Böse Geister, heulende Todesfeen und durchtriebene Kobolde folgen Ihren Befehlen, wenn Sie grausame Geister auf die Stadt Gravenville loslassen und die Bürger das Fürchten lehren. In der Welt des Ghost Masters befehligen Sie Gespenster, lösen Rätsel und lüften Geheimnisse in einem herausfordernden Spiel, das eine optimale Mischung aus...
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Ausgeglichen (12 Reviews) - 66% der 12 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (840 Reviews) - 83 % der 840 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 23. Aug. 2003

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Ghost Master® kaufen

GANZWÖCHIGES ANGEBOT! Endet am 29. August

-80%
$4.99
$0.99
 

Über dieses Spiel

Böse Geister, heulende Todesfeen und durchtriebene Kobolde folgen Ihren Befehlen, wenn Sie grausame Geister auf die Stadt Gravenville loslassen und die Bürger das Fürchten lehren. In der Welt des Ghost Masters befehligen Sie Gespenster, lösen Rätsel und lüften Geheimnisse in einem herausfordernden Spiel, das eine optimale Mischung aus Strategie, Abenteuer und Ressourcenverwaltung darstellt.
  • Bis zu fünfzehn einzigartige, haarsträubende Abenteuer mit Szenarien, die sich in viele Handlungsstränge verzweigen – alles innerhalb einer in sich schlüssigen Handlung und einer kompletten virtuellen Welt.
  • Perspektive eines Gespensts: eine innovative 3D-Kamera ermöglicht es Ihnen, die Handlung aus der Perspektive eines Menschen oder eines Geistes wahrzunehmen.
  • Revolutionäre Spezialeffekte, unglaublich detaillierte Charaktere und makabre Schauplätze, inspiriert von klassischen Horrorfilmen.
  • Bahnbrechende Interaktion mit künstlicher Intelligenz und bis zu 30 intelligenten Charakteren auf jedem Level.
  • Elf weiträumige und markante Schauplätze, darunter die Irrenanstalt der Stadt, ein Militärstützpunkt, Verbindungshäuser für weibliche und männliche Studenten und die Polizeistation.
Ghost Master © 2003 Empire Interactive Europe Ltd. Entwickelt von Sick Puppies, einem Studio von Empire Interactive. Europe Ltd. Ghost Master, Empire und „E“ sind Marken oder eingetragene Marken von Empire Interactive. Europe Ltd. in Großbritannien, Europa und/oder anderen Ländern. Alle Rechte vorbehalten.

Systemanforderungen

    Mindestsystemvoraussetzungen: Pentium® III 450. Windows® 98,ME,XP,2000. NVIDIA® TNT2 3D-Karte 128 MB RAM. 750 MB freier Festplattenspeicher. DirectX® 8.1. Maus, Tastatur.
    Empfohlene Systemvoraussetzungen: Pentium® IV 1,5 GHz. ATI® Radeon™7500/NVIDIA®GeForce2 3D-Karte 256 MB RAM.
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Ausgeglichen (12 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (840 Reviews)
Kürzlich verfasst
UNIrrenhaus
17.2 hrs
Verfasst: 8. Juni
Muhahahahahaaaaa...Ghostmaster!
Ein mittlerweile doch schon in die Jahre gekommenes Game, welches jedoch kein bisschen seines Charmes eingebüßt hat.
Die Grafik erinnert etwas an Die Sims, doch das geht schnell vorbei.
Die Level sind kleine liebevoll gestaltete Anekdoten, die auch beim dritten mal noch Spaß machen.
Das Gameplay ist super.
Es ist nicht das Spiel des Jahrhunderts, Aber definitiv ein Meisterstück voller Humor, Kniffligleiten und Hingabe.

Fazit: Muss man gespielt haben, Immer und immer wieder.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Lord Fuh
14.4 hrs
Verfasst: 8. Mai
old school
Hilfreich? Ja Nein Lustig
T R E K
4.9 hrs
Verfasst: 9. April
Nice Game!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[Land of Chaos] Jakub
5.8 hrs
Verfasst: 23. Dezember 2015
Ich wollte positiv bewerten aber das spiel geht nur auf alten bildschirmen weil die bildauflösung beim start des spiel springt auf 800x600 ich hatte es früher das spiel ich habe es geliebt aber jetzt bin ich traurig weil ich es nicht spielen kann weil das bild glitch
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Anlyso
12.6 hrs
Verfasst: 16. Dezember 2015
Ich finde das Spiel genial! Klar ist es alt und drum nicht perfekt. Aber die Steuerung ist intuitiv und erinnert an Sims und die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet. Ich mag das Spielprinzip und habe es bereits weiter empfohlen.
Ich habe es noch nicht durchgespielt und manchmal sind die Rätsel, wie man fremde Geister befreien kann, um sie dann zu benutzen, mir etwas zu schwer, aber Google hilft ^^"
Alles in Allem finde ich das Spiel sehr gelungen. Es ist kurzweilig, jedes Level hat seine eigene Geschichte.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
christin.wentzien
1.3 hrs
Verfasst: 15. Dezember 2015
Überraschend gutes Spiel. Sehr lustig und macht Spaß!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DerFieseFrieseLP
0.9 hrs
Verfasst: 24. August 2015
Habe ich früher, bei Erscheinen, ohne Ende gezockt.
Das Spielsystem ist recht unkonventionell, die Geister werden an Objekte oder Räume in der Spielwelt gebunden und legen dann los zu spuken. Ziel ist es die Menschen entweder so in Angst zu versetzen, dass sie fliehen oder in den Wahnsinn zu treiben. Jeder dieser Menschen hat dabei eine eigene Biografie und bestimmte Schwachstellen, die es zu nutzen gibt.
Je nach dem wie effizient der Spuk verlaufen ist, gibt es Punkte mit denen die Geister verbessert werden können und außerdem gibt es noch in fast jedem Level einen Geist zu befreien, der sich danach eurem Team anschließt.
Wer über ältere Grafik hinweg sehen kann und auch beide Ohren bei der schlechten (deutschen) Vertonung zu drückt, sollte hier auf jeden Fall zuschlagen, denn unterhaltsam und humorvoll ist das Spiel allemal und für diesen geringen Preis auf jeden Fall einige Stunden Spielspaß wert.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
oOReikaOo
15.5 hrs
Verfasst: 20. Juni 2015
The graphics may be outdated, but It makes a lot of fun.
You don't only have to scare people, but solve riddles as well (that might get frustrating sometimes).
The ghosts have individual powers and are based on some legends and myths, what i find really nice.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
insaneScream
0.3 hrs
Verfasst: 5. Juni 2015
Sicher ein schönes Spiel, wenn man sich mit den ganzen Erklärungen zu Beginn auseinandersetzten mag und davon kein Kopfweh bekommt.
Hatte nach wenigen Minuten keine Lust mehr drauf. Schade, hatte mich eigentlich interessiert, aber ist nicht meins.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
moon
0.5 hrs
Verfasst: 1. Juni 2015
Kurz angespielt. Erster Eindruck recht interessant. Gutes Tutorial, man versteht recht schnell was man machen muss um die Sterblichen in Angst und Schrecken zu versetzen :)

Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
28 von 28 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.7 Std. insgesamt
Verfasst: 12. März 2014
Ghost Master ist ein Strategiespiel was sowohl für die PS2 als auch für den Pc rauskam. Das Game hat schon einige Jahre auf dem Buckel, also sollte man keinen Grafikknaller erwarten.

Man spielt den ,,Herrn der Geister''. Das Spiel ist in viele Level unterteilt und fast jedes Level hat zum Ziel, die in dem Level anwesenden Lebenden so sehr zu verängstigen, dass sie fluchtartig das Gelände verlassen. In vielen Szenarien gibt es jedoch Zusatz- oder gänzlich andere Aufgaben.

In einem Level hat man z.B das Ziel, die von einer alten Dame ermordeten Leichen in einem Herrenhaus zum Vorschein zu bringen und die Lebenden dazu zu animieren die Leichen zu finden und die Polizei zu alarmieren, damit diese Morde aufgeklärt werden können.

Die Ziele erreicht man immer mit seinem eigenen Geisterrepertoir. Man hat während des Spiels eine riesige Anzahl von Geistern zur Verfügung, welche in Kategorien wie z.B Banshees, Poltergeister oder Nachtmahre unterteilt sind und alle unterschiedliche Fähigkeiten, Vor- und Nachteile besitzen.

In den Levels kann man seine Geister an bestimmte Gegenden oder Objekte binden. Manche Geister können nur elektrische Fesseln haben. Sprich, man kann sie nur an z.B Fernseher, Radios oder elektrische Stühle binden. Andere wiederrum kann man nur draußen, ausserhalb von Gebäuden fesseln. In dem Arreal, in dem sie gebunden sind, spuken eure Geister nun. Entweder automatisch, oder ihr aktiviert ihre Fähigkeiten manuell. Wie es euch beliebt, wobei es eigentlich immer ratsam ist seine Geister selbst zu steuern, da man so eine bessere Kontrolle über alles hat.

In jedem Level gibt es eine kleine Anzahl von Geistern die fest an bestimmte Objekte im Szenario gebunden sind und die ihr durch spezielle Aufgaben befreien und für eure Sache gewinnen könnt. Z.B wurde eine Polizistin auf ihrer Polizeiwache ermordet und ihr müsst herausfinden, wer der Mörder ist und ihn zum Geist der toten Polizistin bringen damit sie Rache nehmen kann. Anschließend schließt sie sich euch an und ihr könnt sie in späteren Levels verwenden.

Natürlich hat das Spiel einige Macken und ist nicht perfekt. Die Grafik sieht heutzutage wirklich nicht mehr besonders ansehnlich aus, es gibt (seltene) bugs und manchmal sind die Aufgaben, welche zum befreien der gebundenen Geister nötig sind ziemlich undurchsichtig. Das macht dem Spielspass aber keinen Abbruch. Wer sich auf das Spiel einlässt wird einen extrem spassigen Geistersimulator mit viel Liebe zum Detail, Hang zum Morbiden und mitunter schwarzem Humor geboten kriegen.

Pro:
- Riesige Geisterauswahl
- Viele verschiedene Locations (Häuser, Schiffe, Krankenhäuser, Waldhütten usw.)
- Sehr spassiges Spielprinzip
- Geisterszenario macht tierisch Laune
- Recht lange Spielzeit

Contra:
- Für heutige Verhältnisse miese Grafik
- Seltene Bugs
- Man kann innerhalb der Levels nicht speichern. Das ist bei einer Levelspielzeit von teilweise über einer Stunde recht ärgerlich.

Fazit:

Ghost Master ist ein wirklich liebevoll gemachtes Spiel. Die Entwickler haben sich wirklich Gedanken um die Geister und auch um die Lebenden (zu jedem Charakter im Spiel, sowohl Geist als auch Mensch, gibt es eine kurze Biografie) gemacht und das merkt man dem Spiel auch an. Natürlich kann man über die Macken des Spiels klagen, aber in meinen Augen ist das jammern auf hohem Niveau. Es macht extrem viel Spass die Menschen in den Levels zu verschrecken und die Aufgaben zu lösen. Jeder der auf Strategiespiele und Geister steht und über die kleinen Mängel hinwegsehen kann wird mit Ghost Master viele Stunden Spass haben und es sicherlich nicht nur ein Mal durchspielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.5 Std. insgesamt
Verfasst: 13. August 2014
Ghost Master! Wieder eines jener Spiele, die einen begeistern, aber zu denen es niemals eine Fortsetzung geben wird (ich meine, man habe eine Fortsetzung aufgrund mangelhaften kommerziellen Erfolges ausgeschlagen). Wirklich schade!

Ghost Master, das ist ein bisschen wie Dungeon Keeper und Sims in einem. Statt als digitaler Übergott für das Wohl der Einwohner eines Hauses zu sorgen, wollen wir sie vielmehr in Angst und Schrecken versetzen. Oder in den blanken Wahnsinn treiben! Dazu steht uns eine Vielzahl kreativer Geister zur Verfügung, die ganz unterschiedlichen Kategorien angehören, vom Poltergeist, der gerne an seinen Ketten rasselt, über den Elementargeist, der mit Feuer, Blitz und Wasser um sich schmeißt, bis hin zu wirklich bösen, dunklen Gestalten, die sich an mordlüsternen Gedanken laben. Sie alle lassen sich vom Ghost Master (dem Spieler) in eine Art Geisterorganisation integrieren, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Übernatürliche in die Welt zu tragen.

Ghost Master bietet dabei einige wirklich aufregende Spielelemente. Zum Beispiel das Binden der Geister: Ich kann mein Gespenst nicht einfach überall hinsetzen, wo ich es gerne möchte, da ich eine Fessel, also irgendeinen räumlichen Bezugspunkt dafür brauche. Poltergeister fühlen sich in jedem Innenraum wohl, Wetterhexen dagegen kann ich nur draußen positionieren. Einen Elektrogeist befestige ich am besten an einem Fernseher, einem Radio oder an einem Walkman. Der Feuergeist dagegen braucht einen Kamin. So steht nicht für jeden Geist zwangsläufig irgendwo in den weitläufigen Levels eine Fessel zur Verfügung. Manchmal muss man gar richtig kreativ werden, um einen bestimmten Geist in einen bestimmten Raum zu bringen, in dem einfach keine einzige passende Fessel zur Verfügung steht!
Diese Fesseln erzählen bisweilen übrigens unausgesprochene Geschichten - es wird dem Spieler überlassen, sich zu überlegen, warum manche eigentlich harmlosen Gegenstände als "Mord"-Fessel markiert sind... ;)

Die Verwendung der Geister ist nicht kostenlos, sie verwenden für ihre Materialisierung in der Realität Ektoplasma. Davon steht anfangs nur ein begrenzter Vorrat zur Verfügung, und nur durch die Angst der Menschen steigt sie langsam. Je mächtigere Fertigkeiten ein Geist einsetzen soll, desto mehr Ektoplasma braucht er. Geht das Ektoplasma aus, geht gar nichts mehr. Das Spuken wird hier also fast schon zu einem wirtschaftlichen Unternehmen!

Doch Vorsicht - es gibt einzelne Sterbliche, die mehr über das Übernatürliche wissen und diesem schaden können! Wer nicht aufpasst, verliert seine Geister an übernatürliche Medien oder Geisterjäger. Und wenn die sterblichen Feinde schließlich anfangen, Räume und Fesseln vor dem übernatürlichen Zugriff zu schützen, werden die Levels erst so richtig spannend!

Damit man als Ghost Master nicht alles alleine machen muss, kann man den Geistern nach einiger Zeit sogar rudimentäre Befehle erteilen, etwa, nur bestimmte Sterbliche zu erschrecken oder nur eine bestimmte Fertigkeit anzuwenden, diese nur anzuwenden, wenn jemand im Raum ist, oder gar, eigenständig die Fesseln zu wechseln! Das braucht aber Training, also sollte man den bevorzugten Geist häufiger mit auf Mission nehmen!

Grafisch und steuerungstechnisch darf man von Ghost Master nicht mehr allzu viel erwarten, das Spiel ist inzwischen schon ziemlich in die jahre gekommen. Wie gesagt, ich finde es wirklich traurig, dass es keinen Nachfolger geben wird. Aber für den inzwischen ziemlich geringen Preis kann ich wirklich nur eine Empfehlung aussprechen, denn Spaß macht Ghost Master auf jeden Fall, nicht zuletzt aufgrund seines ziemlich skurilen Humors!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
5.3 Std. insgesamt
Vorveröffentlichungsreview
Verfasst: 17. Dezember 2014
Rätsel, Geister, Gespenster, Angst, Schrecken und schaurig schöner Humor - das ist es was Ghost Master ausmacht. Grafik und Spielmechanik sind für heutige Verhältnisse natürlich etwas altbacken, aber die Rätsel sind immer noch fordernd und Spaß macht es auch. Von mir bekommt das Spiel für den Preis eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 9 Personen (78 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.5 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Februar 2014
Das Spiel macht einfach richtig Laune, ich meine wer mag nicht Studentinen im Haus erschrecken oder so,
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
12.6 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Dezember 2015
Ich finde das Spiel genial! Klar ist es alt und drum nicht perfekt. Aber die Steuerung ist intuitiv und erinnert an Sims und die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet. Ich mag das Spielprinzip und habe es bereits weiter empfohlen.
Ich habe es noch nicht durchgespielt und manchmal sind die Rätsel, wie man fremde Geister befreien kann, um sie dann zu benutzen, mir etwas zu schwer, aber Google hilft ^^"
Alles in Allem finde ich das Spiel sehr gelungen. Es ist kurzweilig, jedes Level hat seine eigene Geschichte.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
17.2 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Juni
Muhahahahahaaaaa...Ghostmaster!
Ein mittlerweile doch schon in die Jahre gekommenes Game, welches jedoch kein bisschen seines Charmes eingebüßt hat.
Die Grafik erinnert etwas an Die Sims, doch das geht schnell vorbei.
Die Level sind kleine liebevoll gestaltete Anekdoten, die auch beim dritten mal noch Spaß machen.
Das Gameplay ist super.
Es ist nicht das Spiel des Jahrhunderts, Aber definitiv ein Meisterstück voller Humor, Kniffligleiten und Hingabe.

Fazit: Muss man gespielt haben, Immer und immer wieder.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
24.7 Std. insgesamt
Verfasst: 3. April 2015
Echt cooles spiel ist auf jeden fall Preiswert
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.9 Std. insgesamt
Verfasst: 9. April
Nice Game!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
0 von 1 Personen (0 %) fanden dieses Review hilfreich
3 von 28 Personen (11 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
3.3 Std. insgesamt
Verfasst: 26. November 2013
DasSpiel wurde in der Presse zwar gelobt, wegen seine Inonvation. Diese sind auch vorhanden. Aber der Spielspaß ist arg begrenzt, weil man oft nur Zuschauer ist und weniger das Gefühl hat aktiv das Geschehen zu beeinflussen. Die KI ist nicht vorhanden und ein taktischesch Vorgehen ist nicht möglich. Man positioniert nur seine Geiste, setzt die auf maximalen Spuk und dann wartet man mehr oder weniger. Das befreiehn von gebunde Geister ist oft nicht klar zu erkennen, was die Aufgabe ist oder der Lösungsweg sein soll.
Das Fazit ist hier. Nette idee aber langweilge Umsetzung und kaum Motivation weiter zu spielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig