Das preisgekrönte Erstlingswerk von den Machern der Adventures Deponia und The Whispered World jetzt erstmals auf Steam. Begleite Edna und ihren sprechenden Stoffhasen Harvey bei der Flucht aus ihrer Gummizelle. Eine bizarre Reise quer durch die Irrenanstalt und darüber hinaus.
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (396 Reviews) - 78% der 396 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 25. Okt. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Edna and Harvey: The Breakout kaufen

GANZWÖCHIGES ANGEBOT! Endet am 15. Februar

-80%
$14.99
$2.99

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Daedalic Comedy Selection kaufen

Enthält 4 Artikel: Chaos on Deponia, Edna & Harvey: Harvey's New Eyes, Edna & Harvey: The Breakout, Randal's Monday

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet in

The Daedalic Armageddon Bundle kaufen

Enthält 11 Artikel: Deponia, Chaos on Deponia, Goodbye Deponia, The Whispered World Special Edition, The Dark Eye: Chains of Satinav, A New Beginning - Final Cut, Memoria, The Night of the Rabbit, Edna & Harvey: The Breakout, Edna & Harvey: Harvey's New Eyes, 1954 Alcatraz

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet in

 

Reviews

“Edna wandelt jenseits jeder Punkteskala: Wie soll man ein Spiel bewerten, das eigentlich Kunst ist?”
93% – Gamona

“Lasst uns applaudieren einem der wahrscheinlich besten Adventures aller Zeiten! [...] Das Spiel ist immer noch ein Musterbeispiel dafür, wie saucool ein Adventure sein kann, wenn ein kreativer Kopf wie Jan Müller-Michaelis sich ohne Kompromisse austoben kann.”
88% – 4Players

“„Edna bricht aus“ ist ein irres Abenteuerspiel, das Menschen mit Sinn für abgedrehte Komik von der ersten bis zur letzten Minute begeistert.”
ComputerBild Spiele

Über dieses Spiel

Das preisgekrönte Erstlingswerk von den Machern der Adventures Deponia und The Whispered World jetzt erstmals auf Steam. Begleite Edna und ihren sprechenden Stoffhasen Harvey bei der Flucht aus ihrer Gummizelle. Eine bizarre Reise quer durch die Irrenanstalt und darüber hinaus.

Zu Beginn wacht die junge Edna ohne jede Erinnerung an ihre Vergangenheit in der Gummizelle einer Nervenheilanstalt auf. Sie hat nicht die leiseste Ahnung wie sie dort gelandet ist, doch eines ist sicher: Sie will raus! Immerhin fühlt sie sich geistig vollkommen gesund – und ihr sprechender Stoffhase Harvey ist ganz ihrer Meinung. Gemeinsam wagen sie die Flucht und treffen dabei auf äußerst skurrile Mitinsassen - vom Mann im Bienenkostüm bis zu den pseudo siamesischen Zwillingen Hoti und Moti. Doch Dr. Marcel, der Leiter des Sanatoriums, lässt nichts unversucht, Edna bei ihrer Flucht aufzuhalten. Was hat er bloß mit ihr vor? Und warum wurde ihr Gedächtnis gelöscht? Nach und nach erlangt Edna die Erinnerung an die Zeit vor ihrem Aufenthalt in der Zelle zurück …

Key Features


  • Mehr als 20 Stunden schräger Humor
  • Jede Menge witzige Charaktere und verrückte Dialoge
  • Einzigartiger Comic-Stil
  • Freischaltbare Achievements
  • Ausführliche Entwicklerkommentare zu jedem Raum, gesprochen von Edna-Mastermind Jan Müller-Michaelis aka Poki
  • Deutsche und Englische Sprachversion
  • Gewinner des Red Dot Design Award 2009 (PC Edition)
  • Von den Schöpfern der preisgekrönten Spiele The Whispered World und Deponia

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
    • Prozessor: Pentium 1 GHz oder gleichwertig
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: DirectX-kompatibel, mind. 64 MB Grafikspeicher
    • Speicherplatz: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX-kompatibel
Hilfreiche Kundenreviews
7 von 8 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Oktober 2015
PRO:

-witzige Gespräche
-Seitenhiebe auf Filme und Spiele
-gut gewählte deutsche Sprecher
-freies Speichern
-unzählige erkundbare Gebiete
-viele Charaktere
-lange Spielzeit
-abgedrehte Handlung

CONTRA:

-ziemlich schwer
-Erinnerungssequenzen zu spärlich eingesetzt
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
13.0 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2015
Review zu Edna & Harvey: The Breakout

Story:
Die Story von diesem Point & Click Adventure ist ausgefallen, nach einer Weile des Spielens leicht vorhersehbar. Der Humor von dem feinen Herrn Jan Müller Michaelis alias Poki ist der Wahnsinn, selten so geniale Gags, die sich auch teilweise über das Spiel oder den Spieler auf den Arm nehmen, gesehen, gehört und gelesen die mich so zum Lachen gebracht haben!

Grafik:
Die Grafik ist für das dennoch relativ alte Spiel eher überschaubar, aber nicht ganz schlecht. Die Auflösung ist nicht die beste im Vollbildmodus, was bei mir allerdings kein Problem war da ich es nichtmal auf Vollbildschirm zum Laufen gebracht habe. Weiter gestört hat das Fenstermodus spielen aber nicht, da man sich daran gewöhnt. Ich bin mir nicht sicher was der Auslöser für diesen Fehler war, doch nach mehrmaligem deistallieren und Fehlerproblemlösungen war es mir nochimmer nicht möglich den vollen Bildschirm mit dem Spiel ausgefüllt zu sehen, also hab ichs aufgegeben. Das Spiel hat eine nicht zu grelle Farbwahl, sodass es einem ermöglicht lang zu Spielen ohne komplett Kopfschmerzzen zu bekommen.

Sound:
Beruhigender Sound, geniale Lieder, nicht vergessen die Entwicklerkommentare anzuhörn, da haben sich auch einige lustige Elemente versteckt. Dennoch gibt es zu ihr nicht sonderlich viel zu sagen, ab und zu war sie mir etwas zu laut, aber ansonsten wars das zu ihr.

Schwierigkeit:
Die Rätsel sind ab und zu etwas absurd, was sie jedoch lustig macht. Für jemanden der noch nie Daedelic Spiele gespielt hat (zu denen gehöre ich übrigens nicht) und die ab und zu etwas weit her geholten Lösungen nicht gewohnt ist wird bei den meisten Hindernissen wohl ziemlich lange sitzen. Zugegeben, bei manchen Problemchen hate ich das innerliche Bedürfnis den Computer aus dem Fenster oder in das Gesicht der ENtwickler zu werfen, hat sich jedoch gelegt, nachdem ich mich zu Alumann gesellt und mein Qi wieder gefunden habe. Leertaste drücken hilft auch.

Fazit:
Im Großen und Ganzen ein sehr gut gelungenes Spiel, mit nicht zu leichten Rätseln, einem wahnsinnig guten Humor, das einen auf jeden Fall länger beschäftigen wird. Sehr empfehlenswert. VIelleicht auch einfach weil Poki einfach unglaublich sympathisch ist und ich alle Spiele aus dem Hause Daedelic feiere. Für Point & Click Fans mit nem guten Humor und dem Bedürfnis nach ziemlich absurden, schweren Rätseln perfekt. Mir bleibt nur mehr eins zu sagen, Droggelbecher!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1.8 Std. insgesamt
Verfasst: 14. August 2015
Mit diesem Spiel habe ich meine Leidenschaft zu Daedalic-Point & Click Asventuren entdeckt.
Edna bricht aus ist bestimmt kein "perfektes" Spiel aber es hat seinen ganz eignen, unvergleichlichen, tollen Charme.
In diesem Spiel ist es möglich mit fast allen Items auf fast allen Gegenständen auf die ein oder andere Art zu interagieren - entweder passiert etwas oder man bekommt einen netten Spruch zu hören.
Entwickler Poki hat fast das ganze Spiel allein erstellt, im Rahmen seiner Diplom-Arbeit - alleine das ist es schon wert, den imaginären Hut zu ziehen.

Ich kann Edna bricht aus bzw Edna & Harvey: The Breakout nur jedem Point & Click- Fan wärmstens empfehlen.
Warnen muss man allerdings ein wenig vor dem derben Humor, der auch in diesem Spiel star vorhanden ist, und mit dem vielleicht nicht jeder zurecht kommt.

In dem Spiel spielt man Edna, die in einer Psychiatrie lebt, aber der festen Überzeugung ist, dass sie hier nicht hingehört und sie es mit einer heftigen Verschwörung zu tun hat. Also versucht sie, wie der Name schon sagt, auszubrechen.
Unterstützung erhält sie dabei von ihrem blaunen Stoffhasen und bestem Freund Harvey (der in einigen Szenen auch spielbar ist).
Das Spielprinzip läuft so, wie man es von P&C's gewohnt ist: Gegenstände einsammeln, kombinieren und/oder benutzen.
Außerdem trifft man auf eine Reihe verrückter, faszinierender und einzigartiger Charaktere die alle ihren ganz eigenen Charme haben.

"Edna bricht aus" ist für mich zwar nicht ganz so gut wie die Deponia-Reihe, aber ich finde Point & Click-Adventure Fans sollten diesen Teil auf jeden Fall nicht verpassen!



(Ich habe das Spiel übrigens schon zwei Mal (besitze auch die Disk-Version) und auf Steam auf jeden Fall länger als 2 Stunden gespielt, allerdings im Offline-Modus und das peilt Steam bei mir in letzer Zeit irgendwie nicht mehr)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
11.4 Std. insgesamt
Verfasst: 27. November 2015
Dieses Spiel ist der Knüller. Wenn man irgendwann feststellt, dass Freunde einen völlig bescheuert anschauen, weil man ihnen erklärt, was man gerade im Spiel sucht, dann hat der Entwickler alles richtig gemacht.
Die Dialoge sind ausnahmslos witzig und nur einige, wenige Interaktionen tauchen mehrmals auf.
Ich fand den Schwierigkeitsgrad auch durchgehend angenehm - bis auf eine Ausnahme konnte ich alle Rätsel selber knacken.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
12.3 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Januar
Bei Adventures kommt es wenig auf die Technik, dafür stark auf die Charaktere, den Stil und Rätsel an. Hier macht Daedalic fast alles richtig. Vor allem das unverbrauchte und herrlich überzeichnete Psychiatrie-Szenario sowie die Gespräche mit den durchgeknallten Patienten haben es mir angetan. Fortgeschrittene Genre-Fans sollten diesem Geheimtipp eine Chance geben!

Pros:
  • witziger Grafikstil
  • gut gewählte deutsche Sprecher
  • wird stetig kniffliger
  • nützliche Hinweise
  • passender, gut platzierter Humor
  • außergewöhnliche Heldin
  • unzählige erkundbare Gebiete
  • abgedrehte Handlung
  • gelungerer Mix aus Dialog- und Kombinationsrätseln
  • teils enorm witzige Gespräche
  • durchgeknallte Patienten, noch durchgeknallteres Personal
Contras:
  • Hase Harvey kommt zu kurz
  • ermüdende Laufwege
  • viele Gebiete leblos und steril
  • schwache Animationen
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig