Legends of Eisenwald ist ein Abenteuerspiel mit taktischen Kämpfen, Rollenspiel- und Strategiespielelementen.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Größtenteils positiv (715 Reviews) - 76 % der 715 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 2. Juli 2015

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Legends of Eisenwald kaufen

Legends of Eisenwald - Knight's Edition kaufen

Legends of Eisenwald - Knight's Edition Upgrade kaufen

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (91)

8. April

Hotfix - небольшое изменение

Fixed small things in tutorials, corrected Italian version.

Исправили небольшие вещи в обучении, и исправили итальянскую версию.

1 Kommentare Weiterlesen

5. April

Patch 1.2 is out! Patch notes - Патч 1.2

Today we release a major patch to the game bringing it to the 1.2 version. We did quite a bit of work on saves, fixed many smaller bugs in the AI and fixed the issue with summoned spirits – now they have a health bar and also you can now select any hex for summoning and any unit and direction for attack. This particular issue turned out to be non-trivial and took more time than we thought but we are happy it’s finally done.

List of changes:

  • Saves list bugs and fixes. Overwriting now works correctly, the overwritten record updates and moves up the list.
  • Spirits summoning and choosing a direction for attack fixed.
  • Spirits now have a correct health bar.
  • Werewolf sound for counterattack has been added.
  • Spell Gift of Medbh now works correctly and extra move is not granted if a character is in full health.
  • Fixed tutorial images for all languages.
  • Follower characters now are correctly deleted via events.
  • A rare bug where sell price for an item is higher than buy price is fixed.

If there are any bugs that really annoy you, please let us know and we will raise its priority and it will be fixed sooner.
-----------------------------------

Сегодня мы выпускаем объемный патч, который обновляет игру до версии 1.2. Мы провели работу над сохранениями, исправили много небольших ошибок в ИИ и исправили проблему с вызовом духов – теперь у них есть полноценный индикатор здоровья и можно выбрать любой гекс для вызова духа и затем выбирать любое направление для атаки. Эта проблема оказалась достаточно нетривиальной для исправления и заняла больше времени, чем мы изначально рассчитывали, но мы рады, что в конце концов это сделано.

Список изменений:
  • Исправления для списка сохранений. Перезапись теперь работает правильно, перезаписанное сохранение обновляется и перемещается вверх списка.
  • Призыв духа и выбор направления атаки теперь работает правильно.
  • У духов теперь есть полноценный индикатор здоровья.
  • Добавлен звук для контратаки оборотня.
  • Заклинание Дар Медб работает теперь правильно и не дает дополнительного хода, если персонаж полностью здоров.
  • Исправлены изображения для обучения на всех языках.
  • Последователи теперь правильно удаляются при помощи событий.
  • Исправлена редкая ошибка, когда предмет можно было дороже продать чем купить.

Если есть какие-то ошибки или проблемы в игре, которые вам больше всего надоедают, дайте нам пожалуйста знать и мы повысим их приоритет, чтобы они были исправлены быстрее.

10 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Legends of Eisenwald is a diamond in the rough. It tries to do something I've never seen before, putting a focus on story, quest structure, as well as choice and consequence, which one almost always associates with a classical role playing game. It combines this with the game play of a turn based strategy game.”
4/5 – RPGWatch

“The combat system of the game is very different from what the genre normally offers, and there are moments when its bloody results and focus on placement and movement makes it feel revolutionary.”
80/100 – Softpedia

“Legends of Eisenwald is both a unique and quality game in a sea of clones, rehashes, and titles that disappoint.”
Hardcore Casual

Knight's Edition

The Knight's Edition contains Legends of Eisenwald OST in MP3 and FLAC formats and artbook. The last two screenshots above in the carousel are from the arbtook.

Über dieses Spiel

Führen Sie eine feudale Armee an und kämpfen Sie für Ihr Recht, in einer skrupellosen Welt zu überleben. Die rätselhaften Ländereien des mittelalterlichen Deutschlands warten auf Sie: ein Ort, an dem Aberglaube und Mythen zum Leben erwacht sind.

Doch Legends of Eisenwald ist kein Fantasy-Spiel. Es gibt weder Elfen noch Drachen. Nur Menschen und ihre Leidenschaften, Sünden und Ängste, die oft handfeste Formen annehmen. Welchen Weg wählen Sie? Lassen Sie sich von Ihrem Gewissen leiten? Giert es Sie nach Macht und Herrschaft? Oder steht für Sie Gerechtigkeit über allem anderen? Und was bedeutet Gerechtigkeit in jenen Tagen überhaupt?

  • Einzigartige Spielwelt ohne abgedroschene Fantasy-Klischees
  • Fesselnde, nichtlineare Geschichte
  • Über 50 Stunden Spielspaß in einer Kampagne mit acht Kapiteln und zwei Zusatzszenarien
  • Einzigartiges, dynamisches Kampfsystem: Jeder Zug ist gleichzeitig ein Angriff
  • Rüsten Sie jeden einzelnen Kämpfer Ihrer Armee individuell aus
  • Große Auswahl an Waffen, Zaubersprüchen und Fähigkeiten - berittener Kampf inklusive
  • Vielfältige Upgrade-Möglichkeiten Ihrer Truppen
  • Jeder Stufenaufstieg einer Einheit spiegelt sich in deren Aussehen wieder
  • Symphonischer Soundtrack im Mittelalter-Stil
  • Szenario-Editor mit allen Entwickler-Tools: Erschaffen Sie Ihre eigenen Abenteuer

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: х64: XP, Vista, 7, 8, 10
    • Prozessor: 2 GHz dual-core CPU
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: 1024 MB graphics memory, shader model 3 (Radeon HD 6670, GeForce GT 630)
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Screen resolution 1280x1024; Dedicated video card required
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: х64: XP, Vista, 7, 8, 10
    • Prozessor: 3 GHz quad-core CPU
    • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
    • Grafik: 1024 MB graphics memory, shader model 3 (NVIDIA GeForce GTX 560 / AMD Radeon HD 6950 or better)
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Screen resolution 1680x1050 or higher; Dedicated video card required
Hilfreiche Kundenreviews
15 von 16 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
24.0 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Dezember 2015
Ich liebe Ritter. Leider kam diesbezüglich ja nicht besonders viel dieses Jahr. Grosse Hoffnungen setzte ich auf Grand Ages: Medieval, dass sich leider als Totalreinfall entpuppte. Mein Fehlkauf des Jahres, ach was rede ich, Fehlkauf des Jahrzehnts. Ich wollte zu dem Spiel ja auch noch ein Review schreiben, und sei es nur andere vor dem Titel zu warnen, aber das Spiel ist einfach derartig langweilig und belanglos, dass ich einfach keine weitere Zeit damit verbringen wollte. Von der völlig unverschämten und irreführenden Marketingstrategie des Publishers ganz zu schweigen.

Empfehlen hingegen kann ich Legends of Eisenwald, ein Abenteuerspiel mit taktischen Rundenkämpfen. Als ich diese Zeilen schrieb, musste ich mich auch noch einmal vergewissern, dass das Spiel wirklich erst 2015 auf den Markt kam, was auch er Fall ist. Denn Legends of Eisenwald befand sich fast zwei Jahre (sofern ich mich richtig erinnere) im Early Access. Eine Kampagnen-Spielzeit von locker 60 bis 70 Stunden ist dabei heraus gekommen. Und ja, ich habe die Kampagne selbst noch bei weitem nicht durchgespielt.

Man sollte allerdings schon eine Vorliebe für Rollenspiele haben bevor man sich das Spiel zulegt. Man muss vergleichsweise viel Text lesen, Entscheidungen treffen und Quests lösen. Man bewegt seinen Protagonisten, der versucht das Hezogtum seiner Familie zu retten, in Echtzeit über wunderschön gezeichnete Landschaften samt Tag- und Nachtwechsel. Die recht zahlreichen Kämpfe finden wiederum rundenabsiert statt. Das ganze Spielprinzip lässt sich am besten mit Expeditions: Conquistadores vergleichen, auch wenn die Rundenkämpfe bei Legends of Eisenwald nicht so intensiv und episch daher kommen wie bei Conquistadores.

Bemängeln würde ich dennoch einige wenige Punkte. Manchmal ist einfach zu viel Hirnschmalz gefragt in dem Spiel. Ich hätte mir gewünscht, die Entwickler hätten da lieber etwas mehr Focus in die Kämpfe gesteckt. Der Spielfluss ging mir einige Male verloren, was auch der Grund sein dürfte, dass ich das Spiel (trotz meiner geliebten Ritter) noch nicht durchgespielt habe. Auch muss man sich bei Kapitelwechsel von seiner lieb gewonnenen Truppe wieder verabschieden und eine neue Truppe aufbauen. Ich würde sie lieber behalten, meine treuen Recken. Alles im allem dennoch eine Kaufempfehlung, sofern man solche Adventures und das Mittelalter mag.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
31.3 Std. insgesamt
Verfasst: 30. November 2015
Außergewöhnlich gutes Spiel, auch wenn es wirklich leicht ist, Dinge zu verpassen (leidvolle Erfahrung) und man an manchen Stellen nicht mehr weiter weiß. In solchen Fällen kann man entweder die ganzeKarte ablaufen (Event-Trigger und so), eine Lösung online suchen oder den wirklich schnellen und hilfreichen Support fragen (auch hier eigene Erfahrung). Man merkt manchmal gar nicht, welch kleines Detail man übersehen hat, so liebevoll ist das Spiel gestaltet. Ein wundervoller Mix aus Rollenspiel und Strategie. Die Übersetzung ist sehr solide und hakelt nur an wenigen Stellen, leider allerdings sind ein- bis zweimal storyrelevante Orte dadurch falsch benannt, da hilft nur nachdenken und probieren.
Spielzeit für einen Durchgang hängt von Spielweise ("Will nach Möglichkeit alles entdecken" oder "Nur schnell durch") ab, wenn man möglichst viel machen möchte und auch ein paar (im Nachhinein als solche befundene) Fehlentscheidungen korrigieren will (durch Laden eines vorherigen Spielstandes), kann man ohne weiteres über 20 Stunden an einem Durchgang sitzen. Selbst mit Rush-Mentalität köme man sicher nicht unter 12 Stunden weg, täte dem Spiel unterwegs aber unentwegt Unrecht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
118.0 Std. insgesamt
Verfasst: 1. April
Legends of Eisenwald (v1.2)

POSITIVES

+ schöne Überlandkarte die gedreht und geneigt werden kann
+ gute mittelalterliche Soundtracks die sich auch fürs P&P gut nutzen lassen (die sich aber gerade bei längerer Spielzeit gefühlt zu oft wiederholen)
+ gute Soundeffekte je nach Örtlichkeit, die die Atmosphäre unterstreichen
+ drei Helden stehen zur Auswahl (Ritter, Baronin, Mystiker), die alle ihre Stärken haben wobei der Ritter meiner Meinung nach der Stärkste der drei ist
+ Ritterlanzensetting im deutschen Mittelalter
+ keine abgedroschenen Fantasy-Klischees (zumindest bis über Dreiviertel des Spiels, später wird es dann doch fantastischer)
+ nichtlineare, schöne und überraschende Storry
+ Treffen von Entscheidungen mit entsprechenden Konsequenzen
+ gelungene Taktikkämpfe inklusive diverser Fertigkeiten die es sinnvoll einzusetzen gilt
+ diverse unterschiedliche Ausrüstungsgegenstände mit denen man sich selbst aber auch sein Gefolge ausstatten kann
+ nützliche grüne bzw. rote Markierung beim Handel für benutzbare bessere und unbenutzbare Gegenstände
+ Fähigkeiten-Talentbaum für den eigenen Charakter (mal wählt pro Stufe eine Fähigkeit)
+ Gefolge lässt sich in einem Stufensystem in der Klasse individuell aufwerten (z.B. Kräuterfrau wird zur Hexe oder Hoffame, oder Rekrut wird zum Wächter, Infanterist oder Pikenuer, usw.)
+ einnehmbare Burgen, Wachtürme, Dörfer, Hütten die Einnahmen produzieren, und vom Feind auch wieder zurückerobert werden können
+ in Burgen oder Wachtürmen eingesetzte Besatzung wird langsam erfahrener
+ auf der Karte versteckte Geheimnisse auf die man in Sagen und Legenden oder Gesprächen Hinweise erhält
+ unterschiedliche Ankaufspreise von Beute an unterschiedlichen Orten (Waffen und Trophäen verkaufen sich in Schmieden und Pferde auf Märkten gut, usw.)
+ gute Beschreibungen der Ortschaften und Burgen die einen nicht selten schmunzeln lassen
+ Szenario-Editor (nicht ausprobiert)
+ sehr lange Spielzeit von locker über 100 Stunden

NEGATIVES

- seltsamer Spielname wie ich finde und der mich am Anfang eher abgeschreckt hat (entweder komplett Englisch oder noch besser komplett Deutsch aber kein Mischmasch)
- der bekannte und schöne Render-Trailer ist im Spiel selbst gar nicht enthalten (z.B. als Intro), warum?
- zu wenig unterschiedlich auswählbare Wappen
- keine Sprachausgabe, die das Spiel immens aufgewertet hätte
- Tutorial lässt diverse Fragen offen, die nur zufällig in den Ladebildschirmen geklärt werden (dort aber nur sehr kurz sichtbar sind)
- neue Rüstungen und Helme sind am Träger nicht zu sehen im Gegensatz zu neuen Nahkampfwaffen und Schilden
- kein Blut
- keine Finishing-Moves
- beim Eingeben von Spielstandnamen öffnet sich durch drücken von "ö" die Konsole (die hier leider nicht deaktiviert ist), was unnötig nervt
- Schattenauflösung verändert sich offenbar willkürlich bei jedem Spielstart und werden nicht gespeichert
- der Abschnitt Erzglanz, in der ersten Hälfte des Spiels, ist zu geradlinig (im Gegensatz zum allen übrigen Abschnitten)
- erhaltene Belohnungen sind oft nur sehr kurz zu sehen (Bruchteil einer Sekunde) so dass man dann im Inventar erstmal suchen muss was man bekommen hat (was nicht einfach ist je nach Größe des Inventars)
- Gegnervielfalt hätte größer ausfallen können (gerade bei einer so großen Spielzeit)
- späteren Ortschaften fehlt manchmal die Textbeschreibung
- gelegentliche Abstürze die sich aber offenbar nur auf die zweite, die drittletzte und die letzte Karte beschränken (auch auf einem anderen PC gab es diese Abstürze)
- beim Zauber Wundheilung der Hexe ist die Zauberbeschreibung falsch, da der Zauber nicht nur einmalig heilt, sondern pro Runde
- Rammangriff der Ritter (auch der eigenen) ist zu stark, da diese meist eh den Kampf aufgrund ihrer hohen Initiative beginnen und dann auch locker jeweils zwei Gegner töten können, bevor man selbst oder der Gegner reagieren kann (bei zwei, drei oder gar vier Ritter im Gefolge ist man dadurch im Grunde unbesiegbar)
- Gift wirkt nicht beim Konterschlag, was es aber logischerweise sollte, da man sein Gegenüber ja auch verletzt
- Ende ist lahm, einen richtigen Abspann, der über ein paar Texte hinaus geht, hätte ich schon erwartet

FAZIT

Legends of Eisenwald ist ein Rundenstrategie-Rollenspiel mit Gruppenmanagement im Stile eines Heros of Might and Magic bzw. Disciples. Während ich die zuvor genannten Titel nie gespielt habe, hat mich der Eisenwald aufgrund des deutschen Mittelalter-Settings dann doch interessiert und ich wurde sehr angenehm positiv überrascht. Das Spiel hat viele kleine Geheimnisse die oft nur vage angedeutet werden und sich dann sogar wirklich auf der Karte finden lassen, wobei es nicht selten darauf ankommt zu welcher Tages- bzw. Nachtzeit man vor Ort ist, und wieviele Leute man dabei hat. Das sammeln immer besserer und seltenerer Ausrüstung motiviert und wird nur getrübt wenn man mal wieder gezwungener Maßen beim Übergang in eine neue Karte nur ein oder zwei seiner lieb gewonnenen Gefolgsleute mitnehmen darf. Wen das und die oben genannten Mängel und der letzte fehlende Feinschliff aber nicht stört, wird mit Legends of Eisenwald ein wunderbares, andersartiges Spiel haben, mit dem man sich wirklich sehr lange und gerne beschäftigen kann. Meine ersichtliche Spielzeit spricht ganz klar für einen Daumen nach oben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
103.3 Std. insgesamt
Verfasst: 15. November 2015
Nach nun über 40 Stunden im Eisenwald kann ich sagen, dass Legends of Eisenwald mein Desinteresse in Sachen Rundenbasierte Strategie, was mit Heroes of Might and Magic 6 aufkam, kuriert hat. Eisenwald ist nicht HoMM, will es nicht sein und wird es auch nie. Aber es macht Spaß, ist anders und verlangt Entscheidungen, die man manchmal lieber nicht treffen möchte. Aber das Leben ist kein Pony-schlecken. :D

Die Landschaften sind schön gestaltet, der Soundtrack ist klasse und die Story richtig gut. Da kann man auch die etwas hölzern wirkenden Animationen verschmerzen, ebenso wie die kleinen Fehler, die noch vorhanden sind, das Spiel an sich aber nicht beeinflussen (sind eher optische/akustische Sachen). In jedem Fall sind die Entwickler im Steamforum sehr aktiv und schnell mit ihren Antworten! Sehr lobenswert!

Den Editor habe ich noch nicht ausprobiert, kommt aber nach dem ersten oder zweiten Durchspielen dann auch mal dran. :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
56.1 Std. insgesamt
Verfasst: 20. April
Na gut. Um es vorab zusagen ich werde nicht viel storytechnisches Nennen, nur meinen Eindruck und letzendlich auch ein Fazit.

Ich habe dieses Spiel in der Early Access gekauft als es noch relativ frisch war.
Schon damals habe ich gemerkt das dieses Spiel großes Potenzial hat, allerdings haben viele Bugs das ganze alles andere als erleichert, weswegen viele es abgekanzelt haben.

Die Entwickler allerdings nicht.
Nach dem etwas unklaren Start musste man dann mit der Verstrickung, den Abgründen des eigenen Helden, dessen Hass und Rachegelüste, vorallem dessen Problemen klarkommen.

In erster Linie habe ich mich nach jedem Kapitel etwas verarscht gefühlt, hatte manchmal auch keine Lust mehr komplett von vorne (Truppe und dessen Items weg) anzufangen. Habe das Spiel trotzdem durch gespielt, hatte da auch etwas Hilfe seitens der Community für welche ich mich bedanken will.

Letzendlich war ich dann an dem Punkt angelangt wo viele Early Access Mitstreiter auch ankamen, eine kleine Map mit Geistern und dann war Schluss, weil man noch nicht weiter programmiert hatte.

Vorweg, ich habe diese Geschichte mit den Geistern, Untoten usw. alles andere als genossen und hatte daran wenig Freude, was allerdings auch daran liegt dass das Spiel sonst sehr real war (Ritter, Heiler--> Kann man auch etwas fantasie mäßig betrachten, Fußsoldaten). Natürlich war auch die Wahl am Anfang was man nun sein wollte, ob Ritter, Magier oder sonst was (Ich war selbst verständlich Ritter) eine tolle Sache.

Um das ganze abzurunden, nachdem man endlich die weiteren Story Teile eingefügt hatte, habe ich mich erneut in die Story geworfen, diese heute abgeschlossen, und muss ehrlich sagen, das ich es schade finde, nun nicht weitermachen zu können.
Das Spiel hat mir sehr imponiert, das Kampfsystem war toll und größtenteils ging auch alles mit der Map klar.
Jeder hatte bestimmt ein paar Klick Probleme, rannte mal in Gegner hinein ohne es zu wollen, genauso konnte man diesen aber auch ausweichen.
Ich selber bin immer drauf gegangen wegen den XP.
Bei einigen kleineren oder auch schwierigeren Kämpfen habe ich den Schnellkampf genutzt, um ehrlich zu sein, weil mich die Fortsetzung der Story mehr interessierte oder weil ich an manchen Stellen selbst ver♥♥♥♥t habe.

Also danke an die Entwickler, kann es jedem nur empfehlen und hoffe ehrlich das noch mehr dieses Spiel kaufen.

Mein Fazit wären nebenbei 9/10 Punkten, es war nicht komplett perfekt, aber die vielen Plots und auch die Geschichte Ansicht haben eigentlich schon vornherein das ganze Entschieden.

Grüße

LightningR
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig