A Tactical Battle Simulator that allows you to command thousands of soldiers as a Union or Confederate General. The game features the most accurately created map, a non-linear battle campaign, complex morale, innovative control mechanics and smart AI.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils positiv (53 Reviews) - 75% der 53 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (1,879 Reviews) - 86 % der 1,879 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 16. Okt. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

Ultimate General: Gettysburg kaufen

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (41)

15. Juli

Patch v1.7 released!

After a long time period, we updated the game, improving gameplay and AI according to your latest feedback. AI is much more energetic in attack and more efficient in defense. Several targeting issues have been repaired and lots of other major or minor fixes make the game more stable and enjoyable than ever.

You can read about the update in our blog:
http://www.ultimategeneral.com/blog/patch-v17-released

or below


Ground shape and Line of sight issues are fixed so 3D perception is improved and units can target more efficiently in areas such as Round Top

ULTIMATE GENERAL: GETTYSBURG v1.7 UPDATE
rev.14398 (Single Player) / rev.14406 (Multiplayer)

GENERAL GAMEPLAY
  • Improved targeting. Units will pick best target without micromanagement, especially artillery.
  • Various melee fixes/improvements. Infantry will no longer auto-fall back and annoyingly lose its position.
  • Improved auto AI lines. No longer too much shifting around. Units will be sufficiently intelligent to handle their lines.
  • Artillery less resilient in melee.
  • Cavalry more useful, not so vulnerable as before.
  • Balances in Ranged combat (toned down artillery effectiveness from High/Medium range and overall more realistic casualty rate).
  • Morale fixes (not so fast retreat, overall more manageable condition for tougher/epic battles).
  • Increased significantly the damage bonus in flanks/rear for even more tactical battles.
  • Units that stand and shoot have increased condition endurance, so their defensive capabilities are more resilient.
  • Finalized brigade/terrain visual improvement. Movements, formation appearance, 3D perception of terrain are greatly improved. You feel the battle more realistic now.
  • Balanced combat damage/pace to realistic level. You now understand the importance of terrain. You lose badly until you gain the high ground and then it becomes your turn to punish your enemy.


AI is able to adapt much better in all kind of threats and create coherent defensive lines

ARTIFICIAL INTELLIGENCE
  • Much improved AI attack. AI will press and concentrate on weak spots of player army with efficiency and persistence.
  • Enhanced AI defense. AI will be more active in covering weaknesses in formation and defending the high ground.
  • AI now understands much better the territory it fights. AI opponents are active and respond to whatever threat you pose to them, in a realistic and challenging manner. The way that each opponent fights is really interesting to explore, in order to unlock multiple different speculative scenarios that probably you had never met.
  • AI now will very often attempt to flank. It will make tactical maneuvers to place artillery on high ground and shoot at your flanks.
  • AI will fall back if overwhelmed in a much more efficient manner (according to personality). It will prefer to leave ground in order to reform and counter-attack, in order to cause you more casualties.
  • AI now plays out the MP scenarios better. You can play vs an AI to really test and improve yourself in multiplayer.
  • Fixed AI boost mode that could work the opposite in many aspects. Now it is far more challenging.
SCENARIOS & TEXT
  • In multiplayer map "Fight for two hills" the CSA have one more battery for better balance.
  • In multiplayer map "What if Buford had not held McPherson Hill" the Union reinforcements delay much less, to make both sides fight quite evenly.
  • Union reinforcements have reduced possible delays in many battle moments of 1st and 2nd day (Slocum appearance, multiple 2nd Day Union counter-attack scenarios). So the Union will be a much bigger threat in case CSA over-attacks.
  • Various text fixes.
TECHNICAL
  • Mac version got a fix in supported resolutions which could result in unstable playing environment for various Mac systems. Maximum resolution for Retina display cannot be utilized anymore but game can alt-tab without previous issues and controls' accuracy is increased 2x.


AI can concentrate firepower on one point of attack to gain superiority as in this image


After gaining territorial superiority the AI will decisively try to advance with well timed charges

---
We express our gratitude to the following testers who voluntarily helped to improve the patch content:

Koro (Tested persistently the limits of Multi-player gameplay and also helped to maximize difficulty of Single-player)
1st.TN.Reg.Watkins (Thorough reports with videos that helped to shape up Single-player balance and AI)
LyciaPintella (Several Single and Multi-player playthroughs revealed issues that were fixed)
JonnyH13 (Last minute Single and Multi-player tests guaranteed the good state of the patch)
SidChigger (Brief but to the point reports gave a good gameplay direction)
Mr. Mercanto (Limited but helpful participation that assisted to finalize Single-player gameplay)
YueJin (Early beta stage participation with other testers that influenced Multi-player balance)

With this patch we aimed to satisfy all the requests regarding gameplay elements, so you will still enjoy Ultimate General: Gettysburg while we approach the release of our next game.

Your feedback is always appreciated and you can share it in our forums:
- Game-Labs Forum
- Steam Forum.

31 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“What I played was...fantastic.”
Kotaku

“One of the 20 best wargames of all time.”
PC Gamer

“Ultimate General: Gettysburg finds a perfect balance point between history, the depth that wargamers crave, and the effortless simplicity that makes it instantly appealing to a broad audience.”
PCGamesN

Über dieses Spiel

Ultimate General: Gettysburg is a Tactical Battle Simulator that allows you to lead thousands of soldiers in the famous Battle of Gettysburg as commander of either the Union or Confederate army. The game features the most accurately created map, complex morale, innovative control mechanics and smart AI. You have the freedom to use different strategies while the battle progresses. Your decisions and military performance play a crucial role in the result. Lead your army and win the Battle of Gettysburg!

It has been voted as Best Strategy Game of 2014 by PCGamesN.

Main Features


Smart AI Commanders
Ultimate General: Gettysburg does not use “AI gameplay cheats” because it does not need them. The game’s difficulty is accomplished only by nine distinctive AI personalities, each with their own advantages and special skills. AI Commanders are able to evaluate and gain tactical superiority in real time, reacting according to their different commanding skills, aggressively or defensively, heroically or cunningly and resemble different, competent human players.

Each one of the AI generals is a formidable, non-scripted opponent who can actively try to flank you, secure strategic locations with artillery, keep reserves and reinforce areas that it attacks or defends. The AI will try to win the battle with tactics that fit to its personality. For example a defensive opponent may not attack ferociously in the first engagement and progressively advance its forces in the next battles.

What players say: “Fantastic AI - don't know what kind of brain you put in this game but it works”

Multi-Day Dynamic Battle
On the morning of July 1st 1863, the two armies meet near Gettysburg. Reinforcements arrive from historically accurate directions as the battle progresses, however, random events, delays and tactical differences are always a possibility that can change the results of each engagement compared to history.

Can you re-enact Pickett’s Charge? What if Lee attacked the center of the Union Army early in the morning of July 2nd of 1863 instead of attempting to flank the extreme left in the afternoon? What would happen if Meade counter-attacked on July 4th 1863? These questions and more can be answered within the game engine of Ultimate General: Gettysburg.

The battle is dynamically fought in time phases and can last up to 4 days. Each day can be separated by up to 3 time phases and the armies’ condition and positioning on the map are saved.

According to battle events, you have the possibility to take decisions that can change the tide of the battle based on your prior tactical prowess. For example, when leading the Confederates, on the morning of July 2nd, you can choose to attack at Cemetery Hill and not make a delayed flanking maneuver at Peach Orchard… if you have managed to take Seminary Ridge the previous day! You can even choose to defend and wait for your AI opponent to take the initiative between days. These choices greatly increase the number of possible battle outcomes and challenges.

What players say:“9 different AI profiles, multiple outcomes, multiple strategies, casualties carry over. This game is a different experience every time. Well worth it, can't wait for the next one.”

Easy Controls & Unit Self-Awareness
Drag simple movement arrows to command large forces easily. Units do not need your micromanagement because they are able to act on their own initiative and re-align, switch targets, withdraw and form battle lines without player input. Consequently, you are able to give generic commands to your units and can rely on them to fight efficiently without the need for “babysitting”.

What players say: “Innovative movement system - this is by far an awesome system they developed. It’s not only insanely easy to learn, but also incredibly innovative”

Detailed Map of Gettysburg
Utilizing satellite images and historical maps, every major location, house, ridge and hill are depicted as accurately as possible within the game’s unique art style. If you are an American Civil War enthusiast, you will be especially happy to notice the amount of precision and information that the map provides. Not only will you be able to better understand the historical layout of the map, you will also be able to make use of each location and landmark in battle, thanks to the simulation of cover, concealment, terrain and high ground in the game.

What players say: “Incredible Gorgeous Map - I had to capitalize that because this map is by far one of the best maps of Gettysburg I have ever seen either in a game or even in books”

Advanced Line of Sight
Elevation and obstructions affect unit visibility realistically. Units may make use of concealment and cover to survive artillery barrages, stage ambushes and more, but beware – the AI will attempt to do the same to you. The units enter or exit the Fog of War gradually with a fade in/out effect that helps you perceive their hiding and course seamlessly.

What players say: “The way Game Labs implemented Line of Sight in this game should be held as an example to other developers to do the same”

Numerous Tactical Factors
In Ultimate General: Gettysburg, you will realize that army units are not “machines” that blindly follow orders, but they need to conserve strength and courage for decisive battle actions. Every basic tactical element that is expected for a strategy game is incorporated into gameplay. Most importantly, morale is affected by many factors including flank or rear attacks, casualties, volley shocks, artillery fire and fatigue.

What players say: “... positioning of units matters. You really bring the struggles of 19th century warfare to life here”

Historically Accurate Forces and Leaders
Ultimate General: Gettysburg includes the full order of battle for the Union Army of the Potomac and the Confederate Army of Northern Virginia. Unit sizes range from the small artillery batteries to vast infantry brigades with cavalry and skirmishers in between.
All brigades have troop numbers and differing competencies based on historical facts. Additionally, all artillery battery numbers and types are correctly simulated. Lastly, major generals and officers actively participate in the battlefield to organize and support the armies and appear in after action battle reports to help you monitor battle progress.

What players say: “Immersive American Civil War feel: sounds, portraits and general historical authentic really make this one of the most immersive historical games I have played, and I am a total history buff”

Furthermore, every inch of the map has a strategic role. Sloping, terrain type and obstructions affect unit movement realistically. Elevations, ridges and hills provide excellent firing positions and give increased sight, morale and accuracy to troops stationed there.
By placing your units close to each other, they become more resilient to charges and flank attacks but get more vulnerable to projectile fire. Thus, forcing your enemy to keep his lines dense while you shell him with artillery can be a valid tactic. As the condition of your units changes dynamically during the battle, the effectiveness of your whole army is affected. For example, units fire more coordinated volleys when they have high morale and have more discipline and tight formations.

These and many more deep gameplay mechanics are packed into a simple and intuitive GUI that aims to ease the game experience for the player without overwhelming with complex statistics.

Evolving Multiplayer Experience
The game currently offers 18 maps for 1vs1 matches and is continuously improved according to user feedback.

What players say: “Well, actually, the AI in this game is about the best ever seen (except for chess), and there is a working multiplayer with about always at least one battle going.”

Ultimate General: Gettysburg is developed by Game Labs and designed by Nick Thomadis, known for his successful and popular “DarthMod” series.

How to Play

Please read our guide

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows 7 32-bit
    • Prozessor: Dual Core CPU 1.6Ghz
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: 512Mb VRAM, Minimum 1024x768 resolution, Intel HD 3000 and higher, GeForce 8800 and higher, AMD Radeon X1600 and higher
    • DirectX: Version 9.0
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0 compatible
    • Zusätzliche Anmerkungen: 2gb memory is needed for 32-bit operating system, 4gb memory for 64-bit windows
    Minimum:
    • Betriebssystem: 10.7
    • Prozessor: 2.0 Ghz Dual Core CPU or faster
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: GeForce or AMD gpu equivalent with Intel 4000 or higher
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 10.10 or later
    • Prozessor: 2.0 Ghz Dual Core CPU or faster
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: GeForce or AMD gpu or Intel 4000 and higher
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils positiv (53 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (1,879 Reviews)
Kürzlich verfasst
Spielosoph [GER]
( 0.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juli
RTS
Tutorial sind ein paar Videos.
Trockene Präsentation (Keine Kampagne).
Technisch sauber.
Erinnert an TableTop Strategie Spiele, wahrscheinlich sehr taktisch.
Für geduldige Taktiker die keinen Story ♥♥♥♥♥♥♥t brauchen wahrscheinlich ein Fest.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
boffenhaus
( 55.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juli
Sehr gut, nur zu empfehlen! Freue mich auf einen weiteren Teil. Hoffentlich dann in den Napoleonischen Kriegen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
leon.steinach
( 2.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 7. Juli
Es macht einfach rießen laune es zu spielen und ich liebe das Design des Spiels...

...eine deutschsprachige Version würde es perfektunieren :-)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Ananse the Spider
( 4.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. Mai
Troops won't listen your words.
Seems realistic and logic but actullay it doesn't.
probably the game would be better as time goes but until now, not recommended.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KGBeast
( 41.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Mai
spaßige Adaption der Gettysburg-Schlacht
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Corvi
( 15.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Mai
Militärhistorisch auf jeden Fall ein MUSS.
Spielerisch und vom Sound her sehr gut umgesetzt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
b-kusserow
( 1.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 9. Mai
die unterschiedlichen Einheitentypen unterscheiden sich nicht wirklich im Angriff, immer wieder alle Einheiten markieren und angreifen, eine taktische Planung ist unwirksam....so wiederholt sich das bei jedem Gefecht
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Pedda
( 4.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 1. Mai
Ich vergebe 2 von 3 Punkten.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Kachelofentransportservice
( 0.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. April
Ich finde dieses Spiel sehr gut.
Am meisten spaß macht es, wenn man den Truppen sagt sie sollen angreifen und diese dann einfach nichts machen.
Ebenfalls sehr amüsant war es, als eine Gruppe von über 1300 Leuten es nicht geschafft hat eine Gruppe von 16 Männern auszulöschen. Sie haben sich dabei sogar so dumm angestellt, dass sie sich auf 1000 Mann dezimiert haben, sodass ich beschlossen habe die Gruppe zurück zu ziehen. Dabei gingen wieder 200 Mann verloren. Im übrigen ist die rückzug Funktion die einzige Funktion die wirklich gut funktioniert.

Mein Fazit daher: 15€ sind für den Spielspaß den man damit in einer halben Stunde haben kann(weil man es danach garantiert nicht mehr spielt, es sei denn man ist sehr frustresistent) ein absolut angemessener Preis. Ich gebe eine uneingeschränkte Kaufempfehlung ab.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Tinkels
( 0.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. April
Ist Gut, aber wann wird der Spaß nachgepatcht?
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.8 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Juli
Es macht einfach rießen laune es zu spielen und ich liebe das Design des Spiels...

...eine deutschsprachige Version würde es perfektunieren :-)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
50 von 56 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
13.3 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 18. Juni 2014
Das Spiel ist einfach Super!
Ich habe mir schon lange mal das "Civil War" Szenario gewünscht, da dort noch viel Potenzial drin steckt und dieses Spiel ist eine wunderbare Umsetzung!

Die Schlacht von Gettysburg gilt als Entscheidungsschlacht im Osten und fand vom 1-3. Juli 1863 im US Bundesstaat Pennsylvania statt. Sie stellte den letzten Versuch der noch überlegenen Südstaaten unter dem brillianten Gegenal Robert E. Lee dar, den Krieg zu ihren gunsten zu beenden.
Die Schlacht beginnt mit einem kleinen Zufallsgefecht nord-westlich der Stadt, welches sich rasch entwickelt, da beide Armeen immer mehr Truppen ranführen und mit einem Sieg der Südstaaten endet. Die Nordstaaten ziehen sich über Nacht zurück, beide Armeen erhalten über die Nacht weiter Verstärkung und am nächsten Tag beginnt der Süden mit einem Angriff auf beide Flanken der Nordstaaten, die sich inzwischen südlich der Stadt auf einer Hügelkette verschanzt haben. Da dieser Angriff keine Entscheidung für beide Seiten bringt, beschließt der Kommandeur der Südstaaten einen massiven Angriff auf das Zentrum der schwer befestigten Nordstaaten Linie, welcher letztendlich scheitert und den Sieg für die Union bringt.

Die Umsetzung der 3-tägigen Schlacht von Gettysburg ist historisch korrekt dargestellt, seien es die Kommandeure der einzelnen Corps und Divisionen oder das zeitliche Erscheinen der einzelnen Einheiten auf dem Schlachtfeld. Jedoch bietet das Spiel auch einen Haufen an Möglichkeiten in die Geschichte "einzugreifen", es ist also auch durchaus möglich seine eigenen Entscheidungen im Schlachtverlauf zu treffen, als Norden in die Offensive zu gehen oder den Süden zum Sieg zu führen!

Das Gelände welches ebenfalls korrekt uns äußerst detailiert wiedergegeben wird lässt sich wunderbar nutzen, Häuser, Hügel & Wälder versperren die Sicht-und Schusslinien oder lassen sich für versteckte Manöver nutzen.

Die KI ist wohl das Prunkstück dieses Spiels und gehört wohl zu den Besten in Strategie Spielen! Diese kann aus 9 Archetypen gewählt werden, sei es listig, entschlossen, risikofreudig, vorsichtig, offensiv, defensiv oder ausgeglichen. Jede Einstellung führt sich spürbar anders an und bereitet einem so manche Probleme, seien es eine massive Verteidigungslinie oder geschickte Gegenangriffe auf Schwachstellen und Flanken der eigenen Armee. Kein Spiel ist wie das andere, selbst mit den selben KI Einstellungen!

Zur Grafik sei gesagt das sie wie auf den Screenshots nicht gerade schön ist, was dem Spiel auch nicht schadet. Auf gute Effekte kommt es hierbei nicht wirklich an.

Die Steuerung ist einfach zu erlernen und geht schon nach ein paar Minuten und dem Studium des (englischen) Online Guides leicht von der Hand. Auch die taktischen Feinheiten dieser Art der Kriegsführung und die Auswirkungen auf die Moral werden hier anschaulich erläutert.

Wer mal wieder ein wirkich gutes Strategie Spiel mit viel taktischer Tiefe sucht sollte hier zuschlagen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 21 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.4 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Januar 2015
UG:G ist ein gelungenes ACW Spiel mit liebe zum Detail und einer klasse KI die man übrigens anfangs unter 9 verschiedenen Verhaltensmustern spezialisieren kann. Der Einstieg und das Spiel sind einfach zu erlernen. Truppenbewegungen und Kämpfe sind übersichtlich und gut zu managen. Bekannte Formationen wie die Quadrat/- Linienformation werden automatisch bei langer Distanz und drohendem Gefecht eingenommen. Über diverse Buttons kann man den Einheiten die wichtigsten Befehle erteilen und ebenso für die Artillerie die Munitionsart wählen. Ansonsten unterteilt sich das Spiel in mehrere Szenarien rund um die Schlacht bei Gettysburg. Während dieser folgenschweren Schlacht sind auch im Spiel Einheitenverluste und Ausgang der letzten Schlacht wichtig für weitere Entscheidungsfreiheit und Truppenstärke. Dazu ist die Mannstärke nicht überwiegend entscheidend sondern mehr eine vernünftige und logistisch bedachte Truppenbewegung bei der sowohl das umgebende Gelände als auch die Moral und Ausdauer von entscheidender Bedeutung ist. Eine verschanzte Einheit auf einem höhergelegenen Terrain im Wald ist gut geschützt und erleidet weniger Verluste bei guter eigener Trefferquote, hält dadurch seine Moral konstant und ist ausdauernd. Alles in allem ein sehr gutes Spiel mit Multiplayer und regelmäßigen Updates. Für den vollen Preis ok denn die Leistung des kleinen Teams rund um den bekannten Ex-Modder Nick »Darthmod« Thomadis ist überzeugend aufgrund historischer Genauigkeit, Engagement, AI, und auch die Grafik finde ich in Ordnung. Für so ein Spiel unterstütze ich gerne die Entwickler und bei Rabatt sollte man dann spätestens zugreifen. Ich wünsche mir das dieses Spiel noch mit anderen Schlachten oder vielleicht einer Kampagne ausgebaut wird. Eine klare Kaufempfehlung!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 15 Personen (93 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
9.7 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Mai 2015
Ganz tolles Strategiespiel mit viel Wiederspielwert.

Man kämpft wie der Titel es erahnen lässt die Schlacht um Gettysburg und wählt die Seite, die man gerne spielen will. Die Union, die besser bewaffnet ist, dafür leichter an Moral verliert und in der Verteidigenden Position ist oder die Konföderierten die im Angriff beginnen, mit schlechteren Waffen, dafür besserem Nahkampf und besserer Moral.

Die Steuerung ist simpel (so simpel, dass es genial ist) und das Steuern und Positionieren der Einheiten geht leicht von der Hand. Schnell findet man sich dann in der Situation wieder, dass man fleißig tüftelt wie man - mit den Truppen die man hat - das beste macht. Stürmt man den Hügel oder schickt man einen kleinen Trupp zum flankieren? Warte ich auf Verstärkung oder mache ich Druck in der Hoffnung doch durchzubrechen?

Das tolle dabei: die Schlecht entwickelt sich dynamisch weiter. Verliere ich als Union anfangs einige wichtige Stellungen, lässt mir das Spiel für den nächsten Tag der Schlecht die Wahl, wie ich weiter vorgehen will. Das geniale dabei ist aber, dass die Möglichkeiten immer je nach Ausgang der Schlacht variieren. Das macht den Kampf sehr vielseitig und motiviert zu mehreren Durchläufen, einfach weil der Kampf immer anders verlaufen kann.

Das Spiel erzeugt generell tolles Feeling mit der Geräuschkulisse der Fanfaren, der Gewehre oder wenn Kanonen ihre Salven in die Menge aus Soldaten feuern und visuell macht das ganze - vom Stil - auch eine Menge her. Zudem muss man noch erwähnen: die Gegner K.I. ist absolut fantastisch! Auch ohne Multiplayer ist das Spiel spannend und fordernd, auch weil man sich seinen Gegner nach Wahl einstellen kann.

Klare Kaufempfehlung für Strategie-Fans.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 15 Personen (87 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.5 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 3. September 2014
Bisher ein auf ganzer Linie überzeugendes Strategiespiel.
Entwickler ist wohl der Modder der bekannten Darth Mods für die Total War Reihe.

Das Spiel selbst lässt sich am ehesten mit Sid Meiers Gettysburg vergleichen.
Man spielt die 3 Tägige Schlacht,unterteilt in viele Vereinzelte Kämpfe,das schöne hierbei ist dass je nach
Ausgang eines Kampfes andere Optionen für die nächste Schlacht bereitstehen,je nach Wahl spielt man in einem anderen Teil der Großen Karte.
Nimmt mann zb Cemetery Hill ein,gewinnt den Kampf darum kann man darauf wählen ob man im nächsten Kampf seine Flanke verteidigen und verstärken möchte,oder an anderer Stelle weiterkämpfen will.
Bis zu 4 Optionen hatte ich dabei bis jetzt.
Das heisst kein Spiel wird gleich sein.

Zudem besitzt es jetzt schon eine sehr überzeugende Ki welche man selbst einstellen kann,von Kanonenfuttergegnern bis hin
zum gewieftem Taktiker.
Ich selbst bevorzuge die Ki auf Balanced,sie verteidigt gut und Attakiert an Schwachstellen,stellt sich also alles andere als Dumm an.

Der Sound ist sehr stimmig und die Grafik gut gewählt,ich kann daran nichts aussetzen,klar,es kann mit der Präsentation eines Total War nicht mithalten,aber das wäre hier auch fehl am Platz.
Was mir besonders gefällt ist der Weg die Einheiten zu bewegen,ihren Laufweg zieht man einfach mit der Maus,also kein Geklicke.

Ich bin sehr gespannt was noch hinzukommen wird,neues Feature ist aktuell der Multiplayermodus welchen ich selbst nochnicht getestet habe.

Strategiefans können bei diesem Preis absolut nichts verkehrt machen wenn ihnen die Thematik zusagt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 15 Personen (87 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
13.0 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Dezember 2014
Ultimate General ist ein schönes Stragetie-Spiel. Die Bedienung ist leicht zu erlernen.
Die Programmierer haben sich viel Mühe gegeben, patchen fleißig und setzen Anregungen der Community um.
Daher sehr zu empfehlen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 14 Personen (79 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.9 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 19. Juni 2014
Also nach wenigen Stunden kann ich schon jetzt sagen, die besten 7€ die ich je investiert habe. Ganz kurz:
Pro
- übersichtliche Grafik, nette Animationen
- taktisch durchdacht
- guter Sound
- interessantes Szenario

Con
- Nur Szenarien um Gettysburg, wenig Umfang/Wiederspielbarkeit
- Steuerrung manchmal noch was umständlich (aber ist noch beta)
- kein Multiplayer

Für mehr Details schaut mein Video:
https://www.youtube.com/watch?v=vIxROkS91Fw&feature=youtu.be
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 24 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
67.9 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Juli 2015
Ein gutes Strategie Spiel ohne Basis Bau und ohne Einheiten Rekrutierung, gute alte schule reine Strategie.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 8 Personen (88 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
3.4 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Februar 2015
Nach 2 Stunden kann ich schon sagen das dieses Spiel wirklich sehr sehr gut ist. Es ist sehr taktisch aber oft auch nicht zu schnell. Die Grafik ist genau richtig für das Spiel und joa ich weiß nicht was ich hier noch bemängeln sollte außer das es nicht auf Deutsch ist vielleicht. Total War sollte sich hier von eine Scheibe abschneiden dann hätten sie mal kürzere Ladezeiten. Diese Battles passen außerdem in jedes Szenario von Antike bis 1WK. So ein Spiel wäre ein Traum mit dem 30 jährigen Krieg.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Dezember 2014
Grossartiges Spiel für die portion Strategie Zwischendurch. UG-Ghettysburg ist ein Strategiespiel, welches sich stark an der Total War Reihe orientiert. bringt allerdings sehr viele Neuerungen mit. Man spielt die Schlachten von Ghettysburg nach. Und wenn man es schafft, dann kann man sogar den Südstaaten zum Sieg verhelfen.

Man startet am 1. Tag, wo man im Endeffekt ein Scharmützel zwischen 2 weit versprengten Divisionen nachspielt. Dieses Scharmützel führte dazu das Robert E. Lee mit seinem Hauptheer auf Ghettysburg zusteuerte und dort den Kampf suchte. Je nachdem wie die erste Schlacht ausgeht, entwickeln sich die darauffolgenden Schlachten.
Als Unionstruppen geht es darum die Hügel im Süden der Stadt zu halten. Man verfügt über ausgezeichnete Ausrüstung, mehr Truppen und Kavallerie.
Die Konföderierten hingegen verfügen zwar über schlechteres Gerät, haben allerdings erfahrenere und kampfstarke Infantrie mit hoher Moral.
Hinzu kommt das die Unionstruppen zu Beginn in der Unterzahl sind. Zwar bekommen beide Seiten Nachschub, jedoch kippt das Machtverhältnis nach dem 2. Tag zugunsten der Nordstaaten.

Soviel zur Rahmenhandlung. Herrausragend sind die KI und die Bedienung der Schlachten. Man kann zu Beginn der Kampagne zwischen 9 verschiedenen Schwierigkeitsstufen wählen. Diese kann man perfekt anpassen, zwischen dumm-schlau und offensiv-defensiv. Und die unterschiedlichen Einstellungen machen sich auch bemerkbar. Bei offensiven und schlauen Konföderierten, sieht man deutlich, dass sie vorrangig versuchen über die Flanken anzugreifen.
Die Bedienung läuft etwas anders ab, als in den meisten Strategiespielen. Man wählt eine Einheit aus und gibt ihnen Befehle indem man Pfeile auf der Karte malt. Die Einheiten schiessen von alleine und ziehen sich auch von alleine zurück, wenn sie massiv unter Feuer genommen werden. Man kann Einheiten mit einem Klick einen kurzen Rückzug befehlen, oder auch die Munitionsart der kanonen ändern. All das hat man nach der 2-3. Schlacht gut im Griff.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig