Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Mars im Jahre 2044. Die UN richten das MARSCORP (Marsianisches Sicherheits- und Wirtschaftscomittee) unter der Führung von Samuel Longwood ein. In den folgenden Jahren verlieren die UN nach und nach die Kontrolle über das MARSCORP, hauptsächlich wegen der undurchsichtigen Lizenzpolitik ihres Direktors.
Veröffentlichung: 22 Aug. 2003
HD-Video ansehen

Chaser kaufen

Über das Spiel

Mars im Jahre 2044. Die UN richten das MARSCORP (Marsianisches Sicherheits- und Wirtschaftscomittee) unter der Führung von Samuel Longwood ein. In den folgenden Jahren verlieren die UN nach und nach die Kontrolle über das MARSCORP, hauptsächlich wegen der undurchsichtigen Lizenzpolitik ihres Direktors. Longwood nutzt seinen autonomen Status, um eine Vasallenbeziehung zwischen den Unternehmen und dem MARSCORP aufzubauen. Die unerschütterbare Machtposition von MARSCORP wird durch die Firmen unterstützt, weshalb sie zusätzliche Rechte und Lizenzen erwerben. Longwood und sein Konsortium werden durch dieses Arrangement sehr wohlhabend. Widersprechende Meinungen fangen jedoch an, Samuel Longwoods authoritäre Politik anzugreifen. Sie fordern seinen Rücktritt als Direktor und die vollständige Neuverteilung der Bergbaurechte.

Aber für Gelegenheiten wie diese hat Samuel Longwood ein Ass im Ärmel…

Chaser wacht an Bord des Raumschiffs H.M.S. Majestic auf. Er weiß nicht, wer er ist, was er hier tut, warum er von Männern in schwarzen Uniformen gesucht wird und was sie mit ihm tun werden, wenn sie ihn finden…

Das Ziel des Spielers ist es, herauszufinden, wer Chaser wirklich ist und warum er gejagt wird. Die Geschichte führt den Spieler von der H.M.S. Majestic nach Montack City auf der Erde, dann nach Sibirien und letztlich auf den Mars, wo die Spur endet und die Wahrheit hoffentlich gefunden werden kann.


Hauptmerkmale:

  • Basierend auf Cauldrons cloakNT-Grafikengine. Wartet mit modernsten grafischen Features auf und eignet sich perfekt zur Darstellung von großen Gebieten.
  • Authentische Waffen: Fast alle Waffen im Spiel wurden nach realen Vorbildern gestaltet. Die Entwickler haben großen Wert darauf gelegt, detaillierte Kopien zu erschaffen.
  • Ergreifende Hintergrundgeschichte: Auf der Suche nach seiner Identität, wird Chaser in einen Plot voller unerwarteter Wendungen gezogen.
  • Hoch entwickelte KI
  • Mehrspielerunterstützung durch GameSpy und dedizierte Server.
  • Zahlreiche Mehrspielermodi, inklusive Teamplay-Modi im Stil von Counter-Strike und Team Fortress, als auch Deathmatch und Capture The Flag.

Systemvoraussetzungen

    Minimum:

    • Betriebssystem: Windows® 98SE/ME/2000/XP
    • Prozessor: 650 MHz Pentium® III oder vergleichbar
    • Speicher: 128 MB RAM
    • Grafik: DirectX® 8.1 3D Grafikkarte (32 MB)
    • DirectX®: DirectX® 8.1
    • Festplatte: 1.35 GB freier Festplattenspeicher
    • Sound: DirectX® 8.1 kompatible Soundkarte

    Empfohlen:

    • Betriebssystem: Windows® 98SE/ME/2000/XP
    • Prozessor: 650 MHz Pentium® III oder vergleichbar
    • Speicher: 256 MB RAM
    • Grafik: DirectX® 8.1 3D Grafikkarte(64 MB)
    • DirectX®: DirectX® 8.1
    • Festplatte: 1.35 GB freier Festplattenspeicher
    • Sound: DirectX® 8.1 kompatible Soundkarte
Hilfreiche Kundenreviews
11 von 13 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
92 Produkte im Account
8 Reviews
9.6 Std. insgesamt
Ein Must-Have für Shooterfans. Definitiv ein Spiel, welches sich lohnt gekauft zu werden und für 5€ ein Schnäppchen dazu. Ich habe den Titel nun zum zweiten Mal gekauft, sprich ich habe einige Stunden vorher investiert, doch ich würde jederzeit gerne wieder in die Welt eintreten, denn sie ist so fantastisch. Diese Atmosphäre, diese Welt, so melancholisch und doch so interessant. Natürlich ist die Story nicht der Brüller, es ist mehr oder weniger eine Art Suche nach sich selbst und endet nicht so spannend aber bis dahin ist die Welt sehr spannend gestaltet. Meine Lieblings sind vor Allem die Anfangslevel bis hin zum Yakuza/Triaden? - Tower, ab da flacht es für mich etwas ab, aber das liegt an mir. Lediglich die "U-Boots" Mission ist ein Dreck, dafür gehört der Entwickler verprügelt.
Verfasst: 13 März 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
179 von 194 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
307 Produkte im Account
4 Reviews
0.1 Std. insgesamt
Still waiting for that multplayer with Inside Gaming! They gotta do it, right? Right?
Verfasst: 2 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
101 von 111 Personen (91%) fanden dieses Review hilfreich
226 Produkte im Account
3 Reviews
0.2 Std. insgesamt
Things I do for love...

Adam, James, Bruce.... That's for you....
Verfasst: 3 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
52 von 66 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
133 Produkte im Account
3 Reviews
0.2 Std. insgesamt
This game is truly a masterpiece.
It offers a campaign that is both intriguing and lengthy. (Yes, lengthy, I mean it. Like ♥♥♥♥ing 17 hours long.)
The voice acting is incredible and it's so amazing that the developers had to cut it off half way through the game, or else we would reach a state of nirvana and wouldn't be able to complete the game.
AI movement in the game is flaweless. When playing, I feel I really am fighting a militia that does nothing but walk into walls and move their bodies around at a pace that makes them seem like they're constantly having a seizuree. Truly immersive.
Also, this game has everything. It's missions range from swimming into a wrecked ship and having no idea where to go unless you get those ♥♥♥♥ING ♥♥♥♥♥♥♥ BALLS THAT SHOW YOU THE WAY to guarding a truck that knows how to drive slow and take the long was in a crucial escape mission. This shows how Chaser reaches to a wide variety of people and the variety totally doesn't take away from the game at all.
The story in Chaser is also flawless. It feels like the Gods came down to the Earth and handed Jo Wood a golden enchanted pen to write the greatest story ever. And that he did. From the minute you start the game, you have no idea who you are or what the hell is going on. Only the Gods would have the capability of creating a story like this.
Now, onto multiplayer. The servers for this game are VERY crowded because of it's popularity. It's almost impossible to find one because of this. But, I was able to play on a server, everything was perfect. The hitboxes were fantastic and I had no problems what so ever.

Jo Wood is truly a genius. This game is revolutionary and has made a huge impact on the gaming world. It's a shame he is only asking 4.99 for this work of art.
Verfasst: 29 April 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
21 von 24 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
169 Produkte im Account
2 Reviews
13.4 Std. insgesamt
Let me start by saying that this is not game for casual or 'modern' FPS players. This game was considered old school at the time of its release. It is a raw diamond and if you don't enjoy games that make you rage quit and then start again in 15 minut, stay away. This is a kind of game that was made for hardcore gamers, by hardcore gamers. The story is nothing special, animations are mediocore at best and sounds are...just to be there. The maps are huge and completing one level can really take hours, especially if you get lost and circle for good 20 minutes, enemies are deadly even on lower settings and you will learn to save before every corner. Yet, if this is what you are looking for in the myriads of modern games, you will love it. Guns feel real, environment is diverse and detailed. Completing every level will feel very satisfactory and you will be sad once it's over.
Verfasst: 3 Juni 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein