The Witcher: Enhanced Edition Director's Cut
Jetzt können Sie dieses fantastische RPG auf Mac und PC erleben!
Nutzerreviews: Sehr positiv (6,896 Reviews)
Veröffentlichung: 16. Sep. 2008

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

The Witcher: Enhanced Edition Director's Cut kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Witcher Trilogy Pack vorbestellen

Enthält 3 Artikel: The Witcher® 3: Wild Hunt, The Witcher 2: Assassins of Kings Enhanced Edition, The Witcher: Enhanced Edition Director's Cut

 

Von Kuratoren empfohlen

"Decent PC version. Looks great with a lot of options but it can have performance issues in some parts like Act 3. Vsync must be forced through drivers."

Über dieses Spiel

Erleben Sie das PC RPG Spiel des Jahres (PC Gamer, GameSpy, IGN) nach den Vorstellungen der Entwickler in The Witcher: Enhanced Edition Director's Cut, mit neuen Inhalten.

ÜBER THE WITCHER: ENHANCED EDITION

Das RPG des Jahres kehrt zurück - in der Premium Edition mit faszinierenden Extras! Übernehmen Sie die Rolle des Witchers, Geralt, einem legendären Monsterschlachter, der in einem Netz von Intrigen gefangen ist bei seinem Kampf gegen Mächte, die die Kontrolle über die gesamte Erde übernehmen wollen! Treffen Sie schwerwiegende Entscheidungen und erfahren Sie die Konsequenzen in einem Spiel, dass Ihnen eine außergewöhnliche Geschichte bietet!
The Witcher verwischt die Linien zwischen Gut und Böse in einer Welt, in der man Moral mehrdeutig auslegen kann. The Witcher fokussiert auf Geschichte und Charakterentwicklung in einer lebendigen Welt, und bietet taktisch ausgeklügelten Echtzeit-Kampf wie kein anderes Spiel zuvor.
The Witcher: Enhanced Edition liefert all das preisgekrönte und über 90 mal ausgezeichnete Spielerlebnis und perfektioniert es mit einer Anzahl von technischen und spielerischen Verbesserungen.
  • Ausgezeichnete Dialoge und Zwischenszenen - Die Entwickler haben mehr als 5000 Dialogzeilen in Englisch geändert oder neu verfasst und die komplette deutsche Edition überarbeitet, um eine konsistentere Spielerfahrung zu bietet. Zudem wurden mehr als 200 Gesten animiert, um den Charakteren eine glaubhaftere Gestik bei Dialogen und Zwischensequenzen zu verleihen.
  • Verbessertes Inventar - Das neue Inventarsystem erleichtert das benutzen von Objekten und beitet nun einen separaten Beutel für alle Alchemie-Zutaten, sowie eine einfache 'Sortieren-und-Stapeln' Funktion. Vergeuden Sie nun keine Zeit mehr beim managen Ihres Inventars und verbringen Sie mehr Zeit im Spiel.
  • Technische Verbesserungen - Die Verbesserungen auf technischer Seite sind zu viele, um sie einzeln aufzulisten, aber hier nun ein paar Highlights: verringerte Ladezeiten, mehr Stabilität, verbessertes Kampfsystem, schnelleres Inventar, optionales Autosave und mehr.
  • Charaktervariierungssystem - Für mehr Auswahl und Vielfältigkeit bei NPC und Monstern wurde ein neues System zum variieren des Aussehens der Charaktere entwickelt.
  • Das Paket - The Witcher: Enhanced Edition ist mehr als nur eine verbesserte Version des RPG des vergangenen Jahres. Das Premiumpaket würde leicht als Collector's Edition durchgehen... aber zum Preis eines regulären Spiels ist es einfach ein ausgezeichnetes Angebot. Mit diesem Download erhalten Sie: Mehrsprachige Spieldisk, D'jinni Abenteuereditor, zwei neue Abenteuer mit mehr als 5 Stunden Gameplay, den offiziellen Soundtrack, Musik Inspiriert von dem 'The Witcher' Album, Making-of Videos, offizielle Spielguides, eine Karte der The Witcher Welt

Eigenschaften:
  • Geralt von Riva: Ein einmaliger Held
    • Geralt ist ein charismatischer und einzigartiger Charakter, ein Schwertmeister und professioneller Monsterschlachter.
    • Wählen Sie aus über 250 Spezialfähigkeiten die nach Attributen, Kampfskills und magischen Kraften dem Charakter zur Verfügung stehen.
  • Originelle Fantasiewelt nach Literaturvorgaben
    • Inspiriert von den Schriften des bekannten polnischen Autors Andrzej Sapkowski.
    • Mit erwachsenen Themen, weniger Märchen als typische Fantasy-Spiele, mit ausgereiften sozialen Themen wie Rassismus, politische Intrigen und Völkermord.
    • Es ist eine harte Welt, in der nichts schwarz oder weiß, richtig oder falsch ist und oft wird der Spieler zur Wahl zwischen dem kleineren Übel gezwungen.
  • Nicht-lineare, fesselnde Story
    • Voller Wendungen, Twists und mehrdeutigen, moralischen Entscheidungen, die einen echten Einfluss auf die Handlung haben.
    • Alle Quests können auf verschiedene Art und Weise bewältigt werden und das Spiel hat drei verschiedene, mögliche Ausgänge.
  • Visuell beeindruckende taktische Action
    • Tauchen Sie ein in intuitive Echtzeit-Kämpfe basierend auf echten, mittelalterlichen Schwertkampftechniken.

    • Motion Capture von mittelalterlichen Kampf-Experten aus Frankfurts renommierten Metric Minds Studio resultiert in 600 spektaklären und authentischen Kampfanimationen.
    • Sechs Kampfstile, dutzende Zaubertränke, komplexes Alchemiesystem, modifizierbare Waffen und machtvolle Magie fügen taktische Tiefe zu diesem flüssigen Echtzeiterlebnis hinzu.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
    Mindestanforderung:
    • Betriebssystem: Microsoft® Windows® /XP/Vista
    • DirectX Version: DirectX 9.0c (mitgeliefert) oder höher
    • Prozessor: Intel Pentium 4 2.4 GHz oder Athlon 64 +2800 (Intel Pentium 4 3.0 GHz oder AMD Athlon 64 +3000 empfohlen). Athlon XP Serie, wie z.B. Athlon XP +2400 werden nicht unterstützt.
    • Grafik: NVIDIA GeForce 6600 oder ATI Radeon 9800 oder besser (NVIDIA GeForce 7800 GTX oder ATI Radeon X1950 XT oder besser empfohlen)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB (2 GB empfohlen)
    • Sound: DirectX Version 9.0c-kompatible Soundkarte
    • Festplatte: 15 GB Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: OS X 10.8, 10.9, 10.10
    • Prozessor: Intel Core i5
    • Speicher: 4 GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce GT 650m (1440x900), AMD Radeon HD 6750M (1440x900) or Intel HD 5000 (1366x768)
    • Festplatte: 14.25 GB frei
    Bildschirmkompabilitätsinfo: 1440x990 ist die empfohlene Bildschirmauflösung, die die beste Leistung sichert. Die Benutzung von nativen Retina Auflösungen wird nicht empfohlen.
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: OS X 10.8, 10.9, 10.10
    • Prozessor: Intel Core i5 or Core i7
    • Speicher: 4GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce GT 650m (1440x900), AMD Radeon HD 6970M (1920x1080) or Intel Iris Pro 5200 (1440x900)
    • Festplatte: 14.25 GB frei
    Bildschirmkompabilitätsinfo: 1440x990 ist die empfohlene Bildschirmauflösung, die die beste Leistung sichert. Die Benutzung von nativen Retina Auflösungen wird nicht empfohlen.
Hilfreiche Kundenreviews
58 von 63 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
43.8 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Oktober 2014
"Fortschritt ist wie eine Herde Schweine. Es hat etwas gutes, doch muss man sich nicht wundern, wenn alles voller ♥♥♥♥♥♥♥♥ ist." - Zoltan Chivay

So kann man dieses Spiel bestens beschreiben. The Witcher bezieht seine Story von den Romanen The Witcher und bezieht die Engine und das Gameplay aus dem Spiel the Summoner. Ja da ist auch schon das erste Problem, viele Leute kommen damit zu beginn nicht klar, denn die Kampf style (Schnell, Stark,Gruppe) können verlinkt werden durch rechtzeitiges klicken, was zu einer beinahe endlos combo führt und einige Gegner Typen lächerlich armselig aussehen lässt.Die Style sollten richtig genutzt werden, etwa gegen geschickte Charaktere starke Schläge zu nutzen bringt nichts, denn sie Weichen den langsamen Schlägen aus. Einen Golem mit schnellen Schlägen anzugreifen sieht zwar süß aus aber das tut ihr auch sobald er euch in einen Fladen verwandelt hat. Und ratet mal wozu man den Gruppen Stil verwendet, ratet einfach mal. Was das Spiel auch nie wirklich erläutert, ist das die richtige Wahl des Kampfstils die Gegner ins taumeln bringt und sie für 1 Sekunde verwundbarer macht wodurch weitere folge angriffe in einem anderen Stil effektiver sind. Der starke stil verursacht den Meisten schaden ist aber langsam, um einen geschickten Krieger dennoch schnell zu besiegen ist es nützlich zweimal mit schnellen Schlägen anzugreifen und für den dritten angriff in stark zu wechseln und schon kann er durch das taumeln wegen der 2 schnellen angriffe dem starken Hieb nicht mehr ausweichen.Zudem muss immer die richtige Waffe gezogen werden, Gegen Menschen und andere nicht übernatürliche Wesen ist das Stahlschwert gedacht, alles andere wird mit dem Silber Schwert getötet. Menschen mit dem Silberschwert anzugreifen führt oft dazu, das der schaden beinahe 0 ist, das gleiche gilt auch bei Magischen Wesen mit einem Handelsüblichen Schwert, wer also nicht darauf achtet hat schon verloren und was passiert wenn man einer gemischten gegner Truppe gegenübersteht? Tja wechselt rechtzeitig die Waffe oder ihr habt Gerald Fladen.
Kommen wir mal zum Talent Baum, einige Leute nennen es auch gerne Talent Wald, den es erschlägt einen Förmlich damit. Zu beginn sieht man die großen Skillbäume wie: Eigenschaften,Zeichen(das ist eure Magie),Stahlschwert und Silberschwert. Um das ganze noch verwirrender zu machen hat alles einen Rang, Bronze, Silber und Gold. Um zum nächst höheren Rang zu kommen müsst ihr eine Feste Anzahl an unteren skills besitzen. Das klingt alles komplizierter als es eigentlich ist, nur das ganze zu erklären ist schwer. Gesagt sei nur eins: Jeder der sich das anschaut weiß nach 5 Minuten wie er was skillen muss um seinen Spaß zu haben.

The Witcher 1 brilliert mit einer festen und sehr seriösen Story und besitzt mit dem Protagonist Gerald von River eine geniale Besetzung des Nicht Helden schlechthin. Wieso nicht Held? Nun Gerald ist ein Witcher, ein Mutanten Krieger mit der Fähigkeit zur Magie. Sein Training hat ihn gegenüber Gefühlen abstumpfen lassen, dennoch schafft er es immer wieder welche zu zeigen und er ist unfruchtbar, was er übrigens voll und ganz ausnutzt. Obwohl sie sich ganz dem Monster töten verschrieben haben, mag niemand die Witcher und sie werden bestenfalls geächtet. Die Story bringt es immer wieder zur Sprache, sei es mit Dialogen ala: Ein Hexer, versteckt eure Frauen oder etwas böseren Kommentaren der Bewohner.
Das Spiel ist Linear, eines der Gründe warum the Witcher 1 in die Versenkung geriet. Denn es wurde als großes Open World angepriesen die nach und nach immer kleiner wurde zugunsten der Story. Das hat dem Spiel keines falls schlecht getan. Dieses Spiel zeigt das es nicht immer wichtig ist eine Offene Welt zu besitzen, denn die Story treibt einen voran und alle wichtigen Charaktere kommen als Individuen rüber, zudem gibt es keine Peinlichen Kommentare die sich ins unendliche wiederholen wie in Skyrim. „Pfeil ins knie“ nur um das mal anzusprechen.
Dieses Spiel besitzt ein Karma System das sehr gelungen ist. Rettet ihr etwa die Hexe die ihr zu beginn trefft vor dem Mob, stirbt nahezu das ganze Dorf an seinen Sünden aber die Hexe hilft euch im späteren verlauf mit einem Missions wichtigen Hinweis. Diese Dinge kommen meist erst so spät, dass ein neu laden der Aktion dazu führt 6-12 Spielstunden nachholen zu müssen. Von diesen Situationen gibt es nahezu 30 Stück und jede „richtige“ Entscheidung kostet euch zwar etwas im hier und jetzt belohnt dafür aber später umso mehr.
Und zuletzt kommt noch das Tränke brauen, der quasi God mode in diesem Spiel. Tränke können jederzeit getrunken werden und es macht einen Heiden Spaß. Viele tränke scheinen zu beginn dumm und nutzlos. z.b der Trank schwarzes Blut: Jeder der euer Blut trinkt stirbt. Aber sobald ihr gegen die Körperfresser kämpft, sie versuchen euch zu umklammern und zu fressen. Lacht ihr euch schlapp wenn sie nach dem ersten biss brutal windend zu Boden gehen. Andere machen von anfang an Sinn, etwa Regeneration im Kampf oder Katzensicht in Höhlen ich rate nur einmal alles brauen und probieren, sogar mal soviel trinken das Gerald fast an der Vergiftung stirbt, die Nebenwirkungen sind einfach nur genial dargestellt.
Übrigens hat dieses Spiel eine manchmal freie Synchro, Bauchredner eben.Vergesst nicht wie alt das Spiel ist, etwas besseres ist mir leider nicht eingefallen.
Ist dieses Spiel ein Meisterwerk? Sicherlich nicht, Teil 2 merzt alle Fehler aus die in Teil 1 gemacht wurden.Dennoch ist es für mich ein persönlich wichtiges Spiel in der the Witcher Saga, lernt man doch Gerald richtig kennen und darf Zeuge werden von einem der Krassesten Plot Twists seid Fahrenheit oder Condemed. Auch wenn the Witcher 1 seine Macken hat, rate ich dennoch jedem RPG Spieler an dieses Game auszuprobieren und erst nach 3 stunden Play eine Meinung darüber zu machen. Denn The Witcher braucht ein wenig zeit bevor es zu einem dichten und sehr starkem Rollenspiel wird und einen damit mitreißen kann.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
931 von 974 Personen (96%) fanden dieses Review hilfreich
55 Personen fanden dieses Review lustig
52.8 Std. insgesamt
Verfasst: 28. August 2014
When I first played The Witcher, I was in middle school and I had pirated the game. Like most middle schoolers, I wasn’t very smart and the only thing I really looked for in a game was how many bad guys I could murder. I finished the game and quickly forgot about it. Only after I was in college did I realize to the full extent the awful choices that I had made during my first playthrough of The Witcher. My crimes were beyond description. I killed street dogs and innocent travelers just to loot 2 orens worth of stuff from their corpses. I slept with women and promptly abandoned them to be murdered by angry mobs or overzealous knights. I killed a fellow witcher. I walked away from a chance to have a happy family with a woman who loved me in order to sleep with my sex buddy sorceress who I thought looked hotter. I helped commit mass genocide, murdering dozens of non-humans fighting for freedom.

By chance I happened to see The Witcher: Enhanced Edition on sale during Steam Summer Sale 2014. I took it as a sign from heaven. Lord Gaben the Redeemer was speaking to me through my computer, offering me a chance to atone for my sins of the first playthrough. Now I could do what I had not done in middle school. I would uphold justice and help the weak. I would be the hero that Vizima needed, but not the one it deserved. And I could do it with 75% off. I clicked buy and my $1.99 ascended to the heavens while the face of Lord Gaben smiled down upon me.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 11 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
53.1 Std. insgesamt
Verfasst: 10. August 2014
Bis ich mir Witcher beim HolidaySale gekauft habe, hab ich keine RPGs gezoggt. Das hat sich mit Witcher schlagartig geändert.
Ich habe nicht nur Witcher durchgezoggt, sondern direkt im Anschluss auch Witcher 2 und freue mich jetzt schon auf Witcher 3.
Dieses Game bietet einem echt ne Menge. Man kann seine Quest´s entweder blutig durchmetzeln oder über Dialoge Leute beeinflussen, bedrohen, überzeugen und Frauen auch verführen. Es gibt Tag und Nacht Zyklen, die in einigen Quest´s auch mit einkalkuliert werden müssen. In die liebevoll kreierte Welt kann man sehr gut abtauchen (zB ab in die Taverne biserl Würfelpoker gespielt, danach einen kleinen Faustkampf, dessen Sieg dann bei Wodka und Bier gefeiert wird um sich danach noch ne Braut klar zu machen :-). Was ich immer sehr lustig fand, ist wenn Geralt besoffen ist. Er ist dann total geil am torkeln und die Sicht ist total verschwommen. Durchzoggn kann man es auf Unterschiedliche Weise, je nachdem welchen Fraktionen man hilft und welchen nicht.
Die Grafik ist OK, Steuerung ist auch recht simpel. Das Menü finde ich sogar besser, wie das in Witcher 2, da es mMn übersichtlicher ist.
Wie gesagt super Game und jeder ausgegebene Euro hat sich mehr als gelohnt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
31.6 Std. insgesamt
Verfasst: 29. November 2014
Sehr gelungene Geschichte. Sehr empfehlenswert ! ! !
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
55.5 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Oktober 2014
The Witcher hat mich begeistert. Der derbe Humor, die unnachahmlichen Dialoge - gerade bei Story und Dialog blüht das Spiel auf. Es hebt sich von anderen Rollenspielen ab, die zwar gut anzusehen sind, aber nach der ersten halben Stunde nur durch Berechenbarkeit statt Einfallsreichtum bestechen.

Die präsentierte Spielwelt wirkt erwachsener, schmutziger, gewaltvoller als andere. Es weicht merklich von den bunten-Disneyfantasien anderer Titel ab - eine Tendenz, die in den anderen Witcher-Teilen noch stärker zu Tage kommt.

Auch wenn die Bewegungsfreiheit im Vergleich zu der Elder Scrolls Reihe stärker beschnitten ist, gibt es bei The Witcher eine andere Form der Freiheit: Das Spiel stellt den Spieler regelmässig vor wichtige moralische Entscheidungen. Je nach dem, wie er sich an diesen "Wegkreuzungen" entscheidet, bekommt die Story eine ganz andere Wendung.
Das bedeutet: Jedes Durchspielen hat eine eigene Ereignisabfolge und ein anderes Ende.
Jeder Spieler schreibt so tatsächlich seine eigene Geschichte.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
47.7 Std. insgesamt
Verfasst: 9. August 2014
spitzen spiel super storry langer spielspass und spannende atmosphäre erwartet euch bei the witcher freue mich schon auf teil 2;-)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
36.1 Std. insgesamt
Verfasst: 18. September 2014
Eins der geilsten Spiele die ich bisher gespielt habe, nur zu empfehlen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
29.3 Std. insgesamt
Verfasst: 6. September 2014
The Witcher: Enhanced Edition Director´s Cut ist meiner Meinung nach ein Spiel wofür ich ehrlich gesagt viel mehr bezahlen sollte. Es hat mich mehr als 120h unterhalten :D. An der einen oder anderen Stelle habe ich zwar ein bisschen gehangen aber alle Rätzel wie auch kämpfe waren sehr sehr gut.
Ich empfehle jedem, der auf eine Mischung von Mittelalter als auch Zunkunft steht.

9 von 10 Punkten
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.7 Std. insgesamt
Verfasst: 30. November 2014
Eines der besten Rollenspiele, tolle Quests und Skills und super Story
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
10.8 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Januar
Großartiges Rollenspiel! The Witcher bietet eine schöne und lebendige Welt, dichte Atmosphäre, viele Charaktere, eine sehr gute Geschichte ( vorallem wenn man die Bücher dazu gelesen hat ), einen passenden Soundtrack und einen coolen Hauptcharakter. Das einzige was mich stört ist, das manche Charaktere genau gleich aussehen, ansonsten ist das Spiel sehr zu empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
60.7 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Januar
Ein einfach geniales Spiel. :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
44.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Januar
Stur und eigensinnig wie eine Konkubine mit Tripper und
vollem Zeitplan aber ... ich liebe es.

Ich könnte hier bald einen halben Roman schreiben aber da könnte ma ja gleich die Bucher vom Witcher lesen worauf dieses Spiel basiert zb "Der letzte Wunsch" von Andrzej Sapkowski. Ich empfehle dieses Spiel sehr gerne weiter, und zwar uneingeschränkt. Jedoch gebt dem Spiel etwas zeit die Steuerung ist am Anfang der größte Gegner habt ihr die besiegt und seid spätestens in Kapitel 2 angelangt packt da euch das Hexer fieber. Es gibt immer mal kleine Bugs und lustige Glitches aber des ist ja auch heutzutage mit neuen Spielen genauso.

Schade erst 2015 für mich entdeckt aber ... es ist nie zu spät ein Hexer zu sein!


RPG - Story - Looten und Leveln
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
40.8 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Januar
Now after 35h of play i feel like the 83% score it got from Gamestar is pretty accurat.
Its a nice game with overall good atmosphere, nice Story and enjoyable Quests.
Still it has some major downsides that prevent it from being a killer game. I am now in the middle of act4 and feel that compared to the brilliant Act2 and the very good Act3 this Act4 is a big dissapointment.
Act2 and Act3 have build up big expectations of epicness and now in act4 i am lost on some strange island while most of the time having no clue what i am supposed to do...So i help some people there ... finish a few minor quests here and there...while basically i am pretty lost about why there is such an anticlimax i am in

Not even sure if i want to finish the game now ... being only 8-10h away from the finish.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
39.0 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Januar
Zu dem Spiel gibts an sich nicht viel zu sagen:
- fesselnde Story mit einem interessanten Hauptcharackter Geralt von Riva
- Interessante Welten, mit viel Freiheit zum Herumforschen
- ältere Grafik, die aber das Spielerlebnis noch um einiges verbessert
- Entscheidungen, die man im Spiel treffen kann haben direkte Einwirkung auf die Story
- Die "Sequenzen" zwischen den Storyakten sind perfekt und passend zu den Entscheidungen, die man im Spiel treffen kann gewählt
Zusammengefasst ein super Spiel mit einer fesselnden Story, das man sich trotz älterer Grafik immer noch gut geben kann.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
57.3 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Dezember 2014
Ein Hammer Spiel und eine Sehr packende Story, So macht das Spielen spaß
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
142 von 162 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
40 Personen fanden dieses Review lustig
56.2 Std. insgesamt
Verfasst: 26. Dezember 2014
Had more sex in this game than in real life 10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
100 von 105 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
76.2 Std. insgesamt
Verfasst: 9. November 2014
The Witcher Saga begins here for "Geralt of Rivia",

* One of the Best Stories told in a RPG, it's not just the Main Campaign even all the Side Mission adds lot of depth.
* The In-Game Choices & Path you choose defines how the story & gameplay unfolds, I loved it.
* Sound & Music are Awesome, so does the dialogues which were very nicely done.
* Atmospere & Graphics are good nothing ground breaking though for game released on 2008 using Aurora Engine.
* Such a Dynamic Combat System, It's Joy Ride to Play on Hard Mode that’s where you start using lot of "Alchemy"
* Many People didn't like the control system, even i find it very wonky at the beginning but once you familiarize them it's a cake walk.

Four years back I've finished this Game twice with "Sco'iatel Path" & "Order's Path" each in a Non-Steam Version and now this time around In Steam Version - I’ve done it right and completed the game with "Neutral Path" which is the True Witcher's Path.

****A Definitely Must Play RPG for the Fans of the Genre.""""
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
134 von 181 Personen (74%) fanden dieses Review hilfreich
7 Personen fanden dieses Review lustig
27.8 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Oktober 2014
The first town I visited I found the inn, spent all my money on beer, got drunk, staggered around talking to folks, hit on the bar girl, stole stuff and got into a fight.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
197 von 280 Personen (70%) fanden dieses Review hilfreich
6 Personen fanden dieses Review lustig
103.5 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Oktober 2014
YOU CAN MAKE A POTION THAT TURNS YOUR BLOOD INTO POISON WHICH KILLS ENEMIES THAT BITE YOU
HAHAHA KU­RWA

Realtalk though.
The Aurora engine doesn't do it justice, but that shouldn't keep you from enjoying The Witcher for what it is; one fu­ckin' good-a­ss videogame.¹
I suggest playing on Hard for an authentic experience.²

¹ If you don't, then you're a filthy casual.
² See ¹
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
47 von 50 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
69.2 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Oktober 2014
Captivating storyline, dynamic combat, excellent soundtrack and decent graphics. Rich experience for each player / fan of RPG games. Probably one of the best fantasy RPG on the market, also one of my favorites. The Witcher - the well-known Geralt of Rivia outcast, the hero having to face the evil that is necessary in a world full of terrifying monsters. Fantastic story about a hunter of monsters who has been involved in a conflict in which your every decision will change the course. By the way I recommend you to play at a high level of difficulty because then you will be able to use the full potential of this game. One of the titles that you should have.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig