Building on survivalist and horror themes, players in 7 Days to Die can scavenge the abandoned cities of the buildable and destructible voxel world for supplies or explore the wilderness to gather raw materials to build their own tools, weapons, traps, fortifications and shelters.
Nutzerreviews: Sehr positiv (27,267 Reviews) - 81% der 27,267 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 13. Dez. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel ist noch nicht fertig und könnte sich in Zukunft verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie abwarten und sehen, ob sich das Spiel weiterentwickelt. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

7 Days to Die thrusts players into the aftermath of the fall of civilization with only their wits and bare hands to survive. In this continually evolving title currently in alpha stage development, players must explore the open world alone or with friends to build tools, weapons and shelter against the dangers of the reanimated dead, infected wildlife and the world itself.”
Weiterlesen

7 Days to Die kaufen

LUNAR NEW YEAR SALE! Offer ends 12. Februar

-50%
$24.99
$12.49

7 Days to Die 2-Pack kaufen

LUNAR NEW YEAR SALE! Offer ends 12. Februar

-50%
$39.99
$19.99
 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (88)

5. Februar

Alpha 13.8 Is Out!

Hey Survivalists,
Alpha 13.8 Patch is out and ready for consumption. This patch addresses many important fixes.

Alpha 13.8 Is Out!


45 Kommentare Weiterlesen

28. Januar

A13.7 Patch And A14 Status

Hey Survivalist,
We have an Alpha 13 patch out now and here is a status update on 14.

We’re working hard on Alpha 14 and it has some great new content. Here are the highlights: Navezgane has gotten a lot bigger and better with a brand new improved height map with higher mountains and deep water, a new smoothing algorithm that makes the land and water much more natural, a multitude of new locations including the largest city in the expanded plains, and a bandit like shanty town and a huge lake with islands just to name a few.

Alpha 14 also has many new perks and improvements to our skills system, a great new damage and death system where zombies feed on your corpse, an introductory basics of survival quest, repeatable quest note challenges, a radiant buried treasure quest system for infinite digging for treasure fun, many new improved world textures and block shapes, a major rebalancing of block damage, leveling and XP, some good optimizations, random gen improvements, and so many bug fixes. We’re making great progress on it folks so expect it to drop in February.

Even with all this going on we took some time out to fix the most important user reported bugs from 13.6 and have an Alpha 13.7 patch ready. Tip of the fedora goes out to Gazz and Clockwork Orange for their xml fixes. You guys rock!

A13.7 Patch And A14 Status

155 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Reviews

“7 Days to Die achieves exactly what it sets out to be. It’s a fun and intense post-apocalyptic sandbox with all the right mix of base-defense, scavenging, and exploration.”
8.3 – {LINK ENTFERNT}

“7 Days to Die is like Minecraft with Gravity. Building defenses with friends and huddling in the corner hoping no zombies get through can be great fun. But what keeps me coming back to the game is the TNT.”
Kotaku

“7 Days to Die looks genuinely impressive, and I can’t see this not making a huge impact when it arrives.”
Rock, Paper, Shotgun

Über dieses Spiel


Building on survivalist and horror themes, players in 7 Days to Die can scavenge the abandoned cities of the buildable and destructible voxel world for supplies or explore the wilderness to gather raw materials to build their own tools, weapons, traps, fortifications and shelters. In coming updates these features will be expanded upon with even more depth and a wider variety of choices to survive the increasing dangers of the world. Play alone or with friends, run your own server or join others.

7 Days to Die development was launched following a successful Kickstarter campaign in August 2013, demonstrating the initial prototype. Joining us in early access now will help support the cause and ensure continued expansion of the development team, their efforts and the planning and addition of even more features and depth eagerly awaited by fans.

Many of our fans have commented in these early stages that they feel we are building the survival\zombie game they have always wanted. Our goal is to live up to this as much as we can and build a customizable, moddable game that allows users to fine tune their survival and zombie experience to create the experience players and their friends want.



  • Random World Generation - Play Navezgane or roll the dice and dive back into the game with friends in a randomized world with huge cities, towns, rivers, lakes, mountains, valleys, roads, bridges, cave systems and wilderness locations.
  • Create and Destroy - The world terrain, structures and items can be destroyed or scrapped for resources. Re-purpose collected materials to build custom structures and fortification by hand, placing building pieces into the world in real time.
  • Terrain Enhancement - The terrain is now both smooth and natural but can still be destroyed and mined.
  • Upgradable Fort Building - Player built structures are assembled from framework which can be upgraded supporting sod, wood, cobblestone and concrete upgrade paths. Hammer away just like real building and use Land Claim blocks to protect your fort in PvP.
  • Structural Integrity - Buildings and terrain formations which are too unstable can fall apart if proper supports are not built. Some building materials are stronger than others and pieces which break off and fall can be dangerous or deadly if they fall on you or enemies.
  • Item Crafting & Degradation - With a continually growing list of over 250 recipes, gather resources such as plant fibers, wood and metal to create weapons and tools such as hand made crossbows, knives and hammers. As your tools wear out over time, use your crafting skills to repair them.
  • Quality Ranged Gear - Guns, weapons, tools, armor and clothing have quality ranges which govern attributes to provide hundreds of thousands of item permutations. Level up and craft better quality items to survive.
  • Plants and Animals - Locate seeds to plant and grow vegetables, and head out into the wilderness to hunt animals once the cabinets in abandoned buildings are already plundered.
  • Stealth System - Sneak past zombies who can see, hear and smell you and smelly items in your inventory and throw rocks to distract them.
  • Buff/Debuff System – Enjoy or deal with a multitude of buffs or debuffs like a caffeine buzz or a broken leg in our rapidly growing Buff/Debuff System with over a dozen boosts or ailments.
  • Cooperative Mode - Tired of zombie apocalypses that are more about fighting humans than zombies? Team up with your friends to work with other survivors rather than against them, using group efforts to build settlements and safety.
  • Character Customization - Full Character creation system with face/body morphing, custom skin, eye, hair color, facial hair and a multitude of visible clothing and armor.
  • Drivable Vehicles - A badass vehicle system with a Mini Bike that has parts quality, storage and locking. The better the parts the better it drives.
  • Weather System - The weather will change, and it may influence your survival.
  • Alternate Ammo - A alternate ammo system that supports stone tipped, iron tip, steel tip and flaming arrows as well as shotgun slugs.



(Features in various stages of development, which will be added as the project progresses)

  • World Building Tools and Mod Support - Greatly expanded creation tools for players to create their own apocalypse for them and their friends, including Steam Workshop support.
  • Skill Trees - Choose unique character skills and perks to enhance your characters abilities.
  • Skills System – Earn XP and upgrade your skills to become the ultimate Bruiser, Gun Nut, Gadget Man, Chemist or Stealth Agent.
  • Missions & Story Points- Do favors for NPC characters in return for experience and rewards, and learn more about what has happened in the world.
  • Infected Wildlife - Wildlife can become infected. There will be bears. Zombie bears.
  • Virtual Reality Headset Support - For the times when wandering through the woods at night isn't quite scary enough.
  • Environmental Temperature - Find shelter or build a campfire. Cold nights or long days in the desert will make a difference.
  • NPC Characters - Stumble upon the occasional computer controlled character. Talk, trade or engage them. Locate safe houses controlled by them.
  • Professional Soundtrack & Voices - For those who prefer mood setting music to go with their game, and professional screaming.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: WindowsXP (Service Pack 3)
    • Prozessor: 2.4 Ghz Dual Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: 512MB Dedicated Memory
    • DirectX: Version 10
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: Sound Card: DirectX® Compatible
    • Zusätzliche Anmerkungen: Running the Dedicated Server and Client on the same computer will double ram requirements. Also future releases may require more hard drive space.
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7 or higher
    • Prozessor: 3.0 Ghz Quad Core CPU or faster
    • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
    • Grafik: 2 GB Dedicated Memory
    • DirectX: Version 10
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: Sound Card: DirectX® Compatible
    • Zusätzliche Anmerkungen: Running the Dedicated Server and Client on the same computer will double ram requirements. Also future releases may require more hard drive space.
    Minimum:
    • Betriebssystem: 10.7
    • Prozessor: 2.4 Ghz Dual Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: 512MB Dedicated Memory
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Running the Dedicated Server and Client on the same computer will double ram requirements. Also future releases may require more hard drive space.
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: 10.9
    • Prozessor: 3.0 Ghz Quad Core CPU or faster
    • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
    • Grafik: 2 GB Dedicated Memory
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Running the Dedicated Server and Client on the same computer will double ram requirements. Also future releases may require more hard drive space.
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.04
    • Prozessor: 2.4 Ghz Dual Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: 512MB Dedicated Memory
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Running the Dedicated Server and Client on the same computer will double ram requirements. Also future releases may require more hard drive space.
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Ubuntu 14.04
    • Prozessor: 3.0 Ghz Quad Core CPU or faster
    • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
    • Grafik: 2 GB Dedicated Memory
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Running the Dedicated Server and Client on the same computer will double ram requirements. Also future releases may require more hard drive space.
Hilfreiche Kundenreviews
15 von 17 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
48.8 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Januar
Early Access-Review
Zuallererst, das Spiel ist noch im Early Access, dessen sollte man sich bewusst sein. Es gibt noch einige Bugs, die manchmal auch einen Neustart erfordern, sowie Glitches und Performanceprobleme. Nichts was das Spiel unspielbar macht, aber wenn man dies alles vermeiden will, sollte man mit dem Kauf noch warten!

Die Welt ist komplett Voxel basiert, bedeutet: Alles was wir sehen können wir verändern. Es ist wie ein riesiges Minecraft nur sieht es ein wenig besser aus und ist realistischer. Vor allem aber haben wir 7 Tage Zeit um uns auf eine Zombiehorde vorzubereiten. Das heißt wir bauen uns am Besten eine Festung mit Stacheln davor und Sammeln Ressourcen um Waffen zu craften.Doch nebenher müssen wir noch genug Wasser und Nahrung finden und Zombies aus dem Weg gehen.
Das Crafting ist dabei wirklich sehr umfangreich, der Schwierigkeitsgrad und Servereinstellungen dabei frei wählbar.
Vor allem wenn man es mindestens zu zwei spielt macht es jede Menge Spaß und man vergisst sehr schnell die Zeit.
Deswegen, für jeden, der mit den oben genannten Einschränkungen leben kann und dafür ein tolles Zombie-survival-Spiel sucht, kann ich dieses Spiel nur wärmstens empfehlen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
52.6 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Januar
Early Access-Review
Mich hat 7 Days to Die ursprünglich angesprochen, weil es eine Mischung aus zwei Dingen ist, die mir viel Freude bereitet haben:

1. Das Spiel Minecraft, in dem ich schon so einige Stunden meiner Zeit mit großem Vergnügen versenkt habe
2. Zombies und Geschichten hierüber, welche auf mich insbesondere durch The Walking Dead eine große Faszination ausüben.

Daher habe ich mich dann irgendwann nach etwas Recherche entschlossen, 7 Days to Die zu kaufen und ihm eine Chance zu geben.

Meine ersten Erfahrungen habe ich mit Alpha 12 gemacht, diese waren jedoch relativ frustrierend zu Anfang. Daher hatte ich das Spiel zunächst bei Seite gelegt und bin jetzt zu Alpha 13 mit einem neuen Versuch gestartet. Und nun hat es mich gepackt.

Die Mischung aus Crafting, Resourcenbeschaffung, "Häuserbau", Stealth und Kampf zieht mich ziemlich stark in ihren Bann. Insbesondere im Multiplayer ist dies Spiel ein Knüller, wenn man mit Freunden gemeinsam um das Überleben kämpft.

In der aktuellen Version sehe ich ein paar kleinere Mankos, die für mich etwas den Spielspaß trüben:
1. In der Anfangsphase sind die Nächte eine sehr langatmig, da man außer ausharren und auf den Morgen warten nicht viel tun kann. Einziger Nervenkitzel ist, dass man latent immer befürchtet, dass man entdeckt wird.
2. Der Schwierigkeitsgrad ist knackig, selbst auf der einfachsten Stufe ist es meiner Meinung nach recht schwierig, auf einen grünen Zweig zu kommen. Die Grenze, dass hier der hohe Schwierigkeitsgrad zu sehr demotiviert kann hier schnell mal erreicht werden.
3. Im Multiplayer ist es ein kleiner Wermutstropfen, wenn man mit einem Freund kooperativ spielen will, dass man mitunter relativ weit von einander getrennt spawnt und sich erst mit etwas Mühe finden muss.

Insgesamt finde ich 7D2D ein gutes Spiel, was eine hohe Langzeitmotivation mit einem für mich hohen Wiederspielwert bietet. Wer Minecraft mag und von Zombies fasziniert ist, dem könnte 7D2D sehr viel Freude bereiten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1,155.7 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Januar
Early Access-Review
Nach über 1000 Stunden in diesem Spiel kann ich ruhigen Gewissens behaupten, dass 7 Days to Die eines der besten Survival Crafting Spiele ist die es derzeit gibt. Aktuell ist Version Alpha 13 erhältlich und kommt mit vielen Neuigkeiten daher. Es wurde ein Temperatursystem eingefügt welches sich auf Eure Kondition auswirkt und das UI bzw. crafting-menu wurde vollständig überarbeitet. Es gibt neue Zombietypen und auch neue MoCaps bzgl. der Animationen. Zudem wurde ein Dismemberment System eingeführt, welches es erlaubt Zombies mit den entsprechenden Waffen in "Einzeteile" zu zerlegen. Kopf abschießen oder Bein abhacken - alles kein Thema ;) Das neue Knock-DOwn-System erlaubt es Zombies für kurze Zeit bewustlos zu schlagen. Ein Limping und Crippling System ermöglicht es dass verwundete ZOmbies, denen Körpeteile fehlen z.B. weiter kriechen. Außerdem gibt es ein neues Harvest-System. Mit der richtigen Waffe oder dem richtigen Werkzeug erhaltet Ihr mehr Ressourcen. Es lohnt sich also ein Auto mit dem Schraubenschlüssel zu zerlegen anstatt einen Hammer zu benutzen. Das gleiche gilt für erlegte bzg. gejagte Tiere. Mit einem Hunting-Knife (Jagdmesser) erhaltet Ihr mehr Fleisch. Das Crafting ansich ist in der Alpha 13 aufwendiger, aber auch besser geworden. Es dauert länger bis man bestimmte Materialien oder Gegenstände herstellen kann, was dem Spiel ab sehr zu Gute kommt. Auch ein Skill-System wurde hinzugefügt. Die InGameMap wurde auch vollständig erneuert und erlaubt (endlich) das setzen mehrerer Wegpunkte, die auch individuell beschriftet werden können.

Trotz allem gibt es auch Bugs in den Animationen, oder der Grafik, welche sich aber in Grenzen halten und eigentlich nicht Spielspaß verderben. Z.B die Animation des Minibikes, die nach wie vor sehr zu Wünschen übrig lässt.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
75.3 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Januar
Early Access-Review
Diese Spiel bitet mehr umfang als H1Z1 und DayZ zusammen und das schon in der Alpha.
Hier können sich andere eine Scheibe abschneiden.

Wer auf Zombiaction steht sollte zugreifen !!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
47.0 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Januar
Early Access-Review
Ich spiele dieses Spiel schon seit der allerersten öffentlichen Alpha und muss sagen, dass es viele tolle neuerungen dazubekommen hat. Ich mag den Spielaspekt sehr und finde, dass sich dieses Spiel einen besonderen Platz in jeder Survival-Games Kategorie für mich gesichert hat. Es bietet viele verschiedene Features die gut ins Spiel implementiert sind und einfach Spaß machen, wie z.B das neue Crafting und Inventar System. Für den absoluten Spielspaß empfehle ich dieses Spiel mit Freunden zu spielen, weil das überleben in einer Gruppe um einiges Spaßiger und Atmosphärischer ist. Das einzige Problem welches ich mit dieses Spiel seit vielen Alpha Releases habe, ist die Performance. Sie ist absolut grottig und läuft selbst auf einem guten PC nicht sehr gut. Die Performance ist die schlechteste Seite dieses Spiels aber wenn einem eine protzige Grafik nicht wichtig ist und man einige Abstriche machen kann, ist dieses Spiel ein Knaller!


Fazit; 7 Days to Die bietet eine frei erkundbare Welt die mit Zombies und Loot übersäht ist, man hat die Möglichkeit jeden einzelnen Block zu zerstören um sich so seine eigene und Individuelle Zombie Apokalypse zu erschaffen. Ein gutes Spiel welches leider nicht mit seiner Performance glänzt jedoch eine Menge spaß macht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig