Tired of invading dungeons? It’s time you build your own. War for the Overworld is a Dungeon Management Game that employs your favourite aspects of the RPG, RTS and god game genres. In War for the Overworld, you will play as a malevolent Underlord with unrivaled dark power and an insatiable desire for bloody conquest.
Nutzerreviews: Sehr positiv (431 Reviews)
Veröffentlichung: 15. Mai 2013

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel ist noch nicht fertig und könnte sich in Zukunft verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie abwarten und sehen, ob sich das Spiel weiterentwickelt. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

Wozu Early Access?

“We wanted a way for our crowdfunding backers to have access to the latest builds of the game without an arduous or complicated download process.

We also wanted to share the development process with new players who were interested in the game, all money earned from Early Access purchases has and will continue to be put directly into the game to make it better.”

Wie lange wird dieses Spiel ungefähr den "Early Access"-Status haben?

“Until February 2015.”

Wie soll sich die Vollversion von der Early Access-Version unterscheiden?

“The final release will contain a feature-length campaign, along with a host of extra maps and all the features listed below in the 'Upcoming Features' section of the store page.”

Was ist der derzeitige Stand der Early Access-Version?

“See the 'Current state of the Bedrock Beta' section below.”

Wird das Spiel während und nach Early Access unterschiedlich viel kosten?

“The current price is the final release price (not including any launch discounts we may have).”

Wie werden Sie versuchen, die Community in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen?

“Heavily. We post weekly WFTO Wednesday updates on our website and on Steam (see below), and are highly responsive on both our official forum and our Steam forum.”
Weiterlesen

War for the Overworld Standard Edition kaufen

WEIHNACHTSAKTION! Angebot endet am 2. Januar

-10%
$29.99
$26.99

War for the Overworld Underlord Edition kaufen

The Underlord Edition includes the exclusive Sovereign Dungeon Theme, a soundtrack download, and a copy of The Dungeoneer's Guide to the Underworld, a digital companion book for all your Dungeon-Building needs.

WEIHNACHTSAKTION! Angebot endet am 2. Januar

-10%
$39.99
$35.99
 

Von Kuratoren empfohlen

"Are you up for some ruling Keeper? A great Dungeon Keeper Sucsessor, make your own dungeon, kill off your enemies, rule."

Kürzliche Updates Alle anzeigen (89)

24. Dezember

WFTO Wednesday #103: Patch Release: v0.6.0 "About Damn Time"




Hey folks,

The latest edition of WFTO Wednesday has just been posted on our website, be sure to check it out!

- WFTO Team

1 Kommentare Weiterlesen

17. Dezember

WFTO Wednesday #102: Brace Yourselves




Hey folks,

The latest edition of WFTO Wednesday has just been posted on our website, be sure to check it out!

- WFTO Team

0 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Über dieses Spiel

Tired of invading dungeons? It’s time you build your own.

War for the Overworld is a Dungeon Management Game that employs your favourite aspects of the RPG, RTS and god game genres.

In War for the Overworld, you will play as a malevolent Underlord with unrivaled dark power and an insatiable desire for bloody conquest.

Excavate your dungeon and populate it with dozens of unique rooms that will attract myriad creatures to your halls to work and fight for you. In addition to creatures you have destructive spells and powerful rituals to cast upon any unsuspecting goodly hero (or rival Underlord) who dares trespass your unholy halls.

Current State of the Bedrock Beta

Bedrock Beta v0.6.0 (24th December) Contains:
  • Game modes: Sandbox (3 levels), Campaign (3 levels, including a tutorial), Survival prototype (1 level), Multiplayer, Skirmish
  • Rooms: Lair, Vault, Foundry, Slaughterpen, Archive, Wooden Bridge, Beast Den, Crypt, Barracks, Torture Chamber, Prison, Garrison, Stone Bridge, Spirit Chamber, Alchemy Lab, Sanctuary, Arena, Tavern
  • Minions: Worker, Cultist, Gnarling, Bafu, Chunder, Skarg, Necromancer, Ghoul, Succubus, Spirit, Augre, Ember Demon, Crackpot, Witch Doctor, Beastmaster, Shadow, Oculus, Frost Weaver, Wraith
  • Spells: Summon Worker, Possession, Rally, Lightning, Chill, Cauterize, Impasse, Recall, Obey, Heal, Shockwave, Blood Money, Magical Meat, Construction, Imp Rally, Annex, Enrage, Volcanic Bridge
  • Defences: Wooden Door, Ballista, Rampart, Bone Chiller, Gargoyle, Portcullis, Midas' Door, Blade Lotus, Augrum Wall
  • Constructs: Replacement Earth, Underminer, Ember Rift, Gold Vortex, Outpost, Warding Totem
  • Rituals: Avarice, Wither, Fortify, Uprising, Revelation, Prospector, Besiege, Assembly, Overload
  • Potions: Quick Freeze, Work-A-Lot, Transmutation, Wisdom Juice, Frost Weaver, Haste, Spirit Workers
  • Enemies: Firebreather, Juggernaut, Priestess, Templar, Lord O'Theland, Dwarf Worker, Warden, Bard, Sapper, Huntress
  • Shrines: Gold, Perception, Research, Manufacturing, Mana, Siege
  • Systems: Veins of Evil, Unit Abilities, Unit Needs, Gateways & Unit Spawning, Room Construction, Gold, Fog of War, Water, Basic Combat, Shrines, Dialogue, Objectives, Unit Levels, Happiness, Torture/Conversion, Enhanced Terrain (Chasm, Sacred Earth, Brimstone, Lava, Permafrost, Sand, Natural Bridge), Unit Groups, Debug Console, Potions, Rituals, Unit Panel, Minimap, Room Upgrades, Dungeon Themes, Enhanced combat AI,

Upcoming Features:

  • Game modes: All modes are in the game!
  • Rooms: All rooms are in the game!
  • Minions: Behemoth, Eternal, Archon, Vampire
  • Spells: All spells are in the game!
  • Defences: Glacial Door, Well of Souls
  • Constructs: All constructs are in the game!
  • Rituals: Vampire Summon
  • Potions: All potions are in the game!
  • Enemies: Inquisitor, Arcanist, Bard, Matriarch, Disciple
  • Shrines: All shrines are in the game!
  • Systems: Match Mutators, Options Screen, Artefacts, Revamped Terrain Visuals, Revamped Cursor, Notification Panel, Revamped Unit Control Panel

Key Features

Build Your Dungeon: Tunnel, excavate, and build your dungeon beneath the earth of the Overworld as you see fit & create a dungeon filled with a wide variety of rooms, each with a unique use and purpose.

Evil Is Back: Play as an Underlord who has awakened from a deep slumber after countless years. This realm hosts a variety of enemies — both heroes and Underlords will stand before you as you fight for dominance of the Overworld.

Veins of Evil: Choose from over 60 rooms, spells, potions, rituals, defenses and upgrades in the Veins of Evil as you progress through the game and create your own unique flavour of evil.

Fortify Your Domain: Build a wide variety of defenses within your walls to defend against — and destroy — those who seek to invade your domain.

Cast Wicked Spells: Call down destructive magic to strengthen your dungeon, route enemy forces, or simply turn a wandering hero into a geyser of giblets.

Unleash Devastating Rituals: Punish your foes or empower your own forces with game-changing Rituals that can do anything from raising an undead army to sending the entire map into a deep, frozen state.

Command Powerful Minions: Over 20 minions await your call and will gladly work and fight under your banner... if you provide them with all the creature comforts they demand.

Conquer the Overworld: Play through a feature-length campaign facing off against the Emperor of the Overworld as you fight for complete supremacy of the Realm.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows 7, Windows 8
    • Processor: Dual Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT400 series with 512MB RAM or better, ATI 4870HD with 512MB RAM or better
    • Hard Drive: 4 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Recommended:
    • OS: Windows 7, Windows 8
    • Processor: Quad Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT500 series with 1GB RAM or better, ATI 5870HD with 1GB RAM or better
    • Hard Drive: 8 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Minimum:
    • OS: OS X 10.6 and higher (64-bit)
    • Processor: Dual Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT400 series with 512MB RAM or better, ATI 4870HD with 512MB RAM or better
    • Hard Drive: 4 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Recommended:
    • OS: OS X 10.6 and higher (64-bit)
    • Processor: Quad Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT500 series with 1GB RAM or better, ATI 5870HD with 1GB RAM or better
    • Hard Drive: 8 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 12.04 or higher (64-bit)
    • Processor: Dual Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT400 series with 512MB RAM or better, ATI 4870HD with 512MB RAM or better
    • Hard Drive: 4 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 12.04 or higher (64-bit)
    • Processor: Quad Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT500 series with 1GB RAM or better, ATI 5870HD with 1GB RAM or better
    • Hard Drive: 8 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
Hilfreiche Kundenreviews
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2.7 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Dezember
Early Access-Review
Dieses Spiel ist trotz der Beta und des Early Acess, ein muss für jeden Strategie Spieler:
Positives:
- Inovative Räume
- Kreatives Desin
- Kreative Monster
- Detail reich
- Setzt sehr auf Strategie

Negatives:
- zu wenig schwarzer humor

Dieses Spiel ist auch ein Muss für Leute die Dungeon Keeper 2 gespielt haben und mit dem 3 Teil (Dungeons von EA) nicht zu frieden waren, wie ich. (Schäm dich EA)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.2 Std. insgesamt
Verfasst: 29. November
Early Access-Review
fühlt sich an wie das original ;) respekt°!
mir fehlt die diva horny XDD
vileicht gibst ja ein änlichen chareckter!!! das wer genial!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
16 von 19 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
5.1 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Dezember
Early Access-Review
I have hopes that this Alpha game will be a Great Game someday, but until it has at least a SAVE feature I cannot recommend buying it. I will give it a thumbs up for its potential only; The updates have been going very very slowly, and it has a long way to go :0)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 11 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
32.5 Std. insgesamt
Verfasst: 30. November
Early Access-Review
War For The Overworld is still in development but it is clearly going to succeed as the spiritual successor to the Dungeon Keeper series. We finally have a reason to uninstall DK1/2. That is assuming you've finished the campaigns a few dozen times already.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
2.5 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Dezember
Early Access-Review
If you ever loved Dungeon Keeper, or are interested in trying to actually play the bad guy in an awesome strategy game, this is definitely for you!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
4.4 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Dezember
Early Access-Review
Everyone saying this will replace dungeon keeper just because of some similarities.. or to get rid of them and make way for this just because you've played the others over and over. YOU'RE WRONG! Yes this is a great game in its own respect and i do really like it but it's far from any replacement or will ever get as much playtime by me. If you think that well it's all on opinion anyway, I can always replay dungeon keeper and Keeperfx for those who know what that is.

This game is also more like dungeon keeper 2 rather than dungeon keeper which by my personal experience and preferance I always favoured the original on just about every level of things that can be judged, yes the graphics were maybe slightly better in an arguement but again my personal opinion was that I liked the original better.

Anyway back to it, war for the overworld is a great game in its own respect and i would say is worth the money to anyone willing to find a good strong dungeon management strategy game to fill that gap on their stack of games. The graphics are great and in general it has a nice look about it, can be a little confusing to start off with but should be quick to pick up with many things to help you learn as you play. At its current state they have a few playable feautures and such in game but no solid set down campaign yet as that'll be one of the last updates released, some of the updates may be slow and not seem to do much but each is always improving the game and pushing it closer to its end goal. If not to buy the game now then it'd be good to add to wish list or keep an eye on for when this game hits full release, For sure it's going to be a hit if not already.

War for the overworld is not dungeon keeper. War for the overworld is a new start for a new game by new people for the people.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
 
Ein Entwickler hat am 19. Dez. um 2:14 Uhr geantwortet
(Antwort anzeigen)
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
1.8 Std. insgesamt
Verfasst: 28. November
Early Access-Review
I was hoping WFTO would replace the old DK series. And my hopes were justified. Let's see what we have by the end of November:
- Dark and evil feel of the old DK games
- Same old mechanics and UI (very similar to DK2)
- A research panel (you choose researches of all the rooms / spells / etc... yourself)
- Few levels and sandox to play with so far

It's still in beta and feels incomplete in some aspects, but I hope they'll finish it all in time.

If you are a true fan of the DK series, this game is a must!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
8.3 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Dezember
Early Access-Review
Very good base and beta of the game, finsihed the current 'short' cmpagain and cant wait for more!
*REASONS TO PLAY*
-If you liked dungeon keeper 1/2 (not EA one)
-If you like being the bad guy and kill the 'heroes'
-Like to stragtegically build a defense to destroy people
-Scary beats and evil wariors and such
-Like RTS games
-Likes being an evil god in control of his own minions

Gamemodes:

*SURVIVAL MODE*
Anyway, I feel that the survival gamemode is too lag-intensive, also there is not enough time to rebuild your defenses and stuff, I had to toggle infinite gold and build midas doors to support the super lag intensive waves of dwarves, ember spirits, behememoths, pigs, and as such, also, I was like how is a person who does not us ethe debug menu survive this? As if they DO break through the doors, kill all your monsters then you die, wait unless your NOT supposed to survive until wave 20 :P my com almost crashed. Anyway fun gamemode! Makes it feel like a tower defense game with endless mode xD
*CAMPAGIAN*
Want more! I want to kill more goodly heroes! well I felt lazy in the 2nd episode of the campagin and spawned juggernauts in the core xD. Well, enjoyed the story and how its a half tutorial while strategically positioning your units to destroy the enimes miserable forces, feels so good to swarm them and they die in seconds, also currently there wasnt any sort of time limit to the campagian so far so I liked the casual feel to it.
*SANDBOX*
Ah, my favourite gamemode, you should know why. Play this gamemode if you want to experiment dungeon builds, also if you dig the wrong block you always have the replacment block, so dont worry, buidl your desired dungeon!
*MULTIPLAYER*
Well... havent tried it yet due to bad internet, sorry []

Pros:
-Like dungeon keeper
-Nice graphics
-smooth gamplay(For me)

Cons:
-Early acess, not much to campagain just yet
-Some glitchy pathing here and there
-Sometimes monsters just derp out or run in circle


Overall:
This game is still in early acess, so don't really expect that much, but really excited for the whole game and expect this to be another sucess like dungeon keeper!
7/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
 
Ein Entwickler hat am 25. Dez. um 13:42 Uhr geantwortet
(Antwort anzeigen)
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
5.1 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Dezember
Early Access-Review
even though it's still early it's already shaping up to be a good game, at first i was concerned about the amount of lairs and monsters being implemented as simplicity usually beats flashy for me but it's been looking good and fun. Looking forward to the next update as always
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
 
Ein Entwickler hat am 19. Dez. um 1:56 Uhr geantwortet
(Antwort anzeigen)
10 von 11 Personen (91%) fanden dieses Review hilfreich
35.0 Std. insgesamt
Verfasst: 12. September
Early Access-Review
Hallo Leute,

mir gefällt das Spiel SEHR gut. Ich bin seit der KS-Kampagne damals dabei und verfolge seitdem aufmerksam die Entwicklung.

Vorweg:
Mit der neusten bekanntgabe auf der WftO-Webseite wird es Localization geben. Das heißt: Das Spiel kommt auch komplett auf Deusch raus!
Der neue offizielle Releasetermin wird dazu im Februar 2015 sein.

Was das Spiel bisher ist
Das Spiel ist keine 1:1 Überarbeitung des alten Dungeon Keepers. WftO gibt sich mühe, sich an der alten Basis zu orientieren und dennoch ein neues, eigenständiges Spiel zu sein.

» Den größten Unterschied dazu ist der Forschungsbaum. Während bei DK alles in einer festgelegten Reihenfolge durch die Bibliothek freigeschaltet wurde, haben wir hier die volle Kontrolle über die nächsten Räume, Zauber und Fallen, die wir gerne als nächstes zur Verfügung hätten.

» Die Basis-Räume sind dazu auch noch Upgradebar. Unter anderem lässt sich das Archiv ausbauen, um doppelt so viele Kultisten forschen zu lassen und die Werkstatt kann ausgebaut doppelt so viele Fallen-Teile lagern. Das Aufrüsten des Bestienlagers lockt sogar völlig neue Bestien an.

» Es gibt nun Rituale und Zaubertränke. Diese beiden Elemente waren in den alten Dungeon Keeper Spielen noch überhaupt nicht vertreten. Rituale erlauben mächtige, meist das ganze Spielfeld betreffende Zauber ("Enthüllung" erlaubt es z.B. sich für kurze Zeit den gesamten gegnerischen Dungeon anzusehen). Wärend Zaubertränke meist nur einen kleinen Bereich betreffen ("Eile" lässt die Bewegungsgeschwindigleit aller Kreaturen für kurze Zeit in die Höhe schießen) oder zum Beschwören genutzt werden können ("Geisterarbeiter" beschwört ein Pack aus 5 Geisterarbeitern, die für kurze Zeit sehr effizient für euch arbeiten).

» Zauber und Fallen gibt es natürlich trotzdem - und davon wirklich mehr als ich es Erwartet hätte. Es gibt ca. ein dutzend Fallen und ebensoviele Zauber, von den bekannten "Blitz" und "Heilung" Zauber hin bis zu sehr außergewöhnlichen Sachen wie die Untergraben-Bombe, die, vor eine gegnerische Dungeon-Mauer gesetzt, sämtliche Mauern zum Einsturz bringt.

» Der Fo kus von War for the Overworld liegt, soweit ich das mitbekomme, klar auf dem Multiplayer. Es gibt Zauber und Rituale, die dem AI-Gegner in der Kampagne wohl wenig Schaden werden, echten Spielern dagegen schon. Der Multiplayer wird schon seit einigen Monaten getestet und es wird zusammen mit der Community stark daran gearbeitet, das Spiel so Ausgeglichen wie möglich zu machen.

» Einheiten lassen sich nun in Gruppen zusammenfassen. So kann man sichergehen, das man nur die besten Krieger in den Kampf schickt und währenddessen die zerbrechlichen Kultisten weiter in den Büchern wälzen können.

» Der Umfang der Möglichkeiten ist einfach einmalig in einem RTS. Ein Beispiel: Gegnerische Kreaturen können nach einem Kampf von uns gefangen genommen werden. Yay, und nun?
1. Während die Kreatur im Gefängnis sitzt, belegen sie immernoch einen Einheitslimit-Slot für den gegnerischen Keeper. So kann man die Gefangen am Leben halten, um am Ende eine Übermacht an eigenen Kreaturen zu haben.
2. Man kann die gefangene Kreatur auch sterben lassen, um einen wütenden Geist zu bekommen, der fortan für uns kämpft.
3. Verlegen wir den Gefangen in die Folterkammer, kann er von einem Sukkubus für uns bekehrt werden.
4. Wir können den Gefangen auch der Arena zuweisen, wo er als Frischfleisch von unseren Kreaturen zum üben benutzt wird.

Trivia rund ums Spiel
» Das Spiel verfügt bereits jetzt über eine kleine, aber sehr lebendige Community. Auf der offiziellen Webseite gibt es jeden Mittwoch kontinuierlich Updates und Infos zum aktuellem Stand des Spiels.

» Richard Ridings, der Sprecher von Dungeon Keeper, spricht im englischen wieder die Stimme des Ratgebers. Nostalgie overload!

» Peter Molyneux, schöpfer der Dungeon Keeper Spiele, gibt diesem Projekt offiziell seinen Segen.

Was das Spiel werden wird
» Bisher steht das Spiel nur auf Englisch zur Verfügung. Mit dem neusten Update auf der Webseite wird sich dies aber zum Februar 2015 ändern; das Spiel wird definitiv in Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Polnisch und natürlich Deutsch übersetzt.

» Die angezeigten Tooltips sind einsame Klasse. Eine gesunde Mischung zwischen beschreibenden Fluff und angaben, was der Zauber nun wirklich bewirkt. Jetzt wo Gewissheit besteht, das all diese Texte auch ins Deutsche übersetzt werden, kann das nur gut werden.

» Der Multiplayer steht derzeit noch nicht im Early Access zur Verfügung (obgleich man ihn zum Testen freischalten kann, die Anleitung dazu findet sich im offiziellen Forum). Da ich den Multiplayer schon selbst getestet habe und er auch in den Streams der Macher immer wieder zu sehen ist, kann man hier auch mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, das dieser in der Release-Version enthalten sein wird.

» Ein Skirmish-Modus gegen den KI ist auch angekündigt, davon war bisher aber nichts zu sehen. Hier werden wir in den nächsten Monaten sehen, ob die Macher es noch schaffen, diesen voll zu integrieren, aber ich denke schon. Das Entwickler-Team hatte in der Vergangenheit echte Probleme, das Spiel zu entwickeln (unter anderem war die erste Engine für das Spiel absolut unbrauchbar und sie mussten ihre ganze Arbeit in Unity importieren..), und ich bin mir sicher, das sie den Skirmish-Modus auch meistern werden.

» Ebenfalls nichts zu sehen gibt es von der Kampagne, die allerdings während der ganzen Zeit parallel zur eigentlichen Spiel entwickelt wird. Hier gibt es immer wieder Aussagen der Macher, dass die Kampagne inzwischen fast fertig ist und aus Spoiler-Gründen nicht im Early Access enthalten ist, was ich sehr gut finde.

Fazit
Zusammenfassend würde ich sagen, ja, das Spiel schafft es, die Balance zwischen dem feeling des alten Dungeon Keepers und der inovation eines eigenständigen Spiels zu halten. Der look des Spiels ähnelt dem alten Dungeon Keeper sehr und es macht immernoch genau so viel Spaß, neue Räume auszuheben und die Einheiten durch Kämpfe in der Arena leveln zu lassen. Dazu kommt dann noch das Entdecken, ausprobieren und später dann der geschickte Einsatz der neuen Zauber und Fallen.

Bis zum Release sind es noch einige Monate, und es kann sich hier und da noch etwas ändern. Die Basis, der Kern des Spiels allerdings steht bereits und macht mir riesigen Spaß.

Mein Tipp allerdings: das Spiel jetzt schon im Early Acces kaufen, da die Realese-Version etwas teurer wird (Standard Edition: €27.99, Underlord Edition: €36.99) und das Spiel dann erst zu Release starten und spielen. So bekommt man die ganze, fertige Ladung des "neuen" DK auf einmal :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
6 von 6 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
16.2 Std. insgesamt
Verfasst: 22. November
Early Access-Review
Auch wenn sich die Entwicklung dieses Spieles mehr zieht, als ursprünglich gedacht, kann ich es für alle Dungeon Keeper Fans nur wärmstens empfehlen!

Hinter diesem Spiel steckt ein Team aus ehemaligen Dungeon Keeper Moddern und Künstlern, welche sich selbst und uns den Traum eines "richtigen" Dungeon Keeper-Nachfolgers erfüllen wollen. So war der Titel "War for the Overworld" ursprünglich auch als Name für den dritten DK-Teil vorgesehen, welcher leider nie das Licht der (Unter)Welt erblickte. Das Projekt startete auf Kickstarter bis zum 03.01.13 erfolgreich durch und es gibt seitdem jeden Mittwoch neue Infos im Blog auf "https://wftogame.com/", sowie Contentupdates verschiedenem Umfangs in unregelmäßigen Abständen.

Wer sich für den Umfang interessiert:
Es gibt bereits einige Räume, Zauber, Fallen und Kreaturen zum Freischalten. Lediglich bei den Kampagnenmissionen sind momentan nur zwei spielbar, da das Team nicht schon vor Release zuviel spoilern möchte. Der Multiplayer steht nun auch (sowohl per LAN, wie auch über Steam) zur Verfügung und ermöglicht erste 1 vs 1 Gefechte auf 7 verschiedenen Karten.

Nun aber zum Spiel selber:
Ihr startet mit einem Dungeonh... kern und könnt euch wieder beliebig durch die Unterwelt graben, um eine Vielzahl an Räumen rastermäßig zu platzieren. Hierbei gibt es keine festgelegten Raumgrößen, wie beispielsweise bei "Impire". Man sollte jedoch für die Funktionsfähigkeit meist mindestens eine Größe von 3x3 einplanen.
Darüber hinaus gibt es selbstverständlich wieder eine Pforte, durch welche Untertanen in euer Reich des Bösen einwandern, sobald ihr die entsprechenden Bedingungen erfüllt habt (Unterkunft, Nahrung + "Spezialräume", wie etwa das Archiv, der Trainingsraum oder die Schmiede).
Habt ihr eure Untertanen gut versorgt (ein kleiner Klaps inklusive) und trainiert, könnt ihr schon bald in die Festungen (Imperium) und Dungeons (andere Keep... "Underlords") einfallen und eure Feinde gefangen nehmen, sie... "überzeugen" sich euch anzuschließen, warten bis sie den Löffel abgeben und somit auf neue Kreaturen zugreifen oder sie für eure Bestien als Trainingsmaterial verwenden. Wenn ihr (ungewöhnlicherweise) barmherzig seid, lasst ihr Kerker, Folterkammer und Co. außen vor und besiegt sie lediglich auf die "klassische Weise".

Interessant:
Die Entwickler haben schon sehr früh Modsupport bestätigt, was das Wiedersehen alter Bekannter gar nicht mal so unwahrscheinlich macht. Ach, wie vermisse ich doch das Federvieh...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
3.5 Std. insgesamt
Verfasst: 26. September
Early Access-Review
Nach Dungeon Keeper 2 (1999), kam lange nichts - der inoffizielle Nachfolger War For The Overworld macht ganz schön was her. Die Grafik sei dahingestellt, meiner Meinung nach aber trotzdem hübsch anzusehen.

Man braucht die alten 'Vorgänger' nicht zu kennen um dieses Spiel lieben zu lernen. Früher oder später packt es einen. WFTO bereichert die DK-Serie sogar um einige Neuerungen die es so noch nicht gab. Damit meine ich in erster Linie die sogenannten 'Veins of Evil' (zu deutsch: Adern des Bösen), mit denen man Gebäude und Zaubersprüche nach und nach freischaltet.

Im Moment gibt es noch nicht viel mehr zu sagen, wer ein Fan von Echtzeitstrategie-Titeln ist sollte lieber noch ein wenig warten und die Entwicklung im Auge behalten. Das Spiel wird übrigens wöchentlich gepatched und sinnvoll erweitert. Ein kleiner Kritikpunkt sind in meinen Augen die Performance Probleme, bzw Framedrops nachdem das eigene Dungeon Formen angenommen hat. (viele Kreaturen, Räume ...) Vielleicht tritt dieses Problem aber auch nur bei mir auf.

Für Kenner der alten DK-Serie kann ich bereits jetzt schon eine klare Empfehlung aussprechen! :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
9.5 Std. insgesamt
Verfasst: 11. November
Early Access-Review
Genau die selbe Stimme wie bei Dungeon Keeper II xD
Es ist schön böse zu sein xD Hoffe es wird bald fertig ! Mehr Missionen , Maps , dann wird das Game Top !
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.1 Std. insgesamt
Verfasst: 3. November
Early Access-Review
Ein würdiger Dungeon Keeper Nachfolger.
Macht richtig Spass.
Grafik ist top und Spielspass garantiert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
26.0 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juli
Early Access-Review
Für einen kleinen Einblick und ein paar Informationen zum Spiel:
https://www.youtube.com/watch?v=7dLzTXQ4gKo&list=PLwL2EOJak8h1vQtDc-tFp5XAZiWT0mWQ-
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
3.1 Std. insgesamt
Verfasst: 26. September
Early Access-Review
Ein sehr gelungenes Spiel es wird ein Remake der das Original Spiel Dungeon Keeper so gar übertreffen könnte.

Das Entwickler Team steckt wirklich sehr viel Herzblut rein und das merkt man an der tollen Umsetzung.

Kommen wir nun zum Spiel selber.

Das Spiel an sich.

Baue riesige Unterirdische Tunnelsysteme gespickt mit fiesen Fallen, nutze gemeine Tricks um Zwitracht unter den Feinden zu säen und sie gegeneinander aufzuhetzen. Greife aus dem hinterhalt an. Locke neue Kreaturen in deinen Dungeon und bilde sie zu einer Unschlagbaren Armee aus.
Sei einfach Böse. fies, gemein und hinterhältig.
Genau um das geht es in WFTO.

Steuerung

Die Steuerung des Spiels ist sehr Simpel gehalten und einfach zu bedienen selbst ohne Tutorial.
Ich empfehle den noch für neue Spieler einmal kurz das Tutorial zu spielen.

Einheiten

Einheiten designe ist sehr gut gelungen. Jede der Figuren hat ihre eigene Charakteristik und das merkt man sie sind sehr passend an das Spielgeschehen angepasst.
Die Steuerung haben sie noch genauer gemacht als in DK II und ist so mit wesendlich besser unterteilt was schnellere und präzisere Steuerung ermöglicht, das macht das Spiel sehr angenehm.

Atmospähre

Ich mag die Englische düstere, gemeine und Dunkle Stimme des sprechers in WFTO sehr sie belebt das spiel regelrecht und läst ein richtig Herzhaft mit böse werden.
Die karten sind oft durch einen leichten Nebel des Krieges düster gehalten und vermitteln somit ein gefühl des unwohl seins. Was erwartet mich an der nächsten Ecke ist da eine falle?
Jeder der DK II gespielt hat versteht sofort wo von ich rede. Es ist einfach wundervoll die dunkle Gegend zu erkunden und sich langsam ins ungewisse vor zu graben.
Einfach der Hammer.

Multiplayer

Für viele ein wichtiges Feature im Gaming bereich. Auch in diesem Spiel vorhanden was eine menge an Multiplayer Spaß bietet.
Leider konnte ich den Multiplayer noch nicht Testen da niemand das Spiel hat den ich kenne.
Bei glegenheit werde ich das aber nachholen.

So viel zur Beta von WFTO,
Als Anmerkung ich kann jedem nur empfehlen dieses Spiel zu kaufen und die Entwickler zu Unterstützen da das game einfach nur der Hammer wird.




War dieses Review hilfreich? Ja Nein
72 von 82 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
2.0 Std. insgesamt
Verfasst: 1. August
Early Access-Review
Dungeon Keeper fans: This is the game you've been waiting for.

I have been playing Dungeon Keeper 2 regularly since its release in 1999. There was literally nothing else like it. Nothing that blended strategy, simulation, humor, god-like abilities quite like it could. Over the years, I have wished for a game that was at least similar. Something that could tap into that magic a little bit.

I heard about War for the Overworld when my heart was breaking over the bullcrap EA pulled with the Dungeon Keeper mobile game (I don't own a cell phone, but if that game had been good, I would have probably bought one just for that, haha). Some dude mentioned it in the comments of an article about EA's latest mistake, and I flew over to Steam to find it (figuratively speaking, of course). I finally tried it today, and I have to say, I am surprisingly shocked as to how well they're pulling it off.

This game captures that DK essence. This game is made by people who are as obsessed with the masterpieces that are DK and DK2 as I am. The developers have put their hearts and souls into this game. This much is clear because everything that Dungeon Keeper did right, it's here. Everything you loved is here. Some things that were glitchy about DK2 or just inconvenient are upgraded and/or gone (building prisons while your minions are walking through the area will no longer accidentally imprison them, for one example). Obviously, the game is not DK. Types of minions and rooms have been changed, as is necessary, I suppose. I thought I might find this hard to come to terms with (after all, the Dark Angel from DK2 is one of my favorite video game characters of all time, hence why I have a portrait of one on the wall behind me), but it's really not bad at all. It's even refreshing, in a way. I was actually excited to see new character types to play with and master. The visuals are stunning. There are bits of humor here and there. And either the voice actor they got is doing a ridiculously fantastic job of mimicking the guy from DK2, or he IS the guy from DK2. Either way, props.

I very enthusiastically recommend this game, even in early access. Although the campaign is limited to a tutorial mission and one other mission now (plus four others, including a sandbox and a My Pet Dungeon because, well, YES!!!), the game is highly playable, and I can see myself getting at least 20 hours out of the state it is in now, but then again, I am a sucker for just messing around with a game and perfecting it. The average player will probably get 5-10 hours out of this or so in its early access state. But with active developers (just check the forums, if you want), you will be able to purchase an early access with the knowledge that your input does, in fact, count. If you like providing feedback on a game or being one of the first to play an awesome game, buy this. If you want to delve into this and play the whole campaign over the span of a few days, put this in your wishlist, because you'll have to wait a few months for that (early 2015 is the current estimated release date). Either way, you'll want to buy it, sooner or later. ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
79 von 123 Personen (64%) fanden dieses Review hilfreich
1.9 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Oktober
Early Access-Review
This review is written as a review from an early access point of view.

This game will attract people in pursuit of a way to sake their Dungeon Keeper cravings, but unfortunately the execution of War for the Overworld just seems very off to me and I'll try to explain why.

The art style carries something that isn't all that unique considering its inspiration here, though inside the game it sadly follows the horrible dark pallet of muddy browns and boggie greens. The original Bullfrog games carried a lovely sense of character behind their cartoony characters with a mix of gritty in there, though the monsters featured in War for the Overworld (Monsters being the most critical desired feature for this kind of game), all lack a true sense of personality and shine, with none of them really standing out and saying "Hey look at me! I'm a really epic looking creature! I'm the funny creature that hits like a tank!", it just feels lacking here.

I bought the game very early on and have logged on progressively overtime to inspect the updates. After what seems like a year now, the updates have been far too slow and lacking in real momentum, especially considering the price tag and how early this early access game arrived.

This game carries a positive review score currently, though from what I've seen of them, quite a few of these reviews are posted with the hope and praise that this game is the next Dungeon Keeper.

Sadly, at the time of writting this, I believe this game is not a viable replacement for your evil sandbox and doesn't seem like it will be any time soon.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein
24 von 29 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
60.5 Std. insgesamt
Verfasst: 20. August
Early Access-Review
An fantastic game in development made by a team of outstanding dev team. They seem to have an unbreakable passion to make a really well made game and have an astonising interaction within their own community... Okay, im starting to run out of positive adjectives.

In short, you really wana keep an eye on this game, been following this game since August 2012 and it has consitantly looked brillaint (oh, nope, found another adjective right there :D ).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
19 von 25 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
21.6 Std. insgesamt
Verfasst: 3. November
Early Access-Review
War of the Overworld is basically Dungeon Keeper 3 (except the people who originally made it stopped at 2)
Personally, I loved the Dungeon Keeper series and was sad to see it die. However, I am now very heartened by the Beta of WOTO. It's basically Dungeon Keeper, only so much better. There are about a dozen room types, which I have yet to get to grasp with, as well as an impressive selection of spells that do everything from reveal parts of the map to freezing the ground. What I also love is the voice acting is very similar to Dungeon Keeper. The guy who does the Keeper sounds appropriately evil and the heroes sound equally pius, making it so much more satisfying when you kill them.. =)
However, the game is still a Beta. There is a tutorial, which explains the basics (there really needs to be an advanced tutorial as well) also, I found it hard to find the flashing tiles on some of the tutorial actions. Perhaps if you centered the screen over the tiles as the event triggers, this would be easier.
There are only 2 maps, however, there is a sandbox mode, which I look forward to exploring. Unfortunately, it crashed at the climax of my first game, however, that may be due to my OS.
Anyway, as long as the developers get this thing to full version, it will be freaking awesome. Given that all of the room design seems to be done (although I have yet to fully observe what all the creatures do and thier various states) making the maps should be pretty easy.
Oh, there is one thing that distinguishes it from Dungeon Keeper, there is no hilarious CG cutscene at the beginning.
I would like to vote for one, if possible.. =)
I would give it an 8/10 and it's only a Beta.. I can't wait for the full version.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein