Miasmata ist ein First-Person-Survial-/Adventure-Spiel, das von Grund auf von den Brüdern Joe und Bob Johnson entwickelt wurde. Sie spielen als Robert Hughes, einem von einer Krankheit geplagten Wissenschaftler, der auf der Suche nach einem Heilmittel ist. Ihr Abenteuer beginnt an den Ufern einer abgelegenen und mysteriösen Insel.
Nutzerreviews: Sehr positiv (583 Reviews)
Veröffentlichung: 28. Nov. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Miasmata kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"Miasmata's horror sneaks up on you. Both through its story and its dynamic gameplay. The game can be just as wonderful as it is dreadful."

Steam Greenlight

Über dieses Spiel

Miasmata ist ein First-Person-Survial-/Adventure-Spiel, das von Grund auf von den Brüdern Joe und Bob Johnson entwickelt wurde. Sie spielen als Robert Hughes, einem von einer Krankheit geplagten Wissenschaftler, der auf der Suche nach einem Heilmittel ist. Ihr Abenteuer beginnt an den Ufern einer abgelegenen und mysteriösen Insel. Vor langer Zeit war die Insel von einer Gruppe Ureinwohnern besiedelt, deren übrig gebliebene Monumente immer noch die Insellandschaft schmücken. Die Insel ist nun Heimat eines wissenschaftlichen Forschungsaußenpostens und es ist Ihre Hoffnung, wieder zu Ihren dort arbeitenden Kollegen zu stoßen. Allerdings werden Sie bald erfahren, dass etwas entsetzlich schief gelaufen ist.

Während Ihres Abenteuers werden Sie eine mysteriöse und tödliche Kreatur kennenlernen. Diese Kreatur kann Sie meilenweit verfolgen, im hohen Gras und hinter Büschen lauernd. Indem Sie vorsichtig und unauffällig voranschreiten, können Sie vielleicht der Kreatur entkommen. Wenn Sie aber unvorsichtig sind, werden Sie sich darauf einstellen müssen, der Kreatur schon bald gegenüber zu stehen.

Hauptmerkmale

  • Erleben: Eine von Grund auf gebaute Spiele-Engine, die naturgetreue Wolken, erweiterte Wasserreflektionen und Lichtbrechungen, volumetrische Lichtschächte und atmosphärisch zerstreuende Simulationen darstellt.
  • Erkunden: Eine unglaublich detaillierte, natürliche Welt. Die Insellandschaft ist bedeckt von Wäldern mit prächtigen Baumkronen. Die Öberfläche ist von Moos- und Grasbüscheln überdeckt. Die Waldböden haben dickes Gestrüpp und sind übersät mit heruntergefallenen Blättern, verrottenden Baumstämmen, -stümpfen und Ästen.
  • Entdecken: Dutzende Lager, Außenposten und Ruinen. Finden Sie Karten, Notizen und Hinweise, die Ihnen bei Ihrer Reise weiterhelfen werden.
  • Überleben: Eine tödliche Welt. Entdecken Sie Pflanzen und Pilze und verwandeln Sie sie in lebensrettende Medizin. Finden Sie Wasser und Unterkunft, um Fieber, Durst und Ermüdung zu kurieren. Seien Sie unauffällig und clever, um der tödlichen Kreatur zu entkommen.
  • Kreieren: Eine Karte der Insel, die ein innovatives, kartographisches System verwendet. Benutzen Sie ein realitätsnahes Triangulationssystem, um Ihre exakte Position auf der Insel festzustellen und erstellen Sie eine Karte, auf der Grenzen, Umrisse und Orientierungshilfen eingezeichnet sind.

Systemvoraussetzungen

    Minimum:

    • OS:Windows XP, Vista, 7
    • Processor: Intel Core2 Duo, AMD Athlon64 x2, or better
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:NVidia Geforce 8600GT, ATI Radeon 3670HD or equivalent
    • DirectX®:9.0
    • Hard Drive:3 GB HD space
    • Sound:DirectX compatible sound card

    Recommended:

    • OS:Windows XP, Vista, 7
    • Processor:Intel Core i5/i7, AMD equivalent or better
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:Nvidia GeForce GTX 280, ATI Radeon 4870 or better
    • DirectX®:11
    • Hard Drive:3 GB HD space
    • Sound:DirectX compatible sound card
Hilfreiche Kundenreviews
20 von 22 Personen (91%) fanden dieses Review hilfreich
12.3 Std. insgesamt
Verfasst: 23. März
One of the richest exploration experiences I have gotten from a game. The triangulation cartography system is brilliant, and carelessness will get you lost (and probably killed). The main objective of the game -- find plants, synthesize medicines, cure the plague -- is entertaining, though sometimes I wished for a little more depth in the story and the mechanics.

This game made me wish that the developers had more funding, because they could have made a great game instead of a good game with a few very cool concepts. I think that feeling is a mark of how well they succeeded.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
14 von 16 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
5.6 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Juni
Miasmata is made with humble graphics and an eye (or four eyes) for technology. It executes mapping and movement shockingly well, both concepts working in unison with the fundamental idea of player disempowerment.

The character trips, stumbles and gains momentum on an incline. Traversing the environment feels realistic within reason, and the quickest way to a point ahead is not always a straight line.

Cartography is tedious and the nature compelling enough that the player is likely to wander off the beaten path and fall into two possible scenarios: inside, safe or outside, lost. Loss of direction evokes glimpses of freedom rarely experienced in a video game.

The systems can be time-consuming to grasp and the solution to the mystery surrounding the player is scattered and abstruse. But why should things be easy to understand?
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 12 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
7.0 Std. insgesamt
Verfasst: 13. März
Play Misamata if you like exploration and figuring things out for yourself.

I applaud the creators for crafting an immersive experience that many faster-paced mainstream games lack.

The focus here is on exploration, with elements of botany, map making and evading a prescence stalking you from the trees...

If you can forgive some poor textures (especially close up and at long draw distances) you'll find a simple but satisfying experience, best played in a quiet room, late at night.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
17.9 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Juni
Heavy on exploration. Light on gameplay. This is not a game for everyone.

Miasmata is one of those modern indie games that, in my opinion, is striving to be an artsy like experience than what is traditionally considered a game by the average joe. And just like those games with similar aspirations, the gameplay is diminshed so the player can be wowed by the "experience".

And that's why I was on the fence when deciding to recommend this because I couldn't help but feel that this game could've been grander if the developers spent more time on the gameplay aspect. However, it's hard to overlook what effort they did put in the environment/sound effects and I think it paid off.

Miasmata is beautiful to explore. Realistic looking and massive in size along with its varied topography, it's almost like hiking in a national park. But, it has a dark character and history to it as well that will become apparent if you decide to play it.

I only recommend this game to those who love exploring natural, beautious environments (and finding flowers for a cure) because that's what 90 percent of this game is. On the other hand, if you're the type of person who needs something constantly happening in the game, then you'll probably be bored with this one.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
9.0 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Juni
Kinda like Alien isolation only with out an alien. You are isolated though, and a weird monster stalks you.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig