Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
MAN MEETS MAGIC & MACHINE. The year is 2054. Magic has returned to the world, awakening powerful creatures of myth and legend. Technology merges with flesh and consciousness. Elves, trolls, orks and dwarves walk among us, while ruthless corporations bleed the world dry.
Veröffentlichung: 25. Juli 2013
Alle 2 Trailer ansehen

Shadowrun Returns kaufen

Shadowrun Returns Deluxe kaufen

Includes: Shadowrun Returns + Anthology + Soundtrack

Shadowrun Returns Upgrade to Deluxe kaufen

Upgrade from the Standard to the Deluxe Edition. Only available for owners of the Standard Edition.

Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut kaufen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (12)

Shadowrun Returns version 1.2.7 is now live!

30. Juli

Release 1.2.7 contains a variety of Dragonfall and Dead Man's Switch campaign fixes and general system improvements. If you are encountering any campaign issues in Dragonfall, please update to build 1.2.7 immediately. (To update, restart Steam and then allow Shadowrun Returns to fully verify and download the new build.)

If you are experiencing a campaign-related issue, you may also need to restart your current scene (select "Restart Level" from the PDA) or rewind (select "Rewind" from the PDA save screen, then select a previous level) to before you encountered the issue in order to resolve the issue.

TROUBLESHOOTING & REPORTING BUGS:
If you are experiencing technical issues with Shadowrun Returns or Shadowrun: Dragonfall, please see this post: http://steamcommunity.com/app/234650/discussions/0/558749191390963834/

----------------------------------------------------------------------------------
Bug Fixes

  • Fixed issue where level start triggers could be refired when loading a saved game.
  • Fixed issue that caused Drones to not heal with Shadowrunners upon return to a safe area.
  • Fixed issue that caused Drones to not heal last damage with Shadowrunners when combat ended.

Bug Fixes: Dragonfall Campaign
  • Fixed issue that caused players to potentially enter into a state where Optional Objective should not be completed in MKVI mission.
  • Fixed issue where game could enter into a bad state in Bloodlines mission.
  • Fixed issue that caused incorrect conversation option in Epilogue.
  • Fixed issue in Bloodlines conversation that caused player to enter into combat with non hostile enemies.
  • Shadowland post spelling/grammar/punctuation fixes.

Bug Fixes: Dead Man's Switch Campaign
  • Fixed issue that allowed players to save into a state where the Main character is Immortal.
  • Fixed issue that allowed Players to save into a bad state in Family Debts level.
  • Fixed issue causing enemies to spawn without orders resulting in a blocker in Family Debts level.
  • Rebalanced hired character Dodger for Telestrian Industries mission.
  • Rebalanced hired character Harlequin for the Hunt Begins mission.
  • Rebalanced hired character Tir Tairngire Ghost for the Hunt Begins mission.
  • Removed collision from prop that was causing potential play blocking issue in The Hunt Begins mission.

25 Kommentare Weiterlesen

RELEASE NOTES 1.2.6

14. April

Release 1.2.6 contains a variety of Dragonfall and Dead Man's Switch campaign fixes and general system improvements. If you are encountering any campaign issues in Dragonfall, please update to build 1.2.6 immediately. (To update, restart Steam and then allow Shadowrun Returns to fully verify and download the new build.)

If you are experiencing a campaign-related issue, you may also need to restart your current scene (select "Restart Level" from the PDA) or rewind (select "Rewind" from the PDA save screen, then select a previous level) to before you encountered the issue in order to resolve the issue.

TROUBLESHOOTING & REPORTING BUGS:
If you are experiencing technical issues with Shadowrun Returns or Shadowrun: Dragonfall, please see this post: http://steamcommunity.com/app/234650/discussions/0/558749191390963834/

----------------------------------------------------------------------------------
New Features, Improvements]

  • [Combat] AoE spells and abilities do not list number of people affected if the size of the aoe is a single tile.
  • [Content Pack] Added missing title to Berlin Area Environments and Tilesets content pack.
  • [Core] Adding text to explain why the main character might not be able to equip a picked up item.
  • [New Game Menu] Add a field for supported languages for content packs.
  • [Save] Added a popup if steam is unable to save a game.
  • [Trigger] Set Actor Display Name, changes target actors name to (string).
  • [Trigger] String function: Get Actor Name, reads target actors name as a string.

Bug Fixes
  • [Character Creation] Fixing issue where elves could lose karma on character creation by cancelling in etiquette screen.
  • [Combat] Fix issue causing bugspirits to be untargetable after loading a save.
  • [Combat] Fixed issue that caused Drones to not heal with Runners between missions.
  • [Combat] Fixed issue that was causing Ley Lines to work incorrectly.
  • [Equip Screen] Fixing issue where stash items might occasionally fail a prerequisite check incorrectly.
  • [Items] Fixing issue where repair kits were usable on non-drones and would not heal drones
  • [Items] Fixed issue that was causing Magic Resistance spells to work incorrectly.
  • [Items] Fixed issue that caused Program Erosion 3 to deal incorrect damage.
  • [Items] Fixed issue that prevented item use on character with full health.
  • [Items] Medpacks and Repair Kits can no longer be used on a targets with full health
  • [VFX] Fixed issue causing snow to be drawn on top of fog.

Bug Fixes: Dragonfall Campaign
  • Act 3 conversation with Aljernon changed to correctly reflect game state.
  • Added waypoints to side entrance in the Bloodlines mission.
  • Adjustments to balance some underused Etiquette skills.
  • Changed mission item name to reflect possible outcomes in Loose Ends mission.
  • Cleared up objective communication in Apex Rising mission.
  • Fixed issues where the player could advance the Bloodlines mission in a bad state.
  • Fixed issue causing optional quest to be started incorrectly in the False Flag mission.
  • Fixed an edge-case issue that could cause a conversation to start at an incorrect time in the Drug Pit mission.
  • Fixed issue that caused incorrect dialogue to trigger for a solo player in MKVI mission.
  • Fixed issue that caused incorrect dialogue to trigger for a solo player in Apex Rising mission.
  • Fixed party communication about the Loose Ends mission.
  • Fixed issue that could trigger an incorrect optional objective failure in MKVI mission.
  • Fixed issue where incorrect music would play in Loose Ends mission.
  • Fixed issue that caused incorrect music to play in Earwig mission.
  • Fixed Black IC turn order issues in Bloodlines mission.
  • Fixed issue in Act 3 conversation with Dietrich that referred to the player as the incorrect gender.
  • Fixed issue that caused conversation option check to fail incorrectly in Earwig mission.
  • Fixed issue that caused conversations with Kami be triggered incorrectly.
  • Improved objective messaging to Player for Alice introduction.
  • Improved objective communication in MKVI mission.
  • Improved cost communication for cup of Coffee.
  • Improved side quest completion communication for Bloodlines mission.
  • Moved triggered Autosave point in Hard Times mission to prevent possible bad loading state.

Bug Fixes: Dead Man's Switch Campaign
  • Fixed issue that caused IC to spawn at an incorrect time in Telestrian Industries run.
  • Fixed issue that caused gameplay to slow down in Barrens.

15 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Diehard GameFAN: 2013 Game of the Year/Best PC Game/Best Digital-Downloadable Game/Best Tactical RPG, Softpedia: Best RPG 2013, Hardcoregamer: Nominated Best Strategy Game 2013, Gamezebo: Best Games of 2013, Gamasutra: Top Games of the 2013”
Best of 2013 Awards

“Shadowrun Returns drops players headfirst into this richly realized fiction, combining classic role-playing storytelling with modern tactical battles . . . running the shadows has never been more fun.”
8.5/10 – Game Informer

“This is one of the most satisfying and complete tactical roleplaying experiences to come out of 2013 and realistically the last few years.”
4.5/5 – HardcoreGamer

Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut Arrives September 18th



Shadowrun: Dragonfall - Director’s Cut is a standalone release of Harebrained Schemes' critically-acclaimed Dragonfall campaign, which first premiered as a major expansion for Shadowrun Returns. The Director's Cut adds a host of new content and enhancements to the original game: 5 all-new missions, alternate endings, new music, a redesigned interface, team customization options, a revamped combat system, and more - making it the definitive version of this one-of-a-kind cyberpunk RPG experience. NOTE: The Director’s Cut is free to existing owners of the Dragonfall expansion for Shadowrun Returns. It will be automatically added to your Steam Library when the game is released.

Steam Workshop

With the Shadowrun Returns Editor, everyone is empowered to create and share their own stories and campaigns with the Steam Workshop community. You can even explore the entire Shadowrun Returns Seattle campaign in the Editor directly - see how it was built and borrow as much as you need to jump-start your own creations! No advanced coding or art skills are required to create content using the SRR Editor.

Digitale Deluxe-Edition

The Shadowrun Returns Soundtrack
From the composers of the classic Shadowrun SEGA and SNES games, the Shadowrun Returns Soundtrack pays homage to the past with a modern sentiment.

Shadowrun Returns Anthology
Explore the story of Shadowrun Returns even further with an illustrated PDF of 16 short stories written by authors from Shadowrun’s past, present and future. As a bonus, the anthology also Includes over 60 pages of concept art from the creation of the game.

Über das Spiel

MAN MEETS MAGIC & MACHINE. The year is 2054. Magic has returned to the world, awakening powerful creatures of myth and legend. Technology merges with flesh and consciousness. Elves, trolls, orks and dwarves walk among us, while ruthless corporations bleed the world dry. You are a shadowrunner - a mercenary living on the fringes of society, in the shadows of massive corporate arcologies, surviving day-by-day on skill and instinct alone. When the powerful or the desperate need a job done, you get it done... by any means necessary.

In the urban sprawl of the Seattle metroplex, the search for a mysterious killer sets you on a trail that leads from the darkest slums to the city’s most powerful megacorps. You will need to tread carefully, enlist the aid of other runners, and master powerful forces of technology and magic in order to emerge from the shadows of Seattle unscathed.

The unique cyberpunk-meets-fantasy world of Shadowrun has gained a huge cult following since its creation nearly 25 years ago. Now, creator Jordan Weisman returns to the world of Shadowrun, modernizing this classic game setting as a single player, turn-based tactical RPG.

Key Features

  • Gripping Tactical Combat: When you’re running the shadows, every turn matters. Choose your actions wisely - move to better cover, charge into melee, or lob a fireball into a crowd of enemies. With the variety of weapons and spells at your disposal, every turn is filled with meaningful choices. A successful run requires commanding a team of runners with the right balance of combat, tech, and magical abilities.
  • Skill-Based Character Progression: Choose a starting character archetype and build from there! Street Samurai and Physical Adepts use advanced combat skills to dominate the battlefield, Shamans and Mages summon powerful allies and cast deadly spells, while Riggers and Deckers provide critical technological support, projecting their consciousness directly into drones and computer systems. Shadowrun Returns’ classless skill system allows you to grow your character in any direction you choose. Want to start summoning spirits as an ork Shaman and evolve into a cybered-up weapon specialist? Do it!
  • Engaging 2D/3D Art Style: Shadowrun Returns mixes dynamic 3D characters and lighting with a vibrant, hand-painted environment. Illustrated character portraits bring every conversation to life. Explore a world filled with detail, from the slums of the Redmond Barrens to the extravagant offices of powerful corporations.

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • OS:Windows XP SP3/Vista/Windows 7
    • Processor: x86-compatible 1.4GHz or faster processor
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:DirectX compatible 3D graphics card with at least 256MB of addressable memory
    • DirectX®:9.0
    • Hard Drive:2 GB HD space

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum:
    • OS: OSX 10.6
    • Processor: Intel-based Macs only (x86-compatible, 1.4GHz or better)
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard disk space: 2 GB HD space

Systemvoraussetzungen (Linux)

    Minimum:
    • Processor: x86-compatible 1.4GHz or faster processor
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:Modern 3D graphics card with at least 256MB of addressable memory
    • Hard Drive:2 GB HD space
Hilfreiche Kundenreviews
8 von 9 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
19.6 Std. insgesamt
Lange gab's für mich RPG-mäßig nichts mehr was mich wirklich vom Hocker gerissen hat. Das hat sich mit SR Returns nun geändert. Um meine Wertung gleich vorweg zu nehmen: 9,5/10 - und das bezieht sich nur auf's Hauptspiel. Ich denke mit den DLC Episoden und dem ganzen user-generated Content dürfte das Spiel locker mein RPG des Jahres (und länger) werden.
Der Release ist ja nun schon etwas her und es war wohl kein Fehler etwas zu warten. Den Steam-Foren nach wurde wohl noch reichlich gepatcht. Das Ergebnis ist aber ein fast fehlerfreies Spiel, welches sich bis auf Kleinigkeiten wie teilweise ungenaue Maussteuerung und Texte, die vergessen wurden zu übersetzen, sehr geil spielen lässt. Sicherlich nichts für Grafikh00ren, aber für jeden, der eine witzige, intelligente und spannende Story sucht. Mich hat die etwas altbackene Grafik gar nicht gestört. Überhaupt spielte sich durch die genialen Texte fast alles im Kopfkino ab - ganz wie beim echten Pen & Paper. Sowas hatte ich laaaaange in keinem Spiel mehr.
Zum Thema Pen & Paper: Das Charakter- & Levelsystem ist fantastisch übernommen worden. Daraus ergibt sich auch ein hoher Wiederspielwert, da man wirklich viele verschiedene Klassen durchprobieren kann - und es häufig mehrere Lösungswege gibt (wenn auch das Ergebnis am Ende immer das gleiche ist).
Besonders betonen möchte ich noch den Soundtrack. Sehr stimmungsvoll und absolut passend - erinnert ein wenig an die alten 16Bit-Tracks aus der SNES-Version ;) Als Käufer der Deluxe Edition freue ich mich umso mehr, da man dort den Soundtrack in MP3-Form als Bonus erhalten hat.
Verfasst: 12. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
9 von 12 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
18.7 Std. insgesamt
Shadowrun Returns bietet klassischen Old-School RPG Spaß ohne dabei von der Spielbarkeit zu weit von modernen System abzuweichen. Die Zahlen sind durch das übersichtliche Shadowrun-System auch für Nicht-Kenner eigentlich intuitiv zu verstehen und die Schwierigkeit der Kämpfe eignet sich auch für Nicht-Taktiker, die einfach nur in der excellenten Geschichte vorwärts kommen wollen.

Der häufig genannte Kritikpunkt der Länge war für mich nicht relevant. Das Spiel bietet einen tollen Spannungsbogen, interessante Charaktere und sehr viel abwechslungsreiche Orte. Das sich das ganze dann nach ca. 12-15 Stunden dem Ende neigt ist kein größerer Beinbruch, denn diese Stunden waren dafür gefüllt mir erstklassiger RPG-Unterhaltung.

Es gibt praktisch keine Genre-typischen Endlosschlauchdungeons (Ich schaue dich an Dragon Age), die in Summe für viel Leerlauf sorgen, ebensowenig gibt es unnötig riesige Gebiete (Skyrim), die keinen Beitrag zur Geschichte geben und den Spieler nur ewig mit am Ende belanglosen Nebenquests ablenken. Es ist vielmehr zu vergleichen wie ein gut geleitetes Pen and Paper Abenteuer. Ein guter Meister wird die Spieler auch nicht absichtlich von der Geschichte wegzerren, nur weil theorethisch im Gebiet auch noch andere Sachen zu erledigen wären. Genau so spielt sich Shadowrun Returns am Ende auch.

Ich kann es jedem Cyberpunk/Fantasy RPG Freund empfehlen und hatte meine Freude damit. Für unentschlossene gibt es auf meinem Youtube-Channel - /user/alanarion außerdem auch ein Let's Play zum Spiel indem ich die Dialoge und Spieltexte nachspreche. Vielleicht hilft euch das bei der Kaufentscheidung!
Verfasst: 4. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
38.2 Std. insgesamt
Gekauft habe ich mir dieses Spiel aufgrund meiner P&P-Erlebnisse. Und ich muss sagen, dass richtiges SR-Feeling aufgekommen ist - mit einer einzigen Ausnahme: DIe Johnssons und Schmidts haben mich nicht am laufenden Bande ver♥♥♥♥♥t!

Das System selbst ist ein bischen hakelig, aber trotzdem brauchbar. Mittels Aktionspunktensystem steuert man die Runner durch den Kampf. Der Karma-Aufstieg ist stetig und so kann man sogar während des Runs sich verbessern.

Dragonfall:
Schöne Geschichte, wobei ich es ein bischen bereut habe keinen Decker zu spielen. Denn die Matrix-Sequenzen sind in meinen Augen nett gemacht. Die Storys der NSCs sind schön und interessant. Der Ex-Punk-Rock-Sänger "Natürlich kann ich nicht singen, ich war in ner Punk-Band", die EX-KSK-Soldatin Eigner, die ehemalige Satanistin Glory und der sich selbst überschätzende Blitz. Und natürlich Dante, der brave Schoß-Höllenhund.
Von Anfang an war die Story packend. Gleich zu Beginn geht etwas schief, es ist schließlich Shadowrun, und man ist die ganze Zeit auf der Suche nach Rache. Zumindest ging es mir so. Mit meinem Streetsam bin ich zum Schutzengel eines Viertels in Berlin geworden. Erfrischend, dass man als Runner nicht nur Wetwork betreibt. Es war beinahe so, als sei diese Geschichte auf meinen Charakter zugeschnitten gewesen (als Vorlage hat einer meiner P&P-Charaktere gedient).

Dead Man's Switch:
Von der Stimmung fand ich die nicht ganz so gut wie Dragonfall. Dieses Mal war ich als Schamane unterwegs. Leider gab es recht wenige Totems zur Auswahl, die mich alle nicht wirklich gereizt haben. Wobei ich zugeben muss, dass meine gewünschte Ratte hier wohl auch nicht wirklich sinnvoll gewesen wäre. Ja, ich habe wieder einen P&P-Charakter von mir als Vorlage genutzt. Und dieser Abschaum war für diese Story wieder vollkommen passend. Die NSC's waren hier bei weitem nicht so farbig wie bei Dragonfall. Man heuert Runner an und muss sie bezahlen. Aber ich will doch kein Organisator sein, sondern mit Chummern, den ich vertraue (so gut es in den Schatten geht) herumziehen.

Fazit:
Für ein paar Euros lohnt sich das ganze definitiv. Ich habe nun knapp über 30 Stunden Spielzeit investiert und überlege ob ich mir selbstgebastelte Storys runterlade und mal andere Charaktere austeste. Ein Decker juckt mich immer noch.
Verfasst: 19. Juli
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
45.0 Std. insgesamt
Nettes spiel, leider einige bugs. Aber trotzdem hat das spiel durchaus wiederspiel wert, weil man ruhig mal die verschiedenen klassen antesten sollte. Für nachschub an content ist durch den workshop gesorgt. Wer shadowrun mag sollte sich das spiel mal genauer anschauen.
Verfasst: 20. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
9.2 Std. insgesamt
An sich ein nettes Spiel wenn ein schwer wiegender Bug behoben würde. Bei mir kann ich gegen Ende des Spiel nicht mehr weiter spielen, da ein Event nicht ausgeslöst wird und ein Spielwerg blockiert bleibt. Als Lösung wurde mir gesagt, ich soll das Level neu starten und dann wird das Event "vielleicht" ausgelöst, ist leider nicht passiert. Der genannte Bug ist dem Entwickler bekannt, warum er nach so einer langen Zeit nicht behoben wurde ist mir schleierhaft, da man dadurch das Spiel nicht zu Ende spielen kann. Dieser Bug tritt zudem nicht bei jedem auf, die meisten Leute Können das Spiel zu Ende spielen, bei mir bleibt der Weg verschlossen und ich werde nie da Ende dieses Spiels spielen können. Sollte der Bug behoben werden, werde ich diese Bewertung gerne ändern. mfg
Verfasst: 26. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
56 von 60 Personen (93%) fanden dieses Review hilfreich
29.6 Std. insgesamt
Grafik: Die Grafik von Shadowrun Returns besteht aus isometrischen 2D-Levels, in denen sich 3D-Figuren und auch -Effekte befinden. Man darf hier natürlich nicht zu viel erwarten, doch können die durchaus detailreichen 2D-Grafiken schon von sich überzeugen. Im Cyberpunk-Flair der Shadowrun-Welt vermischen sich so die Grenzen zwischen Neu und Alt fließend und die individuell gestalteten Level laden zum Erkunden ein.
Die 3D-Grafiken könnten besser sein, doch sind sie in erster Linie pragmatisch.

Sound: Die Sounds sind vernünftig, auch wenn es sich in erster Linie dabei um Geräusche für Waffen und lokal vorhandene Dinge handelt. Stimmen wurden nicht vertont, dafür kann aber der Soundtrack mit ordentlich Atmosphäre aufwarten.

GamePlay: Das Gameplay ist recht einfach erklärt: Man erschafft sich einen Charakter, wählt hierbei aus Geschlecht, Volk und Klasse und kann dann noch ein paar Karma-Punkte verteilen, um den Charakter weiter anzupassen. Eine solide RPG-Mechanik sorgt dafür, dass der Charakter so eine gewisse Anzahl an Hitpoints, Trefferchance, etc. besitzt.

Im Spiel erhält der Charakter immer wieder Karmapunkte um sich weiter auszubauen und kann dementsprechend alle möglichen Dinge erlernen oder aber die bestehenden Fähigkeiten weiter erhöhen, um sich zu spezialisieren. Ein Decker zum Beispiel setzt auf Intelligenz, während ein Adept eher auf Willensstärke setzt.

Geld ist dabei ein wichtiger Punkt. Die "Nuyen", wie man die Währung nennt, kommen nicht gerade in riesigen Mengen herein, sodass man schon ein wenig Haushalten muss. Diese können dann für Waffen, Zaubersprüche, Medikits oder Cyber-Upgrades ausgegeben werden, um den Charakter weiter zu verbessern.
Loot findet man nur an fest vorgegebenen Plätzen, da das Spiel es nicht zulässt, dass ein Charakter z.B. seine Waffe oder andere Dinge fallen lässt.

Cyber-Upgrades sind wiederrum interessant für Charaktere. Während das anbringen von Cyberupgrades zur Folge hat, dass Essenz verloren wird - welche Magier dringend brauchen, um vernünftig zaubern zu können, erhöhen diese Upgrades aber auch andere Werte. So kann ein Augen Upgrade etwa die Trefferchance erhöhen, während Cyberarme mehr Stärke zulassen, was im Nahkampf interessant ist. Das einzig wirkliche Problem existiert hier bei Adepten, welche sowohl Körperlich als auch Magisch stark sein müssen; im Grunde lässt es sich aber herunterrechnen: Magie ja = Cyber nein, Magie Nein = Cyber ja.

Das Geld erlaubt zu Guter letzt auch die Anstellung von anderen Shadowrunnern, sodass man schließlich mit bis zu 4 Mann unterwegs sein kann - und Muss, um die Aufträge zu erfüllen.

Kämpfe: Die Kämpfe laufen Rundenbasiert ab. Hierbei hat jeder Charakter Actionpoints (Kurz AP), die er verwenden kann, um sich zu Bewegen, zu Feuern oder zu Zaubern. Die AP können durch Fähigkeiten oder entsprechende Charakterwerte erhöhen oder aber durch kritische Treffer seitens des Feindes verringert werden.
Das Betrifft auch herbeigerufene Elementare oder Drohnen beider Seite, die man individuell steuern kann.

Die Matrix: Der Charakter kann und muss während der Kampagne immer wieder in die Matrix; sollte er selbst keine Fähigkeit dafür besitzen, so lohnt es sich einen Decker (Equivalent zu "Hacker" - nutzt ein sogenanntes Cyberdeck um in die Matrix zu kommen) mitzunehmen. Hier kann er dann entweder Sicherheitsanlagen ausschalten oder umprogrammieren, um etwa Geschütztürme auf seine Seite zu holen oder aber wichtige Informationen von den Servern laden, um daraus einen finanziellen Gewinn zu ziehen.

Kampagnen: Die beiden Kampagnen sind recht geradlinig aufgebaut und bieten daher wenig Abwechslung an sich. Schön ist aber, dass jeder Charakter anders durch die Situationen kommen kann. Während ein Charakter mit hohem Charisma sich aus so mancher Situation herausreden oder extra-Geld oder Informationen holen kann, ist ein kämpferischer Charakter eher daran, seine Feinde umzubringen. Dafür erlaubt dann aber der hohe Stärkewert etwa, einen Charakter an anderer Stelle einzuschüchtern, um ihn dazu zu bringen, was der Spieler von ihm will. Jeder Ansatz erlaubt eine andere Vorgehensweise, was durchaus einladen mag, nochmal zu spielen.

Editor: Der Editor ist etwas knifflig zu bedienen, kann aber bei genügend Geduld den Spielern erlauben, eigene Abenteuer zu erstellen. Das sorgt für kostenlosen Nachschub, dessen Qualität aber von den Fan-Erschaffern abhängig ist.

Saves: Während anfangs noch ein festes Savepoint-System vorhanden war, kann der Spieler mitlerweile selbst entscheiden, wo er speichern will.

Dragonfall: Dragonfall ist die jüngste Erweiterung und kostenlos für alle Backer von Shadowrun. Der Kauf lohnt sich dennoch, da man in Dragonfall nicht nur das futuristische Anarcho-Berlin zu sehen kriegt, sondern auch gegen neue Feinde antreten darf und man aus der Unpersönlichkeit des ersten Teils gelernt hat. Während in der Standart-Kampagne "The Dead Man's Switch" die Party noch aus charakterlosen Gehilfen bestand, kann man in Dragonfall auf eine feste Party zugreifen, die mit ihrer Geschichte und ihren Charaktern zu überzeugen weiß. Natürlich kann man auch weiterhin fremde Runner anstellen, doch lohnt es sich, die eigene Party mitzunehmen, um so mehr von dessen einzigartigem Charakter zu erleben.

Fazit: Shadowrun Returns ist ein vielseitiges RPG, das bereits durch seine ersten beiden Kampagnen von Harebrained Schemes zu überzeugen weiß. Der Tolle Soundtrack unterstreicht die starke Atmosphäre und die Darstellung von Cyberpunk-Typischen Thematiken im magischen Gewand der Shadowrun-Welt. Einzige Gängelung ist der etwas dünne Wiederspielwert, der aber dank des dazugehörigen Editors dazu einlädt, selbst kreativ zu werden. Auch sorgen andere Modifikationen dafür, dass das Spiel durchaus einiges herausholen kann.
Jeder, der bereits an der Standart-Kampagne gefallen findet, sollte sich unbedingt Dragonfall kaufen.
Verfasst: 2. März
War dieses Review hilfreich? Ja Nein