In Starbound, you take on the role of a character who’s just fled from their home planet, only to crash-land on another. From there you’ll embark on a quest to survive, discover, explore and fight your way across an infinite universe!
Nutzerreviews: Sehr positiv (44,022 Reviews)
Veröffentlichung: 4. Dez. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel ist noch nicht fertig und könnte sich in Zukunft verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie abwarten und sehen, ob sich das Spiel weiterentwickelt. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

Wozu Early Access?

“We were at a point in Starbound's development where it was already pretty fun, so we decided to release the game in beta through early access to ensure the community has a chance to help us shape the game.”

Wie lange wird dieses Spiel ungefähr den Early Access-Status haben?

“It's difficult for us to give a solid release date-- we're not so good at those, we've learned. Starbound still has a ways to go, but we'll keep you posted via our website!”

Wie soll sich die Vollversion von der Early Access-Version unterscheiden?

“The full version of Starbound will contain a plot and sidequests, more dungeons, more bosses and lore, among other features.”

Was ist der derzeitige Stand der Early Access-Version?

“Starbound is already extremely playable and contains a vast amount of content in its current state! There are two beta branches currently in use-- [STABLE] and [NIGHTLY].

The stable branch receives less frequent updates, as we're currently working on one big update that will complete the first few tiers of player progression.

The [NIGHTLY] branch is updated automatically every night, and is for players who want to track progress or simply can't wait to check out shiny new features. :D Play at your own risk, though, as these builds are not tested and bugs/crashes are likely.

Find out more about how to opt into the nightly builds here: http://playstarbound.com/support/#unstable

Wird dieses Spiel während und nach Early Access unterschiedlich viel kosten?

“The price will likely change after Early Access!”

Wie werden Sie versuchen, die Community in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen?

“We post daily progress updates on our blog, and we're always hanging around IRC.”
Weiterlesen

Starbound kaufen

Starbound Four Pack kaufen

Includes four copies of Starbound - Send the extra copies to your friends!

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Von Kuratoren empfohlen

"Starbound is an excellent sci-fi meets Terraria game. There is a lot of things to do such as quests, exploration, crafting, building, farming, etc."

Kürzliche Updates Alle anzeigen (32)

27. April

27th April - [STABLE] Bug Fix Update

Hey there, everyone! We've been reading your feedback from last week's stable update, and it seems like most people are really enjoying the new features. We've also seen reports of several minor bugs, so we've pushed out a new update which should address most of these. Thanks to everyone who's given us specific and detailed bug reports; it's a huge help!

Fixes in this update:

  • Fixed a bug causing clients to be stuck in teleport cinematic if they disconnected from a server while it was playing
  • Fixed a bug that could prevent players' ships from loading after a failed warp
  • Fixed missing outpost quest NPC, the arcade game quest is now completable again
  • Fixed a bug causing ship doors to be removed on upgrades
  • Fixed a bug locking players out of the end of the Erchius Mining Facility mission if they died after defeating the boss
  • Fixed a bug preventing the lever puzzle in the Floran Party mission from being completed
  • Fixed damage areas on ceiling and floor spikes
  • Fixed custom signs being set to 'on' after saving and loading
  • Fixed a bug causing the game to crash when entering a bad host name in the server join dialog
  • Fixed a rare bug in world generation which could prevent terrain from generating
  • Increased NPC energy regen
  • Greatly reduced server->client bandwidth for updating player ships
  • Made additional changes to further improve server stability
  • Included dump_versioned_json and make_versioned_json utilities for reading and writing various save data formats
  • Added a /suicide command for characters who are irreversibly stuck
Hopefully these fixes will be helpful to those of you experiencing issues. Let us know in the comments if you find anything new. Enjoy!

107 Kommentare Weiterlesen

23. April

How to Retrieve Your Home Planet

Hello!

As you may have read in our patch notes, the newest stable update saw the 'home planet' feature replaced by planet bookmarks and direct teleporters. This meant that existing players would have to lose their home planets.

But never fear! Ideally you'd have written down your planet's coordinates, but either way your home planet still exists and is intact and you can find it using the following method. :)

Elite Space Hobo from our community beat us to posting a guide, which you can find here.


  • Find your universe folder. Typically, it should be located in SteamLibrary\SteamApps\common\Starbound\giraffe_storage\universe.

  • Right click -> sort files by date last modified. If your planet's been heavily customized/built upon, it should be one of the larger files. If you visit it frequently, it should also be one of the most recent.
  • "What do all these numbers mean?!" World files with names like: 270623995_279217314_-213404188_12.world mean that you've visited a planet with the coordinates X -270623995 Y -279217314.

  • Put the coordinates into your ship's computer and... hopefully, voila! Planet located! If not, try some of the other planets in your universe folder.
  • Now that you've found your home planet, don't forget to create a bookmark. :)
I hope this proves helpful! <3

33 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Reviews

“Starbound is one of the most impressive never-ending games I've ever played.”
9 – Polygon

“Starbound's delivering on its core promises even in its early access incarnation.”
Eurogamer

“This might be a bare-bones version of the game to come, but boy, check out those bones. The game's minutiae will be mapped out across various wikis for years to come, and many mechanics will be added and refined, but even now, Starbound is an enticing journey of discovery that reminds you just how exciting it can be to stare at a sky full of stars.”
Gamespot

Huge winter update!



The huge winter update is here!

After many months of work the winter update has finally been released. It contains more changes than we can list but below are some of the most obvious updates.

  • ***Universe and Worlds***
  • Sectors have been removed, so all stars are part of the same map
  • Star and planet types correspond to difficulty levels, giving players access to progressively more extreme environments as they advance through the game
  • Added oceanic world types including tropical and arctic oceans, toxic and magma planets
  • Added rare Barren and Asteroid worlds with no monsters for large scale building
  • New biomes
  • New surface and underground mini biomes
  • Many changes to surface and underground terrain generation
  • Improvements to background parallaxes and sky coloration
  • ***Ships and Navigation***
  • Player ships now include an AI avatar specific to each race that gives access to the player’s techs, missions, 3D printer, and a variety of ship-related commands
  • Each race’s ship has its own unique set of upgrades, giving players much more room to expand as they progress
  • Fuel costs for travel have been reworked. Moving between planets within a system is now free, while jumps to other systems require fuel in proportion to the distance traveled.
  • Coal no longer powers spaceships! Instead, they can use either radioactive ores or the new Liquid Erchius Fuel that now appears in Moon biomes
  • Many improvements to the Cockpit interface, which now indicates more detailed planet information including weather and environmental hazards
  • ***Outpost***
  • The universe now has a civilized hub containing shops, quests, and other services. This is where players will find quests, missions, and ship upgrades which allow them to advance through the game
  • Includes a Sign Store based on the popular custom signs mod, where players can design and print their own signage for use in game
  • ***Missions***
  • At key points in the progression, players will unlock special Missions
  • Missions take place in unique instanced dungeons containing special monsters, bosses, and rewards not available anywhere else
  • Some missions can be quite difficult, so you’ll want to prepare carefully - or bring friends!
  • ***Novakids***
  • New playable race!
  • Unique progression of craftable guns
  • Unique progression of armor sets
  • Unique progression of ship upgrades
  • ***Tech***
  • Techs are now split into head, body, legs and suit slots, so you can equip up to four at once!
  • Head techs provide various activated effects triggered using the tech hotkeys
  • Body techs provide lateral movement abilities triggered by double tapping direction keys
  • Leg techs provide vertical movement abilities triggered with the jump key
  • Suit techs provide passive protection from specific environmental hazards
  • New tech unlocking system makes a variety of techs visible each time the player upgrades their ship. The player can then use Blank Tech Cards to unlock and equip these techs
  • Many new techs
  • ***Mining***
  • Matter Manipulator can now be upgraded over the course of the game to increase its mining power, area of effect, and allow it to collect liquids as well as blocks
  • Pickaxes and drills are more powerful, but have lowered durability and cannot be repaired, making them a consumable alternative to the Matter Manipulator
  • Smashable rocks found rarely underground contain richer deposits of certain ores
  • ***Combat***
  • Energy regeneration has been changed. Rather than continuously regenerating energy at a slow rate, energy rapidly regenerates when not being used
  • Using energy that exceeds your maximum pool will disable energy usage for a few seconds until your energy has fully recharged
  • New weapon type staves!
  • Use a staff by holding the fire button to charge it, aiming, then releasing the button to unleash a powerful effect
  • Unlike guns, staves manifest their projectiles directly at your targeting cursor for precision combat
  • A variety of staves can be crafted at the new Manipulator Table
  • Beginning at Tier 5, armors are divided into three different progression paths with different stat balances
  • Separator armors have high armor and low energy for melee weapon users
  • Accelerator armors have a balance of armor and energy for ranged weapon users
  • Manipulator armors have low armor and high energy for staff users
  • Many new unique biome weapons
  • More bows (and crossbows) for higher level hunting
  • Many new thrown weapons of various tiers
  • Defense Turrets have been massively improved and can be equipped with a variety of weapons for different effects
  • ***Monsters***
  • New monster type: large flying monsters
  • New monster type: large aquatic monsters
  • Many improvements to monster AI
  • Birds less of a menace
  • ***Survival Mechanics***
  • Temperature has been replaced by a system of specific planetary hazards, which the player will need to unlock new technology to resist
  • Hunger has been removed for now, replaced by an expansion of the cooking system with a variety of buffs (see below)
  • New difficulty option to drop ores and other valuable materials on death
  • ***Farming and Cooking***
  • New crops
  • Hundreds of new cooking recipes
  • Cooked foods now provide a wide variety of buffs, with more elaborate recipes giving stronger effects
  • ***Bug Catching***
  • Bugs unique to each planet type now spawn across the universe
  • Use the bug net to collect and display them!
  • ***Wiring***
  • Most lights in game can now be wired
  • More interactable switches
  • More sensors, switches, and logic gates
  • Fixed lots of usability bugs with wiring
  • ***Other Content***
  • Many new status effects
  • Many new costumes
  • Many new biome furniture/object sets
  • Many new block types
  • Many (over 150) new underground microdungeons
  • Many new toys and novelty items
  • ***Performance Enhancements***
  • Tile rendering
  • Liquid processing
  • Many other optimizations
  • ***Miscellaneous Improvements***
  • Specialty hotbar slots and keys for Matter Manipulator, Wire Tool and Paint Tool
  • New font
  • Keybinding GUI
  • Character deletion option
  • ***Modding Features***
  • Items are now scriptable
  • Status effects are now scriptable
  • New Script Console functionality gives a client-side scripted canvas to build your own GUIs, games, or whatever you can imagine
  • Many new Lua API bindings
  • ***Server Features***
  • Access to tile protection system, preventing modification of specific dungeon IDs
  • Ability to set spawn point for a world
  • Several other new admin commands
  • rcon support

Über dieses Spiel

In Starbound, you take on the role of a character who’s just fled from their home planet, only to crash-land on another. From there you’ll embark on a quest to survive, discover, explore and fight your way across an infinite universe.



You’ll encounter procedurally generated creatures and weapons, discover populated villages and abandoned temples. Explore planets dotted with dungeons, eyeball trees and treasure. Make use of over a hundred materials and over one thousand in-game objects to build a sprawling modern metropolis or a sleepy secluded cabin in the woods, and do all of it alone or with friends!

Starbound lets you live out your own story of space exploration, discovery and adventure. Settle down and farm the land, hop from planet to planet claiming resources, or make regular visits to populated settlements, taking on jobs and earning a living. NPCs are scattered about the worlds, offering quests and challenges for those looking for a little extra excitement in their lives.


Key Features:
  • 7 playable races
  • A procedurally generated universe with unlimited procedurally generated planets
  • All content available in online drop in/drop out co-op
  • Generated dungeons full of unique enemies
  • Randomly generated monsters
  • Thousands of items
  • A deep crafting system
  • PVP gameplay
  • Own and decorate your own Starship
  • Develop your own home planet
  • Menacing boss battles
  • Procedurally generated guns and melee weapons
  • Farming, hunting and survival mechanics
  • Built from the ground up to support modding
  • Ongoing free updates
  • Multi-platform multiplayer

What will you find?

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP or later
    • Processor: Core 2 Duo
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: 256 MB graphics memory and directx 9.0c compatible gpu
    • DirectX: Version 9.0c
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 3 GB available space
    Recommended:
    • OS: Windows XP or later
    • Processor: Core i3
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Discrete GPU capable of directx 9.0c
    • DirectX: Version 9.0c
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 4 GB available space
    Minimum:
    • OS: Os X 10.7 or later
    • Processor: 64 bit Intel CPU
    • Memory: 2 GB RAM
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 3 GB available space
    Recommended:
    • OS: Os X 10.7 or later
    • Processor: 64 bit Intel CPU
    • Memory: 4 GB RAM
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 4 GB available space
    Minimum:
    • OS: Debian Stable or Ubuntu 12.04 LTS or later
    • Processor: Core 2 Duo
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: 256 MB graphics memory and opengl 2.1 compatible gpu
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 3 GB available space
    Recommended:
    • OS: Debian Stable or Ubuntu 12.04 LTS or later
    • Processor: Core i3
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: 256 MB graphics memory and opengl 2.1 compatible discrete gpu
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 4 GB available space
Hilfreiche Kundenreviews
44 von 50 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
63.4 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Juli
Early Access-Review
Überhaupt nicht wie Terraria?
Da viele meinten Starbound wäre nur eine schlechte Nachmache von Terraria, wollte ich mich selbst überzeugen. Also habe ich einiges über beide Spiele gelesen und letztlich auch Terraria gekauft. Starbound habe ich schon länger im Besitz, aber darüber gleich mehr. Ja, beide Spiele sind Sidescroller, man kann graben, craften und hat ein Inventar. Aber das war es auch schon.

Welches Spiel ist besser?
Gleich vorweg möchte ich sagen, ich mag beide Spiele und diese Frage ist, als ob man Äpfel mit Birnen vergleicht.

Starbound ist ein Abenteuer. Man bereist mit seinem Schiff neu generierte Welten und ist immer auf der Suche nach Ausrüstung. Man verbessert sich, sein Schiff, füttert sein Haustier, gründet Colonien, sieht zu wie sich NPCs einnisten, macht Missionen,... hat Spass.

Terraria ist eine herausfordende Welt. Man sucht neue Gegenstände, baut seine Behausung aus, fängt Schmetterlinge, flüchtet vor Zombies, lässt neue NPCs in sein Haus einziehen, erstellt epische Waffen, stirb an Fallen, bekämpft epische Bosse,... hat Spass. :)

Alleine wenn man sich die lokalen Daten ansieht, begreift man schnell wie groß Starbound schon geworden ist. Starbound's lokale Daten haben derzeit einen Größe von ~2,8GB. Zum Vergleich hat Terraria ~850MB Speicherverbrauch.

Im Gegensatz zu Terraria kann man bei Starbound mit Möbel und Gegenständen interagieren. Also sich in ein Zelt legen um zu schlafen(heilen), auf Sessel sitzen oder Musik mit einem Instrument machen. Außerdem endet die Welt nicht einfach an einem Strand, sondern kann umrundet werden. (Ist auch ein Planet). Durchgraben durch den Planetenkern ist allerdings nicht möglich.

Das Spiel ist seit 2013, in Early-Access. Chucklefish wird es nie fertig stellen!
Dieser Punkt hat eine Menge Kontroversen. Chucklefish's Projekt "Starbound" wurde 2013 auf Kickstarter mit über 1 Millionen Dollar finanziert. Das ist eine Menge Geld für so ein Spiel. Im Gegenzug hat Terraria's Fertigstellung nur 1 Jahr gedauert, aber hatte bei weitem nicht den Inhalt, den es jetzt nach insgesamt 5 Jahren hat.

Auch soll Tiyuri(Game designer der bei Terraria und Starbound mitwirkt) sich unpassend verhalten haben. Für mich als Ausstehender ist dieses Argument allerdings Rufmord. Wem das Thema mehr interessiert, kann das gerne nachlesen.
Es ist aber kein Geheimnis, dass es über mehrere Monate bei Chucklefish ziemlich still war und keine neuen Builds bereit gestellt wurden.

Dies dürfte auch der Grund sein, warum die Community letzlich auch entäuscht ist. Was man derzeit nur in Foren oder Nightly Build sieht ist, dass wirklich sehr viel interessanter neuer Inhalt kommt. (Tech mit der man zur Kugel á la Samus Aran wird, Monster fangen und entwickeln, NPCs die intelligent agieren und Colonien errichten,...)

Also ist Chucklefish nur ein weiterer Abzocker?
Man muss verstehen, dass das Starbound Projekt das Team Chucklefish sicher viele Nerven gekostet hat. Nicht nur weil auf einmal so viele Spieler, mit Erwartungen aller Art vorhanden waren. Nein, auch im Team selbst gab es einige Hürden zu meistern. So ist zb. durch den Einzug in das neue Studio nach London, die Grafik Designerin "Rhopunzel" (Designerin des legendären Unicorn Deer :D) nicht mit gegangen und hat das Team verlassen. Bei einem kleinem Team wie Chucklefish kann ich mir schon vorstellen, dass solche Austritte verherrend sind.

Tiyuri hat vor wenigen Tagen bekannt gegeben, das Starbound's Version 1.0 (Stable Release) demnächst kommen wird. Es wird das Kampfsystem noch verbessert und das Essen bekommt wieder einen Nutzen (Derzeit ist der Hunger deaktiviert). Die Rassen sollen nun endlich ihre Geschichten und unterschiedlichen Eigenschaften bekommen. Außerdem soll noch wesentlich mehr kommen. Man darf also gespannt sein. :)
http://community.playstarbound.com/threads/the-planned-journey-to-1-0-quotes-from-the-dev-tiy.97940/

Warum schreibe ich das?
Weil ich denke, dass dieses Spiel und dieses Team, trotz seiner Geschichte eine Chance verdient. Schon am Anfang konnte man erkennen, dass es allerhand neue Ideen mit sich bringt.
Besonders wenn man bedenkt, dass nach einer Studie zu Early Access seit 2013 nur 25% der Title wirklich fertig gestellt wurden und dieses Spiel bald eines davon ist.
Ich werde nicht dafür bezahlt (kein Shill) und habe mir die Zeit genommen, meine persönliche Meinung niederzuschreiben
Sollte ich etwas vergessen haben, kann man mich gerne darauf hinweisen. Ich bin kritikfähig und akzeptiere auch andere Meinungen, sofern sie eine nachvollziehbare Argumentation besitzen.

Mein Fazit
Beide Spiele kaufen, Freunde einladen und damit glücklich werden. Kosten beide nicht die Welt und machen unheimlich viel Spass. :D

Bonus

Hier noch eine kleine Anregung einer Unterwasserbasis, welche ich auf Youtube entdeckt habe.
https://www.youtube.com/watch?v=OSNRFYsxK0w
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 25 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
27.9 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Juli
Early Access-Review
Rezept für Starbound:

500gr Terraria
350ml Weltall
1kg Minecraft
2D Backform

Geben sie die 500gr Terraria und Die 350ml Weltall in eine Schüssel und rühren sie kräftig bis ein Teig entsteht.
fügen sie dann noch 1kg Minecraft hinzu und stellen sie es für 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank.
Geben sie den Teig in die 2D Backform und jetzt in den Ofen auf 180° für 30 min. und Voila! Schon haben sie ein perfektes Starbound! (wahlweise noch mit Sahne etwas verfeinern)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 7 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
19.4 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Juli
Early Access-Review
bestes spiel für erforscher & sammler ^-^
echt süß gestaltet und bis jetzt keine mängel trotz beta <3
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
78.1 Std. insgesamt
Verfasst: 1. August
Early Access-Review
Starbound

Starbound ist ein 2D Indie/Abenteuer Spiel, welches nach Terraria oder Minecraft ähnelt. Im Spiel kann man zwischen vielen Rassen entscheiden, die alle ein anderes Schiff und eine andere Rüsstung haben. Man muss für die verschiedenen Reccousen, die man für die Rüsstung oder für das Schiff braucht, das Sonnensystem wechseln, da es auf jedem Sonnensystem Planeten mit anderen eigenschaften gibt. In jedem Sonnensystem gibt es auch ein Outpost in dem man Missionen annehmen oder Gegenstände verkaufen/kaufen kann. Es gibt auch einen Multiplayer Modus in dem man mit freunden zusammen verschiedene sachen machen kann. Das Spiel ist zurzeit noch Early Access und wird noch entwickelt, aber Steam errungenschaften und karten gibt es schon. Man kann auch im Spiel Instrumente finden, mit denen man mit freunden oder alleine musik machen kann. Für jedes Instrument gibt es ein eigenes Lied, aber man kann sie mit freunden Kombienieren so das es besser wird. Es wird aber leider durch fast jedes Update die Spiel dateien gelöscht und man muss dann noch ma von vorne anfangen, aber die 14€ lohnen sich trotzdem.

Pro
  • Steam Errungenschaften/ Karten
  • Musik Instrumente
  • Viele Rassen
  • Multiplayer Modus
  • Verbesserbare Schiffe/ Ausrüstung
  • Abwechslungsreiche Planeten


Conra
  • Durch jedes update werden die Spielstände gelöscht
  • Reccousen für das verbessern des Schiffes sind schwer zu kriegen



Fazit
Starbound ist ein sehr tolles und spaßiges Spiel, indem man mit oder ohne freunden immer noch spaß haben kann, aber es wird nach einer weile langweilig da durch jedes update man alles neu machen muss.


Wenn dir dieses Review gefallen hat, dann folge doch unserem Reviewprogramm der German Gamer Community!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 7 Personen (57%) fanden dieses Review hilfreich
113.4 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Juli
Early Access-Review
Obwohl ich Starbound schon recht lange spiele, kann ich es nicht empfehlen.
Man könnte zwar sagen "das Spiel ist doch noch in der Alpha", aber daran scheint sich nicht wirklich viel zu ändern.

Vorerst aber mal die guten Seiten des Spiels:

- Zufällig generierte Welten
Kein Planet ist wie der andere; das Terrain passt sich dem Planetentyp an und wird recht realistisch erzeugt.

- Gebäude, Dungeons & Co
Ab und zu trifft man im Gelände auf einzelne Häuser, Tempel, Städte, Labore und vieles weiteres. Auch im Untergrund gibt es viele Sachen zu entdecken.

-Unterschiedliche Charactere
Zusammen mit den unterschiedlichen Rassen und Merkmalen kann man sich einen einzigartigen Character erstellen. Viele NPCs werden auch nach dem Schema generiert.

- Waffen
Neben den zufällig generierten Waffen, die je nach Typ und Fundort stärker oder schwächer sind, gibt es auch viele einzigartige Waffen mit speziellen Fähigkeiten.

-Quests
In der Raumbasis gibt es viel zu tun, damit man im Spiel voran kommt. Nachdem man einige Quests erledigt hat, schaltet man ab und zu auch anspruchsvollere Missionen frei.

- Objekte & Gegenstände
An Dekoobjekten mangelt es nicht. Viele sind Thematisch an die vorhandenen Rassen angepasst.

Nun aber zu den weniger guten Sachen:

Die Dungeons kündigen sich meistens durch eine Aalglatte Fläche an und sind sich alle sehr ähnlich. Kennt man einen Dungeon eines Types, kennt man alle.
Dem Spiel fehlt Abwechslung. Ist man nicht grade dabei, reihenweise Quests zu erledigen, ist man grade dabei Planeten zu erkunden. Meistens ist man nach einem Rundgang schon wieder auf einem anderem Planeten und macht dort das selbe.
Das zufällige Waffensystem ist zwar super, allerdings endet man nachher doch wieder mit einem "einzigartigem" klobigem Hammer in der Hand, weil dieser die zufälligen Waffen einfach an Schaden übertrifft.

DIe Updates, die ständig kommen sind eher nebensächliche Sachen wie Kleintiere die man in der Gegend findet, Haustiere, weitere Dungeons die man sich auch nur einmal ansehen muss, haufenweise Hintergrunde...
Mit scheint, das Spiel findet seinen Weg aus der Alpha nicht heraus.

Später kann man das Spiel vielleicht mal empfehlen, allerdings nicht in dem jetzigem Zustand.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig