Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Entdecke die riesige Welt von Nihilumbra und schließe dich Borns Abenteuer an, sich selbst zu finden, während er versucht, seinem unvermeidbaren Fluch zu entkommen. Born wurde aus der absoluten Nichtigkeit gezeugt.
Veröffentlichung: 25. Sep. 2013
Alle 2 Trailer ansehen

Nihilumbra kaufen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (6)

Win a Nihilumbra interactive making-off app by sharing with us your favourite moment in the game.

13. Juni

Grab It Magazine published an special app dedicated to Nihilumbra making off. It's full of insights and with tons of graphics and music.

We have four codes to giveaway! you only have to comment and like this post on facebook telling us your favourite moment in the game! Will decide the winners on Monday.

Link to the app: http://t.co/IYjhfD69x5

Esta semana la revista Grab It Magazine ha publicado un número especial dedicado a Nihilumbra, con un making off lleno de gráficos y muy bien ambientado. Tenemos cuatro códigos para sortear entre todos aquellos que comentéis aquí diciendo vuestro momento favorito del juego. ¡Estamos deseando conocerlo! Decidiremos los ganadores del sorteo el lunes.

Link a la app: http://t.co/IYjhfD69x5

0 Kommentare Weiterlesen

Nihilumbra for Android is on its way!

16. Mai

We're glad to announce Nihilumbra for Android is in the works. As you can see below, our progresses look promising! pic.twitter.com/2P8sqjJJhj

https://twitter.com/BeautiFunGames/status/467238519086526464

0 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“is the kind of game that many will look over because they think they’ve played things like it hundreds of times before. It’s not. This is a project filled with incredibly smart puzzle design and an important message at its core. Anyone who absentmindedly picked it up during a sale should do themselves a favor and play right now. If you don’t yet own it, then definitely consider making a purchase in the near future. Nihilumbra is a thoroughly enjoyable experience that will stick with you. (4.5/5)”
http://www.hardcoregamer.com/2013/12/07/review-nihilumbra/64848/

“The whole game is great, but for me the presentation takes Nihilumbra from being a fun and clever indie game to something really special. Its presentation rivals games like Braid and Limbo. Everything looks hand drawn and a bit ethereal, a mix between a Tim Burton movie and a Jhonen Vasquez comic. The visuals are complemented by an orchestral score that’s just Danny Elfman enough, and narration that is very well voiced for the story. The tone of the game is serious, and the presentation really supports that rather than undermining it and making it come off as silly.”
http://www.4colorrebellion.com/archives/2013/09/23/4cr-plays-nihilumbra/

“Nihilumbra shines brightest here (Void Mode). Where the story merely hints at the potential of behind its mechanics, Void Mode demonstrates their genius. It brings out Nihilumbra’s best levels, testing your mettle while retaining the game’s penchant for easily understood puzzles. The mode tests you without employing opaque logic, making you reexamine how you approach problem solving. Plus, there’s even a couple story hooks that bring some additional closure, thus sweetening the deal. (4.5/5)”
http://entertainium.org/pc/nihilumbra-review/

Steam Greenlight

Über das Spiel

Entdecke die riesige Welt von Nihilumbra und schließe dich Borns Abenteuer an, sich selbst zu finden, während er versucht, seinem unvermeidbaren Fluch zu entkommen.
Born wurde aus der absoluten Nichtigkeit gezeugt. Als er die Leere verlässt und in der Welt
auftaucht, beginnt er eine lange Odyssee, in der er lernen wird, die herumliegenden Farben zu nutzen, die ihm mächtige Fähigkeiten gewähren; aber er wird einen hohen Preis dafür zahlen.

Die Leere muss eins werden. Sie will ihn zurückholen und wird nie aufhören, ihn zu jagen, während sie dabei alles auf ihrem Weg zerstört. Um überleben zu können, wird Born die Welt verdammen müssen, auf der er geht, und lässt sie für immer verschwinden.

Check www.nihilumbra.com for a browser demo!

BESONDERHEITEN

  • Ändere die Physik des Bodens mit fünf verschiedenen Farben.
  • Nutze fünf Welten als deine Leinwand und verändere sie, wie du willst.
  • Origineller Soundtrack komponiert von Álvaro Lafuente.
  • Schalte eine große Überraschung frei, wenn du das Spiel durchspielst. Wiederspielwert garantiert.

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • OS: Windows XP/Vista/7
    • Processor: 1.6 GHz
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Drive: 3 GB available space

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum:
    • OS: Snow Leopard or later
    • Processor: Intel Mac
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Additional Notes: Nihilumbra is not compatible with Apple Trackpad.

Systemvoraussetzungen (Linux)

    Minimum:
    • Processor: 1.6 GHz
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Drive: 3 GB available space
Hilfreiche Kundenreviews
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2.7 Std. insgesamt
Tolles Spiel, sehr atmosphärisch mit einem klasse Soundtrack!
Kann ich nur empfehlen.
Verfasst: 27. Juni
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
19 von 20 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
3.4 Std. insgesamt
Ideas+motivation=indie games.

And Nihilumbra is a good way to prove indie games can have a space on the AAA games on the market

Colors, unnending questions, and a desesperate pursuit to answer the most enigmatic question of yourself:

"Why are you here?"

Our journey begin with "Born" an unknown creature made by somehow on the Void, our character escape from it, after that you have to many question to face. To prove your existance.

This being adapt himself with a family and preferably form. A"scarecrown" (similar to a human form).

The narrator is so amazing , i consider it like a character on the story, because he is always there, he is always saying something about you, your enemy, your background, questioning yourself or giving you clues, annnything.....

The colors are an essential fact throught the story, a new color = a new power, a way to understand this new and strange world. Every single one has a purpose to help you. You would notice you eventually will need to mix them to get it done.

The OST is well done, specially on the void pursuit.

Negative things:

-Short: 3 hours to complete the main storyline (but it have a void mode to replay the story)

-The puzzles aren´t very convoluted, fews are going to stop you and make you think for a moment.


This game has the word "originality" in every part of it, that is the most remarkable of the game. Is a philosophical game with a clearly message waiting in the end. Games like this makes you faith on indie games increases.
Verfasst: 18. August
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
6 von 6 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
7.8 Std. insgesamt
Nihilumbra is a platformer with a few twists. You go through many different enviroments while learning about colors, its abilities as well as yourself. The game revolves around the subject of life, death and existence. It really gets to you sometimes...having to reconsider all that you know. This game isn't complete without puzzles, some are self-explanatory while others require some thinking. There are achievements that are really easy to acquire, while others require patience and practice. Overall, the concept is unique for a standard platformer.

Highly recommend it for those looking into some good platformers. Rating: 8.5/10
Verfasst: 20. August
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.0 Std. insgesamt
this game was cool, original and also fun to play, which seem to be uncommon qualities in most indie games. some of the level design is kind of cheap in the sense that forces you to die a few times before finding the solution to a path. it never gets bad enough to make you want to stop, though. the puzzles are quite easy and it feels more like a platformer than a puzzle game, but the "puzzle" parts are enjoyable and genuinely fun and neat. it's kinda short for the asking price but it's still quite nice.

it's got its flaws: the narrator is quite prevalent and if you dislike his voice at all it might get on your nerves. the level design issue that i brought up earlier isn't really a deal breaker or anything but it's still there.

but despite these flaws, its high points are super cool and i think it's definitely worth buying and playing. it's a pretty neat game.
Verfasst: 11. September
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
15.4 Std. insgesamt
Really enjoyed the game, one of the few puzzle games with certain action sequences stuffed in, along with a superb atmosphere & music. I'd play it again if I could erase my memory, but am happy beating the Void Mode for now. Gosh.

+Easy for the eye & controls are easy to learn
+Brilliant music
+Beautiful graphics
+Story Mode is not too hard for even children to play

-Void Mode can be *VERY* challenging to adults (unlocked after finishing the Story Mode, of course)
^Suppose the above can be added as a positive thing for all you brainiacs/thinkers!
-Depressing story (it's still a plus, game-wise... Perhaps players can redeem themselves eventually? *cough*)
Verfasst: 20. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
9.2 Std. insgesamt
Sehr schönes Spiel! Empfehleneswert!

Gameplay
In dem Spiel spielt man ein kleines Männchen, dass der Leere entflohen ist und nun die Welt entdeckt, während die Leere versucht, es wieder zurückzubekommen. Dabei muss man immer wieder Rätselpassagen und kleine Jumpeinlagen vollbringen. Mit jedem neuen Level bekommt man eine neue Farbe, mit welcher man die Eigenschaft des Boden und Wände ändern kann. D. h. Beispielsweise bekommt man die blaue Farbe am Anfang. "Malt" man mit dieser Farbe den Boden an, so bewegt man sich darauf schneller, kann Schwung holen und weiter hüpfen. Braun hingegen, macht ein langsamer und lässt Gegenstände kleben usw. Während man Anfangs kaum sterben kann, kommen schon bald immer mehr Gegner in unterschiedlichen Typen der Leere hinzu, bei den eine einzige Berühung den Tod bedeutet.

Insgesamt gestalten sich die Rätsel im ersten Durchlauf für einen geübten Spieler einfach und man hat das Spiel nach 2 Stunden schnell durch. Für Leute die einfach nur schnell Durchspielen wollen, lohnt sich das Spiel also kaum. Nach dem ersten Durchlauf wird jedoch der Void-Modus freigeschalten, bei dem man nun alle Level erneut spielen kann. Diese wurden nun jedoch mit viel mehr Monstern und Blockaden besetzt, außerdem ist in bestimmten Bereichen ein oder mehrere Farben verboten, was letztendlich die Schwierigkeit um 500% steigert und das Spiel auch richtig knifflig macht und es durchaus vorkommen kann, dass man einige Anläufe für ein Levelteil benötigt. Wer den Void-Modus schlagen will, kann sicher zu den 2 Stunden Spielzeit nochmals 4-8 drauf legen, jenachdem, wie geschickt und klever man ist.

Die Steuerung ist für Maus und Tastatur hervorraggend angepasst.


Grafik und Sound:
Die Grafik ist lieb und nett gestaltet. Einen Preis gewinnt sie sicherlich nicht, aber es passt zum Gesamtkonzept und ist durchaus anschaubar. Bilder gibt es ja oben zu sehen.
Der Soundtrack ist ebenfalls toll und steigert enorm die Atmosphäre und wird auch nicht nervig.
Texte sind komplett in Deutsch übersetzt, der Sprecher(Erzähler) ist aber rein Englisch, aber dafür richtig gut und ebenfalls passend. Alles was der Sprecher sagt wird generell passend als Text eingeblendet, dass gehört zur Atmosphäre/Leveldesign und sind nicht einfach nur Untertitel.


Fazit:
Für Leute die Jump 'n' Runs und Logik-/Rätselspiele gerne spielen und offen für Indieproduktionen sind, welche vielleicht grafisch nicht herausstechen, aber bei denen die Liebe im Detail steckt, unbedingt empfehlenswert. Wer das Spiel komplett durchspielt (mit Void-Mode) kommt sicherlich auf die 6-10 Stunden, was für den Preis durchaus in Ordnungs ist. Ich habe das Spiel im Blitzangebot für um die 3,00€ bekommen und muss sagen es macht Spaß, ist im Void-Mode knifflig, ist lieb gestaltet und erzählt eine nette Geschichte. Also unbedingt kaufen und die Entwickler unterstützen!
Verfasst: 1. Januar
War dieses Review hilfreich? Ja Nein

Auszeichnungen

  • App Store Best of 2012: Hidden Gems
  • Gamelab 2013: Best Game Design
  • Casual Connect Hamburgo 2012: Indie Award
  • Generació Digital: Best game 2012
  • gamingillustrated.com Best Mobile Game 2012
  • Indie Burguer Awards 2013: We want a sequel and Crowd awards