Planet Explorers is an open world sandbox adventure RPG game set on a distant planet. The game uses a new OpenCL calculated voxel system to allow players to change the terrain in any way, create new objects such as weapons, vehicles, objects, and do it anywhere.
Nutzerreviews: Sehr positiv (2,918 Reviews)
Veröffentlichung: 11. März 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel ist noch nicht fertig und könnte sich in Zukunft verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie abwarten und sehen, ob sich das Spiel weiterentwickelt. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

“Planet Explorers is an open world RPG for its single player mode, as in there's a storyline with an ending. The game is in alpha, there will be bugs and strange things that we can't explain. Since it's an RPG, there will be more bugs than other games of the voxel type. Also due to the RPG nature, each main update will be spaced by about a month. But due to the decent size of our team, each update will contain a lot of content. We do listen very closely to our players, so you will have an opportunity to impact the direction of the game.”
Weiterlesen

Planet Explorers kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"Great RPG/Sandbox game. Mine, quest, build, & kill to your hearts content, this game is fun especially with your fellow friends, it has great potential."

Kürzliche Updates Alle anzeigen (27)

20. April

A0.9 Weather Update

https://youtu.be/yiA18qQem9g

As we get closer to the release of A0.9, more and more systems are coming together. Here, we show you several new things going on in the game. The weather system has been updated to dramatically improve it's efficiency and effects, rain will no longer fall through buildings and there are more ambient colors around to give a much more consistant look (it's sped up in the vid). We've also updated the grass system so that grass will sway when things go through them, the wind will no longer be in set waves and instead will be random. The water shader has also been updated so that things walking through water will create waves. All of these together will make for a much richer world experience, and best of all, they're very efficient, so the framerate won't be affected much.

We're mostly done with all the game systems that we set out to rewrite, we're waiting for animations to come back from some of our sourcing partners as well as our own inhouse animators (we're trying to do about 2200 new animations) to tweak these systems (such as player, battle, ai, ui). Another problem we've encountered is that the physics in Unity 5 is very different from Unity 4, so we're having to spend more time than we'd like on tweaking some of it (wheel, AI collision, aircraft). But overall, we're pretty close to finishing out a0.9 (yay!).

31 Kommentare Weiterlesen

8. April

A0.9 Update: Unity 5.0

Hey all, we’ve been moving the entire Planet Explorers project over to Unity 5.0 over the last couple of weeks. There are still some physics and shader related bugs that we’re going over, but, the overall results are pretty nice. 64bits, HDR, better physics, here we come!

image 1

image 2

image 3

image 4

A0.9 is currently on schedule for late this month.

58 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Über dieses Spiel

In Planet Explorers, it is the year 2287, one of the first colony ships sent out by Earth arrives at the planet Maria, in the Epsilon Indi Star System. During its landing sequence, something appears in front of the massive ship that causes it to lose control and crash into the planet. Some of the colonists survive in lifeboats, but what they find is an unforgiving land filled with creatures ready to outlast the visitors from Earth. Now the survivors must explorer, gather, build, create, fight, and ultimately, build a new home.

Game Modes


Planet Explorers will feature single and multiplayer modes.

In single player there are 3 distinct selections

  • Story Mode – Story mode is the main meat and bones of the game, it is the action-adventure-rpg-somewhat-4X segment, offering npcs, missions, colony building, farming, ranching, training, diplomacy, and of course, a storyline that you can follow or ignore. This story features a 17X8km world map with many unique character, landscapes, biomes, locations, and over 100 types of potential enemies. Even though we’ve made it seem like a very action oriented game in the trailers, in reality, players can choose to not fight so much as to just plant a farm, make some food, keep the colonists alive, negotiate with the sentient aliens, and defend the perimeter from the local life forms. That can still eventually arrive at the ending. And yes, there is an ending.

  • Adventure Mode – This mode is based on a procedural map generated from a seed. Currently, it comes in a 40X40 kilometer map. Players will be able to complete random missions, defeat bosses, and explore different landscapes in the mode and eventually be able to setup conditions that they want to play (such as tower defense or attack an alien camp). This mode will also feature survival gameplay. The randomization in this mode will eventually pull in player made objects and locations so that a world will always feature something new and unique.

  • Build Mode – In this mode, there are no enemies and an infinite amount of building material. It also currently comes in a 40X40km map. Players will be able to build whatever they want in this mode, including everything in the Creations Editor. Think of this as the perfect testing ground to test everything you build. Or…it’s your place to build your garden without ever worrying about the pesky aliens.

Multiplayer allows Local Area Network and player hosted servers. It features several modes but some are still on the drawing board or going through technical trials so the final result is still in flux. Players playing multiplayer should be able to bring at least one of their created objects into multiplayer games, be it a sword, gun, or vehicle.

  • Coop – Coop comes in many selections, such as adventure mode, tower defense mode, build mode, etc. This is pretty much an open world sandbox with a max of 32 players (this number still needs to be stress tested).

  • Versus – This mode allows teams of up to 16 players to battle against 16 players from another team. We allow full terrain manipulation in this mode. Currently, it's a point based system where one team wins if they reach a certain point level based on kills, built objects, resources mined, etc.

Game Features


Current

  • 20+ hours of storyline
  • 70+ types of enemies
  • 20+ unique mainline NPCs
  • Able to dig
  • Able to build
  • Able to plant farm
  • Able to build colony
  • Able to have followers
  • Creation Editor to create vehicles, weapons, objects, vtols, and more
  • Day/night cycle with realistic moon cycles
  • Weather system
  • 15+ types of mineral types
  • 200+ unique items
  • Resource scanner
  • Realtime AI pathfinding
  • Multiplayer COOP
  • Multiplayer VS
  • Realtime water physics

Planned

  • Finish up the single player storyline
  • 30+ more enemy types
  • More mainline NPCs
  • Multiple boss types
  • Story Editor
  • Pet system
  • Herding
  • Fishing
  • AI bot followers
  • Ingame music player
  • Hardcore survival mode
  • Negotiation with aliens
  • War with aliens
  • Missions to the moons
  • More objects in Creation Editor (boats, mechs, armor, etc.)

Maybe

  • Riding animals
  • NPC Marrying
  • NPC Procreation
  • Season system

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Win 7
    • Processor: i3+
    • Memory: 3 GB RAM
    • Graphics: GTX 460+ HD 5700+
    • DirectX: Version 10
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 6 GB available space
    • Additional Notes: Must have OpenCL compatible CPU or GPU (DX10.1)
    Recommended:
    • OS: Win 7 +
    • Processor: i5+
    • Memory: 6 GB RAM
    • Graphics: GTX 670+ HD7000+
    • DirectX: Version 11
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 8 GB available space
    • Additional Notes: Must have OpenCL compatible CPU or GPU (DX10.1)
    Minimum:
    • OS: OSX 10.7
    • Processor: i3+
    • Memory: 3 GB RAM
    • Graphics: GTX 460+ HD 5700+
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 6 GB available space
    • Additional Notes: Must have OpenCL compatible CPU or GPU (DX10.1)
    Recommended:
    • OS: OSX 10.7+
    • Processor: i5+
    • Memory: 6 GB RAM
    • Graphics: GTX 670+ HD7000+
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 8 GB available space
    • Additional Notes: Must have OpenCL compatible CPU or GPU (DX10.1)
    Minimum:
    • OS: Linux Kernal 3.2
    • Processor: i3+
    • Memory: 3 GB RAM
    • Graphics: GTX 460+ HD 5700+
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 6 GB available space
    • Additional Notes: Must have OpenCL compatible CPU or GPU (DX10.1)
    Recommended:
    • OS: Linux Kernal 3.2+
    • Processor: i5+
    • Memory: 6 GB RAM
    • Graphics: GTX 670+ HD7000+
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 8 GB available space
    • Additional Notes: Must have OpenCL compatible CPU or GPU (DX10.1)
Hilfreiche Kundenreviews
8 von 8 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
29.6 Std. insgesamt
Verfasst: 4. April
Early Access-Review
Ein Super Spiel!
klar gibt es Bugs, kurze laags und den ein oder anderen hirnrissigen Moment.

Aber das passiert selbst bei den "fertigen" Spielen häufiger als bei Planet Explorers.

Spiel es im Coop mit meiner Freundin und wir sind über die vielen Möglichkeiten, die Gestaltung der Maps (Pflanzen,Tiere,Tag - Nachtcharme ) sehr begeistert.

Einzigartige Waffen oder auch sein eigenes Haus im Create Modus zu erstellen find ich für eine tolle neue Idee die extra Langzeitspaß verspricht!

Das was mir bisher fehlt ist der story Modus, den man leider nur alleine Spielen kann aber die Entwickler meinten dass dies nicht die erste Priorität sei und man erstmal alle Bugs beheben würde. Was ja schonmal gut klingt.
Quests gibt es im Adventure Mode aber trotzdem.

Meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf und ich habe von den Entwicklern seit der Demo tolle Erneuerungen und Verbesserungen gesehen :).

Viel Spaß beim Erforschen des Planeten!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
49.6 Std. insgesamt
Verfasst: 18. April
Early Access-Review
Das ist das umfangreichste Sandbox Game das ich auf Steam... ach... je gespielt habe.Ich habe schon viele andere Sandbox und Survival Games getestet Gafik ist nicht der hammer aber passt das Crafting System ist der Hammer!!! und das hat oberste preorität in Sandbox finde ich ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
29 von 34 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
73.4 Std. insgesamt
Verfasst: 30. März
Early Access-Review
Minecraft in space with NPCs, quests and enemy AI. Loads of fun, seriously.

The ISO (mini-mod) system where players can build custom guns, vehicles, aircraft, swords, etc. gets a little buggy, but it's really cool.

Bought a second copy so my sons and I could play multiplayer on our own world.

Looking forward to further development from Pathea!

10/10 - Would airstrike alien villages again.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
30 von 47 Personen (64%) fanden dieses Review hilfreich
9 Personen fanden dieses Review lustig
19.6 Std. insgesamt
Verfasst: 31. März
Early Access-Review
Me and my friends got destroyed repeatedly by a flying spike buttplug shooting laser beams. 10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 11 Personen (91%) fanden dieses Review hilfreich
359.8 Std. insgesamt
Verfasst: 12. April
Early Access-Review
You can see i am playing this game for quiet some time now; why do i have so many hours into the game? it's because i am working on cars and ships in the ISO editor most of the time, then go into build or story mode (where i mined enough items and build a colony that works pretty well) and test those creations. At the moment PE is a great construction platform where you can test your creations inside the game environment.

That said i am missing alot of tools to be able to make better shapes then you can create right now, or only in very difficult and complicated/timeconsuming ways. While i have alot of time and patience myself, i can see why many players don't really try to make nice looking creations, but only stuff 'to get the job done'. Physics are off too in the game, so that makes it even more complicated, for example leveling a ship so it doesn't tilt, or a car getting stuck on every little bump in-world ect. pp.
I get more to the physics later on.

The Storymode is fun, because it shows you the mechanics of the game, and introduces you to the basics (and more). At first it can be a little bit confusing when you start in the ship over the planet, but with a little patience you can overcome that.

I didn't play multiplayer very long, because it crashed all the time with memory overflow errors. guess i bought it at a time where they just updated the game from 0.86 to 0.87 and a major bug or bugs kept the game crashing for me. I don't want to get too much into detail what it was, but they fixed that pretty fast in 0.871 so it was playable again. That said, you will run out of memory in adventure mode fast when you travel around alot because the game is still 32-bit, which means that you only have about 3 GB of memory for the game, which is not enough for a long playtime, specially when traveling around alot. (The Textures don't seem to be updated, they just get added until you crash when you run out of memory space.) I can play story mode in nearly best quality for a long time before things go wrong though.

The developers are working on a version they call 0.9 which has 64-bit and the new Unity 5 engine, which hopefully solves that memory problem.

Gameplay: (i am talking about story mode now, because that is what i usually play:)

Although it is alot of fun to play the story, you can see and feel that there is still a lot of work to be done to get the game into more then an alpha stage. i don't really need perfect combat animations, ( they promise to change the combat in 0.9, we'll see), but the world, as pretty as it looks at first glance, becomes pretty uninteresting after a couple hours of gameplay. it just lacks a certain... detail here and there. I think i can explain that to myself reading from others that it's a small team programming the game. How much more detail there will be later on nobody can predict at this point. I also have to put in the fact that the game came out 2 years ago, but they are still working on it, so i see that actually as a positive aspect, keeping a small team in mind.

However, there are huge differences in graphics quality that i cannot explain: The animals look GREAT, i mean GREAT GREAT... the area around them for now is more like average compared to them. The animations could be better, but for my taste are more then good enough to make them feel very much alive. The plants, trees and so on on the other hand don't move at all, they are like statues, and if you hit a smaller tree with your ride, it gets damaged and that small tree doesnt move at all getting hit by a 50 t 4x4 tank ;-) .
Physics are still lacking here big time, and that is only one example of the physics not really working right atm. I hope they fixe those things later on.
The currency in story mode is 'meat', which is... something getting used to. I suggested 'protein' for a supplement, and i got a response they consider it. We'll see :-) (this is another indicator they take your input seriously)

From what i hear they use cash or credit for multiplayer, which is something people just are more accustomed to in games... why just not keep it that way? I never played a game before that uses 2 different currencys in different game modes, and it just complicates things...
I understand they want to make the story mode more like a survival game mode, but just using a currency that sort of suggests that isn't enough imho. Don't make currency you can eat... no other food at home? just eat some dollar bills! :-)

That gets me to the fact that i never really feel it being a struggle to survive. At all. You must be pretty dumb or very unlucky to die in story mode. (Running into animals you don't know if they attack or not for example... You can avoid those animals quiet easily.) You cannot starve to death, you just run out of stamina and you get slower. That's it. You cannot dehydrate, you don't need to drink. For me those are basics for a survival game, aren't they?

I don't really see that myself as a big disatvantage, because i like to play in easy mode(s), so it's more of a relaxed gameplay rather then hectic fighting. Getting old.... ;-) But i am sure it will bother other people. Games like "7 days to die" do a better job on that: you take damage if you run out of food and/or water plus you run out of stamina while using tools, even more so when you are out of food.
talking about 7 days:

On the flipside i don't like those zombies in 7 days (again personal preference), i would prefer dangerous animals that prey on you and that you cannot avoid as easily as in Planet Explorers. But that's another game and another story. I just hope that someday they make a game where the good parts of both games will come together the way i like to play a survival game... :-)

back to PE:

Spoiler alert: The whole mode shows you how to build a colony at some point, and you can build a monorail later on, which keeps you busy for a while. But survival? Not really at this point. The colony system with planing / harvesting food seems unbalanced and not really needed at all atm, because you cannot die of starvation, you just run out of stamina, and you get slower, that's it. I have a pretty fast computer (i7 3.5 ghz with GTX 770 Nvidia), and my colony is down to about 25 - 30 frames now because of the farming simulation, That really shows it needs alot of optimisation.

I would prefer they start optimizing things (balancing, physics better framerates) and make the planet look more alive then filing on combat moves. But that is just a personal preference...

I got this game for 50% only a little while ago for 12,50 dollars. (daily deal), otherwise i would have waited longer to buy it. I am happy i got it, i enjoy it alot, even with the shortcomings it still has right now, and as you could see i use it mostly to create stuff. Love that part to death. For 24.99 dollars it's still a good value if you enjoy the story part, which takes you about 20-25 hours to finish (rough guess, depends on many things how long you need for it), and i played that one 2 times alone, because you have the freedom to do it in many ways. Use your imagination.

Oh and one important tip: finish the missions one by one, that keeps you out of trouble with bugs. I don't want to go into detail because of spoiler alert and too long of a story :-)

I hope you find my pov helpful, thx for reading!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
184.9 Std. insgesamt
Verfasst: 2. April
Early Access-Review
I played the Story mode twice and will again when there's another patch, or sooner if I can't wait. The Adventure mode is ok, but it lags out so bad it's unplayable if I walk too far away from the starting point. I have the graphics maxed in Story mode with no lag anywhere unless I have a large base or large garden (the lag only occurs when I'm near the base / garden). Adventure mode lags out with all the graphics turned down and no base and no garden. I believe it's just an Alfa issue. If you grab this game, play Story mode. It's extremely fun, has a good story and it's not too buggy at all.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
99.9 Std. insgesamt
Verfasst: 7. April
Early Access-Review
GREAT Prospects with this game!

A friend and I just started playing this and in seeing the potential, I can't wait to see the finished product! It will be what a sandbox should be.

The fact that YOU can create what YOU want and not what a Dev gives you is stupendous, you don't have to see the same vehicle on every player or the same airship or house.

I hope they fully flush out the mmo portions so that we are able to play together, as of right now we are enjoying the Storymode(seperately) portion of the game as a learning tool. But would be excellent to play with friends without having to set up a private server which seems a bit complicated and resourse heavy.

Definately worth the Alpha phase of testing and enduring some bugs
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. März
Early Access-Review
I LOVE it and think that it is a very great game and people should play it... But for most computers, its slow. I don't know if its an early access thing or whatever, but even when I change the graphics to the lowest settings, it is S..L..O..Ww
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
51 von 51 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
110.3 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Oktober 2014
Early Access-Review
Sehr gutes Spiel. Ich selber kann mit Spielen wie Minecraft oder Terraria nicht viel anfangen, doch dieses Spiel bietet deutlich mehr als nur Klötzchen bauen mit ein paar Gimmicks.

Das Spiel gliedert sich in 3 verschiedene Modi:

Der Story Modus, der ein 1A Sandbox-RPG ist. Hier gilt es seine verschollenen Mitglieder der Weltraummission auf dem Planeten ausfindig zu machen. Mit diesen erlebt man verschiedene Abenteuer, man sucht nach Rohstoffen und Technologien um sich mit besserer Ausrüstung und Waffen auszustatten. Auch Spieler die gerne in Open-World-Spielen auf Entdeckungsreise gehen sind hier gut bedient. Der Planet, welchen man mit netten Gimmicks wie Jet-Pack, Gleiter und Seilhakenpistole, später auch noch Fahrzeuge, Boote und Flugzeuge erkundet ist wirklich riesig und kann einen schon so einiges an Stunden von der eigentlichen Story ablenken.

Den Storymodus kann man zudem auch als eine Art Tuturial verstehen, da er den Spieler vorsichtig an mehr und mehr Features des sehr komplexen Spiels heranführt, weswegen ich grundsätzlich als neuer Spieler mit diesem Modus beginnen würde.

Man baut später eine Basis, deren Standort man auf dem Planeten frei wählen kann. Sobald man Schlafplätze gebaut hat kann man NPCs für seine Kolonie anheuern, welche dann in der Basis verschiedene Aufgaben annehmen können, sowie vom Spieler mit Waffen und Rüstungen ausgestattet werden. Man muss sich um Nahrung und Stromversorgung kümmern, während die Basis gelegentlich angegriffen wird und man sie mit den angeheuerten Soldaten, Mauern und Raketentürmen verteidigt. Man kann diese Basis wenn man will in 1-2 Stunden hinklatschen, kreative Freunde des Koloniebaus können damit allerdings auch Tage bis Wochen verbringen bis man endgültig zufrieden ist. Zudem sind in diesem Modus die NPCs mit Sprachausgabe ausgestattet.

Es gibt dann auch noch den Abenteuer-Modus, welcher ein reiner Sandbox-Modus ist. Hier sind Planet und NPCs zufallsgeneriert, ähnlich wie bei Civilisation-Spielen kann man bei Spielbeginn Grösse und Beschaffenheit des Planeten bestimmen. Diesen Modus kann man (in der derzeitigen Alpha-Phase) mit bis zu 32 Spielern spielen. Es gibt auch die Möglichkeit dies auf PvP-Servern zu spielen, was ich allerdings noch nicht getestet habe.

Es sei noch erwähnt dass man sich Waffen, Fahrzeuge, Boote, Flugzeuge und Möbel im Workshop-Modus selbst erstellen kann, bzw Sachen von anderen Spielern im Steam-Workshop herunterladen kann und damit auch im eigenen Spiel auftauchen. Die zur Zeit im Spiel enthaltenden Tutorials hierfür sind allerdings sehr dürftig. Glücklicherweise gibt es bereits zahlreiche Videos von Spielern auf Youtube die Anfängern die komplizierteren Inhalte des Spiels erklären.

Das Spiel ist wie gesagt noch in der Alpha-Phase, man sollte also beim Kauf zum jetzigen Zeitpunkt kein fertiges oder bugfreies Spiel erwarten. Crashes hielten sich bei mir in Grenzen, ca alle 2-3 Stunden mal ein Absturz, was für ein Open-World-Spiel in der Alpha-Phase erfahrungsgemäss sehr gut ist. Verbugte Quets, KI-Probleme bei Mitstreitern und Gegnern, noch fehlende Soundeffekte und nur eine kleine Auswahl an Musikstücken gehören allerdings in der Alpha noch zur Tagesordnung.

Das Spiel ist zur Zeit nur komplett in Englisch spielbar. Die Entwickler schliessen Übersetzungen in Zukunft alllerdings nicht aus (O-Ton: "we will translate the game in as many languages as possible"), bisher ist allerdings nur eine Chinesiche Überstzung wirklich offiziell bestätigt. Ob das Spiel in Deutsch spielbar sein wird, hängt also wahrscheinlich vom Interesse deutscher Spieler und der deutschen Spiele-Medien, sowie vom allgemein zu erwarteten kommerziellen Erfolg des Spiels ab.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
67 von 77 Personen (87%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Februar
Early Access-Review
Sehr schönes Openworld Spiel, damit kann man sich lange beschäftigen.
Server sind ziemlich laggfrei, und es hat zu dem MMO tei lauch einen Singleplayer sowie Koop Modus.
Sehr schöne Grafik. gute Musik, netter survival modus und ich sehe in diesem Early Access Titel viel potenzial. Bin definitiv nicht enttäuscht über diesne Kauf.

PRO:
Große Welt
Singleplayer + Onlinemultiplayer
Koop Modus
Grafik
Viele Quests
Langanhaltender Spielspaß
Ziemlich Bugfrei für ein Early Access Spiel

Contra:
Noch keine Steamachievments
Noch keine Sammelkarten
Noch keine Kontrollerunterstützung

Fazit:
Der Preis ist nicht günstig aber auch nicht zu teuer, wenn es im Sale ist, würde ich es auf jedenfall kaufen. ISt was anderes als die üblichen Survival Games ala Zombie Survial oder Horror Wald, und der SPielspaß hält lange an.

Wenn euch diese Review gefallen hat, dann folgt unserem Reviewprogramm
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
19 von 20 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
153.2 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Januar
Early Access-Review
Kurz gesagt das Spiel ist für alle empfehlenswert die bei den Worten Sandbox, Open World und Crafting leuchtende Augen bekommen.

Das Spiel besteht im Singleplayer aus den drei Modi: Build, Adventure und Story.

Der Story Modus ist zur Zeitpunkt dieser Review nicht fertig. Ich habe Sie bis zum momentanen Ende gespielt und bin auch sehr gespannt wie die Story weitergeht. Um hier niemanden zu Spoilern gehe ich auch nicht groß weiter auf die Story ein und möchte nur soviel sagen das es sich dabei auch um eine gut durchdachte Einführung in die Welt des Craftings und Buildings in Plante Explorers.

Der Adventure mode lässt euch eine neue Karte generieren auf der ihr bereits alle Blueprints habt die ihr euch im Build modus erst durch Quests oder Kaufen verdienen müsst. Hier könnt ihr frei eine neue Map erkunden und Craften und Bauen was ihr möchtet.

Im Build modus könnt ihr tun und lassen was ihr wollt. Man hat so viele Materialien wie man möchte und kann seiner Konstruktionsfantasie freien Lauf lassen. Dieser Modus eignet sich auch hervorragend um seine Fahrzeuge zu testen.

In Allen drei Modi könnt ihr mithilfe eines Editors eigene Fahrzeuge, Flugzeuge, Boote, Waffen und auch Dekorationen bauen. Das ist nicht nur ein nettes tool sonder auch ein Hauptbestandteil des Spiels. Der Fantasy sind kaum grenzen gesetzt und wen man im Internet sucht findet man auch Seiten auf denen die ISO dateien vieler Kreativer Spieler runtergeladen werden können. Wobei an dieser Stelle eine Workshop Anbindung des Spiels sehr sinnvol wäre.

Die Entwickler versorgen die Community in entweder mit neuen Patches oder mit Berichten wie es zukünftig weitergeht. Das Spiel hat sehr viel Potential und schafft es auch nach 140 Std. Spielzeit immer noch interessant zu bleiben. Von daher Empfehle ich jedem Genre-Liebhaber dieses Spiel.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 14 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
21.6 Std. insgesamt
Verfasst: 25. November 2014
Early Access-Review
Das Spiel ist das beste und ausgereifteste Spiel , dass ich jemals in einer Early-Access-Alpha gespielt habe.

Es lässt dem Spieler grenzenlose Entwicklungsmöglichkeiten, die durch das einzigartige Crafting-System ermöglicht werden.

Jeder der gerne Open-World mit Open-Crafting verbindet, wird hier mehr als glückliche Spielphasen entdecken. Meiner Ansicht nach ist das Potential dieses Spieles so groß, dass hierbei beinahe alles möglich erscheint.

Dazu kommt ein hyperaktives und hervorragend organisiertes Entwicklerteam, dass das Gameplay durch konstante updates vollends abrundet.

Bereits in der aktuellen Alpha-Phase ist es möglich individuell Fahrzeuge, Flugzeuge, Rüstungen etc. zu designen und anschließend zu craften die alle funktionsfähig ins Spiel integriert werden. Zudem ist ein stabiles Multiplayersystem vorhanden.

Alles in allem ein HAMMER SPIEL und MUST-HAVE für alle Open-Worldler.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 12 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
179.9 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Dezember 2014
Early Access-Review
Mein Fazit nach einigen Stunden Spielspaß: Wirklich zu empfehlen, obwohl es noch nicht fertig ist!

Die Story ist noch offen, da fehlt noch was, der Editor soll mit dem nächsten patch kommen und auch so, könnte es noch mehr Craftable Content vertragen, aber es macht einfach süchtig. mir gefällt der Stil, sehr bunt, aber immer was zum erkunden, da die Karten immer anders aussehen. Die Story, obwohl unfertig, ist spannend gemacht und ich bin gespannt, wie das ausgehen wird. Die Devs kümmern sich darum, das man weiß, wo sie stehen und wenn kein Patch, dann kommt wenigstens in regelmäßigen Abständen ein Bericht, das ist bei einem EA Titel schon sehr angenehm.
Wünschemir noch mehr unterschiedliche Musik und hoffe, auf mehr Biome, aber was da ist, ist schon sehr stimmig und sorgt für ordentlich Suchtfaktor. Also, von mir ein klarer Kauftipp!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
29.0 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Januar
Early Access-Review
Ich empfehle es eingeschränkt, da es bei mir selbst auf niedrigsten Einstellungen ständig zu stärkeren Einbrüchen der Framerate kommt und wenn ich mit einer gewissen Geschwindigkeit (so ab 100) fliege sehe ich auf der Map nur Grau und ein paar Pflanzen, blöd weil wenn dann ein massiver Berg auftaucht macht dieser trotzdem Schaden.
Zudem konnte ich die Kampagne nur ca. bis zur Hälfte spielen da ich wegen einem Bug den nächsten Hauptquestgeber nicht ansprechen konnte.
Jetzt könnte man sich fragen warum ich das Spiel trotzdem empfehle... ^^
Nun ja es spielt sich wie ein viel besser aussehendes Minecraft und das finde ich super, denn ich habe Minecraft sehr gerne gespielt :)
Außerdem hat es einen starken Vehikel/Objekt-Editor und das Bauen funktioniert auch gut.
Zum Multiplayer kann ich nichts sagen, nie ausprobiert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 24 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
14.9 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Februar
Early Access-Review
Minecraft und Starbound

... Planet Explorers ist Keines davon. Das Spiel kommt in einem futuristischen Build&Survive-Style daher und bringt einen starken Editor für den designfreudigen Abenteurer mit. Planet Explorers führt Sandboxing in das nächste Level und erlaubt den Spielern nämlich ihre eigenen Waffen und Untersätze von Grund auf zu erschaffen.

Die Welten werden mithilfe der Unity-Engine zum Leben erweckt, leiden allerdings ebenso unter den Schwächen dieser Engine. So passiert es gut und gerne, dass Licht und Schatten in Tunnelsystemen falsch dargestellt werden oder uns Regentropfen in einer Höhle befeuchten.

Dies ist übrigens eine der größten Schwächen von Planet Explorers: Alle Tunnel- und Höhlensysteme sind von Spielerhand gegraben, ohne Spielereinwirkung finden wir unter der Erde nichts zum Erforschen. Das Einbuddeln unter die Erde gestaltet sich dabei auch noch unnötig schwierig, denn das Graben fühlt sich, vor allem dank der schlechten Steuerung und Tastenresponse alles Andere als kontrolliert an. Ebenso ist das Kampfsystem, Looting und Gathering sehr klumpig, da man hier ziemlich genau zum Objekt der Interaktionsbegierde schauen muss, seinen Charakter aber In-Animation nicht bewegen kann. Besonders beim Looten und Bäumefällen hat man hier mit der Kamera und Position zu wuseln ...

An diversen Stellen im Storymodus trifft man auf vertonte Synchro, doch die Dialoge sind schnell wieder vergessen. Allgemein macht die, im Storymodus, zusammengefundene Crew unseres abgestürtzten Raumschiffes einen sehr unprofessionellen und, was am schlimmsten ist, ziemlich gleichgültigen Eindruck.

Schließlich kommen wir an genügend brauchbare Ressourcen, um uns unser erstes Schwert der absoluten Zerstörung zu bauen. Der Editor stellt sich dabei als eine Plattform zur Verfügung, welche scheinbar nur durch Raketenwissenschaftler bedient werden kann - Das System des Selbst-Zusammenwerkelns ist streng kompliziert und lässt das Wort "intuitiv" nichtmal in seine Nähe! Schließlich nach zwei Stunden rumwerkeln und Guides durchstöbern ist unser Schwert fertig ... Und es hat schlechtere Werte, als derzeit Marktverfügbare Serienmodelle - Ernüchternd ... ist eine zu sanfte Beschreibung dafür!

Auch wenn man Planet Explorers mit der altbewährten "Early Access"-Brille anschauen muss, so kommt es einem in vielen Punkten bereits fertig vor, schafft es allerdings dennoch nicht zu überzeugen. Das System ist viel zu kompliziert, die Steuerung viel zu klumpig und die Grafik oftmals viel zu fehlerhaft, was allerdings eher Engine-bedingt ist.

Kurzfassung:
+ Sehr schön gestaltete Aussenlandschaften.
+ Fauna-Vielfallt reagiert überzeugend glaubwürdig auf den Spieler.
+ Eigenes Design von Vehikel und Waffe ins Spiel einbindbar.
+ Verschiedene Spielmodi mit Abwechslung.
+ Übersichtliches Craftingmenü.
- Viele Grafikfehler und öftere Crashes.
- Eintönige Vertonung, Crew wirkt ziemlich öde.
- Design-Editor zu unübersichtlich und unverständlich.
- Steuerung lässt sehr viel zu Wünschen übrig.
- Interaktion mit Landschaft minderwertig umgesetzt.
- Quests sind sehr eintönig ...

Fazit:
Nach einigen Stunden Spielzeit im Storymodus war jegliche Lust auf das Questing in Planet Explorers verflogen, der Design-Editor wollte nicht nach meinem Willen arbeiten und der Adventuremodus hat mich 3 Mal hintereinander auf den Desktop gecrashed. Alles in Allem würde ich empfehlen, Planet Explorers noch etwas weiter "reifen" zu lassen. Unterdessen sollten Starbound und Space Engineers eure Designfreude stillen können.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
44.5 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Januar
Early Access-Review
Hab das Spiel irgendwann mal nebenher gekauft... Viel drauss gemacht hab ich mir nicht. Fertig ist es auch noch lange nicht und ich steige nicht wirklich durch das UpdateSystem des Entwicklers durch...
... macht aber nix!
Wenn man mal von der Story (Questreihen noch in Arbeit, deswegen.) und einigen, eher kosmetischen Bugs absieht ist dieses Spiel eine absolute Kaufempfehlung für alle, die Sandbox und Entdecken mögen!

Verschiedene Kreaturen, meiner Meinung nach eine bessere Erzverteilung als z.b bei Minecraft (seltene, größere Vorkommen anstatt wie bei MC kleine, öfter vorkommende). Crafting Rezepte müssen entweder nach und nach (im Storymodus) freigeschaltet werden oder werden euch direkt in voller Anzahl (AdventureModus) zur Hand gegeben.

Als EA klar zu empfehlen, allerdings nur an solche die ab und an einen Bug vertragen können.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
129.6 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Februar
Early Access-Review
Ich zocke es erst seit 3 Tagen aber hab so einiges schon durch.

Das spiel ist eine Mischung aus Erkunden Questen Mincraft und Sims.
Das game läuft größtenteils Flüssig ohne Probleme fürt aber leider des Öfteren zu Kritical erros beim Fligen oder zu masiven lags selbst durch nichts tun. Hier hilft dan meist nur neustarten des games, Woher diese abstürtze kommen kann ich nur vermuten (Updatets oder Patchs die Bugs unterm Spielen auslösen).


Positive:
-Kretaivee Bau Möglichkeiten so wie Gebäude Fahrzeuge oder persönliche ausrüstung.(Kleiner Punkt der mich etwas stört ich würde gerne Raketena ntrib an mein Auto bauen ^^)
-Quest
-Story (Nur Englisch finde ich etwas Schade)
-Singelplayer
-Grafik (Bedingt aber sie hat ihren charm)
-Realistisches Mineralien suchen (Seltene Edelmetlalle sind meist auch schwerer zu finden als wie Eisen z.b.)
-Minicarte (Finde ich mal interesant da man nicht weiß was 5 km vor einem passirt was das JAgen etwas itneresanter macht)

Negatives:
-Online Zocken ist in diesem spiel Sehr gewöhnungsbedürftig da sich z.b. die Währung Ändert)
-Karte(Hier Bezihe ich mich auf den unterschied der Karte zu story und Eigenes oder Mehrspieler Spiel)
-Kritische Erros
-Adventur Modus
-Steuerung im Creat oder beim Freien bauen sind sehr umständlich und nicht immer Nachvolziehbahr.
-Story nur in Englisch (määääh)

Zusammenfassung:
Das Game hat Potential es Läuft zu 80% Reibungslos was schon ne recht gute Quote ist für eiN Spiel in der Entwiklung.
Den Preis von 24 Euro würde ich nicht bezahlen vllt 15-16 währen axeptabel für ein game das recht solide läuft.
Ansonsonsten kann ich nur ein Dickes Lob ausprechen und bin schong espannt wie die story enden wird.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Februar
Early Access-Review
Einfach Top ! macht mit mehreren echt lange Laune :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.8 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Februar
Early Access-Review
Klasse Spiel!
Für mich wie eine Mischung aus einem MMO - Minecraft - Robocraft - Terraria usw.
Also für Craftingfreunde und Sammelwütige die der englischen Sprache mächtig sind - echt klasse.
Am Anfang braucht es etwas Zeit zu verstehen, aber nach circa einer Stunde hat man sich an alles gewöhnt und die Stunden ticken von der Uhr!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
27.9 Std. insgesamt
Verfasst: 20. November 2014
Early Access-Review
This is an Nice Open Word experiance

whit an Full Craft Sand Box World
The Single Player campain is an Great Stepp per stepp learn Tutorial

Whit Fight vs Biges Monster then is high as an House

All about is it an realy nice Game Vor Action, Crafting Rpg and Adventure Fans around on the Globe
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig