Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Project Zomboid is an open-ended zombie-infested sandbox that asks one simple question – how will you die?
Veröffentlichung: 8. Nov. 2013
Alle 2 Trailer ansehen

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung des Spiels ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel könnte sich im Entwicklungsverlauf erheblich verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie warten, bis das Spiel einen fortgeschritteneren Entwicklungsstand erreicht hat. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

Hello Survivor, and welcome to the Project Zomboid Early Access launch!

We’re a game that’s in heavy active development, so when we were considering our appearance on Steam Early Access we thought it vital that we provide potential buyers with as much information as possible about the current state of our game.

Sometimes with alpha funded games people don’t know what they’re jumping into until they’ve bought the game, and annoying compatibility issues can spring from the woodwork after download.

To do our best to avoid this we’re launching with a playable demo you can try out first – in which a pre-made character’s fate is already sealed by a zombie bite. It’s our way of making sure that you’ll be satisfied with your purchase, and so you can be sure that a game in alpha (that’s due some extra optimization work in future) runs at an acceptable lick on your machine if it’s of a lower spec.

Please make sure to check out some of our regular YouTubers’ guides and opinions on the game. (We specifically asked this lot to cover both the pros and cons of our game and its development, but it goes without saying that they already enjoy playing it!)

Finally, we’re on Twitter (@theindiestone) and our website and forums can be found at www.projectzomboid.com. Here you’ll find the development updates that we blog every Monday in our ‘Mondoid’ updates.

If, after all this, you’re up for jumping into Project Zomboid, then thanks for the support – and good luck in your gruelling battle against an inevitable death!”
Weiterlesen

Project Zomboid kaufen

Project Zomboid 4-Pack kaufen

Get one copy for yourself and give the other three to friends!

Kürzliche Updates Alle anzeigen (27)

Trust me, I’m French

15. September

Kate Winslet once famously asked Leonardo Di Caprio “Do a build update video of me, like one of your French girls” in the celebrated 1997 movie ‘Titanic’. With this in mind, then, the highlight of today’s Mondoid is some giddy Gallic build commentary.
 

Build 29
Build 29 is deep inside the internal testing process. New sounds are being balanced, forests are being foraged ruthlessly and melee skill points are popping into character stats like nothing that’s ever come before.
While applying hot-fixes alongside fellow coder EasyPickins and eradicating bugs [not the edible kind] coder Romain ‘RJ’ Dron found the time to create another of his Upcoming Build videos. If you compare and contrast it with the last one then you’ll notice that he’s stuck a few points into his Video Editing skills as well. Stick around till the end for a very important French lesson.
 
https://www.youtube.com/watch?v=ofGOQDKxPTU

You can find the full patch notes for Build 29 here. Its IWBUMS branch isn’t super-imminent, but keep an eye on our twitter for any and all updates.
 
Vehicular Fun
This week the mighty EasyPickins showed us a little something vehicle related, and it wasgood. We’ll hold off on any videos for now (mainly because of sound license issues) but the work he’s done on them is something to behold. There are a few technical issues still to resolve, particularly on how multiplayer streaming of cells will deal with high vehicle speeds, so its hard to say when they will be ready. But when they do! Head lamps, suspension, turning wheels, skids and all that physics fun. We’re very very excited! And hopefully we’ll be able to share soon!
 
Something else
As well as all the usual fun and games of our forums, certain members of our moderating team wanted to abuse their position of privilege by asking for the Mondoidation of the ‘Colour Me Stupid!’ game. It has nothing to do with zombies, but because it’s almost always hilarious we felt it necessary to comply.
 
Subscribe!
Don’t forget that you can beat the Monday blues by subscribing to our Mondoid mailing list, and get email alerts for all our stable and IWBUMS releases at the same time. Just point your internet in this direction.

13 Kommentare Weiterlesen

Feelin’ Fine: It’s 29

8. September

With the release of Build 28.3 comes the inevitable: the dramatic climb towards Build 29! Lovely Romain ‘RJ’ Dron has just posted up primary details of what’s currently in the can on the forum, but because we love to add to his workload we pressed him for a few added Mondoid explanations.
 
Item #1: The New Scavenge Skill
“My first idea was to help people playing in multiplayer to survive when all houses had been looted, but it turned out to be something great for people playing solo who want to head out into the forest. Scavenging basically lets you plunder the woods for mighty loot like branches, stones, berries, mushrooms and delicious insects. Then, from these, you’ll be able to craft new stuff that’ll go all the way from stone axes – to really strong log walls.”
 
“Scavenging won’t be unlimited, and it definitely won’t be overpowered. It’s basically there to help you in your first days, or maybe months. Once you’ve looted a forest zone, you’ll have to move on to another to do further scavenging – and wait for the previous one to replenish. Seeing as it’s a new skill, too, better scavengers will be able to get better loot and in greater quantities. Are you ready to eat a handful of bugs? I’m not…”
 
Item #2: Melee Skills Revamp
“I’ve also been working on a little melee skills revamp, which will provide new skills to help you face the horde (and/or dragons). Blunt and blade will each have three subsidiary skills – Accuracy, Guard and Maintenance. Accuracy will influence hit chance and damage, Guard will help you avoid scratches while you’re wielding the weapon and Maintenance will reduce the rate at which your weapon loses condition. And nope, Spiffo plushies aren’t weapons.”
 
Item #3: Other stuff
Thanks Romain! Now another interesting item of note, for this easily scared survivor at least, is that your character’s panic levels will decrease faster if you have survived for a while. This means that, as a lot of players have indicated to us in the past, your character will get used to the threat of zombies and behave as such – but will still get those moments of jump scare dread.
 
Oh and, last but not least, we’ve got the first batch of NJ’s new sounds going into the build. At the time of writing there are 74 new sound effects in-game. There are ambient sounds – distant screams, dogs barking and owls hooting at night. There are cool new crafting noises of logs being sawn, duct tape being stretched and food being chopped. There are new foot-step sounds. There are… well we’ll keep the rest as surprises for you to listen out for.
 
As work progresses RJ [God, how many people do stuff on this game that are called ‘Something-J?] will be building another extraordinarily French video to show off and explain the new Build, and then the usual parade of internal testing, IWBUMS testing and full release can take place.
 
In the background, meanwhile, the tricky Steamworks integration is still being worked on – alongside Will’s work on initial radio/TV broadcasts, erosion integration and everything else we’ve been yabbering about recently. Oh, and we’re meeting with our Animator friend tomorrow too, so hopefully the pipeline to the new animations will be connected fairly soon™. It’s all go, basically.
 
Thanks all. Be excellent to each other.

26 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Über das Spiel

Project Zomboid is an open-ended zombie-infested sandbox. It asks one simple question – how will you die?

In the towns of Muldraugh and West Point, survivors must loot houses, build defences and do their utmost to delay their inevitable death day by day. No help is coming – your continued survival relies on your own cunning, luck and ability to evade a relentless horde.

Mathas 'Early Look At Project Zomboid': http://www.youtube.com/watch?v=42btaipNYhU

Current features:


  • Sandbox zombie survival game.
  • Full line of sight system and real-time lighting, sound and visibility mechanics. Hide in the shadows, keep quiet and keep the lights off at night, or at least hang sheets over the windows.
  • Vast and growing map (loosely based on a real world location) for you to explore, loot and set up your fortress. Check out Blindcoder’s map project: http://pzmap.crash-override.net/
  • Use tools and items to craft weapons, barricade and cook. You can even build zombie proof forts by chopping trees, sawing wood and scavenging supplies.
  • Deal with depression, boredom, hunger, thirst and illness while trying to survive.
  • Day turns to night. The electricity falters. Hordes migrate. Winter draws in. Society is in freefall.
  • Farming, trapping, fishing, carpentry, character customization, skills and perks that develop based on what you do in-game.
  • Hundreds of zombies with swarm mechanics and in-depth visual and hearing systems.
  • Proper zombies that don’t run. (Unless you tell them to in the sandbox menu).
  • A ton of amazing atmospheric music tracks by the prodigy that is Zach Beever.
  • Instant action ‘Last Stand’ mode, on top of our Sandbox and Survival
  • Full, open and powerful Lua modding support.
  • Online multiplayer survival with persistent player run servers.

    We’re a small team at the moment, but we’re also committed to providing the following:

    Planned Features:


  • The return of our PZ Stories mode that also serves as first ever tutorial actively trying to kill you at every turn. Kate and Baldspot return!
  • In-depth and varied NPC encounters driven in a persistent world, powered by a metagame system that turns each play-through into your very own zombie survival movie with emergent narrative gameplay.
  • Engine upgrade to make the most of your graphics card as well as your processor
  • Constant expansion of the countryside and cities around Muldraugh and West Point
  • Full wilderness survival systems, animals and hunting for food.
  • More items, crafting recipes, weapons and gameplay systems.
  • Steam Workshop and Achievements support
  • Game pad support
  • Local 4 player split-screen co-op

For more details on the game visit or follow us on @theindiestone or visit http://www.projectzomboid.com

Survival Guide Videos:

Twiggy: http://www.youtube.com/watch?v=yYAF0BSmiwM
Mathas: http://www.youtube.com/watch?v=tuZT3t0cxM0

Systemvoraussetzungen (PC)

    • Nb. This is an Early Access game. A demo has been provided so you can be sure the game runs on your set-up to your satisfaction.

      Radeon 4xxx series (or below) graphics cards and Windows 8 may have issues. Please make sure to try the demo before purchasing!

    • OS: Windows XP, Vista, 7
    • Processor: Intel 2.77GHz Dual Core
    • Memory: 2Gb Ram
    • Hard Disk Space: 1.23gig
    • Video Card: OpenGL 2.1 compatible dedicated graphics card
    • Sound: OpenAL compatible sound card

Systemvoraussetzungen (Mac)

    • Nb. This is an Early Access game. A demo has been provided so you can be sure the game runs on your set-up to your satisfaction.

    • OS: OS X Snow Leopard 10.6.3, or later.
    • Processor: Intel 2.77GHz Dual Core
    • Memory: 2Gb Ram
    • Hard Disk Space: 1.23gig
    • Video Card: OpenGL 2.1 compatible dedicated graphics card
    • Sound: OpenAL compatible sound card

Systemvoraussetzungen (Linux)

    • Nb. This is an Early Access game. A demo has been provided so you can be sure the game runs on your set-up to your satisfaction.

    • Processor: Intel 2.77GHz Dual Core
    • Memory: 2Gb Ram
    • Hard Disk Space: 1.23gig
    • Video Card: OpenGL 2.1 compatible dedicated graphics card
    • Sound: OpenAL compatible sound card
Hilfreiche Kundenreviews
23 von 25 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
41.8 Std. insgesamt
Early Access-Review
Mischung aus Zombiegame und Die Sims.
In der aktuellen Flut von unausgereiften/Alpha/Beta/Zombie/Bauen/Überleben/MMOChaosspielen in meinen Augen ein wahres Juwel. Man merkt das die Macher ihr Spiel lieben, Spaß bei der Arbeit haben und dabei nicht so unter Druck stehen wie manch andere Titel in dieser Zeit.
Es gibt konstante Updates die Sinn machen und die Zukunft sieht gut aus für PZ.
Ich habe mich vor dem Kauf nicht wirklich mit dem Titel auseinandergesetzt und es war ein Blindkauf. Glaube ich bin da auch dem Hype unterlegen..
Aber zurecht!!! In diesem Fall.
Habe bis jetzt nur den Survivalmode und den OnlineModus gespielt.
Wenn man sich von der Grafik die in meinen Augen super ist nicht ablenken lässt, ist man relativ schnell selber im "Survival Mode".
Es gibt bis dato Survival,Sandbox und so eine Art Towerdefense. Ausserdem seid dem letzten Patch die Möglichkeit online auf eigenen Servern zu spielen.
Es ist zu empfehlen sich vor dem Beginn gleich mal mit den Mods auseinanderzusetzen. Das Spiel hat jetzt schon ein paar ansehnliche und nützliche Mods.
-
Nachdem du in der Charactererstellung aus einigen schlechten Eigenschaften und guten Eigenschaften gewählt hast (die schlechten Eigenschaften geben dir Punkte die dann wieder für gute ausgeben kannst), beginnst du in einem hoffentlich gut bestückten Haus mit den Straßenklamotten die du am Leib hast. Du zitterst dich durch das Haus in dem besten Fall noch keine Zombies sind und wenn du hier noch keinen Rucksack gefunden hast, merkst du jetzt schon das dein Inventar zu klein ist.
Wenn man vor die Tür geht stellt sich schnell das Gefühl ein das man beschissen alleine in einer Stadt voller Zombies ist.
Die Urinstinke springen an und man fängt an zu agieren. Rucksack,Waffen,Essen,Trinken.
Dann merkst du das du eine Basis brauchst und fängst an dich umzuschauen. Das klingt soweit ganz einfach.
Wenn da nicht die Zombies wären die dich riechen, sehen, sehr gut hören und ein gutes Gedächniss haben in welchen Raum du dich grade verdrückt hast... Es ist nicht nur das sie einen, wenn sie genug sind an Ort uns Stelle töten.
Vorsicht vor jedem Kratzer! Die Viecher sind höchst infektiös und man kann schön 1-2 Tage später elendig an der Infektion verrecken. Und es gibt viele von denen.
Allerdings kann man sich Bereiche leerräumen und wenn andere Zombies nicht durch einen Schuss(von z.B. anderen NPc Überlebenden) in deine Richtung gelockt werden bleibt der Bereich sauber. Kein Respawn und kein großartiges Umherwandern solange sie keinen Grund haben.
Das Craftingsystem gefällt mir sehr gut. Tischlern,Gärtnern,Kochen und verschiedenste Gegenstände die man benutzen kann.
Man kann mit steigender XP die Handwerksfähigkeiten sowie Waffenskills und verschiedene Fähigkeiten verbessern.
Man kann dann bessere Dinge bauen,kochen,anpflanzen, schneller rennen etc.
Das Charactermanagment erinnert an die Sims. Man muss aufpassen das einem nicht langweilig wird, man nicht panisch,abhängig oder wegen Einsamkeit depressiv wird, muss essen, trinken, schlafen und aufpassen das einem im Kampf/beim Rennen nicht die Puste ausgeht. Mann kann sich infizieren, erkälten oder nen Hitzschlag kriegen. Man kann Blutungen stoppen,Brüche versorgen und sich noch anders medizinisch versorgen.
Es gibt verschiedenste Tabletten,Alkohol,Zigaretten und Essen um glücklich zu werden. VORSICHT SUCHTGEFAHR!
Da der Strom und das Wasser in deiner kleinen Stadt bald ausgehen werden, sollte man sich eine Basis errichten und sich um die Nahrungs/Wasserversorgung kümmern und Ausrüstung zusammen sammeln. Dazu laden zwei verschiedene Städte ein die realistisch und schön designt sind.
Überleben!
Eins ist klar. DU WIRST STERBEN!!! Früher oder Später. Der Permatod ist sone Sache und kann einen schon traurig machen. Doch man kann den nächsten Character in die selbe Welt loslassen.
Das ganze untermalt von echt ziemlich genialer Musik in den richtigen Momenten
Für mich ein großartiges Spiel und ich habe bis auf bei DayZ noch nie so um mein Spielerleben gezittert wie hier. Der Onlinemodus ist ein riesen Spaß und ist eine der besten Spielerfahrungen die ich seid langem hatte.
Klare Spielempfehlung!!!
Verfasst: 23. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
22 von 31 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
49.1 Std. insgesamt
Early Access-Review
Zuerst die guten sachen an PZ:

Die Grafik ist nett und glaubwürdig, wenn man Spiele ala Fallout 1&2, Jagged Alliance usw mag. Ist allerdings echtzeit.
Die Sounds sind gut, man hört Zombies schon von weiten oder wie sie an Fenster und Türen klopfen. Regen hört sich draussen anders an, als in Häusern.
Das Gameplay ist ebenfalls gut, man fühlt sich wirklich wie in einer Apokalypse. Man muss sich zuerst einen sicheren Unterschlupf suchen. Man muss essen suchen, was zubereitet viel nahrhafter ist, als roh (teilweise auch Gefährlich, zb. rohes Fleisch zu essen). Fenster und Türen lassen sich ebenfalls vernageln (oder mit Stoff verhängen, denn die Zombies können einen durch Fenster erspähen). Später kann man selbst Wände und Zäune bauen, ebenfalls kann man frisches Essen anbauen. Essen kann schlecht werden, wenn es zu lange ungekühlt aufbewahrt wird. Das Kampfsystem ist ebenfalls gut und akkurat. Man sollte es aber vermeiden, den Zombies zu nahe zu kommen; wird man nämlich gebissen, fängt man an zu mutieren. Kurz um: es macht Spass.

Jetzt kommt das große ABER , und somit die Begründung, warum ich den Daumen nach unten gebe:

Ich besitze das Spiel nicht erst seit gestern, und die Entwicklung geht mal so gar nicht voran. Ich habe das Spiel seit einem Jahr nicht angerührt, und es ist schon erschreckend, wenn man sieht, was sich in der zwischenzeit getan hat. Im prinzip nämlich nichts. Schlimmer noch, es werden Sachen reingebracht, rausgenommen; wieder reingebracht und wieder rausgenommen. Bugs, die früher gefixed wurden, sind teilweise wieder drinnen. Die sogenannten "moodles", wie "gelangweilt" oder "depressiv" funktionieren immer noch nicht, aber es gibt viele dinge, die das positiv wie auch negativ beeinflussen. Die Infektion ist auch irreversibel und total durchschaubar; man weiß ganz genau, wenn man Infziert wurde und dann hat man noch ein paar tage zu leben. Da fängt man lieber gleich einen neuen charakter an. Oder man hat bereits Farmen und kann sich gegen die Infektion "futtern". Dann stirbt man zwar nicht, tut aber auch nichts anderes mehr.

Der Multiplayer funktioniert auch nicht, bzw scheitert an seiner eigenen mechanik, das man zb. nicht schlafen kann. Das ist aber wichtig, um zb. Fieber auszukurieren oder um einfach nur die nacht zu skippen. Da muss man nämlich ne gute halbe stunde einfach warten, bis es wieder hell wird. Meiner meinung ist das Spiel eh nicht gut für Multiplayer geeignet, weil irgendwann die Welt resettet wird, und alles was man gebaut hat, ist futsch. Oder sachen, die man in Schränke packt, werden gelootet, wenn man offline ist. Man müsste das gesamte Konzept für den MP umschreiben, aber ich finde, das erstmal der SP richtig funktionieren muss, bevor man mit dem MP startet. Da werden auch wieder Ressourcen in die falsche richtung verlagert, was dem gesamten Prozess noch weiter verlangsamt.

NPCs werden auch schon seit Jahren versprochen (angeblich kommen sie wohl dieses Jahr, aber da wurde man auch schon mehrfach vertröstet). Die sind nämlich wichtig, weil das Gefühl, der letzte Mensch auf Erden zu sein, langweilt nach einer gewissen Zeit. Hat man erstmal seinen Stützpunkt mit funktionierenden Farmsystem aufgebaut, hat man eigtl. nichts mehr zu tun, ausser die Ernte einzuholen und wieder auszusähen. Somit könnte das Spiel auch "Apocalyptic Farmer" heißen.

Möchte man sich in die Entwicklung (eigentlich der Sinn eines EA) im Forum einbringen, wird man von den Alteingessesen oft totgeredet, das dies und jenes gegen den "PZ-Zombiekanon" verstossen würde, auch wenn die Ideen das Gameplay stark verbessern würde. Reportet man Bugs, hat man das Gefühl, nicht ernstgenommen zu werden. Die Entwickler äussern sich auch meist nur in Ihren Threads.

Ich hab ja einiges an Geduld, aber so langsam reicht es mir auch, wenn man Spiele vor Jahren im early access gekauft hat, alle paar Monate ein update kommt, was nicht wirklich etwas ändert und man einfach das Gefühl hat, das die Entwickler sich ausruhen (Dayz & Starbound lassen ebenfalls grüßen). Nämlich vor dem öffentlichen Steam EA kam fast jede Woche ein update raus, wo sich auch wirklich was getan hat.

Das Spiel hat durchaus potenzial (sehr viel sogar), aber da würde ich lieber noch ein paar Jahre warten, bis da ne 1.0 steht (oder wenns im nem Bundle ist, denn 1-2 tage machts schon Spass), was bei der derzeitigen Geschwindigkeit wohl noch bis 2018 dauern wird.
Verfasst: 24. Juli
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
12.6 Std. insgesamt
Early Access-Review
Ein Early Access Spiel, das trotz 13,99€, zeigt, dass dieses Spiel jeden Cent wert ist!

Wenn man in dem Forum rümstöbert, bemerkt man das der Entwickler und sein kleines Team, viele Ideen der fleißigen Forennutzer übernimmt und auch gleich ins Spiel inplentiert :D

Das Spiel hat durchaus Tiefgang und vereinigt Zombieapokalypse-Survival-(Mine)Craft in einem und fordert einen heraus!

Man kann Krank werden, durch das Wetter, durch Zombies gebissen werden, ein Bein brechen etc. Ja auch ein Kratzer in diesem Spiel, unbehandelt tötet dich... :)

Diverse Gegenstände Craften - seine eigenen vier Wände aufbauen, Cooking-System, Landwirtschaft, Regen zu Trinkwasser, Trapping uvm. (eine uneinnehmliche Festung bauen haha)

Jede Entscheidung in diesem Spiel steht einem offen und kann den Tod bedeuten :D

Es gibt viele Negative Reviews, in denen geredet wird, das man bestimmte Gegenstände, wie eine Schaufel, Axt etc. eigentlich in jedem Haushalt finden sollte, aber das ist ein Survival Spiel und es geht nicht darum, dass man alles überlebt, sondern: "This is how you died" - Eine Geschichte zu spielen und zu erleben, in der Mann irgendwann stirbt oder auch nicht :) es gibt genug Möglichkeiten lange zu überleben, nur muss man dafür sich mit dem Spiel auseinandersetzen und lernen :D
Lacken vor Fenstern anbringen und als Vorhänge zu benutzen das keine Zombies durchs Fenster ins Haus schauen können, Türen verbarrikadieren etc. :D und wenn man Erfinderisch ist und geschickt, dann überlebt man lange!

+Multiplayer - einfach unterhaltsam :D

Nochmals erwähnt "Early Access" - es wird noch einiges kommen und das Beste ist - Jeder/e kann dieses Spiel spielen, mit jedem Rechner :D

In diesem Sinne - probiert es aus und habt spaß dabei
Verfasst: 11. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
13.8 Std. insgesamt
Early Access-Review
Project Zomboid ist wirklich ein guter Mix aus RPG, Survival, Simulation, Multiplayer und Sandbox. Da die gar nicht mal so dumm wirkenden Zombies von Schüssen, Helligkeit und oder Alarmanlagen angezogen werden wie Mücken vom Licht , wird die regelmäßige Suche nach Loot wie: Essen, Trinken, Baustoffe, Medikamente jeglicher Art oder eben Waffen gar nicht mal so leicht wie es scheint. Eine Basis oder bzw. ein Hauptsitz sollte ausgebaut werden, um Bedrohungen wie Hunger, Durst, Krankheiten, Erschöpfung und das nach einigen Wochen ausfallende Wasser wie auch Strom trotzen zu können. Sterben wird man nämlich oft und schnell, wenn man aber die richtigen Kniffe erst einmal heraus hat, entfacht das Spiel seinen Reiz und wird zum Zeitkiller. Die Grafik des Spiels ist Retro vom allerfeinsten und erinnert stark an die in Ultima 8 verwendete Engine. Wenn dieses Spiel weiterhin geupdatet, mehr Rezepte, Möglichkeiten und Skills eingebaut, sowie die jetzt schon riesige Map erweitert wird, sehe ich ein bis dato sehr gelungenes Zombie Survival Spiel mit Retro Optik und dem nötigen Skill. Also von mir auf alle Fälle eine Empfehlung wert für alle fans solchen Genres.
Verfasst: 26. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
25.7 Std. insgesamt
Early Access-Review
Die Sims....Die Sims 1 auf nem schlechtem Trip.Auf nem mächtig schlechtem Horrortrip auf dem sie auf jeden Fall Sterben.Die Frage ist nur:Wie diesesmal?
So in etwa kann man sich PZ vorstellen.
Ein eher unscheinbares Spiel das hinter der Fassade sehr komplex ist und höllisch viel Spaß macht.Auch wenn man stirbt und stirbt und.....

Verfasst: 1. Juli
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
82 von 88 Personen (93%) fanden dieses Review hilfreich
50.7 Std. insgesamt
Early Access-Review
Guter Mix aus Frust und Freude. Zombies werden von Lärm und Licht angezogen, was die regelmäßige Ressorcensuche zu spannenden Schleich- und Weglaufpassagen macht, die Heimatbasis will ausgebaut werden, Hunger, Durst, Krankheiten und Erschöpfung stellen zusätzliche Bedrohungen dar und nach einigen Wochen fallen sowohl Strom als auch Wasser in der Stadt aus. Man segnet ein paar mal das Zeitliche bis man ausreichend Kniffe gelernt hat aber alle Crafting-Rezepte sind an sich nachvollziehbar. Grafik sieht erstmal nicht nach high-end aus, ist jedoch zweckdienlich und keinesfalls hässlich. Wer sich erst einmal reingefitzt hat bekommt für schmales Geld einen echten Stundenfresser.
Verfasst: 29. Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein