Wenn Indie-Spielentwickler Alexey und Markus in Schwierigkeiten sind, kommt ihre einzige Hoffnung von ihrer Kreation.
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (612 Reviews) - 78% der 612 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 19. Aug. 2011

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Blocks That Matter kaufen

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet am 12. Februar

-25%
$4.99
$3.74
 

Reviews

“Wenn Sie innovative 2D Spiele wie Braid und Limbo, die Sie öfters dazu herausfordern Ihre grauen Zellen anzustrengen, mögen, dann haben Sie keine Entschuldigung.”
5/5 – Armless Octopus
“(...) manchmal findet man solche Edelsteine, die tatsächlich Qualität haben. Blocks That Matter is einer von solchen.”
18/20 – http://www.jeuxvideo.com/articles/0001/00014999-blocks-that-matter-test.htm
“Der geheime Grund für die Existenz des Spiels wiederum ist die Achtung dessen, was davor kam. Dies ist ein Block-Spiel, das Block-Spiele liebt.”
Killscreen

Steam Workshop


Verbreiten Sie Ihre Liebe zu Blöcken!

Erstellen Sie Ihre eigenen Level, Sprachfiles und BTM's und verteilen Sie sie, so das Tetrobot sein Gehirn lauffähig behält.

Über dieses Spiel

Wenn die beiden Indie-Spieleentwickler Alexey und Markus in Schwierigkeiten stecken sind ihre einzige Hoffnung ihre Schöpfungen.
Sie übernehmen die Rolle von Tetrobot: ein kleiner Roboter, der Blöcke nacheinander durchbohren, sie danach aufsammeln und daraufhin in neue Teile aus 4 Blöcken verarbeiten kann. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit Serien aus 8+ Blöcken zu zerstören, wie in einem sehr retromäßigem russischen Spiel. Sand, Holz, Stein, Obsidian, Eisen, Diamant: jedes Material hat besondere Eigenschaften, die klug eingesetzt werden müssen, um aus ihnen profitieren zu können. Machen Sie sich bereit Ihr Gehirn einzusetzen und kombinieren Sie Ihre Jump'n'Run- und Rätsellösungs-Fähigkeiten um sie in diesem unglaublichen Mashup unter Beweis zu stellen!

Besondere Eigenschaften:

  • Eine einzigartige Spielerfahrung, die Rätsel und Jump'n'Run mischt, um Ihr Gehirn auf Hochtouren zu bringen
  • 40 spielbare Levels im Abenteuer-Modus, 20 freischaltbare Bonuslevel und zukünftig weitere kostenlose Inhalte
  • Sammeln Sie alle 40 "Blocks That Matter" und entdecken Sie Videospiele wieder, die Geschichte geschrieben haben oder schreiben werden
  • Erstellen und Tauschen Sie Ihre eigenen Rätsel aus, mithilfe eines leicht zu bedienenden Leveleditors (bald erhältlich)
  • Steam-Errungenschaften: 30+ Errungenschaften, freischaltbar durch Spielen und kreativ sein.
  • Steam Cloud: Egal, ob Sie gerade auf PC oder Mac, drinnen oder draußen spielen, Ihr Spielfortschritt wird abgespeichert werden.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP
    • Prozessor:Pentium 4
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:OpenGL kompatibel 128 MB VRAM
    • DirectX®:dx90c
    • Festplatte:250 MB HD frei
    • Sound:integrierte OpenAL kompatible Chipset
    Empfohlen:
    • Betriebssystem:Windows 7
    • Prozessor:Core 2
    • Speicher:2 GB RAM
    • Grafik:OpenGL kompatibel, 256 MB VRAM
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:400 MB freier Speicherplatz
    • Sound:integrierter, OpenAl kompatibler Chipsatz
    • Andere Anforderungen:Breitband-Internetverbindung
    Minimum:
    • Betriebssystem:Leopard
    • Prozessor:Core2
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:Intel HD Graphics
    • Festplatte:250 MB HD frei
    • Sound:integrierte Chipsets OpenAL kompatibel
    Empfohlen:
    • Betriebssystem:SnowLeopard
    • Prozessor:Core2
    • Speicher:2 GB RAM
    • Grafik:AMD Radeon HD
    • Festplatte:400 MB HD frei
    • Sound:integrierte Chipsets, die OpenAL kompatibel sind
    • Andere Anforderungen:Breitband Internetverbindung
    Minimum:
    • OS:Ubuntu 12.10
    • Processor:Core2
    • Memory:1 GB RAM
    • Graphics:Any Graphics Card with a working driver!
    • Hard Drive:250 MB HD space
    • Sound:Integrated chipset OpenAL compatible
    Recommended:
    • OS:Ubuntu 12.10
    • Processor:Core2
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:Any Graphics Card with a working driver!
    • Hard Drive:400 MB HD space
    • Sound:Integrated chipset OpenAL compatible
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
Hilfreiche Kundenreviews
21 von 27 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 6. September 2015
The nature of the puzzles in Blocks That Matter is such that it is very easy to make accidental but irreversible errors, forcing a complete restart of levels that may actually involve several smaller puzzle steps. The result is that a cute, easy puzzle platformer becomes tedious and maddening by repetition.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 22 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
1.3 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Oktober 2015
Blocks that Matter will appeal to a very specific audience, and - sadly - that audience is not me.

There's nothing fundamentally broken about the game, it's a sweet little action/puzzler affair and it's not a purchase I regret.

However the mechanics do feel somewhat contrived; at it's heart you must place blocks to progress: you may only place four blocks contiguously and you may only destroy eight blocks in a row. Certain blocks fall when placed, others when touched. Some blocks will catch fire, others will not. Some can be drilled whilst others cannot. It's a puzzle game and as such needs rules but I found myself asking why they are so arbitrary a lot.

Possibly the biggest problem is that there are no save points during a level and there is no ability to rewind an action you didn't mean to make. Some (most) of the levels are too long and if you make a mistake jumping and running you'll find yourself redoing solved puzzle elements. Also if you make a mistake near the end of a puzzle you'll need to restart and redo all the jumping and running and blocking that went before. I found myself getting bored quite fast.

Blocks that matter is ultimately tedious rather than bad.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 11 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 5. November 2015
There's nothing inherently terrible about this game but it remains an average and passable experience at best. The movement and mechanics feel sluggish and nothing about the visuals or writing stands out as exceptional. Just bland. The puzzles themselves are fairly easy for most of the game, but it's easy to make a mistake that requires a complete level restart. There is no undo function. So the game is less about puzzle solving and more about tediousness.

It's not awful, but it doesn't do anything to earn my recommendation. You might enjoy it if you like puzzle-platformers, but there are better examples of the genre out there.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
11.4 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober 2015
It's a cute, clever game. On the other hand, it demands either more skill or more patience than I can muster. Many levels have 3+ puzzles to solve, and failure means restarting the level, which can mean spending a couple minutes of resolving simple problems instead of retrying the puzzle that just beat you. If there were a more granular checkpoint system, I would keep playing.

Plenty of folks will have enough patience for this game. I don't.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
9.4 Std. insgesamt
Verfasst: 20. September 2015
Really enjoyable puzzle-game. The story is cute, but I REALLY wish they wouldn't make you click through the dialogue every single time you retry a level <- patch this and its a perfect puzzle game! :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig