Mehr Chaos, mehr Zerstörung, mehr Rufus: Gleich drei Rufus(se) sorgen in der heiß ersehnten Point & Click-Adventure-Komödie Goodbye Deponia für abgedrehten Aberwitz!
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Sehr positiv (19 Reviews) - 94% der 19 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Sehr positiv (871 Reviews) - 87 % der 871 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 17. Okt. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Goodbye Deponia kaufen

Goodbye Deponia Premium kaufen

Includes the soundtrack, concept art, deponia animation workbook and “Introduction to the Deponia world” book.

Pakete, die dieses Spiel enthalten

The Daedalic Armageddon Bundle kaufen

Enthält 11 Artikel: Deponia, Chaos on Deponia, Goodbye Deponia, The Whispered World Special Edition, The Dark Eye: Chains of Satinav, A New Beginning - Final Cut, Memoria, The Night of the Rabbit, Edna & Harvey: The Breakout, Edna & Harvey: Harvey's New Eyes, 1954 Alcatraz

 

Reviews

“Die gute, wendungsreiche Story, die vergleichsweise komplexe Rätselstruktur, vor allem aber der brillante, allgegenwärtige Humor machen den dritten Teil zum Besten der Trilogie – und Daedalic endgültig zu einem würdigen Erben von LucasArts.”
9.5/10 – GamersGlobal

“Auf Wiedersehen, Rufus. Auf Wiedersehen, Deponia. Ich werde bestimmt auch in zwanzig Jahren noch von unserem Ausflug schwärmen und jedem davon erzählen, wie viel Spaß wir zusammen hatten. Auf Wiedersehen, euch werde ich nicht so schnell vergessen.”
9/10 – Gamereactor

“Die Dialoge, die skurrilen Charaktere und die Slapstik-Komik erreichen das Niveau von Day of the Tentacle.”
91% – GameStar

The Deponia series on Steam:



Über dieses Spiel

Mehr Chaos, mehr Zerstörung, mehr Rufus: Gleich drei Rufus(se) sorgen in der heiß ersehnten Point & Click-Adventure-Komödie Goodbye Deponia für abgedrehten Aberwitz!

Deponia wird von der Zerstörung durch den Organon bedroht, die hübsche Goal ist weg (mal wieder), und Antiheld Rufus steht sich bei allem selbst im Wege.

Dabei will Erfinder und Freigeist Rufus doch nach wie vor nur den Schrottplatz-Planeten Deponia verlassen und nach Elysium ziehen, auf dieses paradiesische, um Deponia kreisende Raumschiff der oberen Zehntausend. Goal, einst Elysianerin, in die sich Rufus unsterblich verliebt hat, scheint nach wie vor der Schlüssel zum Erfolg – beziehungsweise zum Aufzug nach oben – zu sein. Rufus‘ neuester Plan scheint endlich perfekt!

Und doch geht ganz schnell alles schief, was schiefgehen kann: Rufus verschlägt es - zunächst in Verkleidung - zu den grimmigen Organon-Beamten auf den Hochbahnkreuzer; Goal kommt abhanden. In einer zufällig entdeckten Klon-Maschine sieht Rufus seine Rettung: Eine Klon-Kopie sollte ihm weiterhelfen können. Durch einen „unerklärlichen“ Fehler kommt es jedoch zu Komplikationen und Goal entgleitet unserem „Helden“ erneut. Da steht Rufus nun vor dreierlei Problemen: Goal muss wiedergefunden werden, Rufus ist immer noch nicht in Elysium angekommen, und zudem droht der Organon Deponia mit der Zerstörung des gesamten Planeten.
Dreierlei Probleme können nur drei Rufus(se) bewältigen – und so klont sich der erfolglose Erfinder kurzerhand selbst! Mit aberwitzigen Folgen für den Spieler: In Goodbye Deponia gilt es, stellenweise alle drei Rufus(se) zu kontrollieren, und fortan gemeinsam Aufgaben zu bewältigen – obwohl Rufus sich so oft selbst im Wege steht.

Goodbye Deponia ist der krönende Abschluss der Deponia-Trilogie und Nachfolger des besten deutschen Spiels 2013 (Deutscher Computerspielpreis).
Als Trilogie erzählt die vielfach preisgekrönte Deponia-Serie drei aberwitzige Abenteuergeschichten vom Müllplaneten Deponia. Als klassische Point & Click-Adventures begeistern die Komödien sowohl eingefleischte Genre-Fans, als auch Adventure-Neulinge. Die humorige Deponia-Reihe besticht mit schönster, handgezeichneter 2D-Comic-Grafik, ist gewürzt mit sarkastischen Dialogen und jeder Menge schwarzem Humor, wurde vielfach von der Fachpresse gelobt, sowie mit vielen bedeutenden Preisen, darunter dem Deutschen Computerspielpreis und mehreren Deutschen Entwicklerpreisen, ausgezeichnet.

Key Features


  • Ein klassisches Point & Click Adventure in einer einzigartigen Spielwelt in der Tradition von Douglas Adams, Terry Pratchett und Matt Groening
  • Von den Machern von Memoria, Edna Bricht Aus, A New Beginning und Harveys Neue Augen
  • Epischer Abschluss der kultigen Deponia-Reihe
  • Einzigartiger Comic-Stil mit handgezeichneter 2D-Grafik in HD-Auflösung
  • Melodisch vertonte Cutscenes mit liebevoll gestalteten Animationen
  • U.a. mit den Stimmen von Smudo von den Fantastischen Vier und Let’s Play-Legende Gronkh!

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows XP/Vista/7/8
    • Prozessor: 2,5 GHz (Single Core) oder 2 GHz (Dual Core)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: OpenGL 2.0 kompatibel mit 256 MB RAM (Shared Memory nicht empfohlen)
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Maus
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows 7/8
    • Prozessor: 2,5 GHz (Single Core) oder 2 GHz (Dual Core)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: OpenGL 2.0 kompatibel mit 512 MB RAM (Shared Memory nicht empfohlen)
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Maus
    Minimum:
    • Betriebssystem: Lion (10.7)
    • Prozessor: 2 GHz (Dual Core) Intel
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: 256 MB RAM
    • Speicherplatz: 3 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: Maus
    Minimum:
    • Betriebssystem: Linux x86_64
    • Prozessor: 2.5 GHz Single Core Processor or 2 GHz Dual Core Processor
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    • Grafik: OpenGL 2.0 compatible with 256 MB RAM (Shared Memory is not recommended)
    • Speicherplatz: 3500 MB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: OpenAL compatible
    • Zusätzliche Anmerkungen: Mouse
Nutzerreviews
Nutzerreview-System aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Sehr positiv (19 Reviews)
Insgesamt:
Sehr positiv (871 Reviews)
Kürzlich verfasst
Keks
( 17.3 Std. insgesamt )
Verfasst: 20. Juli
Im Vergleich zu den anderen Deponia-Titeln deutlich schwächer, aber es geht.

Das was "gewohnt" gut ist, werde ich hier nicht aufzählen, und macht auch den dritten Teil durchaus spielenswert. Was mir leider auffiel ist das, was nicht mehr so gut war, wie bei den Vorgängern.

Einerseits gibt es viele Passagen des Spiels die einer Visual Novel erinnern, wo man allenfalls pro forma einen offensichtlichen Punkt anklicken muss, um die Geschichte weiterzubringen und die nächste Filmsequenz auszulösen. Das ist mir doch zu seicht.

Andererseits gibt es allzuoft Situationen, wo es einfach ewig schwer ist, zu erahnen, wie es denn nun weitergehen könnte. Man verfällt dann allzuoft darauf, einfach alles auszuprobieren. Besonders ärgerlich war es, wenn (selten) Rufus gewisse Dinge nur tut, wenn er in bestimmten Bereichen des Bildes stand. Hat man dasselbe woanders ausprobiert und es ging nicht, konnte man schon verzweifeln. Einmal war eine Tür offen, die vorher noch zu war.

Das Spiel ist überaus umfangreich, wobei aber ein Teil darauf beruht, dass es sehr viele Handlungsmöglichkeiten gibt. Eigentlich ja schön, aber es war teilweise eben kaum einsichtig, was denn zu tun sein könnte. Also aus- und durchprobieren oder Rat einholen.

Die Minispiele waren teils einfach, teils aber so, dass ich sie beim ausprobieren schon gelöst hatte, ehe ich die Logik dahinter erkannt hatte.

Die Geschichte von Rufus und Goal hat sich in diesem Teil leider in eine Richtung entwickelt, die mich nicht mehr begeisterte. Es kam mir so vor wie die schwachen Fortsetzungen von einträglichen Filmen, denen das ursprüngfliche Flair fehlt. Man baute alle möglichen Figuren mit ein, von Mario, einer Hexe, ein paar Kleinkinder etc. und zerfledderte die Geschichte total. Dass Goal eigentlich nur so eine Art Roboter ist, war ja schon bekannt, aber nun wurde uns nmitgeteilt, dass, denke ich, fast alle nur austauschbare Klone sind. Irgendwann hat das alles für mich keinen echten Sinn mehr ergeben. Schade.

Es gibt stellenweise sehr viele Dialoge, die ich nun, auch aus diesem Grunde, nicht mehr so interessant fand, wie bei den vorigen Teilen. Humor war oft schon dabei, aber ich fand ich nicht mehr so umwerfend.


Pro & Contra:

+ Gute Grafik und Handling
+ Teils gute Rätsel
+ Wiederspielreiz wegen vieler verbleibender Errungeschaften und versteckter Objekte

- Viel einfaches durchklicken (durch Dialoge und und um die Handlung fortzusetzen)
- Manche echt (zu) schwere Situationen

Wertung: 06/10

Ein eigenständiges Highlight ist es für mich nicht, eher Durchschnittsware, die mich auch mal zu einem Walkthrough greifen liess. Aber als Teil (Abschluss?) der Deponia-Reihe war es ja geradezu Pflicht.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Tintenmeer
( 11.5 Std. insgesamt )
Verfasst: 7. Mai
Vom ersten Spiel dieser Serie an, war ich vollkommen begeistert. Rufus ist ein herrlicher Antiheld, den man entweder lieben oder hassen muss. Seine chaotische, egoistische und ignorante Art prägt einfach das komplette Spielerlebnis. Eine eher untypische Hauptfigur, zu der man stets gemischte Gefühle hat.

Wie auch seine Vorgänger hat "Goodbye Deponia" eine Menge zu bieten. Kniffliche Rätsel, alte Bekannte, tolle Musik und ansehnliche Kullissen. Dass auch dieser Teil mit viel Liebe gestaltet wurde ist unübersehbar. Besonders gefallen haben mir hierbei die Musikstücke, die Poki jeweils am Ende eines Kapitels gesungen hat.
Natürlich gibt es auch im dritten Teil der Reihe die ein oder anderen Rätsel, die einen zur Verzweiflung treiben können und bei denen man versucht ist den Löser zur Hand zu nehmen. Alles in allem aber bietet das Spiel viel Abwechslung, weitere, interessante Schauplätze und die wohl lang ersehnte Aufklärung, was es mit der Genetik auf sich hat.

Mit einer Menge schwarzem Humor, kecken Sprüchen, einer gesunden Portion Brain♥♥♥♥ und seiner typisch moralisch nicht ganz sauberen Keule wusste "Goodbye Deponia" vollkommen zu überzeugen und ist für mich ein gelungender Abschluss der eigentlichen Deponia-Serie. Auch das Ende, das an vielen Stellen Bestürzung auslöst, hätte meiner Meinung nach nicht gelungener sein können.

Danke Daedalic für dieses wundervolle Spielerlebnis!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
JohannesEFF
( 11.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 30. April
Ein sehr gutes Spiel bei dem man sehr viel um die Ecke denken muss und bei dem man viiiiel Humor braucht :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DerGeierdesZehet
( 11.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. April
Das witzigste und beste Deponia überhaupt
Hilfreich? Ja Nein Lustig
トビ / ByTe
( 6.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 23. April
super Game! Kann ich nur weiter empfehlen! :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Galvatron
( 14.0 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. März
Der Einsame Held Schägt zurück der Dritte ist wie anderen Super :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
II Amily
( 11.8 Std. insgesamt )
Verfasst: 27. März
Was soll ich sagen?

Rufus wir brauchen eine schwachsinnige Idee :)
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Moerp
( 27.2 Std. insgesamt )
Verfasst: 26. März
Geil, verwirrend und komplex - so muss man Goodbye Deponia wohl am besten beschreiben. Das Spiel dreht noch mehr auf als die beiden Teile "Deponia" und "Chaos auf Deponia" davor und zog mich tief in seinen Bann.
Meine Empfehlung! Aber spielt vorher definitiv die vorherigen Teile! :D
Hilfreich? Ja Nein Lustig
MonkeyBoy
( 14.1 Std. insgesamt )
Verfasst: 22. März
Was soll ich zu Goodbye Deponia sagen... Ich liebe diese reihe einfach!!!
Wer Point & Click Adventure mag ist hier genau richtig. Der Humor, die Story, die Charaktere man merkt einfach das
die Entwickler einfach spaß hatten/haben mit diesem Spiel.

Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen der lust und spaß an spielen wie Monkey Island etc. hat.

Von mir giibt es einen dicken Daumen nach oben für Goodbye Deponia und dessen Vorgängern!
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
19 von 22 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
9.6 Std. insgesamt
Verfasst: 2. Januar 2014
GOODBYA DEPONIA ist ein Ende für ein Triologie die nicht enden darf!
Nach DEPONIA und CHAOS AUF DEPONIA hat man Rufus einfach schon so ins Herz geschlossen, dass der dritte Teil der angekündigten Triologie eigentlich nur einen negativen Punkt hat: Es ist das Ende!
Das Spiel besticht wieder durch durch bekannten Sachen, neue Ideen, unerwarteten Endungen und macht einfach nichts falsch. Mehr ist nicht zu sagen.

Aber: GOODBYE DEPONIA ist halt das Ende.. [Daedalic: Macht doch einfach weiter, hmm?]
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
13 von 14 Personen (93 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
36.1 Std. insgesamt
Verfasst: 5. Mai 2014
Das nenne ich ja mal ein Denkwürdiges Ende. Ich habe nun leider auch schon alle drei Teile der Deponia Trilogie durchgespielt. Und ich betone hier "leider", weil ich nur sehr ungern von Deponia loslasse. Die ganze Geschichte um Rufus und Deponia ist einfach nur genial und hinreißend erzählt. Mich hat noch kein Adventure so in seinen Bann gezogen, wie die Geschichte um Rufus, Goal und Co. Ich hätte nur gerne noch ein paar Antworten gehabt. Das Ende hat mich auch völlig überrascht. Ich hätte niemals gedacht, dass mich ein so humorvolles Spiel so zum nachdenken anregen kann. Ich hoffe, dass wir hier vielleicht noch einmal den ein oder anderen Protagonisten irgendwann mal wieder sehen. Mein Dank gilt dem tollen Geschichtenschreiber und dem gesamten Daedalic-Team, dafür, dass ich mich für einige Stunden aus dem Alltag entziehen konnte und diese tolle Geschichte erleben durfte. Das Ende hat auch bei mir viele Fragen aufgeworfen, aber dennoch für, mich eine sensationelle Reise durch die Welt eines Chaoten.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
17 von 23 Personen (74 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
9.5 Std. insgesamt
Verfasst: 9. Februar
OH NO. THE END IS THERE. I AM SAD NOW :( I WANT PART 4!!!! IT CANT BE THE END :( So Nr.7 Daedaldic Game done (WORLD IS GOING DOWN).

Maybe some Spoilers. CARE.

The game is like both Deponias epic, amazing, fantastic (dont want to much, to get disappointed).

The story is great and sad :(, the dialogs are great even if i not test every combination of items and things.

The extras like achievements are not so extremly good like Chaos on Deponia, but the Cameos like Super Mario, Peach and Donkey Kong are great or Movies: Twillight, Basic Instinct, Star Wars (Anakin, Imperator Robot), Mission Impossible, Fight Club, Superman, Saturday Night Fever and your Father looks a bit like Half Life 2 City 17 Master Wallace Breen fusion with Snake Plissken ( Kurt Russell John Carpenter’s Escape from New York) or only like Solid Snake/ Big Boss. There is so many things to find so play Deponia, Chaos on Deponia and Goodbye Deponia and enjoy every second. I give this title 95 % AS A POINT AND CLICK FAN (the End is okay, but i would wish a better end). Thank you for reading and hopefully have the most happiness with it or give hints how it could be better. P.S. if you dont like Point and Click games, dont play this game. Elysium (DEPONIA 4/ Sequel? RUFUS DEAD NO WAYS! ELYSIUM NEED ANSWERS! GOAL AND CLETUS NO GO!") WHERE ARE YOU`?
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
10 von 12 Personen (83 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
13.4 Std. insgesamt
Verfasst: 19. Januar 2015
Von wegen: "Müll, Müll und noch mehr Müll"! Ich sag nur "Hussa, das Spiel ist perfekt"!!! :D


Also mal gleich vor weg, ich habe die komplette Deponia-Reihe durchgespielt und es ist einfach nur der helle Wahnsinn! Auch wenn ich mich jetzt ganz schön weit aus dem Fenster lehne, behaupte ich das sogar Gamer die eigentlich nichts mit Point & Click-Adventures am Hut haben, auf Ihre Kosten kommen würden und viel Freude an diesem Spiel hätten!

Kurzum, die Story ist genial, die Witze und Charaktere sind der absolute Burner. Im Laufe des Spiels treffen wir auf Berühmtheiten wie Gronkh oder Smudo, von den Fanta vier. Es gibt Anspielungen auf verschiedene Filme/Trickfilme wie zum Bsp. Inspector Gadget. Auch die Helden verschiedener Spieleklassiker wie Super Mario oder Donkey Kong wurden verewigt. Die Rätzel sind mal einfach und mal schwer und zudem sind auch noch Mini-Games zu lösen! Selbst die musikalische Untermalung von Jan Müller-Michaelis sorgt für einen Ohrwurm nach dem anderen.

Unser Held Rufus hat immer einen coolen Spruch auf lager, und wenn man denkt, jetzt geht es eigentlich nicht mehr schlimmer, setzt er noch einen oben drauf! Somit muss man sich nicht wundern, wenn man im Spiel auch mal selber von Rufus auf die Schüppe genommen wird.

Das einzig Negative an der Deponia-Reihe ist, das es leider keinen vierten Teil gibt und ich das Ende schweren Herzens, mit Wehmut ertragen musste. Zumal ich mir, wenn schon denn schon, das Ende irgendwie anders vorgestellt habe! Bleibt nur zu hoffen, dass sich das Entwicklerstudio Daedalic einen Ruck gibt und uns eine Fortsetzung liefert! Schließlich sind alle guten Dinge vier! ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
8 von 9 Personen (89 %) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
Empfohlen
9.9 Std. insgesamt
Verfasst: 18. August 2015
Hussa, mit Heliumgas!
11/10

Wie schon zuvor, hat man viel Spaß :-)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
2.3 Std. insgesamt
Verfasst: 7. März
Auch der dritte Teil der Deponia-Serie ist wieder super - Mir persönlich hat zwar das Ende nicht besonders gefallen, aber ich denke das ist Geschmackssache.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
13.4 Std. insgesamt
Verfasst: 6. Mai 2014
Krönender, epischer Abschluss der Deponia-Reihe.
Definitiv eine Kaufempfehlung für jeden, der Point&Klick-Adventures mögen, allerdings versteht man die Story erst zu 100%, wenn man die Vorgänger ebenfalls gespielt hat (welche übrigens ebenfalls sehr zu empfehlen sind).
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
14.5 Std. insgesamt
Verfasst: 8. August 2014
10/10 Super Spiel!
Grafik wie immer herrausragend und mit einem tollen Charme!
Deponia 1&2 haben mich schon begeistert aber der dritte Teil war ein krönender Abschluss. Der Rufus des dritten Teiles übertrifft seine Vorgänger noch einmal, vorallem was seinen Charakter angeht. Er ist und bleibt ein echtes Schwein! :D
Die Minigames und Puzzles haben mich oft auf die Probe gestellt doch ich habe alles gemeistert ;) Nicht zu schwer, nicht zu einfach, da haben die Entwickler den perfekten Punkt getroffen. Das Ende ist zwar zum Teil traurig, enthält aber auch eine tolle Lektion. Ich spreche eine deutliche Kaufempfehlung aus, vorallem da das Spiel momentan im Angebot ist.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 7 Personen (86 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
15.3 Std. insgesamt
Verfasst: 27. November 2013
Mach sofort Spaß und fordert einen echt. Tolles Spiel, das Daedalic da wieder rausgehauen hat, auf jeden Fall einen oder zwei Blicke wert ;)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
7 von 9 Personen (78 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
30.9 Std. insgesamt
Verfasst: 3. März 2014
Absolut geile spielereihe ich habe jede Sekunde genossen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig