PlanetSide 2 is a revolutionary massive scale first-person shooter where soldiers battle as one in strategic, targeted missions against enemy empires in an all-out planetary war. The game challenges the skill and grit of the most seasoned soldier through intense infantry, air, and ground vehicle gameplay.
Nutzerreviews: Sehr positiv (21,958 Reviews)
Veröffentlichung: 20. Nov. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

 

Von Kuratoren empfohlen

"Technically astounding mass-scale warfare that spews out gaming fantasy fulfilment. Bring a friend, or you’ll get lonely."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (4)

25. November 2014

PlanetSide 2 2nd Anniversary Bundle is Available!

Celebrate PlanetSide 2’s second anniversary with this mega bundle. You can’t beat this incredible deal on fantastic PS2 goodies such as cool camo, unique armor, special weapons, decals, and of course a 6-month heroic boost. Even better, these items are unlocked on each character on your account.

Get your bundle now because they are only available for a limited time!

21 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Audacious. Sony Online built a multi-continental world wide enough for thousands of players on three factions to fight in the air, on the ground, and inside bases, and released it for free.”
PC Gamer

“Technically astounding mass-scale warfare that spews out gaming fantasy fulfillment.”
90/100 – PC Gamer

“With versatile classes, deep progression systems and various styles of air and ground vehicles, there’s no shortage of ways to contribute to a fight, and on a coordinated team in PlanetSide 2’s open environments, Sony Online Entertainment’s game of nonstop war can be a truly incredible competitive experience.”
9/10 – IGN

Kürzlich aktualisiert

Das Update beinhaltet:

  • Sie können es ausprobieren, bevor Sie es kaufen! Kommen Sie zur VR-Trainingszone und probieren Sie alle Waffen, Fahrzeuge und Anbaugeräte aus, ohne etwas kaufen zu müssen.
  • Machen Sie sich bereit, mit diesem neuen Fahrzeugupdate für den Flash zu kämpfen:Dem Flash wurde ein weiterer Sitz hinzugefügt, um es einem Beifahrer zu ermöglichen, mitzukämpfen und die Waffen abzufeuern. Außerdem sind ein neues Tarnmodul und die S12 Renegade Schrotflinte für den Flash verfügbar.
  • Bessere Geräte für bessere Soldaten: Das UI bekommt ein Update: Der Wiederbelebungsbildschirm und die Karte wurden zusammengefasst, um den Spielern einfacheren Zugriff zu den Informationen, die sie während des Ausschwärmens benötigen, zu geben. Außerdem wurde der Minimap ein manueller Zoom hinzugefügt.
Andere lang erwartete Eigenschaften:
  • Rekruten, in Reihe antreten! Wir haben ein paar Platoonverwaltungsupdates: Zur einfacheren Platoonverwaltung haben Platoon-Anführer jetzt die Möglichkeit Spieler in anderen Squads zu platzieren.
  • Warptore wurden gedreht: Die Warptore wurden auf allen drei Kontinenten gedreht.
  • Größere XP-Belohnungen für Fahrzeugzerstörungen: Die Anzahl von Erfahrungspunkten, die Spieler für das Zerstören der meisten Fahrzeuge erhalten, wurde aktualisiert. Aktueller Stand:
    • Luft
      • Galaxy: 400 XP, erhöht von 300 XP
      • Liberator: 500 XP, erhöht von 150 XP
      • ESF: 400 XP, erhöht von 75 XP
    • Boden
      • Lightning: 400 XP, erhöht von 100 XP
      • MBTs: 500 XP, erhöht von 100 XP

Connect With The Community!

To stay in the know in this constant evolving MMOFPS, be sure to:

• Like PlanetSide 2 on Facebook
• Follow PlanetSide 2 on Twitter
• Subscribe to PlanetSide 2’s YouTube Channel
• Follow Daily LiveStreams On Twitch
• Visit PlanetSide 2’s Official Wiki
• Subscribe To PlanetSide 2 on Reddit

Über dieses Spiel

PlanetSide 2 is a free-to-play, massively multiplayer online first person shooter (MMOFPS). Empires fight on a massive scale where soldiers battle in an all-out planetary war on a scale never before seen in stunning, breathtaking detail. PlanetSide 2 battles persist when thousands of players align in this game that challenges the skill and grit through intense land, air and vehicle gameplay.

Across four huge maps, players come together in enormous battles to win control of critical territories and key resources for their Empire. With an extensive skill tree and free-form class-based system, players customize their soldier, weapons and vehicles to match their play-style, as well as the needs of their squad, outfit or Empire. The world of PlanetSide 2 is massive and persistent with every soldier capable of making a difference.



Key Features:
  • THREE WARING EMPIRES: Players will choose to align with one of three unique Empires – the militaristic, authoritarian Terran Republic, the rebellious, freedom-fighter faction New Conglomerate, or the technocratic, alien-influenced Empire Vanu Sovereignty. Each Empire has access to unique weapons, attachments, vehicles, abilities, and more.
  • MASSIVE WARFARE: Battles take place not between dozens of troops, but hundreds; with air and ground vehicles slugging it out alongside squads of troops. Each battleground holds valuable resources and key positions, and the Empire that can conquer (and manage to hold) these territories are rewarded with tech bonuses, greater access to equipment, and more.
  • ENORMOUS MAPS: PlanetSide 2 features four incredible and diverse continent maps with dozens of square kilometers of seamless gameplay space; every inch of which is hand-crafted, contestable space. Whether in open fields, tightly-packed urban centers or enormous outposts, victory requires calculated teamwork and a quick trigger finger to survive the massive battles.
  • PERSISTENCE THAT PAYS: In PlanetSide 2 the war isn’t won by a single base capture. The core gameplay of PlanetSide 2 is about holding crucial territories and controlling resources. Working strategically as a team to secure tactical positions, such as power plants and ammo depots, has long-lasting effects that can shift the tide of battle and provide key rewards and bonuses.
  • CLASS-BASED COMBAT: Players can build their soldier to match their play-style, as well as the needs of their squad, outfit or Empire. With six distinct classes to explore, each combat role, vehicle and weapon has extensive skill trees that will allow players to grow characters laterally, unlocking hundreds of weapons, attachments, equipment, specialized skills, vehicles, and more. Play as one of six distinct classes:

    - Heavy Assault – Rush into the battle ahead, guns blazing. You are the dedicated foot soldier of Auraxis.
    - Light Assault – Go where the Heavies can’t with your short-burst jetpack. Pick a high spot, throw a grenade and surprise your foes!
    - Combat Medic – Keep your fellow soldiers healed- it’s your job to revive fallen comrades.
    - Infiltrator – Stealthy and silent, you are death from the shadows. Whether you choose a knife from behind or a single shot from sniper’s nest, you are the enemy’s greatest fear.
    - Engineer – A crucial support class with the ability to repair important gear including vehicles, terminals, and turrets. Engineers can drop their own shielded turret and mow down advancing troops.
    - MAX – Heavily armored, cannons for hands, and a disposition to match, you are the ruler of the battlefield and a walking mass of armored death.

  • OUTFIT TEAMWORK: Outfits play a very important role in each and every battle. From a small group of specialized soldiers or rapid response team, to a huge clan that can field multiple platoons of hundreds of players, outfits have access to unique customizations– allowing them to create their own identity and manage their reputation and overall role in the ongoing war.
  • VEHICLES & WEAPONS: Players are able to access a huge array of weapons and vehicles which can be extensively customized for player preference or purposed with unique attachments and add-ons earned in game to fit each player’s style.
  • PLAY FOR FREE: PlanetSide 2 is Free-To-Play with an additional in-game RMT marketplace with items that range from cosmetic camouflage patterns and armor paint jobs, to XP accelerators. Items that affect gameplay, such as weapon side-grades will be purchasable via resources earned in-game through gameplay and achievements.
  • VOICE INTEGRATION: Players are able to communicate with their squads both through keyboard and voice chat.

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo E6850 oder höher / AMD Phenom II X2 oder höher
    • Speicher: 4 GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce 8600 Serien oder höher / AMD oder ATI 4850 Serien oder höher
    • DirectX®: 9.0
    • Festplatte: 15 GB frei
    • Sound: DirectX kompatible Soundkarte
    • Andere Anforderungen: Breitband-Internetverbindung
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: Intel i5 Prozessor oder höher / AMD Phenom II X6 oder höher
    • Speicher: 6 GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce 540 oder höher / AMD 6870 oder höher
    • DirectX®: 9.0
    • Festplatte: 15 GB frei
    • Sound: DirectX kompatible Soundkarte
    • Andere Anforderungen: Breitband-Internetverbindung
Hilfreiche Kundenreviews
153 von 161 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
812.8 Std. insgesamt
Verfasst: 12. November 2014
Ich machs Kurz, für die Eiligen unter euch: Planetside 2 ist großartig, aber nicht besonders Einsteigerfreundlich. Sucht euch gleich zu beginn ein Outfit (= Clan), dann werdet ihr viel Spaß mit dem Spiel haben.

Technik
Planetside 2 ist äußerst Ressourcenhungrig, insbesondere in großen Schlachten. Euer Rechner sollte, nein muss auf jeden Fall mit 8 GB RAM ausgestattet sein und über eine sehr schnelle CPU verfügen (ein schneller i5 sollte es schon sein). Insbesondere fällt leider auf, dass das Spiel auf AMD-CPU's nicht besonders gut läuft, selbst langsamere Intel-CPU's sind bei Planetside 2 im Vorteil, aber mit einem schnellen Phenom II x6 oder FX-8000 ist das Spiel zumindest sehr gut spielbar. Die Ansprüche an die Grafikkarte sind dafür eher gering (alles ab einer Radeon HD 7850 oder vergleichbares sollte mehr als ausreichend sein). Dafür sieht das Spiel hervorragend aus. Die Sichtweite ist gigantisch, und gerade bei Nacht sind die Kämpfe ein echter hingucker. Das Sounddesign ist herausragend, ich möchte fast sagen unübertroffen. Als erfahrener Spieler hat man die Möglichkeit, alleine durchs Zuhören bereits umfangreiche Informationen über den aktuellen Kampf zu erhalten.

Leider hat das Spiel auch ein paar Macken. Der Ingame-Voicechat ist momentan relativ unzuverlässig und es gibt ein paar kleinere Bugs, die einem manchmal das Leben schwer machen. Insgesamt ist die technische Qualität des Spiels dennoch sehr gut (insbesondere für ein Free2Play-Spiel).

Handlung/Story
Es gibt hier nichts zu sehen, bitte gehen Sie weiter. Es gibt zwar eine Hintergrundgeschichte, aber die ist eigentlich völlig irrelevant, die wird auch im Spiel nicht erwähnt. In Wirklichkeit gehts bei Planetside darum, sich gegenseitig zu kloppen, nicht mehr und nicht weniger. Das einzig wichtige an der Story ist, dass es drei Fraktionen gibt:

  • TR - Die Terranische Republik. Die ursprünglichen Bewohner der Erde.
  • NC - Das Neue Konglomerat. Eine Art Rebellen- und Söldnertruppe.
  • VS - Die Vanu-Souveränität. Eine Horde von Wissenschaftlern und Fanatikern, die mit Alien-Technologie herumspielen.

Gameplay
Spielablauf
In Planetside 2 spielen die drei oben erwähnten Fraktionen darum, möglichst viele Basen auf den vier zur Verfügung stehenden Kontinenten zu erobern. Diese Kontinente sind dabei jeweils eine große zusammenhängende Karte und kann, solange der Kontinent nicht gesperrt ist (das macht das Spiel um zu den "Nebenzeiten" die Spieler auf ein kleineres Gebiet zu konzentrieren), prinzipiell frei erkundbar. Die Eroberung von Außenposten läuft nach einem bewährten Schema: Diese haben zwischen einem und vier Kontrollpunkten, und wenn man die Mehrheit dieser Kontrollpunkte für eine gewisse Zeit hält, bekommt die eigene Fraktion die Basis.

Das Besondere bei Planetside ist, dass diese Außenposten Teil einer großen Karte sind, es handelt sich hier um ein echtes Open-World-Szenario. Wenn man zu einem bestimmten Außenposten möchte, schnappt man sich eben ein Fahr- oder Flugzeug und bewegt sich dort hin. Besonders hilfreich (um nicht zu sagen notwendig) ist die Karte, die einem immer verrät, wo gerade die Schlacht tobt.

Für Einsteiger ist leider sowohl der Umfang des Spiels als auch die einzelne Schlacht erst einmal äußerst unübersichtlich, und das Spiel gibt hierbei auch kaum Hilfestellung (abgesehen von einem schlechten Witz von Tutorial). Ihr werdet am Anfang oft und viel sterben. Das ist einfach so. Erfahrung ist alles in Planetside (damit meine ich nicht Erfahrungspunkte, sondern die Spielererfahrung).

Teamplay
Nur durch die geschickte Kombination der drei Waffengattungen (Fahrzeuge, Flugzeuge, Infanterie) kann man in Planetside 2 etwas erreichen. Daher ist es unerlässlich, mit anderen zusammenzuspielen. Ich möchte nicht zu sehr in die Tiefe gehen (das würde den Rahmen deutlich sprengen), aber die taktischen Möglichkeiten, die sich aus koordiniertem Spiel ergeben, sind gigantisch, und als unerfahrener Spieler wird man das nicht auf die Reihe bekommen. Das Spiel ist dazu gedacht, in der Gruppe gespielt zu werden. Manche Fahrzeuge sind alleine kaum sinnvoll einsetzbar (z.B. schwere Panzer, Liberator-Gunships, Galaxy-Truppentransporter), und auch das Infanterie-Gameplay macht in der koordinierten Gruppe weit mehr Spaß (gerade Planetside-Neulinge werden alleine sehr schnell frustriert sein).

Die einfachste Gruppe in Planetside 2 ist ein Squad, in welchem sich bis zu 12 Spieler befinden können. Vier solcher Squads können ein Platoon bilden, welches dann eben aus 48 Spielern besteht. Ferner bietet das Spiel die Möglichkeit, dass sich die Anführer von Squads und Platoons untereinander in einem Anführer-Chat per Text und Sprache unterhalten und sich so koordinieren können. Mehrmals am Tag findet ein sogenannter Alarm statt, bei dem es darum geht, dass die eigene Fraktion das größte Gebiet auf einem Kontinent hält. Als belohung winken Erfahrungspunkte (eher vernachlässigbar), die Ehre des Siegers und ein Vorteil für die eigene Fraktion (z.B. günstigere Panzer oder Flugzeuge) je nach Kontinent auf dem der Alarm stattgefunden hat. Um einen solchen Alarm gewinnen zu können, ist Koordination der auf dem Kontinent eingesetzten Truppen notwendig.

Das alles sollte Hinweis genug sein, um euch klar zu machen, dass ihr euch dringend ein Outfit suchen solltet. Erfahrene Spieler können euch nicht nur etwas die Frustration nehmen, die jeder Einsteiger im Spiel erst einmal erlebt, sie bieten euch auch das notwendige Teamplay und die Erfahrung, um in Planetside 2 etwas zu erreichen. Das Spiel gibt euch hierbei etwas Hilfestellung mittels eines Outfit-Browsers, auch Reddit, die offiziellen Foren oder eine Google-Suche können hierbei hilfreich sein. Falls ihr ein Outfit auf dem Server Cobalt sucht, kann ich auch etwas aushelfen, ich habe einen relativ guten Überblick über die etwas bekannteren Outfits auf diesem Server, die auch was erreichen können und erfahrene Spieler haben.

Es gibt zwar auch die Möglichkeit, einfach einem offenen Squad oder Platoon beizutreten, aber meiner Erfahrung nach sind diese oft eher schlecht geführt, und der Zusammenhalt in einem Outfit ist oft schlicht besser (abgesehen davon ist Teamspeak doch deutlich komfortabler wie der Ingame-Voicechat).

Free2Play - Pay2Win?
Im Spiel gibt es zwei "Währungen". Zum einen Cert-Punkte, welche man durch Kills und andere Aktionen im Spiel erhält und Station Cash, welches man nur durch Echtgeld erwerben kann (hierbei entsprechen 1000 Station Cash etwa 10 Euro). Jede Waffe ist sowohl durch Station Cash als auch Cert-Punkte zu erwerben, Waffen kosten zwischen 250 und 1000 Cert-Punkte, was bei durchschnittlichen Spielern etwa 3-15 Stunden Spielzeit entspricht. Ausschließlich durch Station Cash (also mit Echtgeld) zu erwerben sind lediglich optische Verbesserungen wie Tarnmuster, Helme oder speziell eingefärbte Waffen (z.B. goldene NS-Waffen), welche jedoch die gleichen Werte wie die erspielbaren Waffen haben. Waffen für Station Cash zu kaufen halt ich persönlich für rausgeworfenes Geld.

Die Standardwaffen, welche jeder Spieler gleich von Anfang an hat, sind bereits sehr gut, oft sind die zusätzlich erwerbbaren Waffen anders, aber nicht besser.

Der einzige Vorteil, den man als zahlender Kunde hat ist die Möglichkeit, XP- oder Ressourcenbooster zu erwerben (damit bekommt man etwas mehr Certs oder kann sich häufiger Fahrzeuge holen, aber auch ohne Booster dauert es momentan maximal 9 Minuten, bis man sich jedes Fahrzeug wieder ziehen kann), aber im direkten Kampf hat man auch auch als nicht zahlender Spieler keinerlei Nachteile.

Fazit
Planetside 2 ist einzigartig, bombastisch, großartig aber auch frustrierend. Als Einzelgänger und Neuling wird man nur wenig Freude haben, im Team ist das Spiel meiner Ansicht nach unerreicht gut.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1,562 von 1,638 Personen (95%) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
34.1 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Oktober 2014
Here's My Summary/Opinion on PS2.

War in PlanetSide 2 isn't exaclty hell, though your very first experience of it might. You create your character and pick a faction. Then you're unceremoniously dropped literally, from space, right into the biggest battle the game can find, surrounded by enemies and tanks and anything else that happens to be around, with a life expectancy measured in milliseconds.

Somehow beat the odds and things don't get better. You stagger from death to death in a haze of confusion and unexplained icons, not as some top-of-the-line soldier, but simply one more fleck of a gristle in a planet-sized meat grinder that never - ever stops churning. At some point, you will be run over by a huge tank. Probably driven by someone on your team.

It's nothing personal, of course. PlanetSide 2 is far too busy for that. In most shooters, 16 players counts as a party. More advanced ones might push the limit to 32, or 64. In Sony Online's free-to-play multiplayer game, you're dealing with at the most 2000 players per continent - thankfully not all on screen at once - locked in a three-way tug of war that doesn't simply take cues from the likes of Call of Duty and Battlefield, but has a good go at stealing their thunder.

Those games ultimately win out in terms of feel, but PlanetSide 2 even being comparable is a stunning achievement when compared to the standards of your average action MMO. This is easily one of the most ambitious online games ever - and setting aside some launch issues, one that lives up to its impossible promises.

Fighting in an open world does feels strange - not as intimidating as you'd expect, but far more than just a gimmick. For the most part, standard first-person shooter rules apply. Shooting is skill-based rather than reliant on arbitrary levels. If you don't want to be shot, you get behind cover. Returning fire can be done easily from hip-fire, but you generally want to take advantage of weapon sights and sniper scopes to deal out more accurate shots and hit distant enemies. It's the basic rules of a shooter. The twist here is that, instead of existing as isolated maps, battlegrounds emerge organically as boundaries shift. Today, that bridge over a canyon is simply a handy route between outposts. Tomorrow, it might be a vast ocean of tanks, with infantry crawling all over the scenery like ants.

Being in an open world, anyone who wants to take part can do exactly that. There is a loading screen, but no queues, no arbitrary restrictions on numbers or how much you're allowed to bring into battle - not overt ones, anyway. An Instant Action button will spirit over anyone who requests a teleport, but you can just as easily spot something happening and head over under your own steam.

The longer fights go on, the more people will be drawn to them. Sunderers are brought in as mobile respawn points, planes strafe the ground and battle for air superiority, tanks take up positions and all hell breaks loose until one side seizes victory. If you're outnumbered, too bad. Reinforcements may arrive, or not. War isn't always played fair.

The sheer scale of the battles is stunning - to the point that, while it makes sense for PlanetSide 2 to be a free-to-play game, it takes longer for that to fully sink in. Sony hasn't so much embraced the model as given it a back-breaking bear-hug, almost to the point of creating a hidden mini-game called "What's the Catch?" Without paying a single penny, you get - deep breath - all five soldier classes and access to mech suits, full access to all three continents, all of the vehicles, no equipment restrictions, as much fighting as you want and the ability to join and start your own guilds (Outfits).

Never are you made to feel like less of a player for not paying a subscription fee or for earning any equipment you need by saving up in-game currency. It's a similar system to League of Legends and Tribes Ascend, only on an MMO scale and with less in the way of boobs/jetpacks.

The most important purchases are, as ever, boosts that speed up your in-game resource generation and guns with which to shoot people in the head for the crime of wearing the wrong colour armour. These are expensive, with new guns costing around £4 each (500-700 Sony Points) and each class having several slots to fill up with new weapons.

Your starting load-out is respectable though - and while I'm sure it's not deliberate, any temptation to spend a fortune in the store is swiftly dampened by most of its gear being bland variations on stock themes like 'assault rifle' and 'pistol'. There's nothing as iconic as the Tribes spinfusor, and nothing particularly sexy if you're not into efficiency. In a nice touch, you're allowed to borrow any weapon for a half-hour field test before investing your cash/points.

In a straight fight between two players of equal skill and time played, it's true that the one who's paid will usually come out on top - if only because upgrades can only be bought with in-game credits, and outright buying a gun leaves many more of them to spend there. The sheer scale of PlanetSide 2's battles does a lot to prevent any slide into pay-to-win territory though. Whatever your gear and however many upgrades you have, you're only ever one soldier in a rock-paper-scissors throwdown - where paper and scissors are represented by the sniper over on that hill and his friend in a tank.

Whatever role you're playing, the action is very solid - a touch floaty perhaps, and made a little stop-start by the way PlanetSide 2's body armour usually makes tissue paper look like mithril dipped in adamantium, but more than adequate. Its only significant failings are in accessibility and readability. There's a basic tutorial, a UI that comes across as a mess of unlabelled icons, blinking lights and labels apparently harbouring an active grudge against the colourblind. It's a staggeringly bad new player experience for a game that does have a tricky learning curve, but whose raw basics really aren't that complicated. The developers explained this.

Similar confusion sneaks into the graphics. Textures are often very busy, which combined with the oddly muted faction colours can make it hard to spot enemies at even mid-range, or to react fast enough to sudden threats. The Vanu are particular offenders here, with their purple colours blending into much of the scenery, though the Terran Republic's combination of powerful red with murky grey comes a close second. (If you play Terran, they also earn bonus confusion points for internally using red to flag up enemies. Cognitive dissonance can kill, people!) I'd like to have seen PlanetSide 2 take a few more cues from the likes of Tribes Ascend and even Team Fortress 2 in terms of its general readability, colour choice and silhouettes.

Back to the war itself. Out in the field, combat unsurprisingly varies dramatically depending on your class - which you can change at will, either at reload stations or between lives if you get bored or your team needs something. A Heavy Assault soldier's life is one of explosives and endless streams of hot lead, while Infiltrators work the shadows with sniper rifles and Light Assault troopers bop around on jetpacks. The more points you put into each class and its gear, the more efficient you get with it, so it pays to focus.

Lone wolf players are likely out of luck, though not entirely. It's certainly possible to play solo. You can join pick-up groups as you travel, be added to squads at the touch of a key, and contribute to base assaults and defence along with everyone else. PlanetSide 2's epic-scale battles put tight limitations on what any individual can accomplish, though, and being a cog in a silent machine is rarely a rewarding career. To make the most of PlanetSide 2, you really have to gather some friends over voice-chat and set your own goals on the vast battlefield.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
25 von 32 Personen (78%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
22.3 Std. insgesamt
Verfasst: 10. November 2014
Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass Planetside 2 ein Pay to win sei, aber das seh ich nicht so. Anfangs dachte ich das auch, weil viele mich einfach so schnell getötet haben und ich dachte sie haben sich bessere Waffen gekauft. Aber das stimmt nicht, nach ein paar Stunden hab ich mich dann an das Waffenverhalten gewöhnt und plötzlich gings! Ich bin nur noch seltener gestorben und habe die meisten Zweikämpfe gewonnen, mit der Anfangswaffe! Viele spielen es 5 min, sterben paar mal und sagen gleich Pay to Win, aber das ist einfach nur dumm! Man muss sich einfach nur an das Spiel gewöhnen und es läuft von alleine! Ich kann das Spiel nur empfehlen. Ich hatte damit wirklich ein paar der besten Momente in meiner Spiele ''Laufbahn''. Wie gesagt kann ich das Spiel jedem empfehlen der gerne große Schlachten kämpft!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
20 von 25 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1.7 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Dezember 2014
Unten findet ihr Codes und Guides zum sammeln von kostenlosen Boni für das Game

Pluspunkte:
+Es gibt viele Variationsmöglichkeiten bezogen auf Spielstil, Kosmetische Effekte und Waffen
+3 verschiedene Fraktionen mit verschiedenen Playstyle
+6 Klassen die mehre Aufgaben auf den Schlachtfeld erfüllen können
+Eine konstante und große Spielergemeinschaft
+Ein Ingame Clansystem (Outfits) und ein Ingame System zum erstellen von Kampfgruppen (Squads)
+Große Maps und riesige Schlachten
+Extrem viele Waffen und Fahrzeuge
+Luftschlachten
+Das Spiel wird ständig mit neuen Content weiterentwickelt
+Kein Pay 2 Win (aber Pay 2 Progress)

Minuspunkte:
-Manchmal doch sehr viele lags und hohe pings
-Kein wirklicher competitiver shooter im Vergleich zu CS:GO
-Absolute HIGH-END Rechner sind notwendig um das Spiel auf maximale Details und 60 FPS zu zocken
-Das Gameplay ist sehr grindy. Man braucht mehre tausend Stunden um alles freizuschalten.
- Sog. Clientbased hitdetection (Für mehr Details: google "Planetside Clientbased Hitdetection")
-SOE-Account wird benötigt

Letzendlich ist es ein gute F2P, mit einem schweren Einstieg für Anfänger. Nachdem man aber 2-12 Stunden rumgeturnt ist im Game und paar Waffen freigeschaltet hat macht es sehr viel Spass.



Und jetzt wie versprochen die kostenlosen Boni-Codes usw.:
Beschreibung Link Belohnung
Mein "Referral Link" - Kann zum erstellen von SOE-Accounts verwendet werden oder SOE-Accounts die bis 6 Monate alt sind (leerzeichen zwischen ". gl" löschen)
https://goo. gl/yNPsVI
Kostenloses Starter Packet (3 Waffen; 1x 50% XP 1 Tag)
Link zu einem Guide- Smartphone notwendig 500 Station Cash (ca 5 € Premium Währung)
Boni Code - Wird im Ingame Shop eingegeben
eqnvehicledecal
Aufkleber für Fahrzeuge (Für alle Charaktere)
Boni Code - Wird im Ingame Shop eingegeben
mlgreport
Aufkleber für Fahrzeuge und den Charakter; 1x 50% XP Boost 1 Stunde; 1x 50% XP Resource Boost 1 Stunde (Nur für einen Charakter)
Boni Code - Wird im Ingame Shop eingegeben
psuvehicledecal
Aufkleber für Fahrzeuge (Für alle Charaktere)
Boni Code - Wird im Ingame Shop eingegeben
psuarmordecal
Aufkleber für den Charakter (Für alle Charaktere)

Übrigens:
1. Ihr solltet diese offizielle Seite von Zeit zu Zeit besuchen:
https://www.planetside2.com/bundles?view=all
Manchmal gibt es dort Angebote die ihr weder im Ingame-Shop noch im Steamstore findet.
(Z.B. aktuell das "Fresh Meat Starter Pack" für 1,99 $)

2. Wenn ihr meinen "Referral Link" verwendet habt und ihr dann in den nächsten 60 Tagen 9€ ausgibt im Spiel, dann erhaltet ihr und ich eine besondere Belohnung:
https://www.planetside2.com/news/recruit-rewards-planetside2-everquest2-everquest-earn-play-friends
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 26 Personen (69%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
266.5 Std. insgesamt
Verfasst: 11. Oktober 2014
Guten Tag, mein Name ist Denny Crane.

Falls Sie sich sorgfältig die oben stehende Beschreibung durchgelesen haben, sind Sie sicherlich bereits passabel über dieses Spiel informiert. Am wichtigsten aber ist, was weder Videos noch Bilder ausreichend ausdrücken können; das Spiel ist gewaltig. Riesig. Schlachten mit 200+ Teilnehmern in der Luft und am Boden sind eher Regel als Ausnahme. Davon mehrere parallel auf jedem der drei gewaltigen Kontinente. Hierbei verschieben sich die Schauplätze dynamisch, wie im wirklichen Gelände wogen die Gezeiten des Krieges auf Auraxis durch Schluchten und Wälder, Außenposten und riesige Biolabore. Sogenannte "Outfits", Teams von enormem Umfang, bilden Platoons und Trupps um mehrere Ziele parallel anzugreifen. Das ganze ist als wäre man Teil einer riesigen Partie Starcraft II, nur ohne Computer-gesteuerte Einheiten und aus der Ego-Perspektive. Rangordnungen entwickeln sich ebenfalls spielergesteuert; nichts ist vorgegeben und gerade deshalb funktioniert es so wundervoll.

Grafisch ist das Spiel beeindruckend wenn auch nicht auf dem Stand von Call of Duty oder Battlefield; aufgrund seiner schieren Größe.

Die Basen und Kontinente sowie deren Landschaften sind mit Liebe und Wertschätzung des späteren Kampfgetümmels entwickelt worden. Man könnte zudem stundenlang einfach die Polarlichter auf Esamir oder die Nebel auf Hossin beobachten und in der Atmosphäre versinken.

Das Gameplay ist Solide; die Balance ist es auch. Nur wenige Waffen sind ausdrücklich zu stark und auch ohne Geld auszugeben lässt sich schnell ein gutes Arsenal ansammeln. Aufgrund der Panzer und Flugzeuge kann das Leben am Boden schwierig werden, aber für Deckung und Gegenwehr wurde gesorgt, auch hier ist das Spiel angenehm vielschichtig. Es fühlt sich einfach unglaublich an, von Deckung zu Deckung zu rennen, Projektilen und Raketen auszuweichen oder in einen anliegenden Wald zu flüchten.

Alles in allem lebt das Spiel von seinen Spielern und deren Begeisterung daran, an einem Konflikt zwischen mehreren Tausend Spielern teilzuhaben. Neue Rekruten sind hier stets Willkommen und werden nach kurzer Zeit häufig von der Begeisterung erfasst.

Ich kann nicht darlegen, wie Groß und trotzdem intuitiv sich dieses Spiel anfühlt.

Grüße von
EndOfWorld, Cobalt, Vanu Sovereignty
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 6 Personen (83%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
2.9 Std. insgesamt
Verfasst: 3. Januar
Um ehrlich zu sein habe ich PlanetSide 2 mit einer negativen Grundstimmung begonnen, da es mir am Anfang sehr nach einem Pay-To-Win-Titel aussah. Das ist aber definitv nicht der Fall.


Aufsteigen ohne Geld-Möglich oder nicht?

Wie schon oben erwähnt, möglich. Man kann ohne Geld genau so weit kommen wie mit, es dauert halt nur länger. Auf jeden Fall ein Pluspunkt


Die Klassen

Auch gut gelöst. Es gibt mehre Klassen von Soldaten, zum Beispiel Mediziner, Spione oder Ingineure. Somit gibt es eigentlich für jeden "Spielertyp" eine Klasse, wer lieber aus größeren Distanzen Teilnimmt, wird Spion, wer lieber nah dran ist Ingineur oder ähnliches.


Die Waffen

Es existiert eine riesige Auswahl an Waffen für jede einzelne Klasse, die alle noch mal an verschieden Stellen Verbesserungs- und Upgrademöglichkeiten bieten.


Die Maps

Riesig. Jeder Server beinhaltet eine grosse Map, auf der mehrere Schlachten stattfinden. Man kann auf einem Server theoretisch zu Fuß zwischen den Schlachten wechseln, es dauert nur sehr lange, aber dafür gibt es eine Art Teleporter. Das Gebiet einer Schlacht ist in etwa so groß wie eine Black Ops 2 Karte.


Die Grafik

Kann auch gut mit Cod Ghost oder Battlefield 3 mithalten, überholt diese meiner Ansicht nach sogar noch ein Bisschen. Für einen Free-To-Play-Titel nicht schlecht.

P.S.:Man kann die Grafik durchaus auch so weit herunerstellen, dass das Spiel auch auf langsameren Rechnern läuft, keine Sorge


Fazit

Auf jeden Fall ein gutes Spiel mit Suchtfaktor, kann alledrings verstehen, dass es nicht für jeden etwas ist, da man sich vieles erst verdienen muss und am Anfang besser mit anderen Spielern unterwegs ist. Diese "schlechte Phase" geht meiner Meinung nach allerdings schnell vorbei.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
7.5 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Februar
für einen free to play shooter echt spitze
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
2,878.0 Std. insgesamt
Verfasst: 2. September 2014
Hammer Game !!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
13.2 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Februar
RIchtig guter Shooter
Macht viel Spass und ist sogar gratis.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 8 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
233.8 Std. insgesamt
Verfasst: 21. November 2014
Sehr geiles game und ausserdem kostenlos, mann muss halt viel zeit haben um darin einigermaßen alles frei zu schalten!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 14 Personen (57%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
51.1 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Oktober 2014
-Große Schlachten(sehr groß)

-tolle Grafik(wenn man einen sehr guten Pc hat)

-Einfach nur geil

Ich habe schon viele Free to play games gespielt aber die meisten haben oft eine schlechte Grafik,einen Schlechten sound und viele Bugs.
Bei PS2 ist das schon ganz anders.Ich habe noch nie so tolle Schlachten in einem Spiel erlebt man Spielt es mit hunderten teilweise sogar mit tausenden von Spielern zusammen.Da müssen einfach grosse Schlachten entstehen.
Bevor ich hier fast die ganze Zeit das gleiche schreibe kann ich nur sagen ladet es euch herunter.
Allerdings wer Battlefield nicht mag sollte die Finger davon lassen,weil es doch schon vieles von Battlefield hat.

Außerdem gibt es sehr viele Waffen und zubehör.
Ich kann nur empfehlen kauft euch keine Waffen mit echt Geld das dauert zwar lange mit den Zerts im Spiel aber es ist machbar.
Wenn ihr aber unbedingt schon am anfang gute Waffen haben wollt kauft euch das Starterpaket mit den 3 goldenen Mp's das lohnt sich echt.
Also probiert es einfach mal aus ich kann dieses Spiel nur gut reden.

Obwohl es dann doch manchmal schon ein bisschen übertrieben ist.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
107.9 Std. insgesamt
Verfasst: 27. September 2014
Wortwörtlich der große Bruder von Battlefield ^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1.1 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Februar
Es lohnt sich und macht richtig spaß
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
14.6 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Januar
Dieses Spiel hat mir Früher sehr viel Spaß bereitet und hat abwechslungsreiches Spiel-Erlebnis meiner meinung :)
Werde ich mirs nochmal holen ^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
699.3 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Dezember 2014
Planetside 2 ist für mich ein Spiel in dem man Langezeit Spaß haben kann, wenn man einen guten PC und eine annehmbare Internetleitung hat (letzteres ist gelegentlich mein Problem *hust*3000ms*hust*). Allerdings macht das Fliegen einfach nicht mehr so viel fun wie vor einem halben Jahr.

Luft zu Luft:
- Coyoteraketen sind einfach nur nervig. (Sie lenken sich selbst in ihr Ziel und Töten dich mit 2-3 Magazinen)
- Tomcate sind aufschaltende Raketen Töten dich auch innerhalb von wenigen Sekunden

Boden zu Luft
- Antiair Geschütze töten dich bevor du dich überhaupt in ihre Richtung gedreht hast
- Aufschaltraketenwerfer brauchen nur 2-3 Schuss und du bist weg

Wenn man gut spielt ist ein Gegner schaffbar aber was machst du wenn dich 12 Gegner angreifen.

ABER es ist einfach nur das epische spiel das ich kenne jemals erlebt wenn sich 200 Spieler auf engstem raum den Kopf einschlagen?
oder eine Luftarmee aus ca. 20 Flugzeugen im Formationsflug?
oder wie eine gewaltige Panzerarme eine Base belagert?

4 große Karten (die maps von Battlefield sind klein dagegen)
Stabile Server (zumindest die Amerikanischen)

Lange schlachten schon mal 3 Stunden um eine Anlage gekämpft?
Schon mal einen Trupp aus 48 Spielern, die als eine Einheit kämpfen, erlebt?

Schlussendlich kann ich nur noch sagen danke an die Entwickler für 645 epische Spielstunden.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
20.3 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Februar
Das ist ein wirklich verdamt geiler Shooter ich habe von einen Lets Player gesehen was in diesen Spiel abläuft und fand es sofort gut denn:

1-Es hst eine gute Grafik.

2-Viel Spass enthalten.

3- Eine große Ausswhl von Waffen und Farzeugen.

4-Es gibt verdammt große Maps wo man ohne ein Fahrzeug aufgeschmissen währe.

5-Mehrere gut Charackterklassen.

6- Viel Equipment um Waffen und Fahrzeuge zu verbessern.

7-Epische Schlachten die sich wirklich über Tage und Wochen herraus ziehen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
26.5 Std. insgesamt
Verfasst: 15. September 2014
Einfach bester Free2Play Shooter. Lohnt sich echt das zu holen, und die Fehrnsehwerbung lügt NICHT!! :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
4.8 Std. insgesamt
Verfasst: 10. September 2014
Sehr gut!!! dieses Spiel bietet neben guter Grafik großen Maps und viel Geballere auch viel auswahl an Waffen wer nix Trifft oder Schlecht in PvP ist der kann auch sich ein Flugzeug oder Fahrzeug nehmen und die Große Map erkunden

Ich Empfehle es
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
41.8 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Oktober 2014
Echt hammergeiles Game! Nach mittlerweile ein paar hundert Spielstunden (nicht auf Steam sondern direkt bei PS2) finde ich immernoch gefallen an dem Spiel, ist ein echt Geiler Sci-Fi Ego-Shooter mit gut durchdachten Klassen uns Skills. Auch das Upgrade- und Waffensystem ist echt gut. Man kann sowohl großen als auch kleinen Schlachten beitreten ob in der Luft mit einem TransportFlugzeug oder Kampfflugzeug oder an Land in einem Panzer oder Quad oder zu fuß als flinke und schnelle oder als stark gepanzerte und aggressive Klasse. Auch die Grafik ist echt der Hammer, da kann so einiges einpacken. Ich würd schon meinen, das Spiel könnte 60€ kosten. Aber nix da, ALLES GRATIS :).

PS: Alles im Spiel selbst, kann auch ohne Geld schnell erspielt werden. Ausnahmen sind da wie in jedem Spiel Spezielle Tarnungen, welche sich aber den ein oder anderen Euro doch recht Lohnen :).

~Kann ich nur weiterempfehlen
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
5.4 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Dezember 2014
gut
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig