Crypt of the NecroDancer ist ein preisgekröntes hardcore roguelike Rhythmusspiel. Bewege dich zur Musik und verteile Schläge im Takt! Schwing' die Finger zum epischen Soundtrack von Danny Baranowsky, oder wähle Lieder aus deiner eigenen MP3 Sammlung.
Nutzerreviews: Äußerst positiv (5,124 Reviews) - 97% der 5,124 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 23. Apr. 2015

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Crypt of the NecroDancer kaufen

LUNAR NEW YEAR SALE! Offer ends 12. Februar

-67%
$14.99
$4.94

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Crypt of the NecroDancer Collector's Edition kaufen

Enthält 4 Artikel: Crypt of the NecroDancer, Crypt of the NecroDancer Extended Soundtrack, Crypt of the NecroDancer Extras, Crypt of the Necrodancer Original Danny Baranowsky Soundtrack

LUNAR NEW YEAR SALE! Offer ends 12. Februar

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (20)

4. Oktober 2015

NecroDancer LANGUAGE UPDATE!



Crypt of the NecroDancer is now playable in Japanese, German, French, Italian, and Spanish! (And English too, of course!) Just head to the in-game "Options->Language Options" screen to set your preferred language.

Here's the full change log for v1.19:

  • Added new languages: Japanese, German, French, Spanish, and Italian!
  • Made the game use the new languages by default, if Steam’s interface is using that language
  • Fix crash bug caused by player moving while 'submitting scores' is visible
  • Fixed bug where sarcophagi in level editor were preventing exits from unlocking in normal mode
  • Fixed crash on text inputs with numpad keys
  • Prevent hang caused by monstrous shopkeeper in replays
  • Fixed bug where localization offsets were being applied repeatedly in some cases
  • Added small 'DONE' to localization XML file
  • Fixed bug where certain text wouldn't reload after changing languages
  • Added xOff and yOff properties to subtitle XML file
  • Added scale param to localization file
  • added scale param to subtitles XML file
  • fixed some enemy name localization issues
  • Fixed bug where the language text was not offsetting properly in the language GUI

Enjoy! ːnecroheartː

123 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“It's a thing of beauty”
IGN

“It's just so ingenious!”
Adam Sessler

“A transformative experience”
US Gamer

Merch!


Nab yourself one of our official NecroDancer shirts, while supplies last!

Freddie Merchantry Plushie!

Über dieses Spiel

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP, service pack 3
    • Prozessor: 2GHz
    • Arbeitsspeicher: 1000 MB RAM
    • Grafik: 512MB VRAM
    • Speicherplatz: 1600 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Minimum 10.6 to run the game, 10.7 if you also want to use your own music files
    • Prozessor: 2GHz
    • Arbeitsspeicher: 1000 MB RAM
    • Grafik: 512MB VRAM
    • Speicherplatz: 1600 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Steam OS and Ubuntu 12.04 are the only supported Linux OSes
    • Prozessor: 2GHz
    • Arbeitsspeicher: 1000 MB RAM
    • Grafik: 512MB VRAM
    • Speicherplatz: 1600 MB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Arbeitsspeicher: 1500 MB RAM
Hilfreiche Kundenreviews
6 von 8 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
116.1 Std. insgesamt
Verfasst: 27. August 2015
Sehr guter soundtrack,
Einzigartige Spielidee,
kann es nur empfehlen
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
10.2 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Dezember 2015
Ein absolut wunderbares Spiel! Teilweise wirklich sehr sehr fordernd, aber wenn man ein Level oder einen Boss dann doch endlich durchschaut und geknackt hat wird das ganze umso belohnender. Der OST ist der absolute Wahnsinn, so viele grundverschiedene Songs die sie genial spielen lassen, von einfach und gemütlich bis zu wahnwitzig schnell. Der Lokale Coop macht ebenfalls großen Spaß. die Controllerunterstützung ist etwas gewöhnungsbedürftig aber nichts dass den Spielspaß ruiniert. Der größte Bonus liegt in der Möglichkeit eigene Musik in das Spiel einzubinden - von Hardcore Punk und Deathmetal Sessions bis zu verrückten HipHop-Jazz Nächten kann man das Spiel immer wieder anders erleben.
10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 19. September 2015
AWESOME!!! Totally awesome!

Music - awesome
Graphics - Indie-awesome
Fun - awesome
Difficulty - challenging but awesome

All those different mob-movesets are really cool and its fun to beat them. Challenging bosses and awesome Music for every stage make this game as awesome as it is.

10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
7.3 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Januar
Folge dem Beat - Crypt of the NecroDancer

tl;dr - Ein rhytmusbasiertes Roguelike Game, mit einem unglaublichen Sucht- und Wiederspielfaktor, das bestimmt für 100, 200 Stunden Spielspaß sorgen wird. Und wenns dann langweilig werden sollte, kann man ja seine eigenen Tracks hochladen und das Spiel noch mal zu seinen eigenen Beats durchspielen ;)


Wer auf der Suche nach einem immer und immer wieder spielbaren, unterhaltsamen aber auch fordernden Spiel ist, muss jetzt nicht mehr suchen - Crypt of the NecroDancer ist da! Ein Rogue-like 2D Spiel, dessen Gameplay auf Rhytmus basiert und den Spieler dazu auffordert, die Musik zu fühlen und sich nach ihr zu richten, um zu gewinnen.

Das größte Plus dieses Spiels ist für mich der Wiederspiel-Faktor; die Dungeons sind jedes Mal irgendwie anders aufgebaut, so wie die Gegnerspawns, die jedes Mal eine etwas andere Taktik vom Spieler verlangen. Mit den Ingame- und Lobby-Shops ist man auch ständig motiviert, so gut wie möglich zu sein, um genug Diamanten für das nächste Item/Upgrade zu sammeln.

Die Gegner sind vielfältig, können aber irgendwann langweilig werden, wenn man an einem hängenbleibt und nicht weiterkommt nach +20 Versuchen :D Aber die Diamanten... Das Spiel bietet auch mehrere Charaktere zum freischalten (kein DLC, keine Sorge :D) und verschiedene Spielmodi, z.B. Herausforderungen oder Mob- oder Boss-Trainings. Diese sind auch gar nicht so verkehrt, denn manche Bosse brauchen viel Übung :D
Der Kern des Spiels: der Soundtrack. Perfekt auf das Spiel angepasst; jeder Song gibt seinem jeweiligen Level ein einzigartiges Feeling, ebenso wie die einzelnen Bosskämpfe. Verschiedene Stile und Geschwindigkeiten verändern auch den Schwierigkeitsgrad des Spiels, was zusätzliche Abwechslung bietet.

Wem es dann irgendwann langweilig werden sollte, kann Lieder aus der eigenen Sammlung in das Spiel hochladen und zu seinen Lieblingsbeats das Spiel durchspielen. Die Erkennung funktioniert fast immer einwandfrei; ich persönlich lasse meist Lateintanzmusik laufen (CCC, Samba etc.), da sie einen klar erkennbaren und doch schnellen Rhythmus hat :)

Fazit: Ich kann das Spiel nur empfehlen; wunderbar sowohl zum zwischendurch für 1-2 Runden anschmeißen als auch zum stundenlangen suchten :D Das Spiel kann schwierig langweilig werden; ähnlich wie The Binding of Isaac, in das ich auch schon mehrere Hundert Stunden gesteckt habe. 9/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
86.6 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Januar
Eines der am abhängigsten Spiele für Zwischendurch und ein echter Party Knaller zusammen mit Tanzmatten, die ich zufällig besitze.Es ist ebenso Simpel wie Genial. Steuerung mit 4 Tasten (Pfeiltasten) und durch anrempeln der Monster, greift man sie an. Und man kann sich nur im Rhythmus der Musik bewegen. Doch aufpassen, dass ein Monster dich nicht vorher angreift. Die Anzahl der Waffen und der verschiedenen Reichweiten sind wirklich sehr gut durchdacht. Und fast das beste ist die Hintergrundmusik und das der Shopkeeper mitsingt, je näher man dem Shopkepper kommt ^^ Selbst nach über 80 Stunden Spielzeit, singe ich immernoch ein Duet mit dem Shopkepper xD
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig