Im Tokio der Zukunft übernehmen Sie die Kontrolle über eine Gruppe von Robotern, bevor diese die Kontrolle übernehmen!
Nutzerreviews: Sehr positiv (1,808 Reviews)
Veröffentlichung: 27. Apr. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Binary Domain kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Binary Domain kaufen

Enthält 3 Artikel: Binary Domain, Binary Domain - Dan Marshall Pack, Binary Domain - Multiplayer Map Pack

 

Von Kuratoren empfohlen

"While not everything it could've been, this robot-killing cover shooter was a surprise gem that earned every fan it quietly made."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Über dieses Spiel

DAS MASCHINENZEITALTER HAT BEGONNEN! In diesem eindringlichen und atmosphärischen Team-basierten Shooter gewinnen Sie die Kontrolle über ein futuristisches Tokio zurück, das von Robotern bedroht wird.

Die Story beginnt 2080, als Dan Marshall und sein Team geschickt werden, um die Roboter unter Kontrolle zu bekommen, die damit beginnen die Gesellschaft zu infiltrieren und langsam die Kontrolle übernehmen, wobei die Menschen als überflüssiges Gefolge zurückbleiben.

Aufregende Begegnungen mit hoch intelligenten Roboterfeinden fordern Sie auf taktisch und anspruchsvoll zu denken, moralische Entscheidungen in Echtzeit zu treffen sowie Vertrauen zu ihren Teamkollegen aufzubauen, um Ihrer Mannschaft Sicherheit und Erfolg zu bringen.

Hauptmerkmale:

  • EIN NEUES FUTURISTISCHES TOKIO - Entdecken Sie ein zweischichtiges Tokio mit einer heruntergekommenen und verfallenden Unterstadt und einer sauberen Oberstadt, wo die Menschen im Überfluss leben.
  • DAS KONSEQUENZEN-SYSTEM - Im Getümmel der Schlacht, beeinflusst jede Handlung, jede Entscheidung und jedes Wort alles.
  • VARIABLES KOLLISIONSMODELL - Vollkommen zerstörbare und stark in Mitleidenschaft gezogene Roboter reagieren auf den Schaden, der ihnen zugeführt wird und veranlassen Sie somit jeden Feind zu analysieren, seine Schwächen zu finden und ihn effizient auszuschalten.
  • WAFFENMODIFIZIERUNG UND FÄHIGKEITEN-AUSWAHL - Neben einem vollen Arsenal einzigartiger Waffen konzentrieren Sie sich auf Fähigkeiten, die nützlich für Sie sind.

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7/Vista/XP
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo @ 2.66 GHz oder AMD äquivalent
    • Speicher: 2 GB RAM (XP)/3 GB RAM (Windows 7 / Vista)
    • Grafik: NVIDIA GeForce GT220 (512 MB) / ATI Radeon HD 2600 XT (512 MB)
    • Festplatte: 8 GB frei
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7
    • Prozessor: Intel Core i5 @ 2.66 GHz oder AMD äquivalent
    • Speicher: 3 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 460 (1 GB) / ATI Radeon HD 5750 (1 GB)
    • Festplatte: 8 GB frei
Hilfreiche Kundenreviews
14 von 16 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
13.2 Std. insgesamt
Verfasst: 5. November 2014
Dies ist ein zu unrecht schlecht kritisierter und leider erfolgloser Shooter der durch seine gute Story briliert.
Es beginnt aber ganz simpel. In der zukunft von BD spielen Roboter eine große rolle und es gibt ein Gesetz was einen verbietet Roboter mit menschlichen Aussehen (siehe Terminator ^^) zu erschaffen. Aber da eine japanische Firma dies tat wird eine internationale Spezialeinheit hingeschickt um ihn festzunehmen. Was dann passiert wird nicht verraten ^^.
Das Gameplay ist thirdperson-shooter-standard. d.h. in decung gehen und auf die robo-feinde ballern. Diese bringen Punkte die man an Shopterminals gegen upgrades und Munition eintauschen kann. wichtig in diesem Spiel sind auch die Squadmitglieder. Denn je nachdem wie du dich verhälst oder in gesprächen mit ihnen antwortest erhöht oder sinkt das vertrauen was sich auf die kampfbefehle auswirkt (ob sie auf dich hören oder nicht) und vlt auch auf die story (das hab ich noch nicht so sehr gemerkt aber es ist sehr warscheinlich wie ich an ein paar stellen merkte).
Da das Spiel von Japanern gemacht wurde gibs auch einige Bosskämpfe gegen große und skurrile Roboter.
Auflockerung gibs auch durch kleine Fahr- und besondere Skriptsequenzen.
Die Grafik ist nicht der hammer aber gut und ja es sieht besser aus als Aliens: Colonial Marines ;)

Also: Wer auf Squad-basierte Third-person-Shooter steht sollte diesem Werk definitiv ne chance geben
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 11 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
11.2 Std. insgesamt
Verfasst: 23. März
Bei Binäry Domain handelt es sich um einen linearen Deckungsshooter mit Buddysystem und einer Cyberpunkstory. An sich ist es kein schlechtes Spiel. Story und Figuren sind gut ausgearbeitet und unterhalten mit trockenem Humor. Insbesondere die Gegner und vielen Event-Kämpfe machen Spass. Aber davon abgesehen, hat das Spiel einige fette Schnitzer.
Die Steuerung per Spracherkennung ist total unnütz, es sei den man möchte seine Teamkollegen gerne mal persönlich als Dummkopf bezeichnen. Der Anfang des Spiels wurde völlig verhunzt. Da wird einem in einer grafisch und spielerisch lächerlichen Sequenz die Steuerung zum Schwimmen erklärt, aber im ganzen Spiel geht es nie wieder ins Wasser! Zudem bestehen gefühlte 70% der Level aus schmucklosen Gängen mit einigen Kisten als Deckung.

Wenn das Spiel im Sale ist, dann greift ruhig zu. Für 5€ einmal durchspielen ist es okay und ausreichend. Aber für den normalen Preis von derzeit 15€ kauft euch lieber Klassiker wie Far Cry, Spec Ops oder Metro 2033. Die sind billiger und besser! Genau daran krankt das Spiel, es ist für sich genommen nicht wirklich schlecht, aber für den Preis bekomme ich locker zwei Spiele die deutlich besser sind.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
13.9 Std. insgesamt
Verfasst: 18. November 2014
For all the gamers who look for:

> a realy good shooter
> a fantastic, not stupid story
> a very good price for a very good game

This one is the right game for you!

It's not too long and if you like games like Mass Effect you will love it too.
There are many kinds or enemy types you have to fight again.
And every new one lookes better than the last.
I realy had a lot of fun while playing Binary Domain.
The different caracters make the game very interesting!

You can choose your own teammates for different parts in the game. And every combine of caracters does open you a new chance of team talking and funny sequences.

I give you the tip to play with the controller and skipp of the mice and the said control!

I realy hope there will come a second part!!!!

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
8.4 Std. insgesamt
Verfasst: 30. März
allso für das spiel 1+++ macht spass und bomben aus sehen im spiel super hete auch 10euro aus gegeben der preis super 7,99euro würd gern meher so spiele sehen mit robotern ein danke schön an SEGA
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
6.1 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Februar
O.k. it is a console port. O.k. the graphics are outdated. But in my opinion the game is far better than the mediocre score applied to it. Of course I can only speak for myself but I really liked the interaction between the differenc characters. Their talks, thier humor, the story told by the cutscenes that give you an idea of the life in this futuristic world... If this game is on sale you should get it! Best regards phila
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
9.0 Std. insgesamt
Verfasst: 19. März
Kurze Version:

Solide Shootermechaniken und gutes Storytelling machen Binary Domain (BD) definitiv empfehlenswert.

Lange Version mit geringen Spoilern:

Einziges Manko ist der schlechte Konsolenport. Das betrifft hauptsächlich die Steuerung, die Grafik wurde aufpoliert und bietet auch einiges an Optionen zum Tweaken. Ein Gamepad ist durchaus empfehlenswert.

Des weiteren bietet das Spiel ein Feature, über Voice Commands Befehle zu geben oder mit andern Charakteren zu interagieren. Theoretisch sehr cool und eine Alternative zum "Bioware'schen" Textwahlrad. In der Praxis war ich froh, dass BD zumindest "Yes" und "No" einigermaßen erkannt hat. Und das trotz der vielversprechenen Cooperation mit SpeechFX, einer US Firma, die sich auf Spracherkennungssysteme spezialisiert hat und größere Marktanteile hat.

Das Cover-Based-Shooting bietet keine besonderen Überraschungen und Funktioniert wie es soll. Es lässt sich die Deckung wechseln, aus der Deckung zielen oder Blindfeuer ausführen. Wie aus dem Genre gewohnt gibt es den "Bloody Screen" und HP Regeneration, falls einer der Protagonisten doch mal aus den Latschen kippt, gibt es noch Medipacks mit denen man sich Selbst oder seine Kameraden wieder auf die Beine hilft.

Die Auswahl an Waffen beschränkt sich auf vier Slots, bestehend aus Hauptwaffe, Nebenwaffe, Granaten und einem frei wählbaren Slot, in dem sich ausrüsten lässt, was zufällig an Waffen rumliegt. BD bietet eine respektable Sammlung an Schießgerät für alle möglichen Situationen. Nebenwaffe und Granaten lassen sich ebenfalls auswechsen. Letztere bieten diverse Auswahlmöglichkeiten was ein paar mehr taktische Möglichkeiten eröffnet. Die Hauptwaffe ist nicht wechselbar, lässt sich aber im Laufe des Spiels verbessern. Zusätzlich gibt es situationsabhängige Gegenstände, die sich aufsammeln lassen, den Spieler aber an der Nutzung der anderer Waffen hindern. Das Gunplay im allgemeinen ist sehr gut gelungen.

Im Laufe des Spiels vergrößert sich das Team auf sechs Mitglieder, am Anfang der meisten Missionen lassen sich zwei davon als Wingmen auswählen. Jedes Teammitglied hat verschiedene Stärken und Vorlieben, außerdem lässt sich die allgemeine Kampf- und Folgebereitschaft durch Vertrauenslevel steigern. Zum einen lässt sich dieses durch kleine Abfragen zwischen Kämpfen verbessern, zum andern durch Aktionen im Kampf wie z.B. Multikills. Des weiteren lassen sich die Primärwaffen der Teammitglieder ebenso aufrüsten, wie die Primärwaffe des Hauptprotagonisten. Ich fand es Schade, dass sich nur als dieser Spielen lässt. Denn die Teammitglieder sind interessant und ausgeglichen gestaltet, da fühlt sich der Protagonist selbst durchaus bisschen Platt und Stereotyp an.

Ein weiteres Tool zum Management und Verbesserung des Teams ist der Einsatz von "Nanomachines". Diese verbessern passive Fähigkeiten wie Regeneration, maximale Lebenspunkte, etc. Jeder Charakter hat dazu ein Feld von 2x3 plätzen frei und je nach Typ der Nanomaschine lässt sich dieses Feld füllen, manche sind größer, manche sind kleiner.

Die Story selbst spielt in einer Welt nach dem Neuaufbau. Auf den Ruinen der alten Städte wurden nach Anstieg des Meeresspiegels neue Städte gebaut, dies gelang in äußerst kurzer Zeit nach wissenschaftlichen Fortschritten im Bereich der Robotik. Durch diese Fortschritte wurden die "Neuen Genfer Konventionen" entworfen, die ethische Regeln im Bereich der Robotikentwicklung festlegten. Damit diese Regeln auch befolgt werden, wurde eine multinationale Spezialeinheit gegründet, die sogenannte "Rust Crew". Nach einem Zwischenfall beim Weltmarktführer "Bergen" in den USA wird man nach Japan entsand, da der Chefentwickler/CEO des Konkurierenden Unternehmens "Amada" im Verdacht steht, gegen die "Neuen Genfer Konventionen" verstoßen zu haben. Problematisch ist dabei, das Japan sich nach dem Wiederaufbau zum großen Teil von der Welt abgeschottet hat. Das macht eine verdeckte Operation nötig, die in den Ruinen des alten Tokyo beginnt und sich von dort aus auf die Jagd auf "Amada" entwickelt...

Have fun!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
42 von 56 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
44.4 Std. insgesamt
Verfasst: 24. November 2014
This game is "man vs machine" third person shooting adventure, the enemies are all robots

Binary Domain has decent graphic, good gameplay mechanics, nice audio, nice storyline.

Not only jump into a boring plain third person shooting adventure just simply running and walking shooting from one place to another, but we can also taste many fun from another scene and combat scenes like : survive from collapsing skyscraper building, gun fire in fast moving train against robots, gun fire in a crazy street racing against super big size boss motor robot, driving jet skies.

+ Having various kinds of weapons
+ Big ammo supplies
+ I like the default assault rifle, which can blast energy ball (can be upgraded if u buy Binary Domain DLC Pack)
+/- The game has decent difficulties (Will be very hard to defeat boss)
+ Found many strong unique big size robot boss enemies
- For such hard game it has low medical supply (only 3 per person)



About online Binary Domain ? IDK i dont even try, and I personally prefer to play offline for such kind of game

But well... I can say this is really a great game
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 19 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
12.3 Std. insgesamt
Verfasst: 9. November 2014
In a world where Terminators are mass produced, and nobody even knew they existed, your job is to find out who's behind this and put a stop to it...

Story: 8/10 SEGA... publishing a shooting game? WHAT?! Okay, first off, Binary Domain's story starts off pretty standard, Japan turns out to be producing human-like robots which violates the law, and it's your job to find proof and bring the distrubutor to justice, although along the way there are a LOT of twists and turns. It makes you think of what'd happen if we DO get to that point where man and machine aren't distinguishable from one-another... As many others say it's like playing a movie. It sort of drags you in to being the badass "Survivor" that everyone loves to hate. The world itself is pretty interesting, a futuristic Neo-Tokyo style, and pretty much all your enemies are robots! Or "Scrap-heads" in this case. I've just finished the story myself, and clocked in about 12 hours of Steam time with it. I may have to go through parts of it again because there are actually multiple endings. Whew, man things get heavy. The diolouge itself is kind've mediocre, but there are some good jokes and one-liners that'll make you chuckle, and the characters don't stand out too much, but this game doesn't take itself too seriously, and it makes it better for it.

Gameplay: 6/10 The gameplay can be frustrating if you don't set up your controller right, turn the sensitivity down a notch, make sure your buttons are set up, and don't bother trying to use a mic, just keep it off. It may be a feature, but it's poorly innovated in this game, sorry. You can give orders just fine with the buttons. But people complaining about the gameplay probably haven't fine-tuned their settings, if you aren't lazy, you can make this game just as playable as any other TPS. I hope you like assault-rifles though, that'll be your main weapon most the time but you can switch it up. The gameplay can be a bit repetitive, though there are sections that change things up a bit. (e.g. sliding down a wall, riding on jet-skis) Often times it felt like an off-rails shooter, since it's completely linear with a few hidden things to collect if that's your thing. The bosses are kind've interesting too, there are a few ones that switch things up from standard run n gunning, though most of them can be powered through as long as you don't take too many hits, they hit HARD! So it's a lot of evasion/cover running around trying not to get hit, while turning to aim and shoot back at the enemy. And just when I thought I haven't seen any new enemies in a while, a new type showed up to keep things a bit more interesting, it is kind of a thrill-ride wanting to know what the heck's gonna happen next, while being a part of the action to keep things moving. There are even multiple endings which are dependent on your trust levels with your teammates. Unfortunately, the online is dead, so if you're looking for the next multiplayer experience, you'd best move along.

Overall: 7/10 If you like Third person shooters, even if you aren't a fan of them, but you like things like robots, Japan, technology, you'll like this game, it's a fun ride, and for 15 bucks, it'll keep you entertained more than the story of the latest COD, that's for sure. I had to write a review because this game is actually pretty unique, I wish there were more like it, and more polished out there.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 17 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
32.2 Std. insgesamt
Verfasst: 22. März
Binary Domain gives you a funny but also deep story with an arcady gameplay mechanic. If you are searching for a game that doesnt take itself serious. A game that jokes around all the time but also has a deep story in a sci-fi setting. With plot-twists, you do not expect to come up with. Then Binary Domain is the ideal game for you! You will not find any other game that challenging, funny and serious at the same time!

Rating: 9/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 22 Personen (68%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
10.5 Std. insgesamt
Verfasst: 10. März
Probably the best TPS I ever played.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 9 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
19.2 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
6.5/10
Play time: 14 hours (main story, not rushed)

Pros:
+Blasting robots to pieces is great fun
+Nice arcade style feel to the game with large boss battles

Cons:
-Some boss fights are much harder than the rest of the game, making for a frustrating experience
-Gameplay can get a bit repetitive
-Team member system is lacking
-Weak character design

Plays well with Xbox 360 controller and keyboard/mouse alike.
Graphics performance R9 280X, 1080P max settings: 60 FPS (V-sync) almost all the time.

I wouldn't recommend Binary Domain to everyone, but if you think third person cover shooters can be your thing, it can be worth picking up at a sale. I wouldn't recommend the game at full price.

The game has a nice arcade feel to it: it looks and feels great mowing down robots, piece by piece. The destruction is one of the best things in the game, where bits and pieces are blown away from the enemies the more you shoot at them, and shooting off certain limbs can have strategic advantages.

You select team members to join you on the missions, and you can give orders to them, but the system isn't that deep.

Almost all of the team members have cliché personalities, and you don't get too invested in the story.

The game has a few large boss battles, some are fun, but a few (especially one - mid game, not the final battle) felt much harder than the rest of the game, making me almost give up. These difficulty balancing issues can get frustrating.

Not the best third person shooter out there, but still enjoyable if you don't expect too much from it.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 12 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
9.2 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Dezember 2014
This game is a Third Person Cover Shooter, and is pretty solid at that, it reminds me of Mass Effect without all the powers. The guns feel nice and it is satistying to shoot the enemies as they shatter and crumble with each bullet.
Weapon variety is really bad as you are stuck with a primary weapon, that you can upgrade along the game, a sidearm wich is just a pistol, and a really low and generic variety of secondary choices[SMG,Shotgun,LMG,Sniper,RPG, that's all].
The game also tries to inovate by having Voice Input but it's really finicky and I reccomend turning it off, the game says you will have limited interactions but you can still press and hold tab to open the order menu.
The graphics are nothing groundbreaking but the settings are varied and really well constructed.
The concept for this game's story and world is a mix of I Robot and Blade Runner but it really lacks in worldbuilding and character development and apart from one plot twist right at the end it's way to predictable, if a sequel ever comes out I would be really interested in it if they gave the plot more attention.
This game's port is not very good as all graphical,audio and input settings must be done via an outside game config menu wich is really a shame for an otherwise solid port,

Good:
+Solid gameplay
+Satisfiying to mow down enemies
+Awesome concept and setting
+Good Lengh on the campgain clocking at 8~10 hours on normal difficulty

Bad:
-Wasted Potencial Storywise
-Shallow mechanics
-Bad Weapon Variety

Veredict:

Binary Domain is a hidden gem and deserves your attention if you really like mowing down a thousand robots while going from point A to point B, the story can be enjoyable but it's nothing to write home about, put it on your backlog and get it on a nice sale at a nice discount.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 16 Personen (69%) fanden dieses Review hilfreich
13.2 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Januar
Fun game... Great story, takes only about 10 hours to beat it
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
27.3 Std. insgesamt
Verfasst: 12. April
Game is just amazing. Good graphics, great style, awesome story, great characters, satisfying gameplay. WTF else do you need?
It feels very japanese. Some moments reminded me of MGS Revengeance strongly.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
9.5 Std. insgesamt
Verfasst: 30. April
Binary Domain
- often called "one of the most underrated games of all time"
- Gears of War clone with robots, japanese giant bosses and quite exaggerated plot - surely I don't know why people didn't want to play this game
- you kill robots
- WITH GUNS
- Characters in this game are pretty good - Dan (yankee), Bo (Black Guy), Faye (boobs and booty), Cain (french robot painted in white) and two other folks which I didn't take to my team.
- Also this game has Kurosawa and Mifune
- Scriptwriters took a lot from Asimov novels. Most of script surprises you can easily guess, however there is one plot twist (and its twistin' and twistin' like Travolta on cocaine).
- High Chest Walls Detected
Quite good game, nice graphics - 8/10, would kill Drednot again.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 7 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
39.6 Std. insgesamt
Verfasst: 18. März
This is the case you don't expect anything good...and you enjoy almost every minute in game. Binary Domain is like Contra Hard Corpse on Sega Megadrive II + Gears of War. I dont remember anything in this game to be really bad... exept menu :D Don't hesitate to get it, the price is....well they almost pay you to play it. Even multiplayer may be alive during the sale time.
Это тот случай, когда не ждешь ничего хорошего...и получаешь удовольствие от почти каждой минуты. Binary Domain похожа на смесь Contra Hard Corpse на Sega Megadrive II и Gears of War. Не припомню, чтобы в этой игре хоть что-то было действительно плохо...кроме меню :D Без раздумий берите, цена такова что вам практически платят за то, что будете играть. Во время распродажи возможно даже удастся сыграть в мультиплеер.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
11.5 Std. insgesamt
Verfasst: 11. November 2014
Extremely entertaining third-person cover shooter, the dialogue is so bad its good type of game. Neo-Tokyo backdrop with a never ending supply of robots, bullets and bosses. The multiplayer is also pretty fun - get some friends together and play against up to 50 waves of robots.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
14.8 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Februar
in this game you have to cut your way thru the story
fighting robots ..... and more robots.....
...robot cops....security robots....military robots..
...tiny robots ... bigger robots ....
.... and much bigger robots

it has a main story line but depending on
whom you play with in your team, and
how you gain trust with them, the story will differ as it develops

if you like animes ...like ... Ghost in the shell.. Vexille... etc..
= dont miss it! :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
12.4 Std. insgesamt
Verfasst: 18. März
Excellent Mass Effect-like experience with much more pleasureable shooting. Not as long, or as free, but definitely worth the asking price.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
174.3 Std. insgesamt
Verfasst: 22. November 2014
Not a bad shooter. The combat can be pretty intense and the big robot boss battles are fun. It's not perfect though. The people you select for your team only make a minor difference in gameplay and you're better off doing the fighting yourself rather than issuing commands to them. The weapon types are a bit limited and the upgrade system is pretty shallow. There is a "trust" system where you can basically get your team members to like or dislike you depending on how you do in combat and by responding to questions they ask you. It doesn't really seem to make a difference though. On the first play through I did everything to make sure the Chinese girl with the latina accent fell in love with me. Second play through, I shot at her whenever I could, and just generally crapped all over her and everything ended up the same.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig