Cities in Motion 2 is the sequel to the popular mass transit simulation game Cities in Motion. Build, manage and lead your transportation network to provide cities with their ever changing needs. CIM2 introduces new features including multiplayer game modes, day and night cycles, timetables and dynamic cities.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Größtenteils negativ (32 Reviews) - 37% der 32 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Ausgeglichen (1,488 Reviews) - 58 % der 1,488 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 2. Apr. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Cities in Motion 2 kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-75%
$19.99
$4.99

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Cities in Motion 2 Collection kaufen

Enthält 8 Artikel: Cities in Motion 2, Cities in Motion 2: Trekking Trolleys, Cities in Motion 2: Back to the Past, Cities in Motion 2: Bus Mania, Cities in Motion 2: Lofty Landmarks, Cities in Motion 2: Metro Madness, Cities in Motion 2: Olden Times, Cities in Motion 2: Wending Waterbuses

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

Cities in Motion 1 and 2 Collection kaufen

Enthält 20 Artikel: Cities in Motion, Cities in Motion 2, Cities in Motion 2: Trekking Trolleys, Cities in Motion 2: Back to the Past, Cities in Motion 2: Bus Mania, Cities in Motion 2: Lofty Landmarks, Cities in Motion 2: Metro Madness, Cities in Motion 2: Olden Times, Cities in Motion 2: Wending Waterbuses, Cities in Motion: Design Classics, Cities In Motion: Design Dreams, Cities in Motion: Design Marvels, Cities in Motion: Design Now, Cities in Motion: Design Quirks, Cities in Motion: German Cities, Cities in Motion: Metro Stations, Cities in Motion: Paris, Cities in Motion: Tokyo, Cities in Motion: Ulm, Cities in Motion: US Cities

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

Paradox Platinum Pack kaufen

Enthält 6 Artikel: Cities in Motion 2, Crusader Kings II, Europa Universalis IV, Knights of Pen and Paper +1 Edition, Magicka, Warlock 2: The Exiled

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

 

Steam Workshop



Now you can create and share new rules, scenarios, and maps for your cities and vehicles. Tweak game values to increase bus capacity, create new objectives, or create entirely new custom city maps. Subscribe to other modifications made and shared by the community to expand your game.

Über dieses Spiel

Cities in Motion 2 is the sequel to the popular mass transit simulation game Cities in Motion. Build, manage and lead your transportation network to provide cities with their ever changing needs. CIM2 introduces new features including multiplayer game modes, day and night cycles, timetables and dynamic cities.

Building the transportation network will directly affect how the city grows. Affordable transportation brings middle class housing and work places, while more expensive and exotic choices bring high end businesses. Take advantage of many different types of vehicles including buses, trams, ferries and more.

Build alone or play cooperatively with a friend. Use the newly implemented bus lanes to build efficient traffic free roadways. Tackle rush hour by managing transportation timetables and meeting the needs of the citizens.

Key Features

  • Dynamic cities
  • Player’s choices effect city growth
  • Day and night cycle
  • Manage the timetables
  • Multiplayer with both co-operative and competitive modes
  • Campaign and sandbox modes

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS:Microsoft Windows XP/Vista/7/8
    • Processor:2 GHz Dual core
    • Memory:3 GB RAM
    • Graphics:nVIDIA GeForce 8800, 512 MB RAM or ATI Radeon HD 3850, 512 MB RAM
    • DirectX®:9.0
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS:: Microsoft Windows 7/8
    • Processor:3 GHz Quad core
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:nVIDIA GeForce GTX460, 1 GB RAM or AMD Radeon HD 6850, 1 GB RAM
    • DirectX®:9.0
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    Minimum:
    • OS:OSX Snow Leopard 10.6.3
    • Processor:2 GHz Dual core
    • Memory:3 GB RAM
    • Graphics:nVIDIA GeForce 8800, 512 MB RAM or ATI Radeon HD 3850, 512 MB RAM
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    Recommended:
    • OS:OSX Snow Leopard 10.6.3 or later
    • Processor:3 GHz Quad core
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics: nVIDIA GeForce GTX460, 1 GB RAM or AMD Radeon HD 6850, 1 GB RAM
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    Minimum:
    • OS:Ubuntu 12.04 LTS
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:3 GB RAM
    • Graphics:nVIDIA GeForce 8800, 512 MB RAM or ATI Radeon HD 3850, 512 MB RAM
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
    Minimum:
    • OS:Ubuntu 12.04 LTS
    • Processor:Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:nVIDIA GeForce 8800, 1024 MB RAM or ATI Radeon HD 3850, 1024 MB RAM
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Other Requirements:Broadband Internet connection
    • Additional:GLSL 1.3, OpenGL 2.1. Controller support: 3-button mouse, keyboard and speakers. Internet Connection or LAN for multiplayer
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Größtenteils negativ (32 Reviews)
Insgesamt:
Ausgeglichen (1,488 Reviews)
Kürzlich verfasst
BuckForth
( 20.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
Dont get this game if your not ready to learn how it works.

A masive amount of fun once you get past the difficulty curve.

8/10 -Would recomend starting with a friend.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Benjλmin
( 1.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Juni
I never played CiM1, and I only have an hour and a half on this game, but bear with me.
This is not a good game in my eyes. It simply isn't. Coming from a guy that is obsessed with Cities: Skylines, this might sound strange, but the game has a terrible tutorial. And I mean a TERRIBLE one. The first time I played the game, I quit in the first 15 minutes out of pure frustration. I suppose setting up bus lines isn't all that bad, but making train tracks or changing timetables is pure torture in this game. Unfortunately, that's all you do in this game.
Combined with the terrible tutorial and thus the severely steep learning curve, this game is not worth buying unless you know EXACTLY what you are doing and enjoy such things. I would give this game a 4.5/10, and would recommend not buying it, even on a sale, unless you are something like a train dispatcher or a road builder.
(But check out Cities: Skylines. THAT game is good).
Thanks for reading this review. I hope that it helps you save money and spare you from the insanity of timetables.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Turtle Bam
( 56.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. Juni
Das Spiel ist gut man hat Kreativität und vorallem gefällt es Leuten die sich führ den Verkehr interessieren.Ich habe zum Beispiel damals mal Linien auf einem Zettel gezeichnet
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Adamschw10
( 0.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 26. Juni
Nicht MAC Kompatible, Finger Weg, Fehlkauf !!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
KoolKid1091
( 128.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juni
If you really want more, just buy Cities: Skylines.

Overall, this game is ok, but Cities: Skylines outdoes this.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Enderman69
( 259.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juni
A really good game to play when you feel a bit emotional. (No Pun Intended)

10/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
White Serperior II
( 248.4 Std. insgesamt )
Verfasst: 25. Juni
This game is one of the few things a Public Transit Lover like my humble self needs.
With a great community and nice city design, it gave me fun for years.
Note that it doesn't fit office machines at all. Something from 2013 or later would be the sweet spot in performance for me, I guess.
Staying on the technical side, I did get a few softlocks on Windows that could only be resolved by doing CTRL+ALT+DEL and logging out.
Everything has its quirks, but if you were ever interested in Public Transit or are looking for an inexpensive metropolis sim, it might just be for you.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
A Tomato
( 0.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. Juni
REALLY REALLY boring I might get a refund!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Enemy_of_World0
( 8.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. Juni
Worst game ever I played. This game is not good enough.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
22 von 24 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
2.1 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Juni
What in the world happened here? The original Cities in Motion was a chill little sim that let you fill city streets with buses and trams with just a few clicks. CiM 2 certainly looked like that on the surface, but after just two hours with it I can hardly believe it's from the same developers. I really can't imagine a game that missed the point of its predecessor worse than this one.

Cities in Motion 2 places you in charge of a transit company, challenging you to provide public transportation to a bustling city. Starting from scratch, you place stops for buses and trolleys, lay rails for trams and metros, map out routes for your vehicles, and even select the models of vehicle to use. These basic elements allow you to provide service to the many different people of the city, just as the first game did. CiM 2 goes a bit further, though, giving you control of timetables, charging you with building depots for your fleets, and even granting you the power to lay new roads within the growing city.

Now, when I say "growing" city, that isn't just flowery language. One of the much-touted improvements of this title over the previous is that the cities grow with you. Supposedly your services can influence the growth of the city, and laying your own roads can change the flow of traffic. It's an element of SimCity that feels oddly out of place here, especially after learning to cope with the set traffic patterns of the first game. Similarly the growth mechanic sounds good on paper but has very little obvious effect even after several hours of play.

This leads to the core problem with CiM 2, in fact, because it turns out that none of the new additions to the gameplay are actual improvements. The new control options over your company like timetables and service zones make the game more complex without providing any real benefit. It's just another lever you have to get in the right position, and it's not at all obvious how to best set it. Placing depots is another unnecessary distraction, forcing you to put detours in your lines and cram large buildings into the landscape for no actual benefit. And building your own roads can lead to endless frustration because of how touchy the building tool is.

I need to spend some extra time on the interface now that I've mentioned it because it is a dumpster fire of issues, especially compared to the clean and simple UI of the first game. Building ANYTHING in this new 3D engine is guaranteed to drive you up the wall as it snaps to the wrong spots or jumps over where you want it or simply fails to connect. For one example, trolley and tram lines can be laid in any lane of any road, and also in medians if available. They have to follow the direction of traffic and must be laid by individual road section, so you have to zoom all the way in and make sure your lines are following the right lanes every step of the way. And if you misclick and need to delete a section of track, half the time you'll misclick again and delete the entire road.

Metro tracks became the bane of my existence because of how impossible they are to use. They can't be placed on roads or near buildings, and you have to manually raise and lower them to get them underground or over rivers. Curves that are too tight will break the rails, and rail sections that don't line up perfectly won't connect. The main problem is that the game will happily let you build track that's too steep or too curved for your purposes and then not fully explain why it won't work. Just getting a depot connected to a metro line requires you to manually lay out an entire train yard, usually in far too limited a space.

I could go on, so I will. The menus and windows are cramped and difficult to parse. Your charts provide less useful information than the excellent data views of the previous game. Advertising options have been removed for some inexplicable reason. Missions don't properly explain your goals, and this is a big one because the first scenario of the game challenges you to provide 15% coverage of the city, but no matter how much I built and how many people I moved, my progress never rose above 0%. And somehow on top of all this, the game is just harder. After two hours with the very first scenario I couldn't make a single dollar of profit. None of the dozen lines I built, of all shapes and sizes and makeups, would carry more than single-digits of passengers.

Everything I loved about Cities in Motion is absent from its sequel. The charm, the accessibility, the convenience, the polish... none of that is to be found here. Somehow it's been replaced with tiresome micro-management, an impossibly bad building interface, vague or non-existent feedback, and the worst part of any sim, trying to cram things into places they won't fit. I seriously can't think of anything positive to say about this one, so I suppose I'll just let my overwhelming disappointment speak for itself.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
34.4 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Juni
Good fun but fairly limited in scope (obviously I suppose), once you've built a few transport networks one is much the same as the next.

However, there's no autosave and it freezes every couple of hours which means it's actually pretty frustrating to play (other steam games such as KSP, Civ, the GTA series, etc. have no issues on this machine).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1.4 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Juni
I never played CiM1, and I only have an hour and a half on this game, but bear with me.
This is not a good game in my eyes. It simply isn't. Coming from a guy that is obsessed with Cities: Skylines, this might sound strange, but the game has a terrible tutorial. And I mean a TERRIBLE one. The first time I played the game, I quit in the first 15 minutes out of pure frustration. I suppose setting up bus lines isn't all that bad, but making train tracks or changing timetables is pure torture in this game. Unfortunately, that's all you do in this game.
Combined with the terrible tutorial and thus the severely steep learning curve, this game is not worth buying unless you know EXACTLY what you are doing and enjoy such things. I would give this game a 4.5/10, and would recommend not buying it, even on a sale, unless you are something like a train dispatcher or a road builder.
(But check out Cities: Skylines. THAT game is good).
Thanks for reading this review. I hope that it helps you save money and spare you from the insanity of timetables.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 4 Personen (50 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
259.3 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni
A really good game to play when you feel a bit emotional. (No Pun Intended)

10/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
66 von 69 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
19.8 Std. insgesamt
Verfasst: 30. September 2014
Cities in Motion 2 ist ein schwieriges Review, da man es zwangsweise mit Cities in Motion 1 vergleicht und das tut dem Spiel leider nicht gut.

Besser wäre es vermutlich gewesen, den „Nachfolger“ komplett anders zu benennen, denn außer den Transport von Passagieren haben die zwei Teile quasi nichts gemein.

Die starken Unterschiede sind im Grunde nicht schlecht, denn CiM2 beschreitet ganz neue und interessante Wege. Der Zeitverlauf ist im Gegensatz zum ersten Teil nicht mehr in Jahren über einen langen Zeitraum von Jahrzehnten oder mehr, sondern es gibt einen 24h Zyklus.

Entsprechend funktioniert auch die Fahrplangestaltung komplett anders. Sehr feingranular kann gewählt werden zu welchen Zeiten (Tag, Nacht, Wochenende, …) wie viele Fahrzeuge auf einer Linie unterwegs sein sollen. Die Fahrzeuge stehen im Depot bereit und werden auch von mehreren Linien „geteilt“, das klappt sehr gut und macht auch Spaß bei der Planung.

Auf der anderen Seite fehlt natürlich die Fahrzeugvielfalt über die Zeit, was schade ist. Hier hatte CiM1 bei Spielern gut gepunktet.

Die Einteilung der Stadt in frei gestaltbare Preis-Zonen ist eine schöne Idee, auch wenn die Preisvorstellungen der Kunden nicht immer ganz nachvollziehbar sind.

Abstriche im Vergleich zum Vorgängen muss man definitiv in der Optik machen: Waren die Karten der Städte im ersten Teil noch alle mit sehr viel Liebe zum Detail von Hand gebaut und hatten hohen Wiedererkennungswert, was die echten Vorbilder angeht, bietet der zweite Teil dynamisch wachsende Städte, die leider stellenweise etwas „langweilig“ ausschauen. Es ist schwer zu beschreiben, aber wer sich Screenshot von 1 und 2 nebeneinander anschaut, weiß sicher, was ich meine.

Auch die Modbarkeit ist im zweiten Teil nicht mehr so ausführlich wie im ersten, zwar bringt das Spiel ein paar interessante Editoren mit, es kommt aber manchmal das Gefühl auf, dass die Entwickler bzw. der Publisher mit leichter Absicht die Modbarkeit eingeschränkt haben, um in Folge ein paar mehr DLCs an die Spieler zu bringen. Entsprechend würde CiM2 auch im Vergleich zum ersten Teil relativ günstig zum Release verkauft und es war gleich klar, dass bald DLCs nachkommen werden. Überraschenderweise hat sich die Flut aber in Grenzen gehalten.

Den Multiplayer-Modus habe ich nur kurz probiert, es hat aber überraschend gut funktioniert, gemeinschaftlich am Transport-Unternehmen zu basteln.

Vergleicht man also CiM2 NICHT mit CiM1 und kann auf die hübsche Optik des ersten Teils verzichten, ist es eine gute und solide Transport-Simulation mit schönen Ideen.

Ausführlich zeige ich das Spiel in meiner Checkliste:
https://www.youtube.com/watch?v=OkFW15awbe0

Ein kurzes Let´s Play existiert auch.
https://www.youtube.com/watch?v=FQNAFPMuRPM
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
55 von 72 Personen (76 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
3.0 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Dezember 2013
Das Spiel ist verglichen mit dem 1. Teil der Reihe einfach lieblos gestaltet worden! Wo bleiben die schönen europäischen Altbauten, die engen Straßen etc. ? Das Spiel wirkt komplett grau, der Multiplayer buggt und die Städte sind lieblose HOCHHÄUSER-Bauten wie in amerikanischen Großstädten à la New York! An die europäischen Spieler wurde bei diesem Spiel wohl kaum gedacht. Man könnte das Spiel auch: Cities in Motion 2 (New York Edition) nennen, dann würde es passen! Sie hätten definitiv beim Stil des 1. Teils bleiben sollen! Leider ein richtiges, liebloses FAIL-Spiel!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
575.9 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Oktober 2015
Also nach über 400 Stunden CiM2 muss ich dieses Spiel einfach positiv bewerten. Es macht Spaß, man kann Sachen ausprobieren und Städte verändern, die dank des dynamischen Wachstums relativ einfach wachsen. Dazu muss man nur eine Straße platzieren und schon werden dort Häuser platziert.

Auch das Erstellen von Linien ist super gestaltet, nur wenn es manchmal nervt, dass jede Linie erst zu ihrem Depot fahren muss bevor sie wieder starten kann. Man hat eine gute Auswahl an Verkehrsmitteln: Genau 5, wie bei CiM1 - Legendlich der etwas sinnlos erscheinende Helikopter wurde durch einen häufig brauchbaren O-Bus ersetzt.

Die Kampange habe ich noch nicht fertig gespielt, das liegt aber eher daran, dass ich gerne im Sandbox-Modus spiele (häufig mit unendlich Geld). Ich liebe es einfach nach einer Weile dem prosperierenden Verkehrssystem und allgemein der Stadt zuzuschauen. Die Gebäude mögen nicht so ein großes Detailreichtum wie in CiM 1 bieten, dafür gibt es eine größere Spielfläche, die unter anderem eine größere Stadt ermöglichen.

Man kann - anders als im 1. Teil - jetzt auch aktiv in die Stadtplanung eingreifen. Dafür stehen einem eine große Pallette an verschiedenen Straßen zur Verfürgung. Gut finde ich auch, dass man bei Abriss von Gebäuden (für benötigte Fläche für den Nahverkehr oder den Privatverkehr) nicht so sehr bestraft wird. Im ersten Teil, wo man noch nicht mal die Straßen verändern konnte, gingen bei einem Hausabriss schon mal gut zehn Prozent der Beliebtheit flöten.

Ebenfalls toll ist der Multiplayer, den es so im 1.Teil überhaupt nicht gab. wobei hier nach einer gewissen Netzgröße (sehr gross) oder einer vollgebauten Stadt das Spiel schnell anfängt zu ruckeln. Ausserdem passiert es manchmal, dass verschiedene Spieler verschiedene Geldstände haben (im Co-op Modus) oder keine Straßen sehen, wo eigentlich welche gebaut wurden.

Allem in Allem ist aber die Steuerung deutlich verbessert gegenüber des 1. Teils. Auch das geringe Detailreichtum hat mich nur in den wenigsten Fällen gestört. Solange die Städte nicht ganz so abstrakt sind wie zum Beispiel in A-Train, ist das hier meckern auf sehr hohem Niveau.

Was ich mir gewünscht hätte/wünsche für einen 3. Teil:
- Nicht so verbuggte Verkehrsteilnehmer, also bessere und vor allem schnellere Routenfindung
- die Autos sollen auch über große Straßen fahren und nicht immer die Schleichwege durch das Wohngebiet verwenden
- die Freiheit die U-Bahnstationen überall zu plazieren, sollte beibehalten werden
- eventuell die U-Bahn auch über die Straße fahren lassen (per Tramgleis)
- der Multiplayer sollte ein bisschen entbuggt werden + unbegrenzt Geld im Multiplayer

Meine Spielzeiten: CiM 1: 140 h ; CiM 2: 400 h
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 9 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
61.8 Std. insgesamt
Verfasst: 10. März
Cities in Motion 2 ist eine Aufbausimulation von Colossal Order Ltd. bei dem es allerdings nicht darum geht eine Stadt aufzubauen, sondern deren Nahverkehrsnetz. Die Kampagne besteht aus 12 Missionen in denen verschiedene Ziele erreicht werden sollen, z.B. Netzabdeckung erhöhen oder den Firmenwert steigern. Sie hat aber keine richtige zusammenhängende Story.
Das Tutorial ist mein erster Kritikpunkt an dem Spiel, denn es erläutert bei weitem nicht alle Aspekte des Spieles und schubst einen sehr schlecht vorbereitet ins Getümmel. Zum Glück kann man neben der Kampagne auch Sandbox-Spiele starten um das Spiel richtig kennenzulernen und in Ruhe zu verstehen, wie was funktioniert. Hat man sich dann grob orientiert macht es durchaus Spaß. 5 Verkehrsmittel stehen einem zur Verfügung um den Verkehr in der Stadt zu händeln. Jedes dieser Verkehrsmittel hat dann auch noch einige unterschiedliche Fahrzeuge die alle andere Vor- und Nachteile mit sich bringen, z.B. zwar teurer in der Wartung sind aber dafür mehr Leute transportieren können usw. Die Erstellung von Linien ist recht simpel gehalten und gibt einem Spielraum um die Stadt optimal abzudecken, auch wenn ich beim Wassertaxi eine Weile gebraucht habe um zu verstehen wie es dort funktioniert (die Wassertaxis fahren nur schnurgerade, wenn also eine Landzunge zwischen 2 Stationen liegt muss man im Wasser einen Zwischenhalt platzieren damit es geht). Fahrpreise und Gehälter können jederzeit geändert und angepasst werden, was auch einen spürbaren Effekt im Spiel hat (Untergebene arbeiten besser, mehr Leute die mit dem Bus etc. fahren wollen usw.). Zudem gibt es zahlreiche Statistiken, mit deren Hilfe man sich immer einen Überblick über die Lage verschaffen kann. Vergrößern kann man die Stadt auch jederzeit, indem man einfach Straßen baut, Gebäude siedeln sich dann, dank des dynamischen Stadtwachstums, mit der Zeit von ganz alleine an diesen Straßen an.
Die Grafik fand ich persönlich sehr gut. Die Städte sind detailreich und man kann recht weit reinzoomen um sich das Gewusel in der Stadt auch mal von nahem anzusehen. Zudem sind die einzelnen Menüs und Reiter sehr übersichtlich was es einfach macht über seine Linien und andere wichtige Dinge den Überblick zu behalten, insbesondere das ein- und ausbleden von Linienverläufen, Haltestellen u.ä.
Die Musik fand ich sehr gemütlich bzw. entspannend und zum Spiel passend.
Den Multiplayer würde ich gerne an dieser Stelle noch beurteilen aber leider kann ich das nicht, denn die 4 mal wo ich nach einem Spiel gesucht habe war keines Verfügbar und auch dem von mir gehosteten ist keiner beigetreten. Kann also auch durchaus sein das der Multiplayer tot ist.
Insgesamt eine gute Simulation, die jedem gefallen dürfte, der gerne mal den Verkehr einer Stadt aufmischen möchte. Aufbau und Simulations Fans können es sich ruhig mal ansehen, eventuell auch Strategiespieler.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 19 Personen (68 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
41.3 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Juli 2014
Ich bin großer Fan des ersten Cities in Motion und habe mich dann sehr auf den 2 Titel gefreut. Leider wurde ich entäuscht.
CiM 2 ist meiner Meinung nach ein Flop, eine Simulation von Öffentlichen Personenverkehr in der es weder ein Flughafen, Bahnhof oder ein Hafen gibt.
In CiM1 konnte der Spieler im Editor sehr ins Detail gehen, bei CiM2 ist das leider nicht mehr gegeben. Der Editor wurde in einigen Punkten gut verbessert, jedoch wurden gute Funktion aus CiM1 weg gelassen. In CiM 1 spielte man sich durch das 19 Jahrhundert bis ins heute. Leider gibt es soetwas nun auch nicht mehr.

Alles zusammen lässt den Spaß am spielen schnell verschwinden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
20 von 33 Personen (61 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
6.7 Std. insgesamt
Verfasst: 24. September 2014
Das Erstellen eigener Linien, das Zuweisen von Fahrzeugen und Bauen von Infrastruktur funktioniert wunderbar. Viele Sachen sind sehr detailliert dargestellt und das Planen macht Spaß.
Warum das Spiel trotzdem nicht empfehlenswert ist: Die Welt wirkt grau und eintönig (vor allem durch Verzicht auf Altbauten), die KI der Verkehrsmittel setzt vor allem bei großen Streckennetzen sehr oft aus, Fahrzeuge (sogar die Fähren auf dem Wasser) stehen sich selbst im Weg und stauen sich an Haltestellen oder Kreuzungspunkten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig