Topspiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
June 7th, 1995. 1:15 AM You arrive home after a year abroad. You expect your family to greet you, but the house is empty. Something's not right. Where is everyone? And what's happened here? Unravel the mystery for yourself in Gone Home, a story exploration game from The Fullbright Company.
Veröffentlichung: 15 Aug. 2013
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
Alle 2 Trailer ansehen

Gone Home kaufen

Gone Home + Original Soundtrack kaufen

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

Kürzliche Updates Alle anzeigen (3)

Chris Remo's GH:OST now available on Steam!

14 Juli 2014

It's been a long time coming-- but the Gone Home Original Soundtrack (the GH:OST) by Chris Remo is now available on Steam! You can either buy it as a bundle with the base game, or as DLC if you already own Gone Home. And as always, it's available DRM-free on Chris's Bandcamp page. Thanks for playing, and listening!

5 Kommentare Weiterlesen

Gone Home Boxed Special Edition Now Available!

2 Juli 2014

Exciting news! The Fullbright Company has partnered with Headup and Merge Games to create a boxed special edition of Gone Home, including a ton of rad extras along with the game!



More details can be found on our company blog. But, the long and short of it is:

Gone Home Boxed Special Edition includes:

  • Gone Home DRM-free for PC/Mac/Linux on DVD, as well as a free Steam key
  • The full Gone Home Original Soundtrack (The GH:OST) by Chris Remo, plus all of the audio diaries from Gone Home in MP3 format!
  • A Gone Home cassette tape logo sticker
  • The 40-page “Designer’s Notebook” filled with notes and sketches from the development of Gone Home
  • Fold-out poster of the cover of Sam & Lonnie’s zine!
You can grab the Special Editon from our TopatoCo storefront or from Merge Games' site for $29.99 plus shipping.

Thanks for playing, and hope you dig this new special edition!!

13 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Gone Home is the greatest video game love story ever told.”
The New York Times

“I never expected to see myself — or such a strong reflection of myself and my own life — in a video game.”
10/10 – Polygon

“Epic, personal and revelatory.”
5/5 – Giant Bomb

Commentary Mode now available!

Your copy of Gone Home now includes Developer Commentary Mode! More than an hour and a half of audio commentary from the developers of the game. Find it in the Modifiers menu when starting a new game! Enjoy!!

Über das Spiel

June 7th, 1995. 1:15 AM

You arrive home after a year abroad. You expect your family to greet you, but the house is empty. Something's not right. Where is everyone? And what's happened here? Unravel the mystery for yourself in Gone Home, a story exploration game from The Fullbright Company.

Gone Home is an interactive exploration simulator. Interrogate every detail of a seemingly normal house to discover the story of the people who live there. Open any drawer and door. Pick up objects and examine them to discover clues. Uncover the events of one family's lives by investigating what they've left behind.

Go Home Again.

Key Features


  • A Personal Story: created by veterans of the BioShock series and the writer behind Minerva's Den, Gone Home offers the rich, nuanced details of one family's struggles to deal with uncertainty, heartache, and change.

  • An Immersive Place: return to the 1990s by visiting a home where every detail has been carefully recreated, and the sounds of a rainstorm outside wrap you in the experience.

  • No Combat, No Puzzles: Gone Home is a nonviolent and puzzle-free experience, inviting you to play at your own pace without getting attacked, stuck, or frustrated. This house wants you to explore it.

  • Fully Interactive Investigation: discover what's happened to the Greenbriars by examining a house full of the family's personal possessions, and the notes and letters they've left behind. Use your powers of observation to piece together a story that unfolds as you explore.

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • WindowsXP SP2 or higher
    • 1.80GHz Processor
    • 2GB Memory
    • Video card with 512MB of VRAM
    • (NOTE: Intel HD Graphic 4000 NOT CURRENTLY SUPPORTED on Windows 8)
    • 2GB HDD space

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum:
    • OS X v10.7 Lion or higher
    • 1.80GHz Processor
    • 2GB Memory
    • Video card with 512MB of VRAM
    • 2GB HDD space

Systemvoraussetzungen (Linux)

    • glibc 2.11 or newer
    • 1.80GHz Processor
    • 2GB Memory
    • Video card with 512MB of VRAM
    • 2GB HDD space
Hilfreiche Kundenreviews
27 von 29 Personen (93%) fanden dieses Review hilfreich
718 Produkte im Account
43 Reviews
3.2 Std. insgesamt
Wer mal etwas anderes sucht als ein typisches Spiel, der wird mit Gone Home mehr als zufrieden sein. Anfangs wirkt es wie ein typisches Adventure, jedoch kommt der eigene Stil schnell zum Vorschein, was neben einem kleinen Gruselfaktor für das gewisse Etwas sorgt.
Für mich eine nette Erfahrung welche hauptsächlich durch die interessante Story überzeugen konnte. Natürlich hat es schon Spaß gemacht durch ein fremdes Haus zu schleichen und jedes Zimmer auf den Kopf zu stellen. :)

Für 18,99 € meiner Meinung nach wirklich etwas teuer. Ich konnte es in einer Aktion erbeuten, für einen Preis von ca. 10 Euro. Zwar überzeugt die Story und auch die Umsetzung, jedoch gibt es kaum einen Wiederspielwert. Außerdem betrug die Spielzeit bei mir gerade einmal 3 bis 4 Stunden. Meiner Meinung nach zu wenig für einen 20 Euro Titel.

Zum Glück braucht man sich auch nicht von der englischen Sprache abschrecken lassen, da es dank Steam-Community gut gemachte Übersetzungspacks gibt.
- German Translation by daker
- Another German Translation by Buzzn

Im Endeffekt sollte man sich Gone Home nur holen, wenn man etwas abschalten will und/ oder etwas anderes ausprobieren möchte. Erwartet auf keinen Fall ein gigantisches Game. Es wirkt mehr wie ein autobiographisches Spiel, bei dem es darum geht, eine Familiengeschichte ent- und aufzudecken.
Verfasst: 17 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
42 Produkte im Account
4 Reviews
2.6 Std. insgesamt
In diesem Spiel geht es um Katie, die von einer Europareise nach Hause kommt und ihr Elterhaus verlassen vorfindet. Nun gilt es im Privatleben der Eltern und der kleinen Schwester Sam zu schnüffeln um herauszufinden, was passiert ist. Dies tut ihr hauptsächlich durch das Lesen von Briefen und Notizen, die im Haus verteilt sind oder durch das triggern von Audio-Logs. Das Spiel zielt allein auf Storytelling ab und hat nichts mit einem klassischen Adventure gemein.

Das Spiel ist dabei leider sehr geradlinig, was die Streifzüge durch das Haus ein wenig einschränkt. Die Grafik ist ziemlich veraltet und nach 2 Stunden ist man durch.

Aber Gone Home hat eine gute Geschichte zu erzählen, die glaubwürdig und sehr gefühlvoll erzählt wird. Ich denke, diejenigen, die Dear Esther mochten, werden auch dieses Spiel mögen. Und es ist definitiv mal ein kreativer Ansatz, wenn auch nicht ganz ausgereift.

Verfasst: 29 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
82 Produkte im Account
3 Reviews
3.7 Std. insgesamt
WOW - ich bin überwältigt!

Es ist kein Spiel, es ist eine ERFAHRUNG!

"Gone Home" vermittelt unverblümt gesellschaftskritische Aspekte, wie sie unter anderem auch in der eigenen Familie vorzufinden sind. Erfolg und Misserfolg, Liebe und Trauer, Lob und Neid, ein regelrechtes Wechselbad der Gefühle ist in diesem Werk enthalten. Die Atmosphäre ist grandios wiedergegeben worden, die in einer Zeit (1995) statt findet, in der unsere Gesellschaft noch nicht überschwemmt wurde von banalen SMS, E-Mails, Whats up und dergleichen. Tonbandgeräte, Briefe und Bücher vermitteln hier neue Werte und führen einem durch die interessante und doch überraschende Story.

Ich fühle mich wieder zurückversetzt in die guten alten Zeiten.
Ja - ich bin ein Nostalgiker und ja - ich bin nicht mehr 20ig.

Und dies ist auch gerade der Punkt, warum viele Gamer Mühe mit "Gone Home" haben und die vielen negativen Kritiken heraufbeschwören. Es ist definitiv kein Spiel für Kinder, auch nicht für hyperaktive Jugendliche mit ihren Ballerguns und auch nicht für gefühlserkaltete Erwachsene. Es ist ein Spiel für solche Leute, die sich in eine Situation hineinversetzen können, die eine echte Liebe schon einmal erfahren durften und auch für die, die über ein weltoffenes Denken verfügen. Denn unsere Gesellschaft besteht schon dermassen aus Gefühlskrüppeln, dass sie nicht mal bemerkt, was für ein potential dieses kleine aber mit viel Inhalt gefüllte Werk für uns bereithält.
Verfasst: 27 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
86 Produkte im Account
1 Review
2.4 Std. insgesamt
Gone Home! Ein echt toller Indie Titel, welches sich echt gelohnt hat zu kaufen.


Story
Ein Jahr ist vergangen, in dieser Zeit ist viel passiert. Eine neue Wohnung, Schule und neue Freunde, ein Albtraum für Sam. Das ihre große Schwester genau in diesem Jahr auf Reisen ist macht es ihr nicht gerade leichter. Man spielt als Hauptprotagonistin "Katie Greenbiar" die große Schwester von Sam, welche nach einem Jahr endlich wieder zuhause ist. Jedoch findet sie im Haus niemanden vor. Lediglich ein Zettel von Sam " Tut mir leid, dass ich dich nicht persönlich in Empfang nehmen kann, aber es ist unmöglich. Bitte such nicht nach mir und Stöber nicht in meinen Sachen rum. Ich möchte nicht, dass irgendjemand davon erfährt" - Zitat ende. Nun müsst ihr herausfinden, wo eure Familie steckt. Das Spiel fühlt sich zwar sehr frei an, aber führt euch Chronologisch durch die Räume mit den wunderbar erzählten Tagebucheinträgen von Sam. Im Laufe des Spieles bindet ihr euch immer mehr an die einzelnen Charaktere. Zwar ist es am Anfang relativ langweilig, aber es wird zum Ende hin sehr spannend, ähnlich wie bei einem guten Buch... Man kann es nicht mehr weglegen. Zum Ende verlier ich kein Wort, ich sag nur das es viel Platz für Emotionen lässt. SEHR GELUNGEN! ;)


Grafik
Die Grafik ist für Indie Verhältnisse gut gelungen, jedoch fehlt ein gewisser Grad an Details, wobei das Kritik auf höchster Ebene ist. Ihr ist nicht viel zuzuwerfen, sie erfüllt ihren Zweck und somit hat sich das Thema für mich. Wobei... Eine Sache die mir unglaublich gut gefallen hat! Briefe und Tagebucheinträge wurden sehr schön mit Handschrift geschrieben und es wurden sehr liebevolle und einmalige Zeichnungen angefertigt. Großes Lob an die Designer !



Kulisse
Wow, ich bin baff! Eine Wunderschöne Kulisse, teilweise so liebevoll kreiert. Es ist unfassbar! Mir wird vieles noch vor Augen bleiben, diese Tagebucheinträge anzuhören und dabei die verwendete Kulisse vor Augen zu haben, lässt die Fantasie Sprießen und macht das Ganze noch schöner zu spielen! Die Atmosphäre ist wunderbar, aufgrund der Beleuchtung teilweise relativ gruselig, aber keine Sorge dort gibt es keine Schreckmomente. VERSPROCHEN! Man hört den Regen auf die Fenster plätschern und Blitze donnern, dass trägt immens zur gelungenen Atmosphäre bei! Einfach toll.


Fazit
Mit diesem Spiel haben die Entwickler ein richtig tolles und vor allem einmaliges Schmuckstück erschaffen. Ich gebe zu, mit der knappen Spielzeit von 2 Stunden ist es für 20€ relativ teuer, jedoch gibt man für Filme doch auch viel Geld aus.. nich? Im Sale für 5- 10€ würde ich definitiv zuschlagen! Ihr erlebt ein einmaliges spiel Erlebnis, welches die Erfahrung absolut Wert ist.
Meine Wertung: 9/10

Danke fürs lesen, viel Spaß beim spielen!
Verfasst: 25 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
79 Produkte im Account
1 Review
4.0 Std. insgesamt
Kurzes Spiel mit sehr, sehr schöner Atmosphäre, welche dadurch, dass das Spiel in den 90er Jahren spielt, noch mehr auflebt. Die Story ist sehr schön und ich mag den Riot Grrrrl Hintergrund total! Für den ursprünglichen Preis hätte ich es mir nicht gekauft, da es zwar sehr liebevoll gemacht wurde, aber dafür doch zu kurz ist und vielleicht noch ein kleines bisschen mehr Abwechslung vertragen könnte. Im Sale habe ich es aber sofort gekauft und nicht bereut.
Verfasst: 29 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
59 von 68 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
254 Produkte im Account
6 Reviews
1.3 Std. insgesamt
Ich habe mich jetzt nach langem Rangen und dem Steam-Sale von 'Gone Home' an dieses Spiel gesetzt.

Als kurzes Vorwort sei gesagt, dass ich kein anerkannter Redakteur bin und einzig und allein versuche dieses Spiel soweit zu beschreiben, um andere zu einem Kauf oder eben nicht hinzuraten.

Ich habe schon sehr viele Reviews zu diesem Spiel gelesen und natürlich mitbekommen, dass es wirklich sehr oft schlecht bewertet wurde. Oft wurde dieses Spiel schlecht bewertet aufgrund seines Preises von 18,99€. Allerdings finde ich, dass man ein Spiel nicht bewerten sollte aufgrund seines Preises, sondern aufgrund seines Potenzials und Gameplays.

Die Grafik sowie der Sound des Spiels sind unglaublich atmosphärisch und reißen einen mit seinen Kassetten direkt in die 90er-Jahre Popkultur. Ich konnte dieses Spiel ohne jegliche Ruckler spielen und habe mich direkt einfinden können.

Die Story des Spiels wird damit eingeleitet, dass wir, eine junge Frau namens Katie, von einer Europa-Tour wiederkommen und unser Zuhause leer vorfinden. Das Spielprinzip besteht darin, dass wir herausfinden was passiert ist und wo unsere Eltern und unsere Schwester Sam sind. Ich möchte nicht viel mehr erzählen, da es ein einmaliges Erlebnis ist, welches ich jedem empfehle.

Was ist also mein Résumé?
Das Spiel hat eine ungefähre Spieldauer von 2-3 Stunden, wenn man sich gut umschaut und sich auf das Spiel einlässt. Es war eine sehr einzigartige Erfahrung und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich bin sofort auf das Prinzip des Suchens angesprungen und wollte immer mehr wissen was überhaupt vorgefallen ist.
Allerdings muss ich ebenfalls sagen, dass ich für solch eine Erfahrung nicht mehr als 10€ ausgeben würde und daher 18,99€ auch als etwas zu teuer ansehe.

Zum Ende sei gesagt, dass ich das Spiel wirklich sehr mochte und euch empfehle wenn es in einem Angebot für unter 10€ angepriesen wird, direkt zuzuschlagen!
Verfasst: 27 Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein