Keine Lust mehr, Dungeons zu überfallen? Dann baue deinen eigenen! War for the Overworld ist ein Dungeon-Managementspiel mit all den Aspekten, die du an RTS- und Gottspielen am meisten liebst. Grabe dir einen Dungeon nach deinen Plänen und erobere die Oberwelt!
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (64 Reviews) - 84% der 64 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Größtenteils positiv (2,480 Reviews) - 77 % der 2,480 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 2. Apr. 2015

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

War for the Overworld kaufen

War for the Overworld Underlord Edition kaufen

Underlord Edition includes additional content, see below for more details

War for the Overworld Gold Edition kaufen

Gold Edition includes all content from the Underlord Edition and the Heart of Gold expansion

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (178)

8. August

Patch 1.4.2 Now Available



Darkest greetings Underlord,

In our last update we mentioned that patch 1.4.2 was just around the corner and that it’ll include a whole bunch of changes and fixes for you.

Well the time is finally upon us and we’ve made quite a few changes that should bring greater balance to multiplayer games, as well as fix a few of the issues you’ve reported directly to us via our User Echo service. Please be sure to get in touch if you have further issues and we’ll have them fixed soon. Now without further ado, read on for the notes!

Balance Changes
General Gameplay
Mana
  • Mana regen in Skirmish and Multiplayer decreased by 25%

Research
Research has been going too fast, combined with high level units increasing the efficiency of research, we're addressing this by increasing the cost of individuals sins.
  • The cost of researching Sins has increased by a flat 35%

Unit Spawning
Due to changes to the research rate we felt that units were spawning in too quickly during the early game. To bring these in line we’ve changed unit spawning so that the spawn rate gradually increases to current levels over time.

This should also alleviate some of the early game rushes which have been dominating multiplayer recently.

  • Unit spawn rates during the early game have been reduced - this spawn rate will gradually increase over time to normal levels

Units

Vampire
We felt that the Vampire was far too easy to shut down with a simple Prison. With this change it will require additional micromanagement to keep your rival’s vampire out of his hands.
  • The Vampire now loses 3.3% health every second while in Prison - as such he will die (and respawn in his owner’s possession) after 30 seconds unless regularly healed

Witch Doctor
  • Heal no longer takes priority above all other abilities
  • Basic attack cooldown increased from 2s to 5s
  • Basic attack damage increased from 50 to 75

Ember Demon
  • Health down from 3,000 to 2,250
  • Respawn time increased from 30s to 45s
  • Gold cost increased from 7,500 to 10,000

Spirit
  • Base bonus XP when dropped in the Spirit Chamber increased from 500 to 750
  • Bonus XP multiplier when dropped in the Spirit Chamber decreased from x3 to x1.5

Titans
Colossus
  • Movement increased from 5 (average) to 5.5
  • Basic attack range increased from melee to melee + 2.5m
  • Basic attack damage increased from 800 to 1,200

Spells
Gild
  • Now applies a flat happiness boost to the Sentinel when cast upon one - this should help manage the unhappiness spiral that can occur

Potions
Work-A-Lot
Work-A-Lot was a huge boon to your working minions and its effects far outweighed the costs of deploying it. As such we’ve increased the cost while simultaneously reducing its effects to make the reward more proportionate to the cost.

  • Cost increased from 750 gold to 1,500 gold
  • Work-A-Lot efficiency boost decreased from x5 to x3

Wisdom Juice
With the changes to levelling in patch 1.4 the value of the Wisdom Juice potion has risen considerably. However the cost has not increased in line with that. By reducing the XP granted by the potion we bring these factors back into balance without inadvertently affecting other parts of the game.

  • XP decreased from 2,500 to 1,250

Wormhole
Wormhole has proven rather powerful in recent matches where players walled off their Core and surrounded it with defences to pick off enemy units teleported in by the Wormhole. Now using the potion has a cost to offset its benefits and allows affected units an avenue of escape.

  • Wormhole now causes walls surrounding the user’s Dungeon Core to explode

Defenses
Well of Souls
  • Base damage increased from 35 to 45
  • Damage required to spawn each Wraith doubled

Campaign Changes
Level 4
  • The player can no longer place a Beast Den until they have claimed the one near their Core

Heart of Gold Level 2
  • Players will now be alerted that they cannot use the Construction ritual to construct Outposts in this level

Graphics Changes
  • The Silver Kasita theme has a new ceiling
  • Wisdom Juice potion VFX will now show the correct impact size
  • Minor tweaks to the appearance of cosmetic Fog of War

Performance Improvements
  • Improved load balancing of game updates, ensuring the game works accurately under high load, while still running smoothly
  • Simplified cosmetic Fog of War rendering now updates more efficiently
  • Refactored Water and Lava ambient sounds and clarified culling - this will reduce the number of sounds attached to Water and Lava tiles and aid performance slightly

Audio Improvements
  • Added over sixty new narrator lines for the following:
    • Dungeon Cores being destroyed
    • Minions being rallied for too long
    • Miscellaneous Dynamic Tutorial System lines
    • Artefact of Mana usage

UI Improvements
  • When attempting to join a multiplayer game a new dialog will appear displaying “Connecting” until the game successfully connects or encounters a connection error

AI Improvements
Units in combat would previously switch their target regularly in order to use their abilities against the most effective target, however this could cause confusion in the swirling melee.
  • Units will now switch their combat targets less often, preferring to prioritise their current target over others except in exceptional circumstances

Map Editor Improvements
  • It is now possible to change the faction of Shrines and Gateways using the Paint Faction tool

Miscellaneous
  • Death alerts will no longer play when disposable units perish (Wraiths, Ghouls, Frost Weavers, etc.) (Public Ticket: 1060)
  • Several small fixes to in-game text
  • Updated several Skirmish and Sandbox map descriptions
  • It is now possible to manually specify an IP address to join via Multiplayer (in the event of games not showing up due to adapter settings or if you wish to connect via tunnel you can now use this feature)

Bug Fixes
  • Fixed a number of issues which could cause crashes in Multiplayer
  • Fixed a rare issue which would cause some custom maps to be unloadable
  • Fixed a bug in the Prison tooltip which would cause it to incorrectly display the number of prisoners held (Public Ticket: 1062)
  • Fixed an issue where Titans would not be available in the Heart of Gold Home Realm
  • Sappers will no longer dramatically pause before playing their death animation, since Underlords don’t appreciate amateur dramatics
  • Fixed an issue where the Oculus would not take damage from the Lightning spell (Public Ticket: 1091)
  • Fixed an issue where Glacial Doors which were pre-placed and locked in the Map Editor would incorrectly appear to be open, even though they were logically closed (Public Ticket: 943)
  • The Stairway to Heaven Achievement in Heart of Gold level 1 is now correctly achievable (Public Ticket: 1042)
  • Fixed an issue where locked doors on maps created in the Map Editor would would render only the lock if viewed through the initial Fog of War
  • Fixed an issue where a Stone Bridge on the Skirmish map “Triad” had incorrect health values and under which the ground would be black
  • Sappers which are turned into golden statues will no longer lock mana for the owning player (Public Ticket: 1138)
  • Fixed an issue where units which were classed as “hover” units could become stuck in Chasms
  • Fixed an issue in Multiplayer where the client would no longer be able to produce potions in an Alchemy Lab cauldron if they had previously cancelled a potion in that cauldron
  • Fixed an issue where using the Pivot mirror tool in the Map Editor could cause unusual behaviours (Public Ticket: 1039)
  • Fixed several issues with the Siege Doors on main campaign level 13, such as units becoming stuck behind them and the incorrect display of whether the door was open (Public Ticket: 1101)
  • Titan Summoning Stones will now create the correct alert when attacked
  • Fixed a bug where Haste potions would increase the work speed of affected units (should only affect movement speed)
  • Clicking the back button in a Multiplayer lobby now correctly takes you back to the game list rather than the main menu
  • Fixed a bug where the Blood Money spell did not work on Heart of Gold bosses in the Home Realm
  • Fixed a bug where the player could not dismiss a Titan in any campaign level with three slaps (Heart of Gold Level 4 still does not allow it as doing so would result in mission failure)
  • The Aloha Worker will now correctly make sounds for digging, walking and running
  • Fixed an issue with the display of the Kickstarter death animation
  • Dungeon Cores will now cull at the correct point off the edge of the screen
  • Mandalf can no longer be converted if the Torture Rack is in Execution mode (Heart of Gold level 1)
  • Fixed an issue where minions could die in the Arena in the Home Realm or from loaded save games
  • Fixed an issue where slider values in the options menu were not updated when dragged - now values will update in real time
  • Doors will no longer be destroyed if new “wall” blocks are placed in the opposite orientation locations
  • Fixed an issue where players could hear VO regarding other players’ Spirit Chambers in multiplayer games
  • Fixed an issue for clients in multiplayer which prevented them from managing the unit pool for the Beast Den
  • Fixed an issue where clients in multiplayer were unable to continue researching artefacts if an artefact had previously been used on that particular prop
  • Fixed an issue where Workers would become trapped while mining gold if they were assigned the “Unfortify” action as a priority. This was due to their inventory being full, preventing further gold from being added, but they were still treating the “Unfortify” action as a priority.
  • The Silver Kasita Dungeon Theme can now be correctly selected as an Empire theme in the Map Editor
  • Fixed an issue where parties of Empire units could spawn on main campaign level 13 but would never act
  • Workers should no longer be able to blink into an Arena or Prison
  • The Ember Demon’s passive AOE should no longer damage enemies in Prison
  • Fixed an issue on main campaign level 13 where the player was not correctly benefitting from all Kenos effects
  • Fixed an issue on main campaign level 13 where the dwarven Ironworks was not producing defences
  • Fixed an issue on main campaign level 13 where the announced “Disciple attack” would never arrive
  • Workers will no longer drop any gold they’re carrying into the Tavern Spit Roast whenever they also drop pigs in
  • The Skirmish map “Flood” now loads again
  • Fixed an issue with main campaign level 7 where units would not die when reaching the Aum
  • Fixed an issue where unit beds would visually disappear after saving and loading
  • Fixed an issue where the final cutscene in Heart of Gold Level 4 could stutter
  • Fixed an issue where Mandalf the Gold would not spawn under the intended conditions in Heart of Gold Level 4
  • Bombards should now once again be able to hit units which are over or on the other side of a Chasm
  • Fixed an issue where the Blade Lotus would no longer attack after being toggled from a disabled state to an enabled state
  • Units should now always be able to engage enemy units that are extremely close to a player’s Dungeon Core
  • Empire forces now receive basic training on the use of walls, fixing a longstanding issue where Templars could ignore the presence of a Rampart and attempt to path through it, even if no appropriate path existed, causing their demise



    That covers this patch for now! Rest assured we’ll be keeping our eyes on your feedback, and there’s plenty more to come in the coming weeks and months!

    Cheers!

    – Brightrock Games Team


    Click here to discuss this update on our forums
    Click here to chat about this update on our Discord

    Never miss an update! Sign up to our newsletter!

22 Kommentare Weiterlesen

21. Juli

Heart of Gold: Recap and Short Story Compilation



Darkest greetings Underlord,

Nearly two months have passed since we unleashed the very first expansion to War for the Overworld, Heart of Gold, alongside the staggeringly massive patch 1.4. But there was no rest for the evil, as we released hotfixes around the clock to ensure the biggest issues that cropped up were fixed as quickly as possible. We topped that off with patch 1.4.1!

Overall the reception to Heart of Gold and patch 1.4 has been overwhelmingly positive, and we’re pleased that our hard work has resulted in the latest version of the game being something we can all be incredibly proud of. In this recap we’re going to take a quick look into the reception so far.

We’ve also got a nice downloadable extra for you, as well as a link to the opening cinematic of Heart of Gold, so you can easily watch it again. Read on, Underlord!

What You’re Saying About Heart of Gold and Patch 1.4

We’ve seen an incredible response to Heart of Gold, but perhaps that’s a little too underwhelming. To truly understand how staggeringly positive the feedback we’re receiving is, here are a few numbers from our Steam user review scores:

  • Overall score: 77.02% (Compared to 72.95% during the release of Patch 1.0, showing continued improvement)
  • Score since patch 1.4: 89.18% (up from 79.05% during patch 1.3)
  • Heart of Gold overall score: 92%

These numbers show a massive increase in how many positive reviews we’ve received, and this reflects just how much effort we’ve poured into WFTO since release last year.

But numbers are only half the story. Here are some choice extracts from a few of your reviews:

    “Took a while but this is like the only Kickstarter game I backed that is actually worth playing now.” “I encourage anyone who was turned off by the initial mess to give War for the Overworld another shot. It’s now a wonderful game in and of itself, but more than that the devs should be congratulated and rewarded for never giving up on their vision.” “[…] thanks to dedicated work by the developers (which continues to this day, I might add) this one has blossomed into a wonderful strategy title.” “The team at Brightrock Games further improve their craft with this carefully designed DLC, which I might add was free for backers and early adopters, though I would have paid money on day one for it anyway.”

We’re pleased to see that our efforts have driven such a positive response from our community, and we can’t wait to see how our upcoming content performs.

All That is Gold – Short Story Compilation

During the run-up to Heart of Gold’s release we teased you with a series of short stories that revolved around a particularly stalwart dwarf and the heroes of Phaestus, during the events of the new campaign. We enjoyed having the opportunity to expand the lore of War for the Overworld, and tell a portion of the story from a different perspective.

If you missed out on these the first time around then we have a treat for you: we’ve compiled them into a single, collected volume, gussied them up in the style of the upcoming Dungeoneer’s Guide, and uploaded them for your reading pleasure!



As you can see they’ve turned out rather well! You can view and download the collected volume here.

In addition we will be adding this compilation to the Underlord Edition of the game at the same time we add the Dungeoneer’s Guide. We hope you’re looking forward to that!

Reminder: Patch 1.4.1 is Out Now

In case you missed the announcement a few weeks ago, we recently released the first minor patch for War for the Overworld. This included a number of changes to both the visual stylings of the game, and mechanics such as unit spawning.

We also rolled out dozens of bug fixes and made some improvements to other areas. You can read the full release notes for patch 1.4.1 here.

This isn’t it for support in the wake of patch 1.4. Patch 1.4.2 is due out in the coming days so please keep your eyes open for it!

Watch the Heart of Gold Cinematic Opening

For Heart of Gold we looked to deliver a more solid and compelling story, and part of that was setting the scene for the war spilling over into the dukedom of Phaestus. We developed the opening cinematic to set the scene, and we’ve had a great response from it. As such we’ve opted to upload the full video to YouTube for your enjoyment!

https://youtu.be/WweV4MdD0zI


Cheers!

– Brightrock Games Team


Click here to discuss this update on our forums
Click here to chat about this update on our Discord

Never miss an update! Sign up to our newsletter!

1 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“...a deeply strategic and absorbing experience with a pitch-perfect sense of dark humour.”
Wired UK

“It’s evident this game was made with nothing but love for the series it’s so shamelessly inspired by. Subterranean knows exactly what was so thrilling about playing the part of a malicious tyrant.”
7.5/10 – The Jimquisition

“Subterranean look like they’re onto something. This is really a game made by fans for fans, and that passion and knowledge runs throughout.”
The Sixth Axis

Underlord-Edition



Heart of Gold wird zusammen mit Patch 1.4 veröffentlicht, der eine enorme Spanne von Veränderungen und Verbesserungen an dem Hauptspiel vornimmt, inklusive:

  • Dynamisches Tutorial-System
  • Verbessertes Titanen-System
  • Verbessertes Kampf-System
  • Neue Stimmen, Animationen, Spezialeffekte und Verhalten für Einheiten
  • Erhebliche Performanceverbesserungen
  • Neue Mechaniken wie Friedens-Sammelgruppen, um spezifische Einheiten von dem Kampf fern zu halten
  • Verbesserte feindliche KI, die vernünftigen Gebrauch von Titanen und Artefakten macht
  • Verbessertes Benutzerinterface, inklusive einer neuen Zahltag-Anzeige
  • Viele Balance-Änderungen, inklusive eines neuen Level-Systems, welches hochstufige Einheiten deutlich wertvoller macht
  • Neue Textübersetzung in Deutsch und Französisch

Zukünftige Updates


Beim Kauf der Underlord-Edition erhältst du diese zusätzlichen Features:

Sovereign-Dungeon-Thema


In War for the Overworld ist jeder Underlord ein Individuum. Ein Dungeon spiegelt die Präsenz und Eigenheiten eines Underlords wider.

Durch den Kauf der Underlord-Edition kannst du in den Modi Multiplayer und Scharmützel das Sovereign-Dungeon-Thema benutzen und damit unmissverständlich zeigen, dass du auf der Seite des Bösen bist!

Das Sovereign-Thema enthält einzigartige Modelle und Texturen für:

  • Dungeonkern einschließlich einzigartiger Grafik- und Soundeffekte
  • Wände und Felder
  • Feld- und Türgrafiken
  • Arbeiter

Soundtrack-Download

Wir haben alle 16 im Spiel benutzten Musiktracks in einer Sammlung zusammengefasst. Die kannst du in aller Gemütlichkeit in deinem eigenen unterirdischen Refugium oder auch in deiner Folterkammer genießen.

Der Dungenieur-Führer zur Unterwelt (wenn fertiggestellt)

Die Underlord-Edition ist weiterhin im Ausbau und wird immer umfangreicher. Zurzeit sind wir dabei, eine Sammlung unserer Konzeptgrafiken zu erstellen und sie zusammen mit kleinen Geschichten in unseren "Dungenieur-Führer zur Unterwelt" zu packen, damit du einen Einblick in das Reich Kairos erhältst.

Über dieses Spiel

Keine Lust mehr, Dungeons zu überfallen? Hast du es satt, in endlos monotonen Aufgaben immer und immer wieder böse Typen zu zerbröseln, bloß um Gold und ein etwas besseres Paar Schuhe zu bekommen? Fragst du dich langsam, ob das Heldenleben wirklich deine Berufung ist? Willkommen bei War for the Overworld!

War for the Overworld ist ein Dungeon-Managementspiel mit all den Aspekten, die du an RTS- und Gottspielen am meisten liebst. Du spielst einen allmächtigen, durch und durch bösartigen Underlord, der lange in den Äther verbannt war. Mit unvergleichlicher dunkler Macht und einem unstillbaren Hunger nach blutiger Eroberung erhebst du dich erneut und holst dir dein Reich zurück!

Während deiner Abwesenheit ist die Unterwelt ganz offensichtlich vom richtigen Weg abgekommen. Sie wurde schwach und fürchtet das Imperium der Oberwelt. Die Kämpfe gegen das Böse ließen das Imperium stark und mächtig werden. Es genießt seine Macht, auf der es sich jetzt trefflich ausruhen kann. Grabe dir tief unten in Boden und Gestein der Unterwelt einen Dungeon nach deinen Vorstellungen aus und richte dort Dutzende einzigartiger Räume ein, um Myriaden von Kreaturen in deine Gänge und Hallen zu locken, die für dich arbeiten und kämpfen.

Neben deinen treuen Gefolgsleuten stehen dir zerstörerische Zauber und mächtige Rituale zur Verfügung, die du auf jeden nichts ahnenden, ach so guten Helden (oder konkurrierenden Underlord) wirken kannst, der es wagt, in deine unheiligen Hallen einzudringen. Mit deinen unvergleichlichen dunklen Kräften und einer mächtigen Armee blutrünstiger Diener bist du bereit für deinen Krieg um die Oberwelt!

Features

  • Baue deinen Dungeon: Schachte den Boden aus und errichte deinen Dungeon tief unter der Oberwelt. Plane ihn ganz nach deinen Wünschen und errichte eine unterirdische Festung voller unterschiedlicher Räume, von denen jeder einen einzigartigen Zweck erfüllt.

  • Das Böse ist zurück: Spiele als ein Underlord, der nach unzähligen Jahren bewusstlosen Umherschwebens im Äther aus seinem tiefen Schlummer aufgeweckt wurde. Dieses Reich beherbergt viele Feinde - sowohl Helden als auch Underlords werden sich dir bei deinem Kampf um die Vorherrschaft über die Oberwelt in den Weg stellen.

  • Adern des Bösen: Wähle in den Adern des Bösen unter mehr als 60 Räumen, Zaubern, Tränken, Ritualen, Verteidigungseinrichtungen und Bauwerken, während du dich durch das Spiel voranarbeitest. Es gibt unzählig viele mögliche Kombinationen in den Adern, mit denen du die Oberwelt erobern kannst. Erschaffe deine ganz persönliche, einzigartige Art des Bösen!

  • Befestige dein Reich: Errichte innerhalb deiner Wände die unterschiedlichsten Verteidigungseinrichtungen, um dich gegen alle, die in dein Reich eindringen wollen, zu beschützen ... und sie zu vernichten.

  • Wirke bösartige Zauber: Beschwöre unheilige Magie, um deinen Dungeon zu verstärken, feindliche Kämpfer in die Flucht zu schlagen, die Gänge mit Mikroferkeln zu überfluten oder um einen nervigen Helden in einen sprudelnden Brunnen frischer Gedärme zu verwandeln.

  • Entfessle verheerende Rituale: Vernichte deine Feinde oder stärke deine eigenen Kämpfer mit Ritualen, die das Spiel völlig verändern können. Ihr Arsenal reicht von der Aufstellung einer Untotenarmee bis hin zur augenblicklichen Befestigung deines gesamten Dungeons.

  • Befehlige mächtige Diener: Mehr als 20 Diener warten nur auf deine Befehle und werden unter deinem Banner voller Begeisterung arbeiten und kämpfen ... vorausgesetzt, du bietest ihnen all die Bequemlichkeit, die Diener und Bestien brauchen.

  • Erobere die Oberwelt: Spiele eine volle Kampagne und stelle dich gegen den Imperator der Oberwelt, während du um die absolute Vorherrschaft über das Reich Kairos kämpfst.

  • Vernichte deine Rivalen: Zwinge in Scharmützel- oder Multiplayer-Partien mit bis zu vier Spielern deinen rivalisierenden Underlords den Kampf auf!

  • Zeige deinen Mut: Kämpfe dich durch den Prototyp des Überleben-Modus und finde heraus, ob du den Highscore im Kampf gegen eine feindliche Welle nach der anderen verbessern kannst!

  • Bekämpfe die erbarmungslose KI!: Verbünde dich mit einem Freund oder stelle dich alleine und fordere die komplexen KI - Gegner im Gefecht oder Mehrspieler heraus!

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows 7 , Windows 8 , Windows 10
    • Processor: Dual Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT400 series with 512MB RAM or better, ATI 4870HD with 512MB RAM or better
    • Hard Drive: 7 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Recommended:
    • OS: Windows 7 (64-bit), Windows 8 (64-bit), Windows 10 (64-bit)
    • Processor: Quad Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT500 series with 1GB RAM or better, ATI 5870HD with 1GB RAM or better
    • Hard Drive: 10 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Minimum:
    • OS: OS X 10.6 and higher (64-bit)
    • Processor: Dual Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT400 series with 512MB RAM or better, ATI 4870HD with 512MB RAM or better
    • Hard Drive: 7 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Recommended:
    • OS: OS X 10.6 and higher (64-bit)
    • Processor: Quad Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT500 series with 1GB RAM or better, ATI 5870HD with 1GB RAM or better
    • Hard Drive: 10 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 12.04 or higher (64-bit)
    • Processor: Dual Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT400 series with 512MB RAM or better, ATI 4870HD with 512MB RAM or better
    • Hard Drive: 7 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 12.04 or higher (64-bit)
    • Processor: Quad Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT500 series with 1GB RAM or better, ATI 5870HD with 1GB RAM or better
    • Hard Drive: 10 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (64 Reviews)
Insgesamt:
Größtenteils positiv (2,480 Reviews)
Kürzlich verfasst
magemaster
2.5 hrs
Verfasst: 27. August
Wer das alte Dungeon Keeper kennt, wird War for the Overworld zu schätzen wissen. :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
generic
25.8 hrs
Verfasst: 13. August
Corrupted saves and frequent crashes: thumbs down
Hilfreich? Ja Nein Lustig
EspressoKhalif
6.9 hrs
Verfasst: 12. August
Es gibt ernsthafte Dungeon Keeper Neuaflagen. Hurraaa
Sofort gekauft und... Was soll denn das?
muss wirklich sagen... meine größte Enttäuschung.
Ist aber auch meine Schuld mitunter.. hätte mir klar sein sollen das es einfach nicht an DK rankommen kann.
Aber man liest Gamestar und die sagen es ist ok also... Melancholischer Hype ausgelöst...
Aber zum Spiel.

Öde!

Nicht wie DK. Erinnert ein wenig daran geb ich zu. Aber Albern.
Fühle mich nicht als ein Böser Keeper der fiese Kreaturen züchtet und trainiert... eher wie ein Zoowärter der einen peinlichen Berater hat der mal DK cool fand und versucht wie der zu klingen.
Wenn jemand das alte Spiel nicht kennt.. Kann es vielleicht ganz ok sein. Weiß nicht.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Jaxx
15.9 hrs
Verfasst: 5. August
Dungeon Keeper is back :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
THC Trickz
2.6 hrs
Verfasst: 1. August
Kauft euch diesen scheiß nicht
Hab 3 mal gekauft fur mich und freunde und dann geht dieser dreck multiplayer uberhaupt nicht mit portfreischaltung

Abzocke pur
Hilfreich? Ja Nein Lustig
menelag91
2.7 hrs
Verfasst: 29. Juli
Leider nicht was ich mir von dem Spiel erhofft habe. Vor War for the Overworld habe ich Dungeons II gespielt, welches vor allem durch seinen Humor begeisterte, übertragen durch den Sprecher im Spiel. Auch hier gibt es diesen Sprecher, der seine Sache auch gut macht, allerdings hat die Sache einen Haken: er spricht nur Englisch, womit bei mir ein großer Teil des Humors bei mir nicht ankommt.
Im Übrigen finde ich die Steuerung alles andere als gelungen, kämpfen ist einfach immer nur ein verwirrendes Gewusel rund um die Fahne und die Monster nehmen meist den Weg dahin, der durch die meisten Feinde führt. Das Prinzip einen Dungeon zu verteidigen funktioniert auch nicht gut, wenn feindliche Arbeiter einfach die Wände abtragen können.
Wer ein ähnliches Spiel wie Dungeon Keeper sucht, sollte lieber zu Dungeons II greifen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
kickR''™
13.2 hrs
Verfasst: 5. Juli
Richtig richtig gutes Spiel! Ist für mich ein (wenn auch nicht Namentlich) würdiger Dungeon Keeper 2 Nachfolger. Was mir leider fehlt, sind die Lustigen Zwischensequenzen :D

Kurz gesagt, wer Dungeon Keeper 1 & 2 gespielt hat, MUSS sich das Spiel zulegen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
apollo
7.5 hrs
Verfasst: 4. Juli
Dungeon Keeper 2.0 - nothing more to say :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
ShadowSarakai
11.7 hrs
Verfasst: 4. Juli
Ich bin sehr überrascht dass das Spiel so gut ist hier will ich mal ein bisschen Pro contra einbauen.
Pro:
-Man kann seinen eigenen Dungeon entwickeln (wo ich sehr viel aufs aussehen achte)
- Man kann im Schlachtgetümmel in eine seiner truppen "reinschlüpfen" womit man in der schlacht in der firstperson perspektive kämpfen kann
- Es hat was logisches da mann auf seine umgebung angewiesen ist (wegen goldvorkommen)
- Es kann gleich auf einmal alle truppen gesagt werden das sie angreifen sollen (außer welche die man sich selbst makieren kann)
- Viele verschiedene räume und Truppen
Contra:
- Gehört leider in beides: Es werden auf eimal alle truppen gesagt das sie angreifen (ich hätte es gern das man eine ganze einheitenart sagen kann das sie zu den friedenstruppen gehören
-Als ich mir eine große Feste gebaut hab hat es langsam anzufangen zu laggen (weiß nicht ob das an meinem Computer liegt)

Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hausschwein1
32.5 hrs
Verfasst: 30. Juni
jär
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
15.9 Std. insgesamt
Verfasst: 5. August
Dungeon Keeper is back :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
65 von 69 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
0.8 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 1. Februar 2014
zuerst ein kleiner hinweis, wenn ihr über deren homepage kauft bekommen die mehr geld ab als über steam, und ihr spart durch den $ -> € umrechnungskurs nochmal 5€ gegenüber steam ;)

anfangs hatte ich mit abstürzen zu kämpfen, das legte sich aber nach dem wechsel in den vollbildmodus,
ab da lief es relativ flüssig, ließ aber klar ein großes optimierungspotential erkennen :)

inhaltlich ist es noch ein wenig dünn, fühlt sich aber wie ein würdiger Dungeon Keeper nachfolger an.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
36 von 37 Personen (97 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
14.2 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 9. Januar 2014
Ein grosses Lob an die Entwickler, sie geben wirklich alles um das abgebrochene Projekt Dungeon Keeper 3 wiederzubeleben.
Es sieht aus fühlt sich an und ist eindeutig der 3.Teil.
Verbesserte Grafik neue sehr gut entwickelte Monster und sogar jetzt ist schon ein Multiplayertest verfügbar.
Richard Ridings der Sprecher aus Dungeon Keeper 1 und 2 ist auch wieder der Berater in War for the Overworld.
Spätestens hier müsste klar sein das es sich hier nicht einfach um einen Klon handelt.
Bisher gibt es auch schon den aus Dungeon Keeper 2 bekannten Pet-Dungeon Modus, umbenannt ihn Sandbox allerdings ein und das selbe.
Mann kann seinen Dungeon beliebig weit auf einer grossen Map ausbauen, und Helden können diesen Dungeon auch angreifen wenn man auf den silbernen Stein klickt.
Die Helden kann man wiederrum wenn sie bewustlos sind foltern,gefangen nehmen und anschliessend ihn Ghoule verwandeln welche den Nekromanten folgen.
Wer Dungeon Keeper 1 und/oder 2 mochte oder einfach mal der Bösewicht sein wollte wird mit War for the Overworld garantiert seine Freude haben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
33 von 35 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
11.0 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 31. Dezember 2014
Im Prinzip ein inoffizielles Dungeon Keeper III. Das Spiel ist nicht weit entfernt vom Original und das ist auch gut so!
Aus Lizensgründen muss man leider auf liebgewonnene Charaktere, wie zB. Horny verzichten.
Das Spiel hat viel Potential, ist aber noch lange nicht fertig. Für Early Access-Spiele möchte ich generell keine Kaufempfehlung aussprechen. Als Dungeon Keeper-Fan sollte man diesen Titel aber definitiv im Auge behalten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
30 von 31 Personen (97 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
16.6 Std. insgesamt
Verfasst: 8. August 2015
Moin Leute,

diese Spiel ist im aktuellen Zustand definitiv ein würdiger Dungeon Keeper Nachfolger.

Man wird während der Kampagne Schritt für Schritt in das Spiel eingeführt und lernt so nach und nach
alle Räume,Zauber und auch den Fähigkeitenbaum kennen, des Weiteren haben die einzelnen Missionen
jeweils ihren eigenem Charm und sind Abwechslungreich (die meisten) ;-).

Um weitere Möglichkeiten zu erhalten wurde das Spiel um die die Modis Überleben und Sandbox ergänzt und bietet jede menge Möglichkeiten das gelernte umzusetzen.

Als Kritikpunkt möchte ich aktuell den Multiplayer anführen, der scheinbar noch nicht 100% zu funktionieren scheint und man es an den ganzen Fällen sehen kann, das es definitiv nicht an den Leuten liegt.
Wenn die Jungs und Mädels hier noch nachbessern, ist das Spiel Leider GEIL :-).

Noch etwas persönliches: Lasst euch nicht von der Metacritic abschrecken, da diese oft auf dem holprigen Start basiert aber inzwischen ist es wirklich ein super Spiel und macht jede menge Spaß.

Thanks to the developers for the return of Dungeon Keeper (fix the Multiplayer please) ;-)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
22 von 23 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
59.8 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 12. September 2014
Hallo Leute,

mir gefällt das Spiel SEHR gut. Ich bin seit der KS-Kampagne damals dabei und verfolge seitdem aufmerksam die Entwicklung.

Vorweg:
Mit der neusten bekanntgabe auf der WftO-Webseite wird es Localization geben. Das heißt: Das Spiel kommt auch komplett auf Deusch raus!
Der neue offizielle Releasetermin wird dazu im Februar 2015 sein.

Was das Spiel bisher ist
Das Spiel ist keine 1:1 Überarbeitung des alten Dungeon Keepers. WftO gibt sich mühe, sich an der alten Basis zu orientieren und dennoch ein neues, eigenständiges Spiel zu sein.

» Den größten Unterschied dazu ist der Forschungsbaum. Während bei DK alles in einer festgelegten Reihenfolge durch die Bibliothek freigeschaltet wurde, haben wir hier die volle Kontrolle über die nächsten Räume, Zauber und Fallen, die wir gerne als nächstes zur Verfügung hätten.

» Die Basis-Räume sind dazu auch noch Upgradebar. Unter anderem lässt sich das Archiv ausbauen, um doppelt so viele Kultisten forschen zu lassen und die Werkstatt kann ausgebaut doppelt so viele Fallen-Teile lagern. Das Aufrüsten des Bestienlagers lockt sogar völlig neue Bestien an.

» Es gibt nun Rituale und Zaubertränke. Diese beiden Elemente waren in den alten Dungeon Keeper Spielen noch überhaupt nicht vertreten. Rituale erlauben mächtige, meist das ganze Spielfeld betreffende Zauber ("Enthüllung" erlaubt es z.B. sich für kurze Zeit den gesamten gegnerischen Dungeon anzusehen). Wärend Zaubertränke meist nur einen kleinen Bereich betreffen ("Eile" lässt die Bewegungsgeschwindigleit aller Kreaturen für kurze Zeit in die Höhe schießen) oder zum Beschwören genutzt werden können ("Geisterarbeiter" beschwört ein Pack aus 5 Geisterarbeitern, die für kurze Zeit sehr effizient für euch arbeiten).

» Zauber und Fallen gibt es natürlich trotzdem - und davon wirklich mehr als ich es Erwartet hätte. Es gibt ca. ein dutzend Fallen und ebensoviele Zauber, von den bekannten "Blitz" und "Heilung" Zauber hin bis zu sehr außergewöhnlichen Sachen wie die Untergraben-Bombe, die, vor eine gegnerische Dungeon-Mauer gesetzt, sämtliche Mauern zum Einsturz bringt.

» Der Fo kus von War for the Overworld liegt, soweit ich das mitbekomme, klar auf dem Multiplayer. Es gibt Zauber und Rituale, die dem AI-Gegner in der Kampagne wohl wenig Schaden werden, echten Spielern dagegen schon. Der Multiplayer wird schon seit einigen Monaten getestet und es wird zusammen mit der Community stark daran gearbeitet, das Spiel so Ausgeglichen wie möglich zu machen.

» Einheiten lassen sich nun in Gruppen zusammenfassen. So kann man sichergehen, das man nur die besten Krieger in den Kampf schickt und währenddessen die zerbrechlichen Kultisten weiter in den Büchern wälzen können.

» Der Umfang der Möglichkeiten ist einfach einmalig in einem RTS. Ein Beispiel: Gegnerische Kreaturen können nach einem Kampf von uns gefangen genommen werden. Yay, und nun?
1. Während die Kreatur im Gefängnis sitzt, belegen sie immernoch einen Einheitslimit-Slot für den gegnerischen Keeper. So kann man die Gefangen am Leben halten, um am Ende eine Übermacht an eigenen Kreaturen zu haben.
2. Man kann die gefangene Kreatur auch sterben lassen, um einen wütenden Geist zu bekommen, der fortan für uns kämpft.
3. Verlegen wir den Gefangen in die Folterkammer, kann er von einem Sukkubus für uns bekehrt werden.
4. Wir können den Gefangen auch der Arena zuweisen, wo er als Frischfleisch von unseren Kreaturen zum üben benutzt wird.

Trivia rund ums Spiel
» Das Spiel verfügt bereits jetzt über eine kleine, aber sehr lebendige Community. Auf der offiziellen Webseite gibt es jeden Mittwoch kontinuierlich Updates und Infos zum aktuellem Stand des Spiels.

» Richard Ridings, der Sprecher von Dungeon Keeper, spricht im englischen wieder die Stimme des Ratgebers. Nostalgie overload!

» Peter Molyneux, schöpfer der Dungeon Keeper Spiele, gibt diesem Projekt offiziell seinen Segen.

Was das Spiel werden wird
» Bisher steht das Spiel nur auf Englisch zur Verfügung. Mit dem neusten Update auf der Webseite wird sich dies aber zum Februar 2015 ändern; das Spiel wird definitiv in Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Polnisch und natürlich Deutsch übersetzt.

» Die angezeigten Tooltips sind einsame Klasse. Eine gesunde Mischung zwischen beschreibenden Fluff und angaben, was der Zauber nun wirklich bewirkt. Jetzt wo Gewissheit besteht, das all diese Texte auch ins Deutsche übersetzt werden, kann das nur gut werden.

» Der Multiplayer steht derzeit noch nicht im Early Access zur Verfügung (obgleich man ihn zum Testen freischalten kann, die Anleitung dazu findet sich im offiziellen Forum). Da ich den Multiplayer schon selbst getestet habe und er auch in den Streams der Macher immer wieder zu sehen ist, kann man hier auch mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, das dieser in der Release-Version enthalten sein wird.

» Ein Skirmish-Modus gegen den KI ist auch angekündigt, davon war bisher aber nichts zu sehen. Hier werden wir in den nächsten Monaten sehen, ob die Macher es noch schaffen, diesen voll zu integrieren, aber ich denke schon. Das Entwickler-Team hatte in der Vergangenheit echte Probleme, das Spiel zu entwickeln (unter anderem war die erste Engine für das Spiel absolut unbrauchbar und sie mussten ihre ganze Arbeit in Unity importieren..), und ich bin mir sicher, das sie den Skirmish-Modus auch meistern werden.

» Ebenfalls nichts zu sehen gibt es von der Kampagne, die allerdings während der ganzen Zeit parallel zur eigentlichen Spiel entwickelt wird. Hier gibt es immer wieder Aussagen der Macher, dass die Kampagne inzwischen fast fertig ist und aus Spoiler-Gründen nicht im Early Access enthalten ist, was ich sehr gut finde.

Fazit
Zusammenfassend würde ich sagen, ja, das Spiel schafft es, die Balance zwischen dem feeling des alten Dungeon Keepers und der inovation eines eigenständigen Spiels zu halten. Der look des Spiels ähnelt dem alten Dungeon Keeper sehr und es macht immernoch genau so viel Spaß, neue Räume auszuheben und die Einheiten durch Kämpfe in der Arena leveln zu lassen. Dazu kommt dann noch das Entdecken, ausprobieren und später dann der geschickte Einsatz der neuen Zauber und Fallen.

Bis zum Release sind es noch einige Monate, und es kann sich hier und da noch etwas ändern. Die Basis, der Kern des Spiels allerdings steht bereits und macht mir riesigen Spaß.

Mein Tipp allerdings: das Spiel jetzt schon im Early Acces kaufen, da die Realese-Version etwas teurer wird (Standard Edition: €27.99, Underlord Edition: €36.99) und das Spiel dann erst zu Release starten und spielen. So bekommt man die ganze, fertige Ladung des "neuen" DK auf einmal :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
29 von 36 Personen (81 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.8 Std. insgesamt
Verfasst: 4. April 2015
Ich habe mir das Spiel schon sehr früh in der Beta geholt und konnte einiges an Entwicklung mit erleben.

Mittlerweile ist es ein vollwertiges Spiel, mit Kampagne und einigen Spielmodis.
Bei mir lief das Spiel (bis jetzt) einwandfrei ohne Fehler/Probleme.

Es fühlt sich wie das erste Dungeon Keeper an und macht auch genau soviel Spaß.
Die Steuerung läuft einwandfrei über Maus und Tastatur (hier kann ich meinen Vorredner nicht verstehen).

Ich werde das Spiel auf jeden Fall weiterspielen und Euch berichten (Videobeweis folgt).
Für mich ist das Spiel ein ganz klarer Daumen hoch.


Beste Grüße
MrAngezockt


War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 24 Personen (88 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
26.1 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 22. November 2014
Auch wenn sich die Entwicklung dieses Spieles mehr zieht, als ursprünglich gedacht, kann ich es für alle Dungeon Keeper Fans nur wärmstens empfehlen!

Hinter diesem Spiel steckt ein Team aus ehemaligen Dungeon Keeper Moddern und Künstlern, welche sich selbst und uns den Traum eines "richtigen" Dungeon Keeper-Nachfolgers erfüllen wollen. So war der Titel "War for the Overworld" ursprünglich auch als Name für den dritten DK-Teil vorgesehen, welcher leider nie das Licht der (Unter)Welt erblickte. Das Projekt startete auf Kickstarter bis zum 03.01.13 erfolgreich durch und es gibt seitdem jeden Mittwoch neue Infos im Blog auf "https://wftogame.com/", sowie Contentupdates verschiedenem Umfangs in unregelmäßigen Abständen.

Wer sich für den Umfang interessiert:
Es gibt bereits einige Räume, Zauber, Fallen und Kreaturen zum Freischalten. Lediglich bei den Kampagnenmissionen sind momentan nur zwei spielbar, da das Team nicht schon vor Release zuviel spoilern möchte. Der Multiplayer steht nun auch (sowohl per LAN, wie auch über Steam) zur Verfügung und ermöglicht erste 1 vs 1 Gefechte auf 7 verschiedenen Karten.

Nun aber zum Spiel selber:
Ihr startet mit einem Dungeonh... kern und könnt euch wieder beliebig durch die Unterwelt graben, um eine Vielzahl an Räumen rastermäßig zu platzieren. Hierbei gibt es keine festgelegten Raumgrößen, wie beispielsweise bei "Impire". Man sollte jedoch für die Funktionsfähigkeit meist mindestens eine Größe von 3x3 einplanen.
Darüber hinaus gibt es selbstverständlich wieder eine Pforte, durch welche Untertanen in euer Reich des Bösen einwandern, sobald ihr die entsprechenden Bedingungen erfüllt habt (Unterkunft, Nahrung + "Spezialräume", wie etwa das Archiv, der Trainingsraum oder die Schmiede).
Habt ihr eure Untertanen gut versorgt (ein kleiner Klaps inklusive) und trainiert, könnt ihr schon bald in die Festungen (Imperium) und Dungeons (andere Keep... "Underlords") einfallen und eure Feinde gefangen nehmen, sie... "überzeugen" sich euch anzuschließen, warten bis sie den Löffel abgeben und somit auf neue Kreaturen zugreifen oder sie für eure Bestien als Trainingsmaterial verwenden. Wenn ihr (ungewöhnlicherweise) barmherzig seid, lasst ihr Kerker, Folterkammer und Co. außen vor und besiegt sie lediglich auf die "klassische Weise".

Interessant:
Die Entwickler haben schon sehr früh Modsupport bestätigt, was das Wiedersehen alter Bekannter gar nicht mal so unwahrscheinlich macht. Ach, wie vermisse ich doch das Federvieh...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 19 Personen (95 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.8 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juni 2014
Hallo zusammen,

das Spiel ist für mich das Spiel was bis jetzt am ehesten als Dungen Keeper 3 Verkauft werden könnte. Das Grundprinziep entspricht dem von Dungen Keeper und es macht immer noch Spaß seine Arbeiter zu verhauen ;). Man baut Räume lockt damit Kreaturen an und verschönert seinen Dungen mit Fallen. Danach zieht man damit in den Kampf gegen andere Keeper oder verteidigt sich gegen Helden.

Mir macht das Spiel sehr viel Spaß und ich sehe großes Potenzial in ihm.

https://www.youtube.com/watch?v=8DPcjPPu8Hk

mfg
Ravanur
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 17 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
30.4 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Juni 2015
ich hab nach nem Dungeon keeper 3 gesucht und bin dabei auf das spiel gestoßen... und was soll ich sagen... es IST Dungeon Keeper 3, mit einer Ausnahme es fehlen leider die Teufler ;D... na gut, darüber kann ich hinwegsehen, da es dafür viele andere Neuerungen gibt: eine Art Upgrade-system um neue räume freizuschalten, viele neue räume mit neuen funktionen...im Moment würde ich mir eigentlich nur noch wünschen, das das spiel irgendwann noch gemodded werden kann... Alles in Allem: 9/10 Punkte (10/10 schafft eigentlich so gut wie kein spiel --> Fallout 3 + NV)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig