Endless Legend ist ein rundenbasiertes 4X Fantasy-Strategie-Spiel von den Machern von Endless Space und Dungeon of the Endless. Kontrollieren jeden Aspekt Ihrer Zivilisation, während Sie kämpfen, um Ihre Heimatwelt Auriga zu retten. Erschaffe deine eigene Legende!
Nutzerreviews: Sehr positiv (3,162 Reviews)
Veröffentlichung: 18. Sep. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Endless Legend - Classic Edition kaufen

Endless Legend - Emperor Edition kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Amplitude Endless Pack kaufen

Includes Endless Space - Emperor Edition, Endless Space - Disharmony DLC, Endless Legend - Emperor Edition, and Dungeon of the Endless - Crystal Pack.

Endless Legend - Classic Edition to Emperor Edition Upgrade kaufen

Amplitude Endless Pack kaufen

Includes Endless Space - Emperor Edition, Endless Space - Disharmony DLC, Endless Legend - Emperor Edition, and Dungeon of the Endless - Crystal Pack.

 

Von Kuratoren empfohlen

"An endless gasp of fresh air for a staid genre."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (40)

20. März

[1.0.45] Hotfix

RELEASE NOTES [1.0.45]

IMPORTANT FIXES

  • Fixed an issue where food, industry and science stockpiles have no effect when consumed.
  • Fixed an issue where the cadaver stockpiles from the Necrophages "recycling" trait have no effect when consumed.
  • Fixed an issue where units can walk outside the battlefield.
  • Fixed an issue where an error (KeyNotFoundException) appears when some tiles cannot be targeted in the battle.

9 Kommentare Weiterlesen

18. März

[1.0.44] Eye On The Stars - Release Notes




RELEASE NOTES [1.0.44]


CHANGES & ADDITIONS
  • Added the Victory Questline and a new victory condition: once you complete your main faction quest, you can attempt to achieve this quest to win the game.
  • Added a new Steam achievement linked to the victory quest: Loremeister - "Win a Quest Victory"
  • Added a system of World Generation Presets: New World, Scattered, Symmetrical
  • Added the Dorgeshi minor faction [G2G Vote]
  • Added three achievements designed by the community [G2G Vote]
  • Added Diplomatic term: "Ask to Declare War on"
  • Added a "Create Army on City" button on the Academy Screen in order to create an army made of a Hero only
  • Added a specific unit ("Battle Born") for the ones spawned by the Proliferator in order to avoid confusion with the regular Foragers
  • Added Outgame View featuring the Drakken
  • Added various tools for the modding, available via the in-game console. You will have to enter a special command in order to enable these tools: "--enablemoddingtools" in the launch options of Steam for Endless Legend (right click, "Properties", "General" tab, "Set Launch Options" button). Warning: Steam achievements and multiplayer sessions are not available when these tools are enabled
  • Added new shortcuts:
    • F: display of the FIDS
    • V: switch between all armies
    • N: pop-up the first notification of the list
    • Up/Down Arrows: scrolls the army/city list when their screens are opened
    • Ctrl + Return: end turn
    • Alt + Left Click: force move a unit to a destination occupied by another unit in battle
  • Changed the shortcut to disable the GUI (Ctrl + F10)
  • Improved the display of FIDS on the world map
  • Added Portuguese missing characters
  • Added Cyrillic and Polish characters in the authorised characters (for armies, cities, save names)
  • Improved Diplomatic points system: when Influence is invested in Diplomacy, contracts worsening the relation don't give Diplomatic Points while other contracts give a bit more
  • Increased the Influence gain earned through turns for empires staying allies and on killings of common opponent units
  • The Dust Care ability of the Broken Lords now uses an action point
  • The Resource Magnetron Vaulters city improvement now requires Holy Resource and doubled its costs
  • Balanced the Vaulters faction by removing the expansion disapproval bonus from the "Holy Resource" affinity
  • Increased the Dust cost of Ardent Mages spells stunning enemies
  • Increased a bit the bonus of the Ardent Mages spells boosting attack
  • Moved back to Era 5 the last Ardent Mages technology leveling up pillars
  • Moved back to Era 4 the last Ardent Mages technology leveling up spells.


IMPORTANT FIXES
  • Fixed an issue where a random CTD occurs for players using an ATI/AMD graphic card and using the 64-bit version of the game
  • Fixed an issue where the in-game menu is not displayed for Mac players using an ATI/AMD graphic card
  • Fixed an issue where Mac players can no longer save after overwriting a save file created on the same turn
  • Fixed an issue where a session fails to load after receiving a skippable assert in the loading screen (NotImplementedException: The game creation process has failed)
  • Fixed an issue where a game can remain stuck in multiplayer battles when attacking a city which only has militia units
  • Fixed an issue where a skippable assert is generated when the player enables the Big Screen User Interface while having the diplomacy screen opened and a certain treaty is queued
  • Fixed an issue where a nullref exception can occur when trying to serialise a broken/failed quest
  • Fixed an issue where a nullref exception can occur when an AI empire tries to resolve a quest with 0% of success
  • Fixed an issue where a nullref exception can occur when hovering a proposal cost in the negotiation screen


FIXES

  • Fixed an issue where AI empires raise an error when the item has no tier/resource
  • Fixed an issue where the AI empire doesn't colonize other continents in certain cases
  • Fixed an issue where the AI empire does not try to colonize other regions if the player colonises the AI's starting region fist
  • Fixed an issue where the AI major factions stop sending diplomatic offers to players during gameplay
  • Fixed an issue where the AI empire builds settlers continuously when there is little or no space to expand
  • Fixed an issue where AI armies trying to attack a city do not move anymore if there are not enough exploitation tiles
  • Fixed an issue where the Necrophages Sacrifice might only work for 1 turn without considering the amount of population
  • Fixed an issue where the Necrophages workers can be sacrificed during an assault before the city is taken
  • Fixed an issue that prevented the "Keys to the Market" trait to be used with the "Pitiless" trait
  • Fixed an issue where no visual effects are displayed on city centre tiles when using the Vaulters/Mezari teleport action
  • Fixed an issue where the Mezari faction can be selected in the Faction Choice screen without having the Dungeon of the Endless Crystal Pack
  • Fixed an issue where the Mezari units are not textured (appearing therefore all pink!) in multiplayer sessions when a client rejoins after rebooting the title
  • Fixed an issue where the Ardent Mages pillars allow armies to go to water and continue to move
  • Fixed an issue where the army is healed when using a retreat with the Broken Lords technology "Synchronic Temple"
  • Fixed an issue where a bonus of 2 Dust per turn was given when assimilating minor factions
  • Fixed an issue where the Unit buyout loses functionality for units that have already been bought in a previous research era
  • Fixed an issue where constructions are displayed as available after players spend strategic resources without deselecting the city
  • Fixed an issue where the militia can't be deployed at the beginning of a battle if only the governor is present
  • Fixed an issue where, when attacking a city or when a city is participating in the battle, the militia is not included in the city garrison
  • Fixed an issue where the effects on army for the "Cold operator" skill are missing
  • Fixed an issue where redundant information is displayed in the "Effects" section of the "Cold operator" skill
  • Fixed an issue where the "Shock" capacity do not provide morale penalty on target in battle
  • Fixed an issue where the battle zone does not contains the city tiles
  • Fixed an issue where the loot is displayed in the battle notification when loosing a battle
  • Fixed an issue where the world shape "Many continents" does not work for the "Tiny" map size
  • Fixed an issue where the "World seed value" cannot be inserted in the "Seed value" field
  • Fixed an issue where the fortification bonus only applies when the player attacks the AI, not when the player is attacked by the AI
  • Fixed an issue where luxury resources and anomalies can be on the same tiles than watchtower foundations or quest POIs
  • Fixed an issue where the world generation can create a 6-tile region with unsearchable ruin on it
  • And more here because we ran out of characters: dev blog :)


Have fun!
~Amplitude Studios

31 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Spielt auf einer der grössten und schönsten Karten in der Geschichte der Strategiespiele. Es vereint Stil, Substanz und Ambiente zu einem grossartigen Gesamterlebnis in den Bereichen Imperiumsverwaltung und taktischer Kampf.”
8.3/10 – IGN

“BESTES STRATEGIESPIEL 2014 - Hier wird das 4X-Genre in ähnlicher Weise neu erfunden, wie es XCOM für rundenbasierte Taktikspiele geschafft hat. Endless Legend ist ein neues Highlight im Genre!”
9/10 – Hooked Gamers

“COMMENDATION FOR DESIGN 2014 - Endless Legend brilliert in allen Bereichen. Es nimmt Altbekanntes und verbessert es. Es erfindet einiges neu, doch das tut es vorsichtig und weitestgehend erfolgreich. Amplitude Studios hat ein weiteres erstaunliches storybasiertes Spiel erschaffen, das sich der besten Elemente aus RTS, RPG und 4X bedient. Dieses Spiel sollten angehende Entwickler spielen, um von ihm zu lernen.”
89% – PC Gamer

About the Game Editions

Digital Spiel „Endless Legend”

  • Spielen Endless Legend auf PC und Mac.

Offizieller digitaler Soundtrack

  • Alle von FlybyNo komponierten Tracks aus „Endless Legend” als mp3.

„Endless Legend” Amplitude Abzeichen

  • Du erhältst ein einzigartiges Abzeichen für dein Amplitude-Konto.
  • Fügt 500 G2G zum Wert deiner Stimmabgaben auf unserer Webseite hinzu.

Digital Spiel „Endless Legend”

  • Spielen Endless Legend auf PC und Mac.

„Frozen Fangs” Add-on für Endless Legend

  • Fügt dem Spiel die Nebenfraktion der Eiswargs hinzu.
  • Fügt dem Spiel den Helden Namkang hinzu
  • Fügt eine einzigartige „Das Lied von Eis nur” Eigenschaft für deine benutzerdefinierten Fraktionen

Offizieller digitaler Soundtrack

  • Alle von FlybyNo komponierten Tracks aus „Endless Legend” als mp3.

„Endless Legend” Amplitude Abzeichen

  • Du erhältst ein einzigartiges Abzeichen für dein Amplitude-Konto.
  • Fügt 500 G2G zum Wert deiner Stimmabgaben auf unserer Webseite hinzu.

„Deep-Freeze” Add-on für Dungeon of the Endless

  • Fügt das Kühlerator-Schiff, das ein neuer Modus für das Spiel beinhaltet.
  • Fügt Kreyang im Spiel als Held zur Auswahl.

Über dieses Spiel

Erschaffe deine eigene Legende

Ein neuer Sonnenaufgang, ein neuer Tag voller Arbeit ... Du musst Nahrung anbauen, Industrie errichten, Wissenschaft und Magie erforschen und Reichtum anhäufen. Viel Zeit hast du jedoch nicht, denn dein Planet wird schon seit langem von unerklärlichen Katastrophen heimgesucht. Der letzte Winter war der härteste in der Geschichte ... genau genommen gilt das auch für die fünf Winter davor.


Während du die verlorenen Geheimnisse deiner Welt und die Mysterien der Legenden und Ruinen, die du bisher nur aus Märchen kanntest, erkundest, wird dir klar werden, dass du nicht alleine bist. Andere Völker kämpfen ebenfalls darum, zu überleben, zu wachsen und vielleicht sogar neue Gebiete zu erobern.

Du hast eine Stadt, eine loyale Bevölkerung und ein paar Truppen. Deine Macht und deine Magie sollten ausreichen, um sie alle am Leben zu erhalten. Abgesehen davon ist die Zukunft ungewiss. Wohin wirst du gehen, was wirst du finden und wie wirst du handeln? Wirst du eine Spur aus Rosenblättern legen oder eine blutige Schneise schlagen?

Erkunde fantastische Länder.

  • Herrsche über eine von acht Zivilisationen mit einzigartigen Spielstilen und Hintergrundgeschichten.
  • Überlebe in den kalten, dunklen Jahreszeiten, die Auriga dem Untergang weihen. Werden sie auch dein Untergang sein?
  • Erlebe eine endlose Wiederspielbarkeit mit zufällig generierten Welten und Quests.
  • Stelle Größe, Form, Landschaft und vieles mehr ein, um deine eigene erforschbare Welt zu erschaffen.

Vergrößere dein Reich und stoße ins Unbekannte vor!

  • Erobere, baue und verwandle Dörfer in gefürchtete Festungen oder wunderschöne Städte.
  • Assimiliere mächtige Nebenfraktionen in dein Reich und nutze ihre besonderen Eigenschaften und Einheiten weise.
  • Heure Helden an, rüste sie aus und trainiere sie, damit sie deine Armeen anführen oder deine Städte regieren.
  • Finde geheimnisvolle Artefakte und vergessene Technologien, um deine Zivilisation zu verbessern.

Nutze jede Gelegenheit aus.

  • Entwickle deine Zivilisation durch die Entdeckung neuer, fortschrittlicher Technologien weiter.
  • Sammle Dust, Luxusgüter und strategische Ressourcen, mit denen du auf dem Markt handeln kannst.
  • Sei den anderen Zivilisationen durch Handel und diplomatisches Geschick immer einen Schritt voraus.
  • Wähle zwischen verschiedenen Siegesbedingungen und passe deine Strategie kurzfristig jeder neuen Situation an.

Vernichte die Narren, die sich dir widersetzen.

  • Erlebe ein innovatives, dynamisches, simultanes und rundenbasiertes Kampfsystem.
  • Nutze Fertigkeiten, Ausrüstung für deine Einheiten und das Gelände, um deine Feinde zu besiegen.
  • Zoome aus der Schlacht, um übergangslos andere Aspekte deines Imperiums zu verwalten.
  • Erstelle benutzerdefinierte Zivilisationen und stelle dich den von deinen Freunden erschaffenen entgegen.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • OS: Windows Vista / 7 / 8 / 8.1
    • Processor: 2.5Ghz Intel Core 2 Quad Q8300 or equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: 1GB nVidia Geforce GT460 or equivalent, 500 MB ATI HD4850 or equivalent
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Sound Card: DirectX 9 Compatible Audio
    • Additional Notes: Minimum Resolution: 1280 x 720
    Recommended:
    • OS: Windows Vista / 7 / 8 / 8.1
    • Processor: 3.5Ghz Intel Core i5 or equivalent
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: 1GB nVidia Geforce GTX660 or equivalent, 1GB ATI HD7850 or equivalent
    • DirectX: Version 9.0c
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Sound Card: DirectX 9 Compatible Audio
    • Additional Notes: Minimum Resolution: 1280 x 720
    Minimum:
    • OS: MAC OS X 10.8 or higher
    • Processor: 1.7 GHz Intel Core i5
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: 512 MB AMD Radeon HD 4850, NVidia GeForce 640 or Intel HD 4000
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Additional Notes: Minimum Resolution: 1280 x 720
    Recommended:
    • OS: MAC OS X 10.8 or higher
    • Processor: 2nd Generation Intel Core i5 (or greater)
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: 1 GB NVidia 750 (or better)
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Additional Notes: Minimum Resolution: 1280 x 720
Hilfreiche Kundenreviews
22 von 24 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
8.3 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Dezember 2014
Sehr gutes 4X Game, welches sich zwar bei anderen Genrevertretern bedient, alles aber sehr gut zusammenmischt. Ähnlich einem Civilizations werden Städte erbaut, Ressourcen abgebaut und der Einfluss erweitert.

Wie in den anderen Endless Spielen sind die Ressourcen die selben: Nahrung, Industrie, Wissenschaft und Dust (eine Art quasi-Gold). Besonders stark ausgeprägt im Spiel ist eigentlich der Städtebau. Der Standort ist unglaublich wichtig, die Ausbau und Forschungsmöglichkeiten sind schier unendlich und es ist unheimlich motivierend, Gebiet um Gebiet dem Imperium einzuverleiben. Besonders gut gefällt mir, dass die Weltkarte quasi in 'Gebiete' unterteilt ist und man durch den Bau einer Stadt in einem Gebiet, das ganze Gebiet für sich einnimmt.

Eine zweite Besonderheit von Endless Legend sind die Dörfer. In jedem gebiet leben bereits andere Völker, die jedoch nur 1-3 Dörfer in dem Gebiet haben. Mit selbigen kann man interagieren. Sei es, dass man sie besticht, Quests für sie erfüllt oder sie gar zerstört (um sie später unter der eigenen Führung wieder aufzubauen). Sobald man die Dörfer auf eine der Arten befriedet hat, kann man das Dorf in sein Imperium eingliedern, was Boni so wie neue militärische Einheiten bringt. Genau die sind auch wichtig, da jedes auswählbare Volk im wesentlichen nur 4 Einheiten hat (wovon eine der Siedler ist). Das gibt dem Spiel eine tolle Dynamik.

Die Diplomatie sowie die Kämpfe sind nicht unbedingt die große Stärke des Spiels. Andere Völker sind diplomatisch sehr 'stur' und lassen sich nur über große Boni zu deren Gunsten umstimmen. Die Kämpfe sind taktisch sehr sporadisch und indirekt turn-based (man gibt seinen Einheiten befehle, wen sie anhgreifen sollen, der Rest läuft dann der Reihe nach automatisch ab).

Insgesamt ist Endless Legend aber richtig gelungen. Die unterschiedlichen Völker und Dörfer sind richtig interessant, der generelle Artstyle weiß absolut zu überzeugen und das Gameplay ist insgesamt einfach nur motivierend und lohnend.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
141 von 235 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
123.3 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Oktober 2014
Insgesamt bin ich leider von dem Spiel enttäuscht worden.
Zu Anfang fand ich es eigentlich sehr gut, weil neben dem Sytem der hexagonalen Kacheln und dem Fantasysetting vor allem die Technologiereihenfolge gegenüber Civ V sehr viel freier ist. Das Intro fand ich schwach, weil ein guter Teil der Spielmechanik überhaupt nicht erklärt wird (zum Beispiel wie man Bezirke höherer Stufe erhält-eine Information, die leider auch im Manual des Installationsordners fehlt). Auf einer normalen Schwierigkeit ist dieses Spiel auch beim ersten Durchgang allerdings kein Problem. Ein großer Bonus war am Anfang, dass das Civ V Problem nur eine Einheit auf eine Kachel stellen zu können behoben wurde, ohne dass es zu den riesen Materialschlachten aus Civ IV kommt. Die Bewirtschaftung der Felder und die flexible Spezialisierung der Bevölkerung ist gut gemacht (Voraussetzung ist aber, dass man viel Mikromangement betreibt). Interessant ist auch, dass man die Einheiten aus der gleichen Grundeinheit durch die Aussrüstung verschieden stark, teuer und produktionsaufwendig machen kann.

Irgendwann kommt man dann zum Schluss, dass das Spiel auf normalen Schwierigkeitsgrad zu leicht ist, weil die KI einfach lahm♥♥♥♥♥ig ist. Also stellt man die Schwierigkeit höher. und noch höher und noch höher.... Vor der zweithöchsten Schwierigkeitsstufe hatte ich (bis auf mein erstes Spiel, wo ich die Konzepte lernen musste) keinerlei Schwierigkeit. Auf dieser Stufe steigt die Schwierigkeit drastisch an. Hierbei stört mich allerdings, in welcher Form die KI stärker wird. Sie erhält nämlich große Boni (50% auf vorletzter Stufe) auf alles und kann dann auf der langsamsten Speilgeschwindigkeit schon im Zug 8 einen Siedler herauskloppen. Diese Art der Schwierigkeitsstufenerhöhung finde ich bekloppt. Ich habe kein Problem damit auch mal zu verlieren, aber ich würde dann auch gerne gegen jemanden verlieren der gut ist, und nicht gegen jemanden der einfach nur durch Sonderregeln die Schwierigkeit des Spiels ignorieren kann. Die KI soll auf höherem Schwierigkeitsgrad das gleiche Spiel besser spielen- und nicht ein völlig anderes. Das entspricht etwa dem, als würde ich beim Schach meinen Gegner jedesmal doppelt ziehen lassen. Die Entwickler sollen eine verünftige KI machen. Um fair zu bleiben, machen das andere Startegiespiele auch und es würde mich auch noch nicht so stören, wenn es das einzige wäre. Ist es aber nicht.
Was einen richtig auf die Palme bringen kann, ist das das Kampfsystem in so ziemlich allem intransparent ist. Das fängt schon bei der Ausrüstung an: Selbst ein Flashgame bekommt es hin, dass, wenn ich mit der Maus auf einen neuen Gegenstand gehe, den ich ausrüsten will, die Werte mit dem momentan Ausgerüsteten vergleichen werden. Das ist angenehm, bequem und übersichtlich. Warum kann das dieses Spiel nicht? Ferner ist von dem Wert Angriff und dem Wert Verteidigung nicht klar, inwiefern sie die Chance auf einen kritischen Treffer oder einen kritischen Block beinflussen. Das kriegt man auch nicht angezeigt. Die kritischen Treffer und Blocks finde ich generell sehr störend, um nicht zu sagen lächerlich. Es ist sicher richtig, dass es variierenden Schaden geben sollte, wie das zum Beispiel bei Civ V der Fall ist, aber er sollte sich in einem gewissen Rahmen aufhalten und nicht völlig gewürfelt sein. Die kritsischen Treffer oder Blocks kommen schon bei kleinen Differenzen von Angriff und Verteidigung recht häufig vor. Wenn in einem Kampf fünf Nahkämpferarmeen eine Bogenschützenarmee angreifen und die dann fünfmal blockt (wobei ihre Verteidigung etwas geringer war als der Angriff der Nahkämpfer) und fünfmal Null Schaden erleidet, dann kommst du dir so ver♥♥♥♥♥t vor. Schon allein die Tatsache, dass man mit einen kritischen Block den Schaden um 100% senken kann (es gibt auch die Senkung um 50%) ist so lächerlich. Hat das jetzt die ganze Armee (bzw die Armeen) die ganze andere Armee verfehlt? Es verhagelt aber einem wirklich die Laune wie blöd und ungehorsam die eigenen Einheiten in einem Kampf sein können. Grundsätzlich greifen die Einheiten (sowohl deine als auch die deines Gegners) die anderen Einheiten irgendwie nach Zufallsprinzip an, was natürlich völlig dumm ist. Die Einheiten kämpfen in Phasen und agieren in jeder Phase einmal, die mit früherer Initiative zuerst. Du kannst vor jeder Phase den Einheiten Ziele zuordnen und ein Verhalten, falls sie kein Ziel haben oder dieses bereits eleminiert oder unzugänglich ist. Klassischerweise greift man nun mit vielen Eineheiten eine gegnerische an. Wenn dieser nicht zufällig fünfmal blockt, ist der irgendwann erledigt und die Einheiten mit verbeleibenden Aktionen greifen in dieser Phase wieder so auf die dümmste Art an, die einem einfällt. Warum darf ich nicht mehrere Ziele mit Prioritäten festegen? Am nervigsten von allen sind aber Unterstützungseinheiten. Ein Beispiel: Mein unterstützender Held kann ganz gut Schaden austeilen und nach Wegfallen seines Ziels führt er nicht den entscheidenden Angriff aus (obwohl auf agressiv gestellt), der die letzte verbleibende Einehit erledigt hätte, sondern gibt einen Angriffsbonus auf eine verbündete Einheit, die aber ihre Aktion schon durchgeführt hat. Die verschonte Einheit kann nun noch eine meiner Einheiten erledigen. Manchmal greifen Fernkampfeinheiten ohne ersichtlichen Grund Einheiten in ihrer Reichweite nicht an oder bewegen sich nicht, um eine Einehit in ihre Reichweite zu bekommen.
Da man aufgrund der gegnerischen Boni aber auf höherem Schwierigkeitsgrad agressiv spielen muss, verschlechtert sich die Laune beim Spiel zusehends. Dies wird noch dadurch verstärkt, dass aufgrund von Bugs man eine schöne rot eingekastete Nachricht erhält, die einem sagt, dass das Spiel mal wieder abgeschmiert ist, dazu ein Fehlercode, mit dem man nichts anfangen kann.

Mein Fazit: Kauft dieses Spiel nicht. Ich habe 30€ verschwendet, das müsst ihr nicht auch tun (bei 5€ kann man einen Kauf erwägen).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
405 von 413 Personen (98%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
77.3 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Oktober 2014
Pros:
1. Beautiful, intriguing world. Not generic fantasy. Tons of inventive lore infused throughout the game. Even descriptions of the odd map "anomalies" are interesting.
2. Emphasis on effective empire management (vs. constant warfare, as in AOW, Warlock, etc.). City-building, economy balancing, and researching the tech-circles are immensely satisfying.
3. Combat is done nicely and wars aren't a slog. Tactial battles can be fun to play out, or you can auto-resolve without worrying too much. Unit upgrading is fun but not too time-consuming.
4. Different races that actually play quite differently. Choose the Vaulters to race for a scientific victory, or the Necrophage to dominant your foes.
4. Some innovative features that haven't been seen in 4x genre. For example: race-specific quest lines that actually serve as a unique victory condition, seasonal effects (summer/winter), the concept of regions limiting city placement, reinforcements, how heroes are handled (as generals or governors), etc., etc.

Cons:
1. Still crashes periodically, esp. after I've been playing for a while.
2. A.I. is deficient. This is the game's greatest threat to long-term success. But it is possibly improving with each patch, and I wonder how the modding community's efforts will help.
3. Some of the more nuanced aspects of the game are not obvious and require digging for info on forums, etc.

Summary:
I love turn-based strategy games, and I love this game. Absolutely gorgeous and relaxing to play. Nothing better than coming home from a long day at work and watching toddler, locking myself in my office, and playing Endless Legend till 1AM. Plays quicker and smoother than Civ V. Yes, the AI needs improvement, but that's every strategy game since the beginning of time. If the developers support it like they did Endless Space, I think this is going to stay installed on my HD for a long time.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 16 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
27.7 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Oktober 2014
Nach fast 1000 Spielstunden Civ V bin ich mit diesen Kauf endlos froh!

Dieses Spiel bietet so viele neue Ideen, klar einige Mechaniken kennt man aus anderen Spielen, aber hier scheint von überall das Beste übernommen worden zu sein. Ob die AI wirklich so schlecht ist, wie in manchen Foren und Reviews zu lesen ist, kann ich noch nicht wirklich beurteilen, da wäre mir noch nichts wirklich negatives untergekommen.

Das einzigen Punkte, die ich momentan kritisieren könnte, sind:
- Manche Balancing Parameter gehören meiner Meinung nach etwas angepasst (Einheiten die stark verwundet sind, teilen immer noch vollen Schaden aus, Unterstützungsbuffs sind recht unnötig etc...)

Dieses Spiel ist wunderschön (ich weiß schon, Geschmackssache!) und im Vergleich zu HoMM oder Civ herrlich komplex!
Eine unbedingte Kaufempfehlung, auch zum Vollpreis!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
13.5 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2014
Echt gutes Spiel, welches vom Grundspiel ein bisschen Civilization ähnelt, meiner Meinung nach auch deutlich besser als civ. Auffälig ist das Kampfsystem, welches zwar echt gut und deutlich besser als bei civ ist (man spielt taktische Kämpfe und nicht einfach zwei Einheiten die nebeneinander stehen greifen einander nur an... öde sowas), allerdings finde ich es Schade, dass man im Kampfsystem nicht die volle Kontrolle über das Geschehen hat. Das Wirtschaftssystem ist ähnlich gut wie bei anderen Spielen dieser Art und besonders das Regionenprinzip finde ich eine gute Idee, da man dadurch nicht mehr allzu viele Städte gründen kann. Insgesamt kann ich jedem der gerne Rundenstrategiespiele spielt, dieses Spiel empfehlen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
19.2 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Januar
Strategie vom feinsten in einer atembraubenden Fantasy Welt.
Die Kämpfe machen unheimlich Spaß, aufleveln und ausrüsten der Helden und der Einheiten möglich und m.M.n. sehr gelungen. Jede Rasse kommt nicht nur in einem neuem Design daher, sonders spielt sich unterschiedlich.
Fazit: man merkt die liebevolle Gestaltung dem Spiel an und jeder Strategie Fan ob Gelegenheitszocker oder eingefleischter Veteran, sollte Endless Legend aufjedenfall mal zocken.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
34.0 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Dezember 2014
Sehr schöner Mix aus Civilization & Heroes of Might and Magic dazu noch einen passenden Soundtrack und eine angenehme KI.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 12 Personen (58%) fanden dieses Review hilfreich
65.2 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Dezember 2014
LOST in Space and Time!! Ultrageniales Game!!! 9.9/10 Points,
Preis/Leistungsverhältnis: Supergut und optimal.

Dieses Spiel ist sagenhaft göttlich. Tauch ein in eine Welt voller Gefahren.
Es ist sehr zeitaufwendig, monströs von seiner Funktionalität her.
Expandieren. Experimentieren. Fortschritt. Wohlstand...sind die Werte auf die ich baue.
Steuere Deinen Stamm durch insgesamt 6 Äras. Lass sie glorreich wirken, oder schaufle sie in den Abgrund. Ganz egal - DU hast die Wahl! :)
Die Spielmechanik ist sehr komplex und vielfältig. Das Questsystem ist abwechslungsreich, innovativ, spannend und erfrischend. Supercoole Einheiten und Helden kann man erschaffen. Ein Megapluspunkt ist, dass man Einheiten und Regionen selbst benennen kann. Das Spiel ist äusserst vielseitig.
ACHTUNG: Das Spiel ist sehr zeitintensiv und komplex!! Nichts für Gelegenheitsspieler. Die Hardcore-Gamer kommen hingegen voll auf ihre Kosten mit Endless Legend!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
37.2 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Dezember 2014
This is what you get when you mix Age of Wonders, Heroes of Might & Magic and Civilization. Epic 4x in a really unique fantasy world.
The only major issue would be the combat system. Although a nice idea, the poor balancing of some stats and repetition makes battles somewhat boring and sometimes unnerving.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
58.8 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Dezember 2014
So hab meine 1. Runde hinter mir und bin völlig begeistert vom Spielprinzip!
Gibt auf jeden Fall ein A+ von mir.
Pro:

- Endlich mal frischer "Winde" im sonst eher lahmen 4X-(Civ-"tralala")-Genre
- Das deutlich differenzierte Rassen-handlich (jede Rasse spielt sich auch wirklich unterschiedlich!!!)
- Die kleinen Quest-Plots und Nebenrassen lassen einen so richtig ins Spiel eintauchen!
- Unterhaltsame Hintergrundmusik
- Grafisch ist das Spiel auf jeden Fall ein Hingucker.
- Hunderte von Spielvariationen und Modifikationen

Contra:
- Tutorial ist nicht wirklich Einsteigerfreundlich!
- Das Spiel enthält in der aktuellen Version noch leichte Bugs, Übersetzungsfehler, etc. die den Spielablauf zwar nicht behindern, aber ein auf den ansonsten sehr gut gelungenen Titel störenden Eindruck hinterlassen. Ich bin auf die nächsten Bugfixes gespannt...
- Das Kampfsystem ist für mich nicht ganz so einleuchtend - daher hab ich es auf Auto gestellt.

Zusammenfassung: Wer über die kleinen Macken des Spiels hinwegsehen kann (und das wird einem nicht schwer gemacht bei der gelungenen Grafik) für den ist der Titel ein absoluter Geheimtipp! "Wiederspielwert - Endless"
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
59.4 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Januar
Das Spiel erinnert auf den ersten Blick stark an Civilization und Age of Wonders 3, ist aber viel, sehr viel komplexer. Meines Erachtens dürfte Master of Orion 2 das eigentliche große geistige Vorbild sein.

Warnung: Das Spiel hat leider eine hohe Einstiegshürde und ein furchtbar langweiliges Tutorial. Es gibt zudem KEINE Zivilopädie wie man sie aus den Civ-Spielen kennt. Obwohl ich Civ und AoE3 wirklich in und auswendig kenne, hab ich in Endless Legend am Anfang erst einmal gar nichts kappiert. Musste mich fast dazu zwingen. Eine Kampagne gibt es nicht.

Hat man das aber mal einmal überwunden (es lohnt sich!) fesselt das Spiel enorm. Es hat eine sehr seltsame aber angenehm surreale Fantasy-Welt. Man fühlt sich wie in einer weit entfernten Dimension die kaum etwas mit den bekannten Universen zu tun hat. Die verschiedenen Völker sind SEHR unterschiedlich gestaltet. Dadurch ergibt sich auch ein hoher Wiederspielwert. Es gibt für jedes Volk auch eine eigene Questreihe. Jedes Volk bekommt ein eigenes Intro, hat ein eigenes Grafiksetting, und spielt sich SEHR unterschiedlich (ganz anders als Civ BE). Man kann natürlich, ähnlich wie in Civ5 auf verschiedene Arten gewinnen.
Einheiten können mit Items aufgerüstet werden, leven mit. Verschiedene Helden kommen auch mit eigenen Fertigkeitsbäumen daher.
Wer mag kann auch eine komplett eigene Fraktion erstellen. Ähnlich wie in Master of Orion 2 kann man dann aus einer Liste von positiven und negativen Eigenschaften einige auswählen. Mächtige Boni kosten viele "Punkte", negative Eigenschaften bringen sogar Punkte.

Ich fand das Spiel sehr fesselnd und kann jedem empfehlen, für den CivBE zu wenig Komplexität und Vielfalt bietet.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
5.4 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Dezember 2014
Richitg gutes und gelungenes Spiel, ich war erst sehr skeptisch doch das ist ein echt tiefes Strategie-Spiel!
Holt es euch leute, solange es im Angebot ist :3
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 6 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
95.8 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Oktober 2014
Das Spiel kann in all den Bereichen überzeugen, wo Civilization 5 nach meiner Meinung Schwächen hat, ohne dabei selbst eigene Schwächen vorzuweisen. Das ist das Rundenstrategiespiel meiner Träume.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
42.3 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2014
Kauf es dir Zwiebelmon!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
185 von 198 Personen (93%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
64.7 Std. insgesamt
Verfasst: 16. November 2014
This is a 4X game with some interesting new mechanics, which mostly work well. For me it's basically the Sword of the Stars (1, not 2) of land-based 4X. The things that I enjoy most are the city management system and that you don't have to go wide to win, though there certainly are advantages to rapid expansion. I beat the game on the hardest difficulty with the one-city-only faction.

If I was giving it a score I'd probably say 8. It isn't as polished and well-rounded as Civ V, but I find it to be more fun and interesting.

- Looks much prettier than Beyond Earth.
- Lots of people praise the music. I wouldn't say it's the greatest, but it is solid.
- All the factions are interesting and different. Each has a gimmick, though they don't all suit the playstyles that the developers intended.
- The hero system can be annoying at times, since some heroes are just completely better than others, and it is random chance which ones you'll be given access to (though starting heroes are always the same).
- As with many 4X games, it suffers from the fact that the victory conditions can be pretty meaningless. Literally the fastest way to win a diplomacy victory is to continually break your alliances and reform them each turn. Also, once you start winning, you may as well just kill everyone else immediately rather than waiting to get a science victory or whatever.
- Combat can be very tedious; I recommend increasing the combat animation speed immediately. Also, do not underestimate the importance of initiative in combat. Each unit only gets one attack/counterattack, and the default counterattack overrides all except one of the special attacks.
- You have to work out a lot of the mechanics for yourself. This game does not hold your hand. Reading a guide on city leveling/building is almost mandatory.
- Harder difficulties are legit challenging.
- Quests system is robust enough, but some of them are fairly stupid and/or impossible.
- Strategic and luxury resources all have meaningful differences and advantages.

Some basic info so you can work out if it is the game for you:

Hex-based movement. Out of combat movement is in army stacks with movement of slowest unit, but combat is in a 6-turn battle/encounter where the units split into one-unit-per-tile. This encourages you to build armies which complement each other out of different unit types.

Cities work differently to most other games of the genre. The population is essentially all "specialists", to use the Civ term, where each unit of population can be used to create (base) 4food/4industry/4science/4dust/2influence depending on your priorities that turn. Food, industry, etc. on terrain adjacent to the city is automatically collected, and you can expand the city by building districts in adjacent hexes to increase the area being passively collected from.

The world is divided into regions, and you can only have one city per region. This makes city placement be really important, and leads to important decisions as to city expansion.

Units are upgradeable with equipment. Each faction has three unique base units, and you can assimilate up to three minor factions to get a faction-unique buff and their factions unit. eg. assimilate the Haunts to get 5% to science per Haunt village in your territory, and build "Ended" which are flying ghosts with a chain lightning attack.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
201 von 229 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
49.0 Std. insgesamt
Verfasst: 9. November 2014
It's literally Heroes of Might and Magic mixed with Sid Meier's Civilization.

What more do you want?

Just don't play the tutorial.
It's awful and dosen't explain much.
The UI is simple, but takes getting used too, after a quick warm-up round you'll be good to go if you explore it some.
Hell, you will get a basic idea of what to do if you take a moment and read through the factions triats.

The combat feels uninvolved at first glance, but it's more on how you tell your troops to do things. You can tell them what to do, to the letter if you learn to use the unit tactics, as they tend to do their own thing unless you tell them not too.
I played some multiplayer, and it definetly showed the difference it makes to interact with your troops compared to just telling them who to attack as you can better control the field and force them into narrow areas in the terrain, or into some troops you have on the high ground. In other words, it was a massacre, not a battle.
I'm so sorry to that Broken Lords Player, whoever you were.
Should of accepted the peace treaty, bruh.

Overall, good stuff. I'll play this over Civ anyday.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
161 von 184 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
21.4 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Oktober 2014
This is review for version 1.0.12 @ 2014/10/30

Endless Legend is a 4X turn-based fantasy game. The world settings, background story and races are a little relative with Endless Space.

Several awesome feature
+Gorgeous artworks, pictures and animation.
+Wonderful in-game music. And OST included for sure.
+Simple and neat UI design.
+Distinguished races with nice story.
+Interesting and challenging battle system.
+Customizable race and units.
+Mod support.

-No hotkey instruction and no option to customize the hotkey.

Generally speak, Endless Legend is definitely a masterpiece. If you like deep and complex gameplay, thinking and figuring out strategies, managing and expanding, you should try Endless Legend!

==

這篇評論版本是 1.0.12 @ 2014/10/30

Endless Legend 是一款奇幻風格回合制策略4X遊戲,世界設定、背景架構和故事種族與同公司 Endless Space 有些許重疊和延續。

許多很讚的特色
+綺麗的美術圖片與動畫
+美妙的遊戲音樂,當然也包含原聲帶
+簡單清爽的UI介面設計
+獨具特色的種族與背景故事
+有趣又富有挑戰性的戰鬥系統
+可自訂種族與各種單位
+支援模組

-遊戲內熱鍵少、無說明標記、也無法自訂

整體來講 Endless Legend 是一款很不錯的4X回合制策略遊戲,值得推薦給喜歡深度內容、思考謀略、經營發展的玩家!

詳細的中文介紹請參閱我的專文
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=333705077
PTT心得文 http://www.ptt.cc/bbs/Steam/M.1414655023.A.624.html

==

此外,本遊戲其實是以接近光速的速度高速移動中

1.電子遊戲不含質量,不是巨大質量的物體,但每次遊戲庫打開後就會莫名的被吸引,遊戲開啟後還會感到巨大阻力無法離開遊戲,再一回合就好。根據愛因斯坦相對論,這種現象是因為此遊戲以趨近於光速高速移動中,因此其質量會趨近於無限大,巨大的質量產生巨大的引力,這就是為什麼再一回合就好。

2.在遊戲中會莫名的感覺外界時間過的快速,根據牛頓慣性定律,人在遊戲中則表示人與遊戲的速度相同,根據上點遊戲以趨近光速高速移動,因此遊戲者也是以趨近光速高速移動。根據愛因斯坦相對論,物體速度趨近於光速,則其本身的時間會過的比外界較慢,因此明明只是再一回合,外界的時間卻過了兩天。

- 遊戲相對論,民明書房
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
61 von 68 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
11.3 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Oktober 2014
Tried the 1 hour CIV:BE demo. Too much of the same. So some people were recommending Endless Legend from the creators of Endless Space. I didn't like Endless space at all but this game is different.
It's very much like Civ5 in a fantasy setting and lots of extra stuff added and annoyances removed.
You can choose from 8 totally different factions or build your own one, based on an existing one.
You get side quest, faction questlines, wars that feel reasonable paced, customization for your heroes.
The present AI feels challenging and is exploiting your weaknesses. The autosaves for the last 5 turns may not be enough to save the day.
There are some things I didn't like.
In the late game the performance wasn't that great. Some infrequent crashes here and there plus balancing issues that can make the game much more hard/easy if played wrong/right.
The information overflow or the lack thereof by hiding crucial information, because you didn't know it existed, takes some time to get used to.

Overall if you're looking for an alternative for your typical 4X game, give this game a try. 8/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
62 von 71 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
47.7 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Oktober 2014
A well made 4x that does a lot of things right. Lacks some unit variety and combat depth but makes up for it in management aspects and overall aesthetics. Firaxis should be taking notes, in my opinion this desrves more attention than Beyond Earth.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
42 von 44 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
286.8 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober 2014
Endless Legends is a beautifully crafted game that rates at the top of the 4x genre. The game pace is somewhat slower but the quality of the game and the story lines built in to the game make it worth playing over and over,

For gameplay and asthetics I prefer Endless Legends over the new Civ BE which I also have. Both are great games but BE is really another Civ with some nice new features and additions where Endless Legends is a new game with a complimentary story line that takes place in the pre Endless Legends universe.

If you buy it you will not be sorry. As a new game there are still some tech glitches and AI issues to be worked on but I have played for well over a month with no errors or crashes so it is well on the way to be another classic.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig