Aperture Tag: The Paint Gun Testing Initiative
Aperture Tag: The Paint Gun Testing Initiative is a Portal 2 Mod. It's time to think with Gels! The Portal-Gun is gone, but the testing must go on! Grab the Paint-Gun Device and solve brand new test chambers in ways you've never solved them before!
Nutzerreviews: Größtenteils positiv (1,100 Reviews)
Veröffentlichung: 15. Juli 2014

Melden Sie sich an, um dieses Spiel zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren

Von der Community erstellte Mod

This community-made mod requires that you have Portal 2 installed prior to running this game.

Klicken Sie hier, um mehr über Mods auf Steam zu erfahren.

Aperture Tag: The Paint Gun Testing Initiative

WEIHNACHTSAKTION! Angebot endet am 2. Januar

-30%
$4.99
$3.49
 

Von Kuratoren empfohlen

"Aperture Tag: The Paint Gun Testing Initiative is a Portal 2 Mod but for money"
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Reviews

“If you're like me, when you played Portal 2, you covered every room in as much bouncy gel as possible. Well now it's a whole lot easier, and you can color coordinate the walls with orange gel.”
Kotaku

“A surprising and fresh revival of Portal 2’s familiar puzzle elements.”
Jeep Barnett

“It looks great, it plays well, and it lasts 2-3 hours, giving it good value for money.”
ValveTime

Steam Greenlight

Über dieses Spiel

Aperture Tag: The Paint Gun Initiative is a community-made mod for Portal 2, inspired by TAG! The Power of Paint. The familiar Portal 2 gels are now contained within the Aperture Science Paint Gun Device and it's your job to test it out!

Featuring a new personality-core and an original story with 27 polished levels; the mod offers an exciting and fun experience in varied and interesting new locations throughout Aperture Science.

Introducing gels as the core gameplay mechanic completely changes the way you solve puzzles, explore, and survive all the challenges thrown at you!

Key Features

  • New Gameplay Mechanics for Portal 2
  • 27 Original Maps and a Full Campaign
  • A New Character with Original Voice-Acting
  • In-Game Level Editor
  • Access to the Source Files used to create the Aperture Tag
  • Single-Player and Co-op Workshop Integration with Source Instances to create your own Paint Gun Maps
  • Steam Trading Cards
  • Full Developer Commentary
  • Completely original Soundtrack by Abarax, Harry101UK, and Christopher McEvoy

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • OS: Windows 7 / Vista / XP
    • Processor: 3.0 GHz P4, Dual Core 2.0 (or higher) or AMD64X2 (or higher)
    • Memory: 1GB XP / 2 Vista GB RAM
    • Graphics: Video card must be 128 MB or more and should be a DirectX 9-compatible with support for Pixel Shader 2.0b (ATI Radeon X800 or higher / NVIDIA GeForce 7600 or higher / Intel HD Graphics 2000 or higher).
    • Hard Drive: 4 GB available space
    • Additional Notes: Requires a Steam version of Portal 2 Installed
    Minimum:
    • OS: MAC OS X 10.6.7 or higher
    • Processor: Intel Core Duo Processor (2GHz or better)
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: ATI Radeon 2400 or higher / NVIDIA 8600M or higher / Intel HD Graphics 3000
    • Hard Drive: 4 GB available space
    • Additional Notes: Requires a Steam version of Portal 2 Installed
Hilfreiche Kundenreviews
31 von 33 Personen (94%) fanden dieses Review hilfreich
4.3 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Juli
Clevere Mod, die den Charme des Originals aufgreift und mit innovativen Rätseln punktet. Sowohl für Casual- als auch für Hardcore-Spieler geeignet. Mein Eindruck + 30 Minuten Gameplay. http://youtu.be/8q3rMom9O8M
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
17 von 17 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
22.4 Std. insgesamt
Verfasst: 17. Juli
Interessant für Puzzle-Liebhaber und Portal-Fans.

Der größte Pluspunkt gleich vorab: Aperture Tag erzeugt wieder das wunderbare "Testgefühl", das bereits Portal 1 & 2 ausgezeichnet hat. Dabei bleibt es jedoch nicht spröde beim Schema der Vorgänger, sondern stellt besonders im letzten Teil neue Umgebungen zur Schau, die weiterhin bedrückend wirken - dieser Punkt wurde in meinen Augen sehr gut umgesetzt.

Die neue Farbkanone/Farbpistole/das Farbgerät ist natürlich Hauptaspekt des Spiels, auch wenn die (in diesem Fall fest platzierten) Portal weiterhin vorkommen. Die Gele sind die beiden bekannten aus Portal 2 (Beschleunigung und Rückstoß, das Portalgel würde logischerweise keinen Sinn machen). Durch den Verzicht auf die Einführung neuer Gele ist die Handhabung für Portal 2-Spieler spielend einfach und intuitiv, auch wenn neue Gele sicher viele weitere Puzzles hervorgebracht hätten.
Die Puzzles wurden streng auf das neue Gameplay optimiert, gelegentlich werden einige Kammern aus den Vorgängern wiederverwendet, wobei es enorm spaßig ist, diese erneut, aber auf andere Art und Weise zu lösen.

Aber nicht nur Puzzles gibt es: Außerdem vorhanden sind Parcours, die meistens allerdings kleiner gehalten und oft in die Puzzles integriert sind. Hier hätte man meiner Meinung nach noch extrem viel Dynamik hinzufügen können, was aber möglicherweise einen zu starken Kontrast zu den älteren Portal-Spielen dargestellt hätte.

Zu der Grafik gibt es nicht viel zu sagen, hier kann man sich gut an Portal 2 orientieren. Die Ladezeiten sind erwartbar zwischen den einzelnen Bereichen verteilt.

Allerdings trüben einige Bugs und fehlende Features das Geschehen: Es ist nicht möglich, einen anderen Spielstand als den letzten zu laden. Wenn man also eine Kammer mit dem letzten Spielstand wegen eines Bugs nicht lösen kann, muss man das gesamte verdammte Kapitel noch einmal spielen. Einige Bugs sind visueller Natur (Gel wird nicht korrekt angezeigt, wenn es in einen Traktorstrahl geschossen wird, während man ebenfalls in diesem ist, genauso beim Schießen durch ein Portal), andere beeinflussen das Gameplay (Aktivierungsgitter des Geräts funktionieren nicht mehr, wodurch man überhaupt keine Farbe mehr verschießen kann).

Was mir nicht so gut gefallen hat, war die Umsetzung von Nigel, der eine begleitende Stimme bei der Lösung der Kammern darstellt, wie es mit GLaDOS, Wheatley, Cave Johnson und verschiedenen Wissenschaftlern in Portal 1, 2 und Prelude bereits gemacht wurde. Nigel jedoch wird nie richtig vorgestellt, er bleibt immer auf Distanz an seiner Laufschiene und hätte genauso gut nur als Stimme existieren können. Der Humor von ihm erreicht zwar nicht Portal-Qualitäten, der Sprecher von ihm ist jedoch ganz gut.

Loben muss ich allerdings wieder den Soundtrack, der richtig gut das "Portal-Gefühl" unterstützt, dabei aber auch eigene Einflüsse einbaut. Atmosphärisch wurde hier großgeschrieben. Die Idee, in den Testkammern Boxen zu verteilen, in deren Nähe die Musik lauter ist, ist zwar ganz interessant, mir hätte es jedoch besser gefallen, wenn ich den Soundtrack überall gleich hätte genießen können.

Vom Umfang her geht das Spiel meiner Meinung nach echt für den Preis in Ordnung (auch wenn ich's umsonst bekommen habe). Hier saßen eben relativ neue Entwickler dran, denen das allerdings gut gelungen ist. Allerdings kann man das Spiel, sobald man einmal die Lösungen grob im Kopf hat, in unter zwei Stunden durchspielen, der Wiederspielwert ist also nicht sehr hoch.

Eignet sich vor allem für Puzzle-Freunde, die Portal 3 erwarten und etwas für zwischendurch brauchen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
11 von 12 Personen (92%) fanden dieses Review hilfreich
4.8 Std. insgesamt
Verfasst: 22. Juli
Wer die Test´s mit Cave Johnson und dem Rückstoss-/Beschleunigungsgel aus Portal 2 gut findet, der sollte sich dieses Spiel auf seine Wunschliste setzen.

Die Aufgaben sind etwas schwieriger (aber machbar^^)
Anhand der Grafik würde ich sagen wurde es mit dem Hammer-Editor gemacht, da sich Pflanzen,Starträume und Gegenstande wiederholen.
Die Musik ist mal was anderes und die Titelmelodie wurde auch aufgepeppt, aber über geschmack lässt sich bekanntlich Streiten.

Die Spielzeit war für das Geld in Ordnung auch die Storry war ganz gut gemacht.
Das Ende sehr überaschend soll´s das wirklich gewesen sein?!
NEIN Die Endwickler haben noch ein alternatives Ende versteckt, das Mir besser gefällt^^

Ich würde 8 von 10 Sternen vergeben
1 Punkt Abzug weil sich Standardtexturen aus dem Hammer-Editor für meinen Geschmack zu Oft wiederholen
1 Punkt Abzug weil das Spiel etwas länger sein könnte

von Mir einen Daumen nach Oben
Grüße Stepstone86

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
24 von 36 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
3.1 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Juli
I fᴜcking love Portal 2 and its modding community, but sadly I can't recommend buying this.
But let's start with the positive/neutral things.
The gameplay is neat, but nothing special.
I loved the used music. (It's Harry Callaghan, so I didn't expect anything less.)
The main game is a bit short, but I'm fine with that since there's workshop support.

The reason I can't recommend anyone buying this is simple: The content you get is not worth the price you're paying.
I've seen plenty of better and more polished maps and mods which I would've gladly bought. But this whole campaign felt like I was playing some random Portal 2 workshop map series.
Obviously there was a difference: The paint gun. But the change it added to the overall gameplay was way too small to justify selling this.
Then there's the voice acting. There was not a single interesting or funny line. Just some incredibly annoying 16 year old voice, trying to act like GlaDOS / Wheatley. (No offense to the actor, you were just not the right person for this job.)

I'm really sorry, but don't buy it. You're likely going to be disappointed.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
11 von 13 Personen (85%) fanden dieses Review hilfreich
4.1 Std. insgesamt
Verfasst: 10. Dezember
Bla.(Dieses Stück Software hat keine zitatwürdige Zeile hervorgebracht)

Dieses Stück (ja, meine Wortwahl ist bedacht) versucht die gut funktionierenden Elemente schlechte in einer kostenpflichtigen Modifikation neu zu verwerten. Ich kann es nicht als vollwertiges Spiel bezeichnen, weil:
->der Content zu gering ist.
->die Charakter(e) ein Schatten der/des Orginalcharaktere/s sind.
->das Stück nicht annährend an den Witz des Originals herankommt.
->die Tests nie wirklich gefordert haben.

Wenn ihr über all diese Negativpunkte hinwegsehen könnt, wünsch ich euch viel Spaß, oder wie auch immer ihr den Zustand von Freude beschreiben möget.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
13 von 22 Personen (59%) fanden dieses Review hilfreich
2.7 Std. insgesamt
Verfasst: 16. Juli
Es ist ein Gelungener Mod und die knappen 5€ durchaus wert, die Standart Test sind nicht umbeding Schwerer oder leicht.
Aber auf jeden fall muss man viele sachen besser durchdenken als bei denn Originalen Spiel.

Kauf empfehlung für Fans und Besitzer von Portal 2 8/10
Für alle die Portal 2 noch nicht Besitzen 5/10

PROS:
+Levels sehen gut aus
+Der Soundtrack ist gut gelungen
+Paintgun statt Portalgun
+Workshop von anfang an


CONTRA
-Wenig level von Beginn an
-Sind von Beginn an ein bischen Schwerer zu handhaben als in Portal 2 da man sich erstmal umgewöhnen muss.
-Paintgun sieht nicht so aus wie im 1. Video.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Personen (80%) fanden dieses Review hilfreich
3.4 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Juli
Es hat zwar mängel aber gute idee der Nutzung dieser Waffe und seit nicht böse über die Mod da sie an ihre fehler arbeiten ^^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
5.3 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Juli
Alles in allem muss man sagen, eine sehr Gute Idee. Hat mir gut gefallen. Dieses Spiel (Modifikation) bietet abwechslungsreiche Testkammern bis zum Ende.
Auch wenn die ersten beiden Kapitel für geübte Portal-Spieler kaum/keine Grübeleien bieten, sind doch insbesondere da auch mal Orte vertreten, die man bereits kennt. Sei es als Testkammer oder einfach im Vorbeigehen aus ganz anderer Perspektive.

Einziger Kritikpunkt: Die ersten Beiden Kapitel waren zu einfach. (Subjektive Meinung)

Allein die Kampagne bietet ca. 3-4 Stunden Spielspaß. Ungeübte Spieler dürften deutlich länger Spaß haben.

Dieses Spiel ist auf jeden Fall die Anschaffung wert.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.6 Std. insgesamt
Verfasst: 24. September
This game has a great storyline, good voice acting and interesting test chambers. If you loved Portal and Portal 2 you should definitely check this game out.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
10.9 Std. insgesamt
Verfasst: 27. September
Wer Portal und Portal 2 liebte, wird auch Aperture Tag lieben. Das spiel ist mit viel Mühe, viel Liebe und Ahnung von den geistigen Vorbildern entstanden. Wer Hunger auf mehr Geschichten in den Aperture Laboratories mit neuartigen Rätseln hat, der kann ohne Bedenken zuschlagen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
3.8 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Juli
Die Idee die Gels in eine "Gun" zu packen ist zwar nicht neu, da habe ich bereits ein paar Portal 2 Maps im Workshop gesehen, aber mit dieser Qualität doch eher noch nicht.
Es ist in diesem Mod ein vollständiges Spiel zustande gekommen, nichts was man in wenigen Minuten durchgespielt hat, sondern eher in Stunden.

Zwischendurch gab es leider ein paar Stellen die mir Probleme bereitet haben, und bei dauerhafter Wiederholung doch etwas nervig wurden... ausserdem gab es noch ein paar auffällige Bugs, jedoch nichts all zu wildes.

Mit ~3 Stunden Spielzeit, und der Tatsache dass man doch recht gut erkennt wie viel Arbeit in diesen Mod gesteckt wurde, finde ich die ~5€ die das Spiel gekostet hat vollkommen in Ordnung.
Wie in Portal 2 scheint es auch hier wieder Community Maps zu geben, diese sorgen wahrscheinlich noch für ein paar Stunden mehr Spielspaß, ich habe da jedoch noch nicht reingeguckt.

Insgesamt finde ich das Spiel doch echt gut, und es hat mir ein paar Stunden Spaß bereitet.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.2 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juli
Lohnt es sich für diese Mod Geld zu bezahlen?

Meiner Meinung nach ja. Es ist eine originelle Idee und obwohl es wirklich einige Schwachstellen hat und ich mit dem Ende nicht so ganz zufrieden bin, bereue ich den Kauf nicht. Ich meine wer malt nicht gerne ganze Kammern in blauer und orangener Farbe voll. Durch die Nutzung des Gels sind einige Kammern zwar ziemlich leicht, andere aber doch schwer und mit Portalen wäre es deutlich schneller zu lösen. Ja, es gibt ein paar Bugs und es wäre ganz schön, wenn man sehen könnte, welche Farben die Gel-Gun grade hat, ohne alles anzumalen und und und. Aber Spaß macht es, es ist kurzweilig und wenn man sich nicht allzu doof anstellt auch nicht frustrierend.

Ich würde dem Mod/Spiel/AddOn 3,5/5 Sternen geben, wenn ich es könnte :D

Edit:
Der Multiplayer ist momentan unglaublich verbuggt und gute Maps gibts leider auch noch nicht. Das war aber so kurz nach dem Release fast schon zu erwarten. Ein weiteres Problem ist, der Portal-Roboter ist entweder total nutzlos oder overpowert. Außerdem hat er eine Paint-Gun und schießt damit Portale. Der Paint-Roboter hat keine Paint-Gun und "schwebt" anstatt zu laufen. Das Geräusch, wenn er eine Farbe nicht nutzen kann bereitet mir persönlich Kopfschmerzen und nervt ungemein. Also meiner Meinung nach ist der Coop-Modus noch unspielbar.

0,5/5 Sternen für den kooperativen Modus.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.8 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juli
Aperture Tag: The Paint Gun Testing Initiative ist ein Mod für Portal 2 für das sich das Geld lohnt.
Die Story ist interessant wirft aber einige Fragen auf wobei nicht alle beantwortet werden. Ich würde mir wünschen das diese Fragen vielleicht von Valve in z.b. Conversion aufgenommen werden und beantwortet werden oder die Entwickler einen 2. Teil machen würden.
Aber zum Gameplay: Die Spielmechanik ist wie in Portal 2 allerdings mit neuen Elementen so das sie schon etwas anders ist aber nicht zu anders das sie vom Portalcharme abweicht.
Allerdings stand in der Beschreibung: Ko-op Modus. Das ist zwar nicht gelogen da die Community mit dem enthaltenen Editor selbst Kooplevel erstellen. Allerdings ist kein von Entwickler eingebrachter Koopmodus mit vllt. einer kleinen Story enthalten. Dies würde ich mir für ein Update wünschen. Allen in allen macht Aperture Tag allerdings Spaß und lohnt sich für jeden Portal und Portal 2 Fan der kein Problem damit hat sich an einigen schweren Stellen die Haare vor Wut auszureißen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
11.0 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juli
Portal 2,5

Jedem, der Portal und Portal 2 geliebt hat, möchte ich dieses Spiel ans Herz legen. Die Stimmung ist nahezu identisch. Ein witziger Humor des Glados-Pendants Nigel rundet das Spiel ab. Knifflige, aber nicht unlösbare Rätsel, ein fulminantes Zwischenspiel - Lange Rede, kurzer Sinn: Kaufen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
6.3 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juli
Diese Mod ist auf jeden Fall zu empfehlen. Sie bringt auf jeden Fall den Rätselspaß von Portal zu Tage auch wenn man manchmal ganz schön gestresst wird ;D
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
5.4 Std. insgesamt
Verfasst: 21. Juli
Ich fand die Mod als Mod ansich sehr gut. Der Verlauf ist schön und auch zu sehen das sich alte Portal Kammern nur mit Gelen lösen lassen fand ich cool. Mich lassen aber zwei Dinge sauer aufstoßen.
1- Es ist eine Mod und ich finde es Unverschämt für die paar Stunden Spiel nocheinmal Geld zu verlangen. Mods sollten von Fans sein die aus leidenschaft Agieren. Zur Leidenschaft gibt man sich unentgeldlich hin. Damit hab ich aber eher weniger ein Problem da ich das Spiel durch einen Freund im Family Sharing Mode spielen konnte. Kaufen würde ich es nicht.
2- Das Ende ist ein Witz. Im Spiel hat man Plottwist und am Ende erwartet man etwas das dem Charme nahe kommt und was kommt? Nichts. Sehr viel verschenktes Potential. Man spielt es durch und denkt am Ende es hätte sich dafür nicht gelohnt. Das hätte besser gelöst sein können.

Dennoch finde ich die Mod als diese gelungen. Als Spiel wäre Sie schwach, aber für Portalkenner mal Nett zum durchspielen.
Da ich nur Empfehlen oder halt nicht Empfehlen kann, empfehle ich, da ich doch ein paar Stunden Knobelspaß hatte.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
6.5 Std. insgesamt
Verfasst: 18. Juli
Ich finds Gut, weis nicht warum das Spiel /mod so schlechte reviews hat, nur weils was kostet ? Klar die tests sind nicht so "feingeschliffen" wie in Portal 2 orginal, der schwierigkeitsgrad nicht wirklich ansteigt, sondern hin und herspringt.
scheinbar sind alles Karten schon im workshopbereich Portal 2 anspielen, ohne story halt,
Das wichtigste am Spiel, es mach spass, und so kurz isses ah net, bin nach 2 stunden jetzt bei act 3 von 4 anggekommen.


für jeden der die Portal spiele mag, empfehlenswert
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
3 von 5 Personen (60%) fanden dieses Review hilfreich
7.5 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Juli
Anstelle der Portale wird in der Mod mit dem aus Portal 2 bekannten Gel geschossen. Gute Mischung aus schnellem hektischen Rumgehuddel und langsamen kniffligem Rätselspaß! Absolute Pflicht für jeden Portalfreund :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Personen (50%) fanden dieses Review hilfreich
7.4 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Juli
Nice DLC!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein
1,693 von 2,070 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
3.4 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Juli
After playing the game through to completion, I can tell you right now that this is not worth your time. The paint gun makes puzzles FAR too easy, especially when they begin recycling levels from portal 2 itself. The voice actor I'm sure tried his best, but it was not good, I'm sorry, making the personality core sound like a shoddily modded dimwit. Also, the core is never actually used as a core. It could have remained unrevealed for the entire game and it would have felt no different.

Gameplaywise, I spent a considerable amount of time shouting at the gun's physics. Some levels require you to move quickly spraying gel in front of you, but the physics-based gel BARELY MOVES FASTER THAN YOU DO - as a result, you have to KNOW something is there and spray it long before reaching it or the gel won't register as it lands at the same time you hit. Fail to know, and the level - there's one specific level I'm griping about - becomes a chore where you have to memorize every single thing and prepare for it long in advance - before you can even SEE it.
Other than that, the gel idea just felt too lazy. The whole game felt too lazy. I have seen more effort put into many workshop maps on portal 2 itself.

Would I complain normally? No. But this mod actually has the gall to CHARGE MONEY. And when so many mods are out there that are FREE for Half Life 2, Portal, so on so forth - hell, the entire GAME of team fortress 2 being free, this mod is NOT worth any money, period. It is unpolished, buggy, feels VERY lazy the entire way through, and has a terrible ending that leaves you thinking "That's it?". It tries many times to crack jokes also in relation to the Cave Johnson style in Portal 2, but the bad voice actor coupled with terrible, very obviously poorly scripted dialogue makes it simply an annoyance.

Now, on the other hand, the music is fantastic. A++. Someone give the composers an award. It's one of the only reasons the mod remains playable with all it's issues, lame recycled art style, lame concept, bad dialogue, bad voice actor, bad physics reliance, etc. The music was beyond fantastic and I hope they release it for purchase or download or something.

I was also very impressed with the audio system that utilized speakers to send out music, which rather than simply having some strange background music playing in a game gave a bit more of a sense of immersion, as you know the core is playing the music and that it was intended as part of the level, while also giving the developers a chance to toy with the music using dialogue from the core too.

The only other thing that impressed me was a single plot twist, but personally, I do not find it enough to justify paying for this when so many games that are entirely free can out-match it on all levels.

All in all? DO NOT SPEND MONEY ON THIS. If they ever make it free, which they won't because they're probably getting a ton of cash right about now and don't frankly care, then it is worth it as an above-average mod. As a paid mod, which I can consider a full game? What else can I get for this price...

Well, you wait for a steam sale and literally every single game is as much or less than this mod...
The entirety of the tomb raider franchise is available, with each game costing the same or barely more than this mod...
Civilization 3 is cheaper, along with Binding of Issac, Plants vs Zombies, Half Life: Blue Shift...POSTAL...Half Life Opposing Force...Any of the sonic the hedgehog games (classic ones, which are great)... I'm just running through the list of games under $5 right now and finding ones I know are good. This mod at full price is $7.

DO. NOT. BUY. IT. As mentioned, if it's FREE, it's worth your time. If it's PAID, spend your money elsewhere. Do not support this new "money for mods" deal, because you know others will follow suit if this takes off.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein