Herzlichen Glückwunsch. Die Arbeitslotterie des Monats Oktober ist abgeschlossen, und Ihr Name wurde gezogen. Melden Sie sich umgehend zum Arbeitseinsatz beim Ministerium für Grenzschutz am Grenzübergang Grestin. Eine Wohnung der Klasse 8 wird Ihnen und Ihrer Familie in Ost-Grestin zur Verfügung gestellt. Es lebe Arstotzka.
Nutzerreviews: Äußerst positiv (11,933 Reviews)
Veröffentlichung: 8. Aug. 2013

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Papers, Please kaufen

 

Von Kuratoren empfohlen

"I don't like this game, but I respect it. It made manning a passport station gripping and challenging, though it's certainly a grim tale."
Lesen Sie hier das vollständige Review.

Kürzliche Updates Alle anzeigen (1)

19. März

Papers, Please - Gamers Edition





Welcome to your new position at Grestin Border Checkpoint. This is your inspector's kit. Study the rulebook, inspect the sample documents and use the stamps liberally. Wear the pin to signify your new status and hang the poster proudly.

In the box:
  • Papers, Please Steam key
  • Labor Lottery keyring
  • Arstotzkan passport & paperwork set
  • Set of Arstotzkan stamps
  • Glory to Arstotzka poster
  • Department of Labor suitcase
  • Approved stamp, Denied stamp & Ink pad
  • Inspector’s pin badge
  • Arstotzkan Immigration Rule Book

This is a one-off compilation that will never be offered again, so grab one while you can.

Only fabbed if funded! Please take a look and spread the word. Thank you!

79 Kommentare Weiterlesen

Reviews

“Buy, study, and share this game as an example of video games as true art.”
BUY – Ars Technica

“..it is absorbing, brilliantly written and causes you to question your every instinct and reaction - both in the game and in real life.”
9/10 – Eurogamer

“Papers Please is a fantastic idea, beautifully executed.”
8.7/10 – IGN

Über dieses Spiel

Herzlichen Glückwunsch.
Die Arbeitslotterie des Monats Oktober ist abgeschlossen, und Ihr Name wurde gezogen.
Melden Sie sich umgehend zum Arbeitseinsatz beim Ministerium für Grenzschutz am Grenzübergang Grestin.
Eine Wohnung der Klasse 8 wird Ihnen und Ihrer Familie in Ost-Grestin zur Verfügung gestellt.
Es lebe Arstotzka.



Der kommunistische Staat Arstotzka hat gerade erst einen sechs Jahre andauernden Krieg gegen sein Nachbarland Kolechien beendet und die ihm rechtmäßig zustehende Hälfte der Grenzstadt Grestin zurückerobert.

Deine Aufgabe als Inspektor der Einwanderungsbehörde besteht darin, dem steten Strom der Einreisewilligen Herr zu werden, die aus Kolechien in den arstotzkanischen Teil von Grestin wollen. Unter den Massen von Immigranten und Besuchern, die nach Arbeit suchen, verstecken sich auch Schmuggler, Spione und Terroristen.

Nur anhand der Papiere, die dir von den Reisenden vorgelegt werden, sowie mithilfe der primitive Einrichtungen des Ministeriums für Grenzschutz zur Inspektion, Durchsuchung und Fingerabdruck-Analyse musst du entscheiden, wer nach Arstotzka einreisen darf, wer abgewiesen wird und wer ins Gefängnis wandert.

Systemvoraussetzungen

Windows
Mac OS X
SteamOS + Linux
    Minimum:
    • OS: Windows XP or later
    • Processor: 1.5 GHz Core2Duo
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: OpenGL 1.4 or better
    • Hard Drive: 100 MB available space
    • Additional Notes: Minimum 1280x720 screen resolution
    Minimum:
    • OS: OSX Mountain Lion (10.8)
    • Processor: 1.5 GHz Core2Duo
    • Memory: 2 GB RAM
    • Graphics: OpenGL 1.4 or better
    • Hard Drive: 100 MB available space
    • Additional Notes: Minimum 1280x720 screen resolution
    Minimum:
    • Processor: 1.5 GHz Core2Duo
    • Memory: 2 GB RAM
    • Hard Drive: 100 MB available space
    • Additional Notes: Minimum 1280x720 screen resolution
Hilfreiche Kundenreviews
50 von 52 Personen (96%) fanden dieses Review hilfreich
3 Personen fanden dieses Review lustig
0.6 Std. insgesamt
Verfasst: 1. Mai
Zu Beginn jedes Tages erhält man aktuelle Anweisungen, welche Einwanderer unter welchen Bedingungen den Grenzübergang passieren dürfen. Danach muss anschließend die benötigten Dokumente jedes Einwanderers überprüft und gefälschte Dokumente entdeckt werden. Einem stehen dafür ein Regelbuch sowie die Tagesanweisungen zur Verfügung, im weiteren Verlauf des Spieles kommen weitere Optionen wie ein rudimentärer Körperscanner hinzu sowie Waffen, um auf Attentäter und Grenzflüchtlinge zu schießen. Am Ende der Schicht wird man für jeden korrekt zugelassenen Immigranten entlohnt, für unrechtmäßig abgewiesene oder zugelassene Immigranten werden einem Strafzahlungen auferlegt. Mit dem verdienten Geld müssen Miete, Heizung und Essen bezahlt werden, im weiteren Spielverlauf stehen zudem kleinere Verbesserungen der Kontrollstelle zum Kauf zur Verfügung.

Super Spiel für zwischendurch!

8,5/10
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 9 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
17.3 Std. insgesamt
Verfasst: 15. Juni
Papers, please - Der Grenzübergang-Simulator ;)

Inhalt:

Sie leben in dem kommunistischen Staat Arstotzka und haben in der Lotterie gewonnen.
Millionen? Nein. Einen Job am Grenzübergang.
Ihre Aufgabe ist es, festzustellen ob Personen einreisen dürfen oder nicht. Ob die Papiere gefälscht sind oder es sich um Schmuggler handelt.
Ihnen stehen einige wenige Werkzeuge zur Verfügung um über Einlass, Abweisung oder sogar Gefängnis zu entscheiden.
Klingt soweit recht träge. Allerdingst ist da noch Ihre Familie, die Sie ernähren müssen, was nur funktioniert, wenn Sie ihr Pensum erfüllen und die richtigen Entscheidungen treffen. Und die moralischen Entscheidungen die Sie treffen müssen... Haben Sie Mitleid mit einer alten Frau, die Ihren Sohn wiedersehen möchte, oder sind sie ein gesetzestreuer Inspektor und werfen die alte Dame in den Knast? Sind sie bestechlich? Lehnen Sie sich gegen das Regime auf?
Entscheiden Sie sich dafür die Flucht aus dem Staat zu versuchen? Was wird aus Ihrer Familie?
Fragen, die nur Sie beantworten können!

Die tristen Farben dieses Spieles unterstreichen die Atmosphäre ebenso wie die Musik.
Es hat was von kaltem Krieg. Weit entfernt von Perestroika und Glasnost.
Ich bereue den Kauf nicht. Dieses Spiel bietet 20 verschiedene Endungen und somit durchaus Abwechslung. Auch sind die üblichen Verdächtigen nicht immer die gleichen, sodass man sich nie sicher sein kann. Sehr gut!


Pro:
  • Stimmiges Setting
  • Bietet Potential zum erneuten durchspielen
  • Passende Achievements
  • Steuerung vollkommen ok

Neutral:
  • Etwas frustrierend wenn man Kleinigkeiten übersieht

Contra:
  • Hätte mir mehr Savegame-slots gewünscht

Fazit:
Ich kann das Spiel uneingeschränkt empfehlen. Allerdings sollten Menschen mit geringer Frustrationstoleranz vorsichtig sein. Man übersieht schnell etwas und wird dafür bestraft.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
6 von 6 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
5.3 Std. insgesamt
Verfasst: 15. März
Passkontrolle der gehobene Klasse, hohe Konzentration findet man hier schon... Was zum Anfang langweilig erschien wird ganz schön fordernd. Nicht nur was für Rätselfans ^_^
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
5 von 5 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
1 Person fand dieses Review lustig
4.6 Std. insgesamt
Verfasst: 8. Mai
Papers, Please
Papers, Please ist ein gutes Spiel, man kann es zwischen durch spielen.

Story:
Man wird zum Grenzwärter berufen in einem Sozialistisch regierten Land. Jeden Tag passieren neue sachen z.B ein Geheimbund will ins Land und die Regierung stürzen oder ein alter Mann will einreisen mit einem selbst gemalten pass. Es wird jeden Tag ein bisschen schwieriger (neue Auflagen etc.)

Grafik:
Die Grafik ist schlicht gehalten, im echten Retrolook eben. Trotzdem ist sie nicht schlecht und passt sehr zu Spiel.

Fazit:
Papers, Please bietet für 8,99€ viel Spaß! Wer ein lustiges Game für zwischen durch sucht ist genau der richtige für Papers, Please ! Wer allerdings ein langes Simulationsspiel sucht sollte doch lieber auf LWS oder die Total War Reihe zurück greifen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
4 von 4 Personen (100%) fanden dieses Review hilfreich
18.2 Std. insgesamt
Verfasst: 25. Juni
Die papiere bitte ! Ja in diesen game heisst es kontollieren bis die augen brennen und manchmal auch wegen etwas anders aber naja man wird immer mehr mehr zugemüllt mit vorschriften usw, aber wenn man denn durchblick behält macht es spass man kann auch richtig fies sein und jeden stunden lang kontrollieren oder wenn die leute einen versuchen zu bestechen naja es gibt viele verschiedenende leute die dort durch wollen und es mit allen mittlen versuchen aber schaut es euch selbst an
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig