Top-Spiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
Entdecke die riesige Welt von Nihilumbra und schließe dich Borns Abenteuer an, sich selbst zu finden, während er versucht, seinem unvermeidbaren Fluch zu entkommen. Born wurde aus der absoluten Nichtigkeit gezeugt.
Veröffentlichung: 25 Sep. 2013
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:

Nihilumbra kaufen

Kürzliche Updates Alle anzeigen (4)

BeautiFun adventures at GDC 2014!

24 März 2014

We decided it was a good idea to inform you about the details we got from Marcos and Kevin, our two explorers in San Francisco, Marcos Sueiro and Kevin Cerdà:

Adventures at GDC 2014! Part I

Here's what happened during the last part of our trip to GDC 2014. And also learn more about the last victory of Aniol in Magic: The Gathering (this time he won the Vienna Grand Prix)!

Adventures at GDC 2014 (and Vienna)! Part II

0 Kommentare Mehr erfahren

Interview series - The BeautiFun Team Stories

31 Januar 2014

Hi all,
we have started a series of interviews to the members of the team. There we will be talking about their personal stories with videogames as players, inspirations from other mediums and finally we will go in-depth about their professional career and work at BeautiFun Games:

- Aniol Alcaraz (Producer and programmer).

- Lourdes Nicolich (Artist).

- Jordi Longueira (Artist).

- Marcos Sueiro (Programmer).

- Jesús Fabre (PR & Community Manager).

- Pol Urós (ex-member).

I will keep updating this post as we publish more interviews.

Hope you enjoy the reading!

Jesús.

0 Kommentare Mehr erfahren

Reviews

“is the kind of game that many will look over because they think they’ve played things like it hundreds of times before. It’s not. This is a project filled with incredibly smart puzzle design and an important message at its core. Anyone who absentmindedly picked it up during a sale should do themselves a favor and play right now. If you don’t yet own it, then definitely consider making a purchase in the near future. Nihilumbra is a thoroughly enjoyable experience that will stick with you. (4.5/5)”
http://www.hardcoregamer.com/2013/12/07/review-nihilumbra/64848/

“The whole game is great, but for me the presentation takes Nihilumbra from being a fun and clever indie game to something really special. Its presentation rivals games like Braid and Limbo. Everything looks hand drawn and a bit ethereal, a mix between a Tim Burton movie and a Jhonen Vasquez comic. The visuals are complemented by an orchestral score that’s just Danny Elfman enough, and narration that is very well voiced for the story. The tone of the game is serious, and the presentation really supports that rather than undermining it and making it come off as silly.”
http://www.4colorrebellion.com/archives/2013/09/23/4cr-plays-nihilumbra/

“Nihilumbra shines brightest here (Void Mode). Where the story merely hints at the potential of behind its mechanics, Void Mode demonstrates their genius. It brings out Nihilumbra’s best levels, testing your mettle while retaining the game’s penchant for easily understood puzzles. The mode tests you without employing opaque logic, making you reexamine how you approach problem solving. Plus, there’s even a couple story hooks that bring some additional closure, thus sweetening the deal. (4.5/5)”
http://entertainium.org/pc/nihilumbra-review/

Steam Greenlight

Über das Spiel

Entdecke die riesige Welt von Nihilumbra und schließe dich Borns Abenteuer an, sich selbst zu finden, während er versucht, seinem unvermeidbaren Fluch zu entkommen.
Born wurde aus der absoluten Nichtigkeit gezeugt. Als er die Leere verlässt und in der Welt
auftaucht, beginnt er eine lange Odyssee, in der er lernen wird, die herumliegenden Farben zu nutzen, die ihm mächtige Fähigkeiten gewähren; aber er wird einen hohen Preis dafür zahlen.

Die Leere muss eins werden. Sie will ihn zurückholen und wird nie aufhören, ihn zu jagen, während sie dabei alles auf ihrem Weg zerstört. Um überleben zu können, wird Born die Welt verdammen müssen, auf der er geht, und lässt sie für immer verschwinden.

Check www.nihilumbra.com for a browser demo!

BESONDERHEITEN

  • Ändere die Physik des Bodens mit fünf verschiedenen Farben.
  • Nutze fünf Welten als deine Leinwand und verändere sie, wie du willst.
  • Origineller Soundtrack komponiert von Álvaro Lafuente.
  • Schalte eine große Überraschung frei, wenn du das Spiel durchspielst. Wiederspielwert garantiert.

Systemvoraussetzungen (PC)

    Minimum:
    • OS: Windows XP/Vista/7
    • Processor: 1.6 GHz
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Drive: 3 GB available space

Systemvoraussetzungen (Mac)

    Minimum:
    • OS: Snow Leopard or later
    • Processor: Intel Mac
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Additional Notes: Nihilumbra is not compatible with Apple Trackpad.

Systemvoraussetzungen (Linux)

    Minimum:
    • Processor: 1.6 GHz
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Drive: 3 GB available space
Hilfreiche Kundenreviews
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
63 Produkte im Account
28 Reviews
9.0 Std. insgesamt
Ich habe mich schon seit ner ganzen Weile damit beschäftigt, wie dieses Spiel so sein könnte... und war echt überrascht wie schwer es war ^^' Wobei sowas eher positiv war, aber es wirklich so schwer, dass ich zu oft in yt schauen musste, wie ich das auf die Reihe bekam. Und besonders einige Errungenschaften sind echt verrückt (Pazifist habe ich schon aufgegeben Dx).

PRO
- extrem günstig, besonders der Rabatt von 90% lohnen sich, denn damit kostet das Spiel 2 Euro um den Dreh ^^
- eine Herausforderung, was wiederrum positiv ist, denn ich dachte das wär so ein Spiel, was man ratz fats machen kann, wie sehr ich mich doch getäuscht habe x'D
- Der Einstieg ist hier wirklich super gelungen!
- Steuerung ist ... recht gut muss ich sagen, jedoch hapert es an einigen Stellen
- Ich finde für den Preis und das Spiel wurde allgemein mit der Umgebung wirklich viel gemacht, wirklich hübsch anzusehen ^^
- Spiellänge ist hier wirklich TOP!

CONTRA
- Also ich muss sagen, dass mich die Errungenschaft "Pazifist" zum Verzweifeln brachte, wirklich... Ich habe es zu oft versucht und ohne Erfolg :(
- Und eine andere negative Sache ist, das der Mode "Void" echt zuuuuu schwer gemacht wurde, sodass ich im Kapitel 2 Part 3 aufgehört habe, dass Spiel weiter zuspielen. Ich habe gezählte 20 Versuche gemacht und dann wollt ich einfach nicht mehr spielen und habe es auch gelassen. Dort hätte man dem Spieler etwas mehr Freiraum geben sollen. :s

Fazit bzw. meine Meinung dazu:
Ich bin positiv überrascht! Das Spiel hat mehr zu bieten, als man vermutet. Es ist schwer, wunderbar in der Gestaltung und wirklich süß am Anfang. ^^ Ich kann es definitiv empfehlen, denn bei dem Preis kann man wirklich nicht meckern o.o
Verfasst: 12 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
60 Produkte im Account
1 Review
9.2 Std. insgesamt
Sehr schönes Spiel! Empfehleneswert!

Gameplay
In dem Spiel spielt man ein kleines Männchen, dass der Leere entflohen ist und nun die Welt entdeckt, während die Leere versucht, es wieder zurückzubekommen. Dabei muss man immer wieder Rätselpassagen und kleine Jumpeinlagen vollbringen. Mit jedem neuen Level bekommt man eine neue Farbe, mit welcher man die Eigenschaft des Boden und Wände ändern kann. D. h. Beispielsweise bekommt man die blaue Farbe am Anfang. "Malt" man mit dieser Farbe den Boden an, so bewegt man sich darauf schneller, kann Schwung holen und weiter hüpfen. Braun hingegen, macht ein langsamer und lässt Gegenstände kleben usw. Während man Anfangs kaum sterben kann, kommen schon bald immer mehr Gegner in unterschiedlichen Typen der Leere hinzu, bei den eine einzige Berühung den Tod bedeutet.

Insgesamt gestalten sich die Rätsel im ersten Durchlauf für einen geübten Spieler einfach und man hat das Spiel nach 2 Stunden schnell durch. Für Leute die einfach nur schnell Durchspielen wollen, lohnt sich das Spiel also kaum. Nach dem ersten Durchlauf wird jedoch der Void-Modus freigeschalten, bei dem man nun alle Level erneut spielen kann. Diese wurden nun jedoch mit viel mehr Monstern und Blockaden besetzt, außerdem ist in bestimmten Bereichen ein oder mehrere Farben verboten, was letztendlich die Schwierigkeit um 500% steigert und das Spiel auch richtig knifflig macht und es durchaus vorkommen kann, dass man einige Anläufe für ein Levelteil benötigt. Wer den Void-Modus schlagen will, kann sicher zu den 2 Stunden Spielzeit nochmals 4-8 drauf legen, jenachdem, wie geschickt und klever man ist.

Die Steuerung ist für Maus und Tastatur hervorraggend angepasst.


Grafik und Sound:
Die Grafik ist lieb und nett gestaltet. Einen Preis gewinnt sie sicherlich nicht, aber es passt zum Gesamtkonzept und ist durchaus anschaubar. Bilder gibt es ja oben zu sehen.
Der Soundtrack ist ebenfalls toll und steigert enorm die Atmosphäre und wird auch nicht nervig.
Texte sind komplett in Deutsch übersetzt, der Sprecher(Erzähler) ist aber rein Englisch, aber dafür richtig gut und ebenfalls passend. Alles was der Sprecher sagt wird generell passend als Text eingeblendet, dass gehört zur Atmosphäre/Leveldesign und sind nicht einfach nur Untertitel.


Fazit:
Für Leute die Jump 'n' Runs und Logik-/Rätselspiele gerne spielen und offen für Indieproduktionen sind, welche vielleicht grafisch nicht herausstechen, aber bei denen die Liebe im Detail steckt, unbedingt empfehlenswert. Wer das Spiel komplett durchspielt (mit Void-Mode) kommt sicherlich auf die 6-10 Stunden, was für den Preis durchaus in Ordnungs ist. Ich habe das Spiel im Blitzangebot für um die 3,00€ bekommen und muss sagen es macht Spaß, ist im Void-Mode knifflig, ist lieb gestaltet und erzählt eine nette Geschichte. Also unbedingt kaufen und die Entwickler unterstützen!
Verfasst: 1 Januar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
132 Produkte im Account
1 Review
3.5 Std. insgesamt
Zauberhaft
Obtik, Sound, und die Musik, alles passt wunderbart Zusammen.
Es erzählt eine wundervolle Geschichte auf die man sich einlassen sollte und auch wirklich drüber nachdenken.
Die Rätzel oder viel mehr hindernisse sind ein bisschen sehr try and error, weil man nicht siehst das im nächstten Bildschirm auf einen zukommt, aber die Speicherpunkte sind auch so fair gesetzt das es (mich) nicht groß gestört hat.
Klar die Story bzw. das Spiel ist nicht unglaublich lang aber nach der Handlung ansich gibt es noch Bonus...

Das Speil hat das Hauptaugenmerk auf die Handlung, die Idee und das Setting gelegt. Der Schwirikeitsgrad ist ziemlich einfach aber es geht halt mehr um den Spielfluss :-)
Der Bonus ist das schwieriger
Verfasst: 26 November 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
27 Produkte im Account
1 Review
5.7 Std. insgesamt
Nihilumbra ist ein eher ungewöhnliches Jump 'n' Run mit Rätseln und Puzzleelementen. Die Spielzeit beträgt zwar nur zwischen 2-3 Stunden, welche jedoch mit einer interessanten melancholischen Handlung und atmospärischer Musik gefüllt sind. Das Spiel an sich ist relativ leicht und wer nur Herausforderungen sucht wird hier nicht fündig, wer jedoch ein eher leichteres Spiel mit interessanter Story sucht, der kann ohne Zweifel die 8,99 € investieren.
Verfasst: 2 Januar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
35 Produkte im Account
4 Reviews
4.3 Std. insgesamt
Das ist einer der besten spiele die ich je gespielt habe ich kann es nur empfehlen
Verfasst: 1 Februar 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein

Auszeichnungen

  • App Store Best of 2012: Hidden Gems
  • Gamelab 2013: Best Game Design
  • Casual Connect Hamburgo 2012: Indie Award
  • Generació Digital: Best game 2012
  • gamingillustrated.com Best Mobile Game 2012
  • Indie Burguer Awards 2013: We want a sequel and Crowd awards