Sie sind Garrett, der Meisterdieb. Selten gesehen und nie gefangen ist Garrett der Beste, den es je gab. Fähig an Wache ungehört heranzuschleichen oder ein Schloss zu knacken und somit in die höchst gesichertsten Wohnsitze einzubrechen.
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (11 Reviews) - 100% der 11 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (829 Reviews) - 88 % der 829 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 11. Juni 2004

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Thief: Deadly Shadows kaufen

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

-75%
$8.99
$2.24

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Thief Collection kaufen

Enthält 9 Artikel: Thief, THIEF: The Bank Heist, THIEF DLC: The Forsaken - Challenge Map, THIEF DLC: Booster Pack - Opportunist, THIEF DLC: Booster Pack - Predator, THIEF DLC: Booster Pack - Ghost, Thief: Deadly Shadows, Thief™ II: The Metal Age, Thief™ Gold

SUMMER SALE! Angebot endet am 4. Juli

 

Über dieses Spiel

Sie sind Garrett, der Meisterdieb. Selten gesehen und nie gefangen ist Garrett der Beste, den es je gab. Fähig an Wache ungehört heranzuschleichen oder ein Schloss zu knacken und somit in die höchst gesichertsten Wohnsitze einzubrechen. Garrett stiehlt von den Wohlhabenden - und behält es für sich, um seinen Lebensunterhalt in der Dunkelheit zu bestreiten. Hier sind Verbrechen und Korruption alltäglich, wohlhabende Adlige beuten die Armen aus und bekriegen sich in Rivalitäten; Magie und Maschinerie stehen im ständigen Kampf. Des Lebens müde und zynisch will Garrett nichts mehr, als alleingelassen zu sein und seinem Gewerbe nachzugehen. Aber alles kommt immer anders als man denkt.
  • Gameplay auf dem neuesten Stand - verstecken Sie sich in den Schatten, schleichen an den Wachen vorbei, oder überfallen Sie hinterhältig aus der Dunkelheit.
  • Ein riesiges Arsenal von Werkzeugen für Diebe - Einschließlich Dietrichen, Totschlägern, Pfeile, Handschuhe um Mauern zu erklimmen, Blitzbomben und Ihrem Dolch.
  • Eine gesamte Stadt zum erkunden; brechen Sie in jedes Gebäude ein, berauben Sie Adlige auf den Straßen; verschwenden Sie Ihre Beute, und werden Sie berühmt und berüchtigt. Fühlen Sie sich wie ein wirklicher Dieb in einer Stadt von einmaliger Interaktivität.
  • Fortschrittliche künstliche Intelligenz, KI-Wachen, die sehen und hören, Fährten verfolgen und verdächtigen Geräuschen auf der Suche nach Eindringlingen nachgehen; Kämpfen, nachgeben und Sie dann verfolgen, Lippensynchronisierte Sprachausgabe und Gesichtsausdrücke, sowie hunderte Zeilen von Echtzeitdialog.
  • Dynamische Beleuchtung und Schatten - jeder Charakter und jedes Objekt wirft realistische, dynamische Schatten, die Ihre Schleichtaktik beeinflussen.

Systemanforderungen

    Mindestanforderungen: IBM PC oder 100% kompatibel, Windows 2000 oder Windows XP (95/98/ME/NT nicht unterstützt), Intel Pentium IV 1.5 GHz (oder vergleichbarer AMD Athlon XP), 256 MB RAM Systemspeicher, 64 MB Grafikkartenspeicher, Direct3D 9.0, und Pixel Shader 1.1, 100% DirectSound 9 kompatible Soundkarte, 3,000 MB freier Festplattenspeicher, Keyboard und Mouse
    Empfohlen: Intel Pentium IV 2.0 GHz (oder vergleichbarer AMD Athlon XP), 512 MB RAM Systemspeicher, 128 MB Grafikkartenspeicher, Direct3D 9.0, und Pixel Shader 1.1
    Thief: Deadly Shadows unterstützt keine Laptops oder Notebooks
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (11 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (829 Reviews)
Kürzlich verfasst
Sarkoth
( 2.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. Juni
While Thief Deadly Shadows didn't manage to capture the feeling of its predecessors perfectly and was shunned by many fans because of it, it still remains a surprisingly well made stealth experience. It's not a 'true Thief' game anymore, but still a great stealth game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Filthy_Weeaboo
( 0.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 16. Juni
This game is not even playable on my PC. I have windows 10 and the resolution is garbage, the framerate is like 25-30, the game is just un-playable. I really have good memories of this game on xbox when I was a kid, but it doesn't age well I guess. It actually gets worse if you lower the graphics settings. I tried the widescreen mod but that just made it worse. Like 10-15 fps. The readme file warns that your graphics card neeeds a laughable 256 mb of memory to play. Idk what is wrong but I am getting a refund.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Mboddz
( 1.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 7. Juni
Not gonna lie. For eight bucks this game is a classic gem. I never played it while it was in its prime on the original xbox, but playing it now on the PC in 2016 is making me wish that I hadn't waited. For a classic game, it uses shadows, noise, and other tricks of light/sound brilliantly and has a better sneaking system than some games today. (*cough* SKYRIM). For 8 bucks there really isn't a reason to get this game.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Vidmar
( 35.9 Std. insgesamt )
Verfasst: 30. Mai
Flawed Masterpiece.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
m.kernahan.mk
( 1.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 29. Mai
This game hasnt aged well at all
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Remember Byron
( 16.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 28. Mai
Excellent, immersive and hilarious stealth game. You can have so much fun playing this it's awesome.

The factions are superbly done, with a wry mix of sardonic and endearing humour, involving and convoluted storyline, open-ended sandbox type missions, free-roam areas, fabulous characters, lots of gadgets and options for style of play.

It is similar in style to NOLF (No One Lives Forever) in quite a few ways (another superb game!), although the setting and story of thief is a lot *darker*.

I have had the disk version for years, but just recently bought it on steam and enjoying another highly enjoyable playthrough with widescreen support thanks to the sneaky thief mod.

Deffo recommended. A *must have* for any Taffer. 9.5/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Mätt
( 13.7 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. Mai
this is my all time favorite game of all time! play it!!!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
samuel
( 33.6 Std. insgesamt )
Verfasst: 19. Mai
Honestly, I prefer Thief : Dark project and Metal age. The third is not as good as previeous two games.
The map size is smaller than metal age and there is some bugs.

But, Deadly shadow is still good game.
Good stealth system, Dynamic shado rendering, Trying new things in game.(Personally, I like Shalebridge Cradle in this game.)

as thief fan, this is dissapoint game, but, Itself quiet solid game.

ps. If you want working well. You should patch with Unofficial Patch The Sneaky Upgrade.
http://www.moddb.com/mods/thief-3-sneaky-upgrade/downloads
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[69ER]Mruzuki
( 67.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 15. Mai
I somehow got around to playing this through from beginning to end, after having lost my save files years ago. My conclusion is that the atmospheres this game creates are still immersive, despite graphics feeling outdated at a first glance.

The story is a bit childish, growing more and more absurd and magical/mystical towards the end, but it is presented masterfully through great writing, quite good voice acting, and not-so-good-looking cutscenes. My feeling is that the ending is a bit rushed, but it explains everything. Even some writings, which I at first thought were insignificant and unrelated to the main narrative, turn out to be meaningful.

The ways you piece together the story, stealthily like a voyeur, is exciting even now in 2016.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
7 von 8 Personen (88 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
1.9 Std. insgesamt
Verfasst: 7. Juni
Not gonna lie. For eight bucks this game is a classic gem. I never played it while it was in its prime on the original xbox, but playing it now on the PC in 2016 is making me wish that I hadn't waited. For a classic game, it uses shadows, noise, and other tricks of light/sound brilliantly and has a better sneaking system than some games today. (*cough* SKYRIM). For 8 bucks there really isn't a reason to get this game.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
16.1 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Mai
Excellent, immersive and hilarious stealth game. You can have so much fun playing this it's awesome.

The factions are superbly done, with a wry mix of sardonic and endearing humour, involving and convoluted storyline, open-ended sandbox type missions, free-roam areas, fabulous characters, lots of gadgets and options for style of play.

It is similar in style to NOLF (No One Lives Forever) in quite a few ways (another superb game!), although the setting and story of thief is a lot *darker*.

I have had the disk version for years, but just recently bought it on steam and enjoying another highly enjoyable playthrough with widescreen support thanks to the sneaky thief mod.

Deffo recommended. A *must have* for any Taffer. 9.5/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 8 Personen (63 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
35.9 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Mai
Flawed Masterpiece.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
38 von 40 Personen (95 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
3.3 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Februar 2014
Thief 3 bzw. Thief: Deadly Shadows ist ein Schleichspiel, dem meiner Meinung nach in der heutigen Zeit viel zu wenig Beachtung geschenkt wird.
Heutzutage ein richtig gutes und vor allem forderndes Schelichspiel zu finden, ist gar nicht so leicht. Stealthspiele wie die Splinter Cell Reihe sind zu langweiligen Third-Person-Shootern verkommen. (Gut Blacklist wahr jetzt nicht schlecht, aber für meinen Geschmack doch etwas zu einfach.)
Thief ist da anders. In Thief gibt es keine Schießereien, kein Deckungssystem und bis auf den Bogen auch keine Schusswaffen. Stattdessen heißt es leise sein und im Dunkeln zu bleiben. Fehler bleiben selten ungestraft.
Thief ist in einer mittelalterlichen steampunkartigen Welt angesiedelt, in der man, wie der Name schon sagt, den Dieb Garrett spielt. Im Grunde genommen geht es in Thief darum, bestimmte Aufträge auzuführen und das am besten unbemerkt. Und sollte man wirklich einmal auffliegen heißt es abhauen, denn auch wenn Garrett ein Profi im Schleichen ist, im Nahkampf gegen Wachen zieht er eher den Kürzeren.
Grafisch sieht Deadly Shadows für sein Alter nicht schlecht aus und sollte selbst für Grafik-Fetischisten noch erträglich sein.

Also wer die "alten" Splinter Cell-Teile (Teil 1 bis 3) mochte, wird, meiner Meinung nach, auch an Thief: Deadly Shadows seine Freude haben. Denn Deadly Shadows ist eben noch ein klassisches Schleichspiel mit Freiem Speichern, Gegnern, die nicht erst in Massen gefährlich werden und gescheitem Levelgdesign.
Für Casual-Spieler, die nichts mit leisem Vorgehen anfangen können und stattdessen lieber Action haben wollen, ist der Titel allerdings nichts.
Von mir bekommt Thief: Deadly Shadows, vor allem zu dem Preis, eine Kaufempfehlung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 14 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
34.8 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Februar 2014
Okay ich habe das Spiel jetzt schon seit geschlagenden 31 Stunden gespielt und bin noch nicht einmal mit der Hälfte des Spieles durch. Sprich: ich habe noch ungefähr 40 Stunden Spielspass und das ist jede menge wenn ich mal gucke das ein Schleichspiel wie Hitman: Absolutin nur 10 Stunden geht. Und dann ist das Spiel fertig. Bei Thief: Deadly Shadows sind 10 Stunden knapp ein fünftel. das soll also für jeden Stealth-Fan eine Empfehlung...Nein für jeden Stealth Fan ist dieses Spiel ein MUSS.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 11 Personen (82 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.5 Std. insgesamt
Verfasst: 12. Juni 2015
Das PC Spiel "Thief: Deadly Shadows" ist schon in die Jahre gekommen. Wer viel schleichen und klauen mit: Heimlichkeit und Glück, bevorzugt, ist da genau richtig. Thief hat das, was "Assassins Creed" nämlich fehlt und in "Skyrim" so nicht vorkommt.
Die Version von steam, ist in Englisch und leider nicht in Deutsch verfügbar. Läuft aber auf XP, mit einer sehr schönen Grafik.
1 Pfeil oder 1 Heiltrank kostet relativ viel; man muss schon einiges klauen, um sich die wichtigen Gegenstände zu verdienen. Es sind relativ wenige Häuser in der großen Stadt überhaupt begehbar. Man achte auf Geldbeutel und Schmuck an Passanten - aber Vorsicht vor der Stadtwache! (Immer wieder mal speichern). Einige besondere Gegenstände in Häusern und Kisten, zum klauen, gibt es auch, die dann im Inventar sind und beim Händler gegen gutes Geld, verkauft werden können.
Zum Spielablauf ist zu erwähnen, das es zum Beispiel, Wasserpfeile gibt, und man somit besser im Dunkeln, schleichen und klauen kann, bzw. einer Wache ausweichen kann. Die KI ist mit dem Schwierigkeitsgrad "normal" gut spielbar und insgesamt hat das PC Spiel eine beeindruckende Atmosphäre, die einfach stimmt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 11 Personen (73 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
4.0 Std. insgesamt
Verfasst: 23. April 2014
Verdammt geil :DD

Viel viel besser als das Reboot und schaut sogar besser aus als auf den Screenshots ;)
Fuer Fans von Schleichspielen ein absolutes Must Have! :D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
18.4 Std. insgesamt
Verfasst: 28. Dezember 2011
Super Atmosphäre! Gegner reagieren realistisch auf Veränderungen in der Welt, wie z. B. erloschene ♥♥♥♥eln oder offen gelassene Türen. Mindestens genauso gut wie der erste Teil der Thief-Reihe, aber leider nur auf Englisch (mit deutschen Untertiteln).
Kauf-Empfehlung für alle Fans der Stealth-Genre!
_______________

Great atmosphere! NPC's acts realistically to changes in the world, like extinguished torches or doors which were left open. At least as good as the first game of the Thief-Series.
Recommended for all Stealth-Fans!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 10 Personen (60 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
0.5 Std. insgesamt
Verfasst: 31. Dezember 2013
Ein wirklich schönes Schleichspiel mit einer guten Story.
Freue mich auf den Nachfolger.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
802 von 893 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
81 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
10.4 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Oktober 2013
So in Thief, you're a Thief.
Despite the misleading title of the game, however, shadows do not actually harm you in any way. Rather, it is advised to stick to the shadows as much as possible. I did not know this, and so had a very troublesome first few hours of gameplay.
In Thief, you steal things. That is because you are a thief. When you steal things, they belong to you, and so you can sell them to people and get money to buy other things that make stealing things easier. With this unique system in place, you can achieve a near-constant cycle of owning and disowning various objects in the game world. It is systems like these that contribute much of the immersion to Thief: Not Really Deadly Shadows.
You can posess a myriad of useful tools, like a knife. That is sharp, and so it can be used to stab guards, often causing them to die. While to some, like the guards, this may be seen as unhelpful, for a thief, it is actually quite useful.
With well thought-out game systems, a very well implemented loot ownership gameplay style, and the ability to own things, I highly recommend this game with something like a 7 or 12 out of 10.

Testimonies:
"I would own this any day of the week, and you should too"
"This is fun"
"I love owning things"
"I love disowning things"
"I would disown this game just to reown it"
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig