Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Captain your own space ship and roam the galaxy in 3D in this tactical space simulator with tons of RPG depth ! Space has never looked so inviting - but images can betray... It has been two years since the end of the second Gemini war, and the situation in the wartorn system is further from resolution than ever before.
Veröffentlichung: 17 März 2014
Alle 5 Trailer ansehen

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung des Spiels ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel könnte sich im Entwicklungsverlauf erheblich verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie warten, bis das Spiel einen fortgeschritteneren Entwicklungsstand erreicht hat. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

Wozu Early Access?

“It’s easy to say We know best, we know what kind of game we want to make., but in the end, we’re not making the game for ourselves, but for YOU, the community, the players. Is there really any better way to tailor the game to players’ tastes than to ask them directly? And get awesome amount of feedback, suggestions and constructive criticism? We think there isn’t.”

Wie lange wird dieses Spiel den "Early Access"-Status haben?

“The initial plan was to stay in Early Access for a shorter period, but the overwhelming amount of feedback from the community was a good indicator it would be wise to change our plans and focus on the things the community suggested, either in the form of new unplanned features, or in the form of tweaking some existing game features. Our plan is to exit Early Access and reach for the final version is September 2014. We’re confident we can do it!”

Wie soll sich die Vollversion von der Early Access-Version unterscheiden?

“Since we entered Early Access, we’ve released some 25-30 updates. We do it regularly, with each new update bringing something new: bug fixes, tweaks, new features, optimization… We will continue to do the exact same thing up until full version… and actually afterwards as well. No point in stopping, is there ;)? The full version will feature a complete campaign storyline, a bunch of side quests, more varied freelance (randomly generated) missions and a host of other features that will all add up to the gameplay experience.”

Was ist der derzeitige Stand der Early Access-Version?

“The most prominent part is the freeroam mode, currently the only game mode available, but we should start implementing the campaign storyline piece by piece, and have it finalized for the full release. The game is still a WORK IN PROGRESS, which means bugs are a-plenty and we’re working every day to make the game more stable and play-worthy. Steam Workshop is also fully integrated so feel free to check out some of the great mods members of the community have created. Since we update the game regularly, the best way of getting a glimpse of the current state of the game is to have a look at the reviews section and the discussion board.”

Wird das Spiel während und nach Early Access unterschiedlich viel kosten?

“Yes. The price was slowly incremented during the course of Early Access, and will continue to do so, reaching the full price on full release. We do our best to opt into various discounts and special promotional sales, so if the current price is too high, you can wait for one of those to appear :).”

Wie werden Sie versuchen, die Community in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen?

“In any way possible. This is what Early Access is all about, in our opinion. We browse the discussion boards constantly, talk about features, on how to improve them, what else we can add… We cannot promise we’ll add EVERYTHING that is suggested, but we can certainly promise we’ll do our best. Every suggestion posted on the discussion board is carefully listed on our internal wish-list (it got pretty massive…) which we use as a source for new features and tweaks. That same wish-list will remain our focus even after the game hits full release, and we’ll simply continue working on the game, improving it, adding features etc.”
Weiterlesen

Starpoint Gemini 2 - Beta kaufen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (41)

Update v0.8000 - Blueprints and optimizations

8 August 2014

Crossing into the 0.8 range this time. Getting closer and closer to release ;). I apologize in advance if I've noted anything that was introduced in one of the recent smaller updates.

OK. There's a lot of new stuff going on. I'll mention only the nebula optimizations (more will be done) and blueprints. How blueprints work is explained below in the change-list :).

The second, but perhaps even more important thing is the MODDING RELATED ISSUE. Here's the link where we explain the problem.

PLEASE CHECK IT OUT. Especially if you've modded the game yourself or if you're using mods.

CHANGE LIST

  • FIXED: Several errors in weapon range calculations
  • FIXED: An error where names of nebulas were not shown on the Starchart
  • FIXED: NPCs start firing weapons at more appropriate distances and not from miles away
  • FIXED: Your own SETH platforms will not shoot each other
  • FIXED: Beam weapons now work in Fire at will mode as intended
  • FIXED: NPCs no longer have impossible weapon range when using beam weapons
  • FIXED: An issue where the planetary screen gets overlapped with the station interface overlay
  • FIXED: Material editor->Ship editor now saves trail parameters as intended
  • FIXED: Station color-coding (friendly, hostile, neutral) is now equivalent in the main viewport and on the Starchart
  • FIXED: An error related to Weapons energy refill and Weapons downtime, where the two could get swapped in-game
  • FIXED: Equipment modifiers are now nullified on loading as intended
  • FIXED: An error that would manifest in an NPC ship powering up Power to Engines, but remaining in the same position
  • FIXED: Damage effects are now properly removed from the ship on repair
  • FIXED: An error that could crash the game when clicking on a mission icon in the starchart
  • FIXED: An issue with mission completion notification being displayed wrongly
  • FIXED: A bug related to Steam Workshop integration and updating mods that could cause the game to crash
  • FIXED: Grappling a captured ship no longer turns every neutral or allied ship against you
  • ADDED: Blueprints
    • You can collect blueprints pieces from various sources (more will be added over time)
    • Once you collect enough pieces, a complete blueprint will be assembled in your Items list automatically
    • After that, simply dock on any station or planet, and you will find that something new is available for purchase (depending on the blueprint)
    • Blueprints are used up in the process
    • Blueprints available: light weapons, heavy weapons, enhancements for all primary systems, an officer, fighter crafts
  • ADDED: Energy redistribution shortcuts to Options->Controls. They are NOT set by default. Set them manually!
  • ADDED: NPCs can now drop Orpheus mines. Frequency greatly depends on player level and difficulty setting.
  • ADDED: Explosion shockwaves can now impact asteroids and junk pieces
  • ADDED: Sporadic lightning flashes inside nebulas
  • ADDED: Profession parameter is now shown on the Quick scan
  • ADDED: Several skill modifiers changed/added
    • Sensor jam
    • Virus (Chance to drop target's shields on hit)
    • Life support sabotage (Reduce target's troop effectiveness)
    • Mainframe shutdown (Chance to completely shut-down target on hit)
    • Disabling shockwave (Range set to 600)
    • Energy drain => Power drain
    • Scramble now states Chance to disable weapons on successful hit
    • Disabling hit now states Drain target's battery energy (% per second)
    • Disabling hit
    • Tracer round
    • Razor
  • ADDED: Additional Perks are now fully functional
    • Hawkeye
    • Collector
    • Space wolf
    • Torrent surfer
    • Large vessels
  • ADDED: Officers that used the same bonuses as the above Perks are now also fully functional
  • ADDED: Another difficulty level added. This is mostly ground work for future use.
  • ADDED: Several game version checks to comply with latest Steam API
  • ADDED: Several notifications (entering hostile territory) received a boost to be more noticeable
  • ADDED: Ship is automatically decloaked when anchoring on stations/planets
  • UPDATED: Grappling a friendly/allied ship is now treated the same as if you were boarding it
  • UPDATED: Accuracy mechanic. Increased weapons fire spread on longer distances.
  • UPDATED: Game log records more data to catch potential problems.
  • UPDATED: Repairing your ship on a station or planet now removes the effects of Radiation and EMP damage.
  • UPDATED: NPCs accuracy improved
  • UPDATED: Bounties improved weapons (enhancements)
  • UPDATED: Jumping away from a captured ship makes it highly possible for that ship to regain control and flee
  • UPDATED: NPCs now carry less Equipment
  • UPDATED: Strong gravitational pull is now only possible if influenced by a wormhole
  • UPDATED: SETH platform now has limited duration before it self destructs. This is to prevent a potential mem-leak
  • UPDATED: Nebulas are now limited to 120 particle patches at a time to improve performance
  • UPDATED: Nebula particles orientation
  • UPDATED: Several nebulas modified specifically to improve performance (Gulf)
  • UPDATED: Tweaked experience gain with trading
  • UPDATED: NPC random encounter spawning system now takes into account more variables and relies more on player level, but also on difficulty settings
  • UPDATED: (Permanent) Quick Target Scan is now active by default
  • UPDATED: When stations react to nearby trouble (someone starting a high-tech space cannon brawl), instead of reaching out to the faction in control of the region, they simply call their own reinforcements.

19 Kommentare Weiterlesen

Update v0.7021 - 18th July, 2014 - Here's some optimization and a new camera mode

18 Juli 2014

Update v0.7021

Here's a short one ladies and gentlemen. I suppose the biggest change is the mounted camera. Please check below on how to use it. This is the first iteration, so more work will be done based on Your feedback!

  • FIXED: Weapon battery bug. There was a mixup with system parameters. Thanks for the assistance Ryouchan!
  • ADDED: Mounted camera. You can cycle to with with the Switch camera button. IMPORTANT FOR MODDERS: Mod ships are now one version behind in the *.shp file. Check one of our ship files to see the new Mounted camera parameters. The game won't crash, but the camera won't be available in-game until this part is added to the file!
  • UPDATED: Nebulas slightly optimized
  • UPDATED: Flares optimized (ONLY on Low environment detail setup)
  • UPDATED: Game log now records more data used for hunting down mem-leaks and other issues

2 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Reviews

“I enjoyed my time with Starpoint Gemini 2 as a starship captain. If a blend of space combat and RPG elements is your thing, then I’m sure you will too.”
Games On Smash

“Starpoint Gemini 2 has taken over my life and stands ready to keep me from going outside for many weeks to come.”
n3rdabl3

“So good job there Little Green Men Games. I’m very impressed already, and I haven’t even really talked about the game yet. ... I recommend this game to anyone who loves 4x style space sims, action flight games, and/or science fiction.”
Left Stick Down

IMPORTANT FOR VISTA USERS

We do NOT officially support Vista, as is shown in the minimum requirements section (Win7 is minimum), but we do our best to keep it compatible nonetheless. PLEASE keep this in mind when considering a purchase. The current version does run on Vista though, but there is a special procedure for it (you need to opt into a special product branch) which is described in detail on the game discussion board.

Steam Workshop and game modding

Starpoint Gemini 2 is as mod-friendly as we can make it (although we constantly work on opening it up even more). Sharing your modded content through Steam Workshop is done easily via our Mod Manager that is supplied with the game. Check out the Workshop section to see what mods are already available!

Über das Spiel

Captain your own space ship and roam the galaxy in 3D in this tactical space simulator with tons of RPG depth ! Space has never looked so inviting - but images can betray...



It has been two years since the end of the second Gemini war, and the situation in the wartorn system is further from resolution than ever before. The collection of freedom fighters named Gemini League is now reduced to a small group, with no power or influence, after losing their leaders. The Empire meanwhile, has used the re-opened Starpoint to occupy the once renegade Gemini sector - and beyond.

A multitude of Imperial warship fleets and mammoth motherships have crushed every trace of opposition. The situation was looking bleak, when they suddenly halted their armada and re-shifted their focus on fortifying Starpoint with staggering numbers. Rumours soon spread that they were afraid of something coming after them through the T-gate, from what was supposed to be the core of the Empire. What are they running from that makes even the mighty Empire tremble?



Starpoint Gemini 2 will take players on a breath taking journey, with dark secrets and unimaginable twists that will finally unveil the incredible truth...

Key features:

  • Complex, but easy-to-use RPG system, now coupled with dynamic real-time 3D combat.
  • Explore the dynamic game world as a whole, rather than through individual maps.
  • Use T-Gates, wormholes and riftways to travel faster around the Gemini system .
  • Fifty diverse factions ranging from states and companies to outlaws, locked in a powerstruggle, with over 100 commodities to trade or plunder.
  • Special revocable licenses acquired from factions offer various bonuses and unlock new options.
  • Hire mercenary captains to follow you on your travels and share your fate, and employ officers to fill key positions on your ship (engineering, navigation, tactical).
  • Random missions get generated depending on the player’s actions and allegiances.
  • Over 70 unique ships, fully upgradeable with various ship systems, with a.o. visible turrets, and a large arsenal of destructive weapons to blast enemies to pieces.
  • Direct ship controls create complete immersion.
  • Advanced physics provided by NVIDIA PhysX technology

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • OS: Microsoft Windows 7, 8
    • Processor: 2.2 GHz Dual core or equivalent
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: DirectX 10 compliant graphics card with 512MB RAM
    • DirectX: Version 10
    • Hard Drive: 8 GB available space
    • Sound Card: DirectX compatible sound card
    Recommended:
    • OS: Microsoft Windows 7, 8
    • Processor: 3.0 GHz Dual core or equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: DirectX 11 compliant graphics card with 1GB RAM
    • DirectX: Version 11
    • Hard Drive: 8 GB available space
    • Sound Card: DirectX compatible sound card
Hilfreiche Kundenreviews
14 von 15 Personen (93%) fanden dieses Review hilfreich
77 Produkte im Account
5 Reviews
32.1 Std. insgesamt
Early Access-Review
Ich versuche mich mal kurz zu halten. (Edit: Wie immer ein Fail, sorry.^^)
Wer Elite kennt und schon damals noch mit der Vektorgrafik mochte, der wird dieses Spiel
definitiv lieben. Es fehlt noch die Story, aber der "Freelance"-Modus lässt schon einiges zu
und auf vieles hoffen.

Wie auch bei Elite kann man sich als Händler, Pirat oder Kopfgeldjäger (und hier auch als Schrottverwerter^^) verdingen und dafür stehen einem viele verschiedene Raumschiffe und Austattungen (naja, ok, Waffen^^) zur Verfügung. Die Karte scheint recht groß zu sein. Wenn die ganze Karte nur mit dem normalen Antrieb abgeflogen werden soll, dann ist man sehr lange unterwegs und wird häufig durch Zufallsbegegnungen aufgehalten. Kleine Missionen werden zufällig generiert, aber es ist unbedingt darauf zu achten, dass man durch die falschen nicht seinen Ruf bei der eigenen Fraktion versaut.

Die Steuerung ist gut aufgebaut. Mit WASD steuert man sein Schiff und wenn man mit "V" in die "Turret View" schaltet, kann man dazu parallel mit der Maus die Sicht drehen (Achtung, die rechte Maustaste feuert die kleinen Waffen ab!), ohne dass das Schiff gleich den Kurs wechselt. Dies ist im besonderen hilfreich bei Kämpfen, wenn der Gegner mal wieder hinter einem hängt bzw. man selbst seine Geschwindigkeit nicht angepasst hat und über das Ziel hinausgeschossen ist. Außerdem werden so tatsächlich die Türme gedreht und man kann in Sichtrichtung mit den jeweiligen Waffen den Gegner unter Beschuss nehmen. Wem das nicht gefällt, der kann durch "F" den eigenen Waffenleitoffizier dazu animieren, mal sein Geschick und Können unter Beweis zu stellen (was meiner übrigens sehr viel besser hinbekommt^^). Das einzige, was dieser partout nicht einsetzen möchte, sind die schweren Waffen. Die muss man dann doch schon selbst abfeuern.

Wunderschön gezeichnete Hintergründe, die Schiffe sehen klasse aus und können auch noch (zumindest farblich) an den eigenen Geschmack angepasst werden. Die Stationen sind so unterschiedlich, dass man schon bald garnicht mehr aufschalten muss, um zu wissen, wo man sich befindet. Dennoch ist es ratsam die in Sechsecke unterteilte Karte häufiger mal anzuschauen, denn dort gibt es auch die Übersicht über kleine Aufgaben, die man für die diversen Fraktionen erledigen kann und die Liste der Gesuchten, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt wurde (die grüne Schaltfläche mit dem Kopf und den Geldmünzen daneben...."Kopf-Geld" eben^^).

Sofern man ein Ziel anvisiert hat, kann man über die mittlere Maustaste (alle Belegungen sind frei konfigurierbar zum Glück, denn diese ist bei meiner Maus irgendwie gestört) das Kontextmenü öffnen und je nach anvisiertem Ziel unterschiedliche Optionen auswählen. Sei es der Reperaturstrahl (eigentlich Minidrohnen, die man abschickt), über den "Traktorstrahl" (Vorsicht, nicht alle reagieren erfreut über ein unmotiviertes Abschleppmanöver), bis hin zur Zielmarkierung für die evtl. vorhandenen Raumjäger und Anweisung an den Waffenleitoffizier, dass er doch bitte entweder auf die Systeme oder die Bewaffnung zielen möge, oder aber einfach draufhalten soll, wie er mag ("Fire at will"). Zusätzlich kann man noch mittels des Transporters einen Kampftrupp auf das Schiff schicken, die dann dieses versuchen zu übernehmen. Dies hat dann zur Folge, dass man das Schiff ausplündern kann und an der nächsten Station verkaufen kann. Dafür muss man es allerdings dort hin abschleppen und das geht nur sehr langsam. Es können auch Offiziere angeheuert werden, die dann auch ein paar Boni mitbringen (einer bringt sogar Geld mit, nur damit er auf der Brücke was zu sagen hat xD). Ein taktischer Offizier, der die Feuerleitstelle übernimmt, ein Navigationsoffizier und ein
Technikoffizier, der auch noch das letzte bisschen aus dem Blecheimer herausholt.

Da sich das Spiel noch in der "Beta"-Phase befindet (echt? Wow. Dann ist das eines der wenigen Betas, die mich sofort begeistern und kaum noch Fehler aufweist!), sind noch nicht alle geplanten Features enthalten, aber schon jetzt ist es mehr als nur spielbar und unterhaltsam.

Fazit:

Grafik: Grandios, mit viel Liebe zum Detail, nur das die Asteroiden ganz und gar metallisch glänzen passt noch nicht.
Bedienung: Anfangs gewöhnungsbedürftig und häufiger mal in die Optionen für die Belegung reinschauen, aber dann geht es wie von selbst und man kann ganz entspannt in den nächsten Überfall hineinfliegen, ohne erst überlegen zu müssen, wie ich wo was einschalte, welche Tasten ich wofür brauche. Gut durchdacht und komplett konfigurierbar.
Story: Noch nicht implementiert, aber der "Freelance"-Modus lässt auf einiges hoffen.
Schiffe und Ausstattung: Viele Schiffe unterschiedlichster Klassen, die mit diversen Waffen ausgestattet werden können und alle Systeme (Waffen, Antrieb, Schild etc.) können nochmal aufgepimpt werden.
Charakterentwicklung: Die gespielte Figur kann, je nach Wunsch als Kommandant, Waffenspezialist oder als Ingenieur an den Start gehen und bringt dadurch Fähigkeiten mit, die im Laufe des Spiels verbessert bzw. erweitert werden durch Fähigkeits- und "Perk"-Punkte.

Gesamteindruck: Eine Perle. Wenn die Entwickler bei "Little Green Men" es jetzt nicht vollends verbocken, und das wage ich ganz schwer zu bezweifeln, dann wird das der kommende Renner der Weltraumsimulatoren. Meines Erachtens ein vielversprechender Konkurrent von Elite (wird es auch eine "Argent's Quest" oder das Schlachtschiff der Thargoiden geben?).

Kaufempfehlung: Unbedingt, wenn man schon damals auf dem Amiga Elite nächtelang gezockt hat und sich dabei mit den Thargoiden gezofft hat, ist dieses Spiel äußerst vielversprechend und auf dem aktuellen Stand schon sehr unterhaltsam. Wer allerdings auch noch eine Handlung wünscht, der sollte auf das fertige Release warten, denn die fehlt noch gänzlich. Achja, und das lästige(?) manuelle Andocken an den Stationen ist auch nicht vorhanden, sondern mit einem simplen Klick auf den erscheinenden Button ist man sofort in der Raumstation bzw. auf dem Planeten gelandet.

Anmerkung: Wer sich nicht durch die doch recht langwierige Prozedur des stetigen Erwerbs durcharbeiten möchte, kann sehr simpel seine Daten...nun sagen wir mal "vorteilhaft anpassen", was aber den Spielspaß und Spannung völlig nimmt. Nichts ist nervenaufreibender, als eine riesige Ladung von Gütern - die mit den letzten Credits eingekauft wurden - mit seinem Frachter von A nach B zu bringen und zu hoffen, dass keine Piraten unterwegs auftauchen bzw. die "nicht ganz legalen" Güter von der Systempolizei entdeckt werden.

Kleiner Tipp:
normaler Verbündeter:
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=264927827

gesuchter Verbrecher:
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=264928220

erledigt:
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=264928536
Verfasst: 29 Mai 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
8 von 9 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
29 Produkte im Account
1 Review
43.7 Std. insgesamt
Early Access-Review
Stand Beta 0.7014 - 29.Mai 2014
-----------------------------------

Hallo,

+ eher taktisch geprägte Raumkämpfe machen Spass
+ derzeit 3 Klassen mit unterschiedlichen Skills
+ Perksystem
+ recht grosses, zusammenhängendes Gebiet, das man frei erkunden darf.
+ Verschiedene Fraktionen mit z.T. unterschiedlichen Schiffen
+ Man kann so ziemlich alle Schiffe im Spiel auch selbst fliegen
+ Recht viele Möglichkeiten: Kampf, Mining, Handel, Schiffe entern.
+ Grafik-/ und effekte sind gut
+ Lokalisierung für verschiedene Sprachen (gegenwärtig deutsch/englisch/russisch) geplant.
+ Ausdrückliche Unterstützung von Spielmodifikationen
+ Aktive Einbindung der Community in die Spielentwicklung
+ regelmäßige Patches

- Noch einige Bugs, Abstürze und Glitches.
- Einige wichtige Funktionen (Story, Söldner etc.) fehlen noch - Beta halt ;)
- Leider nur 2D-Standbilder wenn man auf Planeten landet. Ein paar Animationen wären nett.
- Mir persönlich zu kleine Schrift.
- Tutorial nur in Textform.

Meine Meinung:

Das Spiel gefällt mir zum gegenwärtigen Zeitpunkt schon recht gut. Es gibt zwar noch einige Bugs, Glitches und Abstürze und vieles ist noch nicht implementiert. Die Spacekämpfe machen aber schon recht viel Spass und die Grafik + Effekte sind schon auf ziemlich hohen Niveau.

Scheint ein wirklich guter RpG/Spacesim-Mix zu werden. Die Community ist gut in die Projektentwicklung eingebunden und auch die Unterstützung von Spielmodifikationen ist gegeben (z.B. Steamworkshop). Patches gibt es regelmäßig.

Fazit:

Wer Spacegames mag, sollte sich das Spiel mal näher anschauen. Erinnert noch am ehesten an Privateer oder Freelancer mit ein wenig X.

Macht mir jetzt schon Spass und deshalb *thumb up* !! ;)
Verfasst: 11 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
78 Produkte im Account
1 Review
17.8 Std. insgesamt
Early Access-Review
Wer die guten alten Zeiten von Freelancer vermisst, der sollte sich Starpoint Gemini 2 etwas näher ansehen, denn die parallelen sind deutlich zu erkennen.

Lange war ich auf der Suche nach einem Spiel, dass mich ähnlich wie Freelancer durch eine große Galaxy fliegen und mir die Wahl lässt, ob ich Sprungportale nutzen möchte oder den langsameren, dafür abenteuerlicheren Weg wähle und mit meinem Warpantrieb durch Asteroidenfelder vorbei an Anomalien gleite.
Auch gibt es vier Möglichkeiten, wie ich mein Schiff steuern kann, z.B. durch Tastatur und Maus oder ähnlich wie in EVE Online durch klicken an eine Stelle und den Befehl geben "Go to" uvm.

Die RPG Elemente wie Skills und Perks werten das Spiel im Vergleich zu Freelancer oder Galaxy on Fire 2 deutlich auf und geben so die Möglichkeit, seinen lieblings Weg, wie man das ganze spielen möchte, zu wählen.

Auch wenn das Spiel noch Beta ist und die Story nicht freigeschaltet wurde, kann man bereits viele Stunden in einer großen Galaxy verbringen, in der es viel zu entdecken gibt und in der ununterbrochen Freelancer-Aufträge unterschiedlicher Art erzeugt werden.
Verfasst: 29 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
20 Produkte im Account
2 Reviews
4.1 Std. insgesamt
Early Access-Review
Dies ist ein wirklich schönes Spiel (Tolle Grafik, Umfang und RPG-Elemente).

Alle die Freelancer kennen und diese Freheit im All mochten, werden an diesem Spiel bestimmt auch gefallen finden. Es fehlt nur noch ein Stroy Modus und etwas Bug-Beseitigung und dem stundenlangen All Erkunden steht dann nichts mehr im Wege!

Ich hoffe es finden sich noch ein Paar Interessierte Käufer, denn die Entwickler geben sich hier richtige mühe und sind um regelmäßige Updates behmüht bis zum realease! Es gibt ja auch leider bei Steam auch andere Fälle wo diese nicht mehr so ist! ( siehe Starbou...)

Wer zöger es zu kaufen verpasst etwas aus meiner Sicht ;)!
Verfasst: 10 August 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
662 Produkte im Account
314 Reviews
1.4 Std. insgesamt
Early Access-Review
Ein schönes Scifi Game, errinert mich an Galaxy on Fire 2.

Pro:
Große Galaxy mit viel zum Enddecken.
Viele Schiffe und Mod Support für noch mehr Schiffe.
Die Steuerung ist Gewöhnungssache, ich finde sie gelungen.
Man kann Geldverdienen in denn man Aufträge erfüllt, Handelt, Minig oder gegner Zerstören

Contra: (Wird hoffentlich noch Verbessert)
Das Upgrade system ist die Hölle und nicht grad übersichtlich.
Micro Frameeinbrüche
Sprungtore lassen mein Spielabstürtzen bei Benutzung

Für Scifi fans auf jedenfall eine kaufentfehlung, ich werde bei Späteren Updates diesen Review nochmal überarbeiten.
Verfasst: 19 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
40 von 45 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
61 Produkte im Account
1 Review
15.7 Std. insgesamt
Early Access-Review
Hallo Leser,
Ich will nicht lange reden, denn du könntest das ganze eh wieder anders sehen als ich. Ich kann nur soviel sagen:
Das Spiel ist in meinen Augen Top (trotz Alpha, Stand 10.02.2014)
- Es bietet viel zu entdecken auf der wirklich Großen Karte.
- Es bietet ein Skill-System, das zwar noch einfach ist, und nicht unbedingt "den" Tiefgang bietet, aber es ist schonmal eins da...Alpha eben
- Man kann sich, sofern das richtie Schiff vorhanden, eine eigene Flotte zusammenstellen.
- Die Steuerung (sowohl über Maus also auch über die Tastatur) ist sehr gut gelungen. (kann aber nach 7h Spielzeit nicht genau sagen, wie sich das mit den den Unterschiedlichen Schiffen verhält und der "unterschiedlichen" Lenkfähigkeit dieser
- Es gibt die Mögichkeit Mods zu implementieren
- Das Spiel wird community nah erstellt, Vorteil für eigene Wünsche...

Ich denke ich könnte noch so einiges mehr nennen, aber das würde jeglichen Rahmen sprengen...Ich hoffe ich konnte dir/euch Helfen. Wenn ihr noch Fragen habt. Fragt :p

Gruß
Sawyer
Verfasst: 9 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein

Auszeichnungen