A story-driven experience about two doctors traversing backwards through a dying man's memories, in order to artificially fulfill his last wish.
Nutzerreviews: Äußerst positiv (12,566 Reviews)
Veröffentlichung: 1. Nov. 2011

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

To The Moon kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

To The Moon Game and Soundtrack Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: To the Moon, To the Moon Soundtrack

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Von Kuratoren empfohlen

"A story heavy RPG (puzzles instead of battles) where you must explore the memories of a dying man's life. A fantastically touching gaming experience."

Kürzliche Updates Alle anzeigen (1)

28. September 2014

To the Moon's Spiritual Follow-Up, "A Bird Story", Releasing November 7th (Trailer)

Hey guys, just a heads up that A Bird Story's release date has been set (Friday November 7th, 2014). It will be available for Windows, Mac, and Linux, and will be available on Steam and other platforms.

It is a simple, ~1-hour short about a boy who found an injured bird.

Here's the trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=SCSK0yrakxY

Page & info:
http://freebirdgames.com/games/a-bird-story/


Cheers guys, thanks for the support and helping to spread the word!

-Kan (@reives_freebird)

35 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“How do I explain why it’s brilliant without spoiling what makes it so?”
9/10 – Eurogamer
“It’s simple, poignant, and full of heart.”
10/10 – GamePro
“To the Moon is a game you must play.”
8/10 – GameSpot
"It is no less than absolutely beautiful."
10/10 – PC PowerPlay
"I guess the music's kinda nice, but I think this game called A Bird Story ripped it off..."
-Developer's Aunt

Über dieses Spiel

Dr. Rosalene und Dr. Watts haben ganz besondere Jobs: Sie geben den Leuten noch eine Chance zu leben, alles noch einmal von Anfang an... aber auch nur in den Köpfen ihrer Patienten.

Aufgrund der Schwere dieser Operationen wird das neue Leben die letzte Sache sein, an die sich die Patienten erinnern, bevor sie ihren letzten Atemzug tätigen. Folglich wird diese Operation nur bei Menschen durchgeführt, die bereits im Sterben liegen, um ihre nie im Leben in Erfüllung gegangenen Träume zu realisieren.

Diese ungewöhnliche Geschichte verfolgt den Versuch, den Traum einens älteren Mannes, Johnny, zu erfüllen. Mit jedem Schritt zurück in die Vergangenheit, wird ein neues Bruchstück aus Johnnys Vergangenheit aufgedeckt. Und während die zwei Doktoren die Puzzlestücke aus Johnnys Leben zusammenfügen, versuchen sie herauszufinden, warum der alte Mann sich gerade eine solche Sache als letzten Wunsch wünscht.

Und Johnnys letzter Wunsch ist natürlich... zum Mond zu fliegen.

Hauptmerkmale

  • Ein einzigartiges, storybasiertes Erlebnis
  • Innovativer Mix aus Abenteuer und klassischen RPG-Elementen
  • Renommierter originaler Soundtrack, welcher eng mit der Story verbunden ist
  • Ein spannendes und langes Spielerlebnis ohne großartige Zeitverschwendung

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    • Betriebssystem:Windows 98, XP, Vista, 7
    • Prozessor:Intel Pentium III 800 MHz
    • Speicher:512 MB RAM
    • Grafik:1024x768
    • DirectX®:9.0
    • Festplatte:100 MB HD frei
    • OS: OS X 10.6.8
    • Graphics: OpenGL 2.0 capable graphics card
    • Hard Drive: 500 MB available space
    • OS: Major Linux Distribution from 2010
    • Graphics: OpenGL 2.0 capable graphics card
    • Hard Drive: 500 MB available space
Hilfreiche Kundenreviews
25 von 28 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
9.5 Std. insgesamt
Verfasst: 28. September 2014
Time waits for nobody!
Das ist "To the moon", ein Spiel das an die SNES Zeiten erinnert mit einer Hi-Res grafik.
Es geht um Johnny,ein einfacher Handwerker der ein erfülltes leben hatte, er liegt im sterben und wie so viele von uns hat er nicht all seine Träume erreichen können, da kommen Dr. Watts und Rosalene ins Spiel. Denn sie machen Träume wahr. Sie Dringen in das Bewusstsein vom Sterbenden Johnny ein und reisen durch seine Gedanken. Dieses Spiel erzählt eine sehr traurige Geschichte und enthält überhaupt keine Aktion im sinne von Gewalt und Mord, auch wenn Zombies vorkommen. Es ist folglich nur für Spieler die eine gut erzählte Story mögen und sich ansehen wollen wie die beiden diesem alten Mann eine neue Chance geben wollen und entdecken das sein leben eine Geschichte bestehend aus liebe und Schmerz ist, so leidet seine große liebe am Asperger-Syndrom. Das Spiel enthält typische momente indenen es einen Emotional mitreißt nicht zuletzt wegen der schönen musikalischen untermalung. Dr. Watts ist eine sehr witzige Figur, so erzählt er einer Person er sei Dr.Matterhorn , how i met you mother fans wissen woher das kommt, oder er schreit laut Ha-do-ken oder Hulk smash wenn er etwas zerschlägt, diese Gags sind nichts für jedermann dennoch sehr witzig inszeniert. Für mich hat dieses spiel kein Contra, denn es bietet genau das was beschrieben steht und die Super Nintendo Grafik steht diesem Spiel wunderbar. Die Puzzle sind sehr einfach zu lösen und manchmal verstehe ich nicht wieso sie überhaupt eingebaut wurden.
Es hat übrigens nur eine Errungenschaft und die bekommt ihr wenn ihr das Spiel durchspielt, sehr fair, allerdings müsst ihr das Spiel dafür auf englisch stellen, startet einfach vom letzten autosave wenn ihr das Spiel das erste mal in Deutsch durch habt und in 2 Minuten gehört es euch.

Wer sollte das Spiel kaufen? Nostalgie Fans und Liebhaber von Storys die einen großen Twist ausgesetzt werden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 19 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
6.3 Std. insgesamt
Verfasst: 12. November 2014
"To the Moon" ist eigentlich kein richtiges Spiel, sondern eher ein interaktiver Film. Es muß weder gekämpft noch gelevelt werden und das Spielgeschehen läuft derart linear ab dass es auch ein Fünfjähriger durch herumprobieren mühelos schaffen würde. Kurzum: Spielerisch bekommt man hier fast nichts geboten.

ABER, es ist eine intelligent erzählte, sehr emotionale Geschichte die trotz fehlender Sprachausgabe in der vom Spieler erlebten Intensität Ihresgleichen sucht. "To the Moon" hat mich in seiner ungefähr vier Stunden dauernden Spielzeit mehr berührt als jedes andere Spiel dass ich kenne, und ich spiele seit 30 Jahren Videospiele. Auch an Witz mangelt es dem Spiel an geeigneter Stelle nicht. Mehr will ich hier aber nicht verraten

Ich denke dieses Spiel kann man fast Jedem empfehlen der nicht völlig emotionslos ist, allein die Geschichte ist es Wert hierfür das Geld auszugeben. Hinzu kommt ein seidenweicher Piano-Soundtrack den man so schnell nicht vergisst, auch weil er selbst mit der Geschichte verwoben ist.

Unbedingte Empfehlung meinerseits
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 14 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.5 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Oktober 2014
To the Moon..
Ja, ein Spiel welches mich stark emotional berührt hat.
Ein Spiel mit klasse Humor und Musik, zwar manchmal etwas schmalzig, wird aber schnell von dem Humor wieder gelockert.
Es lässt einen viel nachdenken und darüber kann man wirklich viel diskutieren, da sind die Meinungen wohl bei jedem etwas anders. Ich war vom Anfang bis zum Ende wirklich sehr nachdenklich und ich weiß immer noch nicht, was ich genau davon halten soll.
Emotional hat es mich einfach total gepackt.. Puh, muss erstmal alles selbst verarbeiten xd
Das Ende lässt auch die ein oder andere Frage offen und ich freue mich auf jeden Fall auf mehr!

Persönlich kann ich nur sagen, dass es ein Meisterwerk von Spiel ist und ihr müsst es einfach gespielt haben.
Deswegen will ich überhaupt nichts verraten und nur meine Meinung ablassen, damit ihr das Spiel voll und ganz genießen könnt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 9 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.5 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Dezember 2014
Vorwort

Es gibt hier ausnahmsweise nur das Fazit von mir, da alles, was für den Käufer wichtig sein sollte, schnell zusammengefasst werden kann...

Mindestens fünf Stunden habe ich mit dem Spiel verbracht und keine Minute davon war verschwendete Zeit. To the Moon erzählt eine wunderbare und tiefsinnige Geschichte, ganz ohne Kriegsveteranen, Zombies, oder ähnliche Fiktion, die es heute zuhauf gibt und die nur von ihrer mitreißenden Handlung prahlen. Hier blickt man mithilfe einer Art der Zeitreise in das Leben eines Menschen, um ihm seinen Herzenswunsch zu erfüllen. Dieses simple Ziel (so scheint es) wird immer komplexer. Die Geschichte dreht sich nur um einen Mann, mit einem Ziel und einem Leben. Es braucht keinen Terror, kein Mord, keine Grausamkeit, um derartige Trauer zu empfinden, wie sie hier vermittelt wird. Und trotzdem gibt es neben den Tiefs auch zahlreiche Hochs in der Geschichte und während das Spiel mit Emotionen nur so umherwirft, wird es mit einem unvergleichbar schönen Soundtrack untermahlt.
Es kommt mir so vor, als wäre die Geschichte nur Konturen und die Farbe, die sie ausmalen, sind die vielen Lieder. Ich wüsste nicht, ob ich dergleiche Emotionen auch gefühlt hätte, wenn es die Musi♥♥♥♥ermalung nicht gäbe. Aber andererseits näme es ihr auch den Tiefgang, wenn es keine Geschichte dazu zu erzählen gäbe. Anstatt also einfach auf YouTube den Soundtrack durchzuhören, spielt dieses Spiel dazu, und finanziert die Entwickler, sie haben es nämlich verdient.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
10.8 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Oktober 2014
Ein Meisterwerk. Gameplay spielt bei To the Moon zwar keine große Rolle, das macht aber nichts. Es ist ein Spiel zum abspannen und genießen, vom Erlebnis her eher Buch als Videospiel. Womöglich gerade deswegen bietet es in meinen Augen eine der allerbesten Geschichten in Videospielen überhaupt. To the Moon ist gleichzeitig witzig, traurig, rätselhaft, anrührend, intelligent... ich könnte die Liste endlos fortsetzen. Jeder halbwegs intelligente und zur Empathie befähigte Mensch sollte To the Moon eine Chance geben. Ich habe es als absolute Bereicherung meiner bisherigen Gamer-Laufbahn empfunden und sofort ins Herz geschlossen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 10 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
6.3 Std. insgesamt
Verfasst: 29. August 2014
Klare Empfehlung mehr will ich auch nicht sagen...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2.5 Std. insgesamt
Verfasst: 2. November 2014
Ein wunderschönes Spiel, die Geschichte und Atmosphäre sind einfach nur genial. Es ist zwar kein Spiel das man 100 oder 1000 Stunden spielen kann. Ich selber habe nicht einmal 10 Stunden mit dem Spiel verbracht, trozdem kann ich es jedem weiter emphelen, der viel Wert auf Atmosphäre, Erzählweise und Geschichte liegt. man sollte nur keine epische Story oder ein Action reiches Spiel erwarten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.1 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Dezember 2014
Ich schreibe eigentlich nie Reviews, daher muss das schon ziemlich was heißen das ich zu diesem Spiel unbedingt etwas sagen muss X//3 Ich kann mich in erster Linie allen meinen Vorrednern nur anschließen, dieses Spiel ist äußerst emotional. Es spielt sich wirklich wie ein Buch, man muss nicht viel machen, aber das ist auch völlig ok so. So kann man sich komplett auf die Geschichte einlassen. Es ist mitreißend wie sie erzählt wird, sie hat zumindest mich so sehr in ihren Bann gezogen das ich es in einem Rutsch durchspielen musste. Es macht auch nicht müde. Man wird nie mit zu viel Text auf einmal zugekleistert. Ich wollte einfach immer mehr erfahren, kaum war eine Frage geklärt warf es schon die nächste auf.
Ich bin ohnehin ein sehr emotionaler Mensch, und ich wußte schon vorher das ich höchstwahrscheinlich anfange zu heulen, und so ist es dann auch eingetreten lol.

Es ist einfach ein traurig-schönes und nachdenklich machendes Spiel, das einen zum lachen und auch weinen bringen kann. Es wäre sicherlich schön, wenn es so eine Maschine auch in Wirklichkeit gäbe..
Zwischenzeitlich löst es auch gern mal ein beklemmendes Gefühl aus, doch dank der Witze und Frotzeleien unserer beiden Ärzte wird eine angespannte Situation immer wieder aufgelockert - ich zumindest hatte das auch bitter nötig, haha.
Auch der Soundtrack ist wunderschön, den sollte man sich auf jeden Fall dazu kaufen! Q//u//Q

Fazit: Eines der Schönsten Spiele die ich gespielt habe <33
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.0 Std. insgesamt
Verfasst: 9. August 2014
TO THE MOON

Dieses Spiel hat was was andere Spiele nicht haben.
Die Story Fesselt einem am PC, ich hab das Spiel an einem stück durchgespielt(ohne Pause).
Sogar der Stärkste Gamer kann Tränen in den Augen bekommen.
Die Personen passen alle Perfekt ins game. Die Handlung wird ineinander aufgebaut und ergiebt erst sinn
wenn man das Spiel komplett duch hat.
MEINE Meinung:
Dieses Spiel sollte sich JEDER kaufen der Spannde Spiele mag.
Leute die lieber viel Aktion wollen haben hier nichts verloren.
Die 7,99€ sind Gerechtfertigt.

Ein Top Spiel!

MFG Zukario
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
6.1 Std. insgesamt
Verfasst: 17. August 2014
[GER] Es gibt nicht viele Spiele die ich mir gekauft habe bei denen ich beihnahe angefangen hab zu weinen aber dieses Spiel ist eines davon.

Die Geschichte die sich dahinter verbirgt ist zu anfang sehr Mysteriös und Rätsel haft, die Story macht lust weiter zu spielen.
Man möchte hinter die Ganzen Rätsel kommen und vorallem was es mit den Origami-Hasen auf sich hat.

Ein Sehr schönes Spiel und ich finde 8€ ist nicht zu viel.
Selbst wenn man mehr auf andere arten von Spielen abfährt, ich finde man sollte es trozdem mal Spielen.
*ACHTUNG KÖNNTE AB HIER SPOILER ENTHALTEN!*
In der Story geht es um einen Alten Mann der im Sterben liegt dessen Traum es war zum Mond zu fliegen. Die Zwei Hauptcharakter Dr. Rosalene und Dr. Watts gehen in den Gedanken des Mannes, mithilfe einer Maschiene, vom hohem Alter in dem Leben von dem Mann Rückwerts in die Jugend. Sie versuchen sein leben (In seinem Kopf) so zu verändern das er zum Mond Fliegt, doch etwas läuft schief...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.3 Std. insgesamt
Verfasst: 27. September 2014
Wollt ihr richtig viel Gefühl, Geflasht werden von Handlung und von unvorhersehbarem und zudem noch vor freude und glück wie auch traurigkeit weinen? Dann Empfehle ich euch dieses Spiel zu 100%
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.9 Std. insgesamt
Verfasst: 9. November 2014
Das wohl beste Indie Game was ich persönlich je in die Finger bekam. Der Spieler wird in eine Welt katapultiert die einem das Herz erweichen lässt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.3 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Dezember 2014
Wundervolles Spiel mit einer schönen, emotionalen Story, die einem bis zum Ende fesselt.

Ich kann es nur weiter empfehlen und hoffe, dass es wirklich irgendwann einen zweiten Teil gibt!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.3 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Dezember 2014
To the Moon ist ein grandioses Spiel! Die Story handelt von einem Mann dessen größter Wunsch es ist zum Mond zu fliegen bevor er stirbt. Allerdings befindet sich der Mann im Endstadium seines Lebens, angeschlossen an Apperaturen die ihm am Leben halten. Zwei Agenten von einer Agentur besuchen ihn und versuchen seinen größten Traum im Unterbewusstein des Patienten zu ermöglichen.

Die Story ist sehr gut erzählt und der Spieler ist an einigen Passagen des Spieles wirklich gefesselt und angespannt.
Die Entwickler des Spieles haben es geschafft die Geschichte so emotional wie nur möglich zu erzählen. So kam es gegen Ende dazu das die ein oder andere Trände verkniffen werden musste.

Das Spiel lohnt sich sehr & ist empfehlenswert.

10 / 10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.0 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
Eine Geschichte über Papierhasen, Schnabeltiere und Oliven. Sehr bewegende und fesselnde Story! Der Soundtrack ist ein Meilenstein und verdient einen Award! Ganz klare kaufempfehlung das Spiel ist jeden Cent wert!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.5 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Dezember 2014
To the Moon ist ein sehr berührendes Adventure!
In etwa vier Stunden Spielzeit wird die Geschichte um den letzten Wunsch eines sterbenden Mannes erzählt.
Auch einige gute Witze finden im Spiel auch ihren Platz.

To the Moon gehört auf jeden Fall zu einen der besten Spiele die ich je gespielt habe!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Januar
"To the Moon" ist ein Spiel, in dem der Spieler mit seinen Aktionen einfach nur eine Geschichte vorantreibt und verfolgt, ohne Alternativen und ohne Action. Eigentlich ist es nicht wirklich ein Spiel, sondern eher eine Art "interaktiver Film".

In diesem Spiel geht es um zwei Wissenschaftler, die ihren Kunden ihren größten Traum erfüllen. Allerdings nur in der Erinnerung, so als wäre dieser wirklich in Erfüllung gegangen. Ihr aktueller Patient hat den Wunsch, zum Mond zu fliegen. Der Spieler verfolgt nun in einer sehr berührenden Geschichte das Leben dieses Mannes, was voller Freude und Schmerz war, um am Ende zu entdecken, warum es sein größter Wunsch ist, zum Mond zu fliegen, und warum er selbst nicht mehr weiß, warum er dies überhaupt träumt.
Untermalt ist die ganze Geschichte mit einem phantastischen Piano-Soundtrack, der sehr gut mit der Geschichte verwoben ist.

Das Spiel ist sicher nicht für jeden geeignet. Wer Herausforderungen sucht, wer Gespräche überspringt und weg klickt, wer epische Plot-Twists erwartet, der wird von dem Spiel enttäuscht sein. Aber wer bereit ist, sich zurück zu lehnen und sich diese Geschichte erzählen und dabei die wunderschöne Musik wirken zu lassen, der wird sicher auf seine Kosten kommen, und bei der einen oder anderen Anspielung, die nichts mit dem Spiel zu tun hat, sicher auch ein Schmunzeln auf den Lippen haben.



PS. Um die einzige Errungenschaft des Spieles zu erhalten, muß man das Spiel leider auf Englisch beenden. Dafür reicht es aber, am Ende die Sprache zu ändern und das letzte Autosave zu laden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
3.9 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Januar
Es müssen nicht immer "fette" 3D Grafiken sein. Es müssen nicht immer Special Effects en masse sein. Es muss nicht immer knallen!
To the Moon war natürlich das komplette Gegenteil, weshalb viele Spieler dieses Game vermieden haben. Wenn ihr meine Meinung lesen wollt, dieses Spiel hat mehr Qualitäten, als die meisten Top Hits der Spielebranche zusammen. Klingt hart, lässt man sich dieses Game, diese Story aber einmal auf der Zunge zergehen, erkennt man doch die unglaubliche Liebe für dieses Produkt sowie diese Idee!
Allein die Dialoge, nur die Dialoge sind es schon wert, dieses Game zu kaufen.
Ich konnte aufjedenfall von Anfang bis Ende begeistert spielen, fühlte mit, kämpfte mit ihnen. Und als das Spiel vorbei war, kam es nicht wie ein Spiel rüber. Eher wie ein interaktives Buch.
Sehenswert. Zum Spielen bestens geeignet!
Besonders wenn der Sinn nach Story`s mit Tiefe steht.

Daumen hoch!
Die Macher scheinen ein Händchen für solche Spiele zu haben :)


War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
3.8 Std. insgesamt
Verfasst: 19. August 2014
Dieses Spiel....ich weiss nicht was ich dazu sagen soll....ich spielte es und es war das erste spiel das ich gespielt habe und das mich zum lachen und zum weinen gebracht hat es ist ein kleines indie spiel man bemerkt es kaum im shopund doch ist es eins der größten meisterwerke die ich ansehen geschweigeden spielen durfte....respekt einfach nur respekt....eine Story die ihres gleichen sucht freebirdgames ich......respekt einfach nur respekt......
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 23. September 2014
Gekauft wegen...

... der Optik. Da es eine ähnliche Grafik hat wie Secret of Mana, Illusion of Time und Terranigma. Anfangs ein wenig verwirrt über die Story und die fehlende Action, wird man dann doch bald komplett von der liebevollen Geschichte und den im Spiel enthaltenen Emotionen in den Bann gezogen. Irgendwann hofft man, dass das Spiel niemals zu Ende geht.

Fazit: Gekauft wegen der Optik, Geblieben wegen der Story, Geliebt wegen den Emotionen
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig