Nach einem Jahrzehnt Pause gibt es wieder ein Might & Magic®-Rollenspiel mit seiner einzigartigen Grundrezeptur und einer Reihe verbesserter und verfeinerter Features. Das beste RPG seiner Klasse! Im Gefolge der spektakulären Ereignisse von Might & Magic® Heroes® VI spielst du als Teil einer Gruppe von vier Abenteurern, die in...
Nutzerreviews:
Kürzlich:
Ausgeglichen (13 Reviews) - 69% der 13 Nutzerreviews der letzten 30 Tage sind positiv.
Insgesamt:
Ausgeglichen (1,986 Reviews) - 68 % der 1,986 Nutzerreviews für dieses Spiel sind positiv.
Veröffentlichung: 23. Jan. 2014

Melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihrer Wunschliste hinzuzufügen oder als "Nicht interessiert" zu markieren.

Might & Magic X - Legacy Digital Standard Edition kaufen

Might & Magic X - Legacy Digital Deluxe kaufen

Inhalte zum Herunterladen für dieses Spiel

 

Über dieses Spiel

Nach einem Jahrzehnt Pause gibt es wieder ein Might & Magic®-Rollenspiel mit seiner einzigartigen Grundrezeptur und einer Reihe verbesserter und verfeinerter Features. Das beste RPG seiner Klasse!

Im Gefolge der spektakulären Ereignisse von Might & Magic® Heroes® VI spielst du als Teil einer Gruppe von vier Abenteurern, die in Intrigen und politische Ränkespiele in und um Karthal verstrickt werden. Die vom Zerfall bedrohte Stadt ist das Opfer rivalisierender Fraktionen, die um die Herrschaft kämpfen. Dein Handeln wird das Schicksal von Karthal bestimmen.

Might & Magic® X Legacy ist ein authentisches Solo-Abenteuer im klassischen RPG-Stil in Ego-Perspektive. Sammle deine Gefolgschaft und führe sie in eine aufregende offene Welt, wo ihr gegen mächtige mythische Kreaturen kämpfen und uralte magische Schätze aufspüren müsst!

Reviews

„Diese 90er-Jahre-Party ist ein ganz großes Fest für jeden Rollenspiel-Fan.“

http://www.computerbild.de/videos/Might-Magic-X-Legacy-Video-zum-Test-9095289.html

„Schön, dass Retro-Rollenspiel auch heutzutage noch so viel Spaß machen kann!"
PC Games

„Rollenspielnostalgie, die Spaß macht.“
http://www.stern.de/digital/spiele/videospiel-might-and-magic-x-legacy-im-test-zocken-wie-in-alten-zeiten-2084892.html

Deluxe-Digital-Edition

GRATISVERSION VON MIGHT & MAGIC®VI
Die Deluxe-Edition enthält eine Version von Might & Magic VI. Sie gehört zu den meistgelobten Episoden der Might & Magic-Reihe.

EXKLUSIVES DUNGEON ZUR VERÖFFENTLICHUNG: DIE TRAUMSCHERBE
Erkundet das Verlies der Traumscherbe und macht Euch an die Erfüllung Eurer Aufträge auf der Agyn-Halbinsel.

ERSTER GRATIS-DLC BEI VERÖFFENTLICHUNG: DER FALKE UND DAS EINHORN
Die Besitzer der Deluxe-Edition erhalten den ersten DLC, Der Falke und das Einhorn, kostenlos, sobald er veröffentlicht wird.

DIGITALER SOUNDTRACK
Holt Euch die offiziellen Soundtracks von Might & Magic X - Legacy auf Audio-CD und lauscht den dreizehn einmaligen Kompositionen des gepriesenen Duos Roc Chen und Jason Graves.

Standard-Digital-Edition

VOLLVERSION
Entdeckt die Rollenspielreihe "Might & Magic" wieder, in einem neuen Gewand für eine neue Generation: Might & Magic X - Legacy. Erlebt eine packende Geschichte in vier Akten, die Euer Gespür für Taktik und Entscheidungsfindung auf die Probe stellt.
  • 12 spielbare Klassen
    Stellt Eure Gruppe aus Abenteurern zusammen, die ihr aus 12 verschiedenen Klassen, 4 Rassen und über 20 Fertigkeiten wählen könnt. Entwickelt Eure Gruppenmitglieder weiter und feilt an eigenen Strategien mit frisch erworbenen Zaubern.
  • 3 Ortschaften und 1 Stadt
    Beginnt Eure große Reise in Sorpigal-am-Meer, bereist weitere Siedlungen, besucht Monumente, werbt Mietlinge an und treibt Handel.
  • Offene Welt
    Bereist atemberaubende Landschaften und wählt aus, welche Region ihr zunächst erkunden wollt. Aber seid vorsichtig, die Gefahr lauert hinter jeder Ecke.
  • Unzählige Aufträge
    Deckt die finsteren Machenschaften auf, die sich auf der Agyn-Halbinsel abspielen, gestaltet die Zukunft ihrer Bewohner und entwickelt Eure Gruppe mithilfe lustiger und origineller Aufträge voller "Ostereier".
  • 20+ Dungeons
    Verspürt die Furcht und Klaustrophobie im dunklen Kern klassischer Dungeons und das Gefühl der Anfälligkeit für Angriffe von allen Seiten, wenn Ihr die offene Landschaft durchquert.
  • Über 60 Kreaturen und 6 einmalige Bosse
    Stellt Euch abgefeimten Gegnern im rundenbasierten Kampf und passt Eure Kampffertigkeiten der Notwendigkeit an, auch die mächtigsten Kreaturen besiegen zu müssen.

MOD-KIT
Gestaltet Eure eigene Karte oder Modifikation nach eigenen Vorstellungen, spielt so, wie es Euch gefällt, und teilt Eure kreative Vision mit der Might & Magic X - Legacy-Community.

Hauptmerkmale

  • Erlebe das klassische Might & Magic®
    Entdecke eine authentische Spielereihe, die das PC-Rollenspiel-Genre seit den 80ern geprägt hat! Dieses klassische, zeitlose RPG kehrt nach elf Jahren des Wartens zurück, wobei es den heutigen Standards angepasst wurde, aber zugleich alten Traditionen treu bleibt. Alte Schule, neue Regeln!
  • Erschaffe deine Gruppe
    Führe eine Gruppe von vier aus verschiedenen Rassen stammenden Abenteurern an. Zwölf Klassen stehen zur Verfügung, jede mit ihrem eigenen Fertigkeiten-System. Tausende Kombinationen sind möglich!
  • Schmiede dir deine eigene Taktik
    Besiege vermittels des rundenbasierten Spielsystems Kreaturen und mächtige Hauptgegner, erfülle einzigartige Quests, werte deine Gruppe auf und erwirb neue, mächtige Artefakte.
  • Entdecke ein neues Gebiet in Ashan
    Erkunde die Agyn-Halbinsel, - eine völlig neue, unerforschte Landschaft im Might & Magic-Universum. Mache dich mit ihrer epischen Wildnis vertraut und triff die Einwohner, die einige Überraschungen in petto haben …
  • Erforsche verborgene Dungeons
    Bahne dir einen Weg durch gefährliche Dungeons, Städte und Labyrinthe voller Fallen, und lüfte vertrackte Rätsel und Geheimnisse. Aber Vorsicht: Man weiß nie, was hinter der nächsten Ecke lauert!
  • Erstelle und teile eigene Mods
    Erschaffe dein eigenes Abenteuer und eigene Quests und teile sie mit der Community. Das Vermächtnis ist dein!

Systemanforderungen

Windows
Mac OS X
    Minimum:
    • Betriebssystem: Windows Vista SP2, Windows 7 SP1, Windows 8 (all 32/64 bit versions)
    • Prozessor: Intel Core 2 Duo E7300 @ 2.6 GHz or AMD Athlon 64 X2 5200+ @ 2.7 GHz
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce 8800GT or AMD Radeon HD3870 (512MB VRAM with Shader Model 4.0 or higher)
    • DirectX: Version 9.0c
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 10 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c Compatible Sound Card with Latest Drivers
    • Zusätzliche Anmerkungen: Using the Minimum Configuration, we strongly recommend to use minimal settings in order to not experience low framerate.
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: Windows Vista SP2, Windows 7 SP1, Windows 8 (64 bit versions)
    • Prozessor: Intel Core 2 Quad @ 2.4 GHz or AMD Phenom x4 @ 2.3 GHz
    • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
    • Grafik: nVidia GeForce GTX470 or AMD Radeon HD6870 (1024MB VRAM with Shader Model 5.0)
    • DirectX: Version 9.0c
    • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
    • Speicherplatz: 10 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Soundkarte: DirectX 9.0c Compatible Sound Card with Latest Drivers
    Minimum:
    • Betriebssystem: MAC OS X Lion 10.7.3
    • Prozessor: Intel Core i3 @ 3.2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: Radeon HD5670
    • Speicherplatz: 11 GB verfügbarer Speicherplatz
    Empfohlen:
    • Betriebssystem: MAC OS X Lion 10.8.2
    • Prozessor: Intel Core i5 @ 3.2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: GeForce 675MX GTX
    • Speicherplatz: 11 GB verfügbarer Speicherplatz
Nutzerreviews
System für Kundenreviews im Sept. 2016 aktualisiert! Mehr erfahren
Kürzlich:
Ausgeglichen (13 Reviews)
Insgesamt:
Ausgeglichen (1,986 Reviews)
Reviewtyp


Erwerbsart


Sprache


Anzeigen als:


(was ist das?)
107 Reviews entsprechen den obigen Kriterien ( Ausgeglichen)
Hilfreichste Reviews  Insgesamt
381 von 471 Personen (81 %) fanden dieses Review hilfreich
5 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
75.6 Std. insgesamt
Verfasst: 26. November 2013
Updated Review 29.01.14

Nachdem ich nun erschreckend viele Stunden gespielt habe, sehe ich mich gezwungen zu erklären wieso ich MMX trotzdem nicht empfehlen kann. Dieses Review kommt von jemand der selber programmiert und daher ein etwas anderes Auge für Machbarkeit und Aufwand der Features hat.

Vorne weg, da am Wichtigsten:
MMX IST KEIN SEQUEL der MM-Reihe!
Es ist ein Neuaufguss der MM 3-5 Teile mit neuer Story. Grid based movement, eine tote Welt ohne Respawn und Bewegung, nervtötende generische Voiceovers die sich alle 10 Schritte wiederholen ("looks like they smelled us, who forgot to take a bath?" kann ich echt nimmer hören!), gepart mit Turn based Kämpfen OHNE Optionen auf realtime UND ohne Option auf verlassen des Kampfes / wegrennen.

Wer veraltete Mechaniken für Nostalgie braucht ist hier richtig, sollte aber Resistenz gegen neue, aber schlechte, Mechaniken mitbringen. Wer mit Nostalgie nicht über Fehler hinweg sehen kann sollte hier weit weg bleiben.

Negative Punkte
Feinschliff:
MMX hat Ecken und Kanten. Viele davon. Sehr viele. Nahezu jedes Feature hätte besser sein können mit nur minimalem Aufwand.
Z.B. bei Obelisken sprechen die Helden Dinge aus ala "Ich helfe doch gerne wenn ich nett gefragt werde", als hätten sie gerade von einem NPC eine Quest angenommen.
NPCs die man mitnimmt haben bei Gesprächen eine Tür als "Ausgang". Als wären sie in irgendeinem Gebäude.

Linear:
Open World wird einem nur vorgespielt. Sicher kann man hier und da nen anderen Weg gehen, aber im großen und ganzen muss man X machen vor Y und Y vor Z und xyz kann erst nach Z erlegt werden. Besonders störend ist dies bei den Beförderungsquests der Klassen. Manche verlangen nur rumlaufen und reden, andere SAU harte Kämpfe die erst kurz vor Ende des Spiels geschaft werden. Wieder andere tauchen erst auf nach Storyquest Z und Itemfund Y.

Balance:
Oh Gott, die Balance ist so grausam, das kann man nur an einem Beispiel erklären.
Auf lvl 22 haben meine Helden aktuell 130-180 HP. Ein Monster in dem Bereich haut gerne mal für 100-250 zu. Tanken gibts quasi nicht (Details dazu in jedem Forum). Also sterben manche Helden halt jede Runde, bzw werden ohnmächtig. Das ist schlimm? Nein, schlimm ist, dass mein Heiler einen Gruppenhot hat der pro Runde fast 200 HP heilt. Auf jedem Helden. Also stirbt jede Runde einer, wird aber automatisch wieder vollgeheilt. Das ist ein Jojokampf der zu Anfang noch lustig ist, aber Balance sieht anders aus.
Luftmagie die mit Kettenblitzen 50 Schaden macht, bei einem Krit dann 550. Hu? Feuermagie die immer 200 Schaden macht, mit Krit dann 1000, hu? Monster haben auch nicht viel mehr HP. Alles onehitten, toll.
Es gibt noch dutzende andere solcher Beispiele, aber das soll hier genügen.

Aufguss traditioneller Mechaniken:
Leider nicht nur die guten Mechaniken (wie turn based), sondern auch vor allem die nervtötenden.
Gridbased mag manche Leute ansprechen. Als Sequel zu MM ist es aber gewagt und ich behaupte die breite Masse will das auch nicht. Es gibt effektiv keinen Vorteil dadurch, aber haufenweise Nachteile wie die tote Welt die sich nicht bewegt.
Aus Kämpfen nicht abhauen zu können ist an und für sich schon eines MM unwürdig. Was ist toll daran zu erkunden und vor dem Minotaurus dann nicht abhauen zu können? Sowas führt automatisch zu einem reload. Sehr Spaßfördernd Ubisoft.
Aber in Kämpfen sich NICHT bewegen zu können. Ist man umzingelt, aber im Nahkampf, kann man nur dastehen und sich beballern lassen. Caster ein Feld weiter, aber ein schwer gepanzerter Kämpfer im Nahkampf? Pech. Bevor der weg ist kann man nicht zu den Castern die evtl. den 5 fachen Schaden machen.


Warum habe ich nun trotzdem so viele Spielstunden und behaupte das Spiel ist schlecht?
Es ist eigentlich relativ einfach. Nostalgie.
Ein feeling von Nostalgie kann über diese ganzen Schwächen hinweghelfen, aber das bedeutet nicht dass diese Schwächen nicht vorhanden sind.

Soll ich also trotz der Schwächen diesen Titel empfehlen, nur weil ich so ein hoffnungsloser Nostalgiker bin der sogar MM9 gespielt hat? Ich denke nicht. Schwach umgesetzte Spiele sollten einfach keine guten Kritiken bekommen, das passiert in der Gamebranche viel zu oft. Die einzige Branche in der es ok ist das Rad bei jedem Spiel neu zu erfinden und dann auch noch zu versagen.

Ich sage nein. Nein ich werde kein Spiel mit so gravierenden Mängeln und Designschwächen empfehlen.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
93 von 122 Personen (76 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
9.4 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Januar 2014
Habe das Spiel seit vorgestern quasi nonstop gespielt auf dem Krieger Modus. Bin riesiger Might&Magic Fan und spiele die Teile schon seit Jahren. Ich mache einfach mal eine Liste mit Pro und Contra welche mich stören/erfreuen:

Pro:
-viele klassen -> viele Variationen
-Taktisches Kampfsystem
-typische Might and Magic story (d.h. nicht das sie besonders gut ist, aber sie ist vorhanden. MM hatte ja noch nie die beste Story)
-Viele Fähigkeiten
-Unberechenbare Gegner mit vielen verschiedenen Fähigkeiten
-interessante Rätsel (wenn auch oft zu einfach)
-Bosshöhlen (Cyclopen, Drachen etc.)
-Kampfsystem verhindert "durchrushen, Questitem holen und abhauen", da man sobald Gegner an einem steht sich nicht bewegen kann und kämpfen muss. Somit kein Content skipbar was ich sehr gut finde.
-Tolle Grafik für ein MM (relativ zum heutigen Stand jedoch eher unterer durchschnitt)
-gutes Monsterdesign (leider jedoch sehr von HoMM abgeschaut. Teilweise identischen Monster)
-Oldschool MM Sounds (zB annehmen einer Quest)

Contra:
-viele high end PC user haben FPS Probleme da das Spiel offensichtlich nicht gut programmiert wurde. Der erste Akt ist noch in Ordnung aber spätestens im 2. Akt fangen die FPS Probleme beim bewegen im Freien an
-zu wenig Städte
-Nebenmissionen oftmals an Hauptmission gebunden (zB. bekommt man mitte vom 3. Akt eine Nagatee Mission aber man hat bisdahin schon 4 von 6 von den Teesorten gesammelt entlang der Hauptquest)
-viele kleine bugs wie zB. die Kampfmusik die oftmals nach abgeschlossenem Kampf einfach weiterspielt bis man reload macht
-furchtbare Stadtdesign, damit meine ich nicht etwa die NPCs in den Häusern, vielmehr kann man nur 50% aller türen öffnen, vielleicht grade mal mit jedem 10. NPC außerhalb eines Hauses reden und in jeder Stadt gibt es (WARUM AUCH IMMER) "versteckte" Kisten mit etwas Beute und Gold. Wo ist die Logik mitten in die Stadt offene Kisten mit Gold zu tuen die man einfach ausrauben kann. Teilweise direkt daneben NPCs. Logik fehlt da komplett was mich doch sehr störrt.
-Texteingaberätsel sind nett gemeint aber mit der Deutschen Version werden teilweise die Hinweise nicht komplett angezeigt und somit muss man auf Englisch stellen um überhaupt den kompletten Hinweis lesen zu können. Dann sind die Rätsel entweder viel zu einfach oder komplett unmöglich
-kein Deutsches Voiceover (hat mich nur bedingt gestört. Der Erzähler war mir egal, dass meine Charaktere (Ork) mit Britischem Akzent jedoch darüber schimpfen das jmd wohl nicht geduscht hat geht nach dem 100. mal doch sehr auf die nerven. klar, Wiederholungen gibts immer aber hier nerven sie, verglichen mit zB MM6 in der Klassiker wie "Oh, hier ist mir nicht wohl", "Erbsenzähler!!" oder "Oh Hallooo, schön das du da bist!")
-Spiel verwendet bei vielen Benutzern die Interne Grafikkarte und nicht die Gaming Grafikkarte
-Keine wirklich epischen Kämpfe aufgrund des Kampfsystems
-wenig Städte, kleine Map
-bereits vor release angekündigter DLC
-Uplay Zwang
-immer wieder die Selben NPC designs, auch in Häusern

-> Kurzer Spielspaß (Auf Krieger Modus ist man auch mit einer noch so schlechten gruppe nach ca. 35 Stunden durch, der leichte Spielmode soll VIEL leichter sein also vermute ich das man da sogar schon in 20h durch sein kann)

Alles in allem ist es ein Might & Magic. Das klassische Gruppenerstellen und aufbauen macht sehr viel Spaß, das Kampfsystem & die vielen Zauber geben viel Freiraum für Tatiken aber trotz allem Spielt sich das Spiel jetzt nach Release nicht schön. Es hat sehr viel potential, dass ist klar aber momentan wirkt es als ob das Budget der Hersteller ausgelaufen ist und sie einfach releasen mussten. Es Spielt sich wie eine Beta. Da mit dem release wohl etwas Geld in die Kassen gekommen ist kann man nur hoffen, dass das (kleine) Entwicklerteam jetzt mit vollgas an den Bugs arbeitet und das Spiel in den nächsten Monaten auf Vordermann bringt. Da dies aber doch noch sehr viel Arbeit ist ist unklar ob es jemals ein gutes Spiel werden wird.

Ps. : Wäre das Spiel in einer Zeit rausgekommen in der es kein Internet und somit keine Updates gäbe und man somit mit der Version schon fertig wäre, wäre dass wohl eines der schlechtesten M&M Teile. Man kann nur Hoffen das Ubisoft noch dran arbeiten wird und nicht mit dem release und ein paar bugfixxes das Thema abgeschlossen ist.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
39 von 53 Personen (74 %) fanden dieses Review hilfreich
2 Personen fanden dieses Review lustig
Nicht empfohlen
12.3 Std. insgesamt
Verfasst: 11. März 2015
Als großer Fan der alten Serie habe ich mich sehr auf dieses Spiel gefreut. Es hat durchaus auch eine Menge Spaß gemacht. Leider wurde mir der ab einem bestimmten Punkt ordentlich vermiest.

Die guten Dinge: Altes "Might & Magic"-Flair durch und durch. D.h.: Recht simples, runden- und gridbasiertes Gameplay, mit dem auch Neueinsteiger klar kommen werden. Besonders die Verwendung der alten Soundeffekte (bspw. der Teleporter) hat mich geradezu entzückt!

Das Schlechte: Die Welt fühlt sich arg klein und beschränkt an. Ich darf nicht in die nächste Stadt, weil Banditen den Weg blockieren. Ja, dann lasst sie mich doch aus dem Weg räumen, verdammt! Das ganze wird in Kombination mit dem schlechten Balancing (das ich durchaus verkraften kann) und den ultraharten Endgegnern schließlich zu einer Farce.

Schon der erste richtige Endgegner, eine Naga namens Mamushi (oder so) war eine äußerst harte Nuss. Bei ihm kommt man aber schnell darauf, dass man trickreich vorgehen und seinen Kopf einsetzen muss. Nach 15-20 Versuchen mündet das in einem äußerst befriedigenden Sieg über die nervige Schlange. Ein späterer Endgegner namens Gralkor hingegen hat mir dann den Spaß endgültig gekillt: Offenbar setzt das Spiel Feuermagie voraus, damit dieser Herr umgelegt werden kann. Danke, dass die zufällige Erstellung meiner Heldengruppe, DIE DAS SPIEL VORGENOMMEN HAT (weil ich bequem war), daran nicht dachte. Möglicherweise habe ich zudem nicht perfekt geskillt - aber auch KEINE Möglichkeit, zu grinden, da alle Gegner in der beschränkten Welt schon tot sind. Das Resultat: Gralkor klatscht meine Helden unangespitzt in den Boden. Meine einzige Möglichkeit, Gralkor zu besiegen: Meine über zehn Spielstunden vergessen und nochmal von vorne anfangen. Das mag schön hardcore und oldschool sein, ist aber definitiv vor allem das Gegenteil von motivierend.

Das Spiel lege ich jetzt bei Seite und werde es vielleicht nochmal in ferner Zukunft herauskramen. Schade, dass Steam keinen horizontalen Daumen für die Bewertung anbietet, den hätte ich dem Spiel gerne gegeben. Einerseits spaßig, nett und eine schöne Zeitreise in die alten Tage des RPGs, andererseits irrsinnig frustrierend und schlecht gebalancet.

Ich glaube, ich schau mir mal Lo♥♥♥♥n...
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
44 von 64 Personen (69 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
22.5 Std. insgesamt
Verfasst: 24. Januar 2014
Für diejenigen denen Wizardry,Ishtar,Eye of the Beholder oder Dungeonmaster keine Unbekannten Titel sind,oder die Gefallen an Legend of Grimrock gefunden haben,denen sei Might & Magix X wärmstens empfohlen.

Der neueste Teil der Serie ist eine wirklich Gelungene Portierung von Rollenspiel Flair der alten Schule in die heutige Zeit.
Ausgeklügeltes Spielsystem,wirklich schöne Rätsel bei denen man zum Teil auch via Texteingabe agieren muss,die unterschiedlichsten,aus der M&M Welt bekannten Gegner sowie eine Große,Frei begehbare Spielwelt in der es sehr viel auch abseits der Story zu entdecken gibt,und unmengen an Quest's und ein gutes Skillsystem machen Might & Magic X zu einem Großartigen Rollenspiel.

Versteht man unter Rollenspiel mehr etwas wie Skyrim,dann sollte man sich vorher evtl ein paar Videos zum Spiel ansehen,an die Hand genommen wird man bei diesem Spiel definitiv nicht,selbstständiges Denken ist gefragt.

Die Anspruchsvollen Kämpfe sowie die unterschiedlichen,möglichen Zusammenstellungen der eigenen Gruppe geben viel Raum für immerwieder neue Taktiken.

Denen die sich noch allzugern an legendäre Rpg Klassiker erinnern,und dieses Gefühl gut verpackt in der heutigen Zeit mit neuer Story und neuem Spiel erleben wollen,denen sei es definitiv empfohlen.

Man sollte sich jedoch Bewusst machen dass selbst bei der Steam Version,Uplay Zwang besteht,dh man muss es ebenfalls Installieren um Legacy spielen zu können,was bei einem eventuellen Serverausfall auch dazu führt dass man es nicht spielen kann.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 19 Personen (84 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
26.8 Std. insgesamt
Verfasst: 4. Februar 2014
Nettes Spiel, wenn man die alten Teile mochte. Man muss sich aber im klaren sein, dass man eine viele Jahre alte Spielmechanik kauft. Wenn einem das bewusst ist und man eigentlich auch genau das will, kann ich das Spiel bisher empfehlen :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
43 von 72 Personen (60 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
328.0 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Januar 2014
Dieses Game ist für Fan`s der Serie. Wer die Vorgänger kannte und mochte, dem wird es gefallen. Neueinsteiger würde ich vor dem Kauf eine Demoversion empfehlen. Da ich die Vorgänger ebenfalls spitze fand, empfehle ich das Game gerne weiter.
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
16 von 25 Personen (64 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
64.6 Std. insgesamt
Verfasst: 27. Januar 2014
Installiert, Party erstellt und wohlgefühlt.

Ein Game vom Ende der 80er per digitalem Spiele-Wurmloch ins Heute geholt. Dabei die Grafik aufpoliert aber das Spielkonzept in Ruhe gelassen. Einzig die 90-Grad-Drehungen sind vielleicht ein wenig zu altbacken. Aber damit kann man gut Leben.

Die Erstellung der Gruppe mit Klassen- und Rassenauswahl war ein einziges, wenngleich viel zu kurzes Vergnügen. Da wäre ein wenig mehr Auswahl zwar schön, doch die Gruppe bekommt was sie braucht. EIn Klassiker nach dem anderen: Barbar, Krieger, Paladin, Waldläufer, Druide und Magier und und und.

Die Erkundung der Stadt, mit Hilfe des ersten NPC, ist schnell erledigt. Die automatisch mitzeichnende Karte ist bequem und erinnert an die ausdruckbaren Karten aus C64er und Powerplay. Die Aufgaben kommen von selbst, man ist die ersten Stunden nie verloren oder planlos. Und nach den ersten größeren Quests fängt bestimmt schon der eine oder andere mit der Umplanung der Gruppe an. Denn das Optimieren der Party und das Hochleveln der Charaktere macht richtig Spaß!

Dazu ist das Spiel herausfordernd, spannend, süchtig machend.
Retro-RPG vom Feinsten!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
9 von 12 Personen (75 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
45.8 Std. insgesamt
Verfasst: 14. August 2015
Für RPG Fans ist dieses Game ein absoluter Traum. 4 Charaktere ziehen durchs Land. Ein großer Nostalgie-Faktor schwingt durch die komplette Welt Ashan, während man sich auf Schatzsuche begibt und allen hilft oder alle plündert. Macht was ihr wollt in dieser magischen Welt von Might and Magic X - Legacy! Gerade das Ende hat mir sehr imponiert. :)
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
24 von 41 Personen (59 %) fanden dieses Review hilfreich
Nicht empfohlen
0.2 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Januar 2014
Furchtbar. Der Zwang uplay zu nutzen (in Kombination mit Steam) ist nicht nur enorm umständlich sondern funktioniert nicht so wie es soll. Das macht keinen Spaß, ist einfach albern und daher kann ich nur Empfehlen NICHT KAUFEN!
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
18 von 30 Personen (60 %) fanden dieses Review hilfreich
Empfohlen
32.0 Std. insgesamt
Verfasst: 23. Januar 2014
Absolut geniales Spiel. Endlich mal wieder ein richtiges originales Rollenspiel, bei dem es um Style, Atmosphäre und Spelspaß geht. Wer die alten Teile kennt oder andere Klassiker wie Dungeon Master, Bloodwych oder Eye of the Beholder weiß was ich meine.
Man bekommt hier ein richtig gutes Rollenspiel mit Rätseln, Dungeons, Kämpfen und Abenteuern, welches einen hohen Suchtfaktor hat.

Ich kann mich dem Zitat von Game Informer zu 100% anschliessen: “A high-pressure blast of nostalgia”
War dieses Review hilfreich? Ja Nein Lustig
Kürzlich verfasst
LittleSpacelord
1.0 Std.
Verfasst: 11. September
Hatte mich auf das Spiel gefreut. Installation und Erstellung der Gruppe funktionierte. Leider stürzt das Spiel immer wieder nach ein paar Minuten ab (Mac Version). Daher habe ich eine Rückerstattung beantragt.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Shakar
49.2 Std.
Verfasst: 6. August
Ein absolut schönes Spiel welches sehr viel Spaß macht.
Ich empfehle es jeden, der ein klassisches Rollenspiel mag, mit Rätseln und fordernden Kämpfen, mit einer tollen Spielwelt die nich groß und leer sondern klein und prallgefüllt ist.
Das beste Might and Magic der Serie, auch wenn die Charaktererstellung nichtmehr ganz so umfangreich ist wie in Teil VII.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
LOW
70.0 Std.
Verfasst: 19. März
Ein schönes Spiel
klare Empfehlung
Hilfreich? Ja Nein Lustig
OnkelSpocht
5.7 Std.
Verfasst: 17. Januar
Grafik ist furchtbar. In Zeiten von Skyrim merkt man erstmal wie überflüssig Dungeon Crawler sind. Ich hoffe die verschwinden bald wieder in der Versenkung. Zu schwer für jemanden der einfach nur eine Welt erkunden will. Das Spiel legt zuviel augenmerk auf Magie. Als normaler Fern- und Nahkämpfer ist man hoffnungslos verloren. Fazit: Alles alter Scheiß den heutzutage kein Mensch mehr braucht.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
lee`s Masnahme
43.7 Std.
Verfasst: 6. Januar
Seit langer Zeit wieder ein Spiel das jeden € wert ist.
Nicht zu leicht, aber auch nie wirklich frustrierend. Entscheidungen beim Skillen der Charaktere sind auch nicht egal da es keinen respawn der Gegner gibt..
Jedenfalls ein anständiges oldshool RPG, ohne die allgegenwärtige klicki-klicki action..
Grafik ist auch ganz anständig. Man hat trotz des "gehe ein Feld weiter" Prinzips das Gefühl ein aktuelles Spiel vor sich zu haben.
Solche Games könnten ruhig wieder öfter entwickelt werden.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Lienfeld
0.4 Std.
Verfasst: 30. Dezember 2015
Ich hab dieses Spiel 5 minuten gespielt, und nie wieder angefasst!
Ich frage mich wozu ich es überhaupt gekauft habe.
Deshalb kann ich auch keine Empfehlung geben.

Ich habe allerdings das Gefühl ich wurde zum Kauf manipuliert.
Hilfreich? Ja Nein Lustig
Fenriz
56.5 Std.
Verfasst: 19. Dezember 2015
A great return back to the roots...
Hilfreich? Ja Nein Lustig
.#KÖRSCHKUCHEN
36.4 Std.
Verfasst: 3. November 2015
If you can bear with some bugs and can ignore the not impressive look/animations, then go for this game.
There is plenty to discover even after playing the story. It´s a challenging game on the highest difficulty. 8/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig
DomGrn
8.8 Std.
Verfasst: 24. Oktober 2015
Richtig Nice
Hilfreich? Ja Nein Lustig
dimitrij90
42.1 Std.
Verfasst: 4. Oktober 2015
Verbugtestes Spiel das ich seit langem... nein.. jemals gespielt habe. Ich liebe die Might&Magic teile, vorallem Mandate of Haven. Doch dieser Teil ist lustlos zusammengebastelt, unbalanced, langweilig, frustrierend und vorallem.. kaputt.
Viele Quests lassen sich nicht beenden weil man Leute nicht ansprechen kann oder Dungeons betreten. Dialogoptionen sind manchmal nicht da oder sogar ganze charaktere. Ich musste Dialogtexte mit dem editor verändern um die Hauptquest beenden zu können. Der endkampf ist nur ein frustrierender Witz.

1/10
Hilfreich? Ja Nein Lustig