Counter-Strike: Global Offensive (CS: GO) wird das teambasierte Action-Gameplay erweitern, mit dem es mit der Veröffentlichung vor 12 Jahren neue Wege betrat. CS: GO bietet neue Karten, Charaktere und Waffen, außerdem werden viele der klassischen CS-Spielelemente (de_dust, usw.) verbessert.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Sehr positiv (1,211,774 Reviews) - 93 % der 1,211,774 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 21. Aug. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

 

Von Kuratoren empfohlen

"My video is way out of date on this one but CS remains an extremely popular multiplayer shooter for a very good reason. Nothing beats the tension."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (32)

24. Februar

Lighting and Shader Improvements

With the introduction of Operation Wildfire and the update of de_nuke, come a number of visual upgrades and features that we think mapmakers and community content creators alike will find useful and exciting. The following is an overview of these features and how they can be enabled in your own maps and content.

http://blog.counter-strike.net/workshop/maps.php#new_features

1586 Kommentare Weiterlesen

Über dieses Spiel

Counter-Strike: Global Offensive (CS: GO) wird das teambasierte Action-Gameplay erweitern, mit dem es mit der Veröffentlichung vor 12 Jahren neue Wege betrat.
CS: GO bietet neue Karten, Charaktere und Waffen, außerdem werden viele der klassischen CS-Spielelemente (de_dust, usw.) verbessert. Darüber hinaus führt CS: GO neue Spielmodi, Matchmaking, Ranglisten und weitere Neuerungen ein.
"Counter-Strike hat die Computerspiele-Industrie überrascht, als die Modifikation nach der Veröffentlichung im Jahre 1999 zum am meisten gespielten Online-Actionspiel der Welt wurde.", sagte Doug Lombardi von Valve. "Für die vergangenen 12 Jahre war es durchgehend eines der am meisten gespielten Spiele der Welt, es war Aufmacher vieler kompetitiver Gaming-Turniere und verkaufte sich über 25 Millionen mal weltweit. CS: GO verspricht das preisgekrönte CS-Gameplay erneut zu erweitern und wird für Spieler auf dem PC und Konsolen der neuesten Generation sowie für Mac verfügbar sein."

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows® 7/Vista/XP
    • Prozessor: Intel® Core™ 2 Duo E6600 or AMD Phenom™ X3 8750 processor or better
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: Video card must be 256 MB or more and should be a DirectX 9-compatible with support for Pixel Shader 3.0
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 8 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: MacOS X 10.6.6 or higher
    • Prozessor: Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: ATI Radeon HD 2400 or better / NVidia 8600M or better
    • Speicherplatz: 8 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu 12.04
    • Prozessor: Dual core from Intel or AMD at 2.8 GHz
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce 8600/9600GT, ATI/AMD Radeon HD2600/3600 (Graphic Drivers: nVidia 310, AMD 12.11), OpenGL 2.1
    • Speicherplatz: 8 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: OpenAL Compatible Sound Card
Hilfreiche Kundenreviews
997 von 1,141 Personen (87 %) fanden dieses Review hilfreich
371 Personen fanden dieses Review lustig
1,505.5 Std. insgesamt
Verfasst: 13. November 2015
1. Vorwort - Eine traumhafte Runde

Dust 2. Es steht 8:0 für die anderen... diese Terrors. Zweimal schon hat die "Eco-Runde" und die anschließende Runde mit "fullequip" nichts gebracht. Es ist wie verhext. Aus Verzweiflung kaufen nun vier Leute eine HE-Granate und gehen "Long". Eigentlich sollten alle eine HE kaufen, aber ein "Troll" ist halt immer dabei. Drei Granaten fliegen in die "Long Doors"... Einer ist mal wieder zu blöd zum Werfen und seine landet in "Pit". Vier Terrors sterben durch die Granaten. Das Team jubelt. Das ist die Wende und mit 16:11 gewinnen die Counter das verloren geglaubte Spiel. Das sind die Momente, die Counter-Strike so bemerkenswert - so einzigartig - machen.

Ein Review für Counter-Strike: Global Offensive? Das ist Unsinn. Bei durchschnittlich einer halben Million Spielern am Tag, der Erfolgsgeschichte von Counter-Strike 1.6 und Source und einem Stammplatz in den Steam-Top-5 seit dem Release 2012 dürfte es kaum noch jemanden geben, der dieses Spiel nicht kennt. Dies soll somit mehr ein Tribut an Counter-Strike sein, als ein Review.

2. Was fordert Counter-Strike von uns?

Alle die, die tatsächlich bis heute noch nicht online Counter-Strike gespielt haben, seien gewarnt. Counter-Strike saugt die Zeit aus euch heraus und wegen der Besonderheiten des zentralen Modus "Wettkampf" könnt ihr auch nicht einfach aufhören zu spielen, wenn gerade etwas anderes - nämlich das RL - "stört". Wer einen Wettkampf (60 - 90 Minuten) abbricht, der bekommt eine Zeitstrafe und kann eine gewisse Zeit nicht mehr an Wettkämpfen teilnehmen. Diese Zeitstrafen werden immer länger und so findet man kaum jemanden, der freiwillig ein Spiel abbricht. Ihr sitzt also vor eurem Rechner und zockt... egal was passiert... egal wer etwas von euch will... ob das Telefon klingelt... der Briefträger klingelt... alles das tritt in den Hintergrund. Ich kann mich ohne lange zu überlegen an mindestens drei größere Streits mit meiner Freundin erinnern, in denen es genau darum ging. Dieses... Konzept des Wettkampfs schien sie irgendwie nie so ganz verstehen zu können.^^

So und neben der Zeit will Counter-Strike noch etwas ganz anderes von euch haben... und das ist euer Geld. Wie zum Beispiel bei Team Fortress geizt Counter-Strike nicht mit hübschen und teilweise superseltenen "Skins", mit denen ihr eure Waffen aufhübschen könnt. Diese haben zwar spielerisch überhaupt keine Auswirkung, es ist aber einfach eine nette Abwechslung, irgendwann nach 500 oder 1000 Spielstunden mal auf eine andere M4 zu blicken, eine andere Messeranimation zu sehen oder eine "StatTrak"-Waffe seine Kills mitzählen zu lassen. Diese Sammelei kann bei Preisen für die einzelnen Skins von 0,03 - 300,00 Euro ganz schnell gewaltig ins Geld gehen. Messer findet man beispielsweise kaum unter 50,00 Euro (was dem vierfachen des Spielpreises entspricht!!!). Trotzdem hat - geschätzt - jeder vierte bis fünfte aktivere Spieler einen solchen Skin. Zur Verdeutlichung hier einmal meine ganz persönliche Bilanz:

Stunden gespielt: 1300
Preis für das Spiel: 14,00 Euro
Geld für Skins und Operations ausgegeben: 200,00 Euro

(Die letzte Zahl habe ich durch die Marktübersicht auf Steam geschätzt. Mir ist klar, dass ich einen Skin auch wieder verkaufen kann. Hier mit eingerechnet sind nur die tatsächlichen Markttransaktionsgebühren, also das Geld, das ich tatsächlich direkt an Valve "verloren" habe.)

Wer jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und fragt, wie man nur so viel für ein Spiel ausgeben kann, für den kommt nun mal eine ganz interessante Rechnung:

Fangen wir mit einem anderen Spiel an, nämlich mit Call of Duty: Black Ops II. In meiner Freundesliste (370 Leute, bunt gemischt, die meisten deutsch) findet sich kaum jemand, der mehr als 10 Stunden in diesem Spiel verbracht hat.

Stunden gespielt: 10
Preis für das Spiel: 60,00 Euro

60 Euro : 10 Stunden = 6 Euro/ Stunde

Für jede einzelne Stunde Spaß habt ihr hier also 6 Euro bezahlt!

Jetzt könnte man zu Recht argumentieren, dass Counter-Strike aber auch ein sehr zeitintensives Spiel ist, welches man viel länger spielt als ein Call of Duty, wovon jedes Jahr ein neues rauskommt. Okay... nehmen wir Skyrim und als durchschnittliche Spielzeit wieder die Werte aus meiner Freundesliste:

Stunden gespielt: 200
Preis für das Spiel (Legendary Edition): 60,00 Euro
(Jaja, ich weiß. Jetzt ist die günstiger, aber viele haben sogar noch viel mehr bezahlt, wenn sie Skyrim und die DLCs einzeln gekauft haben.)

60 Euro : 200 Stunden = 0,3 Euro/ Stunde

In Skyrim bezahlt mal also 30 Cent für eine Stunde Spaß. Klingt schon besser.

Nun rechnen wir aber noch einmal mit meinen Counter-Strike-Zahlen von oben:

14 Euro + 200 Euro : 1300 Stunden = 0,16 Euro/ Stunde

Soviel das also auf den ersten Blick auch aussah... unter'm Strich ist Counter-Strike echt ein Schnäppchen - auch wenn man sich den Waffenskins hingibt. Wer den Skins natürlich nicht verfällt, der spielt rechnerisch umsonst (14 Euro : 1300 Stunden = 0,01 Euro/ Stunde^^). Und eine durchschnittliche Spielzeit von 1000 Stunden ist absolut normal. Regelmäßig findet man bei anderen Spielern sogar Werte von über 2000 Stunden oder auch mehrere Accounts wo allein der "Smurf" schon 500 Stunden hat. Diese Rechnung kann man also tatsächlich so stehenlassen ;-)

3. Was gibt uns Counter-Strike dafür?

Counter-Strike ist einfach ein fantastisches Spiel. Die Entwicklung, die man als Spieler durchmacht: vom Bot-Schlächter über den "ungerankten" Wettkampf-Anfänger, die "Spray'n'Pray"-Silber-Ränge bis hin zum ersten richtigen Teamplay in den Gold-Rängen. Ab MGE/ DMG fängt es dann an, dass man entweder sehr gut spielen oder gut zusammenspielen muss, um noch Erfolg zu haben. Ein "P90-Run" oder Ablenkungsmanöver mit "Decoys" bringen einen dann eher selten zum Ziel. Außerdem lernen auf einmal die Spieler aus allen erdenklichen Ländern (ja.. außer denen aus Russland -.-) die englischen "Map-Callouts", also die einzelnen Positionen auf der Karte, um ihren Team-Kameraden sagen zu können, wo ein Gegner ist... oder war. Letztlich kommen dann noch die "Nades". Auf vielen Karten macht es Sinn, die "campenden" CTs "zuzusmoken", während die Terrors auf den "Bombspot" "rushen" (wem das zu viele CS-Begriffe sind, bitte PN an mich. Vielleicht schreib ich noch 'ne Übersetzung^^). Auf Mirage sieht man dann zum Beispiel häufig Terrors, die vor allen möglichen Wänden sitzen, auf ihre Füße oder irgendwelche Dachbalken "aimen" und auf Kommando dann massig Smokes auf den A-Spot werfen, während einer "Action"/ "T-Ramp" hält und betet, dass kein "Rush" kommt, während seine Leute buchstäblich Löcher in die Luft starren. Counter-Strike ist, wie eben auch diese Sprache zeigt, eine völlig eigene Welt, die aber zu begeistern weiß.

4. Nachwort - Abschied

Für mich waren das wirklich unterhaltsame und bewegende 1300 Stunden in denen sich die Freudenschreie und die Momente, in denen ich die Tastatur gerne aus dem Fenster geworfen hätte, teilweise im Minutentakt abgewechselt haben. Den letzten Rang "Globale Elite" hab ich leider nicht erreicht, aber ich finde wirklich, dass man sich auch mit "Legendary Eagle Master" zufrieden geben kann. Und so habe ich nach 2 1/2 Jahren beschlossen, dass es jetzt an der Zeit für andere Spiele ist (nein: nicht Fallout 4^^) und auf "Lokale Daten löschen..." geklickt.

Natürlich werde ich Counter-Strike und die lustigen Stunden mit euch in diesem Spiel vermissen, aber da sind eben noch soooo viele andere Spiele in der Bibliothek, die gespielt werden wollen und dann kommt ja bald auch noch der Steam-Winter-Sale und und und... und spätestens bei Counter-Strike V. R. bin ich dann auch wieder dabei ;-)

Update vom 28.03.2016: Ich wurde doch wieder schwach^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
712 von 817 Personen (87 %) fanden dieses Review hilfreich
1,053 Personen fanden dieses Review lustig
378.0 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Dezember 2015
Sie möchten Russisch lernen?
Sie möchten am Leben unserer Kinder teilhaben?
Sie möchten von einen Ingame-Markt abgezockt werden?

Dann ist dieses Spiel genau das Richtige für sie!

Bereits in den ersten Spielstunden werden sie in Russisch,Französisch,Farsi und diversen anderen Sprachen beleidigt und in ihren Wortschatz bereichert.Ihre lieben Kleinen werden sie anschreien...entweder weil sie sie getötet haben...oder es nicht geschafft haben,So oder So sind SIE der Noob!

10 von 10 Wodkaflaschen.
(Aber es macht Spaß;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
437 von 503 Personen (87 %) fanden dieses Review hilfreich
78 Personen fanden dieses Review lustig
1,006.7 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Dezember 2015
Russians need a own server! Pls like if you are with me.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
491 von 586 Personen (84 %) fanden dieses Review hilfreich
704 Personen fanden dieses Review lustig
389.6 Std. insgesamt
Verfasst: 6. November 2015
Du hattest schon immer den masochistischen Drang, von wildfremden beleidigt zu werden? Du wolltest, obwohl du eindeutig besser bist, als 'Noob' beleidigt werden? Du wolltest wissen, mit wie vielen Osteuropäern es deine Mutter getrieben hat? Dann bist du HIER BEI CS:GO genau richtig! Und nicht nur dass, die Spielerfahrung geht sogar noch weiter... Du erfährst direkt in den ersten Stunden, dass du eigentlich Hitler bist (dafür müsste dein Profil auf öffentlich, und dein Standort auf Deutschland gestellt sein), und ausserdem erfährst du, warum die Rote Armee so lange gebraucht hat, um die zahlenmäßig weit unterlegene Wehrmacht aufzuhalten (witzig wäre es jetzt, wenn es wie bei CS:GO 4:1 wäre), es lag nämlich daran, dass taktisches, logisches und analytisches Denken bei einem Großteil der osteuropäischen/eurasischen Spielern nicht besonders vertreten ist. Zudem fühlt ihr euch wie ein CIA Agent im Kalten Krieg, wenn er eine Telefonleitung angezapft hat. Ihr bekommt wirklich ungefiltert zu hören, was sich die polnischen/russischen/ukrainischen/rumänischen Teammates denken, nein, das denken ist oben schon erklärt worden. Ein Weiser Mann aus dem Morgenland sagte mir einmal: "CS:GO is like Roulette, funny until it gets russian". Welch weise Worte, die einem jeden Spieler einleuchten werden.




Im großen und ganzen ein gutes Speil
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
564 von 713 Personen (79 %) fanden dieses Review hilfreich
599 Personen fanden dieses Review lustig
2,299.6 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Dezember 2015
Dinge, die ich CS:GO gegeben habe:
1. Geld
2. Zeit
3. Liebe ♥

Dinge, die mir CS:GO gegeben haben:
1. Arthritis
2. Wutausbrüche
3, Hass auf Russen, Spanier und auf Russen
4. kaputte Maus
5. kaputte Tastatur
6. 9/10 Ready
7. Server lags
8. Griefing, Smurfing und Trolls
9. Competitive matches
10. "ranks?", "NoNamer", "Hur...ohn" spam
12. Verschiedene Sprachen lernen (ich glaube, das ist gut?)
13. Lags
14. Hacker - Cheater

Im Wesentlichen - CS ist eine gierige Frau, aber ich liebe sie für immer!

11 / 10 would play again

Beste Counter-Strike ever
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig