Topspiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
Entdecken Sie die Geheimnisse der Kalamität, einer surrealistischen Katastrophe, die die Welt in Stücke zerschmettert hat.
Veröffentlichung: 16 Aug. 2011
HD-Video ansehen

Bastion kaufen

Bastion: Original Soundtrack kaufen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (1)

Transistor on Steam

6 Mai 2014

Hey! If you enjoyed Bastion you might be interested in our next game, Transistor, which now has its very own Steam page.

Every member of the team that created Bastion stuck together to make this next game. We hope you enjoy it at least as much!

16 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Das Spiel ist unglaublich und Sie schulden es sich selbst, es herunterzuladen.”
9.0/10 – http://pc.ign.com/articles/118/1189676p1.html
“Der Soundtrack ist phänomenal, die Welt ist atemberaubend und die Art der Erzählung ist eine brillante neue Idee für Spiele.”
92/100 – PC Gamer
“Das komplette Spiel strotzt nur so vor passionierter Artistik, von der farbenprächtigen Wasserfarben-Ästhetik bis zum mitreißenden Soundtrack.”
9/10 – Wired

Dota 2 Announcer


Buy it on the Dota 2 Store!

Über das Spiel

Bastion ist ein Action-Rollenspiel-Erlebnis mit einem interaktiven Erzähler, der auf jede Ihrer Bewegungen reagiert. Erkunden Sie mehr als 40 riesige, handgemalte Umgebungen, während Sie die Geheimnisse der Kalamität, einer surrealen Katastrophe, die die Welt in Stücke riss, aufdecken. Besorgen Sie sich ein großes Waffenarsenal und kämpfen Sie gegen wilde Bestien, die sich in Ihrem neuen Lebensraum breit machen. Beenden Sie die Hauptgeschichte, um den neuen New Game Plus-Modus freizuschalten und setzen Sie dann Ihre Reise weiter fort!

Hauptmerkmale:

  • Atemberaubende, handgezeichnete Kunstwerke in voller 1080p-Auflösung
  • Von Kritikern gelobte Hintergundmusik
  • Eine, über mehrere Stunden angelegte, interaktiv erzählte Geschichte
  • Actiongeladene Kämpfe, die überlegtes Handeln belohnen
  • Speziell auf den PC zugeschnittene Steuerung und Gamepad-Unterstützung
  • Über 10 einzigartige, aufrüstbare Waffen
  • 6 gewaltige Bastion-Strukturen, die darauf warten, erforscht zu werden
  • Neuer New Game Plus-Modus, der nach der Hauptgeschichte verfügbar ist

Kostenloses Update: The Stranger's Dream

Tauchen Sie mit diesem kostenfreien Update, das Ihnen ein neues, herausforderndes Szenario bietet und andere Spielweisen eröffnet, noch tiefer in die Welt von Bastion ein. Mitgelieferte Inhalte:
  • The Stranger’s Dream: eine durchgängig vertonte, wendungsreiche Geschichte, die die vorherigen in Größe und Intensität noch übertrifft.
  • Score Attack-Modus: eine neue Variante, das Spiel durchzuspielen! Sie starten im ersten Level und haben sofortigen Zugriff auf sämtliche Spirits und Idols. Kämpfen Sie sich so effizient wie möglich durch die Level, welche sich beliebig oft wiederholen lassen.
  • No-Sweat-Modus: ein Modus für all jene, die sich vollkommen auf die Handlung von Bastion konzentrieren wollen. In dieser Variante haben Sie die Möglichkeit des direkten Wiedereinstiegs an der Stelle, an der Sie gestorben sind.
Zusätzlich bietet das Update neue Steam-Errungenschaften und Ranglisten! Um auf das The Stranger's Dream-Szenario sowie den Score Attack-Modus zugreifen zu können, müssen Sie das Spiel mindestens einmal durchgespielt haben. Das The Stranger's Dream-Szenario wird anschließend zu Beginn Ihres New Game Plus- oder Score Attack-Spielstands verfügbar sein.

Systemvoraussetzungen (PC)

    • Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7
    • Prozessor: 1.7 GHz Dual Core oder besser
    • Speicher: 2 GB
    • Festplatte: 1.0 GB
    • Grafikkarte: 512 MB DirectX 9.0c kompatible Grafikkarte (Shadermodel 2)
    • DirectX®: 9.0c
    • Sound: DirectX 9.0c kompatibel

Systemvoraussetzungen (Mac)

    • OS: OS X version Leopard 10.5.8, Snow Leopard 10.6.3, or later.
    • Processor: 1.7 GHz Dual Core or Greater
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Disk Space: 1.5 GB Free Space
    • Video Card: 256 MB OpenGL 2.0 compatible graphics card

Systemvoraussetzungen (Linux)

    • Processor: 1.7 GHz Dual Core or Greater
    • Memory: 2 GB RAM
    • Video Card: 512 MB VRAM
Hilfreiche Kundenreviews
17 von 19 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
320 Produkte im Account
22 Reviews
19.9 Std. insgesamt
Tolles ActionSpiel mit eingängiger Steuerung und hübscher Grafik.
Der Umfang ist erstaunlich für ein solch günstiges und platzsparendes Spiel.
Auch die Kombinationen an Skills und Waffentraut man dem Spiel gar nicht zu, vor allem wenn man ganz neu einsteigt.
Aber bereits nach 15 Minuten nimmt einen das Spiel einfach mit….. auf eine tolle Reise !

Der Sound und die Musik sind gut, der englische Sprecher ist fantastisch !!
Alleine diese Stimme schafft eine Atmosphäre, die nur selten erreicht wird.

Ein grandioser Zeitvertreib für wenig Geld !

9/10
Verfasst: 4 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
711 Produkte im Account
1 Review
10.9 Std. insgesamt
Nachdem das Spiel 2 Jahre in meiner Bibliothek virtuell verstaubte und ich es aus fehlendem Interesse/Zeitmangel nicht gespielt habe, wurde ich letzthin doch sehr positiv überrascht.

Das Spiel hat mich sofort in seinen Bann gezogen und obwohl es keine Grafikbombe oder Genre-Neuheit ist, hat es mich doch einige Stunden an den PC gefesselt (ich habe den normalen Story-Modus in ca. 6 Stunden durchgespielt ;)).

Das Spiel selbst ist ein RPG mit Hack n'Slay-Elementen. Der Spieler kann verschiedene Hieb-, Stich- und Schusswaffen finden und diese mithilfe von gefundenen Teilen aufrüsten. Die primäre Aufgabe des Spielers ist es, die Bastion (eine fliegende Festung/Station) auf- und auszubauen. In jedem Level gibt es einen Kern zu finden, welcher der Bastion Energie für ein weiteres Gebäude liefert. Diese wiederum geben dem Spieler gewisse Boni und Fertigkeiten.

Beim Gameplay geht es nicht darum, ein ausgeklügeltes Skillsystem und Imba-Waffen zu benutzen. Der ♥♥♥us liegt vielmehr darauf, mit Taktik und eigenem Geschick die Kämpfe und Levels zu meistern.

Das Setting ist ein Fantasy/Steam-Punk-Szenario und spielt im fiktionalen Caelondia. Eine Katastrophe hat das Land verwüstet und der Spieler versucht, diese Katastrophe rückgängig zu machen. Um das zu bewerkstelligen, muss die titelgebende Bastion mit Kernen repariert werden, welche in den verschiedensten Gebieten des Landes gefunden werden. Dabei entspinnen sich auch nette Side-Stories mit den ein oder anderen gefundenen Überlebenden.

Durch die Vermischung von Fantasy und Steam-Punk gibt es einige Interessante Gegner und Waffen. Während man am Anfang mit einem reinen Fantasy-Game rechnet, fügen die Musik, der Off-Erzähler und später auch die ein oder andere Schusswaffe auch ein gewisses Wild-West-Feeling in das Spiel ein.

Ein interessantes Feature des Spiels möchte ich noch erwähnen: Die Levels werden nicht beim Beginn des Spiels vollständig generiert sondern sie fügen sich während dem Erkunden zusammen. Alle Levels "hängen" in der Luft und wenn man auf einen Abgrund zuläuft, so kommen aus dem nichts Platten und Wege um das Level zu erweitern. Gerade durch dieses Feature hat mich das Spiel immer wieder motiviert, gewisse Gegenden genauer unter die Lupe zu nehmen und sei es nur, um diese Level-Vervollständigung zu sehen.

Ich empfehle das Spiel jedem, der mal 2-3 Stunden abschalten will und nicht mit komplizierten Stories aufgehalten werden möchte. Auch wenn man mal mehrere Tage nicht spielt, so kommt man doch sehr einfach wieder in das Spiel hinein, da die Story selbst recht einfach gestrickt ist.
Verfasst: 29 Januar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
129 Produkte im Account
29 Reviews
13.0 Std. insgesamt
Vorwort
Nun ist der Steam Summer Sale 2014 vorbei und ich habe, wie einige andere auch, meine Spielebibliothek gefüllt, die Zeit war gekommen mich mit einem nach dem anderen zu beschäftigen. Einige der erworbenen Titel sprachen für sich und spiegelten meine Erwartungen nur ungern zum Guten wieder. Doch nicht Bastion! Wohl einer der wenigen Titel, in meinem Einkaufswagen, der sich auch abseits eines Sales lohnen würde.

Gameplay

Bastion verfolgt ein einfaches, dennoch motivierend- und spaßiges Gameplay mit einigen Waffen, die nach und nach alle freigeschaltet und in einem zweiarmigen Upgradesystem aufgewertet werden können. Hinzu gesellen sich aktive (mit denen ich mich leider nur beschränkt auseinandersetzte), und passive Fähigkeiten. Das ermöglicht viel Raum zum experimentieren und schafft ein sehr individuelles Spielerlebnis.
Besonders toll finde ich, dass man sich seinen Schwierigkeitsgrad selber zusammenstellen kann. Man aktiviert besondere Fähigkeiten der Gegner, etwa, dass sie Gesundheit regenerieren, beim Tod eine Bombe fallen lassen, usw.. Das nimmt großen Einfluss in das Kampfgeschehen und wird dann auch knifflig und fördernd.
Nach Abschluss der Handlung schält man den New Game Plus Modus, sowie neue Schwierigkeiten, passive und aktive Fähigkeiten frei, behält dabei aber alle Waffen und Erfahrungspunkte. Grund zum wiederspielen also.

Handlung

Die Handlung ist nicht wirklich bahnbrechend, allerdings besser als der gewohnte Durchschnitt. Ein frisches Szenario, ein guter Erzähler und ein roter Faden. Zum Schluss ergänzt sich dann noch ein Funke Entscheidungsfreiheit, was die Enden betrifft, hinzu. Allerdings hätte ich mir etwas mehr Interaktion mit den NPCs und der Oberwelt gewünscht, die Charaktere stehen nämlich nur in der Gegend herum und zwinkern vielleicht einmal. Die Oberwelt ist auch abseits, der Gameplaybasierten Schmiede, Destille etc. ein langweiliger Ort. Nachdem sie stetig "aufgewertet", und mit ein paar Gegenständen geschmückt wird, freut man sich zwar kurz, das war's dann aber auch. Ich hätte mir einige Minispiele dort sehr gut vorstellen können, zum Zeitvertreib und um dem Soundtrack zu lauschen.

Soundtrack

Der Soundtrack ist, meiner Meinung nach, einer der besten, der letzten Jahre. Er untermalt das Geschehen sehr gut, und ich höre ihn auch beim Zeichnen und Schreiben sehr gern zu. Er besteht hauptsächlich aus E-/ Gitarre und wird mit Effekten unterstützt. Gesang kommt in schätzungsweise 3 der 22 Songs vor. Leider unterstützt er nicht immer bzw. durchgehend das Geschehen.

Fazit

Alterseinschränkung: 12

Bewertung: Sehr Gut -> Bastion sticht sehr aus dem durchschnitts RPG- und Indiespielgenre heraus, unterhält Gameplaytechnisch, nervt nicht mit unlogischen und langweiligen Erzählphasen, oder Zwischensequenzen und bietet, noch dazu, einen der besten Soundtracks der letzten Jahre.

Zusätzliche Kaufempfehlung

Wer mal in den Soundtrack via YouTube reingehört hat, sollte sich über den Kauf, des Soundtracks Gedanken machen. 10 Euro sind allerdings zu viel. In dem Fall wartet auf einen Rabatt, das Spiel lohnt sich allerdings auch ohne einen.
Verfasst: 7 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
42 Produkte im Account
3 Reviews
16.2 Std. insgesamt
Bastion is one of that games u will be thankfull for. Its brilliant . Much works with the Narrator who interactivly comments your acting. ´Besides that its epic action nice graphics all in all one of the best 2d top on role plays i have played . Have fun with it
Verfasst: 28 Mai 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
8 Produkte im Account
1 Review
10.0 Std. insgesamt
Dieses Spiel hat mich erstmal mit einem ganz neuen Spielgefühl konfrontiert. Man kommt in eine Welt die komplett zerstört scheint und versucht eine zerstörte Bastion aufzubauen. Dabei wird man von einer Erzählerstimme die ganze Zeit begleitet, aber warum genau man das tut (abgesehen von nach Überlebenden suchen) bleibt imt Dunkeln. Es ist empfehlenswert wenn man auf spannende Geschichten steht^^
Verfasst: 29 Mai 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein

Auszeichnungen

Gewinner von über 20 Auszeichnungen, darunter der Kritiker-Award für das “Beste Download-Spiel der E3”, Paste Magazines “Bestes Videospiel des Jahres”, Spike TVs “Bestes Download-Spiel” und “Bester Soundtrack” sowie die Inside Gaming-Awards für das “Beste Download-Spiel” und das “Beste Indie-Spiel”.