Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Ungefähr 20 Jahre nach den Ereignissen in Deus Ex ist die Welt im Begriff, sich von der katastrophalen weltweiten Depression zu erholen. In dieser chaotischen Umbruchsphase sehen mehrere religiöse und politische Interessengruppen die Gelegenheit eine weltweite Regierung nach Ihrer eigenen Agenda zu gestalten, da jegliche Entscheidungen,...
Veröffentlichung: 5 März 2004
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Deus Ex: Invisible War kaufen

Über das Spiel

Ungefähr 20 Jahre nach den Ereignissen in Deus Ex ist die Welt im Begriff, sich von der katastrophalen weltweiten Depression zu erholen. In dieser chaotischen Umbruchsphase sehen mehrere religiöse und politische Interessengruppen die Gelegenheit eine weltweite Regierung nach Ihrer eigenen Agenda zu gestalten, da jegliche Entscheidungen, die jetzt getroffen werden, die Entwicklung der gesamten Menschheit für Jahrzehnte - wenn nicht gar für Jahrhunderte - bestimmen könnten. In diesem Techno-Albtraum nehmen Sie den Kampf auf, um die Welt aus ihrer eigenen Asche emporzuheben.

  • Dynamisch und innovativ ist dieses Action/Adventure ein Videospiel beispielslos nah an der Realität.
  • Biotechnische Modifikationen erlauben es Spielern, durch Mauern zu sehen, 15 Meter in die Luft zu springen, Verletzungen per Selbstheilung zu begegnen oder für das Radar unsichtbar zu sein.
  • Sie zu realen Schauplätzen wie Seattle, die Antarktis oder Kairo.
  • Im Schleichmodus nutzen Sie Schatten und Dunkelheit und seien Sie leise, denn die feindliche AI reagiert spontan.
  • Variables Spielgeschehen bietet Ihnen mehrfache Lösungen zu Problemen gleicht sich Ihrem Spielstiels an.
  • Problemlösungen auch durch gewaltloses Handeln erlaubt es Spielern ein moralisches Statement durch ihr Verhalten abzugeben.
  • Der Fortschritt des Spielers durch das Spiel wird von einer beispiellos freien Handlung und von einer dynamischen, nicht-linearen Geschichte mit verschiedenen Handlungssträngen unterstützt.

Systemvoraussetzungen

    Mindestanforderungen:

    • IBM PC oder 100% kompatibel
    • Microsoft Windows 98SE/2000/XP (Windows 95, ME und NT werden NICHT UNTERSTÜTZT)
    • Pentium IV, 1.3GHz (Oder vergleichbarer AMD Athlon XP) Prozessor
    • 100% DirectX 9 32MB 3D beschleunigte Videokarte mit Pixel Shader v1.1 Fähigkeit
    • 256 MB RAM Systemspeicher
    • 100% DirectX 9 kompatible Sound Karte
    • mindestens 2GB freier Festplattenspeicher (zusätzlich ist für die Speicherung Ihrer Spielstände weiter Speicher notwendig)
    • 100% Windows 98SE/2000/XP kompatible Mouse und Keyboard
    • Empfohlen:

      • Pentium IV, 1.5 Ghz (oder vergleichbarer AMD Athlon XP) oder höher
      • 512 MB RAM Systemspeicher
      • 100% DirectX 9 128MB 3D Grafikkarte
      • mindestens 2GB freier Festplattenspeicher (zusätzlich ist für die Speicherung Ihrer Spielstände weiter Speicher notwendig)

      Unterstützte Video Chipsets: nVidia GeForce 3Ti/4Ti/FX - Achtung: GeForce MX Serien sind NICHT UNTERSTÜTZT. ATI Radeon 8500/9xxx oder höher.

Hilfreiche Kundenreviews
10 von 17 Personen (59%) fanden dieses Review hilfreich
196 Produkte im Account
10 Reviews
0.2 Std. insgesamt
Läuft auf neuen Systemen nicht. Ich habs versucht auf Windows 7 mit allen nur erdenklichen Methoden die ich im Netz finden konnte. Hat nicht funktioniert man bekommt das Spiel leider nicht zum laufen.
Verfasst: 15 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
170 Produkte im Account
14 Reviews
0.2 Std. insgesamt
Deus Ex: Invisible War. Was macht man mit einem solchen Titel, das Erwartungen weckt, die einem JC Denton Knaller, nämlich dem ersten Teil der Trilogie nicht gerecht sind. Genau, Trotzdem Spielen. Wenn man sich erst einmal an die komplett runderneuerte Menüführung gewöhnt hat, und die ersten etwas steril wirkenden Korridore hinter sich gelassen hat, beginnt dieses Spiel tatsächlich, etwas Spaß zu machen, aber auch nur, wenn man sich richtig drauf einlässt und diverse Macken des Spiels einfach ausblendet. Das Spiel punktet mit der düsteren Atmosphäre und den Gedanken, die dem Spieler vermittelt werden, jede Ecke nach nützlichen oder Interessanten Objekten und Geheinissen zu durchforsten. Die Story ist interessant gestalltet, lässt einen aber jetzt nicht wie in einem spanndenden Thriller vor dem Bildschirm erstarren. die verschiedenen Lösungsmöglichkeiten an der ein oder anderen Stelle machen Sinn und sind auch gut durchdacht. Wer jedoch mehr Handlungsmöglichkeiten und eine bessere Erzählung wünscht, der sollte sich auch einmal den dritten Teil anschauen. Der zweite Teil ist nicht schlecht, kann aber leider nicht mehr an den ersten Teil anknüpfen.
Verfasst: 4 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 21 Personen (10%) fanden dieses Review hilfreich
62 Produkte im Account
28 Reviews
4.6 Std. insgesamt
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Spiel:

Ein Ego-Shooter der anderen Art, man Skill, Tuned und verbessert seine Fähigkeiten. Bis jetzt habe ich noch in keinem Spiel (ausser vielleicht GTA) so viele Entscheidung Freiheiten die das Spiel im Nachhinein veränderten

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Einzelspieler:

Konnte ich nicht umfangreich testen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Grafik:

Ist für die damalige Zeit sehr gut heute kann man wenn man will verschieden Mods/Patchs installieren um es schönen wirken zu lassen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Musik:

Konnte ich nicht testen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Steuerung:

Hat sich gut mit Maus und Tastatur spielen lassen, Gamepad habe ich nicht probiert sollte aber denke ich mal auch kein Problem sein.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Pro/Contra:

- das Spiel ist einfach nicht für heutige System ausgelegt

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Das Spiel könnte gut sein, darüber kann ich mir nun kein Urteil machen.
Man sollte einen lieber eine neuaufgelegte Version von dem Spiel machen die auch unter neunen Systemen funktioniert.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusammengefasst:

Einzelspieler: 0/10
Grafik: 7/10
Musik: 0/10
Steuerung: 9/10
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Spiel: 4/10
Verfasst: 31 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
75 von 115 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
85 Produkte im Account
26 Reviews
0.1 Std. insgesamt
This game should be reported for false advertising. The war was clearly in plain view.
Verfasst: 25 Mai 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
19 von 24 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
418 Produkte im Account
7 Reviews
36.2 Std. insgesamt
The second part of the franchise came to us through the same creative team that developed the first part. With a limited development due to its console version and more directed towards the action, we have a pretty solid game that keeps most gameplay elements introduced in its predecessor.

PROS :

- Continues and closes the storyline of the first part (Characters, organizations and elements of the story previously established in the first part, make their appearance here, either explicitly or through a mention).
- Possibility to choose between a male or female protagonist with different options on their physical appearance.
- Like the first part, what begins as a simple story unfolds in a story full of twists and complexities.
- Like its predecessor, depending on the choices you make, you can change the style of the narrative or the relationship of certain NPC's toward the protagonist.
- Is set on a Semi-Open World structure ala Wolfenstein (2009) for its narrative.
- The exploration remains key for obtaining items, ammunition, rewards, etc.
- Implementation of Havok Physics to move obstacles, hide corpses, attack, etc.
- Multiple primary and secondary objectives to meet (Some of them create conflicts between them, as the fulfillment of a goal to a specific faction can affect another one and their relationship towards the protagonist).
- Like the first part, there are multiple ways to meet the goals, reach a destination, get an item, etc.
- Augmentations obtained and improved can be replaced by others once installed.
- Integration of an ability to climb certain surfaces becomes quite useful.
- Being a game more focused on the action than the first part, the combat is much more polished than its predecessor (Though the element of stealth is still present).
- Most of the ranged weapons have a secondary fire mode.
- Very good textures and lighting effects for its time (Thanks to Unreal Engine 2).

CONS :

- The protagonist, whatever male or female, does not have enough charisma.
- Most NPC's share the same face.
- Many elements are simplified when compared to its predecessor (No experience points for improve character skills, all guns share the same ammunition, many fewer weapons, the tool for hacking and lockpicking is the same one, etc.).
- Improvements of the characters are limited exclusively to augmentations (As long as you have the item that allows you to install or upgrade these).
- Each weapon only accept two modifications (From a total of eight options).
- Control over jumps is sometimes a bit disastrous.
- Many times, the use of physics in certain situations, is erratic and not let the situation settle directly or at the first attempt (Which can be a bit frustrating ).
- The Quick-Load is not so "Quick".
- The campaign lasts half the first Deus Ex (We are talking about a campaign of approximately 30 hours, although this is much more than the average for today's games).
- An annoying Black-Screen bug present in the final length of the game when you load a Savegame (Which can be corrected going to the Task-Manager and placing a single core in the affinity of the application).

Deus Ex: Invisible War is a solid game with a great story, more focused on the action that the first part and simplifying the elements that were in this.

My Score: 7.8/10

Note : Played it on Windows XP - SP3
Verfasst: 2 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein