Keine Lust mehr, Dungeons zu überfallen? Dann baue deinen eigenen! War for the Overworld ist ein Dungeon-Managementspiel mit all den Aspekten, die du an RTS- und Gottspielen am meisten liebst. Grabe dir einen Dungeon nach deinen Plänen und erobere die Oberwelt!
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (1,405 Reviews)
Veröffentlichung: 2. Apr. 2015

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

War for the Overworld kaufen

War for the Overworld Underlord Edition Upgrade kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"A game that continues the legacy of the Dungeon Keeper series spectacularly. A superb campaign and multiplayer makes this game great."

Kürzliche Updates Alle anzeigen (111)

22. April

WFTO Wednesday #120: A Patch in Time




Hey folks,

The latest edition of WFTO Wednesday has just been posted on our website, be sure to check it out!

- WFTO Team

0 Kommentare Weiterlesen

21. April

War for the Overworld v1.0.25 Patch Notes & "Too many threads" Crash workaround

Hey folks,

We're mostly back up and running again, the internet has been mostly stable with some occasional drops here and there. Thank you all for your patience!

"Too many threads" crash potential workaround
We're still investigating the "Too many threads" crash as a matter of priority and we believe we may be getting closer to the root cause. Thanks in no small part to Anialator100 on our forums who has dedicated time to help us nail it down.

As part of the investigation into the issue we found that his crash was caused by V-Sync being disabled, when V-Sync is enabled the crash no longer occurs. This would seem to indicate some code is firing incorrectly when there is a significant jump in Frame Rate.

For now we believe that enabling V-Sync may be a potential work-around while we continue to hunt the errant code. Please let us know if this does or does not work for you!

WFTO v1.0.25 Patch Notes

Performance Optimisations
  • Another major optimisation to the rendering of Fog of War, roughly a 40% speed increase for FoW rendering and should improve unity's performance overall
  • Other minor performance improvements to backend systems

Bug Fixes
  • Fixed an issue where enemy units wouldn't show level up VFX
  • Fixed an incorrect camera position in the level 8 intro
  • Fixed an issue when returning to posession after a cutsene
  • The first highlight in level 1 no longer overstays it's welcome after objective completition
  • Fixed an issue where the height of objects would be incorrect on the first map loaded
  • Enemy props will no longer show highlights (Especially the torture racks on level 6)
  • Numerous fixes to home realm
  • Fixed an issue where defences on level 13 were not being properly rebuilt whne furnaces were active
  • Fixed an issue where small gaps were appearing between certain types of Empire theme tiles
  • Fixed a bug where a large square would appear when a Witch Doctor was affected by Blood Money
  • Several backend Multiplayer fixes
  • Fixed an issue where Fog of War revealers that had a growing radius were not working correctly
  • Beasts who have recently fought in the Arena will now correctly respond to their rally groups
  • Workers will no longer continue attempting to build the warding totem for ever.
  • Fixed a bug where dropping a unit next to an AI controlled dungeon could result in the unit getting struck by lightning mid-air, preventing a correct drop
  • Fixed a bug which caused prisoners and tortured units to scream for all eternity, the gods are pleased with the silence
  • Fixed an issue where the Vampire would constantly become angry faster, meaning it wasn't possible to keep him maintained on prisoners
  • Fixed an issue where language settings were not remembered for the options menu
  • Fixed GTA being unplayed by anyone on the team


Graphical & UI Changes
  • Increased height of Gargoyle health shield so it's now always visible
  • Default textures are now set to half resolution (Can be returned to full in the options menu)

Level Changes
  • It is now possible to spawn enemy waves in your Home Realm

Gameplay Changes
  • Brimstone can now store and drop gold
  • Arena kill state is now set to incapacitate by default rather than kill

Misc Changes
  • Clients should now correctly quit the game if the host leaves
  • AI will now ignore grabbed units for the purposes of threat
  • New Settings have been added to the options menu

We'll be detailing some of the things coming in the next major patch in our weekly news tomorrow so keep your eyes peeled!

Until next time Underlords!

Cheers,

Lee

8 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“...a deeply strategic and absorbing experience with a pitch-perfect sense of dark humour.”
Wired UK

“If you yearn for an old-school dungeon management game with modern trimmings, look no further than War for the Overworld.”
Big Red Barrel

“Subterranean look like they’re onto something. This is really a game made by fans for fans, and that passion and knowledge runs throughout.”
The Sixth Axis

Future Updates & Underlord Edition (Click for More)


War for the Overworld entwickelt sich ständig weiter. Für das Team hier bei Subterranean Games ist dieses Projekt eine Herzensangelegenheit und wir denken, dass dieses Spiel noch viel Platz und Gelegenheit zum Wachsen hat. Daher werden wir War for the Overworld noch über viele Monate lang mit Patches erweitern.

Neben den normalen Bugfixes und Featureverbesserungen erwarten dich dabei auch neue Inhalte für das Spiel in Form von kostenlosen Updates und Kauf-DLCs. Die Welt Kairos bietet reichlich Raum für Expansion und wir freuen uns schon riesig darauf, die Geschichte weiter auszubauen.

Zu den geplanten Features gehören:

  • Überleben-Modus
  • Einfacher Karteneditor (den wir später noch ausbauen können!)
  • Nebenkampagnen und ihre Geschichten
  • Und vieles mehr!

Beim ersten Kauf-DLC wird es sich um eine kurze Kampagne handeln, die die Geschichte der Originalkampagne ergänzt. Dieser DLC wird später in diesem Jahr veröffentlicht und ist kostenlos für alle, die das Spiel vor dem 2. Mai gekauft haben.

Überleben-Modus



Der Überleben-Modus wird etliche Verbesserungen mit umfangreich ausgebauten Features enthalten. Dieser DLC wird später in diesem Jahr erscheinen und absolut kostenlos für alle Spieler verfügbar sein, ganz gleich, wann sie das Spiel gekauft haben.

Der Überleben-Modus enthält:

  • Überleben-Herausforderungen - Wage dich an vorgegebene Herausforderungen oder erstelle eigene und teile sie mit deinen Freunden!
  • Bestenlisten - Beweise, dass du der beste Underlord unserer Zeit bist, und arbeite dich bis an die Spitze der Bestenlisten vor!
  • Weitere Levels - Mehr Überleben-Levels, die du in deine böse Hand nehmen kannst!
  • Mutatoren - Verändere das Spiel, um es mithilfe diverser vorgegebener Mutatoren schwieriger, einfacher oder noch abgedrehter zu machen, oder erstelle ein eigenes!

War for the Overworld entwickelt sich ständig weiter. Für das Team hier bei Subterranean Games ist dieses Projekt eine Herzensangelegenheit und wir denken, dass dieses Spiel noch viel Platz und Gelegenheit zum Wachsen hat. Daher werden wir War for the Overworld noch über viele Monate lang mit Patches erweitern.

Neben den normalen Bugfixes und Featureverbesserungen erwarten dich dabei auch neue Inhalte für das Spiel in Form von kostenlosen Updates und Kauf-DLCs. Die Welt Kairos bietet reichlich Raum für Expansion und wir freuen uns schon riesig darauf, die Geschichte weiter auszubauen.

Zu den geplanten Features gehören:

  • Überleben-Modus
  • Einfacher Karteneditor (den wir später noch ausbauen können!)
  • Nebenkampagnen und ihre Geschichten
  • Und vieles mehr!

Beim ersten Kauf-DLC wird es sich um eine kurze Kampagne handeln, die die Geschichte der Originalkampagne ergänzt. Dieser DLC wird später in diesem Jahr veröffentlicht und ist kostenlos für alle, die das Spiel vor dem 2. Mai gekauft haben.

Überleben-Modus



Der Überleben-Modus wird etliche Verbesserungen mit umfangreich ausgebauten Features enthalten. Dieser DLC wird später in diesem Jahr erscheinen und absolut kostenlos für alle Spieler verfügbar sein, ganz gleich, wann sie das Spiel gekauft haben.

Der Überleben-Modus enthält:

  • Überleben-Herausforderungen - Wage dich an vorgegebene Herausforderungen oder erstelle eigene und teile sie mit deinen Freunden!
  • Bestenlisten - Beweise, dass du der beste Underlord unserer Zeit bist, und arbeite dich bis an die Spitze der Bestenlisten vor!
  • Weitere Levels - Mehr Überleben-Levels, die du in deine böse Hand nehmen kannst!
  • Mutatoren - Verändere das Spiel, um es mithilfe diverser vorgegebener Mutatoren schwieriger, einfacher oder noch abgedrehter zu machen, oder erstelle ein eigenes!

Underlord Edition


Beim Kauf der Underlord-Edition erhältst du diese zusätzlichen Features:

Sovereign-Dungeon-Thema


In War for the Overworld ist jeder Underlord ein Individuum. Ein Dungeon spiegelt die Präsenz und Eigenheiten eines Underlords wider.

Durch den Kauf der Underlord-Edition kannst du in den Modi Multiplayer und Scharmützel das Sovereign-Dungeon-Thema benutzen und damit unmissverständlich zeigen, dass du auf der Seite des Bösen bist!

Das Sovereign-Thema enthält einzigartige Modelle und Texturen für:

  • Dungeonkern einschließlich einzigartiger Grafik- und Soundeffekte
  • Wände und Felder
  • Feld- und Türgrafiken
  • Arbeiter

Soundtrack-Download

Wir haben alle 16 im Spiel benutzten Musiktracks in einer Sammlung zusammengefasst. Die kannst du in aller Gemütlichkeit in deinem eigenen unterirdischen Refugium oder auch in deiner Folterkammer genießen.

Der Dungenieur-Führer zur Unterwelt (wenn fertiggestellt)

Die Underlord-Edition ist weiterhin im Ausbau und wird immer umfangreicher. Zurzeit sind wir dabei, eine Sammlung unserer Konzeptgrafiken zu erstellen und sie zusammen mit kleinen Geschichten in unseren "Dungenieur-Führer zur Unterwelt" zu packen, damit du einen Einblick in das Reich Kairos erhältst.

Über dieses Spiel

Keine Lust mehr, Dungeons zu überfallen? Hast du es satt, in endlos monotonen Aufgaben immer und immer wieder böse Typen zu zerbröseln, bloß um Gold und ein etwas besseres Paar Schuhe zu bekommen? Fragst du dich langsam, ob das Heldenleben wirklich deine Berufung ist? Willkommen bei War for the Overworld!

War for the Overworld ist ein Dungeon-Managementspiel mit all den Aspekten, die du an RTS- und Gottspielen am meisten liebst. Du spielst einen allmächtigen, durch und durch bösartigen Underlord, der lange in den Äther verbannt war. Mit unvergleichlicher dunkler Macht und einem unstillbaren Hunger nach blutiger Eroberung erhebst du dich erneut und holst dir dein Reich zurück!

Während deiner Abwesenheit ist die Unterwelt ganz offensichtlich vom richtigen Weg abgekommen. Sie wurde schwach und fürchtet das Imperium der Oberwelt. Die Kämpfe gegen das Böse ließen das Imperium stark und mächtig werden. Es genießt seine Macht, auf der es sich jetzt trefflich ausruhen kann. Grabe dir tief unten in Boden und Gestein der Unterwelt einen Dungeon nach deinen Vorstellungen aus und richte dort Dutzende einzigartiger Räume ein, um Myriaden von Kreaturen in deine Gänge und Hallen zu locken, die für dich arbeiten und kämpfen.

Neben deinen treuen Gefolgsleuten stehen dir zerstörerische Zauber und mächtige Rituale zur Verfügung, die du auf jeden nichts ahnenden, ach so guten Helden (oder konkurrierenden Underlord) wirken kannst, der es wagt, in deine unheiligen Hallen einzudringen. Mit deinen unvergleichlichen dunklen Kräften und einer mächtigen Armee blutrünstiger Diener bist du bereit für deinen Krieg um die Oberwelt!

Features

  • Baue deinen Dungeon: Schachte den Boden aus und errichte deinen Dungeon tief unter der Oberwelt. Plane ihn ganz nach deinen Wünschen und errichte eine unterirdische Festung voller unterschiedlicher Räume, von denen jeder einen einzigartigen Zweck erfüllt.

  • Das Böse ist zurück: Spiele als ein Underlord, der nach unzähligen Jahren bewusstlosen Umherschwebens im Äther aus seinem tiefen Schlummer aufgeweckt wurde. Dieses Reich beherbergt viele Feinde - sowohl Helden als auch Underlords werden sich dir bei deinem Kampf um die Vorherrschaft über die Oberwelt in den Weg stellen.

  • Adern des Bösen: Wähle in den Adern des Bösen unter mehr als 60 Räumen, Zaubern, Tränken, Ritualen, Verteidigungseinrichtungen und Bauwerken, während du dich durch das Spiel voranarbeitest. Es gibt unzählig viele mögliche Kombinationen in den Adern, mit denen du die Oberwelt erobern kannst. Erschaffe deine ganz persönliche, einzigartige Art des Bösen!

  • Befestige dein Reich: Errichte innerhalb deiner Wände die unterschiedlichsten Verteidigungseinrichtungen, um dich gegen alle, die in dein Reich eindringen wollen, zu beschützen ... und sie zu vernichten.

  • Wirke bösartige Zauber: Beschwöre unheilige Magie, um deinen Dungeon zu verstärken, feindliche Kämpfer in die Flucht zu schlagen, die Gänge mit Mikroferkeln zu überfluten oder um einen nervigen Helden in einen sprudelnden Brunnen frischer Gedärme zu verwandeln.

  • Entfessle verheerende Rituale: Vernichte deine Feinde oder stärke deine eigenen Kämpfer mit Ritualen, die das Spiel völlig verändern können. Ihr Arsenal reicht von der Aufstellung einer Untotenarmee bis hin zur augenblicklichen Befestigung deines gesamten Dungeons.

  • Befehlige mächtige Diener: Mehr als 20 Diener warten nur auf deine Befehle und werden unter deinem Banner voller Begeisterung arbeiten und kämpfen ... vorausgesetzt, du bietest ihnen all die Bequemlichkeit, die Diener und Bestien brauchen.

  • Erobere die Oberwelt: Spiele eine volle Kampagne und stelle dich gegen den Imperator der Oberwelt, während du um die absolute Vorherrschaft über das Reich Kairos kämpfst.
  • Vernichte deine Rivalen: Zwinge in Scharmützel- oder Multiplayer-Partien mit bis zu vier Spielern deinen rivalisierenden Underlords den Kampf auf!

  • Zeige deinen Mut: Kämpfe dich durch den Prototyp des Überleben-Modus und finde heraus, ob du den Highscore im Kampf gegen eine feindliche Welle nach der anderen verbessern kannst!

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows 7, Windows 8
    • Processor: Dual Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 6 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT400 series with 512MB RAM or better, ATI 4870HD with 512MB RAM or better
    • Hard Drive: 4 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Recommended:
    • OS: Windows 7, Windows 8
    • Processor: Quad Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT500 series with 1GB RAM or better, ATI 5870HD with 1GB RAM or better
    • Hard Drive: 8 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Minimum:
    • OS: OS X 10.6 and higher (64-bit)
    • Processor: Dual Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 6 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT400 series with 512MB RAM or better, ATI 4870HD with 512MB RAM or better
    • Hard Drive: 4 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Recommended:
    • OS: OS X 10.6 and higher (64-bit)
    • Processor: Quad Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT500 series with 1GB RAM or better, ATI 5870HD with 1GB RAM or better
    • Hard Drive: 8 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 12.04 or higher (64-bit)
    • Processor: Dual Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 6 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT400 series with 512MB RAM or better, ATI 4870HD with 512MB RAM or better
    • Hard Drive: 4 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 12.04 or higher (64-bit)
    • Processor: Quad Core CPU @ 2.0GHz
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GT500 series with 1GB RAM or better, ATI 5870HD with 1GB RAM or better
    • Hard Drive: 8 GB available space (may increase in the future)
    • Sound: Speakers or headphones
Hilfreiche Kundenreviews
27 von 43 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
13.2 Std. insgesamt
Verfasst: 6. April
Generell liebe ich dieses Spiel, aber da die Version aktuell noch massiv in der Kampagne bugt und man manchmal dreimal die gleiche Mission bis zum Ende spielen muss um dann irgendwann den Bug nicht ausversehen auszulösen. Dann weiß ich auch nicht.

Das Spiel ist leider einfach noch nicht fertig und deshalb kann man von dem Kauf erstmal nur abraten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 23 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
6.7 Std. insgesamt
Verfasst: 6. April
Neue Releases täglich. Fixes hab ich noch wirklich keine "gespürt" dafür um so mehr neue Bugs.
In dem Stadion absolut nicht stable.

Da hat man 1 Jahr Beta, will aber die Kampagne Niemand vorher spielen lassen und dann kommen solche Bugs raus, ist schon eine Schande.

Wartet noch 1/2 Jahr, dann wirds einigermassen spielbar sein.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 20 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
18.2 Std. insgesamt
Verfasst: 9. April
Mommentan ist das Spiel nicht empfehlenswert!

An Sich ist es nicht schlecht aber Es Laggt (framedrops) wie sau. So macht es keinen Spaß das Spiel zu spielen.
Es ist defenitiv noch nicht Final, geschweige denn eine 1.0X version.
Es fühlt sich eher wie ne Early Access Version an.

Lieber noch mindestens einen Monat warten bis die Probleme beseitigt sind. Und mal von den ganzen Bugs will ich erst gar nicht anfangen.


"Beteuerungen der Entwickler und anderer Fans, dass sich dies noch ändern wird ignoriere ich bewusst. Es ist ein offiziell erschienenes Spiel und muss daher so behandelt werden."
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 20 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
28.1 Std. insgesamt
Verfasst: 11. April
An für sich ein gelungenes Dungeon Keeper und auch irgendwann mal bestimmt sehr gut.

ABER

Offiziell am 2.04. erschienen und ist so unfertig wie eine Beta Version. Die Missionen der Kampange sind schön gestaltet und von der Story her auch sehr interessant, jedoch buggy ohne Ende, sodass ich oft erst nach mehrmaligem wiederholen der Mission (ohne irgendetwas anders zu machen) zufällig nicht irgend einen Bug auslöse und es dann doch schaffe.
Multiplayer ist bis jetzt wieder nur im 1v1 auf 3 Karten möglich, es wurde eine baldige 4v4 Spieler Möglichkeit angekündigt. Jedoch nach 10 weiteren Tagen seitdem immer noch nichts in sicht.
Sandkasten und Überlebensmode sind auch noch Buggy und unfertig wie sonstwas.
Hinzu kommt die mieseste Performance aller Zeiten. (Selbst Total War 2 Rome, ein bisschen runtergeschraubt läuft in den größten Schlachten noch flüssig)
Aber WftO laggt an allen Enden und Ecken und Kanten und selbst im Hauptmenü ruckelt es bei den kleinsten Dingen wie in die Optionen zu wechseln. Daher habe ich alles runtergeschraubt wie es nur irgendwie möglich war, mit dem Fazit = Spiel sieht schlechter aus, laggt noch genau so.
In kleineren Maps (der Story, da Bot Matches auch nur auf kleinen 1v1 Karten funktioniert) laggt es wenig und kommt nur zu unscharfen Kanten und überschneidenen Pixeln, abgesehen von den einfach mal irgendwo in der Luft schlafenden Kreaturen oder einem einfach beim auswählen aus dem Kerken die Kreaturen sterben, im Beta stand durchaus in Ordnung. (ha ha)
Buggt man sich aber in der Story weiter durch und kommt an größere Maps mit mehreren Gegnern, dann Prost Mahlzeit. Sobald ich anfing mehr als die hälfte der Karte sehen zu können ging das laggkonzert weiter, bis hin zu totalabstürzen. Oder 2 Feinde gleichzeitig angreifen, mit viel weniger Sicht führen zu dem selben Ergebnis.
Es kommen zwar täglich Patches, jedoch ist es gefühlt nach jedem Update schlimmer.

Fazit: Für eine Beta wäre das Spiel der absolute Wahnsinn und auf jedenfall alle Erwartungen an einen gelungenen Dungeon Keeper nachfolger erfüllt. ABER eine absolute Frechheit dies so als Offiziell released darzustellen. Wer weiß was die Entwickler da für einen Druck hatten, aber trotzdem so nicht sein Geld wert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
8.3 Std. insgesamt
Verfasst: 26. April
Dungeon Keeper zählte zu den Spielen die mein Leben als Gamer maßgeblich geprägt haben. Jeder Versuch einer Wiederbelebung des Klassikers, inklusive Dungeon Keeper 2, fühlte sich für mich hohl und seelenlos an. War for the Overworld muss sich bei mir also mit einer verschwommenen Erinnerung messen, die bis heute kein Spiel übertrumpfen konnte. Alle Aussagen in diesem Review basieren auf dem Gameplay, das über den folgenden Link angesehen werden kann. Ich beziehe mich ausschließlich auf die Singleplayer Kampagne.

War for the Overworld Gameplay in 12 Folgen

Pro
  • Viele verschiedene Räume, die miteinander interagieren
  • Zauber, Fallen und Konstrukte, die die Basisfunktionen von Dungeon Keeper sinnvoll ergänzen
  • Verschiedene Ansätze zur Behandlung von Kreaturen: Intelligente Kreaturen benötigen andere Dinge als "Biester"
  • Original Stimme von Dungeon Keeper 1 zur Narration der Story und der Kommentare im Spiel selbst
  • Sehr schöne Effekte
  • Regelmäßige Patches
  • Ruckhandschläge beschleunigen immer noch das Treiben der eigenen Kreaturen
  • Großartige Sprüche während des Gameplays durch den Berater
Contra
  • Ressourcenhungrig
  • Zu wenig Interaktion zwischen den eigenen Kreaturen (orig DK: Vampire hassten Zauberer, Spinnen töteten Fliegen, etc.)
  • Uninteressante Missionen, Gold meist im Überfluss vorhanden (orig DK: Man konnte womögliche Kreaturen nicht bezahlen, was zu Revolten und Beschädigungen des eigenen Dungeons führen konnte)
  • Langweilige KI - immer die gleichen Angriffspunkte und Einheitenmischungen
  • Forschungsbaum ist zu sehr eingeschränkt und fügt dem Spiel fast nichts hinzu
  • Schwierigkeitsgrad zu niedrig
  • Leveldesign schränkt Dungeonbau zu sehr ein

War for the Overworld ist in vielerlei Hinsicht nicht besser als Dungeon Keeper. Allerdings ist das Spiel auch nicht deutlich schlechter. Für jemanden wie mich, der das Original in die höchsten Himmel lobt, ist es schwer mich auf ein Spiel, das genauso sein möchte, ohne eine 1:1 Kopie zu sein, einzulassen. In jedem Fall ist War for the Overworld aber eines: Der würdigste Nachfolger für Dungeon Keeper, den es je gegeben hat.

Viele Probleme, die mich unendlich an Dungeon Keeper 2 gestört hatten, sind hier behoben. Zum Beispiel war es für mich unerträglich, dass meine Einheiten nach der Aufnahme auf die Hand und folgenden Abwurf im Dungeon erst einmal benommen herum lagen, statt direkt zu kämpfen. War for the Overworld gibt mir dieses wundervoll böse Gefühl, wenn ich Feinde zuerst in meinen Dungeon eindringen lasse, nur um ihnen den Fluchtweg mit einer Mauer aus Fleisch und Klauen abzuschneiden.

Das Gameplay macht schlicht und ergreifend Spaß. Es dauert ein klein wenig, bis man sich mit den Kreaturen angefreundet hat. Mir fehlen die alten Monster aus Dungeon Keeper, die alle so einzigartig und großartig waren, dass es nur schwer ist sie zu ersetzen. Gerade durch die generischen "Orc-artiges-Vieh", "Oger-artiges-Vieh", Fantasyviecher, sind so wundervolle Monster wie Teufler und Horny einfach nicht zu ersetzen.

Gegenüber Dungeon Keeper fehlt es War for the Overworld (und allen anderen Möchte-gern Nachfolgern) einfach an Tiefe. Wo genau sehe ich zum Beispiel den Bluttyp meiner Kreatur? Oder ihren Namen? Hm? HM? Nicht, dass solche Funktionen nötig gewesen wären, aber es sind solche Kleinigkeiten im Design, die einer Spielwelt wirklich Gewicht geben.

Was mich unheimlich gefreut hat, war die Stimme der Narration (Englisch). Nicht nur handelt es sich hier um das Original von Dungeon Keeper, darüber hinaus, sind die Sprüche tatsächlich interessant und lustig. So wies mich der Berater mitten in in einer Mission ganz subtil darauf hin, dass er das Spiel durch seine Willenskraft zum Absturz bringen kann. Das ist der Humor, mit dem mich schon Dungeon Keeper für sich begeistern konnte.

Wahrscheinlich ist es einfach zu viel verlangt, dass jemand sich hinsetzt und mir Dungeon Keeper 1:1 mit modernster Grafik neu aufbereitet. War for the Overworld ist aber definitiv das Spiel, das dem alten Gefühl am ehesten gerecht wird. Daher erhält das Spiel meine Empfehlung, mit dem warnenden Hinweis: Unter 8GB RAM, sollte man sich nicht an das Spiel heran wagen. Hier ist auf Programmierungsebene einiges schief gelaufen. Für meine Zeit mit dem Spiel (bei 16GB RAM und paralleler Aufnahme), konnte ich allerdings keine Stabilitätsprobleme feststellen. Das bedeutet aber nicht, dass es sie nicht gibt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
28.2 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Mai
epic ending scene :/
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
8.7 Std. insgesamt
Verfasst: 30. April
ich bin sehr enttäuscht was WftO für ein schlechtes Gameplay hat. Jedes Level das selbe. Der Gegner greift mit unendlichen Wellen an Gegnern an und du musst sie aufhalten. Das ganze hat mehr von einem Tower-Defense game als von einem Dungeon-Game wie Dungeon Keeper, Impire oder Dungeons.

Sehr schade, da gerade das aufbauen soviel Spaß hätte machen können, aber dazu kommt man ja kaum...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
3.6 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Mai
Da es nur ein Up oder Down - Vote gibt, entscheide ich mich trotzdem für den Upvote.

Ich hab mir das Spiel bereits in einem Early Alpha Zustand gekauft, wo es noch deutlich günstiger war als es jetzt ist. :)

Das Spiel ist einfach ein Dungeon Keeper Remake mit besserer Grafik. Also wer schon immer gewartet hat seinen alten Klassiker wieder zu spielen, der hat es in diesem Spiel gefunden.

Die Steuerung selbst ähnelt leider auch dem von früher - nicht durchdacht. Hotkey Belegungen gibt es derzeit noch gar keine, welche ich persönlich sehr vermisse! Die ganzen Gebäude und Befehle könnte man wunderbar auf hotkeys verpacken im Stil von Star/Warcraft Q-B und 1-X
Durch die teilweise sehr kleinen Symbole und dem wechselnden Mauscursor Symbol (Tote Hand - Finger - Spitzhacke) ist es oft nicht ganz einfach eins der Symbole zu "erwischen".

Das Spiel selbst ... hat noch ein paar Maken und würde ich deswegen auch eher noch als Beta bezeichnen und kein Release taugliches Spiel, wodurch ich zu dem Release-Preis derzeit nur sagen kann - nein danke. Alpha Preis lag bei 10 oder 15€ (ist schon etwas her) und das wars mir auf jedem Fall Wert.
Es ist ein lustiges Spiel für Zwischendurch und die ganzen "kommenden Updates" machen das Spiel sicher spielenswert. Jedoch bis es so weit ist vergehen sicher noch 1-2 Jahre. Man kann aber bereits jetzt die Mechanik lernen und sich etwas in das Spiel einleben.

persönliches Fazit: Mir gefällt das Spiel und es war eine gute Investition hier gleich zur Alpha einzusteigen - Ich seh immer wieder mal vorbei was für Änderungen das ganze Spiel macht und es gab wirklich eine Menge neues Zeug wenn ich auf den Alpha Status vor 2 Jahren zurück denke. Also ich bin gut gestimmt, dass hier noch einige tolle Features kommen :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
4.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. April
Wie lange ich auf einen Dungeon Keeper Nachfolger gewartet habe..... ich freue mich! Ist super geworden!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
77 von 103 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
26.5 Std. insgesamt
Verfasst: 13. April
You know... I WANT to love this game. Like most players i came from the old DK series and jumped on WFTO as soon as it was announced. I stuck with it through Early Access waiting for the final release. Now that it has been released and i have played through the campaign i am left with a 'is that it' feeling.

The Campaign levels mostly relied upon rushes, there was none of the patient 'build, probe, attack and assimilate' of the DK series. This was more of a 'build a few rooms, cap out your army then rush'.
Some of the levels required it, you could not beat them otherwise. The lack of thought needed to beat the campaign was a real turn-off for me.

There were so many spells, potions and rituals that i had no need for.
I basically beat the game with just 3 of the available defences (door, bombard and lotus trap), 3 of the spells (heal, lightning and summon imp) and the required Ritual in the last level. That meant that > 75% of the available buffs were unnecessary!
The voice overs were often repeated with machinegun regularity and i wished for a way to turn them off.

It is a lovely game (plagued by stuttering) and i hope the devs can change its course back to what they were clearly aiming for.
At the moment i cannot possibly recommend it either for old DK players or new players.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
43 von 51 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
17.7 Std. insgesamt
Verfasst: 21. April
Buying this game is buying a work in progress. I understand the many folks who were dissapointed that the game is 'unfinished'. The thing that keeps me in the dev's camp on this one is reading their posts. This is a group of little guys, who are being honest and forthright about what's been going on with them, why things are the way they are, and what they are working on for the future. This isn't EA or Blizzard with obfuscation and double talk, this is by the fans, for the fans, and that kind of real honesty is uncommon in both gaming and life in general!

So, to the game. They have masterfully captured the 'flavor' of DK. I have enjoyed the mechanics of the different rooms, and figuring out the spells, rituals, and potions. The graphics are good, they favor the old game without looking dated. I'm playing often, but not constantly, as I enjoy coming back after patches and seeing how they are continuing to put polish on things. Personally am highly looking forward to more Skirmish maps, particularly larger ones! If you like DK, buy this game, and learn to love the progress and the game as is. If you like God mode games, and the idea of being Bad for the first time, well, come give evil a try! ;-)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
106 von 157 Personen (68%) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
21.9 Std. insgesamt
Verfasst: 7. April
(SUMMARY: Great potential, asshat launch. DO NOT BUY UNTILL ITS FINISHED)

(Elaborate review)
ITS ARRIVED and your super exited to finally be able to buy that brand spanking new car you've been practically drooling over for the past few years. You throw your money at the car dealer with such force you break the sound barrier, and you still manage to speed off in the car before his face is turned into Queen Elizabeth shaped paste. (Britfag)

You have an amazing drive for 30 minutes until you notice the car has a few notches on the dashboard, then you realize the dashboard isn't the real dashboard its actually a spare part used as a "placeholder" until the real dashboard is installed.

That doesn’t phase you though since your so stoked to finally be driving it after decades of waiting and your slam your foot on the accelerator to try and recapture your past memories of racing... promptly snapping it in half since the real accelerator is also still being manufactured. Wildly you skid into a brick wall but not before the car, almost seconds from collision, breaks down entirely.

You wouldn't accept a half finished car, or a half filled coffee so why a half finnished game?
_____________________________________________

That’s basically the game for me, ages of waiting and being given this chunk of pleasing yet unfinished code bundle is tantamount to a slap in the face. LETS BE HONEST! if this was ANY OTHER game we would be outraged at paying full price for this.

If not for its reputation, the nostalgia of playing DK again and the travesty of EA we would be seeing negative reviews across the board, with possible 2/3 stars from those that only played the functional parts of the game. I could list hundreds more problems but I wouldn't have enough time left in the day and previous reviews detail them already.

Dont get me wrong, i LOVED the game for the first few missions and put up with the unfinished mechanics and mood-killing placeholders but when teh campaign collapses and you find out that every other function of the game is also non-functional or gamebreakingly bugged, I start to think whether that 20 pounds was better spend on some quality alcohol for the night and WFTO left in the wishlist until further notice.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
82 von 120 Personen (68%) fanden dieses Review hilfreich
13.2 Std. insgesamt
Verfasst: 5. April
The game IS NOT DONE. The state that the game as been released in is entirely unacceptable. There are placeholders everywhere, gamebreaking bugs, including one entir elevel where the core mechanic is buggy and broken. This game is not at a state that it should be to be considered a release. When all of your tooltips still have placeholders in them, there is seriously something wrong.

Has great potential, I can see this being very fun, currently 7 missions in and it could become great once fixed. Wait a couple more months to see if the game has been fixed, until then, stay away.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
 
Ein Entwickler hat am 5. Apr. um 18:52 Uhr geantwortet
(Antwort anzeigen)
100 von 153 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
42.8 Std. insgesamt
Verfasst: 5. April
Update April 11, 2015:

THE memory leak has been fixed, but the game has such poor performance across the board that the game is unplayable. Still crashes. Still many many bugs and unfinished things. I am way too frustrated trying to play through the broken, unfinished stuff with awful performance.

Beating the final "boss" doesn't even make sense in the campaign. Maybe there's supposed to be some more cutscenes that explain it that aren't finished/added yet? The overall story is very poorly written.

The campaign is very short, only extended by game crashes or not being able to load game saves because of a "gc too many threads" error. I'm guessing they beefed up the garbage collection to help with the memory leak but caused another bug in the process??

I can't spawn heroes from the hero gate in the "My Pet Dungeon" level. I guess they didn't add that functionality yet? Also, I can't get any more of the errr experience points? So I can't unlock all the things. It's just so buggy. There's no real reason to play that level :/

I do not call this a "spiritual successor" to Dungeon Keeper because DK1 & 2 were actually good whereas this is not. It is not worthy of such a name or comparison.

  • Visuals: Poor. Low poly models and blah textures without any kind of shading (lighting effects and whatnot) on them. Environment art is better than the character art, but still doesn't feel that great.
  • Audio: Meh. They got the original DK voice actor, but he doesn't sound as good as I remember him being. He used to have a deeper more sinister or demonic voice. I miss that rumble in his voice when he said "Keeper".
  • Gameplay: Poor. Campaign mission design is weak. Just drop your flag on the enemies heart and it's over. Or get rekt by the AI while you're (graphically) lagging out.

Do NOT buy this game. Your money is better spent elsewhere. I kind of wish I could get a refund :/




-------------------------------------
Original Review April 6, 2015:
I recommend NO only because the game was released in a very unfinished state.

  • There's lots of placeholder text.
  • Multiplayer lobby is broken.
  • Part of the "Possession" spell's tooltip says that attacking and using the unit's abilities doesn't work yet. (It doesn't)
  • The first level bugged out for me. I killed the group of dwarves in the island but the objective never updated. I probably used the rally flag too many times or something. I don't know. I had to restart it and carefully follow the instruction and then it worked.
  • Straight up hard crash on the 4th level. It just finished the intro bit about how I have beasts and I was moving the camera around and mining stuff and building things and then suddenly the screen turned white and everything was unresponsive. Had to hard reboot my desktop.
  • I can't complete the 4th level. After reaching the other keeper, everything gets super choppy and eventually hard crashes my computer. This time with a bright green screen instead of white screen. I'm thinking there's an extra hard memory leak in it :/

Also, the textures aren't that high res and the geometry feels very low poly for a game being released in 2015. Maybe they're trying to really get that Dungeon Keeper 2 feel and visuals. ¯\_(ツ)_/¯

Once the game gets patched up to how it should have been when it was released, I'll reevalute this review. I know the devs are trying hard (multiple patches per day since release), but I just can't recommend the given product right now.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
49 von 69 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
41.7 Std. insgesamt
Verfasst: 7. April
There have been a lot of comments about how buggy / unfinished this game is. Currently, I have to agree. That said, the Dev's are pushing out patches like ther is no tomorrow! Almost every day since launch, there has been a patch with noticeable gameplay improvements. At this pace I have every confidence that the dev's will get the game to where it should be within a week or two.

In short, If you liked DK2 as much as I did, you should deffinitely give this game a go! It is by far the closest thing to the DK series that you can get your hands on today, and manages to carry the soul (Richard Ridings) of DK into a great dungeon management game of today.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
32 von 44 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
1.2 Std. insgesamt
Verfasst: 6. April
Fellow Steam users don't even bother buying War For The Overworld just yet; not even for its promotional price including Early Adopter Bonus and DLC; until they finally give us a patch that will allow us to load, run, and play it passed startup and it's loading screen. Instead of freezing and crashing back to Windows; rest assure it was released off Early Access far too soon.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
51 von 80 Personen (64%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
2.2 Std. insgesamt
Verfasst: 6. April
Despite being released the game still plays like it's in early access. There's still a bunch of placeholders and a lot of bugs. I honestly don't think it's worth the asking price right now.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
40 von 62 Personen (65%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
29.5 Std. insgesamt
Verfasst: 11. April
I've written two reviews, one bad over the bugs and glitches, after a few days when they fixed many bugs I deleted that and wrote a good one. I removed them both for this one.

I am completely and utterly enraged by how the story develops and ends and even if there will be a DLC to twist the plot somehow, this is utterly inexcusable.
This of course is accompanied by my struggle (yes, struggle) against the game-breaking bugs, memory leaks, crashes, freezes, save-corruption and many others.

SPOILER ALERT SPOILER ALERT SPOILER ALERT SPOILER ALERT SPOILER ALERT


Right, so by mission 10 or 11 you are starting to realize that the disembodied voice is not your helper, but rather your master, as opposed to being a tyrant, you're just an executive clerk doing whatever your strong and powerful masturr is telling you to do.

This is reflected by the fact he repeatedly tells jokes "If your minions ask for your superior, tell them I'm taking a nap.", by the fact he apparently "controls the aether" hence controls you, by Mira saying you're his tool and by him calling you "My Underlord", as if a pawn of his. And, by mission 13's outro, which will be elaborated further next. Unlike the intro video sequence where you might mistake to think he found your presence and revived it, he is in fact your master.

Alright, that is a bit crappy - but not story-breaking for me.

Oh, but then comes mission 13. The final mission. You besiege and break through the last hero compound in order to butcher the emperor himself. Pretty neat mission, 3-4 optional objectives - a bit of a droll but wrapping things up knowing the world is pretty much doomed by your hand and will be ripe for the taking by you makes it worthwhile.

You breach the inner chamber, kill off the emperor's guards and the emperor, but then MAJIQ! his corpse disappears and then proceeding sequence loads you into your home realm, your main core, where the wretched scum just pops out of nowhere while that ♥♥♥♥♥♥♥♥ Mendechaus (w/e his name) says how he found a new pawn and how you're no longer of use to him and that sort of generic crap, then you die.

tl;dr Game over.
No conquest, no "cliffhanger" for an upcoming campaign in the overworld, no outro depicting how terror and misery have struck the goodlies. Not even a chance to fight. Just sit there and watch how the pompous ♥♥♥♥♥ just kills you and tyvm for playing. How your campaign ends with a defeaning silence of helplessness. That's the antithesis of being a Dungeon Keeper/Underlord.

I've fought against game-breaking bugs, I've triumphed terribly long loading-screens and save-destroying bugs (wall tiles changing nonstop causing FPS to drop to 5 on a mission vs 3 enemy Underlords)... This is the last straw. This game has the mechanics of its spiritual father, Dungeon Keeper, but not the essence. Maybe multiplayer fans will rejoice in this, but in that case, GL waiting a couple of months until that function will be released properly.

I've uninstalled this game and hopefully this review will be noticed so other people won't feel cheated like I do.

edit: spelling
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
43 von 69 Personen (62%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
18.9 Std. insgesamt
Verfasst: 8. April
While a nice blast of nostalgia the idea that this game should be out of early access is a complete lie.
Playing it you can expect:
Random frame rate drops, glitches, terrible performance and for the game to lock up your computer intermittently requiring restarts and losing progress.

I like you guys, but you should of made sure the game ran acceptably before you pushed it out of early access. You can't say this is an Alpha and excuse this kind of crap.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
48 von 80 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
6.8 Std. insgesamt
Verfasst: 8. April
broken, still in development it seems. should never of left early access until it is finished. only campaign, sandbox and 1v1 skirmish work on tiny maps with poor ai. dont buy it untl significant updates have been implemented!!! poorly executed on such a great sequel
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig