War Thunder ist ein plattformübergreifendes free-to-play MMO-Kampfspiel für Windows, Linux, Mac und PlayStation®4, das den militärischen Fahrzeugen des Zweiten Weltkriegs und Koreakriegs gewidmet ist. Nimm mit Spielern aus aller Welt an Luft-, Land- und Seeschlachten epischen Ausmaßes teil.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils positiv (1,465 Reviews) - 75% der 1,465 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (59,865 Reviews) - 83 % der 59,865 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 15. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

War Thunder spielen

Kostenlos

War Thunder - Steam Pack kaufen

Das War Thunder Steam-Pack enthält Premiumflugzeuge, zwei Singleplayerkampagnen, einen Monat Premiumaccount und 1700 Golden Eagles!

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (1104)

22. September

[Development] Hudson Mk V - A twin-engined rascal!



The twin-engined passenger aircraft which proved its value during the war as a light bomber.
Meet the Hudson Mk V!


Aviation has presented many cases of military machines which, after the end of the conflict, were adapted for use in civilian service. The twin-engine Lockheed Super Electra was a good example that went in the complete opposite direction however. A well known and respected passenger aircraft became a no less recognizable light bomber, know in the European World War II theater as the Hudson.





The first machines ordered were transported from the United States to Great Britain in early 1939, being used in the spring before the outbreak of World War II by the RAF to patrol the North Sea. The Hudson also enrolled in history as the first Allied aircraft operating from the British Isles credited with shooting down a German aircraft during the opening stages of World War II. The event took place on October 8th 1939 over a cold Jutland.

Read the full Dev Blog on the Official War Thunder Forums!

10 Kommentare Weiterlesen

19. September

[Development] Brigand B.1 - A Bandit without a mask



We are pleased to present to you the Royal Air Force successor of the well-known Bristol Beaufighter. The Bristol Brigand that will arrive in Update 1.63 Desert Hunters in the designated B.1 bomber variant.

We are pleased to present to you the Royal Air Force successor of the well-known Bristol Beaufighter - the Bristol Brigand that will arrive in Update 1.63 Desert Hunters in the designated B.1 bomber variant. The Bristol Brigand was the successor to the aging Bristol Beaufighter - a heavy 2 engine fighter that was able to step into a wide range of combat roles - from Night Fighter, Ground Attack aircraft to Naval torpedo bomber. The Brigand was developed during World War 2, but came too late to see service or to have any meaningful impact on the outcome of the war. It was later deployed during the Malayan Emergency.





The main idea behind producing a new type of multi-role heavy fighter was to simplify the production and logistics (the new Brigand reconstructed the tail of the existing “Buckingham” medium bomber), while aiming for higher speed and incorporating the implementation of newer technologies. The Brigand B.1 bomber variant was powered by two Bristol Centaurus 57 powerplants, each generating a maximum continuous power of 2,165 hp which allowed the aircraft to reach a maximum speed of 357 mph (574 km/h) at 16,500 feet (5,030 m). The weight of the empty aircraft was slightly over 11 tons and it was operated by a 3 man crew.

Rread the full Dev Blog here!

20 Kommentare Weiterlesen

Reviews

"Es ist extrem einfach sich in War Thunder einzufinden"
Rock, Paper, Shotgun

"Der historisch lehrreichste Weg Flugzeuge zu zerstören"
GameSpot

"Mit Spaß, spannenden Kämpfen und vielen Anpassungsmöglichkeiten auf die persönlichen Fähigkeiten des Spielers, wird dieses Spiel sicher zu einem Liebling der Fans."
http://www.mmorpg.com/gamelist.cfm/game/623/view/reviews/loadReview/266/Gaijin-Strikes-Gold.html

Über dieses Spiel

War Thunder ist ein plattformübergreifendes free-to-play MMO-Kampfspiel für Windows, Linux, Mac und PlayStation®4, das den militärischen Fahrzeugen des Zweiten Weltkriegs und Koreakriegs gewidmet ist. Kämpfe mit Spielern aus aller Welt in epischen Land-, Luft- und Seeschlachten in einer stetig weiterentwickelten Spielumgebung.

Bereits jetzt bietet War Thunder seinen Spielern eine detailreiche und einzigartige Reise in die Welt der Kriegsführung zu Land und zu Luft. Dabei steht den virtuellen Piloten und Panzerkommandanten ein rekordmäßiges Arsenal an Militärflugzeugen sowie unzählige Panzer und andere Landfahrzeuge zur Verfügung, deren Gesamtzahl stetig steigt.

Erlebe die unvergleichliche Spannung eines Luftkampfes in einem Jagdflugzeug, die alles entscheidende Macht eines schweren strategischen Bombers oder spüre die Hitze des Gefechts, während du in einem Sturzkampfbomber mit chirurgischer Präzision deine Feinde bombardierst. Wahlweise kannst du dich auch der gepanzerten Vorhut am Boden anschließen und für die Vormachtstellung auf dem Schlachtfeld kämpfen: Entscheide dich für einen schweren Kampfpanzer mit beeindruckender Feuerkraft, nutze die hohe taktische Beweglichkeit von leichten und mittelschweren Panzern zu deinem Vorteil oder schirme deine verbündeteten Bodentruppen mit einem Flugabwehrfahrzeug gegen feindliche Luftschläge ab - die Wahl liegt bei dir!

In Zukunft werden die Spieler von War Thunder auch selbst ‘Segel setzen’ und dabei eine Vielzahl von Kriegsschiffen im Kampf um die Kontrolle der Weltmeere steuern können, was dem Spiel zu wahrhaftig epischen Ausmaßen verhilft.

Verbessere nicht nur deine Fahrzeuge, sondern auch deine Fähigkeiten als Pilot und Panzerkommandant, und beweise dich in einer stetig weiterentwickelten Umgebung, in der nur dein Können über Sieg und Niederlage entscheidet. Schließe dich einem der zahlreichen spielergeführten Clans an und werde ein Panzer- oder Pilotenass - oder beides! Unsere wachsende und freundliche Community von Millionen von Spielern weltweit nimmt zudem aktiv an der weiteren Entwicklung des Spiels teil. Hierzu gibt es unter anderem die Möglichkeit benutzererstellte Inhalte wie Tarnanstriche, Schauplätze und sogar eigene Fahrzeuge, auf War Thunder Live hochzuladen und mit anderen Spielern zu teilen.

War Thunder bietet für jeden etwas. Spiele kooperative Schlachten mit deinen Freunden gegen KI-Gegner auf Windows, Linux, Mac oder PlayStation 4 oder schließe dich einer kampferprobten Staffel für intensive PvP-Gefechte an. Dabei stehen Schwierigkeitsgrade und Steuerungsmöglichkeiten für jede Spielweise und Vorliebe zur Auswahl, von Arcade bis Simulator und von Maus & Tastatur über Gamepad bis Joystick.

Zu den Features gehören:

  • Ein Arsenal zu deinen Füßen - Über 500 detailgetreue Flugzeuge, Panzer und andere Kampffahrzeuge, die ihren historischen Vorbildern mit Hilfe von technischen Dokumenten und noch existierenden Exemplaren genau nachempfunden wurden.
  • Direkt in die Hitze des Gefechts - Intensives PvP-Erlebnis in großangelegten Schlachten auf Schwierigkeitsgraden für alle Spielweisen und Erfahrungsstufen.
  • Eine einzige Kugel kann den Unterschied machen - Ein realistisches Schadensmodell für Flugzeuge und Landfahrzeuge, das auf individuelle Modulzustände statt vereinfachte Trefferpunkte setzt.
  • Das wahre ‘Free-to-Play’-Erlebnis - Lade das Spiel kostenlos herunter und spiele es so häufig und lange wie du möchtest. Unterstütze die fortlaufende Entwicklung ganz nach deinem eigenen Ermessen.
  • Die Plattformgrenze überschreitend - Nahtloses, plattformübergreifendes Spielen zwischen Windows, Linux, Mac und PlayStation®4 (weitere folgen) mit zehntausenden Spielern aus aller Welt gleichzeitig online.
  • Zusammen mit Freunden spielen - Umfangreiche PvE-Inhalte inklusive historischer und dynamischer Kampagnen, Einzelmissionen, einem Missionseditor und vielen weiteren Möglichkeiten für Einzelspieler und kooperatives Spielen.
  • Fordere die Besten der Besten heraus - Stetig erweiterte Möglichkeiten für Turniere und Clangefechte, inklusive elo-basierten Listenwettkämpfen sowie professionell organisierten Turnier-Ereignissen mit hunderten von teilnehmenden Spielern.
  • Cineastische Schönheit - Umwerfende Grafik, authentische Soundeffekte und theatralische Musik erschaffen eine Atmosphäre, in die du voll und ganz eintauchen kannst.
  • Nimm die Sache selbst in die Hand - Teile benutzererstellte Inhalte auf War Thunder Live und profitiere von der Möglichkeit, im Rahmen des Partnersystems echtes Geld verdienen zu können.
  • Und das ist noch längst nicht alles! - Eine stetig weiterentwickelte Spielumgebung, die mit jedem großen Update aufregende neue Inhalte und Features bietet.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP/7/Vista/8/10
    • Prozessor: 2.2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 1,5 GB RAM
    • Grafik: Radeon X26XX / GeForce 7800 GT
    • DirectX: Version 9.0c
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7 64bit /Vista 64bit /8 64bit /10 64bit
    • Prozessor: Dual-Core 2.4 GHz
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: Nvidia GeForce 460 or higher, AMD Radeon 55XX series or higher
    • DirectX: Version 9.0c
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 11 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: 10.11 El Capitan
    • Prozessor: Dual-Core 2.4 GHz (Xeon processors not supported)
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: Intel 4000 HD/Radeon HD 5550/GeForce 8800
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: 10.11 El Capitan
    • Prozessor: Intel Core i7 (Xeon processors not supported)
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: Nvidia GeForce GTX 680M or higher
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 11 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Most modern 64-bit Linux distributions, SteamOS
    • Prozessor: Dual-Core 2.4 GHz
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: Intel 4000 HD/Radeon HD 5550/GeForce 8800
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 11 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Ubuntu 14.04 64bit, SteamOS
    • Prozessor: Intel Core i7
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: Nvidia GeForce 660+ or similar AMD
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 11 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils positiv (1,465 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (59,865 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:
2,418 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Größtenteils positiv)
Kürzlich verfasst
cinigames
64.4 Std.
Verfasst: 25. September
an sich ist das spile gut nur wenn man am ende von stufe 2 ist dan hatt man keine möglich keit mehr irgend ein schaden zu machen weil man auf zu fette panzer triffst dsa ist unmöglich und man verliertz schnell den spiel spass weil du nur noch aufs fress brett bekommst
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Buddha.is.Ballern
135.5 Std.
Verfasst: 24. September
richtig gutes game!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
PA ONLy
821.8 Std.
Verfasst: 24. September
It is for free looks good no laggs and the will get some ships
Hilfreich? Ja Nein Lustig
manfred.meisel
63.6 Std.
Verfasst: 23. September
Das Spiel an sich macht sehr viel spass. Das einzige was allerdings nachteilig ist, wenn der Rechner abgeschmiert ist und man alles neu installieren muss, das auch gleichzeitig sämtliche Spielstände weg sind, denn diee werden wohl nicht über den Steam Account gespeichert. So hat man dann die lästige Angelegenheit noch einmal von vorne zu beginnen. Und somit geht im grunde wieder viel Zeit verloren.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DerNexxa
273.7 Std.
Verfasst: 23. September
Es ist ganz gut für zwischen durch.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
RedStar
1,413.0 Std.
Verfasst: 22. September
ganz ok das Spiel
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Königstiger
5.3 Std.
Verfasst: 21. September
Unrealistisches *****spiel, Als Deutscher hast du im Spiel überhaupt gar keine Chance. Dazu hat WARTHUNDER eine ziemlich schwammige und ekelhafte steuerung.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Arthur McLane
684.9 Std.
Verfasst: 20. September
Tolles Flugzeug/Panzergame !
Bei Tanks wesentlich besser als sein ARCADE-Pedant.
Klar. F2P hat seine Macken. Wissen wir. Das in vielen Dingen.

Aber macht Laune !
Grafik, Details, Finishs sind TOP.
Für Modellbauer beinahe Pflicht als Einblick wie Vorlage ;)

Schade das es keine reale Visiereinrichtung gibt.
Insbesondere bei StuGs oder bei Raketenwerfer nötig :/

Anmerkung am Rande. Eines verwundert :
In Foren findet man nur "Gurus". Im Game selbst ?
Da vermeint man desöfteren das Teammates BOTs sind.
Irgendwas liegt da also schief ;)


Die besten Teamspieler sind wie immer Russen u. Franzosen.
Bei den Panzern der Nationen
heißt es jeweilige Stärken/Schwächen zu finden.
Wer russische Panzer OP findet.. ganz wie im Leben ;)

_______________________________________________

PS betreffend Shooter / Onlinegames :

Manche sollten die Bedeutung des Wortes "NoOb"
erst lernen bevor sie es anwenden.

Kommt aus dem militärischen Sprachgebrauch bedeutet:
NO OBjective - kein ZIEL, also quasi auch Planlos.
Kann also auch ein General oder dessen Plan sein.

NICHT ANFÄNGER.. das vermeinen, glauben nur Teletubbies ;)
Aber die glauben alles, was alle sagen.. gut dressiert.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
10 von 11 Personen (91 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
304.4 Std. insgesamt
Verfasst: 31. August
Warthunder ... Dieses Spiel ...

Würde ich meine Meinung über dieses Spiel darstellen wollen würde das wohl Ewigkeiten dauern. Vielleicht gerade weil ich mir genau damit nicht sicher bin. Hier also eine stichwortartige Übersicht über Vor- und Nachteile:

Pro:

- Für ein F2P Spiel sehr gute Grafik kombiniert mit hoher detailgenauigkeit bei Fahr- und
Flugzeugmodellen
- Physics durchaus gelungen, aber noch verbesserungswürdig.
- Realismus ... Nun ja das Spiel hat seine Fehler, aber im Vergleich zu anderen, ähnlichen Titeln (WoT usw.) ist es sehr viel näher an der Realität.
- Regelmäßige Updates.
- Eigenes Schadensmodell für jedes Fahr- und Flugzeug.
- Community ist an sich in Ordnung. Habe selbst zumindest noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
- Verschiedene Spielmodi (Arcade, Realistisch und Simulator), sodass alle Spielertypen auf ihre Kosten kommen dürften.

Contra:

- Spielbalance. Das sogenannte "BR" (Battle Rating) System steht sehr häufig in der Kritik.
- Bugs. Diese werden zwar gefixt, stören aber manchmal noch etwas.
- Die Entwickler. Ja, richtig gelesen: Gaijin Entertainment, die Entwicklerfirma ... aus Russland.
Mehr muss man kaum sagen denn da das Spiel "Von Russen für Russen" an die zahlenmäßig größte Community gerichtet ist sind entspechende "Balancevorteile" für Udssr Panzer und Flieger an der Tagesordnung, während vor Allem die US Streitkräfte zu schlecht dastehen. Sowohl im Bezug auf das Matchmaking als auch auf eindeutig historisch unkorrekte Daten. So ist zum Teil die Munition kaum in der Lage Schaden zu verursachen, selbst bei Durchschlag und auch fehlen ab und an ein paar KM/H Geschwindigkeit ... Ups

Fazit:

Insgesamt empfehle ich Warthunder, da es für F2P wirklich sehr gut gemacht ist. Die Firmenpolitik von Gaijin ist zwar mehr als fragwürdig, aber damit muss man wohl leben, da keine Änderung in Sicht scheint.

Zusätzliche Anmerkung: Grundsätzlich halte ich das Gerede vom "Russian Bias", also einer absichtlichen Bevorzugung der Russen für fraglich. Das Problem scheint mir dass nur sehr einseitig und fokussiert auf die russische Community gehört wird und diese nun einmal von der Dominanz russischer Fahrzeuge profitiert.Entsprechend würde ich es auch bei jeder anderen Community erwarten: Wäre Gaijin eine deutsche Firma würden auch Beschwerden über die "zu schwachen" deutschen Fahrzeuge verfrüht und unreflektiert angenommen. Eine Lösung: Vielleicht einfach mal regelmäßig die Community-Foren weltweit besuchen und die Meinungen über das eigene Spiel betrachten und die Richtigen Schlüsse ziehen.
Vielleicht würden die Bewertungen für Warthunder dann auch besser ausfallen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 21 Personen (71 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.8 Std. insgesamt
Verfasst: 31. August
Besser als jedes World of Warplanes,Tanks,Warships
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
30 von 51 Personen (59 %) fanden dieses Review hilfreich
13 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
249.2 Std. insgesamt
Verfasst: 7. September
Ich war schon immer ein Fan von Panzern.
Und als ich die Augen auf War Thunder gerichtet habe, war ich absolut hin und weg. Also habe ich es heruntergesaugt. Die Anmeldung ging dank Steam fix und schnell.

Ich wählte natürlich die Deutschen aus, weil ich ein Ösi bin. Aber das tut nichts zur Sache.

Nach etlichen Patches -die Gaijin sich hätte sparen können- wurde das Spiel zur Frustparade der Unfairness.
Russenpanzer lassen meine deutschen Panzer wie Discounter-Seifenkisten aussehen.

Das Matchmaking ist absolut für den Hugo, und lässt mich mit meinem (geliebten) Königstiger gegen russische Nachkriegspanzer los.
._.;
Ihr könnt euch ausmalen, wie das ausging.

Den benutzerdefinierten Schlachten fehlen etliche Funktionen (BR-Begrenzung, Rang-Begrenzung oder welchen Rang die KI's haben soll), und so sind die Kastem Bättels auch komplett für'n Hugo.

Und warum zum Geier sind die Russen so derbe OP? Mit Russenpanzer kann ich bessere Ergebnisse erzielen. Kein Respekt vor der deutschen Ingeneurskunst, einfach ekelhaft. Es stimmt mich absolut traurig, dass in diesem Spiel die Deutschen unterrepräsentiert werden. Die Entwickler zeigen keinerlei Respekt vor historischen Fakten.

Diese ganze Lobhudelei über historische Genauigkeit ist absolute Moppelkotze. Historisch ist hier nix genau. Ich verfluche es, Geld für Premium ausgegeben zu haben. Voranschreiten ist sauteuer, und lässt das Spiel zu einem P2W-Wurstfest verkommen.

Ich spiele erst wieder, wenn die Entwickler wegen fallender Spielerzahl zu Kreuze kriechen, und endlich die Köpfe aus ihren Ä****en ziehen.

Absolut nicht empfehlenswert. Gift für den Blutdruck und missbraucht das Geldbörserl sexuell.

UPDATE: Ist durch einen Frustmoment entstanden. Ich spiele das Spiel immer noch. ^^;
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
136.2 Std. insgesamt
Verfasst: 3. September
Das spiel ist für Panzer richtig geeignet
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 10 Personen (70 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
170.1 Std. insgesamt
Verfasst: 12. September
Sagen wir mal so es ist eig. ein schönes Spiel aber leider auch mit ein paar problemen

-Erst mal das positive das Spiel wurde super umgesetzt für Anfänger kann man den Arcade Modus spielen
da bekommt mann eine Ziel Hilfe die auch nicht zu op ist. Dann gibt es den realistischen Modus der führ die Fortggeschrittene ist denn da ist die Ziel Hilfe weg und es werden die Gegner nicht mehr auf der Karte angezeigt sowie der Name. Wer Ganz realistich spielen will der kann die Simulator Schlachten spielen das heißt Motor starten und los fahren oder halt Motor starten und los fliegen also ist für jeden was dabei.
Und natürlich es gibt kein pay to win man kann sich zwar ingame währung holen und man kann sich auch neue panzer oder neue flugzeuge holen aber es gibt keinen unterschied. zu dem thema aber ich komm immer in so high tier rein stimmt eig nicht denn da wird auf die kampf einstufung des panzers geguckt

-Negative ja kampf einstufung hin und her nach meiner meinung nach hilft das trozdem nicht viel wenn die russen und die briten op sind also gut wenn man was in dem spiel was spielen will muss man briten oder russen spielen leider weil die deutschen oder amis... werden einfach durchlöchert von den nationen.

ich hab schon einige schöne spiel stunden mit diesem spiel gehabt auch als deutsche aber manchmal kommt halt mal der rage wenn du ge one shoted wirst aber ist nun mal so DAS MACHT DICH HART! jedenfalls machts spass lohnt sich zu holen ist ein super f2p Titel
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
58.5 Std. insgesamt
Verfasst: 24. September
Nach ca. 60 std. Spielzeit hier mein kurz gehaltenes Fazit.


Das Spiel an sich ist eigentlich wirklich in Ordnung. Wenig Bugs, einfache Steuerung wenn man es möchte und viele möglichkeiten. Grafik auch top!

Leider -wie schon oft gelesen- ist das Spiel stark pro Russland und meines Erachtens pay2win. Man braucht ewig um auf die höheren Tier´s zu kommen. Ja wirklich EWIG.

Ich würde die Finger davon lassen wenn ich es das erste mal sehen würde, und meine Zeit lieber in etwas besseres Investieren.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
58.5 Std. insgesamt
Verfasst: 24. September
Leider immernoch absolut unbalanced + Deutsche Panzer werden schlecht gemacht und russiche sind OP da die Entwickler russen sind. Absoluter schrott sowas. Sonst wäre das spiel mit guter Balance wirklich gut.
Matchmaking ist auch absolut für den a... derzeit. Ich glaube das sich leider auch nichts mehr dran ändern wird.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 5 Personen (60 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
726.1 Std. insgesamt
Verfasst: 17. September
Warthunder ist allgemein ein sehr gutes Spiel. Es hat zwar seine Probleme
aber die Entwickler versuchen sie so gut wie sie können sie zu beheben.
Viele sagen das Hauptproblem ist das die Russisch Nation allem anderen überleben ist
was totaler Unsinn ist. Klar haben die Russen einige OP Fahrzeuge aber jede Nation
hat ein paar zu starke und zu schwache Fahrzeuge, denn es ist einfach fast unmöglich
jedes der hunderten von Fahrzeugen in Wahrthunder komplett fair zu machen.
Aber es ist natürlich immer einfacher dem Spiel die Schuld zu geben wenn man
noch unerfahren ist.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
730 von 874 Personen (84 %) fanden dieses Review hilfreich
60 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
3,004.1 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Oktober 2014
Vorab: Ich mag das Spiel sehr, habe viel Zeit und auch Geld darin investiert - und werde es auch weiterhin spielen.

Es gibt allerdings viele Gründe, die gegen das Spiel sprechen, der wichtigste ist meiner Meinung nach jedoch das Entwicklerteam selbst, das in Rußland beheimatet ist und seine Kunden - die Spieler - mehr als herablassend behandelt. Schon lange zeigt sich, daß die Meinungen der Spieler weitgehend ignoriert werden (dies betrifft im Wesentlichen die Bereiche Realismus, Bevorzugung der "Alliierten" sowie Paarungen/Spielbarkeit). Nachdem ich mich nun selbst mit einem Problem an sie gewandt habe, mußte ich, was ich bisher nur beobachten konnte, nun leider selbst erfahren.

Ich fühlte mich als Opfer eines Programmierfehlers, der dazu führte, daß ich in einem einzigen Flug für ein Flugzeug alle zehn freien Reparaturen verlor sowie der Flug (also ein einziger Flug!) in der Statistik als zehn Niederlagen gewertet wurde. Ein kleiner Fehler, sicherlich leicht zu beheben.

Die ersten Ansprechpartner, die ich erreichen konnte, haben das Problem nicht verstanden.

Nachdem ich mich bis zum Chefprogrammierer "vorgearbeitet" hatte, meinte dieser nur lapidar, ich hätte das Spiel doch gespielt, alles Weitere sei meine Schuld, er hätte Wichtigeres zu tun ("I don't have time for this. I have more important things to do then spend my time here.") und ich würde gar nichts bekommen ("we wont give you back anything").

Wie gesagt, kurz meine Statistik zu korrieren und mir die freien Reparaturen einzurichten würde vielleicht zwei Minuten kosten. Das ist doch ein gutes Beispiel für den Satz "sei großzügig in Kleinen Dingen"! - doch niemand wollte großzügig sein (geschweige denn, einen Fehler eingestehen).

Für mich zeigt das das große Desinteresse an den Anliegen der Spieler (zumal berechtigt) und eine fast menschenverachtend zu nennende herablassende Art ("we wont give you back anything").

Im Spiel gibt es übrigens genug Anzeichen dafür, daß eine allgemeine Anti-Achsenmächte- (Deutschland und Japan) Tendenz herrscht, da diese Nationen in vielerlei Hinsicht stark benachteiligt werden und viel schwerer zu spielen sind als gerade die Sovietunion und VSA. Aus den regelmäßigen Beiträgen zeigt sich, daß eine Denkweise vorhanden ist, die noch stark an die bolschewistische Propaganda angelehnt ist (nun, das fördert die russische Führung ja heute tatsächlich noch - aber das ist ein anderes Thema).

Das Spiel ist klasse, hat viele Mängel, entwickelt sich aber immer weiter und wird im Großen und Ganzen noch besser. Da man aber sagen kann: "Der Fisch stinkt vom Kopf her" - wurde die Stimmung auch unter den Spielern nicht zu Unrecht als vergiftet ("toxic") bezeichnet.

Ich werde das Spiel dennoch weiterspielen, da es mir in Bereichen noch viel Spaß macht, ich bereits (vor allem für das Freischalten und das Erlernen des Beherrschens von Fahrzeugen) viel Zeit investiert habe. Aber ich werde mich auch wieder anderen Dingen widmen.

Wer vor der Wahl steht, dieses Spiel zu beginnen, sollte vielleicht erst einmal schauen, ob es nicht eine Alternative dazu gibt. Ein Spiel, bei dem die Programmierer aus Leidenschaft und mit Verständnis und Einfühlungsvermögen für die Spieler arbeiten, keine Vorurteile pflegen und menschlich und freundlich sind.

Ansonsten könnte es einmal von den Spielern her heißen: "we wont give you back anything"!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
225 von 261 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3,281.9 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Dezember 2013
Das von Gaijin Entertainment ( IL2 - Sturmovik: Birds of Prey, Star Conflict, X Blades, Wings of Prey,...) entwickelte War Thunder ist ein MMO (Massive Multiplayer Online) Combat Game.
Das Spiel ist der direkte Konkurrent zu Wargamings World of Tanks/Warplanes/Battleships Serie, jedoch werden die drei Bereiche in einem Client zusammen gefasst. Momentan läuft die Open Beta, d.h. jeder kann War Thunder runterladen und spielen, und es sind nur die Flugezeuge verfügbar. Die Panzer wurden bereits mit mehreren Screenshots und einem Teaser vorgestellt zumal sich die ersten Modelle von Panzern und Schiffen schon im Spiel befinden. Es gibt 5 Nationen (USA, UdSSR, Japan, GB, GER/ITA) und 20 Techstufen pro Nation mit unterschiedlichen Flugzeug Typen. Anders als in World of Warplane kann man in Warthunder auch Bomber fliegen um die Bodenziele auszuschalten, desweiteren gibt es die obligatorischen Jäger, Jagdbomber und Zerstörer.
War Thunder bietet drei Schwierigkeitsstufen: Arcade, Historical und Full Real Battle. Im Arcade Spielmodus sind die Flugezeuge sehr einfach zu steuern, da das Handling und Feedback der Flugzeuge stark vereinfacht wird. Er eignet sich am besten für die schnelle Runde zwischen durch und richtet sich an die "Casual Gamer", da man alle Flugzeuge der gewählten Nation die im Hangar stehen benutzen kann. In Hisorischen Schlachten ist das Flugverhalten der Maschinen schon wesentlich genauer, Wetter , Treibstoff und Bomben beeinflussen das Flugverhalten genauso wie die Gegebenheiten der Flugzeuge. Die Eigenheiten der verschieden Typen werden viel deutlicher und der Geschwindigkeitsboost, welcher im Arcade Modus vorhanen ist fällt weg und man muss sich für ein Flugzeug entscheiden, verliert man dieses ist die Runde für den Spieler zu Ende. Zudem ist die Munition und der Treibstoff begrenzt und man muss zum nachladen und Treibstoff auffüllen aud dem Flugplatz landen. Im Full Real Modus fallen alle Hilfen weg und man ist im Cockpit auf sich alleine gestellt. Außenanischten fallen weg und der Spielmodus gleicht einer Simulation, genau wie Historical wählt man ein Flugzeug.
Man kann War Thunder mit Maus und Tastatur, Gamepad oder Joystick spielen. Jedoch haben Maus Spieler im Arcade und Historical Modus einen Vorteil da sich das zielen einfacher gestaltet. Für den Full Real Spielmodus ist ein Joystick pflicht. Die Grafik ist für ein Free 2 Play Titel sehr schön, die Qualität der Maschinen und Sonnreflexionen ist atemberaubend, und die ersten Bilder der Panzer lassen auch nichts anderes dort erwarten.
Neben dem PvP (Player vs Player) Erlebnis, dem Hauptaspekt des Spiels gibt es auch PvE (Player vs Environment) Missionen die man im Coop spielen kann. Diese erinnern stark an die Missionen von Wings of Prey und werden durch den Levelaufstieg in der jeweiligen Nation freigeschaltet. Es gibt verschiedene Spielmodi im PvP Bereich wie beispielsweise Domination, in dem man Flugplätze erobern muss um die Tickets des Gegners zu reduzieren oder Ground Strike, wo man die Gegnerischen Bodenziele ausschalten muss um zu gewinnen. Man kann jedoch auch Gewinnen indem man alle gegnerischen Flugzeuge ausschaltet.
Die Währung des Spiels sind Lions, die man nach jedem Gefecht verdient und mit denen man die Flugzeuge kaufen muss. Für die Flugzeuge stehen ebenfalls Erweiterungen zur Verfügung wie neue und stärkere Motoren, bessere Bewaffnung oder andere Muntionsgürtel. Da War Thunder ein Free2Play Titel ist gibt es auch eine Premium Währung, die Golden Eagles. Mit diesen kann man Premium Flugzeuge kaufen, die ähnlch wie die Premium Panzer in World of Tanks funktionieren (Sie bieten einen Einnahmen und Erfahrungsbonus). Desweiteren kann man sich neue Hangarplätze kaufen um im Arcade Modus mehr Flugzeuge in den Kampf zu führen oder die Crew schneller leveln, um die Boni durch die Crew zu erhöhen. Diese beeinflusst zum Beispiel Sichtbarkeit des eigenen Flugzeugs, die Nachladegeschwindigkeit oder die Reparturdauer des Flugzeugs wenn es nach einem Gefecht beschädigt wurde. Die Flugzeuge kann man mit Lions reparieren oder eine bestimme Zeit, je nach Level abwarten.

Das Spiel überzeugt in jeder Hinsicht, ist aber leider zu groß um es mit 2000 Zeichen zu nennen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig