Kehren Sie zurück auf den Inselstaat Tropico und verlängern Sie die Herrschaft Ihrer Dynastie aus der frühen Kolonialzeit bis in das 21. Jahrhundert mit völlig neuen Herausforderungen wie der Handelsflotte, Forschung, Erkundungsmissionen sowie Mehrspielermodi für bis zu 4 Spieler.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils positiv (189 Reviews) - 79% der 189 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Größtenteils positiv (5,699 Reviews) - 74 % der 5,699 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 23. Mai 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Tropico 5 kaufen

Tropico 5 - Steam Special Edition kaufen

Tropico 5 + the “Guide through Tropico Island” and the mini-DLC “Isla de Vapor” including one costume and one map exclusive to Steam

Tropico 5 2-Pack kaufen

Tropico 5 4-Pack kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Tropico 5 - Complete Collection kaufen

Enthält 13 Artikel: Tropico 5, Tropico 5 - Espionage, Tropico 5 - Generalissimo, Tropico 5 - Gone Green, Tropico 5 - Inquisition, Tropico 5 - Joint Venture, Tropico 5 - Mad World, Tropico 5 - Supervillain, Tropico 5 - Surfs Up!, Tropico 5 - T-Day, Tropico 5 - The Big Cheese, Tropico 5 - The Supercomputer, Tropico 5 - Waterborne

 

Reviews

“Flies in the face of other strategy games”
Gamespot

“As delightfully corrupt as ever”
PC Gamer

“Tropico 5 is a city-builder worth getting excited about”
IGN

Über dieses Spiel

Kehren Sie zurück auf den Inselstaat Tropico im nächsten Teil der beliebten und preisgekrönten „Diktator-Simulator“-Serie. Verlängern Sie die Herrschaft Ihrer Dynastie aus der frühen Kolonialzeit bis in das 21. Jahrhundert und stellen Sie sich völlig neuen Herausforderungen mit der neuen Handelsflotte, Erforschung neuer Technologien, Erkundungsmissionen und – zum ersten Mal in der Geschichte Tropicos – kompetitive sowie kooperative Mehrspielermodi für bis zu 4 Spieler.

    Die Epochen - Beginnen Sie Ihre Herrschaft über Tropico im Kolonialzeitalter, überstehen Sie Weltkriege und Wirtschaftskrisen, meistern Sie den kalten Krieg und führen Sie Ihren Staat in eine glorreiche Zukunft. Vom 19. bis ins 21. Jahrhundert hält jede Epoche ihre eigenen Herausforderungen und Überraschungen für Sie bereit.
    Die Dynastie - Mitglieder Ihrer erweiterten Familie sind auf der Insel präsent und können als Herrscher, Manager, Diplomaten oder Generäle engagiert werden. Machen Sie Ihre Familienmitglieder zu einer wertvollen Ressource.
    Forschung und Entwicklung - Modernisieren Sie Ihre Nation mit neuen Gebäuden, Technologien und Ressourcen. Überholen Sie veraltete Strukturen um im Wettlauf gegen die Zeit nicht auf der Strecke zu bleiben.
    Erweitertes Wirtschaftssystem - Bauen Sie eine mächtige Handelsflotte auf und sichern sich die lukrativsten Verträge mit Ihren Nachbarstaaten und globalen Supermächten.
    Entdecken Sie die Insel - Bringen Sie Licht ins Dunkel und lüften Sie den Nebel, in dem sich wertvolle Bodenschätze und Ruinen längst vergangener Zivilisationen verbergen.
    Rundum erneuerte Grafikengine - Sämtliche Grafiken wurden von Grund auf neu erstellt und verleihen dem Spiel eine neue visuelle Identität. Wählen Sie aus über 100 Gebäuden aus verschiedenen Zeitepochen um Ihrer Insel Leben einzuhauchen.
    Kooperative und kompetitive Mehrspielermodi – Bis zu 4 Spieler können Ihre eigenen Nationen auf einer gemeinsamen Karte aufbauen und haben die Möglichkeit, Bodenschätze, Waren und Bevölkerung zu teilen oder sich gegenseitig den Krieg zu erklären.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows Vista SP2, Windows 7, Windows 8
    • Prozessor: 2 GHz Dual Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: GeForce 400 or higher, AMD Radeon HD 4000 or higher, Intel HD 4000 or higher (DirectX 11 hardware support required)
    • DirectX: Version 11
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX compatible
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7 (64 bit), Windows 8 (64 bit)
    • Prozessor: 2.5 GHz Quad Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: GeForce 500 or higher, AMD Radeon HD 5000 or higher
    • DirectX: Version 11
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: OSX 10.9
    • Prozessor: 2 GHz Dual Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: GeForce 400 or higher, AMD Radeon HD 4000 or higher, Intel HD 4000 or higher
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Prozessor: 2.5 GHz Quad Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: GeForce 500 or higher, AMD Radeon HD 5000 or higher
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: Ubuntu/SteamOS (latest)
    • Prozessor: 2 GHz Dual Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: GeForce 400 or higher, AMD Radeon HD 4000 or higher, Intel HD 4000 or higher
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Prozessor: 2.5 GHz Quad Core CPU
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: GeForce 500 or higher, AMD Radeon HD 5000 or higher
    • Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils positiv (189 Reviews)
Insgesamt:
Größtenteils positiv (5,699 Reviews)
Kürzlich verfasst
STUHLMASTER
( 16.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juli
Besser ANNO holen^^.

So und jetzt mal im ernst. Teil 3 ist besser weil:

- wirtschaft ist nachvollziehbarer
- häuser stehen nicht grundlos leer obwohl alle leute obdachlos sind
- der wahrentransport funktioniert!!!! hier laufen ständig gebäude leer trotz 20 !!! transportbüros
- man muß ständig wechseln in den missionen zwischen 2 inseln ( in teil 3 gabs immer ne neue insel. was auch dreck ist, also am besten nur sandkasten machen)
- mann sieht nie so recht wo das aktuelle geld hinwandert weil die bilanz alle jahre zusammen zeigt und nicht den aktuellen stand (ein alptraum)

Wer solche spiele mag hole sich bitte teil 3 und dann auch nur enlosspiel sonst darf mann immer wieder von vorne anfangen. Und ja ich habe das auch schon bei jeder ANNO kampange gehasst und deswegen die kampangen weggelassen.

Hilfreich? Ja Nein Lustig
TommZ
( 11.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. Juli
Produkt kostenlos erhalten
ja hallo
Hilfreich? Ja Nein Lustig
masterm55
( 5.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juli
Ein super Wirtschaftssimulationsspiel
Hilfreich? Ja Nein Lustig
biocbrg7
( 20.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. Juli
sehr lustiges Spiel
Hilfreich? Ja Nein Lustig
MrOuttake
( 4.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 21. Juli
Dieses Spiel ist großartig! Es gibt eine ordentliche Story, die ab einem gewissen Part nicht mehr so leicht zu lösen ist. Die Grafik und der Sound ist gut. Es gibt verschiedene Spielmodis...

Also ich find das Spiel super!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
_-W3LLDON3-_
( 6.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. Juli
Also mann muss sagen das sich im Groben nicht allzu viel zum Vorgänger änderte das Grundprinzip ist gleich. Ok die Optik wurde etwas verändert es gibt neue Gebäude und paar andere Kleinigkeiten aber sonst kaum Fortschritt. Aber eine Sache muss man sagen ist wirklich neu und zwar der neue Multiplayer Mode denn der hat in Tropico 4 wirklich gefehlt. Alles in allem wieder ein Super Spiel für kleine Hobbydiktatoren und Leute mit leicht Sarkastischem Humor .
Hilfreich? Ja Nein Lustig
★TeяяorStaя★
( 17.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 17. Juli
Simcity Fan gewesen? Wohl Anno auch gezockt wah? Die Siedler sind dir ein Begriff? Dann ist Tropico 5 ein Musthave für dich !

Geniale Sprüche, anspruchsvolles aber übersichtliches Wirtschaftssystem in einer Umwelt zum Urlaub machen. Ich finds Klasse und ganz ehrlich: Wer will den nicht von Zeit zu Zeit mal Diktator sein.

Also ran da El Presidente :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Leonh
( 4.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. Juli
Spiel ist super, einzig das Mandat am Anfang und die Präsidentschaftswahlen sind nervig.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Winner299
( 55.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Juli
Besonders die Kampagne macht extrem viel Spaß.
Nur zu empfehlen!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
iBrother
( 15.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 14. Juli
Hervornagendes Spiel. Es hat mir unglaublich Spaß gemacht meine
natürliche Rolle als "Presidente" auch im Spiel auszuleben.
Die Story und die Möglichkeit eine Dynastie aufzubauen
fand ich genial.

Freue mich auf Tropico 6 mit EL PRESIDENTE :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
70.3 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Juni
Die Kampanie und der Humor ist super. Sehr empfehlenswert für alle Fans von Aufbauspielen. Leider ist das Spiel viel zu einfach! Kaum eine Mission habe ich auf der Stufe 'sehr schwer' nicht beim ersten mal geschafft. Das Spiel sollte auch im späteren Spielverlauf komplexe Wirtschaftsgebäude haben und instabile Gesellschaften erzeugen. Der Diktator muss gestürtzt werden! :)

Linux-Support funktioniert gut, aber es sind ein paar Startparameter nötig um das Spiel auf gewissen GPUs mit Open Source Treibern zum starten zu bringen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
15.5 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Juli
Hervornagendes Spiel. Es hat mir unglaublich Spaß gemacht meine
natürliche Rolle als "Presidente" auch im Spiel auszuleben.
Die Story und die Möglichkeit eine Dynastie aufzubauen
fand ich genial.

Freue mich auf Tropico 6 mit EL PRESIDENTE :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
4.0 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juli
Dieses Spiel ist großartig! Es gibt eine ordentliche Story, die ab einem gewissen Part nicht mehr so leicht zu lösen ist. Die Grafik und der Sound ist gut. Es gibt verschiedene Spielmodis...

Also ich find das Spiel super!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
17.6 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Juli
Simcity Fan gewesen? Wohl Anno auch gezockt wah? Die Siedler sind dir ein Begriff? Dann ist Tropico 5 ein Musthave für dich !

Geniale Sprüche, anspruchsvolles aber übersichtliches Wirtschaftssystem in einer Umwelt zum Urlaub machen. Ich finds Klasse und ganz ehrlich: Wer will den nicht von Zeit zu Zeit mal Diktator sein.

Also ran da El Presidente :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
417 von 512 Personen (81 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
22.4 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Mai 2014
Nachdem ich jetzt rund 20 Stunden in dem Spiel verbracht habe, versuche ich hier mal ein kleines Resumee zu ziehen. Um es direkt vorweg zu sagen: Tropico 5 ist keine Revolution, es ist kein Quantensprung und es ist auch nicht der beste Teil der Serie, wie manche Spielezeitschriften behaupten.

Es wurden viele Dinge vereinfacht. Es gibt keine Wahlkampfreden mehr. Es gibt kein Gefängnis mehr. Gerade das vermisse ich in dem Spiel am allermeisten. Das Gebäudemanagement wurde stark vereinfacht. Früher konnte man seinen Leuten exakte Löhne zahlen und ebenfalls exakte Mieten verlangen. Das ist Geschichte, jetzt gibt es pro Gebäude nur noch den abstrakten Begriff "Budget" und die noch viel abstraketere Einschätzung von "arm" bis "stinkreich". Das ist echt was für Kinder. Gerade das Zusammenspiel von extrem hohen Löhnen mit extrem hohen Mieten in Luxusgebäuden machte es doch in Tropico 4 möglich, einen Geldadel ranzuzüchten, der an El Presidentes Titte nuckelte. Das geht zwar immer noch, doch längst nicht mehr so detailliert wie in den Vorgängern. Das Epochensystem ist nett. Aber im Grunde vollkommen überflüssig. Ganz gut geworden sind die Handelsrouten und das Wirtschaftssystem. Überflüssig ist dieses Dynastiesache. Ich dachte da eher an einen Familienstammbaum mit Nachfolgeregelung und Machtkämpfen. Dem ist nicht so. Die Charaktere tauchen per Event als erwachsene Leute auf. Punkt. Und dass diese Familie hätten, ist auch nicht der Fall. Also reine Kosmetik und nichts besonderes.

Neu ist das Militärsystem. Die Truppen sind jetzt in Einheiten zusammengefasst und rennen in Trupps über die Karte. Das ist eigentlich ganz nett anzuschauen. Würde aber nur Sinn machen, wenn man die Trupps dann auch selbst steuern dürfte, was nicht möglich ist. Warum es jetzt auch Panzer gibt (deren Sinn sich mir nicht erschließt, da diese von Aufständischen und Rebellen binnen Sekunden in Brand geschossen werden), mag an den zahlreichen Whine-Post der Fanboys liegen, die sich sowas unbedingt gewünscht hatten. Nun denn. Ach ja, man kann jetzt auch einen Flugzeugträger bauen. Die Kampfjets bombardieren dann Rebellen und Feinde. Unpassender gehts kaum. Was ich außerdem vermisse, ist der Blick in die Servicegbäude. zwar kann ich sehen, wer dort arbeitet. Nicht aber, wer dort gerade zu Gast ist. Warum gerade solch einfache - aber sinnvolle - Dinge ersatzlos weggestrichen wurden, bleibt das Geheimnis von Kalypso. Die Optik erscheint mir nicht groß zu Tropico 4 verändert. Knallbunte Quietschgebäude wechseln sich mit trostlosen Bretterbuden ab. Das ist ok. Auch die Musik ist stimmig wie immer. Was ich noch nicht getestet habe, das ist der Multiplayer. Vielleicht findet sich ja mal jemand.

Alles in allem ist Tropico 5 kein bahnbrechendes Spiel. Für Fanboys ist es ok, auch wenn diese einige Dinge stark vermissen werden, die sie in den Vorgängerteilen lieb gewonnen hatten. Allen anderen rate ich vom Kauf dieses Spieles ab. Man darf davon ausgehen, dass Kalypso jetzt in regelmäßigen Abständen DLC raushaut. Denn T5 macht irgendwie einen viel zu schlanken Eindruck. Jeweils ein Gebäude mehr oder ein Outfit für den Diktator. Und das dann jeweils für ein paar Euronen. Fand diese Praxis bereits bei T4 extrem unattraktiv.

Ergänzung vom 3.6.2014:

Einiges habe ich gar nicht reingeschrieben, was mir erst später eingefallen ist, hier aber noch rein muss: Die geschrumpften Verordnungen (einige fehlen, auf den Papst darf man beispielsweise lange warten), die neuen Farmen und Plantagen (Vieh wird nicht mehr durch die Landschaft getrieben und Plantagen haben vorgefertigte Grenzen), die logischen Sinnbrüche (eigene Soldaten kämpfen mit Vorderladern, gleichzeitig fahren schon Autos rum, wenn man beispielsweise das Militärfort nicht modernisiert hat) usw. usf.

Ich habe in T4 immer sehr gerne die Mietskasernen in echte Sozialwohnungsprojekte umgebaut, so dass Obdachlose dort umsonst wohnen konnten und nicht mehr Hütten bauten. Das geht wegen dem Budget-Dings leider auch nicht mehr. Bei der Charaktererstellung konnte man in T4 aus dem Vollen schöpfen. Es gab zudem ne Menge Outfits, auch wenn das eher nebensächlich erscheint. In T5 kann man beides an einer Hand abzählen, das wurde total eingedampft (dafür kann man El Presidente in der Kolonialzeit als Astronaut rumlaufen lassen....sorry...). All das ist infantiler Quark, Mainstream und Casual Gaming. Wems gefällt, bitte. Ich spiel da doch lieber noch ne Runde T4, denn das ist einfach das bessere Tropico.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
172 von 191 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
9 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
30.3 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Januar 2015
Zu erst einmal möchte ich sagen, dass ich ein großer Tropico Fan bin, seit Tropico 2 raus ist habe ich jeden Teil gespielt und besonders für Tropico 4 sämtliche DLCs gekauft, die es gab. Deswegen habe ich mich besonders auf Tropico 5 gefreut, der Teil der alles Positive der vorherigen Teile aufnehmen, und verbessern sollte. Nach meinen nur wenigen Spielstunden in diesem Spiel war ich mehr als enttäuscht, eine ausführliche Liste meiner Kritikpunkte findet sich unten.

Trotzdem möchte ich selbstverständlich die positiven Errungenschaften von Tropico 5 loben:
- Bessere, nettere Grafik mit mehr Farbvolumen
- Nette Kleidungsauswahl und schöne Uniformen ( wobei wichtige Uniformen aus Tropico 3&4 fehlen)
- Historienmodus mit Epochen ist sehr nett und um die Unabhängigkeit kämpfen und durch die Weltkriege kommen ist (auch im Sandkastenmodus) immer wieder interessant gewesen und erforderte kreative Ideen
- viele interessante, neue Gebäude (zu viele zum Aufzählen)
- Familienmodus (wobei dieser viele Verbesserungen nötig hat)
- Technologiemodus
und viele Kleinigkeiten


Aber die Sachen die mir fehlen, also die ich seit den letzten Teilen vermisse, bzw. die Errungenschaften die in diesem Teil aufkamen aber mir nicht gefallen überwiegen doch deutlich:
- inaktiver Presidente : Er besucht keine Gebäude mehr, hält keine Reden, verteilt keine Orden, beaufsichtigt keine Baustellen
- Erstellung des Presidente: Wo sind alle die Characktereigenschaften, Hintergründe und schönen Accessories hin? Wo die Uniformen für die Neuzeit? Stattdessen wurden die Hintergründe und der Background des Presidente gestrichen und man darf auch in der Neuzeit in einer Uniform rumlaufen, die mehr nach Napoleon als nach einem Karibik-Diktator aussehen
- Fehlende Gebäude: Viele wichtige Gebäude die den Politikstil bestimmen und die Herrschaft einzigartig gemacht haben sind weg: Gefängis, Ministerrat, evtl. Arbeitslager, Propagandatürme .... auf die vielen DLC Gebäude aus Tropico 4 hatte ich mich schon gefreut und was kriegt der spieler für 44,99€? Fehlende Feuerwachen und Grundschulen und nicht ein bewährtes DLC Gebäude.
- ein kleiners Feature: TNT Radio??!?! Penultimo und Sunny, welche immer für einen Lacher gut waren haben wohl keinen Platz mehr bei Tropico 5
- das Politiksystem bedarf einer Überholung: Das Verfassungssystem ist gut und kreativ, aber man könnte irgendwo eine Ideologie festlegen, wo sind die Loyalisten hin, warum sind die Bürger jetzt Anhänger von Werte und Wirtschaftsfraktionen? Warum lässt man nicht das bestehende Fraktionensystem, inwelchem die Anhängerschaft der Personen durch Sterne gekennzeichnet war? Wo sind die Minister? Die Geheimpolizisten? Warum ersetzt man den schönen Tropen-Skin für Soldaten in der Neuzeit durch Amerikanische GIs?
- Das Militärsystem: Ja es ist witzig, dass alte sowjetische T34 Panzer durch die Tabakfabriken von Tropico buggen und Lärm ohne Ende machen. Aber wo sind die Generäle und ihre Gebäude hin? Moderne Wachtürme für die Neuzeit? Wo sind die ganzen bewährten, profilierten Systeme aus Tropico 3&4 hin?
- KI : Wie schon in den vorherigen Tropico Teilen rennen auch hier die Soldaten mit der meisten Erfahrung und dem besten Gehalt am schnellsten weg und die Unerfahrenen retten das Feld. Ich dachte, wenigstens in diesem Teil der Reihe wäre dieser grundlegende Fehler beseitigt worden. Desweiteren leben die Menschen weiter in Hütten, obgleich neben ihnen ein freies Haus steht, welches genau in ihre Gehaltsklasse passt. Auch dieses ist nicht behoben worden. Das Transportsystem ist immer noch von Grund auf ineffizient, egal wie viele Transportunternehmen die Straßen belagern.
- viele wichtige, nutzvolle Erlasse wurden gelöscht
-Familiensystem: Top: man hat jetzt ein paar Kinder oder irgendwelche Verwandte, auf deren Bildung, Hintergrund, Geschlecht, Fähigkeiten man kaum bis gar keinen Einfluss nehmen kann. Es fehlen z.B. eine Frau (oder ein Mann bei einer La Presidenta ^^), Brüder und deren Kinder ..... es stirbt keiner es, es rebelliert keiner.... Man kann sie nur auf irgendwelche Managerposten einsetzten (diese Posten erinnerten mich ein bisschen an die Sklavenaufseher aus Tropico 2 ) Allgemein würde ich mir mehr Möglichkeiten mit dem Familienmodus wünschen.
- Deko und einzigartige Gebäude: Zum Fehlen von Mausoleum, ewiger Flamme, Jesus- Statue ... muss ich wohl wenig sagen.... Schade, denn ich hatte mich auf die ganzen vielen Deko Artikel, auch aus den DLCs, gefreut aber auch hier fand eine herbe Enttäuschung statt.



Zu meinem allgemeinen, persönlichen Fazit:
Tropico 5 ist ein Schritt zurück! Auch gegen die Meinungen der renommierten Spiele Bewerter, welcher mit positiver Kritik den Äther erquickten, muss ich als großer Tropico Fan sagen, dass ich mir mehr gewünscht haben, bzw. schlimmer durch das Fehlen mehrerer Basiselemente sehr enttäuscht war. Es gibt keinen Grund die netten Elemente aus Tropico 3&4 zu entfernen (s. oben). Das alles hat mich sehr enttäuscht. Ich empfehle allen alteingessessenen Hobby Diktatoren (^^) das gute alte Tropico 4 weiter zuspielen, ich jedenfalls vertraue auf Tropico 4 mit allen DLCs, welches mir bis jetzt am meisten Spaß gemacht hat. Für Neueinsteiger ist es schwer eine Empfehlung rauszugeben, da mann sich nach eigenem Geschmack ein eigenes Bild machen sollte. Wem der Preis für Tropico 5 zu hoch sein sollte, demjenigen empfehle ich Tropico 4 mit ein paar netten DLCs!
Wie viele habe auch ich die Befürchtung,dass wahrscheinlich so 2 -32 DLCs rauskommen werden zum Preis von 19,99 €, welche dann wieder ein bisschen Leben auf die Insel bringen würden. Ich persönlich würde das sehr schade finden, da man sich dann Basiselemente des Spiels kostenpflichtig kaufen müsse. Bei den DLCs von Tropico 4 hatte man wenigstens noch den Gedanken, dass sich da kreative Leute wirklich sinvolle Erneuerungen ausgedacht haben und da war ich auch gerne bereit den DLC Preis zu zahlen!

Tropico 4 : Viva!
Tropico 5 : Nada!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
91 von 110 Personen (83 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
19.3 Std. insgesamt
Verfasst: 8. November 2014
Also erstmal war ich immer ein großer Tropico-Fan, hab die letzten Teile alle gespielt und noch gut in Erinnerung...

Tropico 5 war für mich die größte Enttäuschnung für 2014. Wie viele schrieben, keine neuen Gebäude (ehr weniger..), weniger Interaktion / z.Bsp. el Presidente, den man nichtmal mehr irgendwohinschicken kann , Reden halten etc..
Militär wurde etwas ausgedehnt und es gilt mehr militärische Stärke aufzubauen, da man oft angegriffen wird. Ich persönlich hätte auf dieses Feature verzichten können (zumal man die Militärstreitkräfte ebenfalls nicht steuern kann).

Vom Spielprinzip hat sich nicht viel geändert, es wurde ehr unübersichtlicher : zum Einen, die Bevölkerungsübersicht als Beispiel.. ein anderes Problem ist zum Anderen auch die Hauptkampagne, die immer bei dem Baustand fortgesetzt wird, wie man die letzte Mission auf entsprechender Insel abgeschlossen hatte (es gibt 2 Inseln zur Auswahl..) Dh man muss sich immer merken was man gebaut, da man sonst, wenn man das Spiel mal 2 Wochen nicht spielt, keine richtige Übersicht mehr hat... dämlich sorry.... mir gefielen die Einzelmimssionen immer viel besser, davon gibt es aber nebst der Kampagne nur eine einzige Mission: Großer Käse (schnell vorbei, kein großer Spaßfaktor) Alle anderen Missionen sind DLC´s die nachdem was ich gesehen habe lediglich Geldmacherei sind.... Von daher, trotz der vorhergehenden guten Teile, keine Kaufempfehlung für Tropico 5.. Lieber 3 oder 4 kaufen, bringt mehr Fun...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
137 von 186 Personen (74 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
31.1 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Juni 2014
Tropico 5 ist nicht schlecht. Aber um Längen schlechter als Tropico 4 und Tropico 4 Modern Times.

Anpassung der Review nach Update auf Version 1.02

- Positiv ist zu erwähnen, dass die Grafik zwar bunter, aber auch schöner ist.
- Es gibt klar unterschiedliche Zeitalter, eine nette aber nicht wichtige Neuerung
- Für jede größeren Staatenbund kann man nun eine eigene Botschaft einrichten
- Das Militär besitzt nun bessere Truppen
- Der Straßenbau ist nun leichter zu steuern
- Man kann Verwalter in jedes einzelne Gebäude einstellen, nette Neuerung
- Es gibt nun eine Handelsfunktion, nett und eher rudimentär gehalten

Negativ ist:
- Die Umgebung ist nicht mehr so lebendig. Außer Vögel sind keine Tiere mehr unterwegs. Man kann nur noch 2 Arten von ganzen Parks bauen und nicht mehr einzelne Bäume und somit ganze Straßenzüge verschönern. ( Die Funktion war schon immer möglich. Nur sehr versteckt. Tastenkombination wird nun bei Auswahl der Parks angezeigt. Einzelne Bäume sind weiterhin nicht möglich.) Die Bürger sind unpersönliche Statisten geworden. Keine Einzelnen Gedanken mehr. (Fehler meinerseits. Gedanken waren immer vorhanden. Sie sind im Vergleich zu Tropico 4 in den Hintergrund geraten und von mir übersehen worden.)
- Es gibt weniger Erlasse. Die Meisten davon kann man nach dem erstmaligen Erlass nicht mehr rückgängig machen. So verlangen häufig die Kapitalisten, dass man den Erlass zur kostenpflichtigen Nahrung erlassen soll. Macht man dies und hat nicht genug Läden, singt die Stimmung der Bevölkerung merklich und ist kaum noch abzuändern. ( Wurde beim Update auf 1.02 entschärft. )
- Die Stimmung der Bevölkerung ist bei hoher Bevölkerungszahl kaum noch zu kontrollieren. Der Option, bei der Verfassung keine Einwanderung auszuwählen, bringt nichts. Trotzdem kommen im späteren Verlauf bis zu 30 Einwanderer pro Schiff und die Bevölkerung steigt über 500.
- Das Militär nimmt häufig nicht den direkten Weg, eine Rebellion auszuschalten. Zu dem sind die zu langsam. Aus den Wachtürmen laufen keine Truppen mehr, so dass die Rebellen ständig Gebäude sprengen. Alternativ muss man dutzende von Kasernen oder Militärbasen bauen
- Es fehlen wichtige Gebäude aus Tropico 4, die man vermisst. Keine Gefängnisse, keine Windkraftanlagen, kein Parlament um nur die Wichtigsten zu nennen
- Der Präsident ist unpersönlich geworden. Einen Individuellen Charakter, außer rudimentärem Aussehen, kann man nicht mehr erstellen. Den Präsidenten zu Baustellen zu schicken, um den Bau zu beschleunigen ist nicht mehr möglich. Wahlen werden nicht mehr gesprochen, so dass man die Fraktionen kaum noch beeinflussen kann. Wahlbetrug bringt einem kaum noch etwas. Gibt es im Monat vor der Wahl eine Naturkatastrophe sinkt sofort die Zustimmung, so dass man bei knapper Ausgangslage nahezu immer verliert.
- Das Gebäudemanagement ist rudimentärer. Gehalt lässt sich nur noch in grob in 5 Budget-Größen einstellen. Die Arbeitsbedingungen in Fabriken lassen sich nur noch durch Modernisierung verbessern und nicht mehr direkt ändern in Langsamer aber sicher.
- Die Radiomoderatoren wurde ausgetauscht. Es gibt nur noch eine Moderatorin, die unmotivierter und unlustig wirkt. Zu dem gibt es weniger Gags. Z.B. kommt immer und jedesmal der gleiche Gag, wenn man die erste Klinik gebaut hat. Pemultimo spricht gar nicht mehr im Radio und somit bleiben auch die netten Streitereien zwischen den Moderatoren aus
- Es gibt einige Übersetzungsfehler z.B. Nungalows anstatt Bungalows. wurde beim Update auf 1.02 verbessert)
- Die Kampagne ist zu kurz und zu schnell. Es gibt nur wenige verschiedene Inseln. Die Gebäude aus den vorherigen Missionen bleiben erhalten. Das führte bei einer Mission dazu, dass ich die erste Aufgabe „Habe mindestens 20 Soldaten“ sofort gelöst hatte und die Mission nach 20 Minuten beendet war. Habe ca. 20h auf Schwierigkeitsgrad Mittel für die Kampagne benötigt, ohne mich zu beeilen. Wenn man es drauf anlegen würde, könnte man es sogar unter 10h schaffen. Für ein Wirtschaftsstrategiespiel schlechter Wert.
- Hütten und Hotels beeinflussen negativ das Sicherheitsgefühl unverhältnismäßig hoch. Wer auf Tourismus setzt, bekommt Probleme, es sei den er Baut zu jedem Hotel gleich 2 Wachtürme.
- Die Tropicaner beschweren sich ständig über mangelnde Kliniken, Kirchen, Arbeitslosigkeit und Wohnungsmangel. Gleichzeitig sind Arbeitsplätze, insbesondere in den Klinken und Kirchen frei, passende Ausbildungen sind vorhanden und auch Wohnungen und Metrostation sind in Arbeitsnähe kaum genutzt. Es wirkt so, als wenn ein einmalig Arbeitslose und/ oder Wohnungslose gewordener Tropicaner, sich einfach keine neuen Plätze sucht. Auf lange Spieldauer gesehen, potenziert sich das zur Unspielbarkeit.
- Auf Grund der vielen Fehler macht der Sandkastenmodus überhaupt keinen Spaß

Tropico 4 habe ich geliebt. Habe über 90h auf Steam und noch mal ca. 40h auf der Xbox und fasst alle Errungenschaften erspielt. Wenn man die Vorgänger nicht kennen würde und wüsste, dass Kalypso es besser kann, könnte man das Spiel als noch gut bezeichnen. So isst es aber schon fast schlecht und würde 5 von 10 Punkten vergeben und derzeit keine Kaufempfehlung geben.

Ich hab dem Spiel noch mal ein paar Stunden geben. Nach dem Update auf 1.02 ist es etwas besser geworden. Trotzdem gibt es weiterhin Probleme beim Sandkastenmodus und langer Spielzeit. Ich würde aktuell 5,5 anstatt 5 Punkte von 10 geben und das Spiel weiterhin (noch) nicht empfehlen. Vielleicht wird das Spiel nach dem ~ 10 Update empfehlenswert
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
116 von 155 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
29 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni 2015
Viele Neuerungen.
Leider nicht nur Postitves. (jene sucht man vergeblich)

Das eigentliche Tropico ist verschwunden.
Keine speziellen Handlungen einer Diktatur mehr !!
Noch weniger das Feeling, die Macht eines Diktators
wie in alten Teilen gegeben.

Tropico ist nun zur Demokratur verkommen.
Die Bürger brave Schafe, Präsidente eine Marionette.
Selbst die Farmen sind monoton sterile Gebäude.
Erinnern zudem nicht mehr an Karibik vielmehr an US-Farmen.
(wurde TTIP unterzeichnet ?)
Da fehlt lediglich noch Manipulation einer Ratingagentur :)

BRAVO ! Für diese Vereinfachung wie Tiefgang !!
Da kann man nur aussteigen. TREXIT ist angesagt.

Fans der alten Reihe werden entäuscht sein !
Sich sogar beschnitten fühlen... (und auch verarscht)

Und wie dumm muß man sein Geld für DLCs rauszuwerfen
die lediglich kitschige Avatarkostümchen (die keiner sieht),
ein, zwei Gebäude und billige Missionen mitbringen ?

Zeit für Revolution !! BRAINSTORMIING ! TREXIT !
Bevor Tropicoserie für weitere Mainstream-Experimente untergeht !
Gamepadunterstützung, Richtungspfeile, Hinweistafeln ??

Ich HABE diese Serie geliebt... HABE !

VIVA TROPICO IV !
.. mal sehen wie Tropico VI sein wird.. man ahnt schlimmes.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
63 von 76 Personen (83 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
31.3 Std. insgesamt
Verfasst: 4. November 2014
Seit Teil 1 habe ich Tropico mehrere 100 Stunden gespielt. Nach den Jubelarien diverser PC Zeitschriften wartete ich euphorisch auf Tropico 5. Leider hatte ich viel zu viel erwartet, ein paar witzige Details sind hinzu gekommen aber die Steuerung an sich wurde meiner Meinung völlig runiniert. Die Übersichtlichkeit lässt stark zu wünschen übrig, einerseits wurde das Spiel teils sehr stark vereinfacht und andererseits völlig sinnlos verkompliziert. Bei Tropico 1 konnte ich sobald ich ein Gebäude angeklickt habe sofort alles managen. Jetzt muss ich mich jedesmal durch 5 Kategorien klicken.
Die großen Errungenschaften von Tropico 4 wurden komplett weggelassen, dazu zähle ich die Fraktion der Loyalisten die ewige Flamme, die Statuen, das Präsidentenmuseum und das Mausoleum, wie soll man ohne all das eine passable Dikatur errichten?
Ebenfalls unsinnig finde ich die neue Familie welche an sich nur vollkommen überflüssig ist und so gut wie gar kein Input liefert, außerdem sehr schade das es so gut wie keine Möglichkeiten mehr zur Individualisierung gibt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig