Im Tokio der Zukunft übernehmen Sie die Kontrolle über eine Gruppe von Robotern, bevor diese die Kontrolle übernehmen!
Nutzerreviews: Sehr positiv (1,900 Reviews)
Veröffentlichung: 27. Apr. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Binary Domain kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Binary Domain kaufen

Enthält 3 Artikel: Binary Domain, Binary Domain - Dan Marshall Pack, Binary Domain - Multiplayer Map Pack

 

Von Kuratoren empfohlen

"While not everything it could've been, this robot-killing cover shooter was a surprise gem that earned every fan it quietly made."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Über dieses Spiel

DAS MASCHINENZEITALTER HAT BEGONNEN! In diesem eindringlichen und atmosphärischen Team-basierten Shooter gewinnen Sie die Kontrolle über ein futuristisches Tokio zurück, das von Robotern bedroht wird.

Die Story beginnt 2080, als Dan Marshall und sein Team geschickt werden, um die Roboter unter Kontrolle zu bekommen, die damit beginnen die Gesellschaft zu infiltrieren und langsam die Kontrolle übernehmen, wobei die Menschen als überflüssiges Gefolge zurückbleiben.

Aufregende Begegnungen mit hoch intelligenten Roboterfeinden fordern Sie auf taktisch und anspruchsvoll zu denken, moralische Entscheidungen in Echtzeit zu treffen sowie Vertrauen zu ihren Teamkollegen aufzubauen, um Ihrer Mannschaft Sicherheit und Erfolg zu bringen.

Hauptmerkmale:

  • EIN NEUES FUTURISTISCHES TOKIO - Entdecken Sie ein zweischichtiges Tokio mit einer heruntergekommenen und verfallenden Unterstadt und einer sauberen Oberstadt, wo die Menschen im Überfluss leben.
  • DAS KONSEQUENZEN-SYSTEM - Im Getümmel der Schlacht, beeinflusst jede Handlung, jede Entscheidung und jedes Wort alles.
  • VARIABLES KOLLISIONSMODELL - Vollkommen zerstörbare und stark in Mitleidenschaft gezogene Roboter reagieren auf den Schaden, der ihnen zugeführt wird und veranlassen Sie somit jeden Feind zu analysieren, seine Schwächen zu finden und ihn effizient auszuschalten.
  • WAFFENMODIFIZIERUNG UND FÄHIGKEITEN-AUSWAHL - Neben einem vollen Arsenal einzigartiger Waffen konzentrieren Sie sich auf Fähigkeiten, die nützlich für Sie sind.

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7/Vista/XP
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo @ 2.66 GHz oder AMD äquivalent
    • Speicher: 2 GB RAM (XP)/3 GB RAM (Windows 7 / Vista)
    • Grafik: NVIDIA GeForce GT220 (512 MB) / ATI Radeon HD 2600 XT (512 MB)
    • Festplatte: 8 GB frei
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7
    • Prozessor: Intel Core i5 @ 2.66 GHz oder AMD äquivalent
    • Speicher: 3 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 460 (1 GB) / ATI Radeon HD 5750 (1 GB)
    • Festplatte: 8 GB frei
Hilfreiche Kundenreviews
15 von 18 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
11.2 Std. insgesamt
Verfasst: 23. März
Bei Binäry Domain handelt es sich um einen linearen Deckungsshooter mit Buddysystem und einer Cyberpunkstory. An sich ist es kein schlechtes Spiel. Story und Figuren sind gut ausgearbeitet und unterhalten mit trockenem Humor. Insbesondere die Gegner und vielen Event-Kämpfe machen Spass. Aber davon abgesehen, hat das Spiel einige fette Schnitzer.
Die Steuerung per Spracherkennung ist total unnütz, es sei den man möchte seine Teamkollegen gerne mal persönlich als Dummkopf bezeichnen. Der Anfang des Spiels wurde völlig verhunzt. Da wird einem in einer grafisch und spielerisch lächerlichen Sequenz die Steuerung zum Schwimmen erklärt, aber im ganzen Spiel geht es nie wieder ins Wasser! Zudem bestehen gefühlte 70% der Level aus schmucklosen Gängen mit einigen Kisten als Deckung.

Wenn das Spiel im Sale ist, dann greift ruhig zu. Für 5€ einmal durchspielen ist es okay und ausreichend. Aber für den normalen Preis von derzeit 15€ kauft euch lieber Klassiker wie Far Cry, Spec Ops oder Metro 2033. Die sind billiger und besser! Genau daran krankt das Spiel, es ist für sich genommen nicht wirklich schlecht, aber für den Preis bekomme ich locker zwei Spiele die deutlich besser sind.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
6.1 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Februar
O.k. it is a console port. O.k. the graphics are outdated. But in my opinion the game is far better than the mediocre score applied to it. Of course I can only speak for myself but I really liked the interaction between the differenc characters. Their talks, thier humor, the story told by the cutscenes that give you an idea of the life in this futuristic world... If this game is on sale you should get it! Best regards phila
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
9.0 Std. insgesamt
Verfasst: 19. März
Kurze Version:

Solide Shootermechaniken und gutes Storytelling machen Binary Domain (BD) definitiv empfehlenswert.

Lange Version mit geringen Spoilern:

Einziges Manko ist der schlechte Konsolenport. Das betrifft hauptsächlich die Steuerung, die Grafik wurde aufpoliert und bietet auch einiges an Optionen zum Tweaken. Ein Gamepad ist durchaus empfehlenswert.

Des weiteren bietet das Spiel ein Feature, über Voice Commands Befehle zu geben oder mit andern Charakteren zu interagieren. Theoretisch sehr cool und eine Alternative zum "Bioware'schen" Textwahlrad. In der Praxis war ich froh, dass BD zumindest "Yes" und "No" einigermaßen erkannt hat. Und das trotz der vielversprechenen Cooperation mit SpeechFX, einer US Firma, die sich auf Spracherkennungssysteme spezialisiert hat und größere Marktanteile hat.

Das Cover-Based-Shooting bietet keine besonderen Überraschungen und Funktioniert wie es soll. Es lässt sich die Deckung wechseln, aus der Deckung zielen oder Blindfeuer ausführen. Wie aus dem Genre gewohnt gibt es den "Bloody Screen" und HP Regeneration, falls einer der Protagonisten doch mal aus den Latschen kippt, gibt es noch Medipacks mit denen man sich Selbst oder seine Kameraden wieder auf die Beine hilft.

Die Auswahl an Waffen beschränkt sich auf vier Slots, bestehend aus Hauptwaffe, Nebenwaffe, Granaten und einem frei wählbaren Slot, in dem sich ausrüsten lässt, was zufällig an Waffen rumliegt. BD bietet eine respektable Sammlung an Schießgerät für alle möglichen Situationen. Nebenwaffe und Granaten lassen sich ebenfalls auswechsen. Letztere bieten diverse Auswahlmöglichkeiten was ein paar mehr taktische Möglichkeiten eröffnet. Die Hauptwaffe ist nicht wechselbar, lässt sich aber im Laufe des Spiels verbessern. Zusätzlich gibt es situationsabhängige Gegenstände, die sich aufsammeln lassen, den Spieler aber an der Nutzung der anderer Waffen hindern. Das Gunplay im allgemeinen ist sehr gut gelungen.

Im Laufe des Spiels vergrößert sich das Team auf sechs Mitglieder, am Anfang der meisten Missionen lassen sich zwei davon als Wingmen auswählen. Jedes Teammitglied hat verschiedene Stärken und Vorlieben, außerdem lässt sich die allgemeine Kampf- und Folgebereitschaft durch Vertrauenslevel steigern. Zum einen lässt sich dieses durch kleine Abfragen zwischen Kämpfen verbessern, zum andern durch Aktionen im Kampf wie z.B. Multikills. Des weiteren lassen sich die Primärwaffen der Teammitglieder ebenso aufrüsten, wie die Primärwaffe des Hauptprotagonisten. Ich fand es Schade, dass sich nur als dieser Spielen lässt. Denn die Teammitglieder sind interessant und ausgeglichen gestaltet, da fühlt sich der Protagonist selbst durchaus bisschen Platt und Stereotyp an.

Ein weiteres Tool zum Management und Verbesserung des Teams ist der Einsatz von "Nanomachines". Diese verbessern passive Fähigkeiten wie Regeneration, maximale Lebenspunkte, etc. Jeder Charakter hat dazu ein Feld von 2x3 plätzen frei und je nach Typ der Nanomaschine lässt sich dieses Feld füllen, manche sind größer, manche sind kleiner.

Die Story selbst spielt in einer Welt nach dem Neuaufbau. Auf den Ruinen der alten Städte wurden nach Anstieg des Meeresspiegels neue Städte gebaut, dies gelang in äußerst kurzer Zeit nach wissenschaftlichen Fortschritten im Bereich der Robotik. Durch diese Fortschritte wurden die "Neuen Genfer Konventionen" entworfen, die ethische Regeln im Bereich der Robotikentwicklung festlegten. Damit diese Regeln auch befolgt werden, wurde eine multinationale Spezialeinheit gegründet, die sogenannte "Rust Crew". Nach einem Zwischenfall beim Weltmarktführer "Bergen" in den USA wird man nach Japan entsand, da der Chefentwickler/CEO des Konkurierenden Unternehmens "Amada" im Verdacht steht, gegen die "Neuen Genfer Konventionen" verstoßen zu haben. Problematisch ist dabei, das Japan sich nach dem Wiederaufbau zum großen Teil von der Welt abgeschottet hat. Das macht eine verdeckte Operation nötig, die in den Ruinen des alten Tokyo beginnt und sich von dort aus auf die Jagd auf "Amada" entwickelt...

Have fun!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
29 von 34 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
37.8 Std. insgesamt
Verfasst: 22. März
Binary Domain gives you a funny but also deep story with an arcady gameplay mechanic. If you are searching for a game that doesnt take itself serious. A game that jokes around all the time but also has a deep story in a sci-fi setting. With plot-twists, you do not expect to come up with. Then Binary Domain is the ideal game for you! You will not find any other game that challenging, funny and serious at the same time!

Rating: 9/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 24 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
13.2 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Januar
Fun game... Great story, takes only about 10 hours to beat it
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig