Als Ghost Warrior sind Sie ein Elite-Scharfschütze in einer gut trainierten Spezialeinheit, Ihre einzigartigen Fähigkeiten in der Kunst des Anschleichens, des Zielsuchens, der Beschattung und der Schussgenauigkeit werden über den Missionserfolg entscheiden.
Nutzerreviews:
Insgesamt:
Ausgeglichen (1,866 Reviews) - 58 % der 1,866 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 24. Juni 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Sniper: Ghost Warrior Trilogy kaufen

Enthält 6 Artikel: Sniper Art of Victory, Sniper Ghost Warrior 2: Digital Extras, Sniper: Ghost Warrior, Sniper: Ghost Warrior - Map Pack, Sniper: Ghost Warrior - Second Strike, Sniper: Ghost Warrior 2

#discount_desc_preset_anime_weekend

Sniper Ghost Warrior Gold Edition kaufen

Die Gold Edition beinhaltet das Map Pack und den Second Strike DLC.

 

Reviews

“… sehr zufriedenstellend, besonders für Spieler, die in Ego-Shootern am liebsten den Scharfschützen geben.”
–IGN.com Editorial
“Spielerisch macht Heimlichkeit einen großen Teil von Sniper aus. Weil viele Missionen im Dschungel des Amazonas stattfinden, gibt es oft jede Menge üppige Vegetation, um sich darin zu verstecken.”
– Gamespot.com
“Beiden Wege Sniper zu spielen haben einen Reiz für mich: Einmal das verstärkte Gefühl der Befriedigung, wenn ein Schuss trifft -- komplett mit Verfolgerkamera der Kugel bis zum perfekten Treffer; zum anderen die einfache Freude eine konstante Serie von Kopfschüssen zu schaffen.”
– ShackNews.com Editorial
“Das Großartige an Sniper: Ghost Warrior ist, dass der „Sichtbereich” des Spiel wahnsinnig groß ist. Selbst wenn man hunderte Meter von einem Feind entfernt ist, kann dieser Sie durch einen Spalt in einem Zaun oder der anderen Seite einer Schlucht entdecken. Es ist eine kleine Eigenart des Spiels, die ich als sehr eindrucksvoll und seltsamerweise realistisch empfunden habe.”
– Destructoid.com

Über dieses Spiel

Als die demokratische Regierung von Isla Trueno gestürzt wird, übernimmt ein aggressives und feindseliges Militärkommando die Macht. Eine gut ausgebildete Spezialeinheit wird entsandt, um den Rebellen zu helfen Ziele zu erreichen, welche einen Scharfschützen benötigen. Zusätzlich zu den Scharfschützenmissionen werden Spieler auch an einer Anzahl von Angriffsszenarien teilnehmen, in denen ihre Erfahrung mit Waffen eine große Hilfe für die zahlenmäßig unterlegenen Rebellen sein wird. Sniper: Ghost Warrior versucht Spieler auf neue Weise herauszufordern, sodass das Spiel gleichzeitig fordernd und unterhaltsam ist.

Entwickelt von City Interactive’s Next-Gen Games Studio, bietet Sniper: Ghost Warrior eine eindrucksvolle visuelle und technologische Spielerfahrung und besitzt ein realistisches Ballistiksystem, das zur Berechnung der Trajektorie auch Gravitation und andere Umwelteinflüsse wie Wind, Nebel und Regen einberechnet. Eine große Anzahl an Einzel- und Mehrspielerleveln umfassend, werden Spieler verschiedenen Arten von herausforderndem Gelände ausgesetzt sein. Spieler schlüpfen in die Rolle eines Ghost Warrior, einem Elitescharfschützen in einer hochqualifizierten Spezialeinheit, dessen einzigartige Fähigkeiten in der Kunst der Verfolgung, Zielsuche, Überwachung und im Präzisionsschießen über den Erfolg einer Mission entscheiden. Verdeckte Operationen zwingen Spieler dazu, unentdeckt zu bleiben, während sie versuchen feindliche Soldaten auszuschalten, jeweils ein Kopfschuss nach dem anderen.

Hauptmerkmale:

  • Die realistischste Scharfschützenerfahrung in einem Videospiel aller Zeiten, bis hin zur Kontrolle der Atmung für erhöhte Genauigkeit bei Präzisionsschüssen.
  • Genießen Sie ein realistisches Ballistiksystem, welches zur Berechnung der Trajektorie auch Gravitation und andere Umwelteinflüsse wie Wind, Nebel und Regen einberechnet.
  • Erzielen Sie den perfekten Kopfschuss und schauen Sie zu, wie Ihre Kugel im Bullet Cam Modus den Feind trifft.
  • Vier verschiedene Scharfschützengewehre: AS50, MSG90, SR25 & SVD Dragunov.
  • Eine Vielzahl von Missionstypen, angefangen beim Ausschalten von feindlichen Scharfschützen, über taktische Echtzeitangriffe, bis hin zur Feuerunterstützung aus fest installierten MG-Nestern.
  • Spielen Sie in zwei verschiedenen Rollen: Als Scharfschütze und als Beobachter.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows&reg XP (SP3) / Vista™ (SP1) / 7
    • Prozessor: Intel Pentium 4 3,2 GHz, Intel Pentium D 2,66 GHz, AMD Athlon 64 3500+
    • Speicher: 1 GB für XP / 2 GB für Vista und 7
    • Grafik: 256 MB RAM, kompatibel mit DX10.0 oder DX9.0c, Shader Model 3.0
    • Karten: GeForce (6800/7600-7950/8600-8800/9600-9800/GTX260-280) oder Radeon (X1650-1950/HD2400-2900/3650)
    • DirectX®: DirectX&reg 9.0c
    • Festplatte: 6,5 GB
    • Sound: Kompatibel mit DirectX&reg 9.0c
Hilfreiche Kundenreviews
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
17.5 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2015
Um es gleich vorweg zu nehmen, ja das Spiel hat schwächen! Zum Beispiel treffen einen die Gegner aus 5 Metern Entfernung nur schlecht mit ihren Maschinengewehren, aus 80 Metern sind sie jedoch fast tötlich. Auch die KI lässt an einigen Stellen zu wünschen übriges, wenn man z.B. einen aus 50 Metern Entfernung ausschaltet rennen die anderen sinnlos umher oder stehen unbeteiligt da. Und von diesen nervigenvAction Passagen mit Sturmgewehr will ich jetzt nicht erst Anfangen.

Aber genug des negativen. Die restlichen Missionen des Spiels als Sniper machen einfach nur Spaß. Ich zumindest kenne kein anders Spiel was den Werdegang eines Scharfschützen so gut darstellt. Man muss beim zielen Wind und Entfernung beachten, auf höheren Schwierigkeitsgraden gänzlich ohne Hilfen. Auch auf seine Tarnung muss man immer achten, ansonsten stürmen schnell alle Gegner eines Levels auf einen zu.
Und zuletzt braucht man eine ruhige Hand um seine Schüsse platziert ins Ziel zu bringen, Atem anhalten inklusive.

Im Endeffekt motiviert das Schleichen und Schießen bis zum Ende, da überlegtes vorgehen immer die beste Wahl ist um durch die Level zu kommen. Die Story erfindet nichts neu aber fügt sich gut ins restliche Spiel ein.

Für diejenigen die gerne mal als Sniper durch eine Dschungel Schleichen möchten, eine klare Kaufempfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 5 Personen (80 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
0.4 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Januar
Sniper: Ghost Warrior

-Grafik ist gut
-Sound ist ok
-Multiplayer-Modus ist vorhanden
-Bugs

Die KI ist einfach nur dumm.

Keine Kaufempfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
93.0 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Dezember 2015
Weiß nicht was einige gegen das Spiel haben. Hat echt Bock gemacht! Auch der Multiplayer macht fun obwohl es eine begrenzte Anzahl an Karten sind
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 2 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
5.4 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Februar
hammer
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
24 von 32 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
2.5 Std. insgesamt
Verfasst: 28. November 2015
The concept is appealling, the execution rather mediocre.

The field of view is excessively narrow, and this hurts the quality of the gameplay during the non-sniping parts (which are several), the three difficulties do not differ from the AI quality as much as they differ from how inaccurate and clueless the enemy can be at the lowest difficutly, and how absurdly aware and accurate they are on the hardest.

For a game from 2010 I would expect a better graphic department, especially being City Interactive an established game developer with several 3D titles on its record; however, even maxing out the settings the game looks poorly executed, with textures that, at times, seem to come straight out of 1999. The contrast between the good level design, the beautiful scenarios the Chrome Engine 4 creates and the poor texture quality generates a terrible outcome, that not even a breathtaking story and a great sound department can compensate.

After having played for an hour it will appear clear how this game was developed with console players in mind, and eventually ported to PC; the result, as you may imagine, is quite atrocious for a first person shooter.
In the end the gameplay experience is original, but the terrible execution doesn't make this a product worth your time.

If you need ratings:

Graphic: 6/10
Sound: 8/10
Gameplay: 4/10
Longevity: 5/10

Overall: 5/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig