Großflächige Schlachten sind ein Überbleibsel der Vergangenheit und erschöpfen Rohstoffe der kriegerischen Parteien. Siedlungen, in denen einst Wohlstand und Ordnung herrschten, sind nun Friedhöfe lebloser Schiffe und sind mit Piraten und Abenteurern bevölkert.
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (242 Reviews) - 70% der 242 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 2. März 2010

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Star Wolves 3 kaufen

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet am 12. Februar

-75%
$6.99
$1.74

Pakete, die dieses Spiel enthalten

1C Space Collection kaufen

Enthält 8 Artikel: Parkan 2, Space Rangers HD: A War Apart, Star Wolves, Star Wolves 2, Star Wolves 3: Civil War, The Tomorrow War, UFO: Aftermath, UFO: Aftershock

AKTION ZUM NEUEN MONDJAHR! Angebot endet am 12. Februar

 

Über dieses Spiel

Großflächige Schlachten sind ein Überbleibsel der Vergangenheit und erschöpfen Rohstoffe der kriegerischen Parteien. Siedlungen, in denen einst Wohlstand und Ordnung herrschten, sind nun Friedhöfe lebloser Schiffe und sind mit Piraten und Abenteurern bevölkert. Komplett unkontrolliert blüht der Schwarzmarkthandel mit Waffen und Technologien, Anarchie und Willkür haben die Galaxie zu einem wirklich gefährlichen Ort verkommen lassen. Vorfälle in diesem Universum und die Auswirkungen auf die Bewohner hängen komplett von der Willkür und taktischen Aktionen der Spieler ab.
Star Wolves 3: Civil War ist die Fortsetzung zu dem beliebten Echtzeit-Strategiespiel mit RPG Elementen. Weitläufige Szenarien setzen den ersten Teil dieses intergalaktischen Epos fort und lassen den Spieler die Handlungsstränge in vielfältiger Weise beeinflussen. Freies Umherstreifen, freie Missionswahl, freie Teamformation – die Welt von Star Wolves wartet auf ihre Helden.
  • Riesige Welt: 110 hochdetaillierte Sternensysteme in verschiedenen Teilen der Galaxie.
  • Unvorhersehbare Geschichte: verschiedene Handlungsausgänge und zusätzliche Missionen erweitern ein komplettes Spieluniversum.
  • Neue Charaktere und Fähigkeiten: formieren Sie ein Team Ihrer Träume; lehren Sie Ihren Mitstreitern neue Fähigkeiten.
  • Neue Akteure im intergalaktischen Konflikt: die Raumflotte eines neuen Imperiums ist mit ganz eigenen Sternenschiffen ausgestattet.
  • Eine Anzahl neuer Basisschiffe und Kämpfer mit einzigartigen Spezifikationen und ureigenen Waffen und Ausrüstungsgegenständen.

Systemanforderungen

    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP
    • Prozessor: Pentium IV 2.0 GHz oder AMD 2.0 GHz (Single Core)
    • Speicher: 512 MB
    • Grafik: nVidia GF FX5700 oder ATI Radeon 9600 mit 128 MB VideoRAM
    • DirectX®: DirectX 9.0
    • Festplatte: 5.5 GB
    • Sound: Soundkarte kompatibel mit DirectX 9.0
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows XP/Vista
    • Prozessor: Pentium IV 2.8 GHz; oder vergleichbarer AMD (Single Core) Prozessor
    • Speicher: 1 GB
    • Grafik: nVidia GF 6800 GT oder ATI Radeon 1900XT mit 512 MB VideoRAM
Hilfreiche Kundenreviews
15 von 16 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
20.3 Std. insgesamt
Verfasst: 24. September 2015
This is not a game for everyone. Play the first one if you have not yet, it's the best part of the series. If you like the gameplay then you can try this game afterwards.
If you decide to play this you should go the icc forums first & download the mods there (you can find a package with 3 good mods).
Keep also in mind that for normal players the difficulty levels are not labeled correctly. There is no easy setting! Easy = Normal / Normal = Hard / Hard = Insane.

If you're stucked and get killed all the time you can activate the god mode (=cheat). Navigate to your Star Wolves 3 game folder & find the Main.ini file. Search for the sectione [Game]. There you have to activate the DM (DebugMode=1). Now you can open the console ingame by hitting [Shift] + [^] or [Shift]+[~] etc. (depending on your keyboard layout) When you did everything right the green console screen becomes visible. Enter g_cheats 1 here. (On the german keyboard layout you have to press [Shift] + [ß] to get: _). Leave the console now. Back in game you can hit [Shift] + to activate the god mode.
Check the www for more useful hints if you have problems with the game.

I have to admit that I'm a big fan of the series and enjoyed all 3 games (but the 2nd one is really weak) and I hope there will be more games like this in the future.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
173.2 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Dezember 2015
["Bad english corner" - please correct me if I made a mistake.]

Now I want to be 100% honest with you, guys - this game has some flaws. Some minor and unfortunately some major as well. Like in all previous games this one also has somewhat weird and uncomfortable controls, it will take time to get used to it. It can get very frustrating and hard when you realize that some missions spawn endless waves of enemies until you run out of skills, ideas and rockets (or at least until you figure out what you are supposed to do) or find out that during some quests you may encounter a scripted auto-deaths just because "Middle finger for gamers not playing our games as we want them to". There is ZERO voice acting in english version, you have to read every single line of dialogue. The AI - while singificantly improved than in previous games - is still buggy (occasionally you will see both allies and enemies entering a "U spin me round" state - small ships start spinning very quickly and moving in one direction until then hit something or die). And let's end this list by the biggest flaw of this game: extremely poor optimization on Windows 7. My computer was built one year ago as a "Ridiculous machine" and it can play newest games in full HD and 60 fps, but Star Wolves 3 can occasionally drop from 60 to 30 fps for absolutely no reason or even to 10-15 if there are large battles with dozens of ships on the screen. It seems that my graphics card is not even spinning up it's fans while my CPU is working it's butt off to make this game running, no idea why. Tried many things, nothing worked. You have to live with it.

So as you can see, you have to forgive this game A LOT. But I still think it's good and it has a lot to offer for it's price. Why you may ask? Well, let me give you the fast version:

It's entertaining, it has a decent non-linear plot with a mystery and some enjoyable twists. It has graphics that - while not stunning - often can surprise you with some great images and big explosions with rich particle effects. It has a dangerous open world consumed with civil war, with many systems to explore. It gives the player many options and possibilities, hundreds of items, ships and other equipment while still managing to keep things simple. You can go to abandoned systems and fight in maps filled with literally hundreds of pirates, then after all that hard work collect a stash hidden insinde an asteroid with a blinking light on it, sell it for a ton of cash, give escape pods with pirates to star patrol and get even more money as a reward - then buy some colorful lasers, hard hitting plasma guns and tremendously powerful torpedos and head to the border sector in order to fight aliens with ridiculously durable shields. Or try to beat an entire fleet of berserkers - sentient machines, that rely on hundreds of small, poorly armored bots with extremely hard hitting weapons. What, you think that "quality over quantity" is always right? Well, it's not. You will learn that the hard way. When you finally become a space badass with a big mothership and strong, reliable team, you can then try to attack MSF's or NESF's warehouses which have latest, experimental equipment, but will immediately spawn a fleet of dreadnoughts to protect them. Go to no-man's land (space?) and visit a smuggler's station if you want to buy missiles based on alien tech, and then wipe out an entire wing of fighters with just a single one of these lethal gems.

I could go like that for hours. There is so much to do in this game. Every time I find something new. Something awesome. Even easter eggs - chek out the description of a X244 system in Border Sector. Very Dead Space-ish, I tell you :) So far I've put 160 hours into this game and I keep coming back to it when there's nothing new to play. It's just a really fun and solid game, what else can I say. If you like space strategies, give it a try. Who knows, you might have a lot of fun too.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
21 von 21 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
57.1 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Februar 2014
Das Spiel welches StarWolves 2 hätte sein sollen. Wenn ihr vom zweiten Teil enttäuscht wurdet, das Setting, die Skills, Schiffe und Ausrüstungsmöglichkeiten aber zu schätzen wisst, oder zu schätzen wissen wollt, dann gebt dem dritten Teil eine Chance. Das Spiel ist ausgereift und alle Elemente des Spiels sind vorhanden (Nach StarWolves 2 leider keine Selbstverständlichkeit).

Das Spiel braucht am Anfang etwas Zeit um in Gang zu kommen, bietet dafür aber später interessante und zumeist anspruchsvolle Einsätze. Die Sektoren sind bei weitem lebendiger als im zweiten Teil und es gibt durchaus das Eine oder Andere abseits der Missionen zu entdecken. Dialoge sind i.d.R. nicht vertont, wer Interesse an den Hintergründen der Geschichte hat kann über verschieden Nachrichtenkanäle mehr über die Story und die Zusammenhänge erfahren.

Unterschiedliche Story Verläufe ermöglichen unterschiedliche Enden und führen euch teilweise durch komplett andere Abschnitte der Galaxy. Die Enden der Story sind nicht wirklich befriedigend, ist es doch eine Überleitung zu dem nie erschienenen Add-on "Ashes of Victory", liefert aber immerhin ein angemessenes Gefecht als Abschluss und weiß bis dahin gut zu unterhalten und zu motivieren.

WICHTIG für StarWolves-Neulinge:

-StarWolves lebt vom Anpassen und Aufwerten eurer Jäger, Piloten und eures Mutterschiffes. Unterschiedliche Jäger- und Ausrüstungs-Typen erlauben verschiedene Taktiken, während Spezial-Fähigkeiten ein gewisses maß an Timing verlangen.
-Ihr habt jeder Zeit die Möglichkeit zu pausieren und in Ruhe Befehle zu erteilen, genauso wie ihr auch die Zeit vorspulen könnt, wenn ihr nicht in Kämpfen verwickelt seid.

-Einzelne Jäger zu Geschwadern zusammen zu fassen macht nur wenig Sinn. Die Piloten bremsen sich während eines Gefechtes gegenseitig aus und ihre Effektivität nimmt ab. Löst eure Geschwader im Kampf einfach auf, so könnt ihr trotzdem die Vorteile der Gruppenreparatur und Gruppentarnung nutzen.

-Zu Beginn müsst ihr euch für einen Skilltree entscheiden, wählt beim höchsten Schwierigkeitsgrad den Raketen-Spezialisten! Das Spiel konfrontiert euch teilweise mit riesigen Jägerverbänden und schwer gepanzerten Schlachtschiffen, ohne Raketen, Torpedos und einem Piloten, der diese auch effektiv Einsätzen kann, seid ihr im schlimmsten Falle aufgeschmissen.

-Womit wir zu dem Grund kommen, weshalb die Serie nicht so beliebt ist, wie sie es eigentlich verdient hätte. Das Spiel wird mit euch ziemlich erbarmungslos sein. Ihr stolpert in einen Hinterhalt, trefft eine falsche Entscheidung, zieht den Kürzeren in einem Zweikampf, oder seit einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort. Das Wichtigste ist daher: Immer speichern! Bevor ihr einen neuen Sektor betretet, bevor ihr einen Kampf beginnt, bevor ihr ein Missionsziel erfüllt, immer Speichern! Legt mehrere Spielstände an und sorgt dafür, dass ihr bspw. in der nähe einer Station eure Ausrüstung ändern, oder Söldner anheuern könnt. Wenn ihr das beherzigt werdet ihr mit weitaus weniger Frust an die Sache rangehen können.

Wenn ihr euch jetzt also fragt, warum ihr euch dieses Spiel kaufen solltet, dann kann ich nur sagen, weil es sich lohnt. Die StarWolves-Serie bietet eine Mischung aus Weltraumkampf, RPG und Strategie, welche heutzutage recht einzigartig ist. Das Spiel ist nicht immer Fair und ab und zu ist man auch gefrustet, aber es ist wie mit Dark Souls: Umso schwerer man um den Sieg kämpfen muss, umso größer ist das Erfolgsgefühl, wenn man es doch schafft.
Abschließend möchte ich euch noch das Forum von 1c ans Herz legen. Das Forum selbst ist zwar tot, aber es gibt dort einige interessante Community-Mods und Updates, welche das Spiel nochmal etwas aufwerten.

Mit diesen Worten wünsche ich euch noch viel Spaß und hoffe, dass ich euch weiterhelfen konnte.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 14 Personen (79%) fanden dieses Review hilfreich
22.8 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Dezember 2013
Für Kenner der ersten beiden Star Wolves - Spiele ist auch der dritte Teil einen Blick wert. Zwar hat SW 3 dieselben Schwächen wie die Vorgänger, aber dafür sind die Kämpfe wieder relativ anspruchsvoll.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 8 Personen (63%) fanden dieses Review hilfreich
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Februar 2014
Star Wolves 3 ist auf keinen Fall besser als seine Vorgänger, auch wenn es kaum unterschiede zu Star Wolves 2 gibt lässt die Story zu wünschen übrig.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig