Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Counter-Strike: Global Offensive (CS: GO) wird das teambasierte Action-Gameplay erweitern, mit dem es mit der Veröffentlichung vor 12 Jahren neue Wege betrat. CS: GO bietet neue Karten, Charaktere und Waffen, außerdem werden viele der klassischen CS-Spielelemente (de_dust, usw.) verbessert.
Veröffentlichung: 21 Aug. 2012
Alle 8 Trailer ansehen

Counter-Strike: Global Offensive kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Counter-Strike Complete kaufen

Enthält 4 Artikel: Counter-Strike, Counter-Strike: Condition Zero, Counter-Strike: Source, Counter-Strike: Global Offensive

Valve Complete Pack kaufen

Enthält 24 Artikel: Counter-Strike, Team Fortress Classic, Day of Defeat, Deathmatch Classic, Half-Life: Opposing Force, Ricochet, Half-Life, Counter-Strike: Condition Zero, Half-Life: Blue Shift, Half-Life 2, Counter-Strike: Source, Half-Life: Source, Day of Defeat: Source, Half-Life 2: Deathmatch, Half-Life 2: Lost Coast, Half-Life 2: Episode One, Half-Life Deathmatch: Source, Left 4 Dead, Half-Life 2: Episode Two, Team Fortress 2, Portal, Left 4 Dead 2, Portal 2, Counter-Strike: Global Offensive

Kürzliche Updates Alle anzeigen (25)

Making Better Designs

29 August 2014

The CS:GO workshop community constantly amazes us with weapon finishes and stickers of increasingly high quality. We have currently shipped over 70 weapon submissions made by the community and all together, CS:GO weapon finish creators have earned over $3 million, with each finish earning over $40,000 on average.

Since shipping the first community case, we've gathered and responded to a variety of contributor questions. Common questions include "how do I get my submission in a case?", and "what can I do better to get my work noticed?". These are useful questions to answer for all contributors, so we've outlined our answers in the form of contributor tips below:

Tips for Contributors

  • Submit only high quality designs that were made by you. The entirety of the submission must be your creation; no clip art. It must be original content and if the work is the result of collaboration then every contributor must be listed in the contributor revenue share. The designs that you submit must be of high quality in execution. Showing your process is a great way to stand out and demonstrate the quality and originality of your work.

  • For weapon finishes, consider making finishes for weapons that have few high quality submissions. Some weapons don’t have a lot of high quality finishes submitted for them (Duel Berettas and Negev for example). Making high quality original finishes for those weapons is great way to stand out and increase you chances of making it into a case. Keep in mind each item in a case gets an equal share of the revenue.

  • Vary the techniques, themes and finish types, and try to experiment with new ones. When putting together cases and capsules we look for items that vary in technique and theme. Technique is the type of artwork that is used. Graphic patterns and hand painted designs are examples of different techniques. Example for themes would be finishes that look Sci-fi or Military. If you are making finishes for a particular weapon you may want to make one with a technique or theme that is under-represented, or hasn't been attempted yet. Certain types of finishes are also underrepresented in the workshop. In particular finishes that allow for flexibility in the way a pattern is applied to a weapon. These offer players a chance to get a unique version of a weapon finish.

  • Don't fixate on bold designs. Cases and capsules also contain designs that vary in saturation and contrast. Currently on the workshop we see many high contrast highly saturated designs. These designs can be identified from a distance but equally important are designs that are subtle enough to only be noticed when held, as different players have different preferences when it comes to broadcasting their weapon finish choice. Try making designs that vary in saturation and contrast. Sometimes making a subtle design is actually harder than a bold one.

  • Don't forget about popularity. Getting your finish upvoted and noticed is a great way to demonstrate desirability and collect feedback that will help you iterate on it. One of the factors we use to gauge community interest is the popularity of a submission.

Hopefully this information is helpful when you are making decisions on what to work on. We look forward to seeing even more amazing work from the CS:GO Community.

164 Kommentare Weiterlesen

Respecting Intellectual Property

11 Juni 2014

Recently we received a DMCA takedown notice regarding copyright infringement with respect to the the M4A4 | Howl, and a community sticker, Howling Dawn, claiming that the artwork was not originally created by the stated contributors. This matter is extremely serious, and we have taken appropriate action to resolve it.

When we launched the CS:GO Items Workshop, our goal was to provide artists with a space to share their creative ideas. By design, the Items Workshop has very low friction for artists to submit their work – new contributions do not require Valve review or approval. To ensure that these contributions represent original content, we require that all Workshop contributors sign a legal agreement confirming that their contributions are original. We also enable the community to monitor Workshop submissions and identify copies and plagiarism via the report flag.

All contributors share joint responsibility for the originality of their Workshop submission, and therefore share joint liability for claims of copyright infringement. That is, if two or more artists collaborate on a submission and the submission contains intellectual property that isn’t their own, all artists involved in the submission will share in the consequences.

For the items in question, the following steps have been taken:

  • Both contributors have received Steam Community bans. They receive no proceeds from either item, and both items have been removed from the game.
  • For owners of the M4A4 | Howl and Howling Dawn sticker, those items have been replaced by an alternative designed by the CS:GO team. These items will never be produced again, and have been assigned the ‘Contraband’ rarity.
  • All other in-game items that involve at least one of the contributors in their revenue share have been discontinued.
  • The Huntsman Case and Community Sticker Capsule have been revised to replace the copied and discontinued items.
  • Moving forward, we will no longer work with the contributors and we will not ship any existing Workshop submission that credits their involvement.
The cost for everyone involved in the resolution of this issue has been significant, including our players and community members. It takes considerable time and effort for the CS:GO team to resolve copyright infringement disputes, but fortunately copying is rare – the CS:GO community has submitted tens of thousands of unique entries to the Workshop, and we have shipped dozens of your designs without a problem.

To ensure that we don’t have issues in the future, we need your help. Please only contribute original work. If you see any items that appear to violate the Workshop copyright policy, please direct the copyright owner to tell us via Valve’s DMCA takedown page. Together we can keep the Workshop a safe place for artists and their hard work.

920 Kommentare Weiterlesen

Operation Breakout



Purchase an All Access Pass to get these new features:

  • Participation in Operation Missions
  • 45 new weapon finishes drop as mission rewards
  • Competitive stat tracking
  • Leaderboad ranking with your friends
  • Exclusive acccess to the new Operation weapon case

Über das Spiel

Counter-Strike: Global Offensive (CS: GO) wird das teambasierte Action-Gameplay erweitern, mit dem es mit der Veröffentlichung vor 12 Jahren neue Wege betrat.
CS: GO bietet neue Karten, Charaktere und Waffen, außerdem werden viele der klassischen CS-Spielelemente (de_dust, usw.) verbessert. Darüber hinaus führt CS: GO neue Spielmodi, Matchmaking, Ranglisten und weitere Neuerungen ein.
"Counter-Strike hat die Computerspiele-Industrie überrascht, als die Modifikation nach der Veröffentlichung im Jahre 1999 zum am meisten gespielten Online-Actionspiel der Welt wurde.", sagte Doug Lombardi von Valve. "Für die vergangenen 12 Jahre war es durchgehend eines der am meisten gespielten Spiele der Welt, es war Aufmacher vieler kompetitiver Gaming-Turniere und verkaufte sich über 25 Millionen mal weltweit. CS: GO verspricht das preisgekrönte CS-Gameplay erneut zu erweitern und wird für Spieler auf dem PC und Konsolen der neuesten Generation sowie für Mac verfügbar sein."

Systemvoraussetzungen (PC)

    • Betriebssystem: Windows® 7/Vista/XP
    • Prozessor: Intel® Core™ 2 Duo E6600 oder AMD Phenom™ X3 8750 Prozessor oder besser
    • Speicher: 1 GB XP / 2 GB Vista
    • Festplatte: Mind. 7,6 GB frei
    • Grafikkarte:256 MB oder mehr, DirectX 9-kompatibel mit Unterstützung für Pixel Shader 3.0

Systemvoraussetzungen (Mac)

    • Betriebssystem: MacOS X 10.6.6 oder höher
    • Prozessor: Intel Core Duo Prozessor (2 GHz oder besser)
    • Speicher: 2 GB RAM
    • Festplatte: Mind. 7,6 GB frei
    • Grafikkarte: ATI Radeon HD 2400 oder besser / NVidia 8600M oder besser
Hilfreiche Kundenreviews
1,171 von 1,245 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
18 Produkte im Account
2 Reviews
461.8 Std. insgesamt
Nach einer langen Zeit in der CS:GO Community möchte ich hier mal meine Meinung kundtun.
Ich habe eine Liste mit Pro/ Contra erstellt.
Fangen wir mit dem Guten an.

Pro:
- Man kann durch ingame Items (die NICHT das Spiel verändern) Geld verdienen, wie zB durch Waffenskins, Kisten etc. (Das ist ganz optional und dazu wird man nicht gezwungen)
- Maps aus den Klassikern wie zB de_inferno oder de_dust2 sind weiterhin vorhanden (Neue Texturen etc, aber trotzdem die selbe Map)
- Es gibt eigene Server (Community-Server/ Dedicated Server)
- Es gibt eine aktive Community, in der sich auch viele Deutsche aufhalten
- Im Vergleich zu den Vorgängern gibt es neue Spielmodi, ob man die mag oder nicht ist jedem selbst überlassen (Bei mir stehen sie nicht umsonst bei Pro)
- Das Spiel bekommt regelmäßige Updates, die ein funktionierendes Spiel hervorbringen und sogar sinnvoll sind!
- Viel Liebe zum Detail
- Die Community kann mit genug Matchmaking-Wins selber über vermutliche Cheater entscheiden
- PRO UND CONTRA zugleich ist, dass das Spiel oftmals nur 3€ kostet und somit viele Cheater ihr unwesen treiben

Contra:
- Hacker werden beim Matchmaking selten gekickt, weil sie für die Leute das Spiel gewinnen
- Wenige Maps in den neuen Gamemodi (Workshop-Maps nicht mit einbegriffen)
- Hin und wieder trifft man auf hartnäckige Cheater, die das Spiel versauen
- Die Cheater werden erst nach einer längeren Zeit gebannt
- Einige Bugs sind vorhanden, werden aber schnell gefixt
- Die Server... 64-tick ist nicht das Gelbe vom Ei und da gehen schon mal einige Kugeln daneben ;)
- Neue Rückstoßverhältnisse etc. stören eingefleischte Veteranen
- "Operationen" kann man mögen oder nicht (Ermöglicht neue Maps und Waffen etc.)

Fazit: Ich habe mir das Spiel zum Vollpreis gekauft und habe es keine Sekunde bereut. Für einen Counter-Strike Fan von Stunde Null an, wir es sicher eine Umstellung sein, aber jeder Andere sollte hier zugreifen! :)

Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und würde mich über eine Bewertung freuen.
LG, raaint.
Verfasst: 10 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
122 von 169 Personen (72%) fanden dieses Review hilfreich
501 Produkte im Account
29 Reviews
705.0 Std. insgesamt
Counter:Strike Global Offensive ist mein absolutes Lieblingsspiel. In diesem Review werde ich auf viele Punkte eingehen, warum sich der kauf dieses Spiels lohnt. Dieses Review ist jedoch mehr an die gerichtet die mit cs:go anfangen wollen und zuvor noch kein css bzw. cs 1.6 gespielt haben. Ich kann selber nicht den unterschied zwischen den teilen erläutern und sagen was sich alles ( außer der Grafik natürlich ) geändert hat.
Vorneweg ist gesagt dass cs:go kein Casual Game ist und man sich deswegen einige Stunden mit dem Spiel befassen muss, um sagen wir mal ein „guter“ Spieler zu werden.
Ein kleiner Tipp: wenn ihr euch nach dem Review entschieden habt das Spiel zu kaufen, dann spielt zuerst gegen Bots und mach euch mit dem Rückstoß der Waffen vertraut, stumpfes drauf halten auf ein Ziel bringt nämlich keinen Erfolg...
Nun zum eigentlichen Review: cs:go bietet insgesamt die Spielmodis: Geiselbefreiung, Bombenentschärfung ( beide in der Gelegenheits Variante und dann noch in der Competitive Version ), Wettrüsten, Zerstörung und Deathmatch. Alle Modis bringen viel Spielspaß doch lang zeitig werdet ihr Geiselbefreiung und/oder Bombenentschärfung spielen. Bei beiden Modis und eigentlich auch bei allen anderen, geht es im Kern um den Kampf zwischen den Terroristen und den Anti-Terror, also praktisch gut gegen böse, in Bombenentschärfung müssen die Terror eine Bombe auf den sogenannten „Spots“ platzieren und in der Geiselbefreiung müssen die ct (Anti-Terror) die Geiseln befreien die von den Terror beschützt werden müssen. Ein klassiches Katz und Maus Spiel dass einen Stundenlang fesseln kann. Einfach aber gut ist hier die Devise.
Doch anders als in anderen Ego-Shootern ( zumindest die meisten ) kommt es in cs nicht auf den einzelnen an, sondern auf das Team, Teamwork ist alles ! Wer nicht im Team spielt sondern auf eigener Faust die Map erkundet, wird keinen Erfolg sehen, Absprache ist das A und O ! Deswegen ist auch ein Headset Pflicht um den Spielspaß in die Höhe zu treiben, besonders lustig wird es aber auch wenn man seine Mates (Teamkameraden) kennt und so zusammen die gegnerische Mannschaft ausschaltet und sich den Sieg holen kann. Man sieht: cs ist kein Spiel für nur ein paar Stunden, deswegen ist der Preis von 15 euro auf jeden Fall Wert ! Bei diesem Preis müsst ihr auch nicht auf einen Sale warten.
Trotz dem großen Lob muss man sagen dass cs auch nicht für alle geeignet ist. Man muss sehr frustresistent sein, denn Niederlagen und schnelle Tode am Anfang, stehen an der Tagesordnung, doch man freut sich doch um so mehr wenn man sieht wie die Lernkurve nach oben geht, zwar sehr langsam aber besser als gar nicht. Ohne Fleiß kein Preis würde ich an dieser Stelle sagen.
Meiner Meinung nach werdet ihr mit diesem Spiel euren Spaß haben und wünsche euch hiermit viel Spaß bei euren Schlachten in Counter Strike.
Verfasst: 8 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
46 von 63 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
53 Produkte im Account
1 Review
241.7 Std. insgesamt
Das Spiel macht Spaß. Nur die Community ist nicht grad die Beste, vor allem am Anfang in Sachen Wettkampf.. kleine Kinder die das Wort "Teamplay" nicht verstehen können oder wollen.
Verfasst: 1 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
17 von 21 Personen (81%) fanden dieses Review hilfreich
80 Produkte im Account
4 Reviews
280.1 Std. insgesamt
Nach einer langen Zeit in der CS:GO Community möchte ich hier mal meine Meinung kundtun.
Ich habe eine Liste mit Pro/ Contra erstellt.
Fangen wir mit dem Guten an.

Pro:
- Man kann durch ingame Items (die NICHT das Spiel verändern) Geld verdienen, wie zB durch Waffenskins, Kisten etc. (Das ist ganz optional und dazu wird man nicht gezwungen)
- Maps aus den Klassikern wie zB de_inferno oder de_dust2 sind weiterhin vorhanden (Neue Texturen etc, selbe Map)
- Es gibt eigene Server (Community-Server)
- Es gibt eine aktive Community, in der sich auch viele Deutsche aufhalten
- Im Vergleich zu den Vorgängern gibt es neue Spielmodi, ob man die mag oder nicht ist jedem selbst überlassen (Ich mag sie (; )
- Das Spiel bekommt regelmäßige Updates, die ein funktionierendes Spiel hervorbringen und sogar sinnvoll sind!
- Viel Liebe zum Detail
- Die Community kann mit genug Matchmaking-Wins selber über vermutliche Cheater entscheiden
- PRO UND CONTRA zugleich ist, dass das Spiel oftmals nur 3€ kostet und somit viele Cheater ihr unwesen treiben

Contra:
- Hacker werden bei Matchmaking selten gekickt, weil sie für die Leute das Spiel gewinnen
- Wenige Maps in den neuen Gamemodi (Ohne Workshop-Maps)
- Hin und wieder trifft man auf hartnäckige Cheater, die das Spiel schonmal versauen
- Die Cheater werden erst nach einer Zeit gebannt
- Die allseits geliebte AUTOSNIPER ist auch wieder dabei ;)
- Einige Bugs sind vorhanden, werden aber schnell gefixt
- Die Server... 64-tick ist nicht das Gelbe vom Ei und da gehen schon mal einige Kugeln daneben ;)
- Neue Rückstoßverhältnisse etc. stören eingefleischte Veteranen
- "Bravocoin" kann man mögen oder nicht (Ermöglicht neue Maps)

Fazit: Ich habe mir das Spiel zum Vollpreis gekauft und habe es keine Sekunde bereut. Für einen Counter-Strike Fan von Stunde Null an, wir es sicher eine Umstellung sein, aber jeder Andere sollte hier zugreifen! :)

Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und würde mich über eine Bewertung freuen.
LG. InDream
Verfasst: 6 Juli 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
14 von 17 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
21 Produkte im Account
15 Reviews
30.2 Std. insgesamt
Für Leute die CS mögen und für welche die es nicht mögen:

Ein Team-Ego-Shooter den man immer mal wieder spielen kann (wenn es einen nicht stört öfters zu sterben) oder es richtig üben möchte, um in der Rangliste zu steigen. Es soll oft gecheated werden, viele Ragequiter soll es geben. Ich finde- es zocken auch eine menge Menschen (Rang 2 in Steam-Charts) und da gibt es eben auch viele die unangenehm sind.

Es ist schwer am Anfang, das aiming ist auch nicht leicht, aber es motiviert immer mal wieder weiter zu machen oder eine Zeit intensiver dran zu bleiben. Viel über das Prinzip von CS will ich nicht erklären, jeder kennt es. Eine Erneuerung ist das man die Waffen äußerlich verändern kann, durch viele Skins und Sticker. Optisch allgemein hat sich zu den Vorgängern nicht sehr viel getan, aber das ist auch gut, so bleibt eine hohe Erreichbarkeit. Es ist viel beim alten geblieben, was aber nicht schlecht sein muss.

Zu bemängeln ist der Umgang mit den Cheatern. Man sollte für die IP des Hackers, bei Steam, nachdem er erwischt wurde, erstmal den Zugang für CS drei-vier Monate sperren. Oder CS für Cheater immer teurer machen, bei jedem mal erwischt werden. Das wäre eine radikale Lösung, dann darf man das Spiel auch gerne wieder öfters in Sale nehmen und es für 3-4€ verkaufen. Dann regen sich weniger Leute auf, aber die macher von CS verdienen natürlich dann auch weniger. Sonst hätten sie längst eine bessere Lösung als ich gefunden. :)
Verfasst: 21 August 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein