Fear the Wolves ist ein wettbewerbsorientierter Battle-Royale-FPS von Vostok Games. Entkomme aus S.T.A.L.K.E.R.s Tschernobyl, während du von Mutanten, Strahlung, schrecklichen Anomalien, dem Wetter und anderen Spielern verfolgt wirst.
Alle Reviews:
Keine Nutzerreviews
Veröffentlichung:
Summer 2018
Entwickler:

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel ist noch nicht fertig und könnte sich in Zukunft verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie abwarten und sehen, ob sich das Spiel weiterentwickelt. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

Wozu Early Access?

“Wir arbeiten jetzt schon relativ lange an Fear the Wolves. Das Spiel entwickelt sich toll und unser Team hat Spaß beim täglichen Spielen und Testen der aktuellen Spielversionen. Doch egal, mit wie viel Leidenschaft wir dieses Spiel für uns selbst entwickeln würden – wir entwickeln es ja im Endeffekt für die Spieler da draußen, weshalb wir sie auch so schnell wie technisch möglich an der Entwicklung teilhaben lassen wollen.

Wir finden, dass es vor allem bei wettbewerbsorientierten Online-Spielen notwendig ist, dass die Community am Spiel mitwirkt. Die Spieler sollen uns sagen, wie ausgewogen die Spiel-Balance ist, bevor wir in der Entwicklung schon zu weit vorangeschritten sind. Early Access hat sich für viele Entwickler als effektives Mittel erwiesen, um dieses Ziel zu erreichen, also mussten auch wir nicht lange überlegen. Wir wollen sicherstellen, dass die Spieler bei Fear the Wolves Spaß haben und uns dabei helfen, ein tolles und einzigartiges Battle-Royale-Erlebnis zu gestalten.”

Wie lange wird dieses Spiel ungefähr den Early Access-Status haben?

“Fear the Wolves wird den Early Access im Laufe von 2019 verlassen. Wie in der Spielentwicklung üblich und aufgrund unseres Vorhabens, möglichst viel Community-Feedback einzubeziehen, können wir noch kein genaues Datum nennen. Es ist uns wichtiger, das bestmögliche Spielerlebnis zu entwickeln, statt einem festen Zeitplan zu folgen.”

Wie soll sich die Vollversion von der Early Access-Version unterscheiden?

“Natürlich haben wir noch nicht jedes geplante Feature eingebaut, also warten in den kommenden Monaten noch ein paar coole Neuerungen auf euch. Es wird zum Beispiel einen erweiterten Zeitraum für jedes Spiel geben, fortgeschrittene PvE-Elemente, einen innovativen neuen Spielmodus und eine ganze Reihe weiterer Features, die wir noch bekanntgeben werden. Natürlich werden wir dafür sorgen, dass die finale Version des Spiels eine technisch bessere Performance bietet. Und selbstverständlich hilft uns das Community-Feedback während des Early Access, eine bessere Spiel-Balance zu finden, damit das Spiel möglichst großen Spaß macht.

Unten findet ihr unsere aktuellen Pläne für das nächste Update, sowie den genauen Status der aktuellen Version und was wir bis zur Veröffentlichung noch einbauen wollen.”

Was ist der derzeitige Stand der Early Access-Version?

“Wir befinden uns in der Beta-Phase. Das Spiel ist ausreichend stabil und optimiert, hat aber immer noch ein paar Bugs. Außerdem fehlen noch einige Features.”

Wird dieses Spiel während und nach Early Access unterschiedlich viel kosten?

“Ja. Der Preis des Spiels wird steigen, wenn wir weitere Inhalte hinzufügen und uns der Veröffentlichung nähern.”

Wie werden Sie versuchen, die Community in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen?

“Wir freuen uns auf das Feedback der Spieler, speziell in Bezug auf Performance und Balance sowie Gameplay und einzigartige Features. Die Spieler werden unterschiedliche Möglichkeiten für ihr Feedback haben, von Bug-Berichten über Umfragen, Diskussionen in Foren und mehr. Im Gegenzug werden wir die Spieler über unsere Fortschritte beim Spiel auf dem Laufenden halten und unsere Pläne für anstehende Updates bekanntgeben.”
Weiterlesen

Bald bei Steam

Dieser Artikel ist noch nicht verfügbar.

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (9)

18. Juli

Fear The Wolves Next Beta Stages



Hello everybody!

We'd like to thank you for participating in the latest stage of the Closed Beta tests for Fear The Wolves! We've been reading and taking on board a lot of your feedback, and we really appreciate everything that you're posting here - please keep it up!

As you are aware, we pushed the release of Fear The Wolves back a few weeks. You can read about that decision here.

Today at 10PM CEST, we're going to be shutting down the Closed Beta for the weekend, so that we can work on a large update for the next stage. Yes, that means that the Closed Beta has been extended.

We'll have an additional beta stage running next week from Thursday 26th until Monday the 30th, and then more testing each week after that, with specific times to be announced as we go.

Thank you!

The Fear The Wolves team.
40 Kommentare Weiterlesen

17. Juli

New Early Access Date



Originally scheduled for release July 18, Fear The Wolves' Early Access on Steam has now been pushed back by a few weeks. . We've made this decision after closely listening to your expectations and feedback in the Closed Beta, which has proven a vital part of the game’s ongoing development.

The Closed Beta will extend until the new Early Access launch date, allowing players to continue their exploration of the hostile and radioactive lands of a devastated Chernobyl.

The Closed Beta will stay open tonight, and will see a large update tomorrow for player feedback.



We’ve already seen tens of thousands of players battling in Fear the Wolves over the last week of the Closed beta. We are delighted that players are satisfied with the core combination of classic Battle Royale gameplay with original mechanics – particularly  the players vs. environment, radiation hazards, dynamic weather, and unique end-of-game extraction system.

The positive community feedback encouraged us to delay the release of the Early Access to ensure the well-received core experience isn’t marred by technical issues. On top of fixing these issues, this delay will also allow us to further improve other aspects of the game, thanks to the masses of data and player feedback gathered through testing.



We anticipate that the extra development time will raise Fear The Wolves’ quality to a level at which players will be able to fully experience it’s unique atmosphere.

Fear the Wolves will release on PC in Early Access later this summer.
105 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Early Access – aktueller Inhalt


  • Das Spiel: Ein Battle-Royale-Erlebnis für 100 Spieler, bei dem sowohl Solo- als auch Gruppenmodi möglich sind.
  • Die Grundlagen: Mehr als 20 Gewehre mit über 25 Zusatzgeräten, mehr als 15 Schutzanzüge, Versorgungsgüterabwürfe, Hilfsmittel und vieles mehr
  • PvE: Wolfsrudel verfolgen Spieler und sind eine tödliche Gefahr, während Anomalien durch die Katastrophe ebenfalls gemieden werden müssen, um zu überleben.
  • Eine Karte: Eine 25 km² große Karte in der Ruinenlandschaft rund um Tschernobyl, mit Flüssen, Wäldern, zerstörten Ortschaften, geheimen Militärlagern und vielem mehr.
  • Dynamisches, auf Abstimmung basierendes Wetter-System: Das Wetter in Tschernobyl ändert sich ständig: Es gibt klare Tage, herbe Winde, donnernde Stürme und mehr – und über diese Änderungen wird durch Spieler und Zuschauer eines Spiels abgestimmt.
  • Der Lauf der Zeit: Ein Spiel beginnt am Morgen, durchläuft die Mittagszeit und endet schließlich am Abend mit der Rettung.
  • Fahrzeuge: Heruntergekommene, aber funktionierende Jeeps stehen in der Landschaft bei Fear the Wolves herum – eine laute und auffällige, aber auch schnelle Möglichkeit, um den gefährlichen Bereichen zu entkommen.
  • Radiation: Strahlung verteilt sich zufällig und ungleichmäßig über das Schlachtfeld. Je nach Intensität birgt sie unterschiedliche Gefahren.
  • Die Rettung: Am Ende jedes Spiels kommt es zu einem dramatischen Finale zwischen den letzten verbliebenen Spielern, die um den Platz im rettenden Helikopter kämpfen
  • Zuschauermodus: Tote Spieler können ein Spiel weiterhin verfolgen und über das Wetter abstimmen.

Erstes geplantes Update im Early Access


  • Kriechen und Anlehnen: Neue Bewegungsoptionen für mehr Optionen im Kampf
  • Individualisierung: Gestalte deinen Charakter nach deinen eigenen Vorstellungen mit Dutzenden von visuellen Optionen für sieben Plätze.
  • Anormaler Sturm: Eine neue Wetterart, die das Schlachtfeld zur Hölle macht.
  • Livestream-Integration: Auch Zuschauer auf Twitch und Mixer werden über das Wetter abstimmen können
  • Neuer Warteraum: Die Zeit vor einem Spiel erhält eine neue Szenerie
  • Sprach-Chat: Sprich mit deiner Gruppe und besprich Taktiken
  • Ein besseres Tschernobyl: Die Karte wird durch die Überarbeitung von Problemzonen weiter optimiert
  • Mehr Sprachen: Wir werden die Lokalisierung ausweiten, wenn wir uns der Veröffentlichung nähern. Unser Ziel sind 16 Sprachen, darunter Französisch, Deutsch, Russisch und Chinesisch.

Zukünftige Updates


  • Neuer exklusiver Spielmodus: Eine brandneue und innovative Variante des Battle-Royale-Genres befindet sich in der Entwicklung.
  • Optimierter Zuschauermodus: Automatisierte Funktionen und verfeinerte Benutzeroberfläche.
  • Spiel-Wiederholungen: Lerne aus deinen Fehlern oder erlebe deine beste Rettung erneut.
  • Verbesserter Warteraum: Neue Funktionalität vor dem Spielbeginn.
  • Mehr Individualisierungsobjekte: Es werden weiterhin visuelle Objekte hinzugefügt, damit du deinen perfekten Charakter erstellen kannst, einschließlich eines Fortschrittssystems mit freischaltbaren Objekten.
  • Neue Funktionalität: Gegner mit Macheten in den Rücken stechen, Türen mit Äxten aufbrechen – die gewählte Waffe wird sich auf das Geschehen in der Spielwelt auswirken.
  • Neues Fahrzeug: Es wird mehr Möglichkeiten geben, sich schnell über die Karte zu bewegen.
  • Karten-Überarbeitung: Wir nutzen das Feedback, um den Grundentwurf der Karte zu verbessern sowie die Szenerien und Innenräume abwechslungsreicher zu gestalten.
  • Neue Landmarken: Wir werden der Karte auch neue Gebäude, Kuriositäten und weitere Elemente hinzuzufügen.
  • Spieler-Clans: Verbinde dich mit Freunden innerhalb und außerhalb von Spielen.
  • Mehr Waffen und Objekte: Neue Gewehre, Nahkampfwaffen und Zusatzgeräte.
  • Spielen bei Nacht: Immer noch in einer Prototyp-Phase: Wir versuchen, die Schrecken der Nacht bei Fear the Wolves einzubauen.
  • Mehr Mutanten: Die Wölfe sind nicht die einzigen Kreaturen, die durch die Strahlung von Tschernobyl verseucht wurden.
  • Eine neue Spielweise: Neue Modi und Karten befinden sich in der Entwicklung, einschließlich einer kompletten Neugestaltung des Battle-Royale-Genres.

Über dieses Spiel

Fear the Wolves ist ein wettbewerbsorientierter Battle-Royale-FPS von Vostok Games, das die DNA von S.T.A.L.K.E.R. in eine brutale 100-Spieler-Arena versetzt. Im Spiel werden Spieler in Gruppen oder alleine auf einer Karte von 25 km² in der beklemmenden Umgebung der strahlenverseuchten Stadt Tschernobyl abgesetzt. Der klassische Battle-Royale-Modus zwingt die Spieler zu einem Kampf, bei dem nur einer von 100 Kämpfern übrig bleibt. Ein weiterer Modus, der später präsentiert wird, bringt dann interessante Neuerungen für dieses Genre.

Um am Ende den Sieg zu holen, müssen sich die Spieler nicht nur mit den anderen Überlebenden auseinandersetzen. Im gesamten feindseligen Ödland stellen tödliche Anomalien und sich ständig ändernde Wetterverhältnisse ebenfalls eine Bedrohung dar – nach Abstimmung durch Spieler und Zuschauer sowohl im Spiel als auch auf Streaming-Plattformen. Während die Zeit vergeht und sich der Tag dem Ende naht, müssen Überlebende hellwach bleiben und sich ständig neuen Situationen anpassen.

Schutzkleidung ermöglicht es den Spielern, gefährlich verstrahlte Bereiche zu erkunden, was Spielern ohne Schutzkleidung nicht möglich ist – und dort lassen sich so einige nützliche Dinge finden! Und die ganze Zeit über vernimmt man das Heulen mutierter Kreaturen, das durchs Ödland hallt. Wölfe und viel schlimmere Wesen lauern unbedachten Spielern auf, die nicht richtig auf der Hut sind.

Und um den üblichen Rahmen des Genres zu sprengen, wird jedes Spiel durch die unregelmäßige und unvorhersehbare Verteilung tödlicher Strahlung wahrlich einzigartig. Dabei gefährdet die Strahlung den Spieler in unterschiedlichen Stufen, die man aber auf verschiedene Weise bekämpfen und vermeiden kann. Man ist nur sehr selten wirklich in Sicherheit und geschickte Spieler erkennen anhand der Umgebung, wann es in einem Bereich nicht mehr länger sicher ist.

Am Ende eines jeden Spiels kommt es zu einem dramatischen Wettlauf zum rettenden Helikopter, den nur einer der wenigen verbliebenen Überlebenden erreichen kann. Erledigst du die Nachzügler von einem Dach aus, bis du der letzte Überlebende bist? Oder versuchst du es einfach im Schutze der Nacht mit einem verzweifelten Sprint in die Freiheit und lässt deine Verfolger hinter dir? Jede Rettung ist einzigartig, wobei die Umgebung des Zielbereichs und deine Fähigkeiten über den Sieg entscheiden. Optionen für die Individualisierung und ein durchdachtes Fortschrittssystem belohnen dich für Siege und knappe Spiele.

All dies sowie gegnerische Spieler, schwierige Schussmechaniken und ein Arsenal von Gewehren, Zusatzgeräten, Schutzanzügen und Nahkampfwaffen sorgen dafür, dass keine zwei Spiele gleich sind.

  • Brutaler Battle-Royale-FPS in den verstrahlten Trümmern Tschernobyls
  • Mehr als 20 Waffen mit Dutzenden von Zusatzgeräten für die unterschiedlichsten Distanzen und Situationen, u. a. den Nahkampf
  • Strahlung verteilt sich dynamisch von einem zum anderen Bereich und kann mit der richtigen Ausrüstung überlebt werden
  • PvE-Elemente wie Wölfe, Mutanten und weitere Gefahren sorgen dafür, dass jedes Spiel einzigartig ist
  • Finale mit Stil: Am Ende folgt der Kampf um den Rettungshubschrauber
  • Weitere Karten und Spielmodi, die erst noch veröffentlicht werden.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
    • Betriebssystem: Windows 7/8/10 (64 bits)
    • Prozessor: Intel Core i3-2130 (3.4 GHz)/AMD FX-4100 (3.6 GHz)
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: 1 GB, GeForce GTX 650 Ti/Radeon R7 260
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 16 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: System requirements may change as a result of optimisation changes throughout Early Access.
    Empfohlen:
    • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
    • Betriebssystem: Windows 7/8/10 (64 bits)
    • Prozessor: Intel Core i7-3930K (3.2 GHz)/AMD Ryzen 5 1600 (3.2 GHz)
    • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
    • Grafik: 4 GB, GeForce GTX 970/Radeon R9 390
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 16 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: System requirements may change as a result of optimisation changes throughout Early Access.
Für dieses Produkt gibt es keine Reviews

Sie können Ihr eigenes Review für dieses Produkt verfassen, um Ihre Erfahrungen mit der Community zu teilen. Nutzen Sie den Bereich über den Kauf-Schaltflächen, um Ihr Review zu verfassen.