Topspiele
Spiele
Software Demos NEUIGKEITEN Empfohlen
Als Ghost Warrior sind Sie ein Elite-Scharfschütze in einer gut trainierten Spezialeinheit, Ihre einzigartigen Fähigkeiten in der Kunst des Anschleichens, des Zielsuchens, der Beschattung und der Schussgenauigkeit werden über den Missionserfolg entscheiden.
Veröffentlichung: 24. Juni 2010
Alle 4 Trailer ansehen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Sniper Ghost Warrior Gold Edition kaufen

Die Gold Edition beinhaltet das Map Pack und den Second Strike DLC.

Sniper: Ghost Warrior Trilogy kaufen

Enthält 6 Artikel: Sniper: Ghost Warrior, Sniper: Ghost Warrior - Map Pack, Sniper: Ghost Warrior - Second Strike, Sniper: Ghost Warrior 2, Sniper Ghost Warrior 2: Digital Extras, Sniper Art of Victory

Reviews

“… sehr zufriedenstellend, besonders für Spieler, die in Ego-Shootern am liebsten den Scharfschützen geben.”
–IGN.com Editorial
“Spielerisch macht Heimlichkeit einen großen Teil von Sniper aus. Weil viele Missionen im Dschungel des Amazonas stattfinden, gibt es oft jede Menge üppige Vegetation, um sich darin zu verstecken.”
– Gamespot.com
“Beiden Wege Sniper zu spielen haben einen Reiz für mich: Einmal das verstärkte Gefühl der Befriedigung, wenn ein Schuss trifft -- komplett mit Verfolgerkamera der Kugel bis zum perfekten Treffer; zum anderen die einfache Freude eine konstante Serie von Kopfschüssen zu schaffen.”
– ShackNews.com Editorial
“Das Großartige an Sniper: Ghost Warrior ist, dass der „Sichtbereich” des Spiel wahnsinnig groß ist. Selbst wenn man hunderte Meter von einem Feind entfernt ist, kann dieser Sie durch einen Spalt in einem Zaun oder der anderen Seite einer Schlucht entdecken. Es ist eine kleine Eigenart des Spiels, die ich als sehr eindrucksvoll und seltsamerweise realistisch empfunden habe.”
– Destructoid.com

Über das Spiel

Als die demokratische Regierung von Isla Trueno gestürzt wird, übernimmt ein aggressives und feindseliges Militärkommando die Macht. Eine gut ausgebildete Spezialeinheit wird entsandt, um den Rebellen zu helfen Ziele zu erreichen, welche einen Scharfschützen benötigen. Zusätzlich zu den Scharfschützenmissionen werden Spieler auch an einer Anzahl von Angriffsszenarien teilnehmen, in denen ihre Erfahrung mit Waffen eine große Hilfe für die zahlenmäßig unterlegenen Rebellen sein wird. Sniper: Ghost Warrior versucht Spieler auf neue Weise herauszufordern, sodass das Spiel gleichzeitig fordernd und unterhaltsam ist.

Entwickelt von City Interactive’s Next-Gen Games Studio, bietet Sniper: Ghost Warrior eine eindrucksvolle visuelle und technologische Spielerfahrung und besitzt ein realistisches Ballistiksystem, das zur Berechnung der Trajektorie auch Gravitation und andere Umwelteinflüsse wie Wind, Nebel und Regen einberechnet. Eine große Anzahl an Einzel- und Mehrspielerleveln umfassend, werden Spieler verschiedenen Arten von herausforderndem Gelände ausgesetzt sein. Spieler schlüpfen in die Rolle eines Ghost Warrior, einem Elitescharfschützen in einer hochqualifizierten Spezialeinheit, dessen einzigartige Fähigkeiten in der Kunst der Verfolgung, Zielsuche, Überwachung und im Präzisionsschießen über den Erfolg einer Mission entscheiden. Verdeckte Operationen zwingen Spieler dazu, unentdeckt zu bleiben, während sie versuchen feindliche Soldaten auszuschalten, jeweils ein Kopfschuss nach dem anderen.

Hauptmerkmale:

  • Die realistischste Scharfschützenerfahrung in einem Videospiel aller Zeiten, bis hin zur Kontrolle der Atmung für erhöhte Genauigkeit bei Präzisionsschüssen.
  • Genießen Sie ein realistisches Ballistiksystem, welches zur Berechnung der Trajektorie auch Gravitation und andere Umwelteinflüsse wie Wind, Nebel und Regen einberechnet.
  • Erzielen Sie den perfekten Kopfschuss und schauen Sie zu, wie Ihre Kugel im Bullet Cam Modus den Feind trifft.
  • Vier verschiedene Scharfschützengewehre: AS50, MSG90, SR25 & SVD Dragunov.
  • Eine Vielzahl von Missionstypen, angefangen beim Ausschalten von feindlichen Scharfschützen, über taktische Echtzeitangriffe, bis hin zur Feuerunterstützung aus fest installierten MG-Nestern.
  • Spielen Sie in zwei verschiedenen Rollen: Als Scharfschütze und als Beobachter.

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows&reg XP (SP3) / Vista™ (SP1) / 7
    • Prozessor: Intel Pentium 4 3,2 GHz, Intel Pentium D 2,66 GHz, AMD Athlon 64 3500+
    • Speicher: 1 GB für XP / 2 GB für Vista und 7
    • Grafik: 256 MB RAM, kompatibel mit DX10.0 oder DX9.0c, Shader Model 3.0
    • Karten: GeForce (6800/7600-7950/8600-8800/9600-9800/GTX260-280) oder Radeon (X1650-1950/HD2400-2900/3650)
    • DirectX®: DirectX&reg 9.0c
    • Festplatte: 6,5 GB
    • Sound: Kompatibel mit DirectX&reg 9.0c
Hilfreiche Kundenreviews
21 von 22 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
5.6 Std. insgesamt
Bloß nicht kaufen ! ! ! ! !

Eines der dümmsten Spiele die ich gespielt habe. Das Spiel ist aus dem Jahre 2011. Ihr spielt den Elite-Scharfschützen Tyler Wells und unterstützt eine Rebellion auf der lateinamerikanischen Insel Trueno.

Nun zum Spiel:

Die Level sind linear und befinden sich im Dschungel. Die Grafik gefällt mir ganz gut, ich stelle aber auch keine großen Anforderungen :P Die KI der Gegner ist einfach nur dumm. Ich ziele mit meinem Scharfschützengewehr auf einen Feind und töte ihn. Hmm nur habe ich keinen Schalldämpfer an der Waffe. Normalerweise ist alles in Alarmbereitschaft, hier Fehlanzeige. Die anderen Feinde laufen normal ihre Runden und suchen nicht nach mir.

Ich bin auch an sehr vielen Stellen im Spiel hängen geblieben oder konnte nicht drüber springen - Frust pur. An anderen Stellen könnt ihr einfach so durch einen Felsen laufen ;o Wie kann man nur so ein Spiel auf den Markt schmeißen? Ich werde es wohl nie verstehen.

Es gibt auch Stellen im Spiel wo ihr einen Soldaten steuert mit Sturmgewehr und den ganzen Kram. Der Rückstoß der Waffe ist der Hammer. ich denke da immer "Oh man gleich reißt es mir den Arm ab". Ohne Witz, es ist eine Qual mit dem Sturmgewehr zu zielen. Sobald ihr abdrückt verreißt er sofort. Das erwarte ich bei Soldaten in der Grundausbildung und das auch nur in der ersten Woche, aber doch nicht bei einem Elite-Soldaten -.-

Fazit:

Finger weg! Ich habe das Spiel bei humblebundle oder bundlestars gekauft. Und auch das war zu viel Geld.
Verfasst: 14. September
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
10 von 14 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
6.3 Std. insgesamt
Sniper: Ghost Warrior ist nichts für Gamer die mal eben sich durch die Geschichte ballern wollen. Man muss schon mit Taktik vor gehen um die Missionen zu erfüllen. Allerdings kommt mir die KI nicht immer ganz helle vor. Sie lassen sich oft mit den gleichen Tricks überwältigen. Nach dem Motto, kennst du einen kennst du alle.

Die Grafik ist stimmig und passend zum Dschungel. Manch schwammige Texturen,
teils unlogische Levelbegrenzungen und das dünne Waffenarsenal trüben den Gesamteindruck.


Fazit: Man hat viel Potential verschenkt. Eine offene Welt z.B. wäre hier angebracht gewesen.
Verfasst: 20. April
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
5 von 7 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
12.3 Std. insgesamt
Das war wirklich mein aller erstes Game auf Steam nur wegen diesen Spiel habe ich Steam ^^ . Dieses Spiel ist wirklich cool. Das Gameplay funktioniert und ist auch gut spielbar. Razor 6-4 und Mother.2 machen wirklich zusammen alle fertig xD. Am Anfang wählt man zwischen 3 Story Teilen aus. Wobei 1 Teil ein Hardcoremodus ist wo man kein Fadenkreuz und HUD hat. Wer dieses Spiel noch nicht gespielt hat oder vielleicht aus grund der Grafik nicht kaufen wollte sollte das unbedingt mit Teil 2 nachholen . Allerdings gibt es für dieses Spiel von mir eine klare Kaufenpfehlung! :D
Verfasst: 14. April
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 4 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
7.2 Std. insgesamt
Schauplatz des Geschehens ist das fiktive, an Crysis erinnernde Pazifik-Eiland Isla Trueno.
Hier macht der Drogenbaron General Vasquez dreckige Geschäfte mit Terroristen,
und das nicht nur mit Kokain. Von der US-Regierung auf der Insel abgesetzt, soll der Elite-Scharfschütze Tyler Wells den Burschen aufhalten.
Zeit also für einen einsamen Helden, welcher der Bananenrepublik mit Hilfe seines Zielfernrohrs die Freiheit zurückbringt. Nach wie vor schleiche ich mich in der Ego-Perspektive durch den dichten Dschungel und kleine Dörfer – bewaffnet mit einem Scharfschützengewehr, Pistole, Messer - und der Fähigkeit, beim Zielen die Zeit zu verlangsamen.
Der Protagonist bleibt die gesamte Zeit über farblos und beliebig ersetzbar. Vermutlich hätte es keinen Unterschied gemacht, hätte man hier Gollum eine Flinte in die Hand gedrückt.
Die Story wird so lala vermittelt, besitzt keine Überraschungen und ist banal und langweilig.
Kein absoluter Tophit, aber durchaus spaßig.
Verfasst: 17. August
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
16.0 Std. insgesamt
Sniper Ghost Warrior ist echt ein gelungenes und packendes game. Die Story und nebenmissionen sind ebenso abwechslungsreich als auch spannend, ja teils sogar recht knifflig und schwer. Sehr gelungen ist das ein Spiel wie Sniper Ghost Warrior einen Multiplayer bietet in dem man sein gelerntes Können und sein Skill unter beweis stellen kann und sich mit anderen Gamern auf ein höheres Sniper-Niveau begeben kann. An und für sich ist es ein klasse Spiel, bei dem ich nur empfehlen kann es zu testen.
Verfasst: 21. August
War dieses Review hilfreich? Ja Nein