Pixel Piracy: Avast, ye Scallywags! Loot, Pillage and Plunder as you lead your crew across the vast seas of Piracia on your quest to become a Legendary Pirate King - or die trying!
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Ausgeglichen (56 Reviews) - 44% der 56 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Größtenteils positiv (6,017 Reviews) - 70 % der 6,017 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 23. Apr. 2015

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Pixel Piracy kaufen

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Reviews

“"An open world pixelated pirate adventure game. Create your captain, build your ship, find your crew, and set sail finding treasure and plundering ships!"”
Just Good PC Games

“"A charming piracy sim rogue-like that will surely steal your heart! My gameplay video may help you decide to buy or not!"”
Paul Soars Jr. (YouTuber)

“Pixel Piracy "Bloomin' love this, me hearties! When we played it on the channel, it really swashed Simon's buckle! Took us ages to get the stains out of the carpet."”
YOGSCAST

Über dieses Spiel

Live the life of a pirate captain! Recruit a crew of salty buccaneers, outfit and customize your ship, and then set sail on the open seas in search of treasure and infamy. Using a combination of aggression, diversion, and trade, will you become the next Legendary Pirate King and the most feared pirate crew in all of Piracia?
Pixel Piracy, the 2D Pirate Simulator, is back with a foundational rebuild that brings the game to its full potential! From items to stats, to islands and loot, to the brand new Sailor Mode and Tutorial - the entire game has been revisited over the past six months to provide you with the most polished experience we’ve crafted to date. With the help of our partners at Re-Logic (Terraria) we are proud to bring you an update that takes Pixel Piracy to a place worthy of its name.

Adapt your play style using the different difficulty settings - there’s something for everyone, from casual to experienced roguelike players alike. If you are a returning Pixel Piracy player, we’d like to invite you to try the game out again, as so much has changed that we don’t even know where to begin!


CURRENT FEATURES

Current features:

----------------------------------------------------
**PIXEL PIRACY COMPLETE UPDATE**
Hundreds of man-hours have gone into a free expansion that includes widespread changes across all aspects of gameplay. This is the result of six months of work in secret hand in hand with Re-Logic. The baseline changes are:

Rebuilt A.I: Reworked from the ground up, the game’s internal A.I has been built from the ground up to provide smoother gameplay.

Code Optimization: Internal code has been revised to speed it up on even older computers. Expect a BIG step up in quality.

Revised Items/Stats/Loot/Enemies/Islands: We have revised each and every of these things painstakingly tweaking, balancing, and polishing to provide the definitive Pirate Sim.

Multiple Languages: The game is now available in English, Spanish, Finnish, Italian, Portuguese, and German.

Multiple Difficulty Levels: Gone are the extreme difficulty levels of the past, you can now adjust the game to your playstyle, from Sailor (casual) to Legendary Captain (Hardcore Roguelike Expert), there’s something for everyone.

Full Fledged Tutorial: One of the most asked for features, the Tutorial will show you the ropes and get you started in life on Piracia!

Sandbox open world Pirate simulator.
-------------------------------------------------
Procedurally generated world that changes each new game you play. While not a Roguelike in the strictest of sense, it does strike of one.
Vast over-world map full of danger, loot, and people to prey on.
Comprehensive loot system, upgrade-able weapons and armor, special and secret loot to deck out your sailors.
Parrots, Pets and Plunder!!
Each playthrough will require around 20 hours to get through (with at least 4 playthroughs needed to see all the game has to offer)
Planned future updates/content

For more details on the game visit or follow us @pixelpiracygame or @alexpoysky or visit www.piracysim.com

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows 7
    • Prozessor: 1.6 GHZ
    • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
    • Grafik: Pixel Shader Capable Graphics card
    • DirectX: Version 9.0c
    • Speicherplatz: 200 MB verfügbarer Speicherplatz
    Minimum:
    • Betriebssystem: 10
    • Prozessor: Intel I-3
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Ausgeglichen (56 Reviews)
Insgesamt:
Größtenteils positiv (6,017 Reviews)
Kürzlich verfasst
aTrooper
2.5 hrs
Verfasst: 12. August
Grundidee ist ganz nett und wenn man sich ein bisschen drauf einlässt auch Spaß. Leider machen einem die negativen Aspekte das ganze Spiel kaputt:

Es gibt es immer wieder spielstandzerstörende Bugs.
Das Turorial erklärt nur die Halfte, wobei die schlechte deutsche Übersetzung ihr Übriges tut.
Die KI ist sehr ungenau, sodass ich bei einem Drittel meiner Spieldurchläufe der Kapitän innerhalb der ersten 10 Spielzüge beim Kämpfen ins Wasser geschubst wurde (und dort starb), obwohl ich ihm deutlich angewiesen habe, sichin in die Mitte des Schiffes zu stellen.
Die Reisezeit besteht nur aus einem Prozentbalken, der nur langsam voran schreitet.
Das Schiffbauen ist erstmal eine nette Idee, aber bei Objekten die in der Tiefe überlagert sind versagt der Baumodus komplett. Jedes Mal, wenn ich das Schiff komplett neu gestalten möchte, muss ich alle Crewmitglieder und jedes Tier einzeln an Land bringen und verlieren dann Objekte, die bereits benutzt wurden.
Das bisschen, was ich von der Welt gesehen habe besteht aus immer den gleichen Objekten, die mit steigendem Level nur mehr Gegner enthalten (und die Schiffe werden etwas größer)

Zusammengefasst fühlt es sich mehr nach einem Early-Access Spiel an und hat noch einige Zeit an Entwicklung und Optimierung nötig um für mich spielbar zu werden.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[Rocket Deer] Luuuvis on YouTube
3.9 hrs
Verfasst: 4. August
Nun ja, macht Spaß, doch leider gibt es einen Punkt, der mich tierisch nervt, ..

Ich mag den Grafikstil und feier die Macher von Terraria hardcore.
Die Idee des Spiels ist nicht schlecht und fesselt einen, die Welt zu erkunden, sein Schiff mehr und mehr aus zu bauen und neue Rekruten für seine Mannschaft zu gewinnen. Bis dahin ist auch alles soweit, so gut.

Doch leider wird durch oft auftretende Bugs die Freude zunichte gemacht.
Pixel Piracy hat mich aus diesem Grund leider nicht wirklich überzeugt, da diese Fehler es zum Teil unspielbar machen, bzw. man von vorne starten müsste um dann immer wieder die selben tristen Gegenden zu durchschiffen.
Updates kommen nicht, weswegen es wie ein liegengelassenes Baby im Hinterhof wirkt, schade.

Es gibt bereits viele Reviews, die das Selbe aufzeigen, wie ich.
Warum sehen das die Entwickler nicht ?
Es wäre doch so einfach, ein paar Patches raus zu hauen und das Spiel damit für Langzeit spielbar zu machen !?

'Falls' irgendwann nochmal was kommt und sich wirklich was zum Positiven geändert hat, werde ich meine Review überarbeiten, doch bis dahin, nein.

4/10 möglichen Punkten, ohne weiter ins Detail zu gehen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
baratza
0.2 hrs
Verfasst: 31. Juli
Einfach nicht kaufen, Dumme idee.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
PilotLumpa
4.3 hrs
Verfasst: 23. Juli
Nice Game, Buy it!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
[Hurr] Vanilla
0.4 hrs
Verfasst: 6. Juli
Habs auf Bananatic für 20ct bekommen^^
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Thunder
5.5 hrs
Verfasst: 3. Juni
Das Spiel an sich ist ganz cool und macht auch spaß.
Bei dem Tutorial hätte man vielleicht ein paar Wörter mehr schreiben können um es besser verständlicher zu machen aber ansonsten in Ordnung.
Nur ist mir aufgefallen(könnte auch nur bei mir so sein) das ich keinen Spielstand laden kann
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Elrik 恶魔
3.3 hrs
Verfasst: 3. Juni
Einfach nur Genial :D
Kauft es eucht wenn ihr solche Spiele mögt, denn es Lohnt sich sowas von ;)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
hedonico
8.0 hrs
Verfasst: 2. Juni
BAGT NACH NA ZEIT
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Willy Wonka
1.9 hrs
Verfasst: 30. Mai
ganz ok
Hilfreich? Ja Nein Lustig
NuffNuffinfo
0.1 hrs
Verfasst: 4. Mai
Ne sorry kann mit dem Game nichts anfangen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  In den letzten 30 Tagen
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Nicht empfohlen
3.9 Std. insgesamt
Verfasst: 4. August
Nun ja, macht Spaß, doch leider gibt es einen Punkt, der mich tierisch nervt, ..

Ich mag den Grafikstil und feier die Macher von Terraria hardcore.
Die Idee des Spiels ist nicht schlecht und fesselt einen, die Welt zu erkunden, sein Schiff mehr und mehr aus zu bauen und neue Rekruten für seine Mannschaft zu gewinnen. Bis dahin ist auch alles soweit, so gut.

Doch leider wird durch oft auftretende Bugs die Freude zunichte gemacht.
Pixel Piracy hat mich aus diesem Grund leider nicht wirklich überzeugt, da diese Fehler es zum Teil unspielbar machen, bzw. man von vorne starten müsste um dann immer wieder die selben tristen Gegenden zu durchschiffen.
Updates kommen nicht, weswegen es wie ein liegengelassenes Baby im Hinterhof wirkt, schade.

Es gibt bereits viele Reviews, die das Selbe aufzeigen, wie ich.
Warum sehen das die Entwickler nicht ?
Es wäre doch so einfach, ein paar Patches raus zu hauen und das Spiel damit für Langzeit spielbar zu machen !?

'Falls' irgendwann nochmal was kommt und sich wirklich was zum Positiven geändert hat, werde ich meine Review überarbeiten, doch bis dahin, nein.

4/10 möglichen Punkten, ohne weiter ins Detail zu gehen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
100 von 130 Personen (77 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
5.4 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 13. März 2014
http://youtu.be/Mq_J3zOKBRo

Harrrrr Piraten.... Was erwartet euch wenn ihr in die blaue Karibiknacht heraus fahrt mit euren Mannen und dem üblichen Gesocks an Deck. Irrr werdet es nicht glauben aber viele Monster, meuterne Crews, fette Beute und Eingeborene erwarten euch und wollen natürrrrlich von euch ausgenommen werden. Vielleicht werdet ihr eines Tages so berüchtigt sein wie Captain Blaubär, oder eurreee Crew wird euch Kiel holen lassen weil ihr keine Schätze zum teilen mehr habt. Aberrr zu allererst holt Steve an Deck. Der Captain hat wieder einen großen Haufen auf de Kieferplät ge♥♥♥♥t...

Steve aus der Kombüse:
"Oh noeeees"
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
59 von 87 Personen (68 %) fanden dieses Review hilfreich
8 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
27.9 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Februar 2015
Ich bin manchmal wirklich verwundert, wie es Leute schaffen, eine eigentlich gute Idee total in den Sand zu setzen.
Aber der Reihe nach:

Das Spiel ist verbuggt ohne Ende. Ich kann nicht zählen wie oft ich es beendet oder im ernstfall sogar abbrechen musste, um es nach einem Neustart überhaupt wieder spielen zu können. Wie viel Loot und Zeit mir dabei gestohlen wurde, darüber will ich garnicht nachdenken. Auch konnte ich viele Achievements einfach nicht freispielen. Es gibt Leute, denen sind Achievements scheißegal und das ist auch eine sehr gesunde Einstellung. Trotzdem finde ich es bemängelnswert, nach dem Ende (Ich habe die vier legendären Piraten besiegt) kein Achievement bekommen zu haben, obwohl ein solches existiert und laut Statistik auch schon von anderen freigespielt wurde.

Das Spiel raubt einem Zeit! Grundlos! MMO's und Handyspiele verfügen ja oft über diese tollen Features, die einen mit Ingamekäufen Zeit sparen soll. Das ist genauso clever wie diabolisch, doch in "Pixel Piracy" ist es einfach nur sadistisch. Hier gibt es keine Ingamekäufe, was im Allgemeinen natürlich gut und lobenswert ist, doch bei jeder Reise muss man einer Prozentzahl beim Wachsen zusehen - warum? Nein, das ist keine Ladezeit, die kommt noch hinzu. Während dieser Zeit passiert nichts. Klar, in dieser Zeit passiert einiges auf dem Schiff, aber wie wäre es an dieser Stelle denn mal mit einem Zeitbeschleunigungsbutton? Das ist ja wohl wirklich nichts ungewöhnliches!
Zudem steigt alle paar Sekunden einer in der Mannschaft auf, was gerade bei einer großen Mannschaft total nervig ist. Ich habe keine Lust bei jedem einzelnen in der Mannschaft ständig die Skillpunkte persönlich zu verteilen! Gerade dann nicht, wenn es sich um Kanonenfutter handelt, bei dem ich ohnehin nicht weiß, wie lange ich es in der Crew haben werde.

"Pixel Piracy" ist die totale Anarchie. Jeder macht was er will. Selbst der Captain, die eigene Spielfigur, hört nicht immer auf den Befehl des Spielers und ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich gewollt ist. Man kann keine klaren Dienstpläne verfassen. Es gibt eigentlich keinerlei Möglichkeit den Ablauf auf dem Schiff irgendwie zu organisieren. Trainingswaffen habe ich beispielsweiße abgebaut und verkauft, nachdem meine Crew nurnoch trainiert und geschissen hat. Obwohl gut die Hälfte meiner Besatzung befähigt ist ein Schiff zu reparieren, habe ich niemals einen davon beobachtet, wie er diesem Handwerk tatsächlich nachgeht.

Die Welt ist karg und leer. Ich habe ständig die gleichen Inseln und Schiffe gesehn. Alles ist die Kopie einer Kopie.

Unübersichtlich. Unlogisch. Unkontrollierbar. Unansehnlich. Unvollständig.

Schade. Es ist zum Heulen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
22 von 29 Personen (76 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
6.7 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 17. März 2014
Pixel Piracy

Sehr unterhaltsames Spiel

Das Spiel überzeugt mit einer extremen Vielfalt an Customization Möglichkeiten,
einer Menge RPG Elementen (Berufe, Skillungen, Fähigkeiten etc.)
und am wichtigsten einen riesen Haufen Humor :)

Wer sich das ganze am liebsten ein wenig genauer anschauen möchte kann hier mal reinschauen.
https://www.youtube.com/watch?v=P9ORMvZX3kQ&list=UUuUkHtN6WSoC14b2YdM-gyg
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 8 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
22.2 Std. insgesamt
Verfasst: 12. April 2015
Ins kalte Wasser geworfen...

Tutorial: Fehlanzeige
Interne Hilfsfunktion: bestenfalls Bemüht

Und so geht der ein oder andere Pirat erst mal unter, bis man das Spiel verstanden hat. Dannach macht der Strudel aus Leveln, Ausrüsten und Erkunden Spass und suchtet angenehm. Je länger man es jedoch spielt, desto mehr merkt man, wie sehr das Spiel unfertig ist. Viele Mechaniken sind rudimentär, es fehlt jeglicher Feinschliff (eher Grobschliff). Selbst die "ENHAN-ced" Version kann man getrost als stabile Beta bezeichnen.
Empfehlen oder nicht: Ich hatte 20 Stunden nette Unterhaltung. Bin aber andererseits verärgert, das ein halbfertiges Spiel final veröffentlicht wurde, wo wahrscheinlich auch die ENHANCED Edition nicht mehr viel retten wird. Wer sowas nicht unterstützen möchte, hält sich fern. Alle anderen greifen im Sale zu und vergnügen sich ein paar Stunden damit.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 10 Personen (90 %) fanden dieses Review hilfreich
4 Personen fanden dieses Review lustig
Empfohlen
21.3 Std. insgesamt
Verfasst: 30. Mai 2015
The poop is strong in this...

Leute, wer wollte als Kind nicht schon immer Pirat sein? Den ganzen Tag AAAAaarr! brüllen, Grog saufen und hin und wieder nen Handelschiff überfallen?
Vor allem seit der Pirates of the Carribean Endlosserie kam in mir wieder der Wunsch nach etwas Piraterie auf (ähnlich dem Kerl, den ich einige Jahre im X21er Bus jedes mal in Jack Sparrow Klamotten(inkl. Säbel) antraf).

In der Geschichte gab es ja bereits einige tolle Piratenspiele, das legendäre Monkey Island und das geniale "Pirates!" von Sid Meier, welche ich einst noch auf dem Atari ST gespielt hatte.
Pixel Piracy ist natürlich nicht mit Pirates! zu vergleichen, weil letztere eher eine Piratenwirtschafts Sim ist und dieses eine knallharte Lifesimulation....ja, richtig gehört!!! :D

Aber egal... erstmal um was geht es in diesem Spiel?
Kurzgefasst: Man ist der Piratenkapitän eines Schiffes mit einer zu begin noch kleinen Crew.

Man schippert also per Mausklick auf der Karte von A nach B und trifft je nach dem, was auf der Karte verzeichnet ist auf andere Piraten, Schiffe oder Inseln. Die Schiffe werden jeweils nach Gefahrenleveln eingestuft, je höher- desto gefährlicher.
Man kann allerdings auch sein Glück versuchen und Gefechten ausweichen versuchen. Ansonsten heißts, ENTERN!
Die Kämpfe kann man nur indirekt steuern, in dem man seine Männers an bestimmte Punkte hinlotst.
Auf den Reisen levelt man sich automatisch hoch bzw erntet man Punkte mit denen man einzelne Fähigkeiten ausbauen kann.
Auf Inseln finden sich entweder Eingeborene, Piraten, Tiere oder ganze Städte mit Läden oder Kneipen. Im letzteren lassen sich neue Männers anheuern und in Läden Proviant, Waffen oder "Bücher" mit neuen Fähigkeiten kaufen.
Währung in Form von Gold muss natürlich auch erstmal dann verdient werden, denn schließlich verlangen die Piraten ihren Sold- ansonsten meutern sie- wie im richtigen Leben auch. :0 Das geht am Anfang am besten mit Entern von anderen Schiffen und Inseln, dann mit der Kopfgeldjagd. (Ziel ist es wohl die vier legendären Piraten zu besiegen... aber soweit bin ich noch lange nicht).
Und natürlich sollte man seine Crew bei guter Laune halten- das geht am besten.....
indem man sein Boot schön sauber hält!!
In all den Jahren voller Piratenromantik habe ich an vieles gedacht, was wichtig werden könnte: Essen, Navigation, Rettungsboote, Harpuniere gegen Riesenkraken- aber nein.... ich hatte nie daran gedacht, dass Piraten das ganze Schiff vollschei**en würden. Ohne Witz, als ich mit dem Spiel anfing, war ich nach kurzer Zeit nur noch dabei Verbrecher fürs Kopfgeld zu jagen, um damit meine Crew zu bezahlen, weil sie wegen des vollge♥♥♥♥ten Bootes nur "Scheißlaune" (höhö)hatten. Zum Glück habe ich nach einiger Zeit ein andere Boot entern und in Beschlag nehmen können, sonst hätten die mich wegen dem "Mist"(höhö Part.2) noch gelyncht.
Achja... Dreck entfernen ist eine Fähigkeit, die man sich als Buch kaufen erst kaufen muss :3 (Nebenbei werden dabei auch Leichen entfernt).
Ebenso lassen sich Fähigkeit, wie besseres Kartenlesen, kochen, heilen usw damit "erlernen"- bloß muss man dafür natürlich lauter bewohnte Inseln erstmal absuchen, denn das Angebot variiert auf jeder Insel.

Die Grafik ist, wie der Name schon sagt, 2D Pixel Art- ich finde es jedenfalls sehr niedlich, schön, lebendig und bunt. Man muss diesen Style natürlich mögen, aber ich denke, jeder der es kauft, weiß worauf er sich grafiktechnisch einlässt.

Hin und wieder leidet der Spielfluss an Bugs... wie z.B., dass einmal mein Boot nicht mehr weiterfahren wollte(dafuq?), dann wiederum betrat ich mal ne Insel und ich ersoff sofort -.-

Warum mag ich das Spiel trotzdem?
Es hat einfach was extrem liebenswürdiges; die Grafik ist knallbunt und total niedlich, die Seemänner geben permanent Piratenkauderwelsch von sich oder bei richtig guter Laune singen sie sogar xD. Und ich muss mich darum kümmern, dass sie nicht an Skorbut eingehen indem ich sie regelmäßig mit Früchten füttere. Untröstlich war ich als mein zweiter Kommandant elend in der See ersoff(WAAAAARUUUUUUUUUUUUUUUUM?!?!??! :'( )
- daran sieht man, wie sehr einem die Crew ans Herz wächst.

Das Forum ist noch relativ aktiv, das Spiel ist definitiv nicht aufgeben! Daher hoffe ich, dass es bald komplett Bugfrei sein wird.

Unspielbar verbuggt ist das Spiel also definitv NICHT mehr! Also kaufen und in die Piratenwelt mit Augenzwinkern abtauchen!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
30 von 50 Personen (60 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
1.5 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 19. März 2014
Was ist Pixel Piracy? Eine Art Sandbox RPG mit Piraten. Man segelt von Ort zu Ort und erlebt unterschiedliche Abenteuer. Entweder man bekämpft andere Piraten oder Neutrale Gegner oder man kämpft auf Inseln oder man erlebt zufrällige Events. Man kann auch sein Schiff selbst gestalten und seine Skills und die der Crew selber aussuchen.

Ist das Spiel deswegen gut? Ja und nein. In meinen Augen überwiegt leider das Nein.
Warum? Auch wenn die Spielwelt groß ist wiederholen sich die Events schnell wieder. Viele frühe Gegner sind unnötig schwer und man braucht sehr viel Trial and Error um überhaupt ins Spiel zu finden, geschweige denn es zu verstehen.
Das Tutorial (wenn man es so nennen kann) ist eine Slideshow mit dazugehörigen Text der wirklich nur die kompletten Basics erklärt und auf spätere Fragen, die man nur wenn man das Spiel spielt sich beginnt selbst zu stellen, gar nicht eingeht.
Je größer die Crew wird, desto schwerer wird das Spiel. Zwar kann man viel mehr Geld und Loot erwirtschaften allerdings verliert man schnell den überblick, da die Steuerung mehr als gewöhnungsbedürftig ist. Man managed die Moral (mit Alkohol) und den Hunger der Crew, muss aber auch noch an Ihren Sold und die Skills denken. Und wenn ein Pirat stirbt ist er und alles was man in Ihn investiert hat weg. Bei dem Tod der Hauptfigur endet das Spiel. Speichern kann man immer bevor man eine Location verlässt.

Ich empfehle sich ein wenig eines Let's Play von Spielern seines Vertrauens anzusehen und sich selbst ein Bild zu machen, da das Spiel durchaus Potential hat. Es hat nur leider nicht meine Geschmack getroffen.

Abgesehen davon habe ich mit 25% Rabatt noch immer 10€ dafür gezahlt, was mir nicht als gerechtfertigter Preis erscheint.
Aber das ist ja wieder Geschmackssache....
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 24 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.3 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 14. Juli 2014
Ich kann "Pixel Piracy" jedem empfehlen, der zunächst einmal nichts gegen Pixel hat, solche Leute soll es ja geben ^^, und der mal wieder etwas anderes spielen möchte.

In diesem Spiel geht es nicht primär darum, alles und jeden am Leben zu erhalten, die meisten Kills oder Punkte zu bekommen oder die stabilste Infrastruktur aufzubauen. In Pixel Piracy geht es darum, die beste Crew mit dem besten Schiff auf der gesamten Erde zu kontrollieren, angefangen mit einem Mann und einem Floß.

Es gibt verschiedene Wege weiter zu kommen, entweder plündert man am liebsten Inseln oder nimmt Inseln ein.. Man kann auch Kopfgeldjäger spielen.^^

Ich habe das spiel beim ersten "Antesten" gleich über sechs Stunden gespielt, da es mir sehr viel Spaß macht. Dabei hatte ich anfangs sehr massive Probleme, da es nicht das einsteigerfreundlichste Spiel ist, aber das legt sich. Mir macht es Spaß, die Weltmeere (und /-inseln) unsicher zu machen, dabei hat Pixel Piracy seinen ganz eigenen Charme. Ich wollte, aber man kann das Spiel einfach nicht mit Pirates oder Assassin's Crees vergleichen, weil es einfach wieder etwas anderes ist.

Lange Rede kurzer Sinn: Wer mordsmäßigen Spaß (wie ein Pirat) haben möchte, dem kann ich dieses Spiel nur ans Herz legen.

PS: Ich bin auf Pixel Piracy aufmerksam geworden, da ich auf einmal random einen -25% Gutschein im Inventar hatte..:P
(Einen weiteren habe ich übrigends auch noch. Falls jemanden das Spiel interessiert kann er mich gerne anschreiben. Der Gutschein ist zu verschenken, ich brauche ihn ja nicht mehr.:D)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
12.0 Std. insgesamt
Verfasst: 29. Januar
Eines der besten Piraten Spiele die ich 2015 und 2016 gespielt habe! '\/' Du fängst mit einem kleinen Schiff an und arbeitest dich durch den Ruhm nach vorne. Du kaufst dir neue Waffen und rüstest deine neuen Soldaten mit neuen Wurf oder Nahkampfwaffen aus. Hat einen kleinen Suchtfaktor ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 15 Personen (67 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
22.5 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 17. März 2014
Typisches Suchtspiel, und das auch noch mit Piraten... Wollte das ganze nur mal eben ausprobieren und häng jetzt schon ein paar stunden drin. Ob Man die gegend erkundet, ander überfällt oder sein Schiff ausbaut irgendwas zieht einen immer in den Bann das man meint nur noch das eben und dann ist schluss für heute :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig