This "spaceship simulation roguelike-like" allows you to take your ship and crew on an adventure through a randomly generated galaxy filled with glory and bitter defeat.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (347 Reviews) - 93% der 347 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Äußerst positiv (31,000 Reviews) - 96 % der 31,000 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 14. Sep. 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

FTL: Faster Than Light kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

FTL: Faster Than Light + Soundtrack kaufen

Enthält 2 Artikel: FTL: Faster Than Light, FTL: Faster Than Light - Soundtrack

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Über dieses Spiel

In FTL erleben Sie die Atmosphäre des Betriebes eines Raumschiffes, während Sie versuchen die Galaxie zu retten. Es ist eine gefährliche Mission, bei der jedes Gefecht eine einzigartige Herausforderung mit mehreren Lösungsmöglichkeiten darstellt. Was werden Sie tun, wenn Sperrfeuer Ihre Schilde herunterfährt? Leiten Sie die gesamte Stromversorgung zu den Motoren um, um einen Fluchtversuch zu unternehmen, fahren Sie zusätzliche Waffen hoch, um Ihren Feind aus dem Himmel zu schießen, oder nehmen Sie den Kampf gegen ihn mit einer Entermannschaft auf? Diese "Schurken-ähnliche Raumschiff-Simulation" gibt Ihnen die Möglichkeit Ihr Raumschiff und Ihre Mannschaft auf eine Abenteuerreise durch eine zufällig generierte Galaxis voller Ruhm und bitteren Niederlagen mitzunehmen.

Hauptmerkmale:

  • Komplex und strategisch - Geben Sie Ihrer Mannschaft Befehle, verwalten Sie die Stromversorgung des Raumschiffes und wählen Sie die Ziele für Ihre Waffen in der Hitze des Gefechts.
  • Spielen Sie in Ihrem eigenen Tempo - Unterbrechen Sie das Spiel während des Gefechts, um Ihre Strategie zu überdenken und Befehle zu erteilen.
  • Einzigartige Lebensformen und Technologie – Rüsten Sie Ihr Raumschiff auf und schalten Sie mit der Hilfe von sechs verschiedenen außerirdischen Rassen neue frei.
  • Seien Sie der Kapitän, der Sie sein wollen - Hunderte von textbasierten Gefechten werden Sie dazu zwingen, schwierige Entscheidungen zu treffen.
  • Zufällig generierte Galaxie - Jedes Mal stoßen Sie auf andere Feinde, Ereignisse und Resultate Ihrer Entscheidungen. Kein Durchgang wird wie der Vorherige sein.
  • Keine zweite Chance! - Wenn Sie sterben, gibt es kein Zurück. Die ständige Bedrohung durch die Niederlage gibt jeder einzelnen Aktion eine besondere Bedeutung und Spannung.

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem:Windows XP / Vista / 7
    • Prozessor:2 GHz
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:1280x720 mind. Auflösung, OpenGL 2.0 Support, und empfohlen dedizierte Grafikkarte mit 128 MB RAM
    • Festplatte:175 MB HD frei
    Einige integrierte Intel HD Grafikkartem können funktionieren, sind aber nicht offiziell unterstützt.
    Minimum:
    • Betriebssystem:Mac OS X 10.5.8 oder besser
    • Prozessor:Intel 2 GHz
    • Speicher:1 GB RAM
    • Grafik:1280x720 mind. Auflösung, OpenGL 2.0 Support, und empfohlen dedizierte Grafikkarte mit 128 MB RAM
    • Festplatte:175 MB HD frei
    • OS: Ubuntu 12.04 LTS, fully updated
    • Processor: 2 GHz
    • Memory: 1GB RAM
    • Graphics: 1280x720 minimum resolution, OpenGL 2.0 Support
    • Hard Drive: 175 MB HD space
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (347 Reviews)
Insgesamt:
Äußerst positiv (31,000 Reviews)
Kürzlich verfasst
Zockerweibchen
113.4 hrs
Verfasst: 21. August
Ein absolut tolles herrausforderndes Spiel mit unzähligen Möglichkeiten.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Dono_Westside
25.4 hrs
Verfasst: 21. August
FTL ist ein Sehr gutes und forderndes Spiel. Ich selbst hab nun schon alle Schiffe und auf dem sie zu bekommen, musste ich eine Menge interstelare Schlachten bestreiten, Aliens retten und gefährlich Nebel durchqueren. Kann es echt nur empfehlen .... sehr gut wenn man mal eine echte Herausforderung haben möchte.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
PublicHero
11.9 hrs
Verfasst: 21. August
Gutes Spiel für Zwischendurch mit hohem Wiederspielwert
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Evers ;D
71.6 hrs
Verfasst: 17. August
.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Sherlock
18.7 hrs
Verfasst: 17. August
Dies ist ohne zweifel eines der Besten JRPG´s aller Zeiten ich habe das Spiel durch und durch geliebt auch wenn es sau schwer ist und ich nicht so gut in dieser art spielen bin das einzige was mir ein wenig negativ auffält ist die ein wenig zu kurze run-Dauer mit c.a 2h pro run aber es hat viel abwechslung und macht es damit locker wet.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Computerjuenger
13.0 hrs
Verfasst: 14. August
Ich hatte ja bereits gelesen, dass das Spiel auch auf "Easy" nicht leicht ist, wollte es aber selbst mal ausprobieren. Die Grafik ist nicht hochmodern, aber die Spielidee dahinter ist toll. Leider ist der Schwierigkeitsgrad derart heftig, dass ich momentan nicht sehr weit komme. Der Feind drängt ständig von links nach Recht durch den Sektor, so dass ich nicht viel Zeit habe, die Systeme auf der Karte zu erforschen. Das braucht es aber, um neue Rohstoffe zu bekommen. Das eigene Schiff wird fast in jedem System angegriffen und beschädigt.Alles, was angeboten ist, ist stets zufällig und nicht planbar.

Auch nach einigen Stunden ist es leider noch immer frustrierend, dass mal eher und manchmal etwas später doch wieder das schnelle Ende kommt. Sehr häufig werde ich gnadenlos erobert oder ein plötzliches Feuer macht mein Schiff handlungsunfähig oder tötet die Mannschaft.Es gibt keinen Fortschritt und das Spiel startet immer wieder mit den gleichen Randbedingungen.

Daher ist das Spiel wirklich nur was für Leidensfähige. MIr ist gerade die Lust darauf vergangen, da es so gnadenlos ist und ich nichts dagegen tun kann.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Any last word?
21.6 hrs
Verfasst: 12. August
Nach einer ganzen Weile mal wieder angespielt. Macht enormen Spaß und ist sehr kurzweilig. Gut für zwischendurch. Mit den letzten Updates viele gute Verbesserungen reingekommen. Sehr zu empfehlen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Wyon
39.2 hrs
Verfasst: 2. August
Kurz zum Spiel selbst:

Meine persönliche Meinung ist, dass das Spiel einfach perfekt ist für das, was es sein soll. Ich möchte keinen konkreten Punkt nennen, da alle Mechaniken des Spiels, aus meiner Sicht, nahtlos ineinander greifen.
Wer sich also nicht von einem doch recht forderndem Schwierigkeitsgrad (man sollte mit "easy" beginnen) und der Pixelgrafik (meiner Meinung nach genau richtig gewählt) abschrecken lässt, der sollte zuschlagen - Den Preis (im Sale) ist es auf jeden Fall wert.

Der Grund warum man FTL nicht neben den übrigen Spielen nach dem Durchspielen in der Steambibliothek liegen lässt:

FTL ist das Spiel , um Zeit zu überbrücken.
Es braucht nicht viel, um direkt wieder ins Spiel einzusteigen (man muss sich also nicht merken, was man genau tun wollte oder wie die Spielmechanik genau funktioniert hat) und es kann auch sofort verlassen werden (an jedem Punkt des Spiels), was das spontane Ende einer Wartezeit miteinbezieht.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Nanino
18.7 hrs
Verfasst: 28. Juli
Faster Than Light war für mich nicht leicht zu bewerten. Auf der einen Seite Liebe ich die, sehr übersichtliche, Pixeloptik, das Wirtschaften mit den Ressourcen und die spaßigen und fordernden Kämpfe. Jedoch ist das fordernd sehr groß geschrieben. Zwar kann man schon nach wenigen Spielstunden mit seinen schiffen sehr weit auf der Systemkarte kommen, jedoch wird das Spiel dann im letzten Sektor, auf einmal, unheimlich schwer. Das reicht dann grade im Bosskampf am ende sogar in die Ungerechtigkeit. So kann man Problemlos, mit einem gut ausgebautem Schiff, bis zum letzten Sektor fliegen, nur um dann von einer Übermacht überrumpelt zu werden die scheinbar mit fähigkeiten arbeitet die dem Spieler nicht gegeben sind...aber das gehört irgendwie dazu. Ähnlich wie bei Dark Souls ist Trial and Error angesagt bis man die Übermacht besiegt. Und dabei geht FTL sehr Deep was Das Ausrüsten des Schiffes und das Aushalten mit seinen Ressourcen angeht. Das macht Spaß. Aber wie gesagt nicht leicht zu bewerten. Sterben gehört dazu allerdings ist es ärgerlich wenn es durch scheinbar zufällige Ereignisse geschieht....
Hilfreich? Ja Nein Lustig
OneByte
22.5 hrs
Verfasst: 27. Juli
Kein Spiel ist gleichzeitig so frustrierend und motivierend, wie FTL. Klare Empfehlung an alle, die noch Zähne haben, um sie sich am Rebellenflaggschiff auszubeissen. :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
113.4 Std. insgesamt
Verfasst: 21. August
Ein absolut tolles herrausforderndes Spiel mit unzähligen Möglichkeiten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.7 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Juli
Faster Than Light war für mich nicht leicht zu bewerten. Auf der einen Seite Liebe ich die, sehr übersichtliche, Pixeloptik, das Wirtschaften mit den Ressourcen und die spaßigen und fordernden Kämpfe. Jedoch ist das fordernd sehr groß geschrieben. Zwar kann man schon nach wenigen Spielstunden mit seinen schiffen sehr weit auf der Systemkarte kommen, jedoch wird das Spiel dann im letzten Sektor, auf einmal, unheimlich schwer. Das reicht dann grade im Bosskampf am ende sogar in die Ungerechtigkeit. So kann man Problemlos, mit einem gut ausgebautem Schiff, bis zum letzten Sektor fliegen, nur um dann von einer Übermacht überrumpelt zu werden die scheinbar mit fähigkeiten arbeitet die dem Spieler nicht gegeben sind...aber das gehört irgendwie dazu. Ähnlich wie bei Dark Souls ist Trial and Error angesagt bis man die Übermacht besiegt. Und dabei geht FTL sehr Deep was Das Ausrüsten des Schiffes und das Aushalten mit seinen Ressourcen angeht. Das macht Spaß. Aber wie gesagt nicht leicht zu bewerten. Sterben gehört dazu allerdings ist es ärgerlich wenn es durch scheinbar zufällige Ereignisse geschieht....
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
21.6 Std. insgesamt
Verfasst: 12. August
Nach einer ganzen Weile mal wieder angespielt. Macht enormen Spaß und ist sehr kurzweilig. Gut für zwischendurch. Mit den letzten Updates viele gute Verbesserungen reingekommen. Sehr zu empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
115 von 127 Personen (91 %) fanden dieses Review hilfreich
10 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
56.2 Std. insgesamt
Verfasst: 8. April 2014
FTL ist ein Ar***loch...es ist aber so wie in dem Freundeskreis in dem auch ein Ar***loch dabei ist, trotzdessen trifft man sich mit ihm, verbringt viel Zeit mit ihm und hat spaß, bis dann der Punkt gekommen ist an dem man einfach die Schnauze von ihm voll hat und 1-2 Tage wenn nicht sogar wochen keinen bock mehr hat ihn zu treffen.Doch dann ruft man ihn wieder an. Genau so ist FTL ^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
49 von 51 Personen (96 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
104.7 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2013
Hi,

ein wirklich schönes Stategiespiel, das unglaublich süchtig macht. Für den derzeitgen Preis von 10€ erhält man eine Menge Spielspass.
Ihr seid der Kapitän eines kleinen Raumschiffes und dafür verantwortlich eure Besatzung und die Schiffsenergie richtig einzusetzen und sie erfolgreich durch spannende Gefechte zu führen. Dabei könnt ihr das Spiel jederzeit anhalten und in aller Ruhe eure Befehle geben.
Mit eurem Verdienst könnt ihr später eure Schiffsausrüstung verbesseren. Dies ist auch nötig, denn mit jedem neuem feindlichem Sektor werden die Gegner stärker.
Alle Sektoren sind für jedes Spiel neu zufallsgeneriert.
Die beiden Spieleentwickler haben bewußt ein Spiel mit einem nicht unerheblichem Zufallsfaktor (insbesondere Händlerangebote) geschaffen, was sie selber gerne spielen und sie sich jedesmal am Anfang nicht sicher sein können, ob sie es schaffen werden.
Neben dem Anfangsschiff kann man nun nach der kostenlosen Erweiterung (Advanced Edition) insgesamt über 20 weitere Schiffe freischalten.
Die Grafik ist relaitv einfach, aber trotzdem richtig stimmig. Man kann an den gegnerichen Schiffen genau die Arten der Waffen erkennen und wie sie bei Beschädigung eingezogen werden.
In anderen Spielen würde man den Schwierigkeitsgrad easy schon normal hardcore nennen. Denn in allen Schwierigkeitsgraden kann man nur zur Spielunterbrechung speichern und diesen Spielstand nur einmal fortsetzen. Ein Tod ist endgültig und ihr müsst wieder von vorne beginnen.
Man muß sich in die Komplexität ein bischen reinbeissen, aber dann ist es super.
Das Spiel hat mich so sehr gefesselt, daß ich sogar einen Guide dazu verfasst habe:

http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=208153384
Holt euch das Spiel!

Mehr Empfehlungen (hauptsächlich Tower Defense Spiele):
http://store.steampowered.com/curator/8896126-Gametests-and-Videos
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
29 von 31 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
10.0 Std. insgesamt
Verfasst: 7. November 2014
Mit FTL bekommt man eine taktisch anspruchsvolle Raumkampfsimulation. Insbesondere das Mikromanagement der einzelnen Systeme und Mannschaftsmitglieder führt zu einer unglaublich spannungsgeladenen Atmossphäre. Mann hat wirklich das Gefühl mit seinen Leuten durch ♥♥♥♥ und dünn zu gehen und bedauert jeden Verlust.

Das Spiel hat seine Schwächen, insbesondere bei der Grafik und dem Umfang an unterschiedlichen Spielmodi (kann durch Mods teilweise ausgeglichen werden). Aber der gebotenen Inhalt rechtfertigt den Preis völlig.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 21 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
43.2 Std. insgesamt
Verfasst: 26. November 2013
Taktik ist gefragt. Schilde müssen noch verbessert werden. Oh verdammt es brennt. Löschen, ach ja, Hülle reparieren. Verdammt, jetzt kein Geld mehr für neues Crew Mitglied, welches mir ja bei dem letzten Aussenposten weggestorben ist.
Super, neue Waffe gefunden... aber die Energie der Waffensysteme reicht nicht.... na dann halt zwei Drohnen bis es mir finanziell wieder besser geht.

In diesem Spiel steckt mehr, als die Grafik vermuten lässt. Schön nostalgisch, ja schon fast Atari Niveau mit vielen Möglichkeiten sein Schiff so auszubauen, dass der Nachbar es sich zweimal überlegt, bis zum letzten Pixel zu kämpfen.
Ein wenig Text Adventure ist auch mit an Bord.

Ich fand den Mix aus Runde und Echtzeit sehr passend für ein solches Spiel.
Für mich war der "ich laufe fünf mal gegen die Wand und beim nächsten mal versuche ich es mit einem anderen Winkel- Faktor" allerdings auch ein Reiz. Wer sich in Spielen nicht so gern vortastet und schnell Erfolgserlebnisse haben möchte, sollte es sich evtl. vorher wo anders angucken und probespielen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 22 Personen (95 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
429.7 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juni
Die unheimliche Begegnung der dritten Art

Nun - bevor wir uns überhaupt näher mit dem Spiel befassen können, müssen wir zuerst verstehen lernen, zu welcher Art dieses Spiel einzuordnen ist. Erst dann kann man ansatzweise begreifen, was dieses "Faster Than Light" auf dem Kasten hat - und glaubt mir, dies ist eine ganze Menge.

Roguelike
FTL gehört ganz klar der Kategorie von Rogue-Like-Spielen an, welche derzeit den Gamemarkt neu erobern. Doch was zeichnet so ein Spiel aus und wieso erlebt dieses *alte System neuen Aufwind?

  • Hauptsächlich widerspiegeln solche Spiele den typischen Charm der frühen *80er Jahre wieder. Einfach aufgebaut in ihrer Struktur, oft mit pixeliger Grafik versehen.

  • Zudem gibt es meist zwischen oder gegen Ende des Spiels Bosskäpfe zu bestehen, die kaum zu bewältigen sind, wenn man zuvor nicht die nötige Erfahrung gesammelt hat.

  • Dann gibt es noch den oft hinterfragten Permadeath, welcher ein sofortiges Spielende nach sich zieht. Doch gerade deshalb wird eine permanente Spannung erzeugt, die bis zum Ende hin das Spiel entscheidend prägt.

  • Und zu guter Letzt bauen Rogue-like-Spiele auf dem „procuderal generation“ Effekt auf. Das heisst, dass jeder Spielstart neu ausgewürfelt wird und eine völlig neue Umgebung erschafft. Dabei entfaltet sich die entstandene Welt auf unterschiedliche Zweige, dem „Seed-Prinzip“ – wie eine Pflanze aus dem Ursprungssamen.

Unendliche Weiten
Und genau dieser letzte Punkt macht dieses Spiel so unglaublich einzigartig und anders in seiner Art. Durch die ständig neu generierte FTL-Welt, wird dem Spieler eine nahezu unendliche Anzahl an Spielerfahrungen / -erlebnissen geboten - denn kein Spieldurchgang gleicht dem anderen. Eine Eigenschaft, dass vielen AAA-Titeln fehlt und meist nur zu einem einzigen Durchgang ermutigt. Ganz ähnlich verhält es sich übrigens auch mit "Don’t Starve“, auch dort wird immer eine prozedural generierte Welt aufgebaut und erhöht so den Wiederspielwert auf ein Maximum.

Spielprinzip
Das Spielprinzip gestaltet sich eigentlich ganz einfach, wobei die tatsächliche Umsetzung etwas schwieriger zu bewerkstelligen ist.

Ziel ist es, unbeschadet durch 8 verschiedene Systemkarten zu fliegen, wobei jedes Sternensystem unterschiedliche Planeten (Gefahren) beherbergen, um schliesslich dann im letzten Abschnitt auf den Endgegner zu treffen. Doch so einfach ist es nicht, wie es sich anhört! Ihr, als Förderation, werdet dabei ständig von den Rebellen gejagt und verfolgt und steht dabei meist unter Druck. Durch Kämpfe erhaltet ihr das wertvolle „Scrap“ (Geld), wodurch man neue Waffen, Ausrüstung und Schiffsupgrades in den unterschiedlichen Shops erwerben kann. Und die stetige Erweiterung eures Schiffes ist dringend zu empfehlen, da die 8 Karten nur zu diesem Zweck dienen, genügend Erfahrungen und Upgrades zu sammeln um schliesslich den Endboss zur Strecke zu bringen. Ein Spieldurchgang dauert übrigens etwa ¾ - 1h, vorausgesetzt man kommt bis ins letzte Level.

Story
Man mag es kaum glauben, aber auch in diesem Spiel ist eine Story vorhanden, sogar mehrere. Dabei ist nicht wirklich die Endkampf-Story gemeint, sondern vielmehr die Zwischengeschichten während den Kämpfen und erkunden der Regionen. Dabei hat jeder Schiffstyp (Volk), welches man zu Spielbeginn auswählen kann, eine kleine Hintergrundgeschichte parat. Auf diese Ereignisse stösst man aber nicht zwangsweise, da wie bereits gesagt, die Spielwelt aus unterschiedlichen Zweigen besteht, die nicht alle gleichzeitig besucht werden können.

Fazit
Die Rogue-Like-Spiele sind den AAA-Titeln meilenweit voraus, wenn es darum geht, ein Maximum an Wiederspielwert zu erhalten. FTL ist zudem ein völlig unterschätztes Meisterwerk unter den Taktik- und Strategiespielen und kann locker mit einem Company of Heroes und dergleichen mithalten. Der Schwierigkeitsgrad ist zwar schon auf niedrigster Stufe sehr hoch (Easy/Normal/Hard), doch sollte man sich davon nicht abschrecken lassen. Das Spielerlebnis wird einem dafür reich belohnen. Es gilt hier eben die Devise – dranbleiben und lernen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 19 Personen (95 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
60.0 Std. insgesamt
Verfasst: 13. April 2015
Was erwartet einen wenn man sich dazu entschließt dieses Spiel zu kaufen?
Hass, Depression, Verzweiflung?
Ja, und hinzu kommt eine traumatische psychische Belastungsstörung. Aber was will man auch erwarten wenn man ein brennendes Wrack durch ein Asteroidenfeld navigiert, die Schilde kaum oben halten kann, eine Entermannschaft an Bord hat, dabei von einem feindlichen Schiff beschossen wird und die eigenen Waffen auch noch daneben schießen,... wenn sie denn funktionieren.

FTL ist ein sehr forderndes Spiel in dem jede Entscheidung die man trifft direkt oder später im Spielverlauf maßgeblich zu Sieg oder Niederlage beitragen.
Während der Gefechte sind Strategie und Timing das A und O, außerhalb gilt es mit den Scraps (Währung) vorausschauend zu haushalten. Wann welche Waffen einsetzten und wann welches Modul Upgraden?

Wer sich nicht davor scheut einige Niederlagen einzustecken und vor allem in den ersten paar Spielen teures Lehrgeld zu zahlen wird an FTL seine helle Freude haben. Strategie, Planung und etwas Glück führen über kurz oder lang zum Sieg, welcher dann durch die beschwerliche Reise und die vielen Niederlagen eine Woge von Stolz und Glücksgefühlen lostritt.

Meine Statistik soweit:
Spielzeit 37 Stunden
Spiele: 39
Siege: 4 (Einfach 3 - Normal 1)

Fazit:
Trotz der einfachen Grafik und überschaubaren Spielmechanik bietet FTL eine beachtliche Spieltiefe, unzählige Strategien und einen hohen Wiederspielwert.
Absolut Empfehlenswert!*

*Wenn man sich darüber bewusst ist, dass das Versagen und der hohe Schwierigkeitsgrad Teil des Spiels sind und damit umgehen kann, wer jedoch ein kurzweiliges Spiel sucht, welches einfach zu meistern ist und sich schnell mal zwischendurch ohne viel Anstrengung spielen lässt ist hier völlig falsch beraten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
19 von 22 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
59.4 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Mai 2014
Wollte ihr schon immer mal Captain Kirk oder Jean luc picard sein? Mit dem Spiel hier könnt ihr das nicht aber jetzt verstehe ich endlich warum Kirk und co immer soviel diskutieren wenn sie einem anderen Schiff begegnen oder wenn jemand Hilfe benötigt.
Denn wenn man in FTL nicht alles abwägt ist man einfach tot und das passiert sehr oft, etwa wenn man ohne es zu wissen in der nähe einer Sonne fliegt und plötzlich jeder im schiff verbrennt weil das Feuer nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden kann. Natürlich kann man auch die Luftschleusen öffnen, denn ohne Sauerstoff kein Feuer, blöd nur wenn das Feuer vor dem erlöschen sowohl Tür-Steuerung wie auch das Lebenserhaltung System zerstört hat. Hoffentlich freut sich jemand auf sein neues Schiff.
Das ist eine der vielen Situationen die einfach passieren werden und mit denen man leben muss. Selbst mit einem richtig ausgerüsteten Schiff kann es passieren das ihr genau DAS Schiff bekämpft das alles hat um eures auseinander zu reißen.
Der Endboss ist der stärkste den ich je in einem Spiel bekämpft habe aber dennoch habe ich Spaß ohne ende an diesem Game.
Ich kann es nur empfehlen, für jeden der auf Selbstkasteiung steht wie es sonst nur Demon souls oder dark souls aufbringen kann.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig