Als Ghost Warrior sind Sie ein Elite-Scharfschütze in einer gut trainierten Spezialeinheit, Ihre einzigartigen Fähigkeiten in der Kunst des Anschleichens, des Zielsuchens, der Beschattung und der Schussgenauigkeit werden über den Missionserfolg entscheiden.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (1,392 Reviews)
Veröffentlichung: 24. Juni 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Sniper Ghost Warrior Gold Edition kaufen

Die Gold Edition beinhaltet das Map Pack und den Second Strike DLC.

Sniper: Ghost Warrior Trilogy kaufen

Enthält 6 Artikel: Sniper Art of Victory, Sniper Ghost Warrior 2: Digital Extras, Sniper: Ghost Warrior, Sniper: Ghost Warrior - Map Pack, Sniper: Ghost Warrior - Second Strike, Sniper: Ghost Warrior 2

 

Von Kuratoren empfohlen

"You need about thirteen prostates to beat this game."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (1)

14. April

MAINTENANCE BREAK 14.04.15-16.04.15

There will be a maintenance break between 14 and 16 April.
During the break, users might be unable to start the game.

We are sorry for the inconvenience.

2 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“… sehr zufriedenstellend, besonders für Spieler, die in Ego-Shootern am liebsten den Scharfschützen geben.”
–IGN.com Editorial
“Spielerisch macht Heimlichkeit einen großen Teil von Sniper aus. Weil viele Missionen im Dschungel des Amazonas stattfinden, gibt es oft jede Menge üppige Vegetation, um sich darin zu verstecken.”
– Gamespot.com
“Beiden Wege Sniper zu spielen haben einen Reiz für mich: Einmal das verstärkte Gefühl der Befriedigung, wenn ein Schuss trifft -- komplett mit Verfolgerkamera der Kugel bis zum perfekten Treffer; zum anderen die einfache Freude eine konstante Serie von Kopfschüssen zu schaffen.”
– ShackNews.com Editorial
“Das Großartige an Sniper: Ghost Warrior ist, dass der „Sichtbereich” des Spiel wahnsinnig groß ist. Selbst wenn man hunderte Meter von einem Feind entfernt ist, kann dieser Sie durch einen Spalt in einem Zaun oder der anderen Seite einer Schlucht entdecken. Es ist eine kleine Eigenart des Spiels, die ich als sehr eindrucksvoll und seltsamerweise realistisch empfunden habe.”
– Destructoid.com

Über dieses Spiel

Als die demokratische Regierung von Isla Trueno gestürzt wird, übernimmt ein aggressives und feindseliges Militärkommando die Macht. Eine gut ausgebildete Spezialeinheit wird entsandt, um den Rebellen zu helfen Ziele zu erreichen, welche einen Scharfschützen benötigen. Zusätzlich zu den Scharfschützenmissionen werden Spieler auch an einer Anzahl von Angriffsszenarien teilnehmen, in denen ihre Erfahrung mit Waffen eine große Hilfe für die zahlenmäßig unterlegenen Rebellen sein wird. Sniper: Ghost Warrior versucht Spieler auf neue Weise herauszufordern, sodass das Spiel gleichzeitig fordernd und unterhaltsam ist.

Entwickelt von City Interactive’s Next-Gen Games Studio, bietet Sniper: Ghost Warrior eine eindrucksvolle visuelle und technologische Spielerfahrung und besitzt ein realistisches Ballistiksystem, das zur Berechnung der Trajektorie auch Gravitation und andere Umwelteinflüsse wie Wind, Nebel und Regen einberechnet. Eine große Anzahl an Einzel- und Mehrspielerleveln umfassend, werden Spieler verschiedenen Arten von herausforderndem Gelände ausgesetzt sein. Spieler schlüpfen in die Rolle eines Ghost Warrior, einem Elitescharfschützen in einer hochqualifizierten Spezialeinheit, dessen einzigartige Fähigkeiten in der Kunst der Verfolgung, Zielsuche, Überwachung und im Präzisionsschießen über den Erfolg einer Mission entscheiden. Verdeckte Operationen zwingen Spieler dazu, unentdeckt zu bleiben, während sie versuchen feindliche Soldaten auszuschalten, jeweils ein Kopfschuss nach dem anderen.

Hauptmerkmale:

  • Die realistischste Scharfschützenerfahrung in einem Videospiel aller Zeiten, bis hin zur Kontrolle der Atmung für erhöhte Genauigkeit bei Präzisionsschüssen.
  • Genießen Sie ein realistisches Ballistiksystem, welches zur Berechnung der Trajektorie auch Gravitation und andere Umwelteinflüsse wie Wind, Nebel und Regen einberechnet.
  • Erzielen Sie den perfekten Kopfschuss und schauen Sie zu, wie Ihre Kugel im Bullet Cam Modus den Feind trifft.
  • Vier verschiedene Scharfschützengewehre: AS50, MSG90, SR25 & SVD Dragunov.
  • Eine Vielzahl von Missionstypen, angefangen beim Ausschalten von feindlichen Scharfschützen, über taktische Echtzeitangriffe, bis hin zur Feuerunterstützung aus fest installierten MG-Nestern.
  • Spielen Sie in zwei verschiedenen Rollen: Als Scharfschütze und als Beobachter.

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows&reg XP (SP3) / Vista™ (SP1) / 7
    • Prozessor: Intel Pentium 4 3,2 GHz, Intel Pentium D 2,66 GHz, AMD Athlon 64 3500+
    • Speicher: 1 GB für XP / 2 GB für Vista und 7
    • Grafik: 256 MB RAM, kompatibel mit DX10.0 oder DX9.0c, Shader Model 3.0
    • Karten: GeForce (6800/7600-7950/8600-8800/9600-9800/GTX260-280) oder Radeon (X1650-1950/HD2400-2900/3650)
    • DirectX®: DirectX&reg 9.0c
    • Festplatte: 6,5 GB
    • Sound: Kompatibel mit DirectX&reg 9.0c
Hilfreiche Kundenreviews
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
8.5 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Mai
Sicher hat City Interactive viele schlechte Spiele gemacht, jedoch ist Sniper: Ghost Warrior ein erstaunlich gutes und solides Spiel geworden, denn von den wenigen Sniperspielen, die es gibt, ist es neben Sniper Elite eins der besten Spiele überhaupt in diesen Bereich. Es bietet vor allem spannende Einsätze in einen recht ansehnlichen Dschungelgebiet, auch wenn wir hier von keiner Top-Grafik sprechen. Zudem sind die Einsätze recht abwechslungsreich gestaltet wurden.

Die eigentlichen Snipermissionen sind wirklich gut gelungen, da es einfach sehr viel Spaß macht sich als Scharfschütze durch den Dschungel heimlich zu schleichen und zahlreiche Gegner auszuschalten. Jedoch gibt es auch klare Schwächen. So ist etwa die KI recht dumm und es gibt auch durchaus ein paar Bugs, außerdem sind die zum Glück nur kurzen Actionabschnitte im Spiel echt schlecht geworden. Sniper: Ghost Warrior hat ganz klar seine Fehler, aber es hat auch seine Stärken. Bei City Interactive sollte man nun mal von der Qualität her kein Battlefield oder Call of Duty erwarten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 24 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
6.5 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Februar
Pros

  • The game features fairly decent sniping mechanics. It takes into account distance, bullet drop, momentum and wind which makes shooting a bit more engaging that just pointing the reticle at the enemy and firing. If all of this sound daunting to you, don't fret. The game does feature “aim assist” in the form of a dot that lets you know where to fire from.
  • The story is not THAT bad (its not good though)

Cons

  • The game is riddled with bugs and clipping issues
  • The game suffers from some hit detection issue. Sometimes shooting straight at a guy will not register and if an enemy is being any type for foliage he will not get hit at all.
  • The A.I is pretty stupid and seems to be activate when you look at them which is weird.
  • The sound design is just bad. The voice acting is not that great, the enemies have the exact same dialogue from the beginning of the game to the end and the sound effects are pretty poor.. At several point in the game I have heard Soldier A and Soldier B having a conversation where both were saying the exact same lines.
  • The game is very short. I finished the main campaign on Normal in three and half hour and the dlc campaign in about one hour. There is another challenge mode that I did not touch.



Looking at the Pros and Cons it seems as though the game is not worth playing but I have found myself enjoying every moment of the game. It is campy, it is buggy and never rises above mediocre but it was just fun; Sneaking around sniping people, seeing your plan of attack succeed or even just hitting a guy while he is running were all very fulfilling. I recommend the game to people that can overlook some of its flaws and focus on the good that is in there (however little that is).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 13 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
7.0 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Januar
I'm gonna be blunt this game is a mess even before you start the story the game menu is upside down for some unknown reason.

The actual port runs fairly well on my PC which i would expect from an old game. The gameplay however is this games biggest problem it forces you down a select path with invisible walls so finding that good spot for sniping is impossible.

It also has these bizzare assault rifle levels which i can only imagine they added as a filler because they are dreadful the assault rifle has so much recoil i might aswell just let them shoot me.

The Ai must have super technogly because they can see you miles away even if your well hidden and boy oh boy if they see you well you might aswell just restart the checkpoint because the AI are far more accuracte than you and have super aim. The story is very poor aswell it never really gets started. An incredibly frustrating game avoid at all costs.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
4.7 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Mai
Lets make first things first: This game isn't so bad at all, if you have no expectations.
If you really want a good sniper game, go one with Sniper Elite V2 and the following ones.

However, if you play through the levels it feels like this game can't decide what it wants to be. A stealthy sniper game - like you would expect from the name? A common military FPS shooter? In the end, nothing of this feels right as it should.

In the stealth missions it's hard to stay undetected. Even if you really try - the so-called KI spots you 10km far away, they raise the alarm immediately and you don't have a chance to turn it off. You shoot with a silenced weapon? Everyone else in a distance about 20m seems to be aware of that shot.

Nevertheless, in the levels you play the opposite side you just try to go in like Rambo. The recoil of the assault rifle is rediculous. I couldn't get a clear shot with it and mostly died because my character seems to be the only target for the enemy while two of your KI-friends stands around and shoot everything that moves. That makes it nearly impossible to play it on hard (for the achievements).
I don't mind neither the linearity of this game nor the invisible walls. But the controlls and the gameplay itselfs are so bad that I didn't mind to play forward anymore.

You can get it very cheap out of a bundle? Feel free to buy it, but don't pay the whole price for it. It's not worth it.

Personal rating:

-5.0/10.0-
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 24 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Februar
This game taught me how to uninstall it.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig