Assetto Corsa 1.0 is out now! Assetto Corsa 1.0 is now available for download on Steam! Version 1.0 signifies not just the long-term achievement but also a new start. The hugely successful Early Access program is now complete thanks to the contribution of hundreds of thousands of gamers.
Nutzerreviews: Sehr positiv (5,201 Reviews)
Veröffentlichung: 19. Dez. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Assetto Corsa kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Assetto Corsa + Dream Pack 1 kaufen

Enthält 2 Artikel: Assetto Corsa, Assetto Corsa - Dream Pack 1

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Von Kuratoren empfohlen

"It's the most accurate and customizable racing simulator to date. Modding is easy and the community is active. This is a must buy for any wheel user!"

Kürzliche Updates Alle anzeigen (28)

27. April

Assetto Corsa v1.1.6 update released!

1.1.6 Changelog:

- Fixed no collision bug between first 2 cars in the server list
- Fixed TCP connection getting dropped for timeout
- Fixed Pagani Huayra rear wings animation bug, wrongly connected to the animated suspensions on the last update. Physics unchanged and unaffected
- Updated suspension on LaFerrari, missed on last updated due to time constrains
- Fixed server output for "LAP WITH CUTS"
- Fixed KERS not recharging when car is reset
- Telemetry speed graph is now autoadjusted for max speed
- Fixed animations running at wrong speed during replays
- Fixed CPU time in render stats with negative numbers on PC with timer drifting
- Fixed pitstop automatic controller not pressing the clutch and sometimes leaving the car moving away
- Fixed Essential and RacePosition app wrong values in replay mode
- Fixed Leaderboard in online races
- Added flags, penalties, kers to the shared memory
- Fixed wrong tyre temperature value in the car setup screen
- Fixed crash if a non existent PP effect is selected
- Fixed problem with TAB leaderboard on change session
- Removed invalidation message from drift and time attack modes
- Change camera button can now be assigned properly to another key
- Fixed penalties on time attack
- Fixed bad rear pressure slider placement on Lotus 2-11 setup
- Default launcher theme: skip YouTube device support message
- Ferrari F40 S3 brake bias adjustments in setup
- Mclaren F1 GTR front left Toe-in setup slider value fixed
- Added Fuel pressure (shows fuel quantity) to BMW M3 E30 DTM and Group A
- Fuel indicator working for Alfa Romeo GTA, Lotus 2-11, Lotus Elise SC, Lotus Exige 240, Lotus Exige Scura, Lotus Exige S & Roadster & V6cup, Lotus Evora S & GTE & GTE Carbon, Mercedes SLS, McLaren MP4 12C, Pagani Huayra
- Corrected fuel indicator scale for BMW M235iR, McLaren P1, Shelby Cobra
- Working LCD screens for Mercedes 190 DTM EVO 2, Mercedes C9 LM.

24 Kommentare Weiterlesen

11. März

New Dream Pack #1 DLC and Update 1.1 available!

Changelog Assetto Corsa 1.1
- Added ai-hints
- New penalty system
- Added Kick Quorum to the server
- Fixed sound pops and clicks for some cars engines
- Fixed traction control sound events
- Fixed Tatuus FA01 limiter sound
- Improved sound dynamics under load for some cars
- Launcher: more graceful handling of missing/problematic content
- Launcher default theme: personal best time grid filtering by car/track added
- Fixed blank resolution box
- Fixed missing sound events
- Fixed crashes volume
- Reworked envelopment for interior and exterior sounds
- Higher exterior volume for surround speaker configurations
- Fixed tyre fake shadows in slowmo replay
- Improved AI
- Added custom head movements per car (driver3d.ini)
- Driver helmet/head now cast shadows in onboard camera
- Added custom weather selection
- Improved Pedals App
- Rendering performance optimizations
- Particle rendering optimiziations
- Render Stats form now features units
- Added "final" damage for high speed impacts
- Added quality settings to replay that allow up to 4x longer replays
- Fixed driver shift preload animation at race start
- Fixed camera car not using FOV value
- Fixed AI choosing wrong (slow) tyres
- Updated FMod to 1.05.13
- Updated Fmod SDK project (minor envelopment improvements)
- Tweaked exterior reverb parameters
- Tweaked envelopment values for some sound events
- Improved positional surface sounds
- Fixed wind and tyre rolling noise
- Fixed doppler effect for rev limiter and horn
- Fixed FOV in mirrors, now editable in system/cfg/assetto_corsa.ini
- AI race starts greatly improved
- Fixed wrong shadow resolution when moving through F6 camera car cameras
- Fixed graphics not following dynamic track grip levels in Multiplayer
- Fixed "fast" height evaluation for validating setup ignoring tyre pressure
- FPS caps is now compatible with the new 1ms resolution timer
- Suicidal server admins are now a protected species and not allowed to kick themselves anymore
- Adjusted fuel consumption for most of the cars
- UI now understand fuel range relative to car and track and adjust maximum race lap count automatically for quick races and race weekends against the AI
- Added 4WD simulation in drivetrain.ini
- Added live axle suspension geometry
- [DATA] section in aero.ini is now obsolete and must be eliminated. HEADER=2 is mandatory if damage is used.
- AC now support multiple configurations on circuits
- A to B gameplay options for hillclimb tracks and specific circuits that support.
- Tyre pressures can now be shown in digital_instruments.ini
- Limited static weather situations can now be selected from the UI. Weather is also moddable.
- Time Attack now has a global multiplier that controls the amount of time available for the first checkpoint.
- Customizable TrackIR rotation range.
- Chat window now supports full Unicode charset

117 Kommentare Weiterlesen

Über dieses Spiel

Assetto Corsa 1.0 is out now!



Assetto Corsa 1.0 is now available for download on Steam!
Version 1.0 signifies not just the long-term achievement but also a new start. The hugely successful Early Access program is now complete thanks to the contribution of hundreds of thousands of gamers. If you have joined the Early Access program, we are pleased to announce that version 1.0 is available for you as free upgrade.

With the completion of our version 1.0 milestone, Assetto Corsa is now leaving Early Access status, and is available from Steam right now. The new version includes an extended career with fully blown championship series’, new features, improved gameplay, new sound sets and sound effects, new and improved post-processing effects as well as several optimizations, including some important refinements in the physics department, an updated tyre model and force feedback guaranteeing an even better driving experience. Assetto Corsa 1.0 introduces also the new Alfa Romeo Giulietta 2014 Launch Edition, available as free bonus content and the sought after Ruf Yellowbird which will be available once again as free bonus content by the end of the year; when available, the game will be updated automatically on Steam.

One journey ends, another begins ; version 1.0 by no means indicates the end Assetto Corsa development, on the contrary, this is now just the beginning of a long journey. The development team is already working on new cars, tracks, features and content that will improve the Assetto Corsa experience even more. As a preview of what to expect, take 50 of the most highly anticipated sport cars and five new tracks, all produced and released as official licensed content in 2015, either in DLC packs or as free bonus content.

What are you waiting for? See you on track!

Once again, we would like to thank our fans and Early Access contributors for your support.

Important news


Since 2011, the dev team have welcomed the New Year by making a very important announcement – this year is no different!
2011 - Assetto Corsa project unveiled
2012 - Ferrari license unveiled
2013 - Nurburgring-Nordschleife (laserscanned-based) license unveiled
2014 - Dream Pack #1 available in the Q1 2015 !!!

List of contents available:


CARS

PRODUCTION
- Abarth 500 EsseEsse (2 variants)
- Alfa Romeo Giulietta QV
- Alfa Romeo Giulietta QV Launch edition
- Bmw 1M (2 variants)
- Lotus Elise SC (3 variants)
- Shelby Cobra
- RUF CTR Yellowbird

GT
- Bmw M3 E30 Evo (3 variants)
- Bmw M3 E30 Group A
- Bmw M3 E30 DTM
- Bmw M3 E92 (3 variants)
- Bmw Z4 E89 (3 variants)
- Lotus Evora GTC
- Lotus Evora GX

GTR
- McLaren MP4-12c GT3
- Bmw Z4 GT3
- Bmw M3 GT2
- Ferrari 458 GT2
- P4/5 Competizione
- Mercedes SLS GT3

CLASSIC GP
- Classic Team Lotus Type 49
- Classic Team Lotus 98T
- Ferrari 312T

SUPERCAR
- Ferrari LaFerrari
- Ferrari 458 Italia (2 variants)
- Ferrari F40 (2 variants)
- Ferrari 599xx
- McLaren Mp4 12c
- Mercedes SLS AMG
- Pagani Zonda R
- Pagani Huayra
- Lotus Evora S (2 variants)
- Lotus Exige S Roadster
- Lotus Exige Scura

TRACKDAY
- KTM X-Bow R
- Lotus 2 Eleven
- Lotus Evora GTE
- Lotus Evora GTE Carbon
- Lotus Exige 240R (2 variants)
- Lotus Exige V6 Cup
- Lotus 2 Eleven GT4

OPEN WHEEL
- Tatuus FA-01
- Lotus Exos T125 (2 variants)

TRACKS
- Magione - "Autodromo dell'Umbria"
- Imola - "Autodromo Enzo e Dino Ferrari"
- Mugello - "Autodromo Internazionale del Mugello"
- Silverstone - GP track
- Silverstone - International track
- Silverstone - National track
- Monza - "Autodromo di Monza"
- Monza - "Classic 60's Edition"
- Nurburgring - GP
- Nurburgring - Sprint
- Spa Francorchamps
- Vallelunga - "Autodromo Piero Taruffi"
- Vallelunga - Club track
- Trento - Bondone Hillclimb
- Drift Track
- Drag strip

SHOWROOMS
- Standard showroom
- The Beach
- Hangar
- Industrial
- Sunset

GAME MODES
- Free Practice
- Race Events vs AI
- Career
- Online Multiplayer
- HotLap
- Time Attack
- Special Events
- Drift Mode
- Drag Race

FEATURES
- In-game telemetry
- Advanced car setup management
- Flags
- Penalties

APPS List
- Basic info
- Help
- Lap time
- Friends Leaderboard
- Camera On Board Customization
- Time of the day display
- Input monitor
- Time performance indicator
- Gear/rpm indicator
- Track map
- Rankings
- G-meter indicator

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • OS: Windows Vista Sp2 - 7 - 8 - 8.1
    • Processor: AMD Athlon X2 2.8 GHZ, Intel Core 2 Duo 2.4 GHZ
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: DirectX 10.1 (e.g. AMD Radeon HD 6450, Nvidia GeForce GT 460)
    • DirectX: Version 11
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 15 GB available space
    • Sound Card: Integrated
    Recommended:
    • OS: Windows Vista Sp2 - 7 - 8 - 8.1
    • Processor: AMD Six-Core CPU, Intel Quad-Core CPU
    • Memory: 6 GB RAM
    • Graphics: DirectX 11 (e.g. AMD Radeon 290x, Nvidia GeForce GTX 970)
    • DirectX: Version 11
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 30 GB available space
    • Sound Card: Integrated
Hilfreiche Kundenreviews
49 von 52 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
367.1 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Dezember 2014
Ein kleines Juwel...

Assetto Corsa ist genau das Spiel auf das sicherlich viele lange Zeit warten mussten. Es bietet den perfekten Einstieg ins Sim-Racing und ist aufgrund des anpassbaren Schwierigkeitsgrades auch für Einsteiger und Gamepad Fahrer mehr als nur ein Blick wert.
Die Grafik muss sich nicht verstecken. Die Autos, Physik und das Fahrverhalten ist sehr glaubwürdig. Durch die lasergescannten Strecken wird ein völlig neues Fahrerlebnis erzeugt, welches auch erfahrene Fahrer überraschen wird. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich das Hauptquartier des nur zwölfköpfigen Entwicklerteams an der Rennstrecke Autodromo Vallelunga befindet, mit dem Ziel das Spiel so realitätsnah wie möglich zu gestalten. Und das merkt man: Das Force Feedback und das Fahren mit Lenkrad ist unbeschreiblich! Selbst die kleinsten Bodenwellen spürt man - ein noch nie da gewesenes Fahrerlebnis.
Der Umfang ist noch etwas überschaubar, aber Kunos verspricht noch kräftig nachzulegen. Die Nordschleife, Audi R8, Nissan GT-R, Ruf Yellow Bird werden vielleicht noch vor dem Jahreswechsel erscheinen. Ein dynamischer Wetterwechsel, bis zu 50 Fahrzeuge und neue Strecken werden dann in den nächsten Wochen als kostenlose Updates oder DLC's nachgereicht. Und wenn der Traumwagen oder die Lieblingsstrecke noch nicht dabei ist, hilft vielleicht die bereits fleißige Modder Szene.

Fazit:
Wer Gran Turismo, Forza, Rfactor, oder iRacing liebt, kann mit Assetto absolut nichts falsch machen - ganz klare Empfehlung!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
32 von 33 Personen (97%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
62.0 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Februar
Zu aller erst möchte ich anmerken dass ich das Spiel mit einem Logitech Driving Force GT gespielt hab, bevor Fragen aufkommen. Rennsimulationen sind mein Lieblingsgenre und da Race07 nun schon einige Jahre auf dem Buckel hat und Project Cars sich immer wieder verschiebt, widmen wir uns heute der aktuell wohl besten Simulation auf dem Markt.(Zu Project Cars werde ich nach Release eventuell auch noch eine Review schreiben, bei der ich einen näheren Vergleich der beiden Spiele heranziehen werde.) Wer ein Force Feedback Lenkrad sein Eigen nennt, der bekommt hier ein unglaublich intensives Erlebnis, da die groß beworbenen laservermessenen Strecken einen wirklich jede Unebenheit direkt spüren lassen. Jedes Auto fühlt sich etwas anders an, was je nach Kombination immer eine neue Erfahrung bietet. Und hier sind wir auch beim wohl größten Kritikpunkt der meisten Leute. Der Umfang ist eigentlich nur ein kleines Basispaket, hier baut alles auf Modding auf, was aufgrund der großen Community auch wunderbar funktioniert. Vergleicht man den Umfang Assetto Corsas mit Mods gegenüber nicht modbaren Rennspielen, haben wir hier sogar eines der umfangreichsten Rennspiele aller Zeiten. Die Karriere ist allerdings ein Witz und nur dafür gedacht, um Neulinge an die Fahrphysik und Strecken heranzuführen. Allgemein ist Assetto Corsa auch für Neueinsteiger geeignet, da mit allen Fahrhilfen ein recht simples Fahren ermöglicht wird, man sollte allerdings AUF JEDEN FALL ein vernünftiges Lenkrad mit am besten 900° Lenkwinkel + Force Feedback besitzen. Tastatur oder Xbox 360 Controller bedeuten Verrat an der Simulationsszene und werden mit dem Tod am Kreuz bestraft. Viele Inhalte wie Regen oder Nachtrennen fehlen zwar noch, dafür konnte ich aber keine Bugs feststellen, außer dass bei mir die Achievements nicht funktionieren, wodurch Leute denken ich wär James May und bin noch nicht einmal 100 km/h gefahren. Die KI funktioniert ganz akzeptabel, benötigt allerdings ebenfalls noch Feinschliff, den Kunos Simulazioni allerdings für Update 1.1 versprochen hat. Den bereits angekündigten DLC halte ich allerdings nicht für Abzocke, da die Probleme und fehlenden Inhalte ja mit kostenlosen Updates nachgereicht werden und der DLC lediglich mehr Inhalte für Rennfans bietet. (Mclaren P1@Nordschleife ♥♥♥♥ yeah!)

UPDATE 27.02.15
Dank dem User Parov hab ich festgestellt, dass die Sache mit den Achievements kein Bug, sondern meine eigene Unfähigkeit war. Also auch wie James May...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 22 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
85.1 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Februar
Einer der besten Simulation für den PC. Da Fahrphysik kann man am besten mit einem Lenkrad erleben. Andere Controller werden zwar auch unterstützt, bieten aber nicht gleichen Fahrspaß. Dadaurch, dass die Entwickler mit den Moddern teilweise zusammen arbeiten, stört der magerer Fuhrpark nicht. Es sollen dieses Jahr auch 50 weitere Fahrzeuge kommen und das ist das schönste an dem Spiel. Es wird weiter entwickelt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
24 von 29 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
15.3 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Dezember 2014
Assetto Corsa vs Race Room Experience ??


I. Nachdem kürzlich ein Super-Weihnachtsangebot für AC 1.0 bei Steam herauskam (Spielspaß für ein"Glattes Pfund") habe ich mir - als eingefleischter R3E-Fan- also Assetto Corsa geladen.
Schon klar, weshalb AC gern als Referenz angegeben wird : Die kleine Sim-Perle kommt äusserst solide daher, wirkt aufgeräumt und übersichtlich mit schöner Menuführung und vielen kleinen und großen Features sowie Konfigurationsoptionen, die wirklich kaum Wünsche offenlassen. Selbst Simbin/S3 -typische Kleinigkeiten, wie das sich Umschauen im Cockpit per Knopfdruck etc., wurden implementiert.
Auf den Punkt gebracht offeriert Kunos Simulazioni hier die Art simlastiges Rennspiel, mit dem sich Titel wie Gran Tourismo, ernstgemeinte NfS -Ableger oder Codemasters Grid/Racedriver Spiele gerne schmücken. Und mit vollmundigen (Realismus-) Versprechen. Jedoch um letztlich wieder nur bewährten Verkaufsstrategien folgen und den sogenannten "Mainstream" einzusacken (das tun z.B. CM schon seit mehr als fünfzehn Jahren und alle fallen wieder drauf rein). Der Mainstream, das sind in der Regel Hobby-Piloten, die gern große Erfolgserlebnisse haben wollen ohne allzuviel Zeit & Anstrengungen dafür aufbringen zu müssen....verständlich in unserer schnelllebigen Turbo-Ära.
Hier hat Assetto Corsa die Lücke gefüllt die bei bisherigen Rennspielen stets offen war :Nämlich ein anspruchsvolles Rennspiel zu entwickeln das hochwertige Simulationsaspekte mit Videospielspaß verbindet und nicht so kompromislos auf Rennsport pur wie RRE ausgelegt ist und so auch unerfahrenen Spielern Anreize gibt es doch mal mit "Sim" zu versuchen. Man bekommt einen echten Karrieremodus sowie diverse Einzelevents und Herausforderungen geboten (wie eben auch in Mainstreamtiteln wie Gran Tourismo) - also eine ganze Menge für nur "ein Pfund" (Original VK für V1.01 liegt z.Z. bei knapp 45€ )...
Ebenso kann man nicht leugnen, dass Kunos, was die Homogenität und Spieleffizienz angeht, auf die Entwicklungszeit bezogen dort den besseren Job gemacht hat, wo man sich bei RRE noch immer im Betastatus abmüht. Allerdings ohne dabei zu vergessen, dass Sector 3(Ex-Simbin) in diesem Jahr eine strukturelle und finanzielle Krise durchzustehen hatte, die sich sicher nicht positiv auf die Weiterentwicklung von RRE ausgewirkt hat.
Dennoch war mir nach den ersten Testkilometern klar, dass Assetto Corsa für mich persönlich immer DIE Alternative für munteres (aber anspruchsvolles) "Drauflosfahren" darstellen wird wenn mir RRE mal wieder zu anstrengend geworden ist ;)...und all das beinhaltet was mir bei leichterer Kost wie GT, NfS oder Codemastersspielen immer irgendwie fehlte.
Aber lasst Euch von dieser Einschätzung nicht täuschen : AC IST eine Simulation und Gelegenheits-/Arcadefahrer werden sicherlich erstmal kräftig fluchen bevor die ersten sauberen Runden gelingen.
Hier liegt auch der Hauptunterschied zwischen dem RRE und dem AC-Konzept : AC lockt mit dem ausgewogenen & preisgünstigen Simulationsernst -und -Spielspass-Konzept sicher mehr Mainstream-Spieler an als Sector 3 mit ihrem (eigentlich gescheiterten) Quasi-Free-to-Play-Pay-Game (:) ) Angebot. Doch im Sinne eines wirklich puristischen Rennsport- Fahrerlebnisses ohne viel "Brimborium" hat RRE für mich klar die Nase vorn - auch physikalisch. Die Fahrphysik von Assetto Corsa ist exzellent, ohne Frage, doch die RRE Boliden vermitteln mir ein kaum erreichbares Empfinden von "Immersion", Kompaktheit, direktem, kompromißlosem Handling und einem Sound der Herz und Rennfahrerseele zum Glühen bringt.
Zwischen den "echten" AC und den RRE Rennboliden finde ich die Unterschiede übrigens weit weniger drastisch als gerne von Fans behauptet. In diesem Zusammenhang finde ich die AC-Fahrphysik weder schlechter noch besser als die von RRE, sondern einfach nur ANDERS.( De facto konnte ich von AC mühelos direkt auf die zickigen RRE Zakspeed Capris umsteigen und fand meine Fahrleistungen sogar noch verbessert - physikalisch betrachtet ergänzen sich die beiden Spiele also sogar, scheint es.)
Man merkt die lange Erfahrung des Ex-Simbim Teams in Sachen Fahrphysik auch wenn AC in puncto (DX11 basierter) Grafik RRE (DX9 basiert) klar den Rang abläuft. Die Cockpit-, Fahrzeug- und Fahreranimationen sind schlicht State-of-the-Art und sowas habe ich, zumindest bei reinrassigen Simulationen, bislang noch nicht gesehen.
Aber auch das heißt nicht, dass das Eine besser oder schlechter als das Andere ist.
Denn ich empfinde die Grafik von AC schon fast wieder als "zu gelackt"- wie man es auch von mit allerlei grafischem Schnickschnack aufgepumpten Arcade-Bestsellern kennt.
Ich brauch' sowas einfach nicht....(Eye Candy der von den Texturen tropft).
Zumal die Performance unter AC mit einem großen Starterfeld (+20) extrem einknickt (halbe FPS) wo unter RRE auch mit 24 Autos am Start die FPS-Rate nicht mal zuckt .
Es sind hier einfach zwei unterschiedliche Konzepte in Arbeit, die beide ohne Einschränkung die volle Unterstützung der Racercomunities verdient haben.
Was sich für Sector 3 womöglich drastisch verbessern liesse, wenn man sich von dem vielkritisierten "Quasi-f2p-aber-irgendwie-doch-nicht-System" verabschieden würde...( ;) )

Aber laßt auch uns Simracer ganz ehrlich miteinander sein :
DIE beste Sim aller Zeiten gibt es nicht, denn das wäre wohl ein ausgewogener Mix der besten Features aller z.Z. produzierten und vollwertigen Rennsimulationen.

II. Fazit : Assetto Corsa

Wer als ambitionierte Arcade- oder Gelegenheitsfahrer jetzt mal richtig ernst machen möchte um von der Pieke an Simracing zu erlernen, liegt mit AC wohl genau richtig. Mein Gesamteindruck zum Spiel ist zugegebenermaßen lange nicht so umfassend wie bei R3E. Das liegt aber nicht nur daran, dass ich das Spiel erst seit kurzem besitze sondern auch daran, dass das bewährte AC-Spielkonzept (mit Karrieremodus, diversen Challenges und einer Auswahl von Rennwagen und Serienwagen wie man es von Titeln wie Gran Tourismo kennt) nicht (mehr) so meine Sache ist. Dort hat Simbin/Sector 3 mit R3E meine Gebete erhört und auf jegliches Lametta verzichtet (wer wollte in GTR2 schon einen Karrieremodus mit "Level frei fahren" ? - also ich nicht !). Racing pur - sonst nix.
Grafik und Fahrphysik von AC lassen keine Wünsche offen - lustigerweise finde ich das Fahrverhalten ein bisschen "schwammig" - etwas was AC Fans eigentlich oft R3E vorhalten.
Wie gesagt: Eine Frage des Geschmacks.
Doch langfristig wird mich Assetto Corsa wohl niemals zu 100% begeistern können. Viele der implementierten Fahrzeuge und Serien zu fahren (KTM Bows, Open Wheels, klassische Traum-Sportwagen etc.) reizt mich einfach nicht.
Aber endlich hat man für alle Fälle mal eine spaßige Sim mit Videospielfaktor : Quasi Gran Tourismo für echte (Renn-)Kerle und Weiber ...;)




AndréG. (aka Fairman)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 13 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
127.2 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Dezember 2014
Eines der besten Rennsimulation die ich je gespielt habe. Das Fahrverhalten der Fahrzeuge wirkt nachvollziehbar und optisch sind diese echte Leckerbisse.

Lohnenswert ist der Multiplayer. Es läuft mittlerweile sehr stabil und die Rennen sind sehr fesselnd. Aufgrund der großen Anzahl an Servern sollte hier für alle was dabei sein, sei es eine Driftsession, ein Rennen in Spa oder eine Übungssession auf der Nordschleife.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
116.9 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
Nach langem probieren uns suchen endlich genau das was ich gesucht habe.

Einfach genial!

+ super Grafik
+ ausgezeichnter Sound
+ unkomplizierte Menüführung
+ tolle Physik

- etwas liebloser Karrieremodus

ACHTUNG! Assetto Corsa hat absolutes Suchtpotential!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 14 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
625.8 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Dezember 2014
Nach GTR2 mal wieder eine richtig geile Sim!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 16 Personen (69%) fanden dieses Review hilfreich
368.7 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Februar
Bestes Sim-Racing Game bisher!
Macht einfach rießig Spaß!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 9 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
87.6 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Februar
Kurz gesagt: eine bessere Renn-Sim kenne ich derzeit nicht. Man merkt, dass hier Enthusiasten am Werk sind und gute Qualität abliefern. Im Gegensatz zu RaceRoom Experience wird man hier auch nicht durch permanente teure Zusatzinhalte abgezockt, sondern erhält eine grundsolide Sim... Daumen hoch!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 19 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
501.1 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Februar
Super Simulation !!!!
Kann ich nur weiter empfehlen benutze ich selber um mich auf Rennen vorzubereiten!
Bester Simulator auf dem Markt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
211.3 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Dezember 2014
Das Perfekte Beispiel dafür wie das "Early-Access" Programm genutzt werden soll.

Die 45€ sind für Leute die keine Lust mehr auf die Arcade Rennspiele haben "The Crew, Need for Speed..." gut investiert.

Die Grafik ist brilliant. Die Autos sehen allesamt unglaublich realistisch aus. Die Texturen sind unglaublich scharf. Die Bäume und die Landschaft ausserhalb des Tracks sind zwar nicht die schönsten aber wer achtet da schon groß drauf?! Die Lasergescannten Strecken schneiden hier natürlich besonders gut ab. Freue mich da schon auf Strecken wie die Nordschleife.

Die Auswahl an Autos ist in Ordnung. Die meisten Marken finden hier irgendwo einen Platz. Von PS Monstern wie der Zonda R bis zu Ikonen wie der F40. Ich würde mir von einigen Marken zwar ein paar mehr Fahrzeuge wünschen aber lieber steckt Kunos hier viel Arbeit in ein Fahrzeug anstatt sie halbfertig ins Spiel zu ballern um dann mit "Schaut wie viele Autos wir haben!" zu prahlen. Denn die Autos, die vorhanden sind sehen alle extrem gut und realistisch aus, fühlen sich gut an und hören sich dank der F-Mod Sound Engine auch extrem gut an. Schade das EA hier die Exklusiv Rechte an Porsche hält und jeder andere auf "RUF" (Porsche Tuner) zurückgreifen muss. (Der Yellow Bird ist in Assetto Corsa am Ende des Jahres auch zu finden :). )

Der Multiplayer ist meiner Meinung nach nur teilweise spielbar. Auf den öffentlichen Servern kommt es immer wieder zu unnötigen Crashes, trolls oder Leuten die AFK auf der Strecke stehen. Das frustriert nach einer gewissen Zeit und macht dann eher weniger Spaß. Obwohl manche Multiplayer Sessions schon echt Laune machen. Ich würde es jedoch empfehlen einen Privaten Server zu nehmen und dort Freunde einzuladen. Das macht dann echt unglaublich viel Spaß.

Auch die Modding Community kommt hier nicht zu kurz. Im offiziellen Assetto Corsa Forum findet man echt einige Talente. Autos wie der Lamborghini Miura oder der Mazda 787B finden so ihren Weg ins Spiel. Die Qualität der gemoddeteten Autos ist teilweise nicht mit der, der Entwickler zu unterscheiden. Oft nehmen solche Mods zwar auch ein halbes Jahr in Anspruch, zahlt sich aber letztendens mit einer hohen Qualität aus. So gut wie alles kann man in dem Spiel modden: Sounds, Strecken, Skins, Autos uvm.

Ohne Lenkrad macht das Spiel jedoch relativ wenig Sinn. Denn nur mit einem Lenkrad bekommt man dieses besondere Feeling. Da braucht man mit einem Controller eig. garnicht erst anfangen. Anfänger werden am Anfang zwar Probleme haben aber das Handling der Autos erlernt man eigentlich relativ schnell.

Ein wenig Abwechslung durch verschieden Modis wie driften, Zeitrennen etc. ist auch geboten. Aber selbst allein auf der Strecke seiner eigenen Bestzeit hinterher jagen macht schon sehr viel Spaß. Die Karriere habe ich weniger gespielt daher kann ich dazu nicht viel sagen.

Zusammengefasst funktioniert das Zusammenspiel von Grafik, Sound und Liebe zum racen einwandfrei. Man hat hier einfach das Gefühl dass der Entwickler nicht möglichst viel Geld rauspumpen will sondern das ihnen was an dem Spiel liegt. Sonst wäre ihr Büro auch nicht an einer Rennstrecke ;).

See you on track!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
789.4 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2014
Wer gerne mal Rennfahrer spielen möchte, ist hier definitiv am richtigen Platz.
Spiele schon sehr lange Rennspiele - angefangen mit der PS 1 und Grand Tourismo, TOCA, Collin McRea oder wie dat hiess, DTM-Race Driver... sowas halt.
Dann kam irgendwann der PC samt G 27 und F1 2011. Da dachte ich mir schon, geile Grafik und geiles Fahren.
Ab und an noch mit Kumpels Grid Online gezockt, naja.... alles Müll, sage ich jetzt mal pauschal!

Dieses Spiel hier ist der absolute Hammer, der mir alles abverlangt, was meine wenigen Fahrkünste hergeben!
Es sieht nicht nur richtig gut aus, es fährt sich einfach atemberaubend realistisch, zumindest, was ich für realistisch halte!
Wer auf einige kleine Schmankerl alla PCars verzichten kann( sprich Regen oder Nachtfahrten ) aber dafür astreine Fahrphysik und genauso gute Autos - die übrigens auch von Moddern erstellt und kostenlos zur Verfügung gestellt werden, genauso, wie neue Strecken - der findet mit Assetto Corsa einfach genau das, was es brauch, um nicht mehr vom PC loszukommen.

Eins noch.... Ohne Lenkrad wird es hier sehr schwierig, mit dem Fahrerfeld mithalten zu können. Aber , es gibt ja auch Einige unter uns, die sogar mit ihrer Tastatur schneller sind als Unsereins.... weiss der Teufel , wieso das so ist!?!

Also, seht zu, dass Ihr euch dieses Spiel zulegt, denn Online, gegen die halbe Welt zu fahren ist einfach unschlagbar geil!


Ok - Wir sehen uns dann auf einer der vielen , weltberühmten Rennstrecken, im Online-Modus!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
61.3 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Februar
Schönes Game alle die bock auf eine gute Simulation haben sollten sich das kaufen.
Man muss aber eine ganze weile üben um gut dabei sein zu können die KI hat richtig was drauf^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
42.1 Std. insgesamt
Verfasst: 17. März
Was mich am Grundspiel fasziniert:
Fahrphysik. Die Liebe zum Detail. Ab und an neue Updates (Fahrzeuge, Strecken, Verbesserungen der Physik, des Sounds etc.).

Mein (einziger) Grund dieses Spiel zu kaufen war das Versprechen, dass die Nordschleife erhältlich sein wird. Kunos hat das Versprechen gehalten (nicht wie RaceRoom Racing Experience, die die NOS bereits vor 2 Jahren veröffentlichen wollten).

Nun ist die Nordschleife im Dreampack DLC enthalten gewesen für 10 €... Insg. 45 € gezahlt. Da zahlst bei der PS4 für Gran Tourismo schon fast das doppelte... Klar hat man nicht so viele Autos wie bei Sony's GT, jedoch hab ich mein Schätzchen... Den Pagani Zonda R.

Nunja... Zonda als Kfz gewählt, als Strecke die Nordschleife... Rauf auf den Track und das Grinsen konnte ich für 5 Runden nicht mehr los werden. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich so verrückt nach dieser Strecke bin, aber seit langem hatte ich das Gefühl wunschloser Glücklichkeit und inneren Friedens.

Nun... Meine aktuell schnellste Runde momentan liegt bei 6:43.609 und ich hoffe meine eigene Bestzeit noch um 5 Sekunden unterbieten zu können...

Einzig fehlt mir die Möglichkeit ein Host-Server zu eröffnen. Dann wäre das Game richtig großartig. Aber was noch nicht ist, wird hoffentlich bald werden ;D

Good Drive!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
11.4 Std. insgesamt
Verfasst: 26. November 2014
Early Access-Review
Für Anfänger wirklich nicht leicht.
+Gameplay wirklich Sahne
+Grafik super
+Sound
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
206.6 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Dezember 2014
Super Game ! fehlen halt noch diverse Marken Strecken und Features (Wetter/Regen , Flaggen , Fliegende Rennen im SP , Schadensmodell verbessern,uvm ....................... aber komm noch bestimmt !
freu mich schon auf neue Inhalte !! Spieltechnisch genau was ich brauche ;)
Für leute die nicht auf Arcade Racer stehen ist dieses Spiel genau richtig !
mit sehr viel Potenzial auf BEST RACE SIM GAME EVER !!! wenn die Community und Entwickler mitarbeiten !
MEINE WERTUNG 9/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
45.6 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Januar
For everyone who likes SimRacing, this is a must have. Competing Online against more than 23 other drivers with GT Cars just makes unbeliebable much Fun. It's probably not the Harcore-Sim as iRacing is but it's far away from beeing Arcade.

Everyone who likes to race online or maybe even in Online-Leagues should get this game =)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 6 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
38.1 Std. insgesamt
Verfasst: 17. November 2014
Early Access-Review
Endlich ein anständiges Spiel für Steam, man merkt zwar noch an einigen Stellen, dass es nicht ausgereift ist was dem Spielspaß aber keinen abbricht. Vor allem machen die sportlichen Straßenfahrzeuge endlich Spaß zu fahren. Hier merkt man schön die Unterschiede zwischen Front und Heck sowie die Lastwechsel. Man muss wirklich kämpfen um das Auto schnell am Limit zu bewegen, so wie es sein soll. Der aktuelle Stand macht schon Spaß, ich freue mich aber auf weitere Neuerungen!

+ Schöne Grafik
+ nette Motorensounds
+ ansprechendes FFB
+ schöne Fahrzeugpalette
+ detaillierte Strecken (mit Bodenwellen)
+ nicht zu leichte Aufgaben im Karrieremodus

- Berührungen untereinander haben gegenseitiges Wegfliegen zur Folge
- K.I. macht einen sehr umnachvollziehbare Reaktionen
- gelegentlich kommt das Gefühl von Handicap vor
- Schadensmodell noch nicht ausgereift (warum springt die Windschutzscheibe wenn mir jemand leicht ins Heck fährt)

Fazit:
Wenn die Fehler behoben sind und die Qualität gleichbleibend voran getragen wird, kann das Spiel echt interessant werden. Bessert unbedingt beim Verhalten bei Berührungen nach! Leichte Rempelt gehören zum Motorsport, sind in dem Spiel aber der sichere Tot für den Spieler. Die K.I. hingegen bleibt komischerweise wie bei den meisten anderen Rennspielen recht unbeeindruckt davon...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
385.0 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Dezember 2014
Die mit Abstand beste Simulation auf dem Markt!!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
766.2 Std. insgesamt
Verfasst: 9. November 2014
Early Access-Review
Geil...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig