Fulfill Your Quest For Global Domination Paradox Development Studio is back with the fourth installment of the award-winning Europa Universalis series. The empire building game Europa Universalis IV gives you control of a nation to guide through the years in order to create a dominant global empire.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (429 Reviews) - 86% der 429 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (18,361 Reviews) - 91 % der 18,361 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 13. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Europa Universalis IV kaufen

Europa Universalis IV Extreme Edition kaufen

Includes additional DLC:
- Horsemen of the Crescent Unit Pack
- Star and Crescent DLC
- Conquest of Constantinople Music pack
- Women in History

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Europa Universalis IV Collection (Sept 2014) kaufen

Enthält 17 Artikel: Europa Universalis IV, Europa Universalis IV: American Dream, Europa Universalis IV: Colonial British and French Unit pack, Europa Universalis IV: Conquest of Paradise, Europa Universalis IV: Conquistadors Unit pack, Europa Universalis IV: Indian Ships Unit Pack, Europa Universalis IV: Indian Subcontinent Unit Pack, Europa Universalis IV: Muslim Advisor Portraits, Europa Universalis IV: Muslim Ships Unit Pack, Europa Universalis IV: National Monuments II, Europa Universalis IV: Native Americans II Unit Pack, Europa Universalis IV: Native Americans Unit Pack, Europa Universalis IV: Republican Music Pack, Europa Universalis IV: Res Publica, Europa Universalis IV: Songs of the New World, Europa Universalis IV: Trade Nations Unit Pack, Europa Universalis IV: Wealth of Nations

Paradox Grand Strategy Collection kaufen

Enthält 4 Artikel: Crusader Kings II, Europa Universalis IV, Hearts of Iron III, Victoria II

Paradox Platinum Pack kaufen

Enthält 6 Artikel: Cities in Motion 2, Crusader Kings II, Europa Universalis IV, Knights of Pen and Paper +1 Edition, Magicka, Warlock 2: The Exiled

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Kürzliche Updates Alle anzeigen (92)

29. August

Europa Universalis IV: Rights of Man to be released October 11th



Get the Expansion on October 11th, Live Streams Begins

STOCKHOLM - August 29th, 2016 - Today Paradox Interactive and Paradox Development Studio revealed the release date for “Rights of Man”, the upcoming expansion to the hit grand strategy game about exploration, trade and conquest, Europa Universalis IV.

The expansion, which will be released on October 11th, adds greater depth and detail to a host of game systems such as Great powers which allows players to intervene in war, influence other nations or threaten them. "Rights of Man" also brings ruler traits and events to your game, which add personality as well as bonuses or penalties to the leaders of the world.

Watch the Release Date Reveal Trailer here:
https://www.youtube.com/watch?v=Mz8m9bo7Fw8

In the wake of the announcement of “Rights of Man”, Paradox Development Studio is reviving their Europa Universalis multiplayer stream. In these weekly streams fans can watch the development studio compete against each other for world domination. Tune in on Tuesday the 30th of August at 15.00 CEST for the first episode of what will most certainly be an epic tale of betrayal and tense work environment relations; Official Thread

For those who desire a more in-depth look at the features coming to the “Rights of Man” expansion without all the drama of developers trying to annex one another, there will be a feature live stream on Wednesday August 31st at 16.00 with Junior Game Designer Jake and Johan Andersson, EVP of Creative Direction at Paradox Development Studio.

With great powers comes great leader events.

16 Kommentare Weiterlesen

25. August

Development Diary - 25th of August 2016



Hello all, and welcome to another development diary for Europa Universalis. Today we’ll focus on the further improvements to interacting with Subjects that the Rights of Man Expansion will give you.

First of all, we are adding three more military focuses for subjects to the two we added in Art of War.

Passive - This will make the subject stay with armies in their own territory, and defend there. This can be helpful if you want them to preserve their troops, and not interfere with your plans, or get caught.

Defensive - This is the focus you put on stronger vassals, that you want to protect the allied territory, so that you can focus on the offensive. This can be very helpful at dealing with rebels inside the realm, or to stop those pesky invaders sending stacks behind your main armies.

Siege - These subjects will use their armies to siege down hostile fortresses and not seek any battles.

With six different ways for subjects to behave in war’s, a decentralised realm with a solid amount of subjects can be a devastating power.



Secondly, as you can see in the screenshot, we added a new interface to the expansion, so you can quickly see the details on your subjects, how their economy is doing, and the other relevant stats. This helps us to see if we can build more fortifications in their territory, or if we need to subsidize their armies to kickstart their economy.


Finally, if you have money or power to spare, you can now spend them in building up your subjects. If you increase development in a subject you reduce the liberty desire. As you can see, the macro-builder now shows a little bit better information when it comes to making good decisions when developing.



Next week we’ll talk about four new minor features for Rights of Man.

Read the original post


Useful links
Official Website
Europa Universalis IV Wiki
Europa Universalis IV Development Diary Archive

8 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“A hallmark of excellence.”
9,5/10 – Destructoid

“Europa Universalis IV is a masterwork of a strategy game.”
91/100 & Editors Choice – PC Gamer

“Complex and rewarding strategizing makes the fourth game in the Europa Universalis dynasty shine.”
9/10 & Editors Choice – Gamespot

Über dieses Spiel

Fulfill Your Quest For Global Domination

Paradox Development Studio is back with the fourth installment of the award-winning Europa Universalis series. The empire building game Europa Universalis IV gives you control of a nation to guide through the years in order to create a dominant global empire. Rule your nation through the centuries, with unparalleled freedom, depth and historical accuracy. True exploration, trade, warfare and diplomacy will be brought to life in this epic title rife with rich strategic and tactical depth.

Main Features


  • Make your own decisions: Nation building is completely flexible and the possibilities are endless.
  • Use your Monarch Power: Experience the new system of monarch power where your choices are influenced by the caliber of the man or woman you have at the top and will direct the ebb and flow of gameplay.
  • Experience history coming to life: The great personalities of the past are on hand to support you as you make your mark on thousands of historical events.
  • Turn the world into your playground: Enjoy hundreds of years of gameplay in a lush topographical map complete with dynamic seasonal effects.
  • Experience the all new trade system: The trade system adds a new dimension to the great trade empires of the period. Gain control of vital trade routes and make the wealth of the world flow to your coffers.
  • Bring out your negotiating skills in a deeper diplomatic system: Use coalitions, royal marriages and support for rebels and explore the possibilities of the new unilateral opinion system.
  • Engage in Cross-platform Multiplayer: Battle against your friends or try the co-operative multiplayer mode that allows several players to work together to control a single nation with up to 32 players. Featuring improved chat and new matchmaking servers.
  • Create your own history & customize your game: Europa Universalis IV gives you the chance to customize and mod practically anything your heart may desire and uses Steam Workshop.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS:Vista/Windows 7/Windows 8
    • Processor:Intel® Pentium® IV 2.4 GHz eller AMD 3500+
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:NVIDIA® GeForce 8800 or ATI Radeon® X1900, 512mb video memory required
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Sound:Direct X- compatible soundcard
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Recommended:
    • OS:Vista/Windows 7/Windows 8
    • Processor:Intel® Pentium® IV 2.4 GHz or AMD 3500+
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:NVIDIA® GeForce 8800 or ATI Radeon® X1900, 1024mb video memory recommended
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Sound:Direct X-compatible soundcard
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Minimum:
    • OS:Mac OS X 10.6.8 or better
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:ATI Radeon HD 6750 / NVIDIA GeForce 320 / NVIDIA GeForce 9600 or higher, 1024MB graphics memory required
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Recommended:
    • OS:Mac OS X 10.6.8 or better
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:ATI Radeon HD 6750 / NVIDIA GeForce 320 / NVIDIA GeForce 9600 or higher, 1024MB graphics memory required
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Minimum:
    • OS:Ubuntu 14.04 LTS
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:ATI Radeon HD 6750 / NVIDIA GeForce 320 / NVIDIA GeForce 9600 or higher, 1024MB graphics memory required
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Recommended:
    • OS:Ubuntu 14.04 LTS
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:ATI Radeon HD 6750 / NVIDIA GeForce 320 / NVIDIA GeForce 9600 or higher, 1024MB graphics memory required
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (429 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (18,361 Reviews)
Kürzlich verfasst
Morbash
1,051.3 Std.
Verfasst: 26. August
Einfach der Hammer :O
Etliche Stunden gespielt und weiterhin begeistert.
Ständige Updates und DLC's halten dieses Strategiespiel auf Platz 1 meiner Lieblingsspiele.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Silencio
625.5 Std.
Verfasst: 23. August
Perfekt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
classic35
582.2 Std.
Verfasst: 23. August
Das is meine 1. review, normalerweise halte ich da nix von, weil nur weil 500 leute ein spiel gut finden.muss ich das ja nich gleich mögen. aber jeder -wirklich jeder der stategiespiele liebt und für den es nichts größeres gibt als ein volk über hunderte von jahren an die spitze der welt oder einfach nur zum handelszentrum ebend dieser zu machen, wird hiervon begeistert sein. selten so ein ufangreiches spiel gesehen- ich hab über 500 spielstunden und feiere jede davon. ich denke jetzt auch langsam alles gesehen zu haben und das spiel auch wirklich verstanden zu haben und trotzdem sterbe ich in einigen ironman runden trotzdem noch. eine herrausforderung die seines gleichen sucht. muss allerdings auch negativ bemerken, dass das spiel erst so richtig gut mit den dlc.s ist. vorher fehlt leider massig inhalt....aber wer bereit ist mal etwas tiefer in die tasche zu greifen wird hier den strategie monster super mega titel erwerben ;)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
jiggyjensen
353.3 Std.
Verfasst: 22. August
Hallo zusammen,

EU4 ist ein unglaublich fesselndes und hervorragend gestalltetes Strategiespiel.
Für alle Fans von globalen Strategiespielen ein absolutes Muss.

Über die DLC Politik kann man sicherlich streiten, allerdings bieten diese grundsätzlich - zumindest die Content DLCs - das was sie sollen: Noch mehr strategische Spieltiefe..!!

VG
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Farsuf
603.4 Std.
Verfasst: 20. August
Good game, but you cant play a huge empire. All the time you get some new provinces ... your entire empire gets riots ... think about was you want. A nice small empire with trade and diplomacy, than this games fits well. If you like to rule the world ... impossible.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Fighting Irish
270.7 Std.
Verfasst: 19. August
Habe das Spiel seit ca. einem Jahr und bin vollkommen zu Frieden, wenn auch das Koalitionssystem ein bisschen nervt, finde ich das gesamte Spiel einen totalen Erfolg. Viele Stunden Spielspaß sind vorprogrammiert!

Gruß Dominik
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[#SSDT]Pederbobb
648.6 Std.
Verfasst: 17. August
Die Nachricht, dass ein Land einer Koalition beigetreten ist war bis vor kurzem noch "Mein König, wir gegen uns! [Hier Land einfügen]" und des Königs Antwort darauf war (und ist!) "Exzellent!" Aber abgesehen von der Deutschen Übersetzung macht das Spiel einen riesen Spaß, hat unglaublich viele Funktionen und lässt damit auch viele verschiedene Wege zum Sieg zu.
Um so mehr Spaß macht das ganze dann noch im Multiplayer, wobei mann dann zusammen die anderen Länder verkloppen kann und die Weltherrsch- Your game is no longer in sync.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
juliius
518.1 Std.
Verfasst: 16. August
Großartiges Strategiespiel. Sehr viel Mirkomanagement und ist nach über 450 Stunden immer noch nicht langweilig, weil jede Runde wieder anders ist.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
#DicksOutForHischi
206.4 Std.
Verfasst: 15. August
Schlecht. Einfach nur peinlich.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Mr. Firelast
132.8 Std.
Verfasst: 10. August
Europa Universalis 4 ist ein sehr großes Spiel, daher Teile ich dieses Review in abschnitte ein:

Allgemein

Gameplay

Technik (+ Grafik und Sounds)

Mods

Fazit


Allgemein

Europa Universalis 4 spielt vom Spätmittelalter bis in die Neuzeit ( von 1444 bis 1821 ), In der Zeit könnt ihr tun und lassen was hier wollt. Ziel ist es, mit seiner ausgewählten Nation zu versuchen, die Welt unter seiner Herschaft zu bringen. Ihr könnt jedes Land auswählen, was damals existiert hatte. Dazu könnt ihr entweder nach euren Belieben an einem bestimmten Datum starten (also selbst auswählen per eigeben) oder euch für interessante stellen der Geschichte entscheiden. Es ist ziemlich erstaunlich, wie viel mühe sich die Entwickler gegeben haben, Jedes land in einer bestimmten zeit eine provinz zuzorden (mal gehört die Provinz AB der Nation XY und mal der Nation YZ, und dass halt detaliert 400 jahre lang).

Gameplay

Wiegesagt: Das ziel besteht darin, die Welt zu erobern, dazu dürfen Kriege einfach nicht Fehlen:
eine einzelne Schlacht Spielt zwar Nach dem Motto: welche Armee mehr Moral und Soldaten hat gewinnt, aber der Krieg ist sehr Realistisch gehalten. Als erstes braucht man einen Kriegsgrund, wie zB. "Beleidigung" oder "Handelsblockade"
, um überhaupt einer feindlichen Nation den Krieg zu erklären, ihr könnt zusätzlich am anfang meistens 3 Nationen zum Rivalen machen, bei den Rivalen habt ihr dann einen zusätzlichen Kriegsgrund, wo ihr aber keine Provinzen Annektieren könnt (für sich beanspruchen). Aber bevor ihr jemanden den Krieg erklärt ist es ganz wichtig, zu gucken ob die feindliche Nation eventuell starke Verbündete hat, wenn ja, würde ich keinen angriff wagen, außer ihr habt selbst starke Verbündete. Habt ihr nun einen Kriegsgrund ausgewählt und genug einheiten zum losschlagen, könnt ihr nun der Feindlichen Nation den Krieg erklären, dass heißt ihr müsst das Feindliche heer vernichten und das Land Stück für Stück erobern, den fortschritt seht hier dann unten rechts in %. Habt ihr alles erobert, müsst ihr nur noch eine Kapitulations bedingung auswählen, auch hier gibts eine Riesen auswahl, entweder Provinzen für sich beanspruchen, den Gegner zu verflichten, 50% der Handelsmacht abzugeben oder Gleich die Nation des Feindes zum Sklaven zu machen, der euch als Kriegsverbündeter dient.
Wenn ihr eine bestimmte Provinz haben wollt, müsst ihr einfach auf diese klicken. Doch alles hat seine kosten, eine Provinz zu annektieren kostet zum beispiel Adminstrative macht (Adm) wozu auch gleich noch kommen werde, so zum Beispiel kostet die Provinz AZ 100 adm. Sehr wichtig ist es, nicht zu viele Provinzen zu beanspruchen, umso warscheinlicher ist eine Revolte, emphelenswert ist es, mehrere Kriege hintereinander zu führen. Auch sehr wichtig: Ihr müsst eine eroberte Provinz zu eurem Kerngebiet umwandeln, dass heißt, dass der ursprüngliche Besitzer (fast) jeden anspruch auf diese Provinz verliert, und Revolten sind damit vorzubeugen.

Jetzt zu der Adminstrativer, Dimplomatische und Militärische Macht. Die Adminstrative macht benötigt man um wie schon erwähnt, Kapitulationsbedingungen auszuwählen. Diplomatische Macht (dip) braucht ihr um zu verhandeln außerhalb des Krieges, Militärische macht (mil) braucht man für Generäle, welche man für Armeen braucht, oder für den Krieg. Jeder herscher hat so seine Stärken und Schwächen. Mit dem einem kriegt man 2 mil pro Jahr und mit dem anderen 4, Jeder Herscher ist da anders.

In die Diplomatie will ich jetzt nicht eingehen, daraus könnte man gleich ein Buch schreiben...

Der Handel ist nun mal die Größte Goldquelle, also versucht man viel Handelsmacht zu bekommen und viel Cash aus den Umschlagplätzen rauszuprügeln. Hat man einige Kolonien in Amerika oder Indien, kann man Rohstoffe wie zum Beispiel Zucker oder allgemein Gewürze zu seinem Umschlagsplatz liefern. Der Handel ist sehr Komplex, für eine komplette Beschreibung würde ich mir ein paar Tutorials auf Youtube ansehen.

Aber alles im allem haben wir ein sehr Komplexes und auch auf dauer Spaßiges Gameplay

puuuhhh....

Technik

Das Spiel ist ein Echtzeit Strategiespiel und daher das es ein Echtzeit Spiel ist, Frisst es auch ordentlich leistung, unter 8 GB ram würde ich nicht Spielen (für Leute mit weniger ram: eine Ramerweiterung kostet ca. 20 Euro also nicht teuer, gibts auch für Laptops). Hat man das Spiel aber auf der hösten Geschwindigkeitsstufe, Läuft das Spiel IMMER langsamer als es eigentlich sollte, aber diesem fehler kann man verzeien, schließlich muss ja viel gearbeitet werden. Die Grafik ist sehr Hübsch (also im terrain Kartenmodus) aber kann hier und da auch mal zum ruckeln führen, da es einen auch sehr detailierten Jahreszeitenwechsel gibt. Die Sounds sind auch ganz ok, aber dieser Geld ton, der kommt, wenn man geld bekommt (jeden monat wird die Staatskasse Aktualisiert), ist ziemlich nervig, lässt sich aber mit einem Mod beheben, schaut einfach mal im Workshop nach. Die Songs sind Echt KLASSE. Der macher der Songs hat sich da echt mühe gegeben. Sie sind so gut, dass sie das Spiel sehr Lebendig wirken lassen.

Mods

Es existiert für Europa Universalis 4 ein UNGLAUBLICH großes Spektrum an Mods. Mods wie sinnvolle erweiterungen, fixes oder gleich eine Extended Timeline Mod. Die Extendet Timeline Mod lässt einem noch mehr epochen zu verfügung stehen. anstatt 1444 - 1821 sind nun 2 nach Christus bis Heute möglich. Also ich meine wow. Das sich so viel Mühe Gegeben wird ist echt unglaublich.

Fazit

Vor uns haben wir einen Unglaublich gutes Echtzeit Strategiespiel dass uns nahezu unbegrenzte Möglichkeiten Bietet, vom Preis sehr OK, obwohl mans wo anders billiger kriegen könnte aber so ganz ok, ich emphele euch zusätzlich das El Dorado DLC, damit könnt ihr dann eure eigenen Nationen Erstellen mit Banner (Flagge), Namen der Dynastie und der Pronvinz wo ihr anfangen wollt. Natürlich kann man noch mehr einstellen :) .

Volle Kaufemfehlung, auch für die, die sonnst vorher noch nie wirklich ein Strategiespiel gespielt haben, und die schon immer nach vielen Entscheidungen und viel Freiheit gestrebt hatten. Für die, die nur Action sehen wollen, bietet Europa Universalis 4 nur wenig, aber für mich ist es schon Action, wenn man in einem kniffligen Krieg ist und dazu Atmosphärische Musik dazu passent Läuft xD. Na gut, Ich Hoffe ich konnte dem einen oder anderen Weiterhelfen :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
13 von 13 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
132.8 Std. insgesamt
Verfasst: 10. August
Europa Universalis 4 ist ein sehr großes Spiel, daher Teile ich dieses Review in abschnitte ein:

Allgemein

Gameplay

Technik (+ Grafik und Sounds)

Mods

Fazit


Allgemein

Europa Universalis 4 spielt vom Spätmittelalter bis in die Neuzeit ( von 1444 bis 1821 ), In der Zeit könnt ihr tun und lassen was hier wollt. Ziel ist es, mit seiner ausgewählten Nation zu versuchen, die Welt unter seiner Herschaft zu bringen. Ihr könnt jedes Land auswählen, was damals existiert hatte. Dazu könnt ihr entweder nach euren Belieben an einem bestimmten Datum starten (also selbst auswählen per eigeben) oder euch für interessante stellen der Geschichte entscheiden. Es ist ziemlich erstaunlich, wie viel mühe sich die Entwickler gegeben haben, Jedes land in einer bestimmten zeit eine provinz zuzorden (mal gehört die Provinz AB der Nation XY und mal der Nation YZ, und dass halt detaliert 400 jahre lang).

Gameplay

Wiegesagt: Das ziel besteht darin, die Welt zu erobern, dazu dürfen Kriege einfach nicht Fehlen:
eine einzelne Schlacht Spielt zwar Nach dem Motto: welche Armee mehr Moral und Soldaten hat gewinnt, aber der Krieg ist sehr Realistisch gehalten. Als erstes braucht man einen Kriegsgrund, wie zB. "Beleidigung" oder "Handelsblockade"
, um überhaupt einer feindlichen Nation den Krieg zu erklären, ihr könnt zusätzlich am anfang meistens 3 Nationen zum Rivalen machen, bei den Rivalen habt ihr dann einen zusätzlichen Kriegsgrund, wo ihr aber keine Provinzen Annektieren könnt (für sich beanspruchen). Aber bevor ihr jemanden den Krieg erklärt ist es ganz wichtig, zu gucken ob die feindliche Nation eventuell starke Verbündete hat, wenn ja, würde ich keinen angriff wagen, außer ihr habt selbst starke Verbündete. Habt ihr nun einen Kriegsgrund ausgewählt und genug einheiten zum losschlagen, könnt ihr nun der Feindlichen Nation den Krieg erklären, dass heißt ihr müsst das Feindliche heer vernichten und das Land Stück für Stück erobern, den fortschritt seht hier dann unten rechts in %. Habt ihr alles erobert, müsst ihr nur noch eine Kapitulations bedingung auswählen, auch hier gibts eine Riesen auswahl, entweder Provinzen für sich beanspruchen, den Gegner zu verflichten, 50% der Handelsmacht abzugeben oder Gleich die Nation des Feindes zum Sklaven zu machen, der euch als Kriegsverbündeter dient.
Wenn ihr eine bestimmte Provinz haben wollt, müsst ihr einfach auf diese klicken. Doch alles hat seine kosten, eine Provinz zu annektieren kostet zum beispiel Adminstrative macht (Adm) wozu auch gleich noch kommen werde, so zum Beispiel kostet die Provinz AZ 100 adm. Sehr wichtig ist es, nicht zu viele Provinzen zu beanspruchen, umso warscheinlicher ist eine Revolte, emphelenswert ist es, mehrere Kriege hintereinander zu führen. Auch sehr wichtig: Ihr müsst eine eroberte Provinz zu eurem Kerngebiet umwandeln, dass heißt, dass der ursprüngliche Besitzer (fast) jeden anspruch auf diese Provinz verliert, und Revolten sind damit vorzubeugen.

Jetzt zu der Adminstrativer, Dimplomatische und Militärische Macht. Die Adminstrative macht benötigt man um wie schon erwähnt, Kapitulationsbedingungen auszuwählen. Diplomatische Macht (dip) braucht ihr um zu verhandeln außerhalb des Krieges, Militärische macht (mil) braucht man für Generäle, welche man für Armeen braucht, oder für den Krieg. Jeder herscher hat so seine Stärken und Schwächen. Mit dem einem kriegt man 2 mil pro Jahr und mit dem anderen 4, Jeder Herscher ist da anders.

In die Diplomatie will ich jetzt nicht eingehen, daraus könnte man gleich ein Buch schreiben...

Der Handel ist nun mal die Größte Goldquelle, also versucht man viel Handelsmacht zu bekommen und viel Cash aus den Umschlagplätzen rauszuprügeln. Hat man einige Kolonien in Amerika oder Indien, kann man Rohstoffe wie zum Beispiel Zucker oder allgemein Gewürze zu seinem Umschlagsplatz liefern. Der Handel ist sehr Komplex, für eine komplette Beschreibung würde ich mir ein paar Tutorials auf Youtube ansehen.

Aber alles im allem haben wir ein sehr Komplexes und auch auf dauer Spaßiges Gameplay

puuuhhh....

Technik

Das Spiel ist ein Echtzeit Strategiespiel und daher das es ein Echtzeit Spiel ist, Frisst es auch ordentlich leistung, unter 8 GB ram würde ich nicht Spielen (für Leute mit weniger ram: eine Ramerweiterung kostet ca. 20 Euro also nicht teuer, gibts auch für Laptops). Hat man das Spiel aber auf der hösten Geschwindigkeitsstufe, Läuft das Spiel IMMER langsamer als es eigentlich sollte, aber diesem fehler kann man verzeien, schließlich muss ja viel gearbeitet werden. Die Grafik ist sehr Hübsch (also im terrain Kartenmodus) aber kann hier und da auch mal zum ruckeln führen, da es einen auch sehr detailierten Jahreszeitenwechsel gibt. Die Sounds sind auch ganz ok, aber dieser Geld ton, der kommt, wenn man geld bekommt (jeden monat wird die Staatskasse Aktualisiert), ist ziemlich nervig, lässt sich aber mit einem Mod beheben, schaut einfach mal im Workshop nach. Die Songs sind Echt KLASSE. Der macher der Songs hat sich da echt mühe gegeben. Sie sind so gut, dass sie das Spiel sehr Lebendig wirken lassen.

Mods

Es existiert für Europa Universalis 4 ein UNGLAUBLICH großes Spektrum an Mods. Mods wie sinnvolle erweiterungen, fixes oder gleich eine Extended Timeline Mod. Die Extendet Timeline Mod lässt einem noch mehr epochen zu verfügung stehen. anstatt 1444 - 1821 sind nun 2 nach Christus bis Heute möglich. Also ich meine wow. Das sich so viel Mühe Gegeben wird ist echt unglaublich.

Fazit

Vor uns haben wir einen Unglaublich gutes Echtzeit Strategiespiel dass uns nahezu unbegrenzte Möglichkeiten Bietet, vom Preis sehr OK, obwohl mans wo anders billiger kriegen könnte aber so ganz ok, ich emphele euch zusätzlich das El Dorado DLC, damit könnt ihr dann eure eigenen Nationen Erstellen mit Banner (Flagge), Namen der Dynastie und der Pronvinz wo ihr anfangen wollt. Natürlich kann man noch mehr einstellen :) .

Volle Kaufemfehlung, auch für die, die sonnst vorher noch nie wirklich ein Strategiespiel gespielt haben, und die schon immer nach vielen Entscheidungen und viel Freiheit gestrebt hatten. Für die, die nur Action sehen wollen, bietet Europa Universalis 4 nur wenig, aber für mich ist es schon Action, wenn man in einem kniffligen Krieg ist und dazu Atmosphärische Musik dazu passent Läuft xD. Na gut, Ich Hoffe ich konnte dem einen oder anderen Weiterhelfen :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
6 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
310.9 Std. insgesamt
Verfasst: 9. August
Voll das mega super tolle Spiel, aber es klaut dir dein Leben und deine Freiheit, aber das ist nichts im Vergleich dazu, was dieses Spiel mir bietet. Ich klick auf Tasten und das macht mich glücklich.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 3 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
648.6 Std. insgesamt
Verfasst: 17. August
Die Nachricht, dass ein Land einer Koalition beigetreten ist war bis vor kurzem noch "Mein König, wir gegen uns! [Hier Land einfügen]" und des Königs Antwort darauf war (und ist!) "Exzellent!" Aber abgesehen von der Deutschen Übersetzung macht das Spiel einen riesen Spaß, hat unglaublich viele Funktionen und lässt damit auch viele verschiedene Wege zum Sieg zu.
Um so mehr Spaß macht das ganze dann noch im Multiplayer, wobei mann dann zusammen die anderen Länder verkloppen kann und die Weltherrsch- Your game is no longer in sync.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
270.7 Std. insgesamt
Verfasst: 19. August
Habe das Spiel seit ca. einem Jahr und bin vollkommen zu Frieden, wenn auch das Koalitionssystem ein bisschen nervt, finde ich das gesamte Spiel einen totalen Erfolg. Viele Stunden Spielspaß sind vorprogrammiert!

Gruß Dominik
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
518.1 Std. insgesamt
Verfasst: 16. August
Großartiges Strategiespiel. Sehr viel Mirkomanagement und ist nach über 450 Stunden immer noch nicht langweilig, weil jede Runde wieder anders ist.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
428.2 Std. insgesamt
Verfasst: 8. August
Für Global-Strategiefans ein absolutes Highlight. Nichts für Leute, die schnell Erfolgserlebnisse brauchen, denn man muss sich erst in die vielen Mechaniken reinfuchsen, aber wie gesagt, es lohnt sich allemal diese Zeit zu inverstieren!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
75.0 Std. insgesamt
Verfasst: 2. August
In Sachen Komplexität und Realismus von anderen Spielen schwer zu schlagen. Selbst Titel wie TW: Empire werden in diesem Gebiet locker abgehängt. Daraus und aus den sehr spannenden strategischen Situationen, die zu meistern sind, resultiert zusammen mit der guten KI und den vielfältigen Zufallsereignissen ein gewaltig fesselnder Effekt. Ein richtiger Zeiträuber, von der Manier "noch eine Minute...".

Allerdings gibt es zwei ebenso gravierende Kritikpunkte:

1. Die deutsche Übersetzung ist der allerletzte Müll und macht einen intuitiven Spielzugang in der Einspielphase UNMÖGLICH. Sobald dann aber irgendwann aufgrund von Erfahrung mit der Spielmechanik klar wird, was die völlig sinnlosen und sprachlich absolut falschen (grammatikalisch und orthographisch) Wendungen eigentlich zum Ausdruck zu bringen versuchen und man einfach nur noch drüberfliegt, tritt dieser Faktor aber wenigstens leicht (!) in den Hintergrund.

2. Die fehlende Möglichkeit zum Kriegführen auf taktisch-operativer Ebene. Armeen können nichtmal innerhalb der einzelnen Provinzen manövriert werden und springen nur von Gebiet zu Gebiet - in der Ausführung obendrein sogar marschstrategisch FALSCH: so können gegnerische Armeen trotz mehrerer hundert km Distanz problemlos und ohne Chance auf Gegenreaktionen gestellt werden, wenn nur der Marschbefehl in die entsprechende Provinz vor dem Abmarschbefehl der feindlichen Streitmacht gestellt wird. Gefechte entstehen automatisch, wenn zwei Armeen gerade in die gleiche Provinz marschieren. Eine Option zum Führen von Gefechten auf taktischer Ebene wie in den typischen Total-War-Schlachten fehlt vollständig - wird vom Spiel allerdings auch nirgendwo versprochen. Immerhin ist die automatische Berechnung der Schlachtergebnisse äußerst komplex und berücksichtigt eine ungeheuere Vielzahl von Faktoren, neben Generalsabilitäten, vertretenen Einheitentypen und Moral etwa auch technologische Kenntnisse, taktische Sonderfertigkeiten und Aspekte der Armeetradition. Das hilfts zu kompensieren. Durch die fehlenden taktischen Gefechte wird zumindest für den militärisch versierten Spieler die Zeit zwischen den strategischen Ereignissen oft sehr langweilig - Abhilfe schafft auch hier immerhin der Zeitraffer, der das Geschehen zu beschleunigen in der Lage ist.

Wie an den Beispielen schon zu sehen, kompensiert das Spiel seine großen und kleinen Schwächen in der Regel stets immerhin zumindest so, dass der Spielspaß mittelfristig auf jeden Fall erhalten bleibt. Langzeitpotential entsteht nicht zuletzt auch durch die unterschiedlichen Möglichkeiten an Spieleinstiegsdaten (zu je unterschiedlichen Epochen) und der gigantischen Auswahl an spielbaren Nationen.

Die Kombination der enormen Tiefe und Komplexität von EU4 mit der Raffiness und den zusätzlichen Kernmöglichkeiten von TW: Empire wäre wohl das perfekte Spiel für den militärisch und historisch versierten Spielstrategen. EU4 allein bietet immerhin einen äußerst spielenswerten Ausflug in grandios erweiterte Tiefe und Vielfalt strategischer Möglichkeit(en).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
582.2 Std. insgesamt
Verfasst: 23. August
Das is meine 1. review, normalerweise halte ich da nix von, weil nur weil 500 leute ein spiel gut finden.muss ich das ja nich gleich mögen. aber jeder -wirklich jeder der stategiespiele liebt und für den es nichts größeres gibt als ein volk über hunderte von jahren an die spitze der welt oder einfach nur zum handelszentrum ebend dieser zu machen, wird hiervon begeistert sein. selten so ein ufangreiches spiel gesehen- ich hab über 500 spielstunden und feiere jede davon. ich denke jetzt auch langsam alles gesehen zu haben und das spiel auch wirklich verstanden zu haben und trotzdem sterbe ich in einigen ironman runden trotzdem noch. eine herrausforderung die seines gleichen sucht. muss allerdings auch negativ bemerken, dass das spiel erst so richtig gut mit den dlc.s ist. vorher fehlt leider massig inhalt....aber wer bereit ist mal etwas tiefer in die tasche zu greifen wird hier den strategie monster super mega titel erwerben ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
164 von 171 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
37 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
233.4 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Oktober 2014
Ich spiele EU IV schon eine ganze Weile.
Ich habe Höhen und Tiefen erlebt. Unglaublich frustrierende Momente erlebt, Momente wo ich das spiel deinstalliert habe nur um es 2 Tage später wieder zu installieren.
Es ist ein Spiel mit extrem STEILER Lehrnkurve welches man nicht einfach so in einer Stunde oder gar in einer Woche perfekt verstehen kann.

Frankreich ist schlichtweg unbesiegbar, Russland ist der Titan des Ostens und Österreich will dich entweder küssen oder dir deine Augen ausdrücken. DIese drei Länder werden deine Peiniger oder besten Freunde werden. Eines ist aber klar: Die AI will dich am Boden sehen! Jeder noch so kleine Fehler, jede aggresive Handlung wird dazu führen das sie Krieg erklären werden...
Ich habe aufgehört zu zählen wie oft ich in am Ende von 6 verschiedenen Ländern eine Kriegserklärung erhalten habe und dann unter ihnen aufgeteilt wurde.

Das Spiel ist frustrierend, teilweise ungebalanced und ein Grund seinen Bildschirm einzuschlagen.
Auf der anderen Seite ist es unglaublich tiefgründig, komplex und... einfach nur GROß.

Forme deine eigene Geschichte.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
147 von 166 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
88 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
4,241.6 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Dezember 2014
look at my playtime,i think it speaks for itself^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig