Topspiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
Entdecken Sie die einfache Spielmechanik: Sie können nicht springen - aber stattdessen können Sie einfach die Gravitation umkehren. Spezialangebot zur Veröffentlichungswoche - kaufen Sie noch vor dem 14. September und Sie sparen 10 %!
Veröffentlichung: 7 Sep. 2010
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
HD-Video ansehen

VVVVVV kaufen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (1)

VVVVVV 2.2 Update out today, with achievements!

12 Juni 2014

I'm pleased to announce that version 2.2 of VVVVVV is out today! This version adds steam achievements and fixes a number of small bugs from the previous steam version. Enjoy!

62 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Ich habe einen Level absolviert und fand mich selber vor Freude hysterisch schreiend am Boden. Ich habe mich schon lange nicht mehr bei einem Computerspiel so gut gefühlt.”
Kieron Gillen, Rock, Paper, Shotgun
“Ich kann einfach nicht genug Gutes zu VVVVVV sagen. Es ist Terry Cavanaghs bislang bestes Spiel und einer der besten Plattformer, die ich je gespielt habe. Sollten Sie an spannenden Plattformern Ihren Spaß finden, dann tun Sie sich den Gefallen und erleben Sie VVVVVV.”
10/10 – Anthony Burch, Destructoid
“...es wäre falsch sich von der Ausgetriebenheit von Cavanaghs Spiel überwältigen zu lassen und dabei die nahtlose Eleganz des Spieldesigns zu übersehen”
8/10 – EDGE

Über das Spiel

VVVVVV ist ein 2D-Plattformer im Retro-Stil von Terry Cavanag, dem Entwickler von Dutzenden frei erhältlichen Spielen. Sie spielen als der furchtlose Führer eines Teams von Wissenschaftlern, die während Ihrer Erforschung einer anderen Dimension versehentlich abstürzten und von einander getrennt wurden. Das Spiel dreht sich um die Erforschung dieser seltsamen neuen Welt in der Sie sich nun befinden und um die Wiedervereinigung mit Ihren Freunden.
VVVVVV erkundet eine simple Spielmechanik: es kann nicht gesprungen werden - stattdessen wird mit einem Tastendruck die eigene Schwerkraft umgekehrt. Das Spiel stellt diese interessante Mechanik auf verschiedene Weisen in den Mittelpunkt.
Das Spiel wurde mit dem Gedanken entwickelt, Ihren Spielfortschritt nicht einzuschränken. In VVVVVV gibt es keine Sperrvorrichtungen, keine Power-Ups, keine Schalter und weiter nichts außer die Herausforderungen selbst, was Sie daran hindert, voranzuschreiten.

Schlüsseleigenschaften:

  • Elegantes, minimalistisches Leveldesign.
  • Herausfordernder, schneller und spassiger Spielverlauf.
  • Häufige Speicherpunkte, die sicherstellen, dass Sie Herausforderungen, die Sie bereits erfolgreich beendet haben, nicht erneut spielen müssen.
  • Über eine halbe Stunde Musik von Komponist Magnus Pålsson.
  • Spezielle Spielmodi.

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP
    • Prozessor: 2 GHz
    • Speicher: 256 MB
    • Grafik: Direct X 9.0c kompatible Karte
    • DirectX®: DirectX® 9.0c
    • Festplatte: 42 MB
    • Sound: Standard Audioausgabe

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum:
    • Betriebssystem: OS X Version Leopard 10.5.8, Snow Leopard 10.6.3, oder besser
    • Prozessor: Intel Mac 2 GHz
    • Speicher: 256 MB
    • Festplatte: 42 MB
    • Sound: Standard Audioausgabe

Systemvoraussetzungen (Linux)

    • OS: Ubuntu 12.04 LTS
    • Processor: 2 GHz
    • Memory: 256MB
    • Graphics:
    • Hard Drive: 42MB
    • Sound: Standard audio
Hilfreiche Kundenreviews
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
174 Produkte im Account
10 Reviews
10.4 Std. insgesamt
Damals als ich VVVVVV zum ersten Mal gesehen habe, das war in einem Livestream, waren meine ersten Gedanken nur.. "was zum Geier?!" allerdings muss ich sagen, nachdem ich mir das Spiel gekauft habe, habe ich begriffen, dass das Spiel nicht ohne sein kann. Als allererstes: Das Gameplay. Ich finde die Idee, die Gravitation als seine einzige Waffe, als einzigen Schutz recht cool und fande das Gameplay im Allgemeinen ganz gut. Zur Story: Die Story ist.. naja, mager. Also ich sage jetzt nicht, dass eine Story das Spiel ausmachen soll, da Details was die Grafik angeht, das Gameplay natürlich oder die Soundtracks/Soundeffekte auch mitwirken, wie ein Spiel ist. Allerdings hätte man sich vielleicht doch ein paar Minuten oder gar eine halbe Stunde mehr Zeit nehmen können um sich eine Geschichte zu überlegen. Folglich kann man diese einfach so hier erzählen: Die Crew-Mitglieder des Anführers sind plötzlich überall verstreut auf der Station gewesen und hingen an ihrem Ort fest.. naja.. also.. NICHT GERADE INNOVATIV. Aber ich höre hier mal auf darüber rumzunörgeln. Zum Soundtrack: Ich liebe Chiptune und das Spiel bekommt einfach alleine deswegen so viele Pluspunkte. Wobei ich auch sagen muss, dass es einerseits gut passend zum Gameplay ist und anderseits ein wenig komisch rüberkäme, wenn man da moderneres.. eh, 64-Bit Musik? reinhauen würde. Naja, ich versteht worauf ich hinaus will. Also..

Gameplay: Recht cool
Soundtrack: I ♥ it
Story: Meh, wenn überhaupt vorhanden
Konzept: Lediglich nur die Gravitation im gesamten Spiel zu benutzen wird sicher den einen zu langweilig sein, allerdings ist dieses minimalistische Prinzip ziemlich cool und meiner Meinung nach auch mal was Erfrischendes.
Schwierigkeitsgrad: Ist ansich in Ordnung, für Hartgesonnene eher ein Spaziergang
Preis: Für 5 Euro absolut preiswert
Bewertung: Von einer Skala zwischen 1 - 10 würde ich dem Spiel eine 9 geben; da hat mich einfach die Story eher eingeschläfert. Trotz allem: Sehr empfehlenswert!
Verfasst: 10 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
230 Produkte im Account
22 Reviews
1.9 Std. insgesamt
VVVVVV ist ein kurzweiliger Platformer, der durch sein simples, dennoch forderndes Gameplay zu überzeugen weiß.

Das Spiel dreht sich um Captain Viridian und seine Crew. Durch einen interdimensionalen Zwischenfall droht das gemeinsame Raumschiff abzustürzen und die Besatzung ist gezwungen zu evakuieren. Zwar gelingt die Flucht, doch das Team ist danach in alle Winde zerstreut. Viridian muss nun seine Leute in der fremden Dimension auffinden und wieder sicher zusammenführen.

Mit seiner schlichten Graphik und Soundeffekten kommt das Spiel wie ein Titel aus den alten Tagen des C64 daher. Der Retrostil versprüht durchaus einen gewissen Charme, was sicher auch daher rührt, dass VVVVVV ähnlich simpel wie andere Spiele dieser frühen Ära gestaltet ist.

Als Viridian erkundet man eine aus zahlreichen Räumen zusammenhängende Spielwelt. Zwar kann man nicht springen, dafür wird die Schwerkraft des Captains per Tastendruck umgekehrt. Auf diese Art umgeht man Abgründe und anderweitige Hindernisse. Durch das anspruchsvolle Leveldesign bleibt das Spiel trotz dieser simplen, doch kreativen Steuerung durchgehend unterhaltsam. Die einzelnen Spielabschnitte variieren genug, dass nie Langeweile aufkommt.
Trotz sehr fair gesetzter Speicherpunkte ist der Titel stellenweise äußerst schwierig. So mancher Raum erfordert sehr gutes Timing, schnelle Reflexe, präzise Kontrollen oder alles zusammen.

VVVVVV zeigt, dass ein Spiel nicht besonders komplex oder aufwendig gestaltet sein muss, damit es Spaß macht. Alles was es bedarf, ist eine einfache und geniale Spielidee. Einziger Wermutstropfen: Das Abenteuer dauert nicht lange an und ist relativ schnell gemeistert.
Verfasst: 14 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
28 Produkte im Account
1 Review
1.0 Std. insgesamt
DIESES SPIEL! GEHT AB WIE SCHMITZ KATZE!
Du bruachst ganze 30 Minuten um das Spiel durch zu spielen! (Achtung Suchtfaktor)
Man klammert sich echt stark an das Spiel um seine verbleibenen Truppenmitglieder zu finden!

Kaufen Leute! :D
Verfasst: 20 Mai 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
113 Produkte im Account
8 Reviews
3.0 Std. insgesamt
VVVVVV ist ein Jump'n'Run'n'Gravity-Kudelmuddel, über die Rettung von fünf Crew-Mitgliedern, durch den Kapitän eines Raumschiffes.
Jump'n'Run'n'Gravity-Kudelmuddel weil, anders als beim klassischen Jump and Run, die Sprungoption bei VVVVVV nicht gegeben ist. Stattdessen klebt man an der Decke bzw. kehrt zum Boden zurück. Gravitation eben. Kennt man ja!
Das Spiel selbst ist echt happig. Es war für mich nicht leicht, aber nach gefühlten 10000 Versuchen[/toden] habe ich dann auch die schwersten Stages geschaft.
Grafik/Sound sind im Retrostil. Der Soundtrack ging mir teilweise, vor allem bei den schweren Stages, unglaublich auf die Nerven. Und da ich diese Blinke-Eck-Retro-Grafik absolut nicht mehr gewohnt bin musste ich mehrmals pausieren.
Aber trotz allem: Ich kann das Spiel nur empfehlen. Kauft es euch. Ist auch nicht teuer. Und gut. Und überhaupt!
Verfasst: 29 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
152 Produkte im Account
21 Reviews
7.1 Std. insgesamt
sehr sehr tight die musik ist geil das spiel macht spaß es ist gut
Verfasst: 16 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
28 von 29 Personen (97%) fanden dieses Review hilfreich
1,032 Produkte im Account
27 Reviews
114.1 Std. insgesamt
Schönes Retrospiel mit tollem Chiptune-Soundtrack im Style alter Commodore-64-Klassiker.

In einer Paralleldimension sucht der Protagonisten, ein Weltraum-Captain namens Viridian gestrandete Mitglieder des Raumschiffs.

VVVVVV ist ein Jump and Run Spiel ohne den "Jump", d.h. man kann nicht springen dafür lässt sich die Gravitation ändern, was die Steuerung "interessant" macht.
Es werden nach und nach neue Spielelemente eingeführt, die das Spiel immer schwieriger aber auch lustiger machen. Hier braucht man gute Nerven, denn es gibt zahlreiche Stellen die einen verzweifeln lassen und die Lösung erst nach und nach klar wird.

Wenn man das Spiel irgendwann satt hat lassen sich auch easy eigene Level gestalten, dadurch hat's einen höheren Wiederspielwert.

♥ Commodore-64 ♥
Verfasst: 5 Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein

Auszeichnungen



IndieCade 2010, Lustigstes/Fesselndstes Spiel