Explore the rocky terrain and sandy wastes of Mars in this brand new installment to the Take On series. Developed by the creators of the award-winning Arma series and DayZ, Take On Mars places you right in the middle of mankind's most exciting undertaking. Pioneer the exploration of Mars.
Ausgeglichen (17 Reviews) - 47% der 17 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Ausgeglichen (901 Reviews) - 66 % der 901 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 1. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Early Access-Spiel

Erhalten Sie sofortigen Zugang und bringen Sie sich in die Entwicklung ein.

Hinweis: Dieses Early Access-Spiel ist noch nicht fertig und könnte sich in Zukunft verändern. Wenn Ihnen das Spiel im aktuellen Zustand nicht gefällt, sollten Sie abwarten und sehen, ob sich das Spiel weiterentwickelt. Mehr erfahren

Was die Entwickler zu sagen haben:

Wozu Early Access?

“Early Access allows us to involve the community from early on in the project, meaning the players very much help shape the game. This allows us to make decisions based on what the community wants. After all, we are making the game for them, not only for ourselves.”

Wie lange wird dieses Spiel ungefähr den Early Access-Status haben?

“The game is planned for release in the the second half of 2015.”

Wie soll sich die Vollversion von der Early Access-Version unterscheiden?

“Until the game leaves Early Access, it's likely that it will feature some unpleasant bugs or confusing features. With final release, we aim to deliver a more streamlined experience, including tutorials and fixes for bugs and issues the community reports via our Feedback Tracker website."”

Was ist der derzeitige Stand der Early Access-Version?

“At present, Take On Mars is in the Beta development stage. It means that the game should not dramatically change in terms of gameplay possibilities, but we will keep adding new content and features during the Beta stage”

Wird dieses Spiel während und nach Early Access unterschiedlich viel kosten?

“We intend to slightly increase the price upon the release.”

Wie werden Sie versuchen, die Community in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen?

“We listen to your feedback and we aim for very open communication. While we sometimes need to prioritize, we take the ideas and suggestions of our community very seriously. As an example, the entire robotic section of the Space Program mode was completely overhauled from a linear set of missions to sandbox style progression where technologies determine which missions are available.”
Sprache "Deutsch" nicht unterstützt
Dieses Produkt ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Bitte schauen Sie sich die unten stehende Liste der verfügbaren Sprachen an, bevor Sie das Produkt kaufen.

Take On Mars kaufen

Take On Mars 4-Pack kaufen

Pakete, die dieses Spiel enthalten

Bohemia Interactive Bundle kaufen

Enthält 25 Artikel: Arma 3, Arma 3 Apex, Arma 3 Helicopters, Arma 3 Marksmen, Arma 3 Karts, Arma 2, Arma 2: British Armed Forces, Arma 2: Operation Arrowhead, Arma 2: Army of the Czech Republic, Arma 2: Private Military Company, ARMA: Gold Edition , DayZ, Take On Helicopters: Hinds, Pound of Ground, Fish Fillets 2, Alternativa, Pat & Mat, Alpha Prime, Take On Helicopters, Carrier Command: Gaea Mission, Memento Mori, Original War, UFO: Afterlight, Memento Mori 2, Take On Mars


Kürzliche Updates Alle anzeigen (25)

18. August

Radiation, shielding and broken helmets...

Hello everyone!

Today we released a major new update featuring some improvements, fixes and additions.
To name a few of the shiny new things:

* Radiation shielding (based on material and thickness)
* Radiation sickness (slowed movement, vomiting - visual can be switched off)
* Adaptive physics setting (automatically adjusts based on your FPS)
* Slope slippage (can no longer walk up ridiculous slopes)
* Helmet and suit damage (with escaping air, can be patched using Suit Patch)
* Printable Suits, Suit Patches and Emergency Oxygen bottles
* Injured movement (slowed movement)
* Communications ranges (affects map etc)
* Background communications chatter
* ISS model update (interior now much closer to reality)

And some fixes:
* Manned Mobile Lab screens malfunctioning
* Manned Ascent Vehicle auto-docking speed bug
* Radiation spike bug at sunset in multiplayer
* Respawn and join issues in multiplayer
* Mars Yard rover testing bug where multiple vehicles remained
* Disappearing models and particles in complex scenes
* Some crashes and NULL pointer issues

So, what major features remain?
* Life Support Module (used to pressurize/depressurize bases)
* Gases and their quantities (tracking in atmospheric zones)

Once those major remaining features are done, we will move towards finishing up the minor remaining features (such as pressurizing vehicles) and, most importantly, move on to bug-fixing and polishing.

We hope you all enjoy the new content and a big THANK YOU goes out to all those who have believed in us thus far! We certainly hope to deliver a polished simulator that you will all enjoy.

Martin Melicharek,
Project Lead

Radiation sickness:

Radiation Detector:

Suit and Helmet damage + patching:

ISS interior update:

65 Kommentare Weiterlesen

1. Juli

Still alive and kicking!

Hello everyone!

Straight off the bat I'd like to sincerely apologize for the lack of announcements and news about Take On Mars on Steam.

I've noticed many have started to suspect the game to be dead. This could not be further from the truth. In reality we have been extremely busy this half year, adding in resource usage, the new modular 3D Printer and a plethora of additional features such as vehicle to vehicle docking (in space), the new Manned Landing Vehicle (with Ascent stage), ladder functionality and many, many more features and additions too long to fit in here.

Amongst the most recent additions to the game is the International Space Station (ISS), with full interior, docking, and physics. Yes, you can accidentally (or intentionally) smash it to pieces.

So, I am sure many of you would ask, why? Why all these features? Why can't you just finish the darn game?! Firstly, these features have been planned for a very long time. They are an integral part of the vision that is to be TKOM 1.0, and are important for the Manned section to the Space Program mode.

That leaves us with one final question - Release. Our intention is to polish, bug-fix and release Take On Mars 1.0 within the next few months, certainly before the year's end. To add weight to that statement I would mention that we are almost feature-complete. The last remaining features are almost ticked off and we can then move to a feature-lock state where only bug-fixes and polish remain.

With the launch just around the corner, we will strive to improve our communication with you all on the news pages, posting announcements more often.

Thank you all for your support, understanding and we look forward to your feedback!

Martin Melicharek,
Project Lead

140 Kommentare Weiterlesen
Alle Diskussionen anzeigen

In den Diskussionsforen können Sie Fehler melden und Feedback zum Spiel abgeben

Expedition One now available!

Über dieses Spiel

Explore the rocky terrain and sandy wastes of Mars in this brand new installment to the Take On series. Developed by the creators of the award-winning Arma series and DayZ, Take On Mars places you right in the middle of mankind's most exciting undertaking. Start out in the seat of a rover operator, pushing your vehicles to the max. Finish as the first human to have ever set foot on Mars. With a scientific arsenal at your disposal, you will pioneer the exploration of another planet, unlocking the secrets of Mars’ distant past.

Key Features

  • Space Program Campaign - Explore the Red Planet from the perspective of a science-driven space agency. Become a rover operator, allowing you to control various fully simulated mobile rovers and stationary landers, and make your way through numerous scientific missions.
  • Mars Rover Simulation - Take a seat of an operator in the mission control center, commanding rovers, landers or probes over the distance of hundreds of millions of kilometers, and collect important scientific data about Mars.
  • Expedition One Multiplayer - Use the opportunity to become Mars astronauts and work together to establish the foundations for a first human colony on Mars. Build your own habitat, drive various vehicles, and manage the resources needed to keep your crew alive.
  • Real Life Locations - Travel across a vast, unforgiving Martian terrain with locations based on actual satellite data from famous locations such as Victoria Crater and Deimos.
  • Physics Simulation & Dynamic Destruction - Experience motion in locations with different gravity strength (including Zero-G). Break off cameras, robotic arms, or even individual struts and wheels - all affecting the way your vehicle handles.
  • Content Creation Tools & Modding Support - Create your own scenarios in the 3D Editor and share them on the Steam Workshop, or dive into Take On Mars’ powerful Workbench editing suite to develop new terrains, addons and total modifications.

Explore content made by other players via the Steam Workshop!


    • OS:Windows Vista or Windows 7
    • Processor:Intel Core2Duo 2.5 GHz or AMD Athlon Phenom X4 or faster
    • Memory:2 GB RAM
    • Graphics:Nvidia Geforce 8800GT or ATI Radeon HD 3870 with Shader Model 3 and 512 MB VRAM, or faster
    • DirectX®:9.0c
    • Hard Drive:2 GB HD space
    • Sound:DirectX Audio compatible
    • OS:Windows 7
    • Processor:Intel Core i5 or AMD Athlon Phenom X4 or faster
    • Memory:4 GB RAM
    • Graphics:Nvidia GeForce GTX 560 or AMD Radeon HD 7750 or faster
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Ausgeglichen (17 Reviews)
Ausgeglichen (901 Reviews)



Anzeigen als:

(was ist das?)
77 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Ausgeglichen)
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
16 von 17 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
9.0 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 23. Juni 2014

Wenn man sich erstmal die Seite des Spiels ansieht,denkt man das es einfach nur ein kleiner Simulator ist wo man zum Spaß mal Rover wie "Spirit","Opportunity" oder "Curiosity" steuern kann.Denkste.Da steckt auch schon was dahinter,zum Beispiel kann man nicht einfach all sein Geld nach dem Zufallsprinzip in den Forschungsbaum investieren ohne dann Leer dazustehen,staatliche Fördergelder gibts da nicht.Man wird dafür bezahlt Wissenschaftliche Funde hervorzubringen,zu anfangs kleinere Dinge wie den Mars kartografieren,dann später schickt man schon (stolz) seine erste Sonde,mit Steinprobenmessgerät los wenn man das nötige kleingeld hat,darf es auch ein Rover sein.Solche missionen bringen mehr Geld.Damit wäre man auch bei dem Thema,wer keine lust darauf hat einen Mini-Finanzsimulator in Take on Mars mitzunehmen kann einfach die Szenarien spielen .

Alles in allem ein gutes Spiel mit sehr viel Potential,ich kann es nur weiterempfehlen.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
15 von 16 Personen (94 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
7.6 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 21. Februar 2015


In Take on Mars, werdet Ihr zum Erkunder, Forscher und vielleicht zum Raumfahrtexperten.
Schon in dieser frühen Early Access Phase steckt das Spiel voller Möglichkeiten, mit denen
man die Zeit verbringen kann.

Im Karrieremodus müsst Ihr Euch allerdings erst einmal hocharbeiten. Beginnend mit einer kleinen Sonde,
die Ihr auf dem Mars (oder auch andere Himmelskörper) absetzt, könnt ihr erste Daten sammeln.
Man hat ein kleines Budget, welches verwendet wird um die kleinen Sonden für die Missionen
zu bezahlen. Jedoch erhält man bei erfolgreichen Missionen, auch genügend Geld um neue Dinge zu

Da kommen wir zum nächsten Punkt. Dem "Tech Tree". In dem zu anfangs etwas unübersichtlichen Baum,
könnt Ihr verschiedene Bereiche für die in zukunft geplanten Missionen erforschen. Das kostet einiges an Geld
und dauert auch eine gewisse Zeit, bis diese fertig erforscht werden. (Man kann die Zeit im Spiel beschleunigen,
einige Dinge brauchen zum Beispiel 20 Std. Echtzeit oder mehr...)

Auf der linken Seite des "Tech Trees" seht ihr eine Liste an verschiedenen Sachen, für Rover, Lander,
Forschungsequipment usw. Einmal auf eines der Objekte geklickt, wird Euch mit blauen Linien angezeigt
welche der Sachen Ihr erforschen müsst und das jenige freizuschalten.

Mit den erforschten "Teilen" könnt Ihr auch im Labor, die Sonden verbessern oder auch komplett eigene
bauen. {Es gibt nicht die Möglichkeit alles komplett selber zu bauen.} Das Spiel bietet Euch jedoch
verschiedene Grundgerüste, an denen Ihr Roboter-Arme, Kameras, Batterien, Solarpanele oder
ähnliches anbringen könnt. Anschliessend könnt Ihr die nun gebaute Sonde, oder den Rover direkt zum Mars
schicken, oder Ihr testet diese auf dem Testgelände. (Würde ich bei komplexeren Dingen empfehlen)

Das Spiel sieht zu dem noch super aus und läuft schon sehr rund. Bisher hatte ich keine Abstürze oder

Ich kann dieses kleine (für mich) Meisterwerk, schon jetzt empfehlen. Trotz der noch frühen Phase.
Es macht einfach sehr viel Spaß und jeder der sich ein wenig für unser Universum, oder das Sonnensystem
interessiert, der kann es sich gern mal anschauen.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
11 von 12 Personen (92 %) fanden dieses Review hilfreich
56.6 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 2. Juli 2014
Was soll man schon groß über so ein Spiel schreiben?

Es ist genial und macht (mich zumindest) extrem süchtig.
Wenn man sich erst einmal hineingefitzt hat (hat bei mir einen Sonntag gedauert), dann macht es unglaublich viel Spaß. Anfangs hat man auch das Gefühl, dass man regelrecht von diesem Spiel erschlagen wird, aber je mehr man spielt, desto überschaubarer und "suchtender" wird dieses Spiel.

Man fängt mit ein paar Sonden an, die einfach landen und liegen bleiben. Im Navigationsfenster kann man sich zudem die aktuelle Mission anzeigen lassen und diese gegebenenfalls filtern. So hat man einen besseren Überblick und kann sich die Navipunkte nach: Nähe, weiter weg oder unendlich, anzeigen lassen. Wenn man jetzt noch den Filter einstellt, dass man nur die Missionspunkte anzeigen lässt, am besten noch auf "nah", dann fährt man (wenn man dann einen Rover hat) die Punkte einfach ab und hat die Mission abgeschlossen.

Die Arbeiten der Sonden und Rover sind genau die, die man aus den ganzen Dokus und Büchern kennt. Umgebung analysieren, und da gibt es ja wirklich jede Menge und ist natürlich von den Fahrzeugen abhängig.

Alles in allem, ist es einfach ein grandioses Spiel. Ich kann es jedem Astronomie-Interessierten nur empfehlen.


Hatte bis jetzt erst zwei Aussetzer, die Sonde landete ins bodenlose, könnte eine Jupiter Simulation gewesen sein ;)


Für ein "Early Access-Spiel", ist es spielbarer als manch AAA Titel.

War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
12 von 16 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
4.8 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 20. Mai
Mal wieder Early Access.. viel Potential wenig wird genutzt.

Bugs, Bugs, Bugs und ein paar mehr Bugs. Updates kommen selten und werden noch viel seltener vernüftig dokumentiert. Gefühlt verbessern tut sich seid einem Jahr nichts mehr.

Die Singleplayer Robotic Campaign ist extrem langweilig und deren Missionen wiederholen sich dermaßen, das man nach der zehnten Mission einfach nicht mehr will. Die Singleplayer Human Campaign endet nach sehr kurzer Spieldauer mit dem Cliffhänger das es bald .. (seid ca. 1/2) Jahr weiter geht.

Multiplayer mode ist zwar nett aber da mal wieder Bugs (kann nicht mehr spawnen) den Mode blockieren ist der auch Tod.

Ich glaube ... man hat sich schlicht übernommen. Hätte man damals die Ressourcen in die Verbesserung des Robotic Single-Player-Modes gesteckt hätte man jetzt vielleicht ein tolles Spiel. Nun hat man 2 halbe Spiele mit gigantischer Bugdichte und unglaublich fummiliger GUI.

Da die Entwicklungsgeschwindigkeit knapp über lächerlich liegt habe ich keine Hoffnung mehr das man irgendwann ein Spielbares Produkt erreichen wird.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 7 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
28.1 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 4. Mai 2014
An sich ist es schon ein ziemlich gutes Spiel, sicherlich eher arcade... aber ein echter Mars Rover wird sicher nicht ohne MIT zu bedienen sein. Alles in allem ist es aber ganz klar Alpha, wobei mnan bei Early Acccess Spielen bei Bohemia ganz gut fährt. Um es zu kaufen sollte man noch etwas warten, denn sooo sehr flasht es momentan noch nicht.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 13 Personen (77 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
180.1 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 20. Februar
Mehr als 2 1/2 Jahre "Early Acess", kaum Updates und von Fehlerbereinigung nichts zu merken.
Schade das Spiel hat Potential, aber es hapert an der Ausführung.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 2 Personen (100 %) fanden dieses Review hilfreich
27.8 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 4. August
Eigentlich ein Super Game... tolles Konzept und sehr viel Potential. Leider ist das Spiel eher noch eine alpha als eine beta und das nach so langer Entwicklungszeit... ! Ein typischer Kandidat für "während Entwicklung eingestellt"

Von den Entwicklern kommen ständig neue Funktionen das ist prinzipiell gut. Allerdings sieht man sofort dass die Engine mit dem Spiel "überfordert" ist. Man sieht überall die Typischen glitches. Objekte bleiben in Wänden stecken, Kabel mit denen man dinge verbinden kann erwachen zum leben und fangen an zu zappeln. Wenn man objekte aufhebt und unter sich bewegt wird man in die luft geschleudert.... Vom einen auf den anderen Moment verschwinden Texturen und man bewegt sich in einer komplett schwarzen Welt aus Umrissen ... Ich könnte ewig so weiter machen. Mir ist ein Rätsel warum sich die Entwickler auf "neue Gegenstände" konzentrieren anstatt an der Basis zu arbeiten.... Wahrscheinlich möchte man den release so schnell wie möglich irgendwie durchdrücken um dann nachträglich zu Patchen ? ... Hatten wir in der Vergangenheit schon öfter z.B. bei Wolfenstein. Es ist zu erwarten dass das hier ähnlich wird.

Und dennoch: Das Spielprinzip überzeugt und es hat sich bereits eine rege Community entwickelt. Bleibt zu hoffen dass es in naher Zukunft sichtbar vorwärts geht und die Entwicklung nicht überraschend eingestellt wird. Selbst dann wird die Community wahrscheinlich weiter daran arbeiten. Das Spiel ist zum jetzigen Zeitpunkt jedenfalls ein Paradies für Modder und bietet jede Menge werkzeuge um selber zu "Bauen" ...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
337.9 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 25. November 2015
Don´t know how to explain. A great experience. I´d like to get a 3D printer for my own !!!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
11.6 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 10. September
Ich habe selten ein Spiel gesehen, dass so lange konstant und liebevoll erweitert und verbressert wird. Einfach klasse!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 14 Personen (57 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
3.3 Std. insgesamt
Early Access-Review
Verfasst: 6. Februar 2014
Sehr schöne Idee, freu mich schon drauf wenns ne Finale Version gibt.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Kürzlich verfasst
84.9 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 7. Oktober
Gut gemachtes Game. Aber in Anbetracht, dass es seit 2013 immernoch eine Beta ist, eine schlechte Leistung des Entwicklers. Viele Funktionen sind noch nicht integriert und müssen Mittels Workshop-Mods nachgerüstet werden. Wenn man Glück hat funktionieren diese auch. Aber meist ist dem nicht so, wie z.B. bei den Mods wo man Human Waste zu Methan und Wasser splitten kann.
Auch die schlechte Multicore-Unterstützung trübt den Spielspaß. Je größer und umfangreicher eine Basis wird, umso mehr muss man die Details runterschrauben. Da gibt es grafisch wesentlich aufwendigere Games, die in den höchsten Einstellungen flüssig laufen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
0.4 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 17. September
Scheiß Spiel.... Grafik ist geil..... der rest fürn ♥♥♥♥♥
Hilfreich? Ja Nein Lustig
8.7 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 31. August
wird leider nicht aktiv geupdatet. alle 6 monate kommt mal wider ein keinen update und das wars.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
17.3 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 31. August
very good survival game , you realize that it similarity with DayZ have .Multyplayer works really well but it still needed more server and weapons are also good for this price really recommendable I would buy it again it makes with friends and online gamblers really enjoy 10 of 10 points buy it you dnt make a ERROR :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
32.2 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 29. August
unplayable bug festival
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Trant0r =BC4E=
72.9 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 28. August
Endlich wird das Spiel fertig. Es können dir Rover und die bemannte Kampangne gespielt werden. Ein paar Infoboxen müssen noch fertiggestellt werden. Ich freue mich schon, es ausgiebig zu testen.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
69.4 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 10. August
don't work
Hilfreich? Ja Nein Lustig
129.3 Std.
Early Access-Review
Verfasst: 6. August
SUPER ?? Das Game ist das Letzte !! eine steuerung totaler mist ich Habe versucht 7 stunden eine Base zubauen Du bist hier nur am fumeln !! und nichts klappt wer Denkt sich so eine Steuerung aus ? und Glaubt blos nicht den tollen videos das ist doch noch in der Entwicklung Bla Bla alles Leute die keinen ♥♥♥♥♥ in der Hose Haben zu sagen das Game ist Scheisse!!!
auf mich macht das ganze den Eintruck zusammen gefummelt und schnell verkaufen
wer sich das antun Möchte bitte ! und ich frage mich wie eine Entwickler Studio so schlampig Arbeiten kann??
den das Projekt spiegelt eine Firma!
ich muss doch als Entwickler etwas abliefern was den Leuten gefählt? oder etwa nicht?
was nützt Tole Grafik wenn du als nur am fumeln bist?
hier Hast du nur Frust!!
ich Glaube auch nicht das da noch viel kommt!
Hilfreich? Ja Nein Lustig