Kommandieren Sie ein Weltraumimperium in Sins of a Solar Empire: Rebellion, der eigenständigen Erweiterung die vierfache tiefe mit RTS Spielelementen vereint.
Nutzerreviews: Sehr positiv (4,160 Reviews)
Veröffentlichung: 12. Juni 2012

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Sins of a Solar Empire®: Rebellion kaufen

Sins of a Solar Empire®: Rebellion 4-Pack kaufen

Enthält 3 zusätzliche Kopien für Ihre Freunde.

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Sins of a Solar Empire®: Rebellion Game and Soundtrack Bundle kaufen

Enthält 2 Artikel: Sins of a Solar Empire®: Rebellion, Sins of a Solar Empire®: Rebellion Soundtrack

Stardock Pack 2014 kaufen

Enthält 6 Artikel: Sins of a Solar Empire®: Rebellion, Fallen Enchantress: Legendary Heroes, Galactic Civilizations® II: Ultimate Edition, Galactic Civilizations® I: Ultimate Edition, Demigod, The Political Machine 2012

 

Von Kuratoren empfohlen

"A space-based RTS with light 4x elements. Rebellion, added enough content to make it worthwhile. Expect more macro than micro."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Reviews

“Größer und stabiler denn je, wird Sins of a Solar Empire: Rebellion Sie gerne um ihre Freizeit bringen.”
86/100 – PC Gamer
“...dies ist die ultimative Sins-of-a-Solar-Empire-Edition...”
8.5/10 – Strategy Informer
"...Sins entfaltet seine riesige Strategie wie noch nie zuvor."
5/5 – Quarter to Three
“Als eigenständige Erweiterung schafft es die Balance zwischen Langzeit-Sins-Fans und Neulingen in der Serie sehr gut!”
9/10 – RTS Guru

Über dieses Spiel

Der nächste Teil des preisgekrönten Echtzeitstrategiespiels.
Viele hatten geglaubt, dass die Diplomatie den Krieg schließlich beenden würde, doch die abweichenden Überzeugungen gekreuzt mit der schwindenden Macht der kontrollierenden Instanzen ließen die beteiligten Parteien wieder zersplittern.
Die loyalen Mitglieder der Trader Emergency Coalition haben sich auf eine Isolationspolitik versteift, sie konzentrieren sich auf eine verstärkte Verteidigung, um sich dem Krieg enthalten zu können. Jene, welche gegen die Ansichten der Koalition rebellieren, vertreten nun eine ganzheitlich militärische Position und sind zu dem Schluß gekommen, dass der Frieden nur durch die ultimative Vernichtung all jener, die sich gegen ebendiesen richten - im Visier sind vor allem die Xenos - erreicht werden kann.
Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat der Krieg den Orden der Advent gespalten. Die Loyalisten bleiben noch immer bei ihrer harten Linie der Rache an den Tradern und wollen sämtliche Fraktionen im Einflussbereich des Ordens vernichten. Unter den Advent jedoch werden auch andere Stimmen laut, die den Orden durch innere Einflussnahme korrumpiert und von seinem eigentlichen Auftrag abgebracht sehen.
Die Zwietracht im Imperium der Vasari steht weniger offen im Raum, ist im Volk jedoch nicht minder präsent. Wegen der mittlerweile geradezu verzweifelten Suche der Vasari nach neuem Lebensraum löst die loyalistische Fraktion Kooperationen auf und stillt ihren Ressourcenhunger zunehmend mit allen Mitteln. Die Fraktion der Rebellen, mittlerweile überzeugt von der Notwendigkeit zusammen zu arbeiten, sieht ihre besten Überlebenschancen in der Kooperation mit anderen Rassen und vereint sich, um vor dem anrückenden Feind zu flüchten.
Bringen Sie den Kampf um die galaktische Vorherrschaft auf die letzte Stufe in Sins of a Solar Empire: Rebellion - einem allein lauffähigen RT4X-Spiel, dass den taktischen Anspruch eines Echtzeitstrategiespiels mit der Tiefe des 4X-Genres (eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate) kombiniert.

Hauptmerkmale:

  • Neue Fraktionen: Entscheiden Sie sich für die Loyalisten oder die Rebellen - jede Rasse verfügt über eigene Technologien, Schiffe und Spielstile.
  • Neue Kriegsschiffe der Titan-Klasse: Mächtige Titanen betreten das Schlachtfeld und definieren die Dimensionen des Krieges neu. Jede Fraktion kann ihre eigenen, einzigartigen Titanen in die Schlacht schicken und deren individuelle Stärken und Fähigkeiten ausspielen.
  • Neue und aufgewertete Hauptschiffe: Jede Rasse erhält ein neues Hauptschiff für ihre Flotte, das noch mehr taktische Möglichkeiten eröffnet. Zusätzlich wurden alle existierenden Hauptschiffe mit vier möglichen Stufen für ihre Eigenschaften versehen, was dem Spieler erlaubt, sein Schiff spezifisch auszurichten.
  • Neue Kriegsschiffe der Korvette-Klasse: Mit kleinen und manövrierfähigen Vehikeln, stehen jeder Fraktion neue Möglichkeiten offen, die gegnerischen Flotten an ihren wunden Punkten zu treffen.
  • Verbesserte Darstellung: Verbesserte Grafik, Partikeleffekte, Licht- und Schattendarstellung, rassenspezifische Benutzeroberfläche und weitere Optimierungen lassen das Sins-Universum besser aussehen denn je.
  • Neue Siegbedingungen: Entscheiden Sie sich für einen von vielen Wegen zum Sieg - Militär, Diplomatie, Forschung, Last Flagship Standing, Last Capital Standing und Eroberung.
  • Neue Tonuntermalung: Über 60 Minuten originale Musik, unzählige neue Soundeffekte und Dutzende neuer Sprachaufnahmen heben die Dramatik der Schlacht auf ein neues Niveau.
  • Einführungen: Neue und verbesserte Einführungsmissionen machen es sowohl erfahrenen als auch neuen Spielern leicht, zügig ihr eigenes Reich aufzubauen.
  • Zusätzlich wurden diverse Optimierungen vorgenommen, die eine deutlich bessere Performance garantieren!

Systemvoraussetzungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows 8 / Windows 7 SP1 / Windows Vista SP2
    • Prozessor: 2,2 GHz Intel Pentium 4 Prozessor oder gleichwertig
    • Hauptspeicher: 1 GB
    • Grafik: 256 MB Grafikkarte mit Pixel Shader 3.0-Unterstützung (Radeon X1650 / GeForce 6800* oder besser)
    • DirectX®: 9.0c
    • Festplatte: 5 GB
    • Sound: DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
    • Sonstige Anforderungen: Tastatur und Maus (mit Scrollrad), Breitband-Internetverbindung für Mehrspieler
    • * Mobile Nvidia-Grafikchipsätze müssen die Treiberversion 296.10 oder höher benutzen und als primärer Grafikchipsatz für das Spiel festgelegt sein.
    Empfohlen:
    • Prozessor: Intel Core i5/i7 Prozessor oder gleichwertig
    • Speicher: 4 GB verfügbarer Systemspeicher
    • Grafik: 1 GB Grafikkarte mit Pixel Shader 3.0-Unterstützung (Radeon X3000 Serie / GeForce 8000* Serie oder besser)
    • Andere Anforderungen:Breitband-Internetverbindung, zur Aktivierung des Spiels müssen Sie einen Stardock Account während dem Start des Spieles auf Steam erstellen.
Hilfreiche Kundenreviews
7 von 10 Personen (70%) fanden dieses Review hilfreich
336.7 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Februar
Ein Primus des Genres, falls es nach vielen Stunden eintönig werden solte, wird dem Ganzen durch die großartige Mod-Community nochmal frischer Wind eingehaucht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 10 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
31.8 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Mai
hi
zur technik und gameplay wurde eigentlich alles hier schon oft genug gesagt. für viele gibt es einen grund das spiel nicht zu kaufen, es ist komplex und in englisch. ich würde einfach den leuten die sich dieses spiel deswegen nicht kaufen wollen sagen, egal kauft es trotzdem, lasst im hintergrund ein online wörterbuch offen und schlagt nach. ich pers. habe mir mit englischen computerspielen selber englisch auf mitlerweile recht hohen level beigebracht und verstehe mitlerweile sogar slang den man in der schule eh nie lernen würde, es gibt doch nichts besseres als beim zocken auch echt noch was zu lernen.
das spiel ist einsame klasse, ist wirklich ein tipp und ich hätte es mir schon viel früher kaufen sollen.

lg
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
101.0 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Juni
Für mich DAS 4x Space RTS schlechthin!
Ich habe kurz vor dem Release von Star Trek Online durch mein damaligen Clan von diesem Spiel gehört. Damals haben wir das noch mit dem Star Trek Mod gespielt. Ich fand das Spiel aufgrund des Star Treks Mods sehr schlecht, aber dann habe ich es Vanilla probiert und war hin und weg.
Mich habe von Anfang an die total unterschiedliche Rasse fasziniert, die starken TEC mit sehr guten Großkampfschiffs-Werten, die spirituellen Advent mit sehr guter Technologie und die besten Schilde und die aggressiven und sehr creditfreundlichen Vasari.

Also habe ich mich sofort bei Stardock registriert und gleich noch die zwei Addons Entrenchment und Diplomacy vorbestellt was aus heutiger Sicht die „Trinity Edition“ ist.
Dazu gekommen sind, fette Sternenbasen und eine Diplomatie die sich gewaschen hat. So tolle taktische Möglichkeiten mit der Diplomatie kenne ich aus keinem anderen RTS Spiel. Man kann sogar ab einem gewissen Diplomatiegrad verschiedene Bündnisse mit dem Partnern eingehen, was einem sehr starke Vorteile gibt.
Wer sich also gerne „zu bunkert“, und einen Diplomatie oder Wirtschaftssieg erreichen will, kommt hier voll auf seine kosten.

Aber auch auf dem Schlachtfeld hat das Spiel einiges zu bieten. Man kann eine mächtige Flotte bauen, diese ist aber gegen eine Handvoll Großkampfschiffe (meistens) machtlos, da Großkampfschiffe über einzigartige Fähigkeiten verfügen, die die eigenen und verbündeten Schiffe mit beeinflussen.
Ich habe mich riesig über das Standalone Addon „Rebellion“ gefreut, da es nun die Titanen gibt, welche aber eher auf dem Papier sehr mächtig sind. Eine gute Flotte 2nd Level Schiffe und dazu noch 3-4 Großkampfschiffe, heizen dem Titan ein!

Wer es aber noch geiler möchte, kann bis zu den Superwaffen forschen und damit dem Feind noch mehr unter Druck setzten.

Ich z.b. bin ein Advent Spieler der ersten Stunde, und mag besonders den Coronata Titan, der er einen mächtigen Strahl besitzt, und Planeten sofort einnehmen kann. Ihr glaubt gar nicht wie schnell sich das Blatt wenden kann.
Wo ich schon beim nächsten Punkt wäre, die Dynamik. Das Spiel packt einen sofort, und man merkt schnell dass man sich Build Orders anlegen muss, und seine Taktiken gut planen muss. Am Anfang ist es schwieriger Schiffe zu bauen, da man Forschungslabore braucht, um weitere Planeten einzunehmen.

Ich, als Advent Spieler, benutze noch ein Taktischen Feature, nämlich die Kultur. Als Loyalist Advent, hat man die beste Kulturrate im Spiel, und kann damit sogar gewinnen!
Und zwar breitet sich diese über die Verbindungslinien (symbolisch) der Planeten im gesamten Universum aus, und beeinflusst andere Planeten in Ihrer Loyalität. Dies kann dazu führen, dass der Gegner den Planeten verliert, was natürlich für uns von Vorteil ist. Außerdem gibt es einzigartige Forschungen für Advent, die einem z.b. ermöglicht im Wirkungsbereich seiner Kultur mehr Schaden anzurichten. Solche schönen Synergie Effekte hat aber jedes Volk.

Die Planetenverwaltung ist zum Glück noch relativ einfach, im Vergleich zu andere Spielen. Es sind lediglich Erweiterungen die man bauen muss, höherer Infrastruktur für mehr Leute und damit mehr Credits, logistische Plätze für mehr Platz zum bauen etc…

Kleiner Tipp am Rande: Um Trade Routes zu erstellen, muss man auf jeden Planeten ein Handelszentrum bauen (heißt bei jedem Volk anders). Aber dieses muss in einer Linie sein (ohne Dreiecks-Verbindung). Der Clou, dazu zählen auch Sternenbasen mit gekauften HandelsAddon!!!
Das heiß, Ihr könnt auch eine Trade Route erstellen, wenn ein Gasriese dazwischen ist, wo man normalerweise nichts bauen kann. :p
Solche Features sind genial, da Sie zeigen das die Entwickler sich echt bemüht haben.

Also ich gebe dem Spiel eine dicke Kaufempfehlung. Ich verzichte auf Positiv/Negativ Punkte, da ich der Überzeugung bin, dass das Spiel so wie es ist einfach Klasse ist.
Über Balacing Probleme kann man diskutieren, das hat aber nichts mit einer Rezession als solches zu tun.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 6 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
19.7 Std. insgesamt
Verfasst: 2. April
Zum Spiel an sich: RTS/4x Sandbox-Weltraumstrategie.
Alleine wegen den tollen Mods eine eindeutige Empfehlung.

Momentan spiele ich den Mod "Thrawn's Revenge II: Ascendancy" beta-version 0.95.
In dieser Mod kann ich auf ein paar kleinen (14 - 29 Planeten) oder mittleren (20 - 84 Planeten) oder großen Maps (128 - 184 Planeten) entweder die Neue Republik oder das Restimperium (Imperial Remnants) spielen.
Die Mod ist komplett auf Englisch.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 8 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
22.4 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Februar
Geiles game mit den Mod Star Trek Armada 3
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig