Amnesia: The Dark Descent, a first person survival horror. A game about immersion, discovery and living through a nightmare. An experience that will chill you to the core.
Nutzerreviews: Äußerst positiv (9,041 Reviews)
Veröffentlichung: 8. Sep. 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Amnesia: The Dark Descent kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Amnesia Collection kaufen

Enthält 2 Artikel: Amnesia: A Machine for Pigs, Amnesia: The Dark Descent

 

Von Kuratoren empfohlen

"Rich in atmosphere and big on scares, Amnesia: The Dark Descent goes where survival-horror fears to tread."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Über dieses Spiel

Die letzten Erinnerungen verschwinden in der Dunkelheit. Ihre Seele ist aufgewühlt und alles was Ihnen bleibt ist das Gefühl von Verfolgung. Sie müssen fliehen.
Erwachen Sie...
Amnesia: The Dark Descent ist ein Horrorabenteuer in der Ego-Perspektive, in dem Sie einen Alptraum durchleben. Ein Erlebnis, das Ihnen die Knochen gefrieren lässt.
Sie stolpern durch einen engen Korridor, während Sie die Schreie in der Ferne hören können.
Es kommt näher.
Erforschen Sie...
In Amnesia: The Dark Descent sind Sie Daniel, der in einem verlassenem Schloss erwacht und sich kaum noch an seine Vergangenheit erinnern kann. Erforschen Sie die unheimlichen Gänge und übernehmen Sie Daniels aufgewühlte Erinnerungen. Der Horror kommt nicht nur von Außen sondern auch von Innen. Eine unheimliche Odysee in die dunklen Ecken der menschlichen Seele erwartet Sie.
Hören Sie Schritte? Oder spielt Ihr Verstand Ihnen nur einen Streich?
Erleben Sie...
Mit Hilfe einer voll simulierten Welt, hochmodernen 3D Grafiken und einem dynamischen Soundsystem werden Sie in dem Spiel versinken. Sie haben von Anfang bis Ende die volle Kontrolle über das Spiel. Es gibt in diesem Spiel keine geschnittenen Szenen oder Zeitsprünge, alles was passiert, erleben Sie selbst.
Irgendetwas steigt herab aus der Dunkelheit. Es kommt näher. Schnell.
Überleben Sie...
Amnesia: The Dark Descent wirft Sie kopfüber in eine gefährliche Welt in der die Gefahr hinter jeder Ecke lauern kann. Zu Ihrer Verteidigung können Sie sich nur verstecken, rennen oder Ihren Verstand benutzen.
Haben Sie das Zeug zum Überleben?

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    • Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
    • Prozessor: 2.0 GHz - CPUs wie z.B. Celeron oder Duron sollten mind. die zweifachen CPU Geschwindigkeit aufweisen
    • Speicher: 2 GB
    • Festplatte: 3 GB frei
    • Grafik: Radeon X1000/GF 6 - Integrierte Grafikchips und sehr langsame Grafikkarte werden eventuell nicht funktionieren.
    Minimum:
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.5.8 oder neuer
    • Prozessor: 2.0 GHz
    • Speicher: 1 GB RAM
    • Grafik: Radeon X1000/GeForce 6 (integrierte Intel Graphics nicht unterstützt)
    • Festplatte: 2 GB frei
    Minimum:
    • OS: Ubuntu 12.04 LTS, Mint 13 LTS, Fedora 16, fully updated
    • Processor: 2.0Ghz - Low budget CPUs such as Celeron or Duron needs to be at about twice the CPU speed.
    • Memory: 2 GB
    • Graphics: Radeon X1000/GeForce 6 - Integrated graphics and low budget cards might not work.
    • Hard Drive: 3 GB
Hilfreiche Kundenreviews
5 von 7 Personen (71%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
7.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Januar
Mir fällt es schwer dem Spiel eine gute Review zu schreiben, da ich das Spiel zwar mit einem guten Gefühl durch gespielt habe aber ich genau weiß, dass es nicht ein Spiel für jeden ist. Es hat eine gute Atmosphäre aber wer sich nicht drauf einlässt und es nur spielt, um es durchzuspielen, der wird am Ende meckern, es sei nicht gruselig gewesen.
Der Horror lässt ebenfalls schwer nach wenn man feststellt, dass der Tod keinerlei Konsequenzen hat. Ich bin kein Experte und kann dementsprechend keinen Verbesserungsvorschlag geben aber durch diese Konsequenzlosigkeit driftet das Spielgefühl von "Angst" zu einem "nur" leichten Unbehagen über, was schade ist.
Auch hatte ich im Spielverlauf einen Bug der mich fast zum Ragequit gebracht hätte. Eine bestimmte Tür durch die man durch muss öffnet sich nicht und bewegt sich keinen Centimeter, egal ob man zieht oder drückt. Irgendwann nach 10 Minuten des Links- und Rechtsspammen hat es doch funktioniert aber sowas sollte nicht passieren.
Trotzdem würde ich das Spiel jedem Horrorfan weiterempfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
137 von 140 Personen (98%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
0.3 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Januar
A true classic and the benchmark by which all other horror games are judged.

Amnesia is an old school horror experience where it is what you can't quite see that terrifies you more than what you can see. It puts you on the edge of madness and terror and keeps you there without ever pushing you to the point where it because mundane.

The story is actually very engaging, with the protagonist being an Englishman suffering amnesia, stumbling around a dark castle searching for answers. But those answer are unlikely to bring you joy. However whilst the story is horrific enough, the true brilliance of this game is the way it injects you with a feeling of utter helplessness and despair. You never feel like you have any options other than to run and hide, and even those options feel temporary, simply putting off the inevitable for a little longer. And yet run and hide you do.

And no game I have ever played has used darkness so effectively. It is both your best friend and greatest enemy at the same time. It will hide you from the terrors, but it will expose you to the insanity brewing in your own mind. So you flit from light to dark, never able to truly feel comfortable in either.

Everything about this game works well to produce a true feeling of fear. The sound and the visuals are great and the game mechanics are actually very cool. Pushing and pulling items around, moving chairs in front of doors, it all works to give that genuine horror movie experience.

If you like horror games this is a must have. And I dare you to play it at night, with the lights off and headphones one :)

I recorded my full play through and you can watch it here : https://www.youtube.com/watch?v=xQyIjLHJg70&list=PL5204B6DA22162CC3&index=1

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
193 von 214 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
0.8 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Januar
Bought it during the Steam Winter Sale of '12

Installed the game
Loaded it up
Played for 47 minutes
Heard a monster
Quit game
Uninstalled

10/10 would not play again
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
38 von 43 Personen (88%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
5.2 Std. insgesamt
Verfasst: 16. März
Competent, Unadulterated Survival-Horror

+ Atmosphere is palpable and relentless
+ The 'insanity' feature is well integrated into the game's environment, and the restrictive nature of needing to stay within a light-source adds a challenging mechanic to one's adventure
+ The little voice-acting present in the game is superb in quality
+ Graphics and textures, though dated, have aged well
+ Level designs are well-planned and make one feel thoroughly immersed
+ Controls are smooth, responsive, and blissfully minimalist
+ The story has multiple endings to choose from, and they differ enough as to be worth seeing
+ The plot is interesting and incredibly well-delivered
+ Pages and mementos are well-worth the effort to obtain, and do well to enrich the experience
+ Supports custom story-quests

- Save for a drive to see the other endings, there is little incentive to replay the main quest
- Plot is advanced through linear exploration and fetch-quests; this does not necessarily detract from the experience, and indeed this was the intended method of gameplay, but gamers uncomfortable with this style may find themselves turning away from the game due to an underlying tedium

If you enjoyed this review, please follow my curator page. Also, feel free to join my group, LockeProposal's Big Day Out for discussion and announcements. Thanks for reading!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
25 von 28 Personen (89%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
1.0 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Mai
I was in hallway when I heard the monster make a moaning sound
The second I heard I that ran into a room locked the door
Next thing you know the monster was right behind me...
I paused the game and started crying I was so scared... ;-;
Best 20$ I ever spent...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig