Mehr Chaos, mehr Zerstörung, mehr Rufus: Gleich drei Rufus(se) sorgen in der heiß ersehnten Point & Click-Adventure-Komödie Goodbye Deponia für abgedrehten Aberwitz: Deponia wird von der Zerstörung durch den Organon bedroht, die hübsche Goal ist weg (mal wieder), und Antiheld Rufus steht sich bei allem selbst im Wege.
Nutzerreviews: Sehr positiv (535 Reviews)
Veröffentlichung: 17. Okt. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Goodbye Deponia kaufen

Goodbye Deponia Premium kaufen

Includes the soundtrack, concept art, deponia animation workbook and “Introduction to the Deponia world” book.

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Daedalic Armageddon Bundle kaufen

Enthält 11 Artikel: Deponia, Chaos on Deponia, Goodbye Deponia, The Whispered World Special Edition, The Dark Eye: Chains of Satinav, A New Beginning - Final Cut, Memoria, The Night of the Rabbit, Edna & Harvey: The Breakout, Edna & Harvey: Harvey's New Eyes, 1954 Alcatraz

 

Von Kuratoren empfohlen

"Let's Play: 40 Folgen. Man merkt Gronkh wirklich an, dass er die Story nach der Trilogy super fand. Er glaubt aber nicht, dass dies das Ende ist."

Kürzliche Updates Alle anzeigen (4)

29. Juni

Silence: The Whispered World 2 - Cinematic Trailer

Hi folks

We are proud to present our new cinematic trailer for The Whispered World 2 - Silence. Take a look:

http://www.gametrailers.com/videos/c63ztu/silence--the-whispered-world-ii-cinematic-trailer

After losing his little sister Renie in the hazardous real world, Noah now hopes to find her again in Silence.

***************************************************************

Wir sind stolz darauf, euch unseren neuen Trailer zu The Whispered World 2 - Silence vorzustellen zu können. Schaut her:

http://www.gametrailers.com/videos/c63ztu/silence--the-whispered-world-ii-cinematic-trailer

Nachdem er seine kleine Schwester Renie in der gefährlichen Welt verloren hatte, hofft Noah nun, sie in Silence wiederzufinden.


The Daedalic Team

0 Kommentare Weiterlesen

16. Januar

Polish subtitles added

Hi all,

we’re happy to announce that today we added Polish subtitles to Goodbye Deponia.

Have fun!

Best,
Your Team Daedalic

38 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Die gute, wendungsreiche Story, die vergleichsweise komplexe Rätselstruktur, vor allem aber der brillante, allgegenwärtige Humor machen den dritten Teil zum Besten der Trilogie – und Daedalic endgültig zu einem würdigen Erben von LucasArts.”
9.5/10 – GamersGlobal

“Auf Wiedersehen, Rufus. Auf Wiedersehen, Deponia. Ich werde bestimmt auch in zwanzig Jahren noch von unserem Ausflug schwärmen und jedem davon erzählen, wie viel Spaß wir zusammen hatten. Auf Wiedersehen, euch werde ich nicht so schnell vergessen.”
9/10 – Gamereactor

“Die Dialoge, die skurrilen Charaktere und die Slapstik-Komik erreichen das Niveau von Day of the Tentacle.”
91% – GameStar

More games from the Deponia series!



Deponia: Available Content Packages Overview

Über dieses Spiel

Mehr Chaos, mehr Zerstörung, mehr Rufus: Gleich drei Rufus(se) sorgen in der heiß ersehnten Point & Click-Adventure-Komödie Goodbye Deponia für abgedrehten Aberwitz: Deponia wird von der Zerstörung durch den Organon bedroht, die hübsche Goal ist weg (mal wieder), und Antiheld Rufus steht sich bei allem selbst im Wege.

Dabei will Erfinder und Freigeist Rufus doch nach wie vor nur den Schrottplatz-Planeten Deponia verlassen und nach Elysium ziehen, auf dieses paradiesische, um Deponia kreisende Raumschiff der oberen Zehntausend. Goal, einst Elysianerin, in die sich Rufus unsterblich verliebt hat, scheint nach wie vor der Schlüssel zum Erfolg – beziehungsweise zum Aufzug nach oben – zu sein. Rufus‘ neuester Plan scheint endlich perfekt!

Und doch geht ganz schnell alles schief, was schiefgehen kann: Rufus verschlägt es - zunächst in Verkleidung - zu den grimmigen Organon-Beamten auf den Hochbahnkreuzer; Goal kommt abhanden. In einer zufällig entdeckten Klon-Maschine sieht Rufus seine Rettung: Eine Klon-Kopie sollte ihm weiterhelfen können. Durch einen „unerklärlichen“ Fehler kommt es jedoch zu Komplikationen und Goal entgleitet unserem „Helden“ erneut. Da steht Rufus nun vor dreierlei Problemen: Goal muss wiedergefunden werden, Rufus ist immer noch nicht in Elysium angekommen, und zudem droht der Organon Deponia mit der Zerstörung des gesamten Planeten.
Dreierlei Probleme können nur drei Rufus(se) bewältigen – und so klont sich der erfolglose Erfinder kurzerhand selbst! Mit aberwitzigen Folgen für den Spieler: In Goodbye Deponia gilt es, stellenweise alle drei Rufus(se) zu kontrollieren, und fortan gemeinsam Aufgaben zu bewältigen – obwohl Rufus sich so oft selbst im Wege steht.

Goodbye Deponia ist der krönende Abschluss der Deponia-Trilogie und Nachfolger des besten deutschen Spiels 2013 (Deutscher Computerspielpreis).
Als Trilogie erzählt die vielfach preisgekrönte Deponia-Serie drei aberwitzige Abenteuergeschichten vom Müllplaneten Deponia. Als klassische Point & Click-Adventures begeistern die Komödien sowohl eingefleischte Genre-Fans, als auch Adventure-Neulinge. Die humorige Deponia-Reihe besticht mit schönster, handgezeichneter 2D-Comic-Grafik, ist gewürzt mit sarkastischen Dialogen und jeder Menge schwarzem Humor, wurde vielfach von der Fachpresse gelobt, sowie mit vielen bedeutenden Preisen, darunter dem Deutschen Computerspielpreis und mehreren Deutschen Entwicklerpreisen, ausgezeichnet.

Key Features


  • Ein klassisches Point & Click Adventure in einer einzigartigen Spielwelt in der Tradition von Douglas Adams, Terry Pratchett und Matt Groening
  • Von den Machern von Memoria, Edna Bricht Aus, A New Beginning und Harveys Neue Augen
  • Epischer Abschluss der kultigen Deponia-Reihe
  • Einzigartiger Comic-Stil mit handgezeichneter 2D-Grafik in HD-Auflösung
  • Melodisch vertonte Cutscenes mit liebevoll gestalteten Animationen
  • U.a. mit den Stimmen von Smudo von den Fantastischen Vier und Let’s Play-Legende Gronkh!

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP/Vista/7/8
    • Processor: 2,5 GHz (Single Core) oder 2 GHz (Dual Core)
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: OpenGL 2.0 kompatibel mit 256 MB RAM (Shared Memory nicht empfohlen)
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Additional Notes: Maus
    Recommended:
    • OS: Windows 7/8
    • Processor: 2,5 GHz (Single Core) oder 2 GHz (Dual Core)
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: OpenGL 2.0 kompatibel mit 512 MB RAM (Shared Memory nicht empfohlen)
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Additional Notes: Maus
    Minimum:
    • OS: Lion (10.7)
    • Processor: 2 GHz (Dual Core) Intel
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: 256 MB RAM
    • Hard Drive: 3 GB available space
    • Additional Notes: Maus
    Minimum:
    • OS: Linux x86_64
    • Processor: 2.5 GHz Single Core Processor or 2 GHz Dual Core Processor
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: OpenGL 2.0 compatible with 256 MB RAM (Shared Memory is not recommended)
    • Hard Drive: 3500 MB available space
    • Sound Card: OpenAL compatible
    • Additional Notes: Mouse
Hilfreiche Kundenreviews
9 von 10 Personen (90%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
13.4 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Januar
Von wegen: "Müll, Müll und noch mehr Müll"! Ich sag nur "Hussa, das Spiel ist perfekt"!!! :D


Also mal gleich vor weg, ich habe die komplette Deponia-Reihe durchgespielt und es ist einfach nur der helle Wahnsinn! Auch wenn ich mich jetzt ganz schön weit aus dem Fenster lehne, behaupte ich das sogar Gamer die eigentlich nichts mit Point & Click-Adventures am Hut haben, auf Ihre Kosten kommen würden und viel Freude an diesem Spiel hätten!

Kurzum, die Story ist genial, die Witze und Charaktere sind der absolute Burner. Im Laufe des Spiels treffen wir auf Berühmtheiten wie Gronkh oder Smudo, von den Fanta vier. Es gibt Anspielungen auf verschiedene Filme/Trickfilme wie zum Bsp. Inspector Gadget. Auch die Helden verschiedener Spieleklassiker wie Super Mario oder Donkey Kong wurden verewigt. Die Rätzel sind mal einfach und mal schwer und zudem sind auch noch Mini-Games zu lösen! Selbst die musikalische Untermalung von Jan Müller-Michaelis sorgt für einen Ohrwurm nach dem anderen.

Unser Held Rufus hat immer einen coolen Spruch auf lager, und wenn man denkt, jetzt geht es eigentlich nicht mehr schlimmer, setzt er noch einen oben drauf! Somit muss man sich nicht wundern, wenn man im Spiel auch mal selber von Rufus auf die Schüppe genommen wird.

Das einzig Negative an der Deponia-Reihe ist, das es leider keinen vierten Teil gibt und ich das Ende schweren Herzens, mit Wehmut ertragen musste. Zumal ich mir, wenn schon denn schon, das Ende irgendwie anders vorgestellt habe! Bleibt nur zu hoffen, dass sich das Entwicklerstudio Daedalic einen Ruck gibt und uns eine Fortsetzung liefert! Schließlich sind alle guten Dinge vier! ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
3 von 4 Personen (75%) fanden dieses Review hilfreich
23.0 Std. insgesamt
Verfasst: 14. Januar
Klasse Grafik wie immer , Story auch super nur das Ende gefiel mir nicht so hätte man mehr drauß machen können grade für Rufus hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht .... aber ansonsten hat Daedalic wieder klasse Arbeit geleistet wie bei den 2 Vorgänger , alles Teile nun schon zig mal durch und könnte es jeden Tag spielen einfach schön :) und nur zu empfehlen KLASSE LEISTUNG weiter so
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
12.6 Std. insgesamt
Verfasst: 13. Januar
Ein würdiger Abschluss für eine tolle Trilogie. Die Rätsel sind wie immer gut gelungen auch wenn ich einige der Minispiele (vor allem das Zähneputzen) extrem nervig fand. Der Humor ist wie immer genial. Das Selbe gilt natürlich auch für die schicke Grafik und den Sound. Der dritte Teil baut sehr stak auf den 2ten auf. Die beiden Teile hängen inhaltlich deutlich stärker zusammen als Teil 1 und 2, was mir sehr gut gefallen hat. Auch die Wendungen und kleinen Überraschungsmomente sind Dedalic gut gelungen. Die Komplexitätssteigerung fand ich sehr gut. im zweiten Teil war der Schwimmende Schwarzmarkt ja sehr weit am Anfang und meiner Meinung nach das komplexeste Areal was am meisten Zeit gebraucht hat und auch am meisten gefordert hat, danach war Deponia 2 recht schnell zu Ende. Im dritten Teil hat man nun am Anfang relativ kleine Gebiete und kurz vor dem Schluss erst Porta Fisco als sehr großes Areal bei dem man durch den "Charakterwechsel" auch gut gefordert wird. Hat mir sorum deutlich besser gefallen. Die Tatsache das man Rufus gleich 3 mal hat wurde auch sehr sinnvoll genutzt da die 3 auch wirklich aufeinander angewiesen sind und Gegenstände hin und her gegeben werden müssen. Dabei ist vor allem die schnelle weitergabe durch die Zusatzfunktion sehr schick gelöst. Wenn ich an die Tauscherei in z.B. "Book of Unwritten Tales" denke bin ich für das einfach klicken auf das Portrait hier sehr dankbar. Die Jagd nach Erfolgen ist teils recht anspruchsvoll, allerdings finde ich dass die Schnabeltiereier deutlich einfacher zu finden sind als die Puzzleteile im vorgänger. Wer die anderen beiden Teile gespielt hat sollte unbedingt zugreifen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
2 von 3 Personen (67%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
12.9 Std. insgesamt
Verfasst: 18. März
Wer die ersten beiden Teile mochte, wird den Dritten lieben. Der Humor wird noch absurder und noch abgedrehter und es sind echt klasse Easter Eggs dabei. Vertonung wie immer spektakulär gut und die Musik fand ich hier von allen Teilen die Beste.
Die Rätsel sind manchmal knackig, aber der Schwierigkeitsgrad ist dennoch gut zu händeln.
Hat mir viele Lacher beschert, wie es Daedalic so häufig tut.

Ein absolutes Muss für Click-and-Point-Adventure-Liebhaber und von Fans bösen Humors!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 22 Personen (82%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
16.6 Std. insgesamt
Verfasst: 20. Januar
HUZZAH, GOOD THINGS COME IN THREES!

Short Verdict: Slightly better than the previous games. Must-have for point-and-click fans. Nice humor, interesting story, great puzzles, unique characters, hours of fun!

Overview: Goodbye Deponia is the third and last game in the adventure, point-and-click trilogy made by Daedelic. You control Rufus, a self-centered jerk who, more than anything, hates Deponia - some kind of a junkyard planet - and wishes to go to Elysium. Well, if you played the previous game, you know now he wants to save Deponia, too. The result is a game full of comedy, awkward moments packed with fun, and even romance.

Pros:
  • The interface is really great and easy to navigate, including the new feature of being able to control 3 characters during a fairly long part of the game, switching between them and exchanging items
  • The story is interesting, packed with good quality humor, and you'll probably have lots of fun in the way
  • Good length for an adventure game, probably the longest in the series
  • The puzzles are really nice in general--the game provides you a few not-too-obvious hints when you interact with the world. Also, if you need additional in-game help, you can press space to see the hotspots, which is always good as an option. I think you can do it without a guide, if you can deal with some frustration that helps you forward.
  • Characters are really cool and fun. The main character is embarrassingly annoying, but that allows for some "role play", you can say, when you try to think like he would as you try to solve the puzzles.
  • Great voice acting
  • The 2D graphics are really amazing
  • The BGM is really awesome--specially the Huzzah songs

Cons:
  • Definitely the least playtested/polished of the three games. There are a few minor mistakes in the speech, subtitles, translation, and even some small not-game-breaking bugs, like when I manage to make Rufus remain small when moving closer to the camera
  • The puzzle scenes close to the ending dragged, and they kinda lose the hand on controlling the climax, and, ultimately, the ending was not much satisfying
  • There were some parts of the game that didn't seem well thoght-out. For instance, you can go through a long quest in which you have to use something like 6 or 7 items in order to obtain another item, which you still don't know the use for. Others were sheer trial and error that didn't make much sense to me, even in hindsight (but the overall balance is still positive)

Bought on: Steam Store for R$ 6,24 (US$ 4.99 on the US store at the same time). If you don't have any of the games in the trilogy and think this game is for you, it might be a better idea to buy The Complete Journey (the full trilogy) instead.

Verdict: If you're a fan of adventures and point-and-clicks, you most definitely have to check the Deponia series! It's precious. I'm not easy to please when it comes to humor and comedy, but Deponia just manages to do it better than all other games I've played (well, maybe except for Sam & Max, imnsho). Also, like I've said, the puzzles are really smart, the story is interesting, characters are unique, and basically everything you need in an adventure game is there. Don't miss it! But make sure you start with Deponia, then go through Chaos on Deponia before playing Goodbye Deponia, or else it won't make much sense.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig