Jagged Alliance Flashback bringt einen Klassiker zurück zu seinen Wurzeln: Rundenbasierte Kämpfe treffen auf verrückte Charaktere in intensiven Gefechten. Manage deinen Trupp einzigartiger Söldner, sichere deine Finanzierung und befreie die Inselgruppe - Sektor um Sektor, Zug um Zug.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (501 Reviews)
Veröffentlichung: 21. Okt. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Jagged Alliance Flashback kaufen

Jagged Alliance Flashback Digital Deluxe Edition kaufen

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (12)

19. Dezember 2014

Patch 1.1.2 Now Live on Steam (Win,Mac, Linux)

We've just added a new patch to Steam, which adds Russian Localization and is supported by a new Public Editor. New Kickstarter skins are also in, waiting from keys from steam now.

1.1.2

Bugfixes
  • some localization fixes
  • fixed AI bugs related to stealth
  • fixed bug with some of the AI units not wearing enough armor
  • fixed the mods menu to work on OSX and Linux
  • fixed NRE on NPC lookup that caused game crashes
  • fixed bugs in the Spigadoro quest
  • fixed the ammo duplication exploit
  • fixed the mercenary becoming wounded after level up

Features
  • Public editor updated
  • DLC clothes pack released
  • Russian localization added

12 Kommentare Weiterlesen

5. Dezember 2014

Version 1.1.0 is now on Steam with new content and new features



We've just released a new version on Steam that comes with a lot of new goodies.

First off we've expanded the island of San Hermanos and add 3 new sectors (2 visble and one underground). With the new sectors we have also added a new quest that has a a "wild" twist and added lighthouses that negate deployment costs in the current and adjecent sector if you control it.

Attachments have also been added to this version, so now you can add up to 10 different attachment and just to name a few: Sniper Scope, Nightvision Scope, Reflector Sight, Supressor and Bipod.

We've also updated the modding menu in the game, so it's now hooked up to Steam Workshop properly and you can easily manage your mods.

Lastly, We localized the game to Polish and we've added a Soviet Weapon pack that includes the following weapons:

  • PPSH-41
  • Skorpion vz.61
  • Blyskawica
  • RPK
  • Makarov
  • AS VAL
  • VSS silent sniper rifle
  • Degtyarev DP 28

1.1.0

Features

  • New free "DLC": New sectors and questline
  • Lighthouses added to San Hermanos (controlling them removes deploy cost in adjacent sectors)
  • Added Polish L10N
  • Weapon attachments
  • Modding menu
  • Soviet weapon pack
  • Added stealth icon

Bugfixes

  • Inventory fixes
  • Stealth fixes
  • Weapon stats display fixes, so now it uses proper calculations of the modifiers
  • Reaper achievement value fixed
  • Some of the AI calculations fixed
  • Fixed a possibility to duplicate items

15 Kommentare Weiterlesen

Digitale Deluxe-Edition

Die Digital Deluxe Edtion enthält:

  • Jagged Alliance: Flashback
  • Jagged Alliance 1: Gold Edition
  • Space Hulk

Über dieses Spiel

Jagged Alliance ist zurück – mit seiner einzigartigen Mischung aus rundenbasierter Taktik, intensiven Gefechten, Truppenmanagement und verrückten Charakteren.

Das Jahr: 1988. Der Ort: Die karibische Inselgruppe San Hermanos. Ein korrupter Diktator hat die Insel unter seiner Kontrolle … doch eine Gruppe Rebellen kämpft für Demokratie und Freiheit. Die Rebellion wird jedoch niedergeschlagen, die Anführerin verhaftet. Deine Mission: Befreie die Anführerin und unterstütze die Rebellen, um den Menschen auf der Insel zu helfen.

Erstelle einen schlagkräftigen Trupp Söldner, befehlige sie in aufregenden Gefechten und sorge für die nötigen Ressourcen. Kämpfe für die Freiheit, Sektor um Sektor, Zug um Zug. Wie in der Jagged Alliance-Serie üblich gibt es verschiedene Möglichkeiten ans Ziel zu kommen – nutze deine bevorzugte Taktik und baue dein Team entsprechend auf: Überrenne den Gegner mit schwerem Geschütz oder nutze die Kunst des Fernkampfes … es ist dein Kampf!

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows 7
    • Processor: Intel i3 or AMD equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Intel 4400 / AMD HD 6670
    • Hard Drive: 5 GB available space
    Recommended:
    • OS: Windows 7 or Windows 8/8.1
    • Processor: Intel i5 or AMD equivalent
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GeFirce 600 series or AMD equivalent
    • Hard Drive: 5 GB available space
    Minimum:
    • OS: Mac OS X 10.6.0 or later
    • Processor: Intel Core i5 or AMD equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Intel HD Graphics 5000
    • Hard Drive: 5 GB available space
    Recommended:
    • OS: Mac OS X 10.9.0 or later
    • Processor: Intel i7 or AMD equivalent
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GeForce 700 series
    • Hard Drive: 5 GB available space
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 13.04
    • Processor: Intel Core i3 or AMD equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Intel 4400 / AMD HD 6670
    • Hard Drive: 5 GB available space
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 13.04
    • Processor: Intel i5 or AMD equivalent
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GeForce 600 series or AMD equivalent
    • Hard Drive: 5 GB available space
Hilfreiche Kundenreviews
53 von 68 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
31.5 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Oktober 2014
Hier könnt ihr euch euer eigenes Bild von JAF machen:

http://youtu.be/hYTi1Od2Vy8

Vorweg, JAF ist kein unbedingt schlechtes Spiel.

JAF ist ein Spiel, dass die hohen Erwartungen lediglich bzw. leider nicht erfüllen kann.

Wer hier ein neu aufgelegtes JA2 1.13 erwartet, wird enttäuscht. Wer sich auf gut ausgearbeitete Charaktere freut, die miteinander interagieren, wird enttäuscht. Wer hunderte Stunden Umfang erwartet wird enttäuscht. Wer viel entdecken will, wird enttäuscht und wer gerne auf Dächer klettert wird... enttäuscht.

Nicht enttäuscht wird, wer es gerne rundenbasiert mag. Und wer geduldig ist.

Das Spiel funktioniert technisch und lässt sich für meine Begriffe auch gut spielen, aber es mangelt eben an vielen Details die Jagged Alliance ausmachen.

Ich kann JAF nur all denen empfehlen, die sich vielleicht noch an eine Zeit vor 1.13 und den zahlreichen anderen Mods erinnern können und etwas (mehr) Geduld mitbringen. Ich bin mir fast sicher, dass JAF an Umfang gewinnen wird, aber das braucht Zeit. Zeit, die dem Entwickler aufgrund des äußerst knappen Budgets leider nicht ausreichend zur Verfügung steht.

JAF hat vieles nicht, aber eines dann doch im Übermaß: Potential. Und ein Studio das sich bemüht.

In den letzten Wochen vor Release hat sich nochmal einiges zum positiven bewegt, eine wirklich uneingeschränkte Empfehlung kann aber wohl niemand abgeben.


Update vom 23.10.2014:

Die ersten Stunden habe ich jetzt hinter mich gebracht, da ist es Zeit für ein kleines Update :)!

Bisher macht das Spiel unter dem Strich Spaß. Die deutsche Lokalisierung macht einen soliden Eindruck, auch wenn es einige "doofe" Übersetzungen gibt, wie etwa interrupt = stören. Klingt irgendwie nicht so schön... Ausserdem hatte ich mir erhofft, dass auch die Söldner jetzt deutsch sprechen, leider ist es jedoch (vorerst) bei Englisch geblieben.

Des Weiteren wurde auch etwas an der Loot-Schraube gedreht. Endlich finden sich Waffen und Munition, sowie Equipment in einem angemessenen Umfang in den herumstehenden Kisten oder bei den Toten. Der Entdeckertrieb wird also auch endlich etwas besser befriedigt.

Die Gefechte sind überraschend knackig und fordernd. Was aber sicherlich oft auf einige Schnitzer im Gameplay zurückzuführen ist. So habe ich bisher schon drei Söldner verloren, da es oft keine oder kaum eine Chance gibt, einen helfenden Medic in die Nähe zu bringen oder Bandagen zu benutzen, da die Blutung einfach so sehr reinhaut. Leider gibt es auch keinen Zustand von "Ohnmacht", wie man es von zB von JA2 kennt, in dem man Söldner wiederbeleben kann. Aber hey, man wächst ja schließlich an seinen Aufgaben ;).

Aufgefallen ist mir auch, dass Treffer kaum direkte Auswirkungen haben. Klar, die Lebensenergie sinkt und man bekommt vielleicht einen Bonus (bzw. Abzug) auf die Treffgenauigkeit. Leider hat es keine Auswirkungen auf die AP, so dass so gut wie tote Gegner (oder auch die eigenen Söldner) noch munter weiterkämpfen und bei ihren Aktionen aus dem Vollen schöpfen können. Bei den Vorgängern konnte man sich ja bei vielen Gegnern oftmals etwas Luft verschaffen, in dem man die Gegner zumindest alle etwas bekämpfte und so in ihren Möglichkeiten beschränkte.

Mittlerweile bin ich über kleinere "Quests" gestolpert, die nicht unbedingt weltbewegend sind, aber dem Ganzen zumindest etwas Charme verleiehen. Auch den ein oder anderen neuen Söldner trifft man unterwegs und so erweitert sich der Pool dann doch noch etwas.

Kurz erwähnen möchte ich noch den Sound der Waffen und auch den Soundtrack im Hintergrund, da beides vollkommen in Ordnung geht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
77 von 108 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Oktober 2014
Momentan nicht zu empfehlen. Der "Umfang" ist viel zu klein, allein die Features die nicht mehr implementiert werden konnten aus Zeitdruck oder Geldmangel enthält so Kleinigkeiten wie Waffenzubehör(!) und verschiedene Munitionsarten(!). Grafisch wirkt das ganze schlechter als ein durchschnittliches Browser-Game und im allgemeinen bewegt sich die Technik auf sehr niedrigem Niveau. Die Spielwelt ist so unglaublich klein, dass ich zuerst dachte STEAM hätte nicht auf die Release-Version geupdatet. Der Einstieg in das Spiel ist so faul und unatmosphärisch das es jeder Beschreibung spottet, man darf sich einen Charakter mit Perks erstellen, die durch das Beantworten eines Frage-Bogens vergeben werden, und anschließend ist man im ersten Level ... ohne Intro oder sonstwas! Vielleicht kommt in der Zukunft mehr zum Spiel dazu aber das hängt wohl von den Verkaufszahlen ab und bei der Qualität des Produkts bleibt es wohl auch dabei.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
30 von 39 Personen (77%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
3.3 Std. insgesamt
Verfasst: 5. September 2014
Early Access-Review
Leider ist das Spiel 6 Wochen vor dem Release noch meilenweit von einem wirklich guten und funktionierenden Jagged Alliance entfernt!

An der Grafik und dem Sound gibt es meiner Meinung nach nichts zu meckern. Mir persönlich gefällt der Comic-Look sehr gut. Zum Glück sehen die Söldner auf den Profilbilder nicht wie Betonköpfe aus (wie bei Jagged Alliance – Back in Action). Gut gelungen finde ich auch den Tag/Nacht- und Wetterwechsel. Das Entwicklerteam hat auf jeden Fall Sinn für Humor (pig-cow).

Aber leider ist (noch) nicht alles Gold, was glänzt. Die Handlang des Spiels wird am Anfang in 2-3 Dialogfenster lieblos (kein Video, keine Sprachausgabe) im Stile einer kurzen Produktbeschreibung dargestellt. Im weiteren Spielverlauf gibt es leider (noch) keine interessanten Handlungsbögen oder Story-Videos. Das stört mich persönlich unheimlich. Darunter leidet enorm die Langzeitmotivation, wie ich finde. Bei dem derzeit gebotenen Umfang wirkt der Spielverlauf auf mich (noch) sehr abwechslungsarm. (Auf der Landkarte keine Städte oder feindliche Truppenbewegungen sichtbar, keine Miliz, kein plausibles Einkommen,kein budget management, kein Sprengstoff, keine Werkzeugkoffer, keine Dietriche, keine Minen, keine Fahrzeuge wie z.B. Panzer, kaum verschiedene Waffen, keine Spezialfähigkeiten oder Werte (Gesundheit, Treffsicherheit,...) bei den Söldner, kein Training/Verbesserung der Söldner möglich...)

Insgesamt ist das Gameplay derzeit (Stand 6.9.2014) noch sehr verbuggt, was ein enormes Frustpotential mit sich bringt (6 Wochen vor Release). Die neuen Features des „Tactical Overload" Update wirken nicht richtig durchdacht, funktionieren nicht richtig (Bugs) und sind rudimentär. Das neue "überarbeitete Interface" (Inventar) sieht zwar gut aus, ist aber derzeit absolut unbedienbar (Bugs). Da haben die Jungs von Full Control bis zum (voraussichtlichen) Release noch einiges zu tun.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass JAF 6 Wochen vor Release aufgrund der vielen Bugs, der rudimentären Features und dem "überschaubaren" Spielumfang noch kein Spaß macht.

In Anbetracht des bisherigen Entwicklungstempos glaube ich nicht, dass JAF bis zum 21. Oktober ein Freunde bereitendes Spiel wird. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
25 von 33 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
25.0 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Dezember 2014
Vorweg, ich habe sehr viel Jagged Alliance 2 gespielt. Ist Jagged Alliance Flashback wie Jagged Alliance 2? Nein, aber das ist auch vollkommen klar. Jagged Alliance 2 ist über eine lange Zeit und viel Community-Arbeit gewachsen und zu dem geworden, was es heute ist. Daher sind diese Vergleiche einfach nur übertrieben bzw. unangebracht. Man sollte immer beachten welches Budged Full Control zur Verfügung hatte und dafür ist Flashback ein wirklich gutes Spiel geworden. Das Jagged Alliance Feeling kommt auf jeden Fall auf und wer über die ein oder andere schwäche hinwegsehen kann, wird auf jeden Fall viel Spaß mit dem Spiel haben.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
25 von 35 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
29.9 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Oktober 2014
Als großer JA-Fan hab ich ja schon jeden Mod und jede irgendwie JA-ähnliche Spielvariante probiert.. Habe auch hier die early-Version gekauft und hab mich mega drauf gefreut! Auch die frühen Versionen fande ich vielversprechend aber buggy und nicht ausbalanciert... Jetzt ist das Spiel verfügbar und was nun? Wieder ein Spiel was nicht das hält was es verspricht und einfach nicht fertig wirkt...

Beispiel: Die Deckungsanzeige ist ja schön und gut, allerdings scheint die irgendwie nicht recht zu funktionieren... Im "Schatten" einer Deckung auf einen Gegner zustürmen .. Klappt selten... Dafür funktioniert die Entfernungsmessung bei der Trefferberechnung fantastisch .. Ich stand nur 8 Züge neben einem Gegner und habe diesen nicht im Nahkampf getroffen .. Dieser hat auch mehrere Magazine auf mich geschossen ... Auch nix ;)

Naja evtl. hoffen wir mal, dass noch was gepatcht wird ... Dann doch lieber wieder das alte JA2 oder sogar das buggy JA-BIA ausgraben .. Das fühlt sich deutlich besser an ...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 19 Personen (84%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
8.3 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Dezember 2014
Also trotz der relativ vielen negativen Meinungen hier, ich finde das Spiel eigentlich recht gut gelungen BIS HIER HIN.
Ich kann's empfehlen.
Für mich müssten noch so 2-3 Punkte geändert bzw. hinzugefügt werden, damit ich 5 von 5 Sternen geben würde.
Ein ganz wichtiger Punkt ist: kein Quicksave vorhanden. (Ich hab in JA 1 und JA 2 nur mit Quicksave überleben können :D )
Desweiteren sind mir die Dialoge zu ruppig bzw zu monoton. (Zumindest in der deutschen Übersetzung...nebenbei noch nicht vollständig)
Und man kann nicht alle Söldner zusammen bewegen bzw muss sie alle zusammen stellen und dann einen Rahmen um sie ziehen.Alle die JA 1 und 2 gespielt haben wissen was ich meine. (wie es sein sollte um alle gleichzeitig an einen Punkt zu bewegen)

Ansonsten find ich das Spiel klasse.
Die Grafik find ich sehr ansprechend.
Die kills sind gut gemacht. (u.A. mit doppekill -> durch einen Gegner schiessen und den dahinter mitkillen...supergeil)
Tag-Nacht-Wechsel...in der Nacht kann man sich sehr gut an Gegner ranschleichen.
Sonnen-Regen-Wechsel...sehr stimmig.
Soundtechnisch find ich es auch sehr gelungen.
Gameplay ebenfalls sehr ähnlich JA2.

Resumee: Wenn noch ein zwei Updates kommen 5/5
bisher 4/5.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 14 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
14.8 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Januar
Nettes Spiel, dass nach einigen Anlaufschwierigkeiten gut durch die Abende gebracht hat.

Mir hat die KI nicht so gut gefallen, die letzten Kämpfe waren etwas zu einfach, aber das sollte durch ein Update behoben worden sein. Preis von 30 Euro empfinde ich ein bisschen zu hoch. Vielleicht wären 20 Euro angebrachter...

Wer allerdings die alten Klassiker liebt wird hieran auch seine Freude haben...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 15 Personen (73%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
2.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober 2014
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 10 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
86.8 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Januar
Während das Spiel in der urpsprünglich veröffentlichten Version einige Kanten hatte, hat sich das Studio zwischenzeitlich bemüht, die meisten Probleme zu beheben. Schade nur, dass man nicht mit der Veröffentlichung lange genug gewartet hat.
Vergleichen mit JA2 fehlt den Charakteren leider immer noch die Tiefe, andere bemängelte Dinge waren allerdings auch im orginalen JA2 nicht besser (Man kann z.B. die Milizen nicht mit den eigenen Söldner im Gefecht unterstützen, das wurde aber auch bei JA2 erst durch die Community nachgeliefert). Bei den Waffen und den verfügbaren Gegenständen sieht es zwischenzeitlich ganz gut aus, einzig die immer leicht falschen Waffenbezeichnungen (angeblich aus rechtlichen Gründen) sind etwas komisch, allerdings gibt es dafür von der Community Abhilfe.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 25 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
4.4 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Oktober 2014
Das soll nun die fertige Version sein? Ist dass wirklich alles? Keine deutschen Texte, keine Voiceovers sondern einfach nur simpler Text, keine richtige Handlung, keine Einleitung? Das kann doch nicht sein. Also zum derzeitigen Stand rate ich allen vom Kauf ab.

Hoffe es kommen noch Patche oder eine 2.0 Version ^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 25 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
2.5 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober 2014
In dem Zustand ist das Spiel keinen Cent wert

Das Spiel ist immer noch eine Beta
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 31 Personen (58%) fanden dieses Review hilfreich
2.6 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Oktober 2014
Early Access-Review
Ich habe das Spiel auf kickstarter erheblich unterstützt, weil ich als alter Fan von JA geblendet wurde. Das Forum wird aktuell überflutet mit Bugmeldungen und Ärger der Käufer. Die Strategiekarte ist als solche nicht mal annähernd zu bezeichnen, Truppenführung ist kaum möglich, das neue UI ist schlecht bedienbar oder funktioniert nicht. Teilweise sind im Spiel Feindbewegungen über eine Minute möglich, obwohl nichts passiert. Ich kann duch Wände erschossen werden, nachladen funktioniert nur bis zum jeweiligen Inhalt der Munitionspäckchen und verbraucht die dann nicht und können nicht addiert werden, die Characterauswahl ist recht begrenzt und richtige Details haben die Character natürlich nicht, und so weiter und so fort.. Es ist das blanke Elend. Logisch, wenn es eine Alpha wäre. ABER die Entwickler sagen nun: Das Spiel ist mit dem nächsten Update fertig.

Unglücklicherweise, denn das Spiel ist definitv nicht mit dem nächsten Update fertig. Das Spiel ist mindestens 1-2 Jahre von der Fertigstellung entfernt. Aktuell ist allerhöchstens der Alpha-Status angemessen. Eine Beta ist das nicht. Bitte nicht kaufen. Wiederholt meinen Fehler nicht. Bitte nicht falsch verstehen, das Spiel könnte gut sein, ist es aber halt schlicht und ergreifend nicht geworden. Die Entwickler haben sich absolut damit bereichert, nicht die Community bereichert. Feedback braucht man keines erwarten. Es ist eine Katastrophe.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 8 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
69.4 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Dezember 2014
Gefällt mir schon seit vor dem Release. Allerdings gabs noch ständig irgendwelche Probleme und wichtige Dinge die noch nicht richtig implementiert waren.

Inzwischen hat sich eine Menge getan.

Es gibt jetzt anständige Händler im Spiel, schleichen funktioniert, attachments gibts inzwischen auch und es wurden sogar neue Waffen und Sektoren per Patch nachgereicht. Gut ich wüsste einige kleinere bis größere Sachen die ich anders gemacht hätte aber das wichtigste ist drin.

Und warum empfehle ich das Spiel? Wegen der Königsdiziplin. Es macht Spaß, also die Kämpfe vorallendingen. Und das ist am Ende der einzige Maßstab an dem sich Spiele messen sollten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 10 Personen (70%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
13.4 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Januar
Zugegeben, der Start ist nicht gerade geglückt und das, gepaart mit den Erwartungen vieler Spieler ein hochpoliertes JA3 zu bekommen, hat natürlich zu einer Flut von negativen Reviews geführt. Ich war selber zum Start ziemlich enttäuscht und kann die Meinungen und Bewertungen zum damaligen Stand vollkommen nachvollziehen.

Mittlerweile jedoch hat das kleine Entwicklerstudio Full Control nachgebessert und diverse zum Start noch fehlende Features nachgereicht und Bugs beseitigt. Auch wenn noch das eine oder andere Verbesserungswürdig ist, macht es nun wirklich Spaß mit seinen Söldnern loszuziehen.

Für mich hat sich Flashback seit dem Patch 1.1 zu einem Soliden JA2 Pre/Sequel mit (nun auch) gut umgesetzten Ideen und Ansätzen gemausert. Fans des Genres und der JA Reihe sollten spätestens jetzt nochmal einen zweiten Blick riskieren.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 12 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1.2 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Januar
Gutes taktisches Rundenstrategiespiel, lässt einem in alten Zeiten schwelgen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 12 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
61.1 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Januar
Dieses Spiel ist der für mich beste JA - Nachfolger soweit. Die Kinderkrankheiten der ursprünglichen Release-Version wurden weitgehend beseitigt. Ich hoffe das wir noch ein JA:FB2 sehen werden....
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 12 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
29.0 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Januar
Es ist sicherlich kein Jagged Alliance 3, aber das war bei dem extrem geringen Budget auch nicht zu erwarten. Es ist aber eine Basis für eine menge Spaß. Es ist einfach zu Modden, besitzt einen Map Editor und auch wenn die Optik nicht ganz meinem Geschmack entspricht so ist sie doch brauchbar.
Ein weitere großer Pluspunkt ist die Art wie sich die Entwickler um das Produkt bemühen in der Hoffnung genug Kapital für den Ausbau des Spiels oder sogar eine Erweiterung zu erwirtschaften.
Allein dieser Einsatz sollte belohnt werden, den er ist bei weitem nicht normal für diese Branche (auch wenn er es sein sollte)
Eine Bewertung von aktuell 50% hat weder das Spiel noch der Entwickler verdient.
Und auch wenn es schwer fällt, aber ich habe nach den Misserfolgen der Marke in den letzten 14 Jahren keine große Hoffnung mehr das es in den nächsten 10 Jahren einen würdigen Nachfolger für JA2 und erst recht nicht für JA2 1.13 geben wird.
Deshalb freue ich mich über dieses Produkt und bin mir sicher dass ich auch noch in einigen Jahren immer mal wieder einige schöne Momente damit haben werde.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 14 Personen (64%) fanden dieses Review hilfreich
3.7 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Oktober 2014
Ein Spiel an das ich die Erwartung hatte so gut wie JA2 zu sein, das jedoch scheitert.
Die Graphik hat einen deutlichen Rückschritt gemacht. Die Umgebung mag etwas plastischer erscheinen, dafür verdecken Objekte wie Bäume, Wände und dergleichen mehr oft die eigenen Söldner. Die Kamerasteuerung mit der man versuchen kann es zu beheben würde ich als sperrig und eher träge bezeichnen.

Das einst interessante Kampfsystem zeichnet sich durch eine gewisse Willkürlichkeit aus. Das heißt eine Verkürzung der Distanz garantiert nicht unbedingt eine gute Wahrscheinlichkeit oder gar einen erfolgreichen Schuß.

Eine Funktionen wie das markieren aller Söldner mittels eines Tastatur Befehls fehlen. Vielleicht auch weil die Söldner einmal markiert es nicht schaffen strategisch sinnvoll durch eine Tür zu gehen. Das heißt es besteht eine gute Chance das ein Söldner entweder irritiert stehen bleibt oder über die gesamte Karte läuft um sich einen Eingang zu suchen.

Gegenstände um Waffen auszubauen habe ich in den ersten paar Stunden Spielzeit keine gefunden (die Level wirken dadurch irritierend leer).
Die Art und Weise wie Waffen und Ausrüstung erstanden werden könnte ist ein Krampf.
Die Steuerung der Soldaten in der Weltübersicht eine minimalistische Farce [Doktoren einteilen? Vergesst es]. Aspekte wie das ehmalige Pseudo-Mail System, Pseudo-Webseiten fehlen vollständig.
Interaktionsmöglichkeiten mit dem Gegner (Blumen für Dreidranna) Pustekuchen.
Kleinere Gimmicks für die eigenen Söldner (Begräbnis) vergesst es.
Training von Milizen? Nur rudimentär möglich.

Die Söldner interagieren nicht mehr untereinander auf dem Schlachtfeld.
Die Story selbst wird in trockenen Text-Kästchen abgehandelt.

Positiv fällt mir nur die (rein englische) Sprachausgabe für die Söldner ein.
Wobei sich die Sätze zügig anfangen zu wiederholen.
Ebenso ist es ab und an doch mitunter ganz launig die Gefachte anzugehen. Auch wenn diese keinen wirklichen Anspruch bieten. Allgemein kann ich das Spiel nicht empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 18 Personen (61%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
25.3 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Dezember 2014
Ich bin vollkommen zufrieden mit dem Spiel. Ich weiß gar nicht was die Leute haben. Ich hab keine 60€ dafür bezahlt und bin gut unterhalten. Die Grafik ist nicht auf Crysis-Niveau, aber in sich stimmig und das ist viel wichtiger. Was nützt mir ne geile Grafik, wenn mein PC das Spiel nicht zum Laufen kriegt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 22 Personen (59%) fanden dieses Review hilfreich
5.0 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Oktober 2014
Ok machen wir es kurz. Das Spiel ist im aktuellen Zustand buggy. Keine schweren Bugs aber doch spielverhindernd (zb man kann nicht looten). Das Trefferverhalten und Sichtlinien können nicht nachvollzogen werden. Es stehen sich mehrere Soldaten zu einem Shoot'm up direkt gegenüber (ein Feld) und alle schießen aneinander vorbei. Der Sound (vor allem die Kommentar) sind nicht der Rede wert.

Es fehlen noch eine Reihe von Features.


Hoffentlich kommt noch ein Patch.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig