The Witcher: Enhanced Edition Director's Cut
Jetzt können Sie dieses fantastische RPG auf Mac und PC erleben!
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Sehr positiv (13,427 Reviews) - 86 % der 13,427 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 16. Sep. 2008

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

The Witcher: Enhanced Edition Director's Cut kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Witcher Trilogy Pack kaufen

Enthält 3 Artikel: The Witcher 2: Assassins of Kings Enhanced Edition, The Witcher: Enhanced Edition Director's Cut, The Witcher® 3: Wild Hunt

 

Über dieses Spiel

Erleben Sie das PC RPG Spiel des Jahres (PC Gamer, GameSpy, IGN) nach den Vorstellungen der Entwickler in The Witcher: Enhanced Edition Director's Cut, mit neuen Inhalten.

ÜBER THE WITCHER: ENHANCED EDITION

Das RPG des Jahres kehrt zurück - in der Premium Edition mit faszinierenden Extras! Übernehmen Sie die Rolle des Witchers, Geralt, einem legendären Monsterschlachter, der in einem Netz von Intrigen gefangen ist bei seinem Kampf gegen Mächte, die die Kontrolle über die gesamte Erde übernehmen wollen! Treffen Sie schwerwiegende Entscheidungen und erfahren Sie die Konsequenzen in einem Spiel, dass Ihnen eine außergewöhnliche Geschichte bietet!
The Witcher verwischt die Linien zwischen Gut und Böse in einer Welt, in der man Moral mehrdeutig auslegen kann. The Witcher fokussiert auf Geschichte und Charakterentwicklung in einer lebendigen Welt, und bietet taktisch ausgeklügelten Echtzeit-Kampf wie kein anderes Spiel zuvor.
The Witcher: Enhanced Edition liefert all das preisgekrönte und über 90 mal ausgezeichnete Spielerlebnis und perfektioniert es mit einer Anzahl von technischen und spielerischen Verbesserungen.
  • Ausgezeichnete Dialoge und Zwischenszenen - Die Entwickler haben mehr als 5000 Dialogzeilen in Englisch geändert oder neu verfasst und die komplette deutsche Edition überarbeitet, um eine konsistentere Spielerfahrung zu bietet. Zudem wurden mehr als 200 Gesten animiert, um den Charakteren eine glaubhaftere Gestik bei Dialogen und Zwischensequenzen zu verleihen.
  • Verbessertes Inventar - Das neue Inventarsystem erleichtert das benutzen von Objekten und beitet nun einen separaten Beutel für alle Alchemie-Zutaten, sowie eine einfache 'Sortieren-und-Stapeln' Funktion. Vergeuden Sie nun keine Zeit mehr beim managen Ihres Inventars und verbringen Sie mehr Zeit im Spiel.
  • Technische Verbesserungen - Die Verbesserungen auf technischer Seite sind zu viele, um sie einzeln aufzulisten, aber hier nun ein paar Highlights: verringerte Ladezeiten, mehr Stabilität, verbessertes Kampfsystem, schnelleres Inventar, optionales Autosave und mehr.
  • Charaktervariierungssystem - Für mehr Auswahl und Vielfältigkeit bei NPC und Monstern wurde ein neues System zum variieren des Aussehens der Charaktere entwickelt.
  • Das Paket - The Witcher: Enhanced Edition ist mehr als nur eine verbesserte Version des RPG des vergangenen Jahres. Das Premiumpaket würde leicht als Collector's Edition durchgehen... aber zum Preis eines regulären Spiels ist es einfach ein ausgezeichnetes Angebot. Mit diesem Download erhalten Sie: Mehrsprachige Spieldisk, D'jinni Abenteuereditor, zwei neue Abenteuer mit mehr als 5 Stunden Gameplay, den offiziellen Soundtrack, Musik Inspiriert von dem 'The Witcher' Album, Making-of Videos, offizielle Spielguides, eine Karte der The Witcher Welt

Eigenschaften:
  • Geralt von Riva: Ein einmaliger Held
    • Geralt ist ein charismatischer und einzigartiger Charakter, ein Schwertmeister und professioneller Monsterschlachter.
    • Wählen Sie aus über 250 Spezialfähigkeiten die nach Attributen, Kampfskills und magischen Kraften dem Charakter zur Verfügung stehen.
  • Originelle Fantasiewelt nach Literaturvorgaben
    • Inspiriert von den Schriften des bekannten polnischen Autors Andrzej Sapkowski.
    • Mit erwachsenen Themen, weniger Märchen als typische Fantasy-Spiele, mit ausgereiften sozialen Themen wie Rassismus, politische Intrigen und Völkermord.
    • Es ist eine harte Welt, in der nichts schwarz oder weiß, richtig oder falsch ist und oft wird der Spieler zur Wahl zwischen dem kleineren Übel gezwungen.
  • Nicht-lineare, fesselnde Story
    • Voller Wendungen, Twists und mehrdeutigen, moralischen Entscheidungen, die einen echten Einfluss auf die Handlung haben.
    • Alle Quests können auf verschiedene Art und Weise bewältigt werden und das Spiel hat drei verschiedene, mögliche Ausgänge.
  • Visuell beeindruckende taktische Action
    • Tauchen Sie ein in intuitive Echtzeit-Kämpfe basierend auf echten, mittelalterlichen Schwertkampftechniken.

    • Motion Capture von mittelalterlichen Kampf-Experten aus Frankfurts renommierten Metric Minds Studio resultiert in 600 spektaklären und authentischen Kampfanimationen.
    • Sechs Kampfstile, dutzende Zaubertränke, komplexes Alchemiesystem, modifizierbare Waffen und machtvolle Magie fügen taktische Tiefe zu diesem flüssigen Echtzeiterlebnis hinzu.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
    Mindestanforderung:
    • Betriebssystem: Microsoft® Windows® /XP/Vista
    • DirectX Version: DirectX 9.0c (mitgeliefert) oder höher
    • Prozessor: Intel Pentium 4 2.4 GHz oder Athlon 64 +2800 (Intel Pentium 4 3.0 GHz oder AMD Athlon 64 +3000 empfohlen). Athlon XP Serie, wie z.B. Athlon XP +2400 werden nicht unterstützt.
    • Grafik: NVIDIA GeForce 6600 oder ATI Radeon 9800 oder besser (NVIDIA GeForce 7800 GTX oder ATI Radeon X1950 XT oder besser empfohlen)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB (2 GB empfohlen)
    • Sound: DirectX Version 9.0c-kompatible Soundkarte
    • Festplatte: 15 GB Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: OS X 10.8, 10.9, 10.10
    • Prozessor: Intel Core i5
    • Speicher: 4 GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce GT 650m (1440x900), AMD Radeon HD 6750M (1440x900) or Intel HD 5000 (1366x768)
    • Festplatte: 14.25 GB frei
    Bildschirmkompabilitätsinfo: 1440x990 ist die empfohlene Bildschirmauflösung, die die beste Leistung sichert. Die Benutzung von nativen Retina Auflösungen wird nicht empfohlen.
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: OS X 10.8, 10.9, 10.10
    • Prozessor: Intel Core i5 or Core i7
    • Speicher: 4GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce GT 650m (1440x900), AMD Radeon HD 6970M (1920x1080) or Intel Iris Pro 5200 (1440x900)
    • Festplatte: 14.25 GB frei
    Bildschirmkompabilitätsinfo: 1440x990 ist die empfohlene Bildschirmauflösung, die die beste Leistung sichert. Die Benutzung von nativen Retina Auflösungen wird nicht empfohlen.
Hilfreiche Kundenreviews
22 von 26 Personen (85 %) fanden dieses Review hilfreich
6 Personen fanden dieses Review lustig
14.9 Std. insgesamt
Verfasst: 15. November 2015
Vorab: Da ich schon Witcher 2 gespielt habe, habe ich mir vorgenommen den ersten Teil zu spielen, bevor ich mit dem dritten Spiel weitermache. Ich denke, ich werde dadurch die Tiefe der Geschichte besser verstehen und mehr Spaß daran haben als ohne den ersten Teil! :)

Ich habe mich nun seit einigen Tagen mit dem Spiel beschäftigt und es sind nun mehr als 14+ Std. zusammen gekommen. Ich bin wirklich begeistert vom Spiel, besonders der Gruselfaktor ist echt gut, denn man kann ohne ♥♥♥♥el in einer Höhle wirklich Schiss haben. Gut, dass es den Trank Katze gibt und das Item ♥♥♥♥el, denn ohne wäre man sprichwörtlich "im Dunkeln". Ich muss gestehen, dass ich mich auch mehrmals erschreckt habe xD Und das obwohl ich kein Angsthase bin und gerne Horrorfilme sehe.
Obwohl das Spiel schon so alt ist, ist die Geschichte wirklich toll, umfangreich und nicht kurz. Damit man das Spiel wirklich vollkommen genießt, wird man bestimmt 30 Std brauchen, falls man alle Quests abschließen möchte. Jedoch habe ich schon paar ausgelassen, aber das Meiste schon erledigt. Was ich auch großartig finde, ist die Konsequenz der Entscheidungen. Wenn man jemanden auf den Schwanz getreten hat, wird man es schwer wieder gut machen. Auch das Bestechungsgeld oder Überredungsversuche ist toll. Alles in einem finde ich es ein Meisterwerk zu dieser Zeit. Es gibt noch so vieles zu entdecken und das meiste habe ich noch nicht gesehen. Ich werde mit Sicherheit noch länger dran sitzen und daran beißen müssen, aber es macht wirklich Spaß und die Zeit vergeht wie im Fluge <3
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 16 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
63.2 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Dezember 2015
So, wie bei vielen, wollte ich, bevor ich mit Witcher 3 anfange, auch mal den ersten Teil spielen.
Dummerweise habe ich damals mit dem 2. Spiel angefangen, dann wurde mir vor einigen Monaten zugetragen, dass es da ne komplette Sage zu gibt in Form von Büchern. Ich kann die Büchern nur jedem empfehlen; ausgezeichnete Fantasy-Kost! Mir persönlich war der Sprachstil der Zwergen etwas zuwider an manchen Stellen, aber letztendlich ist auch das nur authentisch. ABer das soll ja auch keine Review zu den Büchern werden...^^

Ich kann jedoch nicht nur wegen der Qualität jedem die Bücher ans Herz legen, sondern weil sich auch unzählige Fußnoten und Querverweise im Spiel finden, die sich aus den Büchern ableiten lassen. Und ich meine nicht nur die Charaktere, von denen man viele auch aus den Büchern kennt. Zum Teil wurde eine komplette Quest in nur leicht abgewandelter Form aus dem Buch übernommen, was ich ziemlich gefeiert habe. Aus Spoiler-technischen Gründen möchte ich aber nicht näher darauf eingehen. Wer dazu Näheres wissen möchte, kann mich gerne anschreiben.

Die Story ist (wie auch größtenteils in den Büchern) überragend, für ein solch "altes" Spiel ist die Grafik eine Wucht.
Das Kampfsystem ist gut durchdacht und macht durch die vielen Kombinationen viel Spaß. Die Zeichen sind teilweise Gold wert. Manche Tränke sind ebenfalls äußerst nützlich, auch bereits auf normaler Schwierigkeitsstufe. Bomben und Öle habe ich persönlich (so gut wie) gar nicht benutzt. Es gibt viele Entscheidungen, die auch zum Teil weitreichende Auswirkungen haben können (womöglich sogar Spiele-übergreifend^^). Das Spiel enthält zudem viel Humor und nicht zu vergessen die weiblichen NPCs, welche man in meist ziemlich übertrieben draufgängerischer Art erobern kann und dafür auch noch interessante "Sammel-" Karten bekommt. Das erweckt so ein wenig den Eindruck, als wenn man quasi digital seine Bettgeschichten dokumentiert und setzt die weiblichen NPCs eben auf das Niveau von Sammelobjekten herab. Das kann man kritisieren. Wenn mann denn unbedingt irgendetwas braucht, was man kritisieren kann.

Denn sonst fällt mir ehrlich gesagt grad nicht wirklich etwas ein.
Und falls Ihr auch beim ersten Boss (am Ende von Akt 1) einige Probleme habt, wundert euch nicht. Die hatte ich auch (erst beim 10. Versuch gelegt). Danach ging es aber deutlich einfacher von der Hand.

Fazit: Ein super Spiel, welches den Witcher-Büchern durchaus gerecht wird.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 9 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
34.8 Std. insgesamt
Verfasst: 18. November 2015
Ein großartiges Spiel, mit realitischen Monsterjäger-Quests, einer packenden und vielseitigen Story und einem einmaligen und sehr gutem Kampfsystem. Wer Fantasy und RPG´s mag ist bei dem Ablegen von Andrezej Sapkowski gut aufgehoben. Es ist jedoch nur halb so gut, wenn man die Bücher nicht kennt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
38.4 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2015
The witcher merkt man an, dass es schon ein etwas älteres Spiel ist.
Dies liegt nicht unbedingt an der Grafik, denn die Videosequenzen sind sehr schön anzusehen und auch die Spielgrafik ist noch akzeptabel.Auch die Story mit den unzähligen Charakteren weiß zu überzeugen. Allerdings ist die Kameraführung oftmals eine Zumutung, wie oft ist es vorgekommen, dass ich einen Raum betreten und ihn aufgrund der Kameraführung gleich wieder verlassen habe, da die kamera sich um 180 grad gedreht hat und Geralt dann aus dem Raum gegangen ist. Des Weiteren ist auch das Kampfsystem nicht mehr zeitgemäß und besteht eigentlich nur aus Kampfstil auswählen und zur richtign Zeit klicken. Auch hier erweist sich die Kamera als harter Gegner, denn oft greift ihr nicht den Gegner an den ihr angreifen wollt,da ihr ihn aufgrund der Kameraführung nicht anvisieren könnt oder sie dreht sich so das ihr erst wieder euren Zeiger auf den Gegner bringen müsst und so eure Combo zunichte macht.
Summa Summarum ein gutes Spiel, dass sich vor allem wegen der Story lohnt, aber man muss sich mit dem Kampfsystem arrangieren können.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
55.5 Std. insgesamt
Verfasst: 14. April
Man muss das bescheuerte Kampfsystem einfach hinnehmen und mit etwas Glück und Fisstech wird man es zum Schluss sogar mögen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig