Top-Spiele
Spiele
Software Demos Empfohlen NEUIGKEITEN
The best just got even better! RailSimulator.com pushes the boundaries of simulation once again with Train Simulator 2014!
Veröffentlichung: 26 Sep. 2013
Beliebte benutzerdefinierte Tags für dieses Produkt:
Alle 3 Trailer ansehen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Train Simulator 2014 - Standard Edition kaufen

Enthält 4 Artikel: Train Simulator 2014, Donner Pass: Southern Pacific Route Add-On, London-Faversham High Speed Route Add-On, Hamburg-Hanover Route Add-On

Train Simulator 2014: Steam Edition kaufen

Enthält 6 Artikel: Train Simulator 2014, Donner Pass: Southern Pacific Route Add-On, London-Faversham High Speed Route Add-On, Hamburg-Hanover Route Add-On, Sheerness Branch Extension Route Add-On, Southern Pacific SD70M Loco Add-On

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

Kürzliche Updates Alle anzeigen (35)

BR Class 52 out now for Train Simulator

17 April 2014

One of the classic early diesel era locomotives, the Class 52, comes to Train Simulator as seen on mainline rail tours across the UK.

Built by British Rail for the Western Region between 1961 and 1964, the Type 4 locomotive followed the Western Region’s preference for diesel-hydraulic models, compared to the more usual diesel-electric locomotives seen elsewhere on the network and a need for a high-powered locomotive to head top-link services. In total, 74 models were built at BR’s Swindon Works and Crewe Works, and the twin Maybach engines delivered a top speed of 90mph (140 km/h).

Whilst the design of the Class was largely successful, its working life was relatively short, with retirement beginning in the early 1970s and the Class being fully withdrawn by 1977 and scrapped shortly after. They were also never renumbered under TOPS, becoming the last class of locomotive on the BR network not to carry a TOPS number.
However, their popularity has seen some locomotives preserved on heritage railways, with D1015 ‘Western Champion’ retaining its certificate for mainline use – the only ‘Western’ to do so.

The Class 52 – officially licensed by the Diesel Traction Group – for Train Simulator is a former Iron Horse House model, which has been updated to TS2014 standard, including new scenarios and improved exterior modelling. The locomotive recreates ‘Western Champion’ as seen today operating rail tours, and is available in BR Western Region ‘Red’ livery including BR ‘chocolate and cream’ Mk1 coaching stock.

The locomotive is also Quick Drive compatible, giving you the freedom to drive the BR Class 52 on any Quick Drive enabled route for Train Simulator, such as those available through Steam. Also included are scenarios specifically for The Riviera Line: Exeter-Paignton route (available separately and required to play these scenarios).

Find out more on Steam - http://store.steampowered.com/app/222635/

1 Kommentare Mehr erfahren

NEC: New York-New Haven out now for Train Simulator

11 April 2014

The sprawling Big Apple and the bustling city of New Haven come together in the exciting new NEC: New York-New Haven route for Train Simulator, featuring many of New York’s famous landmarks and advanced signalling throughout.

Joining the USA’s most populated city, New York, to Connecticut’s second largest city, New Haven, the original line was completed in 1849; classic American steam trains were the first to use the line before it was electrified in the early 20th century. It also forms part of the longer Northeast Corridor, which runs from Boston to Washington D.C.

The 75 mile (120km) route for Train Simulator features two of New York’s most famous train terminals, Grand Central Terminal and Penn Station, both within four blocks of each other but serving two different routes through The Big Apple.

The stunning and imperious Grand Central Station in New York – once home to the great passenger trains of the New York Central - is Metro-North’s southernmost point of its Harlem Line. An underground station, trains depart Grand Central via the Park Avenue Tunnel and Park Avenue Viaduct to Harlem along third-rail lines towards Mount Vernon and New Rochelle.

New York Penn Station – otherwise known as Pennsylvania Station – is Amtrak’s mainline New York station for Northeast Corridor services. Running through the East River Tunnels underneath the City, the line passes the imposing Sunnyside Yard – a 192 acre Amtrak coach yard – towards New Rochelle, crossing the stunning Hell Gate Bridge, through Astoria Queens and Upper Manhattan.

At New Rochelle, both Metro-North and Amtrak lines merge and continue north on overhead catenary, keeping in sight of Long Island Sound, offering impressive views across Connecticut State, and through Stamford, Bridgeport and Milford, before arriving at New Haven Union Station.

Many branch lines duck and dive off the main line through New York, including the Yankee Branch, which serves the New York Yankees Stadium on baseball match days, and the New Canaan Branch north of Stamford, serving one of the wealthiest communities in the US.

Long-distance Amtrak passenger services along the New York-New Haven line are increasingly operated by ultra-modern ACS-64 electric locomotives, which first entered service in February 2014. Built by Siemens for Amtrak, the ACS-64 is designed to replace the existing fleet of AEM-7 and HHP-8 locomotives on the route. With a maximum power output of 8,600hp, the locomotive is capable of accelerating 18 Amfleet cars to a maximum speed of 125mph in little over eight minutes and is fitted with advanced, state-of-the-art safety systems.

Freight operations on the line are a common sight too, often being pulled by CSX Transportation locomotives. The EMD SD40-2, included with this route, was introduced between 1972 and 1986 and was an upgrade to the SD40 series. Modular electronic control systems give the locomotive more reliability and economy than its competitors, even though it is not as powerful, making it one of the best-selling locomotives of all time.

Find out more on Steam - http://store.steampowered.com/app/258643/

8 Kommentare Mehr erfahren

Steam Workshop


Now you can easily find, download and rate Train Simulator 2014 scenarios directly through Steam.

The Steam Workshop enables simple searches for specific content; you can also search by area of interest or by specific routes or add-ons. Once you’ve found something you want, click the “Subscribe” button and, the next time you play Train Simulator, the scenarios will automatically appear.

You can even see what your friends have added to their favourites. Scenario writers also enjoy a streamlined process for uploading their work directly to Steam. Of course the exciting part is creating your scenario.

Über das Spiel

TS2014 hat alles, was Sie an Zügen lieben: den Geschwindigkeitsrausch, atemberaubende Grafiken, eine Vielzahl an Zügen, realistische Strecken und anspruchsvolle Aufträge. Ob Sie gerne Züge steuern, neue Strecken kreieren oder einfach die wirklichkeitsnahe Landschaft bewundern möchten – Ihre Reise startet mit TS2014!

TS2014 enthält drei atemberaubende Strecken. Erleben Sie die super-moderne London-Faversham Hochgeschwindigkeitsstrecke, die die atemberaubende London St Pancras Station und glänzende Southeastern Class 395 enthält; alternativ können Sie die Kontrolle einer Dash 9, die einen schweren Güterzug über die gebirgige Donner Pass schleppt, übernehmen oder die stromlinienförmige ICE 2 durch die schöne deutsche Landschaft von Hamburg nach Hannover führen.

Fahren : Starten Sie Ihre spannende und bereichernde Karriere als Zugfahrer

Erforschen: Fahren Sie die verschiedensten Züge auf kultigen Strecken der ganzen Welt

Kreieren: Bauen und teilen Sie ganz einfach fantastische eigene Strecken und laden Sie von anderen Spielern erschaffene Routen herunter

Sammeln: Stellen Sie Ihre individuelle Traum-Kollektion mit einer Fülle von zusätzlichen Strecken und Zügen zusammen

Train Simulator 2014: Ihre Reise Beginnt Hier

hauptmerkmale

  • 16 erstaunlich wirklichkeitsgetreue Lokomotiven mit realistischen Geräuschen , Bedienelementen und Bau, einschließlich der Southeastern Class 395 , Southern Pacific Dash 9 und DB ICE 2
  • 3 fantastisch realistische Strecken inklusive London-Faversham High Speed, Donner Pass und Hamburg- Hannover
  • Steuern Sie mit dem Xbox 360-Controller, der Tastatur oder Maus
  • Integriertes Steam Workshop mit kostenfreien Missionen zum Download
  • Erweiterte Grafikdarstellung und verbesserte Performance
  • Neuer Karrieremodus, bei dem Ihre Fahrkünste bewertet werden, es Belohnungen zu gewinnen gibt und Sie auf die weltweite Rangliste gelangen können
  • Schnelle Fahrt-Modus : Fahren Sie was Ihnen gefällt und wo Sie möchten
  • Zugang zur Engine Driver Community-Webseite innerhalb des Spiels
  • Exklusive Steam Edition enthält zusätzlich eine 7-Meilen lange Anschlusslinie in Kent (UK) und 3 zusätzliche Lokomotiven (Class 466 und SD70M).

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows® XP / Vista / 7 / 8
    • Prozessor:Prozessor: 2,8 GHz Core 2 Duo (3,2 GHz Core 2 Duo empfohlen), AMD Athlon MP
    • Speicher:2 GB RAM
    • Grafik:512 MB mit Pixel Shader 3.0 (AGP PCIe ausschließlich)
    • DirectX®:9.0c
    • Festplatte:6 GB HD frei
    • Sound:Direct X 9.0c kompatibel
    • Andere Anforderungen:Breitband-Internetverbindung
    • Zusätzliche Informationen:Quicktime Player vorausgesetzt für Videowiedergabe
    Empfohlen:
    • Grafik:Laptop-Versionen dieser Chipsätze können funktionieren, werden aber nicht unterstützt. Aktuellste Treiber vorausgesetzt
    • Zusätzliche Informationen:Quicktime Player vorausgesetzt für Videowiedergabe
Hilfreiche Kundenreviews
51 von 61 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
117 Produkte im Account
3 Reviews
1,232.0 Std. insgesamt
Nachdem der Hersteller immer wieder Fehler in seinen Produkten hat, die nicht korrigiert werden, kann ich nur sagen ich kaufe nichts mehr..

Siehe Post:

http://rail-sim.de/forum/board38-train-simulator/board11-allgemeines/11024-bug-und-sonstige-fehlersammlung-im-ts-f%C3%BCr-die-%C3%BCbergabe-an-rsc/index2.html#post182115

Diese Bugliste wurde an RSC gesendet: http://www.chrg-server.de/RSC_Bugs_en.pdf

Antwort war: Unsere Arbeit wird sehr geschätzt und wir in zukünftigen Produkten mit einfließen. Eine Korrektur der Fehler in den genannten Produkten ist aber nicht angedacht.
Verfasst: 25 November 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
41 von 49 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
171 Produkte im Account
15 Reviews
105.1 Std. insgesamt
Zumindest bis zur Version 2013 war dieses Spiel ein recht guter Vertreter aus dem Genre Eisenbahnsimulation und diente für kurzweilige Unterhaltung.

Dank des 2014er Updates werde ich jedoch bei vielen Aufgaben mit Fehlermeldungen beglückt, dass Datei XYZ für Szenario ABC nicht geladen werden könne.

Das neue "Windows 8 Kachelinterface" ist genauso wenig intuitiv zu bedienen, wie der OS Ableger und packt Funktionen unnötig schwer erreichbar weg.

Davon abgesehen sind die Preise für die Erweiterungen unangemessen hoch und entbehren jeglichem Sinn: Zum einen erwirbt man bekannterweise kein Eigentum, sondern nur eine (jederzeit einseitig aufkündbare) Nutzungslizenz und zum Anderen liegt man gegenwärtig bei 2 500 EUR wenn man alle Erweiterungen erwerben möchte.
Für ein Vollpreisspiel, dessen Erweiterungen nur partiell funktionsfähig sind dank der ständigen Railworks Updates und der eingeschränkten Nutzungserlaubnis muß ich leider spätestens seit dieser Fassung von einem Kauf abraten. Für's Geld erhält man zuwenig geboten.

Nach neuesten Erkenntnissen kann ich dem Kundendienst von RailSimulator.com wirklich nur ein Armutszeugnis aussprechen. Das auf steam angelegte Forum wird sehr streng moderiert. Kritische Beiträge und Fehlermeldungen sind dort nicht gern gesehen und werden in Minuten(!) gelöscht. Das gesamte Forum wurde nun mehrmals resettet, alle Nutzerbeiträge gänzlich gelöscht.
Ein solches Verhalten kann nur als kundenfeindlich angesehen werden.

Der Kunde ist nur von Interesse, solange er bezahlt. Von kaufen kann nicht die Rede sein, weil es den Erwerb von Eigentum voraussetzt - bei einer Nutzungslizenz ist das ja leider nicht der Fall.

Dafür gibt es von mir "2 Daumen runter".
Verfasst: 25 November 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
40 von 50 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
27 Produkte im Account
1 Review
906.0 Std. insgesamt
Simulator...sicher nicht, eher schon arcade Game.....
Wer realismus sucht ist hier komplett faltsch.
Preisleistung...war mal, lange her.
Support gabs auch mal, jetzt anscheinend nicht mehr. Nur automatische Emails als Antwort. ACHTUNG die PR auf Facebook etc. sollte man nicht allzu ernst nehmen, es passiert fast nichts.

Update´s gibt´s nur für das Kernspiel, bei dlc´s gabs noch nie wirklich welche, fast jeder hätte einen nötig. Wenn doch dann nur auf massiven druck durch Spieler und Community und, leider, eher schlecht als recht. DLC´s die nicht von DTG erstellt wurden kriegen meist updates aber nicht via steam, zum selber downloaden beim eigentlichen Entwickler...DTG selbst hat zum Ausdruck gebracht dass Sie nich daran interessiert sind bugs in DLC zubeheben. ( Armutszeugnis)
Zudem gibt es keine garantie das ältere dlc´s auf den neue Versionen laufen. Diese kommen dann mal neu " Überarbeitet" wieder auf den Markt. Zum ernuten Kaufen natülich.

Scenarios 40-50% sind verbugt. Es werden sowieso immer wenniger von dlc zu dlc mit geliefert, die Leute im Workshop machen quasi ein teil der Arbeit von DTG.
Menü von 2014...totaller mist. Das von der 2013 version war ganz ordentlich, betonung liegt auf "WAR".

Naja und wenn 3000 Pferde auf einmal mehr den Berg hochziehen als 4400 Pferde....mehr muss ich wohl nicht mehr sagen, zu den Physics. (Physics muss ein fremdwort für die sein....)
Mal so gesagt hier wird nur wert auf die "Grafik" gelegt und selbst das manchmal eher lausig. 

Sound, naja unterschiedlich von dlc zu dlc. Meist gibt es aber Soundpacks in den Steam fernen foren.

Post´s im Forum werden gelöscht die über Fehler/bugs im Spiel handeln, Kritik üben(egal ob positiv oder negativ) , mods zu tun haben oder ihnen(DTG_Admin) gerade einfach nicht passen.
Negative Reviews wurden auch schon "gelöscht".
Wer es versuche will kein zwang, aber nur mit ner menge moden vorweg. Und das wird einem auch immer schwerer gemacht....

Wenn ich vor fast 3 Jahren gewusst hätte wohin sich das "Game" verändert,hät ich nen weiten Bogen hier drum gemacht.
Aso, wer einmal Run8 probiert hat weiss was ein Train Sim ist.
Verfasst: 12 Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
33 von 48 Personen (69%) fanden dieses Review hilfreich
313 Produkte im Account
10 Reviews
10.3 Std. insgesamt
Das game ist nur mit den ganzen DLC's spielbar und das ist viel zu teuer.
Verfasst: 21 Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
11 von 14 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
112 Produkte im Account
5 Reviews
1,013.0 Std. insgesamt
Simulator sieht zwar gut aus und läuft bei mir auch auf hohen Einstellungen dafür aber sehr oft Fehlermeldungen und Abstürze und überteuerte DLC´s
Verfasst: 21 Dezember 2013
War dieses Review hilfreich? Ja Nein