Space Engineers is a sandbox game about engineering, construction, exploration and survival in space and on planets. Players build space ships, space stations, planetary outposts of various sizes and uses, pilot ships and travel through space to explore planets and gather resources to survive.
Ausgeglichen (620 Reviews) - 65% der 620 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Sehr positiv (53,622 Reviews) - 89 % der 53,622 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 23. Okt. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel ist noch nicht fertig und könnte sich in Zukunft verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie abwarten und sehen, ob sich das Spiel weiterentwickelt. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

“Space Engineers is an Early Access game, which means that it is still under development but already in a very playable state and contains a vast amount of new features that have been added since its first release (e.g. Multiplayer, Survival mode). The game is being improved on a regular basis through updates that add and polish features and content, optimizations and bug fixes.

We invite you to give us your feedback and suggestions to help us create the best game possible.

Buy now, play on Steam and receive all future updates for free.

Please be sure to read the list of current features before you buy the game. It will give you an insight on what is or isn't actually working:

Everything in the game is subject to change”

Space Engineers kaufen

Space Engineers 4-Pack kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Medieval Engineers and Space Engineers kaufen

Enthält 2 Artikel: Medieval Engineers, Space Engineers


Kürzliche Updates Alle anzeigen (175)

28. Oktober

3rd Anniversary Livestream going LIVE now!

Join us tonight at 7PM CEST on the Keen Community Network as we take a look at where the game's been, where it is now and where it's going. There will be some special guests including Marek!

After this main livestream, update video guy Xocliw will be doing a 24 hour stream with more KSH developers and members of the community.

During both streams, there will be some giveaways and live Q&A. We hope to see you there!

4 Kommentare Weiterlesen

27. Oktober

Update 01.159 DEV - Render Optimizations, Bugfixes

This week’s update comes with our first part of render optimisations. These are smaller optimisations which are mainly being released as preparation for the upcoming redesigned blocks but you may see some improvements in FPS even with the current models and textures. An important note for modders is that large parts of the renderer was completely rewritten so this will require some mods to be updated. We realise that changes like this can be very frustrating for modders but we want to assure you that these changes are needed for long term optimisation plans.
The render team has written a guide with what needs to be updated and you can find this guide on steam/our forums. Regarding visual scripting, campaigns, missions and scenarios using the tool can now all be published on the Steam Workshop. Lastly, we added an ambient occlusion setting in the graphics options.
Bugs fixed this week include stations becoming dynamic when copying and pasting them, connectors not being locked on server restart and many block mirroring issues. We also reduced the amount of memory leaks, especially ones that would occur on the reload of worlds.
Full list of new features and fixes:

38 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben


“Space Engineers makes welding, joining and glazing seem like the best jobs in the world. It looks superb.”
Rock Paper Shotgun

“Buy, unless you are bereft of even the slightest shred of creativity”

“Space Engineers generates its own unique brand of fun, whether you're more interested in constructing things or blasting them to bits”

Über dieses Spiel

Space Engineers is a sandbox game about engineering, construction, exploration and survival in space and on planets. Players build space ships, space stations, planetary outposts of various sizes and uses (civil and military), pilot ships and travel through space to explore planets and gather resources to survive. Featuring both creative and survival modes, there is no limit to what can be built, utilized and explored.

Space Engineers features a realistic, volumetric-based physics engine: everything in the game can be assembled, disassembled, damaged and destroyed. The game can be played either in single or multiplayer modes.

Volumetric objects are structures composed from block-like modules interlocked in a grid. Volumetric objects behave like real physical objects with mass, inertia and velocity. Individual modules have real volume and storage capacity.

Space Engineers is inspired by reality and by how things work. Think about modern-day NASA technology extrapolated 60 years into the future. Space Engineers strives to follow the laws of physics and doesn't use technologies that wouldn't be feasible in the near future.

Space Engineers concentrates on construction and exploration aspects, but can be played as a survival shooter as well. We expect players will avoid engaging in direct man-to-man combat and instead use their creativity and engineering skills to build war machines and fortifications to survive in space and on planets. Space Engineers shouldn’t be about troops; it should be about the machinery you build.

Early Access

  • Planets and moons – inspired by real celestial objects (Earth, Mars, Alien, Moon, Europa, Titan), fully destructible & persistent, volumetric, atmosphere, gravity, climate zones
  • Game modes
    - Creative – unlimited resources, instant building, no death
    - Survival – realistic management of resources and inventory capacity; manual building; death and respawn
  • Single-player – you are the sole space engineer
  • Multiplayer - alpha version (not a final version)
    - Creative and survival mode with your friends
    - Cooperative and competitive
    - Privacy customization: offline, private, friends only, public
    - Max 16 players (this may increase in the future)
    - Weapons on/off
    - Copy-paste on/off
  • Starting Worlds
    - Earth Easy Start - start on a habitable planet with a set of basic vehicles. Your survival is threatened by attacking pirates who set up shop within range of their drones.
    - Mars Easy Start - become a colonist on a barren, inhospitable planet. Make sure you secure a source of water soon. Also beware of local pirates.
    - Alien Easy Start – the alien planet is a place with very sparse oxygen, not enough to breath freely. There is hostile fauna and pirates who want to claim the riches of this mysterious world and are not willing to share.
    - Moon Easy Start – You start on a moon orbiting a habitable planet. Your base is under attack by pirates.
    - Empty Star System - It is a star system with 3 distinctive planets and their 3 moons. Except for local fauna, planets are uninhabited.
    - Easy Start 1 – start on an asteroid platform with one large ship and two small ships
    - Easy Start 2 – start in a green asteroid station with several large and small ships (this is a large scene!)
    - Lone Survivor – start on an abandoned asteroid platform with no ships
    - Crashed Red Ship – your mother ship just crashed...
    - Two Platforms – competitive two-team multi-player world
    - Asteroids – start in a rescue ship with very limited resources
    - Empty World – no asteroids, no ships; suitable for creative mode
  • Enemy NPCs
    - sabiroids (spiders): can be found on alien planets and on Titan moons. They can destroy metal blocks and attack players. Their favorite hunting strategy is hiding in the ground and un-burrow to surprise their prey. When players kill a spider, new spiders won’t appear in the area for some time. They also store some components inside their bodies from objects and blocks that they consumed.
    - pirate bases: can be found either in space or occupying planetary surface. They have bounty hidden inside their containers that players can loot if they get over the drone attacks.
    - enemy drones: they spawn automatically from pirate bases and attack the players when they venture into pirate territory
  • Ships (small and large ships – build them, pilot them and crush them
  • Space stations
  • First-person & Third-person
  • Planetary bases, outposts, cities!
  • Dedicated servers - allow players to connect to a third party host, rather than using a player-host, in a peer-to-peer set-up. The result is a faster connection and a more fluent multiplayer performance with less lag
  • Super-large worlds – the size of the world to 1,000,000,000 km in diameter (almost infinite)
  • Procedural asteroids - adds an infinite number of asteroids to the game world
  • Exploration - adds an infinite number of ships and stations to the game world; discover, explore, acquire and conquer!
  • Drilling / harvesting
  • Manual building in survival mode – use welder to assemble blocks from components; use grinder to disassemble and reuse components
  • Deformable and destructible objects – real proportions, mass, storage capacity, integrity
  • Scenario editor - players can create missions and game modes which can be played by other players. Capture the flag, deathmatch, racing or campaign driven missions - all can be done by using the scenario editor, with your own rules and designs
  • Building blocks - light armor (cube, slope, corner), heavy armor, interior wall, interior light, small cockpit, large cockpit, cargo container(s), drill (character, large/small ship), ore detector, gravity generator, nuclear reactor, thruster, gyroscope, assembler, medical room, magnetic landing gears, spotlight, catwalk, cover wall, stairs, ramp, window(s), pillar, decoy, wheels, automated turrets, weapons, artificial mass, conveyor, collector, connector, merge block, camera, sensor, timer, text panel
  • Magnetic landing gears – attach your ship to a surface (another ship or asteroid)
  • Electricity - all blocks in a grid are wired in an electrical and computer network; electricity is generated by nuclear reactors
  • Gravity – produced by planets and gravity generators. Spherical gravity generator also available.
  • Rotors – create rotating objects
  • Advanced rotors – able to function as a conveyor system
  • Refinery - process harvested ore to ingots
  • Assembler - manufacture components from ingots
  • Oxygen - take off character's helmet, generate oxygen out of ice by using the oxygen generator
  • Symmetry/Mirroring Mode - useful in creative mode when building structures that require symmetry
  • Weapons - automatic rifle, small and large explosive warheads, small ship gatling gun, small ship missile launcher
  • Large weapons - missile launcher (for large ships)
  • Jump drive – a traveling mechanism that allows players to travel big distances in a short period of time
  • Solar panels - produce energy depending on the amount of light that they catch from the sun
  • World management – generate new worlds, “save as” to multiple copies, auto-save every 5 minutes (can be turned on/off), edit world settings
  • 32-bit & 64-bit - 64-bit version expands the amount of objects, ships and asteroids (almost unlimited)
  • Steam Workshop - Share your creations with the Community (upload and download worlds)
  • Modding - world files, shaders, textures, 3D models
  • Source code access – modders can get complete access to the game’s source code that can be found on Github ( This offers the opportunity for more and better modified content.
  • Localized interface (WIP) - Czech, Danish, Dutch, German, Icelandic, Polish, Spanish-Spain, Spanish-Latin America, Finnish, French, Hungarian, Italian, Portuguese-Brazil, Estonian, Norwegian, Swedish, Slovak, Ukrainian, Russian
  • Custom colors for blocks – Customize your creations by using any color you like
  • Cargo ships - auto-piloted vessels (miners, freighters and military) that carry ore, ingots, constructions components and other materials from sector to sector. They can be looted but beware, they often contain booby traps!
  • Environmental hazards – protect your character and your creations from meteor storms (Safe, Normal, Cataclysm, Armageddon)
  • Conveyor, Collector, Connector (IMPORTANT: this is a first work-in-progress version and a realistic version will be added later) - Conveyors move items from inventory to inventory. Collectors can collect small objects (ore, ingots, components, tools) into inventory. Connectors can throw items from inventory to space (in future update could be used to connect two ships/stations and transfer items)
  • Artificial mass – can be used to add gravity-affected mass to ships, useful in machine ships or cars
  • Wheels - use them with rotors and artificial mass to build vehicles
  • Automated turrets – gatling, missile and interior. Turrets are used mostly as defense mechanism rather than shooting other players. They aim on decoys (automatically by default), meteorites, missiles or all moving objects (eg. small/large ships) - targeting can be changed in the control panel
  • Large weapons - missile launcher (for large ships)
  • Large and small ship grinder and welder – assemble and disassemble blocks faster and in larger amount
  • Batteries - enables players to store the energy generated by solar panels or reactors at an efficiency rate of 80%
  • Pistons - offers the option to build more advanced machinery
  • Ion thrusters – suitable for environments without atmosphere (space or moons) / not recommended to be used on planets with atmosphere
  • Hydrogen - hydrogen thrusters, hydrogen tanks and hydrogen bottles
  • Atmospheric thrusters - powered by electricity, working only on planets with atmosphere
  • Factions - create and join factions, determine ownership of blocks and manage the relations between them (hostile/ally). NOTE: Factions are currently Work-in-Progress. There are still many things to be added (eg. chat and communication) and some bugs/issues are yet to be fixed.
  • Remote ship control – control ships without being inside the ship’s cockpit (drones)
  • Remote turret control - control turrets directly
  • 3D printing - export (CTRL+ALT+E) and 3D print the creations that you design in the game (
  • Modding API - brings a lot of new possibilities to modders and allows them to alter the game by writing C# scripts which have access to in-game objects (WIP - more features will be added in the future)
  • Blueprints - save your ship or station on a blueprint and paste it into your game
  • Projector block – project blueprints and weld the projection
  • Sensor – detects ships, palyers, asteroids, stations, floating objects and their state (friendly, neutral or enemy) and ownership
  • Sound block - reproduce predefined sounds such as alarm or siren for announcements
  • Programmable block – players can write small programs executed by the block
  • Communication – chat between players and factions
  • GPS - create, send, receive and manage GPS coordinates in the game
  • Voxel hands - shape and form the asteroids and change their material (creative mode only)
  • Xbox controller support
Please be sure to read the list of current features before you buy the game. It will give you an insight on what is or isn't actually working:

How to Play

Start by watching this video tutorial:

Performance Notes

Space Engineers is in development and undergoing frequent optimizations. The performance will get better.

The performance depends on the complexity of your world and the configuration of your computer. Simple worlds run smoothly even on low-end computers, but a more complex world with rich object interactions could overload even high-end computers.

Please read our performance advices:

Minimum requirements represent the bare minimum to run simple scenes and don’t guarantee a perfect experience.


    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 (latest SP) 64-bit
    • Prozessor: Intel Core2 Duo 2.0 GHz (or AMD equivalent)
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce 8800GT / ATI Radeon HD 3870 / Intel HD Graphics 4000
    • DirectX: Version 11
    • Speicherplatz: 10 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX® compatible on-board
    • Zusätzliche Anmerkungen: NOTE: The minimum requirements are sufficient to run the game but without planetary features.
    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 (latest SP) 64-bit
    • Prozessor: Intel Quad Core i5 @ 2.5 GHz (or AMD equivalent)
    • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GTX 660 Ti 2GB / AMD HD7870 2GB
    • DirectX: Version 11
    • Speicherplatz: 10 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX® compatible on-board
    • Zusätzliche Anmerkungen: No internet connection required to play the game
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Ausgeglichen (620 Reviews)
Sehr positiv (53,622 Reviews)



Anzeigen als:

(was ist das?)
3,391 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Sehr positiv)
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
30 von 45 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
253.3 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 2. Oktober
Es tut mir fast ein bisschen in der Seele weh, ein Spiel das genau meinem Genre entspricht schlecht bewerten zu müssen.
Ich konnte Space Engineers wirklich sehr viel verzeihen, aber es hat mich immer weiter in die Verzweiflung getrieben.

Wer auf tolle Raumschlachten, Multiplayer und am besten noch Survival Aspekt steht, der sollte sich direkt wieder von der Space Engineers Shop-Seite verabschieden. Denn nichts davon funktioniert auch nur ansatzweise in SE.

Der Multiplayer in SE ist eine komplette Katastrophe, man könnte ihn eigentlich auch als nicht vorhanden ansehen, da wirklich garnichts funktioniert. Selbst auf astreinen Servern, werden Schiffe von anderen Spielern teilweise nicht angezeigt, eigene Schiffe buggen kaputt, explodieren direkt, fallen mit verriegeltem Fahrwerk um. Und das sind nur Ausschnitte davon wie schlimm es wirklich ist. Es war mir in knapp 60 Stunden Multiplayer nicht möglich einen Miner wieder heile nach Hause zu bringen, ohne das er kaputt gebuggt war. Eigentlich hatte ich einen netten Sever mit netten Spielern gefunden. Hätte mir wohl zu denken geben sollen, dass die nie mehr als drei Leute auf dem Server haben und seid Jahren neue Leute suchen, aber kaum mehr einer dazu kommt, geschweige denn länger bleibt.

Wer jetzt hier auch noch auf Raumschlachten hofft, dem ist nicht mehr zu helfen.
Ein kleines Beispiel, ein 80 Block Schiff kracht nicht mehr steuerbar ( das kommt auch öffter vor ) in einen Asteroiden, bei 3 Leuten raucht instant das Game ab. Jetzt stellt euch das mal mit einem 5000 Block Schiff vor. Wobei man so "große" Schiffe auf den meisten Serven nicht einmal bauen dürfte, weil sie die Performence mit unter komplett zum erliegen bringen.

Derzeit ist SE nur im Single Player spielbar und selbst da auch nur mit gewaltigen Abstrichen. Der Survival Aspekt ist fast garnicht vorhanden. Es braucht nur Sauerstoff ( auf Planeten teilweise nicht mal das ) und Energie, diese beiden Sachen bringt ihr mit dem Schiff mit dem ihr startet mit, und könnt sie unendlich lange erhalten.

Ich könnte jetzt noch schreiben, warum mir das "Jetzt mit Planeten" Emblem auf der Space Engineers Shop Seite wie bitterböser Sarkasmus vorkommt, aber Schwamm drüber.

Warum so einseitig und negativ die Review?

Im Augenblick kann man eigentlich nichts weiter machen, als Schiffe zu designen die dann keinen wirklich nutzen haben. Das macht auch eine Weile Spaß, ich habe aber keinen reinen Schiffs-Designer gekauft und keiner der anderen Inhalte funktioniert ordentlich.

Versteht mich nicht falsch, Space Engineers könnte ein fantastisches Spiel sein, aber das wird es vermutlich niemals werden. Ich habe mir die Roadmap von 2015 für 2016 angeschaut, Keen Software House hat davon noch nicht eine Sache geschafft. Die Updates sind auch einzige Baustellen und bringen teilweise sogar neue und auch alte Fehler wieder mit ins Spiel.

Für die meisten hier zählt wohl die ewige Leier mit nur eine Alpha. Nur leider sieht es nunmal derzeit so aus, als wenn dieses Spiel niemals einen fertigen Zustand erreichen würde. Schade drum !

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 9 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1,360.3 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 7. Oktober
Alpha bis zum sicheren tot.
Idee gut, Umsetzung schlecht.
Das Spiel hat Elemente von Minecraft, erinnert aber auch an Lego.
Viele Bugs aus der Anfangszeit sind heute nicht mehr vorhanden. Aber ich habe immer mehr den Eindruck, dass die nur durch neue ersetzt wurden.
Am Anfang habe ich über die Bugs hinweg gesehen. – War ja noch Alpha
Am Anfang… Veröffentlichung: 23. Okt. 2013
Mehr als 1.000 Tage seit der Veröffentlichung, und immer noch Alpha?
Es kamen am Anfang immer wieder in kurzen Zyklen Updates, in denen Bugs gefixt wurden, und das Spiel verbessert wurde. (Manchmal kamen dadurch auch neue BUGs – Aber – war ja noch Alpha.)
Irgendwann wurde aber mehr an der Beseitigung der Symptome gearbeitet, und nicht an der Ursache.
Es wurden Probleme beseitigt, die keine waren. (Man konnte mal Blöcke seitlich am Rohrsystem anbringen. – geht nicht mehr – Oder Blöcke an Räder)
Viele Dinge die am Anfang gingen, funktionieren in der heutigen Version nicht mehr.
OK – Das Spiel sieht mittlerweile besser aus als am Anfang.
Aber für mich ist es im jetzigen Zustand unspielbar.
Ich habe das Spiel schon vor einiger Zeit aufgegeben. – Ich spiele es nur nach den Updates, um zu sehen, ob die (schon seit Monaten vorhandenen) BUGs beseitigt wurden. – Und ich werde immer wieder enttäuscht.
- Als Beispiel: Ich versuche jetzt schon seit Monaten mit Piston und Mergeblöcken eine Planeten Bohrstation zu bauen. – Und das nach jedem Update.
Ergebnis: Die Mergeblöcke mergen nach Lust und Laune. – Und seit Monaten sind sie schlecht gelaunt. Es hat mal eine Zeit gegeben, wo die nicht so zickig waren.
Dass ich nicht der Einzige bin, der so denkt, kann man an den Modern sehen. Etliche Mods sind schon seit Monate nicht aktualisiert worden.
Und dann noch die – sagen wir mal – Konservative Haltung wenn es um Blöcke geht.
- 2 Blockgrößen standardmäßig nicht miteinander kompatibel sind. – Groß und Klein
Man stelle sich nur mal Lego mit zwei inkompatible Blockgrößen vor.
- Die Schiffswerkzeuge der kleinen Blöcke sind Praktisch genauso groß wie die der Großen Blöcke. (Welder, Grinder, Drill)
- Gigantisch große Mergblöcke der kleinen Schiffe.
- Die Grinder arbeiten zu großflächig (3x3x3) Man ist nicht in der Lage nur einen Block zu entfernen.
- Piston, die sich weder im eingefahrenen, noch ausgefahrenen Status an das Blockraster halten, nur 2 Meter ausfahren können (Kleine Piston) – Das sind gerade mal 3 Blöscke.
- Das fehlende Schienensystem
- Keine Scharniere
- usw.
Ich bin einfach nur enttäuscht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
509.9 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 27. Oktober
Sehr nettes Sandbox Game
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
149.5 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 2. Oktober
Space Engineers ist das Minecraft in Weltraum. Man hat ein Blockbausystem, mit denen man Raumschiffe und Stationen bauen kann. Außerdem kann man über einen der Planerten mit einem Rover fahren. Ähnlich wie bei Minecraft gibt es keine Story oder Ziele, nur die, die man sich selber setzt.

+Man hat viel Spaß beim Bauen mit dem Blocksystem
+Viele Möglichkeiten
+Modsupport über Steam
+Realistische Zerstörungsphysik

-Überlebensmodus macht eher wenig Spaß

Wer Minecraft und Raumspiele mag, wird wahrscheinlich auch mit Space Engineers Spaß haben. Jedoch darf man keine riesigen Raumschlachten erwarten. Da geht leider die Perfomance ein.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
214.9 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 6. Oktober
Nach mehr als 200 Std. intensivem Spielen und jedem erdenklichen Crash, Hänger etc., die man in SE erleben kann, kann ich SE wirklich empfehlen :). Der Kreativität sind beinahe keine Grenzen gesetzt und mit den immer fortschreitenden Patches und Updates wird SE von Mal zu Mal besser. Es mag noch nicht vollkommen ausgereift sein, aber man kann als Spieler spüren und sehen wie sich das Spiel anch und nach immer weiter entwickelt, wie es wächst und ie es geformt wird. es macht einfach unheimlich Spaß und das Geld ist, gerade für Sci-fi-Fans und auch für begeistert Bauherren, wirklich gutangelegt.
Das einzige was vielleicht etwas zu bemängeln ist, ist dass es (für meinen Geschmack) noch etwas weig NPC's gibt, die tatsächlich auch eine auregende Abwechslung in den Singleplaer-Modus bringen.
Sonst alles in allem, kann man das Spiel nur als top bewerten :).
Hoffentlich bleibt es auch so :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
205.5 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 7. Oktober
Atmosphärisch das beste scifi-survival-bauklötzchen-Spiel.
Es läuft grundsätzlich alles top. Kleine bugs gibt es. Jedoch erfolgt jede Woche ein Update.
Für mich fehlt nur noch die Implementierung von Nahrung, damit es richtig "survival" ist.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
487.3 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 10. Oktober
Meiner Meinung:
Großartig 8/10

Ich habe schon hunderte von Stunden gespielt und ich bereu nichts!
Space Engineers ist ein riesiger Sandkasten du kannst von kleinen Fahrzeugen bis hin zu riesigen Stationen alles bauen.
Klar es frisst viel RAM und das Spiel mag noch sehr Bugi sein, doch es macht mir riesen Spaß mit Freunden sich etwas aufzubauen oder sich gegenseitig zu bekämpfen.
Leider ist das auch ein riesiger Kritikpunkt, das fliegen im Multiplayer fällt einen echt schwer.
Es ruckelt und wenn man einen schlechten PC hat, ist es kaum möglich sich auf einen der Planeten aufzuhalten.

Aber die Entwickler arbeiten hart dran das zu verbessern.
Fast Wöchentlich kommt ein Update Video wo die neues Zeug vorstellen oder zeigen was demnächst noch ansteht.
Es ist großartig zu sehen wie sich das Spiel entwickelt und im Vergleich vor zwei Jahren hat sich viel Getan!

Kauft es, wenn ihr Minecraft mochtet und jetzt nach den Sternen greifen wollt!
Kauft es aber seid euch bewusst, dass es ein Risiko ist was ihr eingeht.
Es kann sein das die Mechanik so bleibt aber ich vertraue sehr darauf das Space Engineers sich stark weiterentwickeln wird.

Ps: Mögt ihr Mittelalter? Ja?! Es gibt auch Medieval Engineers!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
107.5 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 14. Oktober
Ich habe das Spiel schon etwas länger aber habe es nie richtig gespielt.
Vor 2 Tagen habe ich es einfach mal gestartet und angefangen zu spielen.

Space Engineers ist vielleicht am Anfang nicht besonders leicht aber wenn man sich ein bissel informiert
wie man am besten startet und ein "Guten Server" gefunden hat, ist es einfach nur MEGA GEIL.

Die Möglichkeiten die Space Engineers einem bietet, sind sehr umfangreich und man kann damit sehr viel
bauen (Automatisiert)

Jedes Spiel hat im Early Access irgendwelche Fehler aber ich muss sagen das ich bis jetzt nicht einen hatte.
Ich suchte das Spiel jetzt jeden Tag und das wird auch sicherlich so bleiben.

Ich kann es auf jedenfall weiter Empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
292.0 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 19. Oktober
Sehr cooles und spaßiges Grundkonzept, aber leider durch - aus der Spielerperspektive betrachtet - immer schlampiger werdende Programmierung, immer weniger spielbar. Vor allem im Multiplayer bereich, wo meiner Meinung nach die eigentliche Stärke dieses Games liegt.

Hoffnung ist aber noch nicht komplett aufgegeben ;-)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
159.5 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 18. Oktober
Can't Run with Nvidia Geforce GTX 750 Ti OC Edition??? Keen House Software are you kidding me?
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Kürzlich verfasst
126.6 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 28. Oktober
einfach die systemanforderungen ändern ist ein no go
das spiel brauch so viel leistung nur weil da jetzt planeten sind xD
ein stück stein in groß und du kanst einen neuen pc kaufen das kann es doch nicht sein xD
Hilfreich? Ja Nein Lustig
400.3 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 28. Oktober
Ein sehr gutes Spiel das wöchentlich Updates erhält.
Zur Zeit ist Hauptsächlich der Multiplayer Buggy, aber die Entwickler optimieren das Spiel mit jedem Update weiter, und soweit ich weiß sollte das Spiel bald in die Beta wechseln.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
166.4 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 28. Oktober
Super Spiel!
Ich habe schon lange Zeit viel Spaß mit dem Spiel, auch wenn es häufig laggt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Ender lord
220.6 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 27. Oktober
Nice Game much wow such cool
Hilfreich? Ja Nein Lustig
63.1 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 27. Oktober
sehr cooles spiel aber für einsteiger nicht geeignet! mods wie neue türen, waffen oder anderes funzen leider überhaupt nicht schade!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
134.5 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 27. Oktober
Bestes Survival Weltraum spiel Ever !!!!!!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
129.2 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 26. Oktober
Habe das Game sehr gern gezockt , aber seit dem letzten update ist es nicht mehr möglich das Game überhaupt zu starten .
Jedes mal die Fehlermeldung das er meine Grafikkarte nicht erkennt obwohl es keine schlecht ist , bisschen älter aber immer noch top .
Einmal Alpha immer Alpha
ist ja nicht das erste Game
Hilfreich? Ja Nein Lustig
✠ Doc Dewrill ✠
240.9 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 26. Oktober
Updatet worse and worse. from a promissing game downwards without sign of cure.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
36.7 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 26. Oktober
Nach 3 Jahren hat sich an Space Engineers ja einiges getan, aber leider gibt es immer noch die Grundprobleme wie damals.
Der Multiplayer lagt ohne Ende und ist unspielbar, und im Singleplayer hat man FPS Einbrüche.

Selbst auf aktuellester Hardware (i7-6700k, GTX 1080) hat man auch auf niedrigsten Einstellungen immer wieder Ruckler im Singleplayer, das darf nach 3 Jahren einfach nicht mehr sein.

Da sind wir auch schon beim nächsten Problem - nach 3 Jahren scheint das Spiel immer noch festzustecken. Es geht nicht wirklich vorran, und es ist immer noch Early Access.
Es kommen ja immer wieder Updates, nur ist das Meiste davon einfach völlig uninteressant und unnötig, oder verschlechtert die Performance noch weiter. Die Planeten zB. sind echt schön, lassen die FPS aber in den Keller sinken. Das Mining scheint auf denen auch nicht richtig zu funktionieren.

Vielleicht sieht der Entwickler ja irgendwann mal ein, dass man endlich mal die Grundprobleme lösen muss statt neuen Content zu bringen. So wie es sich jedenfalls im Moment entwickelt, ist es einfach nicht empfehlenswert.
Hilfreich? Ja Nein Lustig