Return to the remote island nation of Tropico and expand your Dynasty’s reign from the early colonial period to beyond the 21st Century, facing new challenges including advanced trading mechanics, technology and scientific research, exploration, cooperative and competitive MULTIPLAYER for up to 4 players.
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (4,295 Reviews)
Veröffentlichung: 23. Mai 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Tropico 5 kaufen

Tropico 5 Steam Special Edition kaufen

Tropico 5 + the “Guide through Tropico Island” and the mini-DLC “Isla de Vapor” including one costume and one map exclusive to Steam

Tropico 5 2-Pack kaufen

Tropico 5 4-Pack kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"In Sips' dynasty, nothing can't be solved with an iron fist. With a tropical twist, grab your chocolate milk and get building!"
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (18)

23. Juli

Tropico 5 Update 1.10 adds Steam Workshop & Free Content!

Put your presents under a palm tree and hang your Tropican flags with pride, because Tropico day is here!
Kalypso Media is required by Tropican law excited to announce that 23rd July brings a host of festivities to veteran dictators and fresh-off-the-boat newbies alike. Tropico Day features free content and updates, as well as the launch of Tropico 5’s latest DLC add-on – ‘T-Day.’

Tropico 5 has also been updated to version 1.10, bringing with it a host of new updates including five new maps – Gran Mano, Isla del Halcon, Costa Siesta, Pesada Cruz and Ultimo, all free of charge. This update also includes support for Steam Workshop (Windows only), adding a Map & Mission editor for Steam users to customize islands within Tropico 5.

See the full changelog below:

- Added Steam Workshop Map & Missions editor (Windows Steam version only)
- Fixed visual corruption with latest AMD Omega driver
- Localization fixes
- Fixed issue with a Waterborne task
- Fixed issues with minimap drawing
- Fixed counting of discredited citizens in Mad World mission

32 Kommentare Weiterlesen

29. Mai

Tropico 5 - Espionage

http://store.steampowered.com/app/284441/

The world is full of intrigue and mystery. Even Tropico harbors valuable treasures and there is the need to defend tooth and nail against the Global Powers. In the new Tropico 5 expansion ‘Espionage’, only you, as El Presidente, can keep Tropico safe from enemy spies and foreign powers who might try to steal your island’s best kept secrets for their own gain. Protect Tropico’s borders and reveal enemy agents by installing Security Checkpoints and throw them in the island’s Dungeon. Train your own spies in the new Spy Academy building and send them off to steal foreign capital or top secret technology. Foil attacks on your beautiful island paradise by building the Ministry Of Information and monitor your citizens according to the strict Tropican data privacy laws. For additional air security you can call on the new Police Blimp and for serious military scenarios you will be equipped with some new toys; the Mechanized Garrison is battle seasoned and ready for any state of emergency.

• New campaign and thrilling story spanning 6 challenging missions
• 9 new spy and military themed buildings
• 4 new island maps (also available for sandbox games)
• 4 new music tracks
• 4 new avatar costumes
• 6 new avatar accessories - e.g. "Spy" (hat), "Long Curls" (hair)
• New sandbox tasks and events to go with the new ‘espionage’ setting

25 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Flies in the face of other strategy games”
Gamespot

“As delightfully corrupt as ever”
PC Gamer

“Tropico 5 is a city-builder worth getting excited about”
IGN

Includes Map & Mission Editor!

Now available for Tropico 5: Steam Workshop integration with map & mission editor for endless replayability. Create your own unique maps and scenarios or download and enjoy other players' creations! Get creative, Presidente!

Über dieses Spiel

Kehren Sie zurück auf den Inselstaat Tropico im nächsten Teil der beliebten und preisgekrönten „Diktator-Simulator“-Serie. Verlängern Sie die Herrschaft Ihrer Dynastie aus der frühen Kolonialzeit bis in das 21. Jahrhundert und stellen Sie sich völlig neuen Herausforderungen mit der neuen Handelsflotte, Erforschung neuer Technologien, Erkundungsmissionen und – zum ersten Mal in der Geschichte Tropicos – kompetitive sowie kooperative Mehrspielermodi für bis zu 4 Spieler.

    Die Epochen - Beginnen Sie Ihre Herrschaft über Tropico im Kolonialzeitalter, überstehen Sie Weltkriege und Wirtschaftskrisen, meistern Sie den kalten Krieg und führen Sie Ihren Staat in eine glorreiche Zukunft. Vom 19. bis ins 21. Jahrhundert hält jede Epoche ihre eigenen Herausforderungen und Überraschungen für Sie bereit.
    Die Dynastie - Mitglieder Ihrer erweiterten Familie sind auf der Insel präsent und können als Herrscher, Manager, Diplomaten oder Generäle engagiert werden. Machen Sie Ihre Familienmitglieder zu einer wertvollen Ressource.
    Forschung und Entwicklung - Modernisieren Sie Ihre Nation mit neuen Gebäuden, Technologien und Ressourcen. Überholen Sie veraltete Strukturen um im Wettlauf gegen die Zeit nicht auf der Strecke zu bleiben.
    Erweitertes Wirtschaftssystem - Bauen Sie eine mächtige Handelsflotte auf und sichern sich die lukrativsten Verträge mit Ihren Nachbarstaaten und globalen Supermächten.
    Entdecken Sie die Insel - Bringen Sie Licht ins Dunkel und lüften Sie den Nebel, in dem sich wertvolle Bodenschätze und Ruinen längst vergangener Zivilisationen verbergen.
    Rundum erneuerte Grafikengine - Sämtliche Grafiken wurden von Grund auf neu erstellt und verleihen dem Spiel eine neue visuelle Identität. Wählen Sie aus über 100 Gebäuden aus verschiedenen Zeitepochen um Ihrer Insel Leben einzuhauchen.
    Kooperative und kompetitive Mehrspielermodi – Bis zu 4 Spieler können Ihre eigenen Nationen auf einer gemeinsamen Karte aufbauen und haben die Möglichkeit, Bodenschätze, Waren und Bevölkerung zu teilen oder sich gegenseitig den Krieg zu erklären.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows Vista SP2, Windows 7, Windows 8
    • Processor: 2 GHz Dual Core CPU
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: GeForce 400 or higher, AMD Radeon HD 4000 or higher, Intel HD 4000 or higher (DirectX 11 hardware support required)
    • DirectX: Version 11
    • Hard Drive: 4 GB available space
    • Sound Card: DirectX compatible
    Recommended:
    • OS: Windows 7 (64 bit), Windows 8 (64 bit)
    • Processor: 2.5 GHz Quad Core CPU
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: GeForce 500 or higher, AMD Radeon HD 5000 or higher
    • DirectX: Version 11
    • Network: Broadband Internet connection
    • Hard Drive: 4 GB available space
    Minimum:
    • OS: OSX 10.9
    • Processor: 2 GHz Dual Core CPU
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: GeForce 400 or higher, AMD Radeon HD 4000 or higher, Intel HD 4000 or higher
    • Hard Drive: 4 GB available space
    Recommended:
    • Processor: 2.5 GHz Quad Core CPU
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: GeForce 500 or higher, AMD Radeon HD 5000 or higher
    • Hard Drive: 4 GB available space
    Minimum:
    • OS: Ubuntu/SteamOS (latest)
    • Processor: 2 GHz Dual Core CPU
    • Memory: 4 GB RAM
    • Graphics: GeForce 400 or higher, AMD Radeon HD 4000 or higher, Intel HD 4000 or higher
    • Hard Drive: 4 GB available space
    Recommended:
    • Processor: 2.5 GHz Quad Core CPU
    • Memory: 8 GB RAM
    • Graphics: GeForce 500 or higher, AMD Radeon HD 5000 or higher
    • Hard Drive: 4 GB available space
Hilfreiche Kundenreviews
36 von 50 Personen (72%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni
Viele Neuerungen.
Leider nicht nur Postitves. (jene suche ich noch)

Das eigentliche Tropico ist verschwunden.
Keine speziellen Handlungen einer Diktatur mehr.
Noch weniger Feeling, die Macht eines Diktators.

Tropico ist nun zur Demokratur verkommen.
Die Bürger brave Schafe, Präsidente eine Marionette.
Selbst die Farmen sind monoton sterile Gebäude.
Erinnern zudem nicht mehr an Karibik vielmehr an US-Farmen.
(wurde TTIP unterzeichnet ?)
Da fehlt lediglich noch Manipulation einer Ratingagentur :)

BRAVO ! Für diese Vereinfachung wie Tiefgang !!

Fans der alten Reihe werden entäuscht sein !
Sich sogar beschnitten fühlen...

Zeit für Revolution !!
Bevor Tropicoserie für weitere Mainstream-Experimente untergeht !
Gamepadunterstützung, Richtungspfeile, Hinweistafeln ??

Ich HABE diese Serie geliebt... HABE.

VIVA TROPICO IV !
.. mal sehen wie Tropico VI sein wird.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
26 von 39 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
9.5 Std. insgesamt
Verfasst: 10. April
Wer wollte schon immer mal ein Diktator sein? Wer war schon vier Mal Diktator und möchte es erneut werden?

Tropico 5 führt das erfolgreiche Spielprinzip seiner Vorgänger fort. Man übernimmt als Dittatore die Macht auf einer Insel und zieht seine eigene Zivilisation auf. Das fesselnde Spielgefühl, das bereits bei den Vorgängern da war, wird auch vom neuen Teil der Serie gewährt.
Wenn es nach mir ging, gab es nicht sehr große Neuerungen. Die Grafik und Texturen wurden etwas verbessert. Die Umweltkatastrophen sehrn nun einen Tick hübscher aus und es sind einige zusätzliche Gebäude und Funktionen ins Spiel gekommen.
Hin und wieder gibt es einige Buggs, so finden auch die KIs nicht immer ihren Weg.

Abschließend kann ich sagen, dass Tropico 5 ein gelungenes Spiel ist für alle Fans von Aufbauspielen alla Anno. Da die DLCs erneut relativ teuer sind für das, was sie dann bieten, empfehle ich auf eine Complete Edition zu warten (wo alle DLCs enthalten sind).

Kaufempfehlung: Unter 15€

PS: Wenn jemand noch keine Teil der Serie gespielt hat würde ich fast von Tropico 5 abraten und ihm Tropico 4 Complete ans Herz legen. Dieses enthält mehr Kontent, ist in vielen Punkten nicht rückständig, fühlt sich sehr ähnlich an und kostet viel weniger (Wenn man Glück hat findet man noch eine Price-Bug-Kopie, die vor einiger Zeit noch um 1€ die Runde gemacht haben).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 9 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
43.5 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Juni
Tropico 5: 70/100

• GRAFIK
• SOUND
• SPIELSPASS UND –DESIGN
• WERTUNG UND FAZIT
• MEINE SPEZIFIKATIONEN (siehe Kommentare)


Es war einmal ein Review zu Tropico 5, welches seit über einem Jahr unvollendet auf meinem Computer schlummert. Doch dann kam ein neuer Gaming-Computer ins Haus... und wurde unter anderem mit Tropico 5 gefüttert. Ob das Spiel euer Geld wert ist, erfahrt ihr in diesem ausführlichen Review. Macht euch auf viel Text gefasst!


GRAFIK:

Als ich T5 vor rund einem Jahr auf meinem Macbook Pro 2012 (mit Win 8.1-Partition) gestartet habe, war ich recht positiv überrascht. Trotz einigen grafischen Abstrichen sah das Spiel immer noch erstaunlich gut aus. Ein Jahr und ein neuer Computer später stellt sich jedoch eine gewisse Ernüchterung ein. Trotz sehr hoher Grafikeinstellungen ist die Grafik zwar immer noch schön, aber ich denke im Jahr 2014 bzw. 2015 kann man dann doch ein bisschen mehr verlangen. Das selbe hat auch GameOne bemängelt, nämlich dass das Spiel grafisch kein Knaller ist, und ich wollte das erst gar nicht wahrhaben, doch ich muss denen da mittlerweile zustimmen. Positiv ist jedoch, dass es keinerlei Ruckler oder ähnliche Glitches gibt.
Zusammengefasst muss man sagen: Je schwächer euer System, desto schöner sieht das Spiel aus.


SOUND:

Ohne Erweiterungen werden die hispanischen Songs leider sehr schnell nervig und eintönig. Zwar gibt es bei vielen DLCs einen oder mehrere zusätzliche Musikstücke (und neue DJ-Sätze!), doch ohne diese wiederholen sich die Lieder viel zu oft und zu schnell.
Die Synchronsprecher machen ihre Sache verglichen mit anderen Spielen wirklich gut, was auch daran liegen dürfte, dass man hier auf jahrelange Erfahrung mit den Vorgängern zurückblicken kann, denn schon dort waren die Stimmen eine Bereicherung. Was musste ich lachen als Lulu eine Kettensäge nachahmte. :’D Allerdings vermisse ich so ein bisschen den Charme von Penultimo, der war im 4. Teil dann doch ein bisschen aufgedrehter.
Auch „sich hören“ lassen können sind die Umgebungsgeräusche. Schweine grunzen, Möwen machen was auch immer und Fabriken machen Lärm. Also alles wie gehabt (im positiven Sinne).


SPIELSPASS UND –DESIGN:

Hier lässt T5 leider ordentlich Federn und verschenkt eine Menge Potential. Das Grundspiel wirkt an allen Enden und Ecken unvollendet und undurchdacht.
- Die AI ist grottig. Das merkt man in den Kämpfen mit Feinden. Da spazieren die Armeen erstmal in die entgegengesetzten Richtungen und schleichen bzw. kriechen wie Schnecken, während dort gerade Rebellen meine sauteuren Fabriken angreifen.
- Es gibt zwar ein Infogitter, welches etwa Rohstoffe, Schönheit und so weiter anzeigt, aber keinen Gebäudeüberblick. Sprich: Wenn man wissen will, welche Wohngebäude wie ausgelastet oder welche Gebäude unprofitabel sind, muss man auf JEDES VERF*CKTE GEBÄUDE EINZELN KLICKEN. Es ist mir wirklich unbegreiflich, was die Entwickler hier geritten hat, das nicht mehr zu implementieren. Zudem ist das Infogitter nicht identisch mit dem Baugitter.
- Der Almanach ist unübersichtlich und widersprüchlich. Das haben frühere Tropico-Titel bedeutend besser hinbekommen. Das ist schade, denn ansonsten ist die UI im wesentlichen in Ordnung, die Bedeutung sämtlicher Icons sind gut erkennbar.
- Rebellenproblem: Was mir tierisch auf den Sack geht, sind Rebellenangriffe. Du kannst eine Zustimmung von 80+% haben, diese Arschgeigen greifen dich trotzdem an. Wenn es mal vorkommen würde, okay, aber die treten in T5 viel zu häufig auf und lassen sich nicht wirklich beseitigen. Kein Scherz: Ich hatte einen Rebell, der 100% Zustimmung hatte. WTF?
- Gebäudeeinfalt. Leider wurde dieses Manko auch in T5 nicht behoben. Sämtliche Wohngebäude sehen immer noch gleich aus. Wer ostdeutsche Plattensiedlungen kennt, weiß was ich meine. Lediglich von den Apartment-Blocks gibt es 2 Varianten.
- Es ist ja okay, dass Mietkasernen mit der Zeit an Wohnqualität verlieren, nur warum kann man die dann nicht gegen Geld renovieren? Warum verlieren nur Mietkasernen an Qualität?
- Das ganze Zeitalter-Gedöns wirkt unausgereift. Die Gebäude sehen in jedem Zeitalter gleich aus. Sprich: Miese Landhäuser sind in der Neuzeit immer noch miese Landhäuser. Polizeiwachen in der Zukunft sehen immer noch aus wie die aus dem Weltkriegszeitalter. Und Restaurants mit Strohdach passen nicht wirklich in ein Wolkenkratzerviertel. Die ersten drei Zeitalter fühlen sich daher leider wie ein nettes Gimmick an, mehr aber auch nicht.
- Das Straßensystem wurde mit all seinen Stärken und auch Schwächen von den Vorgängern übernommen. Sprich: Noch immer müssen sich Straßen im 90°-Winkel treffen.
- Tornados wüten IMMER im bebauten Gebiet, nie irgendwo anders.
- Das Dynastiefeature ist ebenfalls undurchdacht. Sprich: Es altert und stirbt einfach niemand. Ab und zu kommt stößt mal ein neues „Missgeschick“ zur Familie, aber irgendwelche nennenswerte Vorteile hat das Feature nicht.
- Balancing-Probleme: Es gibt zahlreiche Gebäudeaufwertungen, die die Effizienz erhöhen. Aber dann gibt es auch welche, die Negativauswirkungen besitzen. Warum zum Beispiel soll ich Upgrades wählen, die die Arbeitsqualität senken oder Umwelt verschmutzen?
- Die DLC-Politik ist mittlerweile eine Frechheit geworden. Große Erweiterungen sind nicht mit bisherigen Savegames kompatbiel. Zudem haben die Entwickler kurz vor dem Sale den Preis erhöht (https://steamdb.info/app/245620/). Der DLC ist maximal 0.99 bzw. <7.99 Euro wert, mehr nicht.

Es gibt jedoch auch positive Dinge:
- Das Handelsystem. Wenn auch ein bisschen undurchsichtig und unübersichtlich aufgebaut, kann man sich hier Bonussympathiepunkte und-geld bei fremden Mächten besorgen, selbst wenn die Rohstoffe abgebaut sind oder nicht existieren.
- Forschung: Ich finde es gut, dass es einige Zeit braucht, bis neue Gebäude freigeschaltet werden.
- Verfassung: Kapitalistischer Polizeistaat oder kommunistische Demokratie? Ihr habt die Wahl! Jede Verfassungsoption besteht aus drei gleichwertigen Vorschlägen, die auch gut ausbalanciert sind. Die nicht mehr existierenden Wahlkampfreden oder Eigenschaften aus T4 vermisse ich nicht so sehr, da spätestens nach zwei Reden der Inhalt der gleiche war. Kennt man ja von unseren Politikern. :P
- Man muss seine Insel erst erkunden. Jedoch hätte man das Feature auch noch weiter ausbauen können. Zum beispiel: Wo sind Erdölfelder, wo sind Erzadern?


WERTUNG UND FAZIT:

Vor einem Jahr hätte ich es mit 7.5/10 bewertet. Doch nach erneutem Spielen, diesmal mit DLC, muss ich meine Wertung leider nach unten korrigieren. Das Spiel wirkt an allen Enden und Ecken unvollendet; vieles deutet darauf hin, dass die Entwickler mit dem Releasedatum zu kämpfen hatten. Was wirklich schade ist, denn so verschenkt das Spiel eine Menge Potential. Leider hat man diese Features auch nach einem Jahr nicht nachgeliefert, sodass meine Abwertung gerechtfertigt ist.
Es spricht nichts dagegen, Features per kostenlosem Patch nachzuliefern, wie es etwa Cities: Skylines mit dem Tunnel-Feature gemacht hat. Oder man hätte einfach den Release verschieben können.

Versteht mich nicht falsch: T5 macht Spaß, es ist aber keine 44 Euro wert. Solltet ihr es irgendwo für unter 10 Euro finden, holt es euch. Tropico rettet sich gerade noch so in den für mich spielbaren Bereich.

7.0/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 21 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
36.3 Std. insgesamt
Verfasst: 8. März
ERSTER EINDRUCK:

+Schöne Grafik
+Besseres Finanzsystem, v.a. was Schulden angeht
+Besserer Handel
+Missionen kann man nicht mehr "auswendiglernen", d.h. wenn man nach einem Fehlschlag neu startet, verlaufen auch die Ereignisse etwas anders
+Militär vielseitiger und nicht mehr so strunzdumm wie in den Vorgängern
+Sehr schöne Atmosphäre, die sich den Epochen anpasst
+Sarkastische Betrachtung der Weltgeschichte
+Verkehr deutlich logischer und effizienter
+Höhere einstellbare Maximalbevölkerung (Standard: 2.000)

-Manchmal seltsame Shader-Bugs (Radeon)
-Manche Spielmechanismen werden nie erklärt
-Musik
-Teilweise historische Absurditäten (z.B. topmoderne Baukräne ab 1910)
-Penultimo kann sich seine Ratschläge immer noch sonstwohin schieben
-Manchmal muss man zur Missionserfüllung bestehende Gebäude abreißen und wieder aufbauen
-Erkundung der Insel kostspielig und unlogisch
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 11 Personen (55%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
22.5 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Mai
Can i Recommend the game, well, I have to say it depends!

Im a Huge von of Tropico 4 (modern times) and i also played tropico 2 the old days.

Tropico 5 is more like an MINIGAME, its nice, but it dosn't worth the money and the campaign is way to short.

+ new gameplay idea's
+ its Tropico
+ there are a bit more ways to generate income in the beginning of the game
+ its challenging
+ its quite different to tropico 4

- its quite different to tropico 4
- it lost the Charme of the series
- the graphic sucks a bit
- the campaign is not really making fun
- some small bugs (maybe they are fixed allready)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig