Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
The Elder Scrolls III: Morrowind® Game of the Year Edition
The Elder Scrolls III: Morrowind® Game of the Year Edition enthält die Vollversion Morrowind sowie die beiden Erweiterungen Bloodmoon und Tribunal. Das original Mod-Construction Set ist nicht in diesem Paket enthalten.
Veröffentlichung: 29. Apr. 2002
HD-Video ansehen

The Elder Scrolls III: Morrowind® Game of the Year Edition kaufen

Über das Spiel

The Elder Scrolls III: Morrowind® Game of the Year Edition enthält die Vollversion Morrowind sowie die beiden Erweiterungen Bloodmoon und Tribunal. Das original Mod-Construction Set ist nicht in diesem Paket enthalten.
Das epische, offene Einzelspieler-RPG, Morrowind ermöglicht es Ihnen, jeden Charakter, den Sie sich vorstellen können, zu kreieren und zu spielen. Sie können sich aussuchen ob Sie der Haupthandlung folgen und sich auf die Suche nach der Quelle des Bösen machen oder ob Sie sich auf Ihren eigenen Weg begeben, um fremde Orte zu erforschen. Mit Besonderheiten wie atemberaubenden 3D Grafiken, offenem Gameplay und einem unglaublichen Niveau an Detail und Interaktivität, bietet Morrowind eine Gameplay-Erfahrung wie kein anderes Spiel.
In Tribunal reisen Sie nach Mournhold, die Hauptstadt von Morrowind, um dort die beiden anderen guten Könige von Morrowind, Almalexia and Sotha Sil, zu treffen. Ihre Reise bringt Sie zur Clockwork City von Sotha Sil und zu den gewaltigen Kerkern, in denen Sie von seltsamen und tödlichen Kreaturen, wie zum Beispiel Kobolden, Todesgöttern und den mysteriösen Fabrikanten erwartet werden.
Bloodmoon bringt Sie zu der eisigen Insel Solstheim, auf der Sie Schneestürme erleben und neuen Kreaturen wie Eiskobolden und Wölfen begegnen werden. Sie können auswählen, welcher Geschichte Sie folgen wollen and haben die Möglichkeit, die Kolonie zu verteidigen, das Komando über die Kolonie zu übernehmen und die Werwölfe zu vernichten. Oder Sie entscheiden sich selbst ein Werwolf zu werden, welches Ihnen eine völlig neue Welt des Gameplays eröffnet.
Hauptmerkmale:
  • Spieler können Ihre existierenen Morrowind Charaktere und Spielstände weiterverwenden, um Ihr Abenteuer in der Morrowind GotY Edition fortzusetzen
  • Zusätzliche 80 Stunden voller Spielspaß und Abenteuer für Morrowind-Spieler
  • Erforschen Sie die Wälder, Höhlen und das öde, schneebedeckte Land auf der Insel Solstheim
  • Besuchen Sie die Hauptstadt von Mournhold und die Clockwork City von Sotha Sil
  • Bezwingen Sie neue Kreaturen wie Bären, Wölfe, Eiskobolde und viele mehr
  • Leiten Sie den Bau einer Minenkolonie und stellen Sie sich der Bedrohung durch die blutrünstigen Werwölfe
  • Verwandeln Sie sich in einen Werwolf und unterwerfen Sie sich Ihrem Jagdtrieb
  • Neue Ausrüstungen und Waffen wie nordische Kettenrüstungen und Eisschwerter

Systemvoraussetzungen

    • Betriebssystem: Windows ME/98/XP/2000
    • Prozessor: 500 MHz Intel Pentium III, Celeron, oder AMD Athlon
    • Speicher: 256 MB
    • Grafik: 32MB Direct3D kompatible Grafikkarte mit 32-bit Farbunterstützung und DirectX 8.1
    • DirectX®: 8.1
    • Festplatte: 1GB frei
    • Sound: DirectX 8.1 kompatible Soundkarte
Hilfreiche Kundenreviews
21 von 22 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
33.8 Std. insgesamt
Tatsächlich, es ist genau so, wie man es immer hört: Morrowind ist der ultimative Rollenspielklassiker, der alle nur vorstellbaren Elemente des Genres irgendwo in seinen gigantischen Tiefen vorweisen kann. Damit legt Morrowind den Grundstein für moderne RPGs, wobei es vor allem die unglaubliche, in der Elder Scrolls-Reihe einzigartige Spiel- und Detailtiefe in der gewohnten Perfektion bietet.
Natürlich stammen die wichtigsten Elemente eines (beispielsweise) Skyrim bereits aus dem DOS-Klassiker The Elder Scrolls: Arena (1994), doch wurde die Reihe nach dem eigentlich völlig übertriebenen, aber dennoch beeindruckenden Daggerfall und den zwei Ablegern der Reihe, die vor allem als nicht erwähnenswerte Fehlgriffe gelten, mit Morrowind erstmals modern.
Auch aus heutiger Sicht ist The Elder Scrolls III: Morrowind daher ein einzigartiger Klassiker, den zu spielen es niemals langweilig wird und der erfahrenen RPGlern auch einen ordentlichen Schwierigkeitsgrad bietet. Aber im Notfall ist da ja noch der allzeit verschiebbare Schwierigkeitsregler, der in aussichtslosen Situationen für die Rettung sorgen kann, ohne die Herausforderung gänzlich zu nehmen. Mit zahlreichen spielbaren Fraktionen und schier endlos vielen, abwechslungsreichen Quests, der Freiheit des fast grenzenlosen Erkundens und der nochmals extrem umfassenden Erweiterung Bloodmoon sowie dem Add-On Tribunal ist die The Elder Scrolls III: Morrowind Game of the Year Edition absolute Pflicht für alle ernstzunehmenden RPG-Liebhaber und vor allem natürlich für Fans der unglaublich genialen TES-Reihe.
Verfasst: 3. April
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
16 von 20 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
21.7 Std. insgesamt
Ein zeitloser Klassiker.Muss jeder rollenspielfan gespelt haben.Nur zu empfehlen.
Verfasst: 14. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
50.1 Std. insgesamt
Still an awesome game, graphics still great and the atmosphere when playing brings back Memories that were long forgotten :)
Verfasst: 25. März
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
113.4 Std. insgesamt
DAS SPIEL DER SPIELE
Meiner meinung nach gibt es KEIN besseres Open World Spiel als The Elder Scrolls III: Morrowind.
Atmosphäre ist einfach super Gelungen und ich Genieße Jeden Moment,den ich in der Welt von Vvardenfell habe.
Verfasst: 21. Juli
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
6 von 8 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
0.2 Std. insgesamt
Ich nehme ja für mich in Anspruch höchst objektiv zu sein, aber mir sei verziehen, wenn ich es hier nicht bin.

Morrowind ist das beste Spiel, das je geschaffen wurde. Jedes mal, wenn ich das Spiel starte und das Elder-Scrolls-Thema in seiner schönsten Form erklingt, kratze ich an den höchsten Sphären menschlichen Glückes, weil ich weiß, dass ich bald wieder Zeit auf Vvardenfell verbringen darf, selbst wenn ich nur ein paar Minuten habe und mir wieder anhören darf, was für ein N'wah ich doch bin.

Ich kann durch die Kanalisation von Vivec huschen, auf Schlickschreitern durch die Aschewüsten reisen, Fargoth hinterrücks erdolchen, nachdem ich seine Steuern eingetrieben habe, eine Kolonie auf Solstheim errichten, die auch nach 200 Jahren noch bestehen wird, mich durch die Horden wilder Klippenläufer schlagen, das majestätische Schweben der Netche bewundern, oder sie mit Gabeln erschlagen, über die ganze Karte springen, mit Drogen handeln, den letzten Dwemer treffen, ich kann hunderte Stunden zwischen den Dunmern verbringen ohne alles dieser fremden Welt gesehen oder gar verstanden zu haben.

Ich verzeihe diesem Spiel alle Schwächen, die es aus der Sicht des Jahres 2014 gewiss hat, sie zu nennen ich aber nicht übers Herz bringen kann, weil es eines meiner ersten Spiele war und mir gleich gezeigt hat, was alles möglich ist in dieser Welt, die dem Bildschirm entspringt. Jedes mal, wenn ich Morrowind höre, tritt mir ein Lächeln ins Gesicht.
Verfasst: 18. August
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
60 von 63 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
140.2 Std. insgesamt
Morrowind
Obwohl es älter als Oblivion und Viel älter als Skyrim ist , überzeugt es mich gesamt mehr als beide.
Klar die Grafik ist VIEL schlechter aber in Atmo,Umfang und Story finde ich es Viel besser als Oblivion und min. gleich gut wie Skyrim . Es gibt in Morrowind viel mehr Tiefe und Konflikte.Ein Beispiel ist zum Beispiel der Streit zwischen den Fürstenhäusern oder die Probleme mit der Sklaverei. So was taucht zwar auch in Skyrim auf zum Beispiel der Rassismus der Nord. Auch gibt es viel mehr Waffen und Rüstungen. Ausserdem lohnt es sich noch Dungeons zu durchsuchen.Es gibt zb. NUR EINE komplette Daedrische Rüstung im Spiel die noch aus 8 teilen besteht und nicht nur aus 4 Teilen wie in skyrim.
Man muss also die riesige welt durchsuchen um die rüstung zu finden. auch interressant ist die Aufteilung in 3 Rüstungskategorien - leicht mittel und schwer- Aber das sind nur Beispiele.
Wenn man sich mit dem Spiel beschäftigt merkt man - das ist Tiefgang, kein Mainstream.
-Für Rollenspielfans die sich in eine absolut einzigartige fremde welt versetzen wollen ist dies das richtige Game-
Verfasst: 1. Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein