Jagged Alliance Flashback bringt einen Klassiker zurück zu seinen Wurzeln: Rundenbasierte Kämpfe treffen auf verrückte Charaktere in intensiven Gefechten. Manage deinen Trupp einzigartiger Söldner, sichere deine Finanzierung und befreie die Inselgruppe - Sektor um Sektor, Zug um Zug.
Nutzerreviews: Ausgeglichen (121 Reviews)
Veröffentlichung: 21. Okt. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Jagged Alliance Flashback kaufen

SONDERANGEBOT! Aktionsende am 28. Oktober

-20%
$29.99
$23.99

Jagged Alliance Flashback Digital Deluxe Edition kaufen

SONDERANGEBOT! Aktionsende am 28. Oktober

-20%
$54.99
$43.99
 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (8)

21. Oktober

Jagged Alliance: Flashback is now officially live!

We are proud to announce that we have finally left the confines of development. Most of you have been actively supporting our project - some even from day one. We really appreciate all of the feedback, suggestions and bug reports we received, as it ultimately made Jagged Alliance: Flashback what is today.

From Kickstarter to Early Access and finally to launch – we want to thank the supporters, the fans, the veterans and most of all the backers who made this possible!

13 Kommentare Weiterlesen

13. Oktober

Jagged Alliance: Flashback Final Countdown Update



One last time before we officially go live comes a new wave of content for everybody to enjoy! Think you can outrun your enemies forever? Not with the new energy system, you won’t. But in Jagged Alliance: Flashback there’s always the option to face your enemies instead of fleeing from them. And why should you? With the new morale system in place, you can wear your enemies down to the point where they might flee!

Still not satisfied? Fine! We hereby grant you access to all levels of the game, which you can now liberate with even more guns! But be prepared, because we have also improved the AI of your enemies!

A full list of new content and features can be found right here:
Energy system
Morale system
Drop & loot system
Improved enemy AI and spawn system
15 new iconic weapons
Unlocked all sectors
Strategic map overhaul

21 Kommentare Weiterlesen

Digitale Deluxe-Edition

Die Digital Deluxe Edtion enthält:

  • Jagged Alliance: Flashback
  • Jagged Alliance 1: Gold Edition
  • Space Hulk

Über dieses Spiel

Jagged Alliance ist zurück – mit seiner einzigartigen Mischung aus rundenbasierter Taktik, intensiven Gefechten, Truppenmanagement und verrückten Charakteren.

Das Jahr: 1988. Der Ort: Die karibische Inselgruppe San Hermanos. Ein korrupter Diktator hat die Insel unter seiner Kontrolle … doch eine Gruppe Rebellen kämpft für Demokratie und Freiheit. Die Rebellion wird jedoch niedergeschlagen, die Anführerin verhaftet. Deine Mission: Befreie die Anführerin und unterstütze die Rebellen, um den Menschen auf der Insel zu helfen.

Erstelle einen schlagkräftigen Trupp Söldner, befehlige sie in aufregenden Gefechten und sorge für die nötigen Ressourcen. Kämpfe für die Freiheit, Sektor um Sektor, Zug um Zug. Wie in der Jagged Alliance-Serie üblich gibt es verschiedene Möglichkeiten ans Ziel zu kommen – nutze deine bevorzugte Taktik und baue dein Team entsprechend auf: Überrenne den Gegner mit schwerem Geschütz oder nutze die Kunst des Fernkampfes … es ist dein Kampf!
Dies ist ein Early Access – mehr Features werden regelmäßig hinzugefügt. Durch euer Feedback und mit eurer Hilfe werden wir das bis dato beste Jagged Alliance-Game erschaffen! Also: Kommentiert, lobt, kritisiert und lasst uns eure Ideen und Vorschläge wissen. Wir freuen uns auf jeden Kommentar!

Systemvoraussetzungen

PC
Mac
Linux
    Minimum:
    • OS: Windows 7
    • Processor: Intel i3 or AMD equivalent
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: Intel 4400 / AMD HD 6670
    • Hard Drive: 5 GB available space
    Recommended:
    • OS: Windows 7 or Windows 8/8.1
    • Processor: Intel i5 or AMD equivalent
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: Nvidia GeFirce 600 series or AMD equivalent
    • Hard Drive: 5 MB available space
    Minimum:
    • OS: Mac OS X 10.6.0 or later
    • Processor: Intel Core i5 or AMD equivalent
    • Memory: 4 MB RAM
    • Graphics: Intel HD Graphics 5000
    • Hard Drive: 5 MB available space
    Recommended:
    • OS: Mac OS X 10.9.0 or later
    • Processor: Intel i7 or AMD equivalent
    • Memory: 8 MB RAM
    • Graphics: Nvidia GeForce 700 series
    • Hard Drive: 5 MB available space
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 13.04
    • Processor: Intel Core i3 or AMD equivalent
    • Memory: 4 MB RAM
    • Graphics: Intel 4400 / AMD HD 6670
    • Hard Drive: 5 MB available space
    Recommended:
    • OS: Ubuntu 13.04
    • Processor: Intel i5 or AMD equivalent
    • Memory: 8 MB RAM
    • Graphics: Nvidia GeForce 600 series or AMD equivalent
    • Hard Drive: 5 MB available space
Hilfreiche Kundenreviews
13 von 17 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
1.2 Std. insgesamt
Momentan nicht zu empfehlen. Der "Umfang" ist viel zu klein, allein die Features die nicht mehr implementiert werden konnten aus Zeitdruck oder Geldmangel enthält so Kleinigkeiten wie Waffenzubehör(!) und verschiedene Munitionsarten(!). Grafisch wirkt das ganze schlechter als ein durchschnittliches Browser-Game und im allgemeinen bewegt sich die Technik auf sehr niedrigem Niveau. Die Spielwelt ist so unglaublich klein, dass ich zuerst dachte STEAM hätte nicht auf die Release-Version geupdatet. Der Einstieg in das Spiel ist so faul und unatmosphärisch das es jeder Beschreibung spottet, man darf sich einen Charakter mit Perks erstellen, die durch das Beantworten eines Frage-Bogens vergeben werden, und anschließend ist man im ersten Level ... ohne Intro oder sonstwas! Vielleicht kommt in der Zukunft mehr zum Spiel dazu aber das hängt wohl von den Verkaufszahlen ab und bei der Qualität des Produkts bleibt es wohl auch dabei.
Verfasst: 21. Oktober
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 8 Personen (38%) fanden dieses Review hilfreich
36.2 Std. insgesamt
Early Access-Review
das spiel wird immer mehr süchtig machent! von verbesserung zu verbesserung. es ist aber noch jede menge zu erreichen um es JA. nennen zu können.
Verfasst: 21. Oktober
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
85 von 112 Personen (76%) fanden dieses Review hilfreich
10.7 Std. insgesamt
To be positive or not.. that´s the question here..

for now, at the day of release i decide to be still positive, since i´ve seen that Full Control, can and wants to achieve a good game. If they continue to improve the game after the release, as is their promise, they and the modder community still can make this a really good Jagged Alliance game.

For now the game is a good base, for greatness, but not a good Jagged Alliance imo. If they finish giving the game soul and heart, it can become one though.

So, if you buy the game (and want a good Jagged Alliance game, not just a nice tactical military game, which surely it is right now), do it for what it can become, not so much for what it is now.
Verfasst: 21. Oktober
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
38 von 48 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
1.5 Std. insgesamt
-Doesn't Feel Like Jagged Alliance-

Would I recommend this? My answer is, "Yes with a but, or no with an and..." I give it mixed reviews.

Yes, BUT this isn't really Jagged Alliance. The original did a semi-decent job of making you feel like you were sitting at a laptop in a dark hotel room somewhere anonymous directing mercenaries over satellite - you were their shadowy handler, working quietly to depose a cruel tyrant and liberate the oppressed. This one just drops you in - rather than a mock "laptop" interface where you read the emails of your employer, viderconference, even browse the web to buy guns/flowers to remember your dead, in JA: Flashback, you're just dropped in. No buildup, just "here you go!". It partly fixes this "feel" problem by having your main character be the apparent handler, hiring mercenaries as you go (and said mercenaries appear magically out of nowhere instead of a 24 hour delay where they are choppered in), but I think this loses out to the feel of the original.

The bottom line: The good news is that this appears to be an attempt to recapture the original with 3d graphics and a new plot, with a new combat interface. The bad news is that this game doesn't succeed in the depth of the original (less searchable locations, less apparent subtlety). The WORSE news is that Full Control polled the audience for what they wanted in the game, rather than take on ALL the design work themselves, The rather predictable results are things like a long list of character names such as "Night Eyes" and "Jackie Chen", and a combat interface reminiscent of X-COM: Enemy Unknown, making the game feel somewhat juvenile and unsophisticated.

This game misses the original on several levels. The scale of the maps are somewhat more restricted (larger squares, less of them between buildings), so combat becomes a little more frenetic and "AAAA, please let me roll good numbers!", where chance matters for more than sound tactical planning. Rather than subtly applying camoflage makeup, approaching at night, dropping the roof guard with a silenced SMG and jumping on the roof to drop every guard in the compound with sniper fire (I turned that into a science in JA2), your firefights are more likely to be an attrition brawl where friendlies just stay in cover waiting for the enemy to walk into their guns, and you hope they run out of guys first. While the "cover" indicator is welcome, it only has three states of none, partial and full, and doesn't distinguish between visual cover and hard cover. While JA2 didn't have ANY cover indicator, it was quite possible to lay in what felt like a furrow in the ground, unseen and shielded by a small rock and a clump of weeds. If they fired, you could usually get enough of a fix to return fire, and blind fire was quite a reasonable tactic. JA:F seems to have removed a lot of these subtleties in an effort to make more of a development/engine friendly game, where level building became simpler and playtesting counted for less. A straightforward remake of JA2, keeping completely true to the mechanics/interface of the original with a new plot would almost certainly have required a lot more work that this one appeared to - and I think it shows in the lack of "polish" in JA:F. A straight remake would have been a better game.

Having followed Kickstarters (I was a backer of JA:F) for awhile, I've noticed that this is the second game (that I am aware of) that Full Control has released that has drawn on previous franchises and received markedly mixed reviews (The first was Space Hulk). There exists something in creative work called the "Editor's eye", the judgment and flair, the elan, to know what to put into a game, what to leave out, and how the whole will come together to look as a final product. I suggest Full Control has a lot of soul-searching to do regarding theirs. The game feels unpolished, juvenile, unserious and simplistic, and almost all of these flaws could have been fixed by a harsher editors eye in its design. Good luck, Full Control. I won't back another game again.
Verfasst: 21. Oktober
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
26 von 39 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
0.7 Std. insgesamt
I have not played much of this game yet, but I have to say that it fails to live up to the legacy of Jagged Alliance 2 on every level. It's not really a bad game, but it feels like the "mobile version", not the full-fledged sequel. Would I recommend it? Well, no. If you are a fan of JA2, you will be disappointed. If you are new to the series, it is a misrepresentation of what the Jagged Alliance legacy is all about. Perhaps if you thought JA2 was tedious and you just want accessible and simplified turnbased combat, you might like it. But then I'd say you are what drives everything that is wrong with the game industry today, and you should stop playing games all together.
Verfasst: 21. Oktober
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
191 von 254 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
2.2 Std. insgesamt
Early Access-Review
Bevor gleich die JA2 Fans kommen und das hier als "sinnlos" bezeichnen.

Jeder sollte bevor er das Game kauft sich mal die Infos auf Kickstarter reinziehen, vor über einem Jahr wurde dort sehr viel versprochen. Vor fast genau einem Jahr sagte Full Control das man mit den 350.000$ die gesammelt wurden 1 Jahr lang richtig viel machen könne(5-7 Enwtickler beschäftigen). Die Engine sei ja schon vorhanden und auch sonst sei alles soweit bereit, man müsse dann nur noch an die "Details" gehen. Die Engine(Unity) wurde schon bei Frontline Tactics(gratis hier über steam zu bekommen) genutzt drum war ich gestern als ich das Spiel gekauft habe eigentlich guter Dinge das man hier innerhalb eines Jahres richtig was umgesetzt hat(ich hätte einfach mal googeln sollen).

Morgen ist dieses Versprechen genau 1 Jahr her und Full Control geht wohl langsam das Geld aus drum der Early Access. Ich hab zumindest ein Funktionsumfang wie bei Frontline Tactics erwartet und dazu ein bischen was von JA2, bekommen hab ich das gegenteil, im Prinzip ist das aktuelle Konzept nicht mal was was ich als Alpha bezeichnen würde. Für mich ist das so als würde ich von einem Auto(dem fertigen Produkt) nen Bild bekommen dazu nen Rad, den Schaltknüppel und ein Licht nach dem Motto "viel spass beim Ausprobieren, sagt uns was wir besser machen können".

Als kleine beispiele:
Squadmanagment-fast nicht vorhanden
Waffenmanagment-fast nicht vorhanden<-- sieht in v0.3 etwas besser aus
Heilen-nicht vorhanden<-- in v.0.3 vorhanden
tägliche einnahmen-nicht vorhanden
zeitvorlauf-nicht vorhanden
granaten-nicht vorhanden
explosionen-nicht vorhanden
pause im echtzeitmodu-nicht vorhanden
speichern-nicht vorhanden
gruppenbewegung im echtzeitmodus-nicht vorhanden<-- in v.0.3 vorhanden
Texte passen oft nicht
Waffen haben geänderte Namen, da hat wohl jemand die Lizenzen vergessen ;)
....
....

das könnte man leider ewig so fortführen, was geht:
bewegen in anderen Sektor
mit einigen NPCs reden
sterben
waffe+weste+helm von gegner looten, aber immer die selben
Für abgeschlossene Quest gibt bischen Geld
Die Gegend erkunden
Sterben(ja das hatten wir schon)
Das Game läuft recht stabil

Statt dem versprochenen größeren Update gab es jetzt erstmal ein "kleineres", mal schauen ob sie es schaffen das große wie geplant bis ende des Monats nachzuschieben, noch fehlt davon einiges:

•Advanced Combat (Weapon classes, Ammo types & reloading, Interrupts)
•Explosions & Destructible Environment
•Throwables & Grenades
•Resource Management on Strategic Layer

Im prinzip ist all das was JA2 so ausgemacht hat im Spiel noch garnicht vorhanden, und das bei einem Jahr Entwicklung eines Titels der sich Jagged Alliance nennt, der Preis von 40€ zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht wirklich angemessen und das einzige feedback das ich so an Full Control geben kann, jeder verbuggte Clone war bis jetzt besser und ich hoffe das sich gegen Ende des Jahres das testen mal lohnt. Wer jetzt also schon bischen JA-Feeling erleben will sollte sich für einen der "billigen" Clone hier bei steam entscheiden denn das frustpotential ist aktuell zu hoch. Bevor auch der Spruch kommt "ja ist ja Early Access", ich erwarte trotzdem etwas mehr wie 1-2 Stunden "spielen" und nach 15 minuten eigentlich schon alles gesehen was aktuell im Spiel möglich ist, selbst die JA2-Demo hab ich lieber gespielt wie das hier(und die kam damals auch ewigkeiten vor dem fertigen Spiel raus). Sollte sich in den nächsten Monaten was ändern pass ich das Review natürlich an aber aktuell halte ich es wie das Fazit der Gamestar:Von der ersten Early-Access-Version muss ich derzeit aber den meisten Fans der Serie abraten, zumindest allen, die nicht direkt als Beta-Tester aushelfen wollen. Jagged Alliance ist schließlich kein Minecraft. Wenn hier Elemente fehlen, funktioniert das ganze Spiel (noch) nicht.
Verfasst: 18. Mai
War dieses Review hilfreich? Ja Nein