Belagert Burgen und plündert Dörfer – bei Chivalry: Medieval Warfare taucht ihr ein in eine mittelalterliche Welt mit actionreichen Mehrspielerkämpfen aus der Egoperspektive.
Nutzerreviews: Sehr positiv (24,494 Reviews)
Veröffentlichung: 16. Okt. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Chivalry: Medieval Warfare kaufen

Chivalry: Medieval Warfare 4-pack kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Chivalry: Complete Pack kaufen

Enthält 2 Artikel: Chivalry: Deadliest Warrior, Chivalry: Medieval Warfare

 

Von Kuratoren empfohlen

"Ever wanted to get that first-person perspective on face-stabbing an archer or smashing someone's head off? Then this is your game! (Built on UE3)."

Kürzliche Updates Alle anzeigen (91)

9. April

Chivalry: Medieval Warfare - Patch 36

New
  • New set of community-made Weapons and Helmets
    • Shark Tooth, a replacement for the Short Spear
    • Chicken Set, a Mason Knight set that replaces the Bearded Axe
    • Ornamental Set, an Agatha Knight set that replaces the Longsword
    • Styrian, A replacement for the Longsword
    • The Kin Slayer, a replacement for the Broadsword
    • Renaissance Rapier, a replacement for the Norse Sword
    • Willbreaker, a replacement for the Greatsword.
    • Shattered Star, a replacement for the Spear

Changes
  • Disable "reversals" code for turn rate cap
    • Reversals: the code that was intended to slow your turn rate cap if you ever change direction. So if you swing right->left, then start going left->right, your turn would be slowed. Mice aren't perfectly accurate, people aren't perfectly accurate with mice, and mice may unintentionally, briefly change directions mid-movement (they're not joysticks!), so this ends up slowing people down without their realizing _why_ they're being slowed
  • fixed mason archer first person camera offset (was too far forward, which was different from every other character including agatha archer)
  • the armour/character model list will no longer have weird ugly spaces if you are not a developer
  • Fixed issue in Bink integration that causes TextureMovies to break when the resolution changes (or, uh, almost every time they start on Linux / OS X)
  • Improved Dev and Bot differentiation vs. normal players in the scoreboard (colors!)
  • Map-driven (Kismet) forced forward spawns will not pause for any reason. Normal forward spawn still pauses if player is hit, or attacks someone
  • Linux: Fix memory leak during and between matches. Also improves OpenGL performance by some undetermined amount (OS X and Linux).
  • Save the resolution setting even if it's a clamped windowed mode setting (e.g. you have a 1920x1080 desktop resolution, set the game's resolution to Windowed/1920x1080; before, it wouldn't save, because that resolution would be clamped to a lower resolution because of the window decorations)
  • Replicate Stamina over to everyone again, compressed in a Byte. Fixes "exertion sound not stopping" bug.
  • Fixed server browser refresh issue in OS X and Linux
  • Proofreading pass on recent strings (since the Fortification Map Contest maps were integrated); conformed new map strings to Canadian English
  • Updated Korean translation, thanks Ki Hun, Sung
  • OS X: Fixed switching to fullscreen so it works the first time
  • OS X: VSync support
  • OS X: Fix mouse wheel moving your aim up and down
  • OS X: Make reverb settings more closely mimic Windows' (affects Ruins most noticeably)

Map changes
  • Crypts
    • Added custom hud. Replaces old draw text, scales to different resolutions now etc. Adds a 2 minute countdown timer on the last 3 enemies. Can be disabled with drawgfx 0 console command (togglehud won't work).
    • cleaned up collision around spawn room a bit
    • Changed 2 minute timer kill of straggler enemies to lava damage type, cooler than them just crumpling instantly.
  • King's Garden
    • added culldistance volume.
    • Fixed some collision issues on first area stairs.
  • Castle Assault
    • fixed wall that had no collision leading to a pit that you couldn’t get out of.
      Set torches and gates to not be completable before the match starts.
      Changed the way the burning wagon material is applied so it should work on servers.
  • Drunken Bazaar
    • Added in blockers to prevent jumping into first mason spawn from nearby roof.
    • Added blockers for Bridge objective Mason spawn to prevent Agatha from being able to walk into their spawn.
    • added blockers around Agatha bridge spawn to prevent shooting in/out of spawn.
    • Fixed a house near the bridge with open doors that was non-enterable (can now enter it)
    • Siege weapons now get destroyed after the objective where they're located is completed.
    • Set destructables to not cast static shadows.
    • Adjusted culldistancevolume settings.
    • Bazaar: fixed the "unkillable" peasant. Gave some peasants some hats.
    • Made hole on the right side of the arch just in front of the first Agatha spawn able to be walked through cleanly.
    • Floaty legs on water fixed.
  • Coldfront
    • changed culldistance volume from walls to the start of the throneroom - wasn't working before.
    • Lowered kernel sizes for post processing.
    • Spawn less snow sprites.
    • Fixed agatha barb skins on mason suicide bots
    • fixed floating pillar torchlight meshes in throneroom
    • texture settings / sizing modifications on some textures
  • Argon's Wall
    • Reduced LTS round time from 20 minutes to the standard 4.
  • Outpost
    • added culldistance volume. Can no longer hit the gate before the caravan has reached it. Adjusted caravan points volume so you need to be on the backside (pushing side) to recieve points. Fixed incorrect chieftain skins and floating flag on top of the tower. Ballista now is destroyed once the caravan reaches the gate.
    • resized some of the cowskull textures
  • Darkforest
    • very slightly modified cart path at the first gate, it was cutting too close on the left briefly at the first gate.
      Overwrote AOCFFA-Darkforest_P with cistern version (was an old version of the map that some server operators were running)
  • Stoneshill
    • FFA and TD: boarded wall windows, deleted ballistae
    • Added blocking volumes around the ceilings in the courtyard.
    • Siege weapons get destroyed when gate is destroyed.
  • Citadel
    • Mason wall spawn (peasant freeing objective) loadout change volume shrunk such that you can no longer use it while you are in the exits
  • Arena
    • fixed flame levers, trigger volume no longer blocks weapons

SDK
  • Pointed all references in Civ-Cove package to Cove.upk because these were duplicate packages. If any modders were using Civ-Cove.upk they should now be using Cove.upk.
  • More tools for TO2 / Modders / Crazy Mappers:
    • Add new sequence actions: GetNumPlayers and GetPlayerAtIndex (should be used in concert to loop over all players in the server)
    • Add a new "CMWMapSpecificHUDInfo" class that lets you create a map-specific HUD for TO2 and such. You can load in any SWF you want, and call functions on it and send data to it all through Kismet (no UnrealScript needed, but you will need some ActionScript in the SWF). It's like magic.
      • Can be disabled with drawgfx 0 console command (togglehud won't work).

53 Kommentare Weiterlesen

4. März

User Generated Content Sales Update

Greetings Noble Lords and Ladies!

The Polycount Arms & Armor contest may be over, but fear not! We are preparing our anvils to start equipping our warriors with an entirely new arsenal of weapons and helmets!.

In the spirit of openness, we are trying to provide content creators with as much information as we can about the sales of items in the UGC store, so that you can make data-driven decisions based on what our players are interested in.

(click for full size image)


As you can see, there is a large disparity between the highest and lowest selling items, and you can see from the graph that stylistic differences had an influence on this.

Some items that we would love to see and think our players are yearning for:

  • Man-At-Arms Helmets
  • Vanguard Helmets
  • Longbow
  • Warbow
  • Crossbow
  • Heavy Crossbow
  • Short Spear
  • Heavy Javelin
  • Sling
  • Saber
  • Cudgel
  • Broad Dagger
  • Hunting Knife
  • Flanged Mace
  • Morning Star
  • Hatchet
  • War Axe
  • Dane Axe
  • Claymore
  • Warhammer
  • Pole Axe
  • Sword of War
  • Fork
  • Polehammer
  • Quarterstaff
  • Light Flail

Remember though, not all weapons are created equal, in that more popular weapons will most likely sell more.

We’ve settled on the next group of items to be incorporated, and will be looking to the workshop in the coming weeks to choose items beyond that. This will be an ongoing process. Stay tuned for updates coming very soon on the next round. While there is definitely a backlog of quality items that didn’t quite make the cut for the contest, there are still plenty of opportunities to get new items into the game.

Lastly, we would like to know if you have any questions, comments, or concerns about the whole process of content creation through implementation in game. This is a new process for us, and will be evolving as we continue to learn more.

55 Kommentare Weiterlesen

Reviews

"I’m rather enamoured by the unique flavour of online combat presented by Chivalry. It’s fresh and fun, and like the very best games is easy to get into yet incredibly hard to master."
90/100 - Ausgamers

“I saw my body slump to the floor, some distance away and then the hammer-bastard was standing over me, attempting to play croquet with what remained of my face.”
Rock Paper Shotgun

Custom Maps and Modding Support!

Full Controller Support!

Kürzlich aktualisiert









Über dieses Spiel

Belagern Sie Burgen und plündern Sie Siedlungen in Chivalry: Medieval Warface, einem rasanten Mittelalter-FPS (Slasher mit Fokus auf Online-Multiplayer)

Chivalry: Medieval Warfare ist ein First-Person-Slasher mit Fokus auf den Mehrspielermodus. Das Spiel bietet einen Online-Kampfmodus, der den Eindruck zu erzeugen versucht, sich tatsächlich auf einem mittelalterlichen Schlachtfeld zu befinden. Inspiriert durch die Intensität und die epischen Schwertkämpfe in Filmen wie 300, Gladiator oder Braveheart, versucht Chivalry: Medieval Warfare das Schwert direkt in die Hände des Spielers zu legen.

Das Spiel steuert sich wie ein FPS, doch anstatt von Granaten und Waffen werden dem Spieler Schwerter, Schilde, Keulen, Streitäxte und Langbogen zur Verfügung gestellt. Der Spieler kämpft in einer fiktionalen, jedoch realistisch gestalteten Welt, in schnell ablaufenden Online-Kämpfen, belagert Burgen, plündert mittelalterliche Dörfer und kämpft in einer Arena mit bis zu 32 Spielern um Ehre.

Hauptmerkmale:


  • Das tiefgängige Nahkampfsystem rüstet den Spieler mit einer vielfältigen Palette an Möglichkeiten aus, auf Angriffe zu reagieren.
  • Passen Sie ihre Angriffe und Konter für präzise und vollständige Kontrolle der Bewegung in Echtzeit mit der Maus an.
  • Beherrschen Sie ein Arsenal von bis zu 60 brutalen Waffen: vom Breitschwert und der Streitaxt bis hin zum Langbogen und dem Speer.
  • Ein dynamisches Missionssystem rückt Teamtaktiken und Stategie in den Vordergrund, während Spieler Tore niederbrechen, Dörfer plündern und den gegnerischen Adel meucheln, um den Sieg zu erringen.
  • Nutzen Sie eine Vielzahl von Belagerungswaffen, vom Katapult, siedendem Öl, Ballisten, bis hin zu Rammböcken und mehr.
  • Weite, üppige Umgebungen transportieren den Spieler in eine greifbar realistische mittelalterliche Welt.
  • Eine Offlineoption ermöglicht dem Spieler, sich mit der Steuerung und dem Spielverhalten vetraut zu machen, bevor er das richtige Schlachtfeld betritt.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP
    • Processor: Intel Core 2 Duo 2.4 GHz or AMD Athlon X2 2.7 GHz (a dual-core CPU is required)
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: ATI Radeon 3870 or higher, Nvidia GeForce 8800 GT or higher. 512MB VRAM.
    • DirectX®: 9.0c
    • Hard Drive: 7 GB HD space
    • Other Requirements: Broadband Internet connection
    • Supported controls:: Keyboard + Mouse, or Xbox 360 controller, Xbox One controller, or compatible XInput controller
    Minimum recommended:
    • OS: OS X 10.9.5
    • Processor: Intel Core i7, 2.5 GHz
    • GPU: Nvidia Geforce 750M
    • Memory: 4 GB RAM
    • Hard Drive: 7 GB HD space
    Minimum:
    • OS: Steam OS. (However, other distros with Steam installed should run the game just fine.)
    • Processor: Intel Core 2 Duo 2.6 GHz or AMD Athlon X2 2.8 GHz (a dual-core CPU is required)
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: ATI Radeon HD 4850, or Nvidia GeForce 9800 GT or equivalent. (With respective proprietary drivers). 512MB VRAM.
    • Hard Drive: 7 GB HD space
    • Other Requirements: Steam client + runtime environment
Hilfreiche Kundenreviews
20 von 27 Personen (74%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
90.1 Std. insgesamt
Verfasst: 22. November 2014
Chivalry ist kein normaler, einfacher Ego-Shooter bei dem man mit Dauerfeuer alles ummäht was einem vor die Flinte kommt. Viel mehr ist es ein in Ego-Perspektive gehaltener Schwertkampf-Simulator, der deutlich mehr Skill als eben genannte Shooter verlangt und dabei eine lange Eingewöhnungsphase hat, bis man den Bogen (oder das Schwert) raus hat. Ich finde es prima, dass sich ein Entwickler dazu entschieden hat, etwas gegen den Strom und dieses (meine Meinung) langweilige, moderne Kriegsszenario zu entwicklen. Ich habe schon den als Half-Life 2 Modifikation gestarteten Vorgänger "Age of Chivalry" sehr gerne gespielt und finde den Nachfolger Chivalry als sehr gute Weiterentwicklung davon. Natürlich muss man auf das Setting stehen, aber glaubt mir, es lohnt sich dem Spiel eine Chance zu geben (Gerade bei dem Preis). Ich bin seit Release dabei und habe noch 24 € gezahlt und es keine Sekunde lang bereut.

Was ich noch positiv hervorheben möchte, ist der Support von dem kleinen Entwicklerteam: In Regelmäßigkeit erscheinen neue Patches, mit mehr Features (Waffen, Gamemodes, Maps) und das vollkommen kostenlos. Andere Entwickler hätten diese schon längst als DLC zu Geld machen wollen.

Also, von mir gibt es eine volle Empfehlung für dieses Spiel: 09/10 Punkten.

Gruß

Micha

PS: Ähnliche Spiele wären noch: Dark Messiah of Might and Magic, War of the Roses oder Mount and Blade (Warband), falls man dann doch Gefallen an dem Setting gefunden haben sollte.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1,046 von 1,136 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
480.5 Std. insgesamt
Verfasst: 2. November 2014
MINI REVIEW – CHIVALRY: MEDIEVAL WARFARE

Details
Developer: Torn Banner Studios
Engine: Unreal Engine 3
Genre: Action
Mode: Multi-player
Release year: 2012

The Good
☺Deep melee combat mechanics allow different playstyles
☺A lot of weapons for 4 different classes
☺Nice variety of maps and gamemodes
☺Great soundtrack and silly voice acting
☺Pretty good graphics for an indie game

The Bad
☹Technical issues (false hit detections, bugs, crashes and framerate stuttering problems)
☹Less depth on ranged weapon gameplay
☹Somewhat unfair and unbalanced votekick system

Worth Noting
  • Tough for new players. One of those "easy to play, hard to master" -games. If you're going to get the game, you should be prepared to invest a lot of time and effort into this one. Even after +400 hours, I still feel like I learn something new every playtime.

  • Just a small warning, the game doesn't have the 'friendliest' community out there. I've been teamkilled and votekicked from the game many times without any good reason. Try to play nice and fair, apologize for your accidental teamkills, otherwise ignore the chat firefights and you should be doing fine.

  • I highly recommend having a decent internet connection, just to make sure that you will not get kicked from every server and that you would have overall the best possible multiplayer experience.

The Verdict: "Worth playing"

"If you can get past its few problems, you'll have one of the most fun multiplayer experiences out there."


If you liked this review or want to see more recommended games, be sure to follow our curator group: Follow Original Curator Group

Check out the Original Network Groups. Win free games, make new friends on Steam, & more! Original Curators Group, Original Traders Group, & Original Giveaways Group
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
37.7 Std. insgesamt
Verfasst: 21. November 2014
Chivalry: Medieval Warfare ist ein sehr anspruchsvolles, fesselndes und teilweise sogar humorvolles Multiplayer-Gemetzel mit sehr viel Potential für sowohl Frust als auch für epische Momente. Es gibt eine Vielzahl an Spielmodi und Karten, 4 Klassen zum Spielen und sogar bemannbare Balliste und Katapulte. Dazu sieht das Spiel dank Unreal-Engine auch noch recht gut aus und sollte auch auf Low-End-Systemen flüssig laufen.

Was mir gut gefällt:
Das Kampfsystem wird in einem kleinen Tutorial-Level ausführlich erklärt und funktioniert in der Regel sehr gut. Man muss sich zwar erst an die Verzögerung gewöhnen, die ein Ritter braucht, um mit dem Schwert auszuholen, aber wenn man das System ersteinmal verstanden hat, wird man schnell erste Erfolge haben und sich stetig verbessern. Außerdem ist es unglaublich spannend, wenn man plötzlich einem anderen Spieler 1 gegen 1 gegenübertritt und sich mit ihm duellieren kann, bis einer einen Fehler macht und stirbt.
Die Spielmodi entsprechen dagegen eher den Standards: (Team-)Deathmatch, Eliminierung, eine Art Loren-Rennen (wie aus TF2), ein Rush-Modus und einige mehr.

Was mir nicht gefällt:
Das Spiel wirkt sehr unfertig und der Ausgang eines Matchs hängt meistens vom Ping der Spieler ab. Regelmäßig treten kleinere Bugs und Grafikfehler auf und man bleibt ständig an Ecken und anderen Spielern hängen, wo dies eigentlich nicht passieren sollte. Wenn man einen Ping von mehr als 150 ms hat, gibt es kurze, aber sehr nervige Lags, die sehr frustrierend sein können, wenn man gerade einen Schlag blocken oder die offene Deckung des Gegners nutzen will und im entscheidenden Moment alle Spieler an andere Orte springen.

Fazit:
Chivalry: Medieval Warfare ist auf jeden Fall empfehlenswert für Spieler, die eine Herausforderung suchen und sich für das mittelalterliche Szenario (ohne Drachen, Orks, Elben usw.) interessieren.
Wer schnell frustriert ist und von gelegentlichen Rucklern und schlechter Kantenglättung Augenkrebs bekommt, sollte es sich noch einmal überlegen, dieses Spiel zu kaufen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
113.9 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Februar
Sehr gutes MP Game das immer noch Support erhält! Geld wert!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
44.8 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Dezember 2014
Ich finde das Spiel sehr gut.
Am Anfang wird man vllt ein paar Probleme haben bis man richtig verstanden hat wie es geht, aber wenn man es einmal kann macht es wirklich viel Spaß ;)
Für 23€ vllt ein bisschen viel aber wenn es wieder ein Rabattwochende gibt dann sollte man es auf jeden Fall holen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
311.8 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Februar
Chivalry is a very entertaining game. The weapons and classes are over-all well balanced and there are many, well made gamemodes with a load of wonderfully designed maps. The graphics, especially the design of the weapons, are good and i had no FPS-problems. Every class has the ideal variety of equiptment, not too much, not too few. The unlocking of weapons (you unlock more weapons by killing people with the other weapons of the weapon tree) is very funny and well integrated into the game. But I must say, one of the biggest reasons I love this game is the comuunity. Yes, there are always ♥♥♥♥♥♥♥s in online games, Chivalry is no exeption, but most of the people I have played with are very sympathic and always ready for some silly ♥♥♥♥. But I must warn you. If you expect an ultra realistic medival simulation, you are at the wrong place. Chivalry isn't anything near a very tactical game. Atleast from the perspective of tactics like formation and stuff like that. The game has a complex fighting system, which getting used too takes not long. The emotes are just hilarious. You can run through the enemy's lines screaming "REATREAT!" swing your greatwsord and killing enemies left and right. This leads to very entertaining situations as for an example a enemy archer telling you to not look at him that way, because he finds it creepy. The emotes are all, of course, medival themed and fit very well into the situations, the game creates.

So....I recommend this game. IMO buying it was the best decision I could make.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
15.5 Std. insgesamt
Verfasst: 20. November 2014
MAAAASOOOOOON !!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
20.8 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Januar
Das Game ist endlich das, was man als Freund von FPS-Onlinegames jahrelang vergeblich gesucht hat. Ich spiele schon seit Beginn gerne FPS, angefangen damals bei Singleplayer-Sachen wie Wolfenstein 3D und Doom, dann hinüber zu Multiplayer-Klassikern wie Unreal Tournament, Quake, CS, TacOps (1.6 und 2.0), Battlefield 1942, usw. Und auch die aktuellen Sachen wissen zu unterhalten... aber so richtig was neues Kickendes ist einfach nicht dabei, weil das Thema "Schießen und Granaten werfen" einfach schon zig Mal in zig Games durchgekaut wurde.
Wenn Ihr das Gefühl kennt: greift Euch Chivalry!!
Wie viele schon beschrieben haben, ist das Gameplay am Anfang gar nicht so einfach zu meistern und man verliert beim Körperteile-Poker in den ersten Partien auf öffentlichen Servern sehr sehr viele Gliedmaßen. Das Skillgefälle ist hier deutlicher zu spüren, als z.B. bei aktuellen CS, CoD oder BF-Matches, weil die Anforderungen an den Spieler auch einfach deutlich komplexer sind. Aber wenn man sich erstmal ein bißchen reingefuchst hat, lässt einen das Gemetzel mit seinen herrlichen Kampfgeschrei und -gebrüll gar nicht mehr los und man will immer gleich los rennen mit seiner Lanze, seinem Langschwert oder Bogen, um sich den anderen Spielern zu stellen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 19 Personen (58%) fanden dieses Review hilfreich
10.1 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Oktober 2014
Seit Chivalry Medieval Warfare veröffentlicht wurde war ich heiß auf dieses Spiel,
leider hatte ich seiner zeit keinen Dual-Core (Voraussetzung)....aber jetzt.... JETZT
hab´ ich....und ich muss sagen: das Warten hat sich gelohnt!

Es macht einfach nur Laune!

Wer mittelalterliches Gemetzel ist hier goldrichtig!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.4 Std. insgesamt
Verfasst: 10. März
Also zu diesem Spiel kann ich nur eins sagen, was es am besten beschreibt.
Es ist genial o.O
Ich hätte es ja selber nicht gedacht. Doch es macht wirklich spaß.
Ist mal was anderes, als dieses ständige herumgeballere. (Auch wenn ich das sehr gern tu xD)
Man kann zwischen mehreren Klassen wählen und bekommt auch mehr Waffen, je mehr man die Klassen auflevelt.
Es gibt ziemlich große Maps, wo man schon ab und zu den Gegner suchen muss. Doch auch das macht mir sehr viel spaß.
Vom Bogenschützen bis zum bekannten Ritter, hab ich schon alle mal durch gespielt, doch habe ich noch keinen Favoriten.
Für Neueinsteiger, wird es sicher erstmal schwierig sein sich einzufinden, da es Hauptsächlich um Nahkampf geht. Doch auch daran gewöhnt man sich. Also warum probiert ihr es nicht mal. Ich freue mich schon auf euch im Game! ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 23. November 2014
Tolles Spiel. Die Realität hat in den Machern anscheinend echt Motivation geweckt, denn das Spiel hat sehr lebensechte Effekte. Wenn ein Kopf abgeschlagen wird spielt auch die Schwerkraft an Berghängen eine Rolle, oder aber auch wenn es einmal sehr blutig wird enthält das Spiel den richtigen Effekt. Das Gameplay ist gelungen und gut spielbar. An der Grafik könnte sich noch ein bisschen was ändern, aber sonst kann ich das Spiel net kritisieren. Kaufempfehlung!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
31.6 Std. insgesamt
Verfasst: 1. März
Mega gutes Spiel vor allem wenn man mit Kollegen spielt. Grafik ist ziemlich gut, die Atmosphäre sehr schön. Das Spiel ähnelt ein bisschen der Mount&Blade Reihe nur in unterhaltsamer und mehr Gemetzel. Lohnt sich vor allem jetzt, wo es im Angebot ist. :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
44.3 Std. insgesamt
Verfasst: 3. April
10/10 would teamkill again
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
12.8 Std. insgesamt
Verfasst: 31. März
Fun but pretty hard!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
666.6 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Dezember 2014
Dies ist ein wirklich gutes Spiel, für Interessenten des Mittelalters.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
8.3 Std. insgesamt
Verfasst: 1. März
Super Spiel, welches auch endlich via MAC/OSX funktioniert und spass macht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
162.4 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Januar
GG kann ich nur sagen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
11.3 Std. insgesamt
Verfasst: 8. März
Ich startete gestern dieses Spiel und habe es gespielt. Je nach Spieleranzahl verleiten fiese Lags zu heftigen Wutanfällen. Auch die Unübersichtlichkeit im Getümmel und daraus ständig resutlierenden Teamkills bringen einen zur Weißglut.
Zusammenfassend also ein wirklich gelungenes Spiel.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
17.8 Std. insgesamt
Verfasst: 28. März
Meiner Meinung würde ich dieses Spiel auch an anderer Spieler empfehlen.

Was für das Spiel spricht(pro):
+Kampfsystem
+viele Spielmodi
+unterschiedliche Klassen mit verschiedenen Waffen
*keine Hacker(bei mir jedenfalls)

Was gegen das Spiel spricht(kontra):
-Frei-Für-Alle-Modus macht für Anfänger und auch manchen Fortgeschrittenen keinen Spaß
-Spiel könnte mehr Belagerungsgeräte vertragen (z.B.Belagerungsturm o.ä)

Aber aus meiner Sicht ist dieses Spiel empfehlungswert und es lohnt sich
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
25.6 Std. insgesamt
Verfasst: 28. März
Epische Ritterschlachten und viele Game-Modes?
Mehr brauch man nicht sagen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig